PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Festplatte ist auf einmal sehr laut!


tobife
2004-04-12, 00:41:59
hallo, hab folgendes problem.

in meinem rechner werkelt ne 40 gb platte von ibm. seit heute abend ist sie verdammt laut. vorher war das geräusch ok. muss ich angst haben, dass sie kaputt geht? hat so ne festplatte einen lüfter oder sowas in der art? noch was, die platte scheint nicht am ide-kabel zu hängen, allerdings hab ich nen raid-controller von promise, kann es sein, dass der händler die platte daran gehangen hat (hab beim händler zusammenbauen lassen)? und noch eine frage, es gibt ja kaum noch kleine platten, welche könnt ihr empfehlen?
tobife

ach ja, serial ata hab ich nicht, glaub ich. wie kann ich die neue festplatte anschließen? und nochwas, ich mein mal glesen haben, windows hat probleme mit platten,die eine bestimmte größe überschreiten, kann ich das umgehen?
tobife

Byteschlumpf
2004-04-12, 01:07:56
Um was für ein System handelt es sich denn?
HDDs verfügen normalhin nicht über eingebaute Lüfter.

Am IDE-Kabel wird die Platte zwangsweise wohl hängen, da ansonsten keine Nutzung dieser möglich ist! ;)

Prüfe bitte selber die Verkabelung deiner Laufwerke nach, da wir das ja wohl unmöglich für Dich machen können!
Samsung und Seagate (Barrcuda) sind sehr empfehlenswert und leise.

JuNkEE
2004-04-12, 01:09:50
Mit SiSoft Sandra könnte er noch nachprüfen, ob die Platte am Raid Controller hängt oder nicht.

tobife
2004-04-12, 01:14:57
die platte wird nicht erkannt, wenn die geräteerkennung läuft. ich vermute also, sie hängt nicht an nem ide-kabel. die frage ist nur, wo dann? ich werd mal sisoft sandra laufen lassen.
tobife

Byteschlumpf
2004-04-12, 01:19:17
Original geschrieben von tobife
die platte wird nicht erkannt, wenn die geräteerkennung läuft. ich vermute also, sie hängt nicht an nem ide-kabel. die frage ist nur, wo dann? ich werd mal sisoft sandra laufen lassen.
tobife
Von alleine wird sich die Platte ja nicht vom Kabel gelöst haben können - öffne daher den PC und sehe direkt nach! ;)

Korrektur:
Du schreibst immer vom "IDE-Kabel". Die Platte ist über ein IDE-Kabel mit dem RAID-Kontroller verbunden - nicht aber mit dem onboard IDE-Port 1 oder 2.

tobife
2004-04-12, 01:27:28
brauch ich nicht, die plette läuft j. außerdem steht mein rechner momentan ziemlich unglücklich, ich komm nicht ohne eiteres ran. wo muss ich bei sisoft sandra nachsehen??
tobife

tobife
2004-04-12, 01:29:18
hab was gefunden. da steht : hard dik und dann promise 1+0 stripe/raid0 scsi disk device

hilft das weiter?
tobife

tobife
2004-04-12, 02:27:37
ich nochmal, das board hat nen sata.controller, kann ich mir notfalls eine platte mit sata-anschluß kaufen und dort anschließen? geht das mit nur einer platte? kenn mich in dem gebiet nicht so gut aus, daher die doofen fragen. brauch ich bestimmte kabel, wenn ich die karte an den sata-por anschließen will? ich weiß, die fragen sind vermutlich ziemlich dumm, aber mi dem thema festplatten hab ich mich noch nie beschäftigt. ach ja, es ist ein asus p4s8x, vielleicht kennt einer das board. und jetzt kommt nicht und sagt, der sis-chipsatz ist scheisse, ich hab keinerlei problem.
tobife

tobife
2004-04-12, 12:56:33
so hab das teil mal aufgemacht. die platte hängt am ide-kabel und das geht in einen seperaten ata-133 controller. da die platte heute morgen zeiitweise gar nicht mehr lief und momentan nur noch sporadisch, denke ich, sie ist eindeutig defekt. also muss ne neue her. ich hb eine von samsung gefunden, die mir gefällt. meine frage ist jezt nur noch:
ich hab nen raidcontroller, die ata-133 schnittstelle sund zwei serial-ata ports. kann ich die sata variante der platte kaufen, oder soll ich zur ide-version greifen. bringt mir sata überhaupt was, falls es gehen sollte? noch was, momentan ist meine festplatte als strip 1+0 konfiguriert, muss ich das dann auch wieder so machen? wie gesagt, viele fragen, aber im thema festplatten bin ich neu.
tobife

JuNkEE
2004-04-12, 13:06:59
Klar kannst auch SATA Platten kaufen. Solang du Ports dafür hast, kannst es auch benutzen. Vorrausgesetzt du hast ein SATA Netzteil oder Adapter dafür, welche aber beim Mainboard beigelegen haben sollten.
SATA hat den Vorteil, dass es schneller ist und die Kabel kleiner, flacher und dünner sind (Stichwort Luftzirkulation).