PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage wg Garantie/Gewährleistung


Drehrumbumm
2004-05-09, 14:00:21
Hallo.
Ich hab eine Frage zu meiner kaputten Digitalkamera:
Sie wurde am 27.6.2002 bei einem ebay-Store gekauft (mit Rechnung+MwSt).
Der hit war die Kamera nie, aber seit ein paar wochen geht sie garnicht mehr. :-(
Jetzt hab ich mir gedacht, dass ja egtl noch die gesetzliche Gewährleistung (2 Jahre) auf das Teil zutrifft und ob ich die nicht reklamieren kann?
Habe sie nie unsachgemäß benutzt, etc.

Geht das?

Gruß, DRB

tobife
2004-05-09, 17:08:08
sicher geht das. die zwei jahre sind noch nicht um.
tobife

AlfredENeumann
2004-05-12, 00:35:13
Arrrghghhhh.

Du wirst die Kamera nicht reklamieren können da die Garantie abgelaufen ist, und eine Gewährleistung bringt dir absolut nüscht.
Hatten wir schon tausende male im Forum.

tobife
2004-05-12, 18:41:27
zwei fragen:
warum ist die garantie abgelaufen?
warum bringt ihm die gewährleistung nichts?
toibfe

Drehrumbumm
2004-05-12, 18:51:15
Ja, das interessiert mich auch mal.
OK, wenn die Garantie abgelaufen ist, ist sie abgelaufen (die Wird ja vom Hersteller gegeben).
Aber wieso bringt mir die Gewährleistung nichts?
Worfür soll sie denn sonst gut sein?

Gast
2004-05-12, 19:05:19
Original geschrieben von Drehrumbumm
Ja, das interessiert mich auch mal.
OK, wenn die Garantie abgelaufen ist, ist sie abgelaufen (die Wird ja vom Hersteller gegeben).
Aber wieso bringt mir die Gewährleistung nichts?
Worfür soll sie denn sonst gut sein?

Die Gewährleistung wird von Händler gegeben - nach sechs Monate mußt du dem Händler beweisen, daß das Produkt bereits bei der Übergabe fehlerhaft war. Viel Spass ;)

Drehrumbumm
2004-05-12, 19:24:10
Also ist die Gewährleistung nur dafür zuständig, dass der Händler nix defektes verkauft und hat mit Billiger Qualität, die erst nach 1 Jahr auftritt (-trat) nix zu tun?

Tomi
2004-05-12, 20:22:20
Gewährleistung vom Händler sind 2 Jahre. Allerdings muss man bereits nach 6 Monaten als Kunde nachweisen, dass der dann aufgetretene Defekt bereits im Zeitpunkt des Kaufes vorgelegen hat. Kann man das ? Nö. Also Händler nach 6 Monaten fein raus. Jetzt hilft nur noch Herstellergarantie. Problem...manche Hersteller geben keinen Endkundensupport und verweisen an den (nicht mehr zuständigen) Händler. Nett gell ?

tobife
2004-05-12, 21:55:11
ich würds aber trotzdem versuchen. ich hab meinen defekten mp3 player nach knapp 18 monaten bei saturn reklamiert. die haben den ausgetauscht. aber kampflos aufgeben. niemals!
tobife

Tomi
2004-05-12, 22:34:42
Klar sollte man es versuchen, aber gerade die Großmärkte sind äußerst kulant, wie man z.B. auch an Aktionen a la "Ware Mist - 14 Tage Geld zurück Garantie" sieht. Das ist Kulanz, kein Recht. Bei den Kistenschiebern, die ohnehin schon jeden Cent knapp kalkulieren, dürfte man aber oft auf Granit beissen.

tobife
2004-05-12, 22:40:30
naja, ich hab bis jetzt alles umgetauscht bekommen. erst letztens hatte ich ne riesendiskussion bei aldi mit dem marktleiter. meine mutter kauft dort nen elektr. wasserkocher und der ging nach sechs wochen kaputt. und bei aldi hängen ja diese zettel, innerhalb von vier wochen ohne probleme umtauschen, danach herstellergarantie. dem hab ich was erzählt.:D der war froh mich loszuwerden. ich bin in solchen sachen sehr hart, man darf sich nur nicht abwimmeln lassen.
tobife