PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : THG steigt aus der kurzfristigen Marketing-Test-Mühle aus


CrazyHorse
2004-10-12, 16:59:23
THG sagt Game Over ATi und Nvidia (http://www.tomshardware.de/column/20041011/index.html)

Und ich sage: Mutig, aber eine richtige Entscheidung! Vielleicht setzt sich das ja durch, dass nur noch Serienmodelle getestet werden und sich die Hersteller wieder selber um QA kümmern müssen... Zugegeben ein Traum. :(

RLZ
2004-10-12, 17:07:08
:up:

MechWOLLIer
2004-10-12, 18:01:51
Ich kann die Meinung von THG nur vollkommen teilen, auch wenn ich kein Radakteur ist. Ich habe nichts von Artikel, die schnell zusammengeschustert wurden und dann noch eine Menge Fehler enthalten oder einige Schwächen der HW gar nicht erst ans Licht kommen lassen.

StefanV
2004-10-12, 18:15:01
Die Frage ist doch, ob THG das ernst meint oder ob den Redakteuren das aufn Sack ging. :devil:

Naja, ich denke mal, das es hauptsächlich letzteres war und die einfach keinen Bock mehr auf solche Spiele haben und das ganze jetzt 'Leserfreundlich' verpacken ;)

Wie dem auch sei, die Entscheidung ist dennoch richtig :up:

Doc_Nitro
2004-10-12, 18:49:48
Nee richtige Entscheidung wenn die Gründe stimmen die Sie gechrieben haben. Leider gibts noch Hunderte solcher Seiten, mal weniger mal mehr objektiv. Leider interessiert die meisten nur der Balken, wie der bei Ankündigung zustande gekommen ist kommt meist nach ein paar Wochen oder Treibervergleichen ans Tageslicht. Von anderen Inkombabilitäten oder Mängeln ganz zu schweigen. Wenn jetzt noch der ganze OC Wahnsinn etwas zurückgestuft wird und die Hardware mehr auf Verträglichtkeit/Mängel/Stabilität bewertet wird, wäre es ein Schritt in die richtige Richtung. Hardware sollte out of the Box mit den nötigen Treibern funktionieren ohne irgendwelche Tweaks/Biosupdates etc. Nach ein paar Tagen lässt sich so etwas nicht feststellen.

Der Dumm3 Test war für mich das letzte klassische Beispiel, welchen Einfluss ein solcher Schnelltest auf die Käufer hat. Ein klarer PR Win für Nvidia, ob sich dann ein paar Wochen alles etwas anders darstellt interessiert die grosse Masse nicht mehr. Ich lege mehr wert auf Allroundfähigkeiten mit einem gesunden Mass an Qualität/Stabilität, als nur in ein paar wenigen Punkten gut zu sein. Deswegen sollten die HW Tester die Teile im Laden kaufen um keine speziell dafür ausgesuchte Komponenten zu bekommen, somit wäre auch der Beschiss bei Tests etwas gemildert.

Lokadamus
2004-10-12, 19:17:00
Die Frage ist doch, ob THG das ernst meint oder ob den Redakteuren das aufn Sack ging. :devil:

Naja, ich denke mal, das es hauptsächlich letzteres war und die einfach keinen Bock mehr auf solche Spiele haben und das ganze jetzt 'Leserfreundlich' verpacken ;)

Wie dem auch sei, die Entscheidung ist dennoch richtig :up:mmm...

Ich tippe eher darauf, das NVidia und ATI nicht genug bezahlt haben http://home.t-online.de/home/bullitt667/smilies/data/uglygagaxmas.gif ...

Quasar
2004-10-12, 20:07:35
Ich kann die Meinung von THG nur vollkommen teilen, auch wenn ich kein Radakteur ist. Ich habe nichts von Artikel, die schnell zusammengeschustert wurden und dann noch eine Menge Fehler enthalten oder einige Schwächen der HW gar nicht erst ans Licht kommen lassen.
Ack.

:up:

Gast
2004-10-12, 21:24:03
IMHO ne ausgezeichnete "Idee". Ich hoffe das setzt sich durch.

tobife
2004-10-12, 22:12:41
ist die richtige entscheidung. die begründung ist eigentlich egal. fakt ist ja nun mal, dass die karten, die getestet werden, kaum noch was mit dem finalen produkt gemeinsam haben.

tobife

san.salvador
2004-10-12, 22:32:31
Ich finde, dass Lob hier nicht wirklich angebracht ist. Schließlich tun sie nun das, was man von Anfang von allen erwarten sollte. Die Aktion hier ist IMHO nix großartiges per se, sondern nur der Rückgang zur Normalität.

Piffan
2004-10-13, 00:00:35
Ich finde, dass Lob hier nicht wirklich angebracht ist. Schließlich tun sie nun das, was man von Anfang von allen erwarten sollte. Die Aktion hier ist IMHO nix großartiges per se, sondern nur der Rückgang zur Normalität.

Gerade das ist lobenswert: Man wagt es, aus dem Chor auszusteigen.

ABer seien wir mal realistisch: Bei einem echten Top- Produkt wäre man wohl kaum so "mutig" ;)

betasilie
2004-10-13, 00:06:02
Für mich ein Witz. THG hat irgendeinen Ärger mit NV gehabt, oder so. ... Jedenfalls ist es was ganz neues, dass THG den leser im Mittelpunkt sieht. Das war mal so, aber seit Jahren schon ist THG imo kaufbar. Ich glaube ihnen irgendwie nicht, dass sich das jetzt ändern soll.

DanMan
2004-10-13, 00:27:14
Sollte eigentlich die Regel sein und nicht großartig angepriesen werden IMO. Längst überflüssig, dass diese "Papiertiger" ausgerottet werden.

mictasm
2004-10-13, 00:28:51
Ich sehe es auch eher als Eingeständnis, dass sie vorher nur Prospekte oder Featurelisten der Hersteller "getestet" haben. Wenn ich bedenke, dass ich durch diesen Thread zum ersten Mal seit ca. 3 Jahren wieder bei THG auf den Seiten war...

Gruß,

MIC

Gast
2004-10-13, 08:37:12
den Schritt an sich finde ich richtig aber ob sie das durchhalten, würde ich als fraglich ansehen.

Wenn ich Nvidia oder ATI wäre, würde ich denen einfach keine Karten mehr schicken um meinen Willen durchzusetzen. THG ist ein Zwerg gegen die beiden.
THG hat seit einiger Zeit mit sinkender Leserschaft zu kämpfen. Es gibt andere Seiten die einfach besser sind und auch viel mehr im Munde sind. Solche werden dann bevorzugt beliefert von den 2 IHVs und THG kann dann eben in die Röhre guggen.
Ob die Leserschaft sich für einen THG Artikel interessiert wenn die Launch Previews schon über 1 Monat her sind wage ich zu bezweifeln.

Tjell
2004-10-13, 08:52:08
In China ist gerade ein Sack Reis umgefallen!!!

Achso, stimmt, interessiert ja eh keinen.


Im Prinzip ist das hier mit der Entscheidung von THG genauso, nur eben auf Seite der Chipschmieden. Und das wird so bleiben, solange nicht noch mehr Testseiten im Netz (und im Print) dem Beispiel nicht folgen.

Was man zukünftig machen sollte ist, am Launch-Tag einer neuen GPU deren theoretischen Fähigkeiten zu beleuchten, Tests von der tatsächlichen Leistungsfähigkeit jedoch erst später zu machen, wenn es auch tatsächlich Karten im Handel oder von den Herstellern gibt, also finale Produkte testen und vergleichen.

ShadowXX
2004-10-13, 11:29:29
In China ist gerade ein Sack Reis umgefallen!!!

Achso, stimmt, interessiert ja eh keinen.


Im Prinzip ist das hier mit der Entscheidung von THG genauso, nur eben auf Seite der Chipschmieden. Und das wird so bleiben, solange nicht noch mehr Testseiten im Netz (und im Print) dem Beispiel nicht folgen.

Was man zukünftig machen sollte ist, am Launch-Tag einer neuen GPU deren theoretischen Fähigkeiten zu beleuchten, Tests von der tatsächlichen Leistungsfähigkeit jedoch erst später zu machen, wenn es auch tatsächlich Karten im Handel oder von den Herstellern gibt, also finale Produkte testen und vergleichen.

Jo...das wäre eine gute Kompromiss-Lösung.

Am "Paper-Launch"-Tag die GPU kurz vorstrellen incl. der angekündigten möglichkeiten (aber immer darauf hinweisen, das man nicht sagen kann, obs den wirklich funktioniert, da Vorserienmodell) aber Benches und Co. konsequent weglassen...

Gast
2004-10-14, 10:50:08
Was man zukünftig machen sollte ist, am Launch-Tag einer neuen GPU deren theoretischen Fähigkeiten zu beleuchten, Tests von der tatsächlichen Leistungsfähigkeit jedoch erst später zu machen, wenn es auch tatsächlich Karten im Handel oder von den Herstellern gibt, also finale Produkte testen und vergleichen.

Hmm macht das nicht eine größeren Deutsche 3D-Graphik Seite ? :-)

Tjell
2004-10-14, 10:58:30
Hmm macht das nicht eine der größeren Deutsche 3D-Graphik Seite ? :-)
:frown:

Wenn es doch mehr machen würden, würden Tests nicht durch typische S******längenvergleiche dicktiert. :wink:

Avalox
2004-10-14, 11:01:08
Heisst das nun, dass Intel mehr für Marketing Hardwaretests bezahlt als ATI und nVidia?

Aqualon
2004-10-14, 12:19:03
Ich würde mir nie mehr Hardware kaufen, die weniger als ein halbes Jahr auf dem Markt ist. So hat man zwar nicht immer die topaktuelle Hardware, aber man zahlt nicht mehr soviel dafür und erspart sich viel Stress dadurch.

Paper Launches bei der Produktvorstellung, die Grafikkartenhersteller bringen dann 2-3 Monate später schnell zusammengestrickte Karten auf den Markt, weil die Chips nicht eher verfügbar waren. Dadurch entstehen Hardware und Software-Fehler, die manchmal nicht mehr auszubügeln sind.

Dazu passend war auch die Bemerkung im letzten c't Grafikkarten-Roundup in Ausgabe 19/04, dass bei vielen Karten oft eklatante Mängel vorhanden waren (fehlendes Zubehör, fehlerhafte Software, nicht funktionierende Feature, usw...).

Seiten, die gleich beim Produktlaunch ein Vorserienprodukt in den Himmel loben, sind für mich eh nicht besonders glaubwürdig. Man zeigt zwar so, was das Produkt theoretisch leisten kann, aber was davon im Endeffekt beim Kunden ankommt, wird oft ignoriert. Denn wenn die Karten erhältlich sind, wird ja schon um den Nachfolger ein riesen Hype betrieben, wen interessiert dann noch die alte Karte von vor 3 Monaten?

Aqua

Labberlippe
2004-10-14, 12:24:58
Ich würde mir nie mehr Hardware kaufen, die weniger als ein halbes Jahr auf dem Markt ist. So hat man zwar nicht immer die topaktuelle Hardware, aber man zahlt nicht mehr soviel dafür und erspart sich viel Stress dadurch.

Paper Launches bei der Produktvorstellung, die Grafikkartenhersteller bringen dann 2-3 Monate später schnell zusammengestrickte Karten auf den Markt, weil die Chips nicht eher verfügbar waren. Dadurch entstehen Hardware und Software-Fehler, die manchmal nicht mehr auszubügeln sind.

Dazu passend war auch die Bemerkung im letzten c't Grafikkarten-Roundup in Ausgabe 19/04, dass bei vielen Karten oft eklatante Mängel vorhanden waren (fehlendes Zubehör, fehlerhafte Software, nicht funktionierende Feature, usw...).

Seiten, die gleich beim Produktlaunch ein Vorserienprodukt in den Himmel loben, sind für mich eh nicht besonders glaubwürdig. Man zeigt zwar so, was das Produkt theoretisch leisten kann, aber was davon im Endeffekt beim Kunden ankommt, wird oft ignoriert. Denn wenn die Karten erhältlich sind, wird ja schon um den Nachfolger ein riesen Hype betrieben, wen interessiert dann noch die alte Karte von vor 3 Monaten?

Aqua

Hi

Das Problem liegt aber daran das die Herrschaften selbst nicht in der Lage sind das ganze vernünftig zu testen.
Es schreien jetzt die am lautesten auf, die zum grossteil immer die Paperlaunches unterstützt haben.

ATi und nVIDIA würden nicht solche Launchens bringen wenn, die gewisse Seiten einfach mal das testen sein lassen würden.

Gruss Labberlippe

incurable
2004-10-14, 14:01:53
Gute Entscheidung von THG.

Bockwurst.com
2004-10-15, 13:44:39
Die Entscheidung begrüsse ich, die Begründung dieser Entscheidung finde ich fadenscheinig.
Es ist sicher immer löblich, sich bei sinkenden Leserzahlen wieder dem Leser zuzuwenden, nur letzendlich wird auch diese Entscheidung wohl eher von finanziellen Interessen getragen sein als von der Motivation, gegen den Strom zu schwimmen.
Warscheinllich wurde angesichts sinkender Seitenbesuche nicht mehr soviel Kohle von den Herstellern ausgespuckt.

tombman
2004-10-15, 18:11:00
naja, tolle Entscheidung....

ABER....

THG sollte sich bewußt sein, daß sie nicht die einzigen Tester sind, und Otto Normaluser ziemlich egal ist, WO er die neuesten HYPE-benchmarks sehen kann.

Ich weiß ned, ob sich da THG nicht ins eigene Bein schießt.

Die Taktik von ATI/Nvidia so kurzfristig Tests zu verlangen ist klar- tiefgründige Tests zeigen zu viele Schwachstellen- da ist Marktgeschrei von der überhammergeilen D3 6600gt Tests doch viel besser, oder? :D

Naja, ich hab meine eigenen Tests gemacht, und in Zukunft werden die Foren wohl noch mehr Bedeutung erhalten, wo echte user echte Produkte reviewen und ihre Meinung abgeben und die anderen sich DANN erst ihre Meinungen bilden.

Tjell
2004-10-15, 19:15:05
@Tombman
Eigentlich ist das Deine Chance. Ich würde es auch begrüßen, von so engagierten Usern wie Dir handfeste Erfahrungswerte zu lesen - wenn Du von solchen Pauschalurteilen wie in Deiner Sig abkehren würdest.

Eine differenziertere Betrachtung der Bildqualität und Leistungsfähigkeit wäre sinnvoll, denn ich persönlich würde z. B. bei der 6800 mittlerweile das "zu scharfe" und in manchen Situationen zum Flimmern neigende AF bekritteln.

Sowas in aufbereiteter Form von Leuten wie Dir wäre sicher hilfreich - und würde auch Deinen Ruf aufpolieren. :smile:

LovesuckZ
2004-10-15, 21:34:53
Naja, ich hab meine eigenen Tests gemacht, und in Zukunft werden die Foren wohl noch mehr Bedeutung erhalten, wo echte user echte Produkte reviewen und ihre Meinung abgeben und die anderen sich DANN erst ihre Meinungen bilden.

Solange wie es sich um eine Schilderung handelt, istes okay.
Aber sollte es so ausarten, dass der unwissenden den Wissenden etwas "erklaeren" moechte, ziehe ich die Hardwareseiten dann doch liebers vor.
Wie heißt das Sprichwort: Ich gehe liebers mit dem Teufel, den ich kenne.

Gast
2004-10-15, 21:48:17
@Tombman
Eigentlich ist das Deine Chance. Ich würde es auch begrüßen, von so engagierten Usern wie Dir handfeste Erfahrungswerte zu lesen - wenn Du von solchen Pauschalurteilen wie in Deiner Sig abkehren würdest.

Eine differenziertere Betrachtung der Bildqualität und Leistungsfähigkeit wäre sinnvoll, denn ich persönlich würde z. B. bei der 6800 mittlerweile das "zu scharfe" und in manchen Situationen zum Flimmern neigende AF bekritteln.

Sowas in aufbereiteter Form von Leuten wie Dir wäre sicher hilfreich - und würde auch Deinen Ruf aufpolieren. :smile:
und du würdest deinen ruf aufpolieren wenn du deine grüne brille abnehmen würdest und nicht ständig allen unter die nasen reibst wie ungerecht deiner meinung nach die anderen leute nvidia behandeln. bist du bei der firma angestellt oder woher kommt das?

tombmann hat recht mit seiner aussage in der sig. wo ist das problem?

aths
2004-10-15, 23:30:16
tombmann hat recht mit seiner aussage in der sig. wo ist das problem?Ich sehe kein Problem, da es sich bei tombmans Aussage lediglich um seine Meinung handelt, die neben anderen Meinungen koexistiert.

Tjell
2004-10-16, 01:08:45
und du würdest deinen ruf aufpolieren wenn du deine grüne brille abnehmen würdest und nicht ständig allen unter die nasen reibst wie ungerecht deiner meinung nach die anderen leute nvidia behandeln. bist du bei der firma angestellt oder woher kommt das?

tombmann hat recht mit seiner aussage in der sig. wo ist das problem?
@Gast-Tarnkappenträger
Lies mal meinen von Dir zitierten Beitrag genau durch, ja?

Ich finde Tombmans Engagement übrigens gut, falls Dir das nicht ganz aufgegangen sein sollte, aber es hat niemand was davon, wenn seine durchgeführten Tests einzig und allein in einen einzigen subsumierenden Satz münden.

Alertstatus Red
2004-10-16, 05:43:00
Na ja, ich glaube am objectivität ALLE Reviewer so oder so nicht, teste selber, und was da ich gesehen haben, mit recht. Es geht keine woche das eine oder andere Kolleg Probleme hat, egal ob NVidida, ATi oder M$. Der Risultat des ganze ist das weder eine X800, weder eine GF 6800 ein Weg in meine Kompi werden finden, für das Geld. Diese Grakageneration hat mir keinewegs überzeugt und Kollege und Freunde bestätigen meine Ahnsinnen. Mal schauen was auf R5xx/NV5x wird. Kann es schwer glaube das objective Reviewern deswegen HW zum testen kriegen dafür, weder von ATi, weder von NVidia. Punkt. Ist eher das gegeteil der Fall. Selbst ist der Man, halt ;-)

HOT
2004-10-16, 12:00:35
Eine sehr mutige Entscheidung von THG. Jetzt kommt es nurnoch darauf an, wie sie ihre Reviews dann schreiben. Wenn diese in ihrer Qualität bestechen und Ungereimtheiten aufklärt, werden sie mit der Strategie Marktantiele wieder gut machen, trotz späterer Reviews.
Also THG steht schon seit einiger Zeit wieder auf meinem Tagespensum ;)

jagger
2004-10-16, 21:56:28
Wenn THG jetzt wirklich diese Politik verfolgt, wäre das sehr löblich mit der Hoffnung bald mal wirklich objektive und unabhängige Test zu sehen

mictasm
2004-10-17, 00:09:22
...von objektiv und unabhängig steht nichts in ihrem Statement. Nichts hineininterpretieren, was da nicht steht.

Gruß,

MIC

Gast
2004-10-17, 06:54:38
...von objektiv und unabhängig steht nichts in ihrem Statement. Nichts hineininterpretieren, was da nicht steht.

Gruß,

MIC
Wemm man aus der Marktingscheisse aussteigt, ist man objektiv.
Du hast keine Ahnung.

Gast
2004-10-17, 09:55:54
THG sagt Game Over ATi und Nvidia (http://www.tomshardware.de/column/20041011/index.html)

Und ich sage: Mutig, aber eine richtige Entscheidung! Vielleicht setzt sich das ja durch, dass nur noch Serienmodelle getestet werden und sich die Hersteller wieder selber um QA kümmern müssen... Zugegeben ein Traum. :(

Reiner Marketinggag von THG um HITS auf Ihrer Seite zu bekommen!

Dzabba
2004-10-17, 11:21:12
THG sagt Game Over ATi und Nvidia (http://www.tomshardware.de/column/20041011/index.html)

Und ich sage: Mutig, aber eine richtige Entscheidung! Vielleicht setzt sich das ja durch, dass nur noch Serienmodelle getestet werden und sich die Hersteller wieder selber um QA kümmern müssen... Zugegeben ein Traum. :(

Gesalzener Kommentar (http://www.ttecx.de/files/news/article.php?article_file=1098004510.txt) zu der Geschichte, ganz schön (da ehrlich) wie ich finde :)

Leonidas
2004-10-17, 12:14:11
Ich finde, dass Lob hier nicht wirklich angebracht ist. Schließlich tun sie nun das, was man von Anfang von allen erwarten sollte. Die Aktion hier ist IMHO nix großartiges per se, sondern nur der Rückgang zur Normalität.



Mit dem Zusatz: THG kann sich diesen Schritt leisten, weil sie trotzdem weiterhin von NV/ATI mit Premium-Service versorgt werden. 95% des restlichen Internets könnte sich diesen Schritt nicht leisten, weil sonst der Kontakt zu den Herstellern gänzlich weg wäre.

Leonidas
2004-10-17, 12:15:59
Sollte eigentlich die Regel sein und nicht großartig angepriesen werden IMO. Längst überflüssig, dass diese "Papiertiger" ausgerottet werden.



Ironischerweise geht das aber erst los, wenn es THG mal selber betrifft. Als sie sonst ihre Testsamples immer ausreichend vorher bekommen haben (im Gegensatz zu den anderen Testern), hat sie das nicht interessiert.



Nun gut, prinzipiell ist der Schritt absolut richtig und hilft potentiell auch kleineren Seiten. Jedoch sind die Motive von THG sicherlich nicht selbstlos.

Leonidas
2004-10-17, 12:24:25
Hmm macht das nicht eine größeren Deutsche 3D-Graphik Seite ? :-)



Ich würde uns keinesweg so als Heilige sehen. Wenn wir von ATI/NV Hardware bekommen hätten, würden wir auch testen, sogar noch in kürzerer Zeit als THG. Natürlich nicht mit der 6200, die ist weniger das Produkt für 3DC (für einen extra Test, in einem Roundup sicherlich).


Nebenbei treffen einige Kritikpunkte der THG (wechselnde Treiber, wechselnde Specs, wechselnde BIOS-Versionen) eigentlich nur zu, weil THG die Karten relativ gesehen am frühesten erhält - früher als der Rest des Webs. Ich hatte bisher noch nie den Fall, daß in dem Augenblick, wo ich die Karte hatte, noch ein Treiber/BIOS/Spec sich änderte - weil ich die Karte eben erst Tage vorher erhielt. THG sind hier in eine Fall durch ihre Sonderbehandlung reingerannt, denn THG erhält die Karten üblicherweise eine Woche vorher.

Natürlich ist es trotzdem keine Art, eine Woche vor Launch noch Treiber/BIOS/Spec zu ändern.

Stirling
2004-10-17, 15:49:05
@ Topic
Gute, mutige Entscheidung, wäre schön wenn da noch mehr Seiten (und auch Zeitungen wie z.b. Lamestar & Co.) ebenfalls mitziehen würden.
Ich finde wenn man an einem Punkt angekommen ist an dem man bei manchen Händlern schon Meldungen liest wie "Aufgrund der katastrophalen Liefersituation der Hersteller listen wir nur noch Grafikkarten die ab Lager verfügbar sind. Danke für ihr Verständnis." Dann läuft da irgendetwas nicht rund das rund laufen sollte.
Imho würde es dem Grakamarkt sehr gut tun eine gehörige Portion Marketing rauszunehmen und dafür mehr Leistung reinzupacken. Leistung in Form von lieferbarer erhältlicher Hardware, ausgereifte Treiber, keine versteckten Optimierungen sondern die Wahl für den User ob er soetwas nutzen will und ähnliches. Dieses Marketingdauerfeuer hilft doch niemandem.

Gast
2004-10-18, 10:31:50
also von thg hatte ich noch nie viel gehalten, es war für mich so ne art bildzeitung.... (vielleicht nicht ganz so extrem, aber so in der richtung)

ausserdem waren sie pro nvidia und pro intel .. (meiner erinnerung nach) was mir auch nicht so gefallen hat, deshalb hab ich aufgehört bei denen online vorbeizuschauen,


stattdessen war ich immer auf hartware.net und später dann auch 3dcenter.de

und noch viele andere seiten, wenn ich infos wollte, aber bei THG habe ich dann schon lange nicht mehr vorbeigeschaut...

Gast
2004-10-18, 10:34:26
bin nochmal derselbe gast

ich persönlich denke das sie problem mit einem hersteller haben und es so versuchen zu kaschieren....

Coconut
2004-10-18, 13:13:05
ausserdem waren sie pro nvidia und pro intel .. (meiner erinnerung nach) was mir auch nicht so gefallen hat, deshalb hab ich aufgehört bei denen online vorbeizuschauen,
..

Es gibt andere, die genau das Gegenteil behaupten.... :confused:
Da sieht man es mal wieder: Es Recht zu machen jeder Mann, ist eine Kunst die niemand kann. :biggrin:
....und so nebenbei, Bild ist da wohl um einiges mehr daneben.
Ich für mein Teil schau seit Jahren immer wieder mal bei THG rein. Was man von den einzelnen Tests hält, ist geschmacksache. Einige sind aus meiner Sicht absolut O.K., andere weniger. Das gleiche trifft aber für jede andere Web side genauso zu. Nur haben die (bisher), nicht den Mut diesen Schritt nach zu machen. Zeit dazu wäre es alle mal. Das geht doch schon seit mindestens 2 Jahren so. Hardware wird mit viel Trara angkündigt, nur zu bekommen ist diese noch lange nicht. Ich habe jedenfalls auch die Schn.... voll von diesem Gehabe. Seit etwa einem Jahr warte ich, bis die Teile wirklich verfügbar sind und sich als fehlerfrei rausstellen. Das spart nicht nur Nerven, sondern meist auch jede Menge Kohle . In diesm Sinne :comfort: :wave2:

²Thom
2004-10-18, 15:56:16
Moin, das mit der Affinität zu Intel hat sich mitlerweile sehr gelegt, seit AMD in des Papsters-Augen CPU's produzieren, die konkurenzfähig sind. Das fing an in der Ära K6-2 und K6-3 und zog sich bis Athlon 64/Opteron. Ähnliches konnte man aber auch bei Anandt Shimpi beobachten. Da hat Intel die Tester wohl mit Geld "gezwungen"?!? Jedenfalls sah es so aus. Eine andere Deutung der Umstände ist, dass er die Spitzenmodelle von AMD irgendwann nicht mehr leiden konnte, weil sie zu heiss wurden, abstürtzten und nicht gescheid übertaktbar waren (Hands down ich hatte damals einen K6-3 mit 450MHz...... und hab' immer noch AMD im System zu Hause Intel habe ich jeden Tag auf der Arbeit...).

Mit ATI gestaltet sich das ähnlich, die haben mich als System-Schlampe nerven gekostet mit Ihrer Treiberpolitik von wegen Expert/Home/Play/Schiessmichtod und die gab es dann noch in 2/4/8 Mb Speicherausbau in EDO, WRAM, GRAM oder SDRAM. Und kein Treiber hat auf eine andere Karte gepasst... So zickig kannte ich bis zu diesem Zeitpunkt nur das anmutigere Geschlecht.

Recht hat er. Wieso soll er noch Review's schreiben, wo die sowieso jedermann für getürkt hält?!?
Als er noch einer der wenigen Schreiberlinge/Tester war, hat man über die "Färbung" hinweggesehen. Ich hab' auch schon recht gute sachen von Ihm gelesen,,,, was mit TV-Karten und verschiedenen Video-Chips und deren Vor- und Nachteilen mit richtigen Messungen.
Vermutlich hat er ein lohnenderes Eisen in einem heisseren Feuer.....

Labberlippe
2004-10-18, 16:32:49
Hi

Also wenn THG solche Artikel bringt, dann hat es auch keinen Sinn dennen die Karte 1 Monat davor zuzusenden.

*rofl*

http://www.de.tomshardware.com/graphic/20041018/index.html

Gruss Labberlippe

Labberlippe
2004-10-18, 16:36:02
Moin, das mit der Affinität zu Intel hat sich mitlerweile sehr gelegt, seit AMD in des Papsters-Augen CPU's produzieren, die konkurenzfähig sind. Das fing an in der Ära K6-2 und K6-3 und zog sich bis Athlon 64/Opteron. Ähnliches konnte man aber auch bei Anandt Shimpi beobachten. Da hat Intel die Tester wohl mit Geld "gezwungen"?!? Jedenfalls sah es so aus. Eine andere Deutung der Umstände ist, dass er die Spitzenmodelle von AMD irgendwann nicht mehr leiden konnte, weil sie zu heiss wurden, abstürtzten und nicht gescheid übertaktbar waren (Hands down ich hatte damals einen K6-3 mit 450MHz...... und hab' immer noch AMD im System zu Hause Intel habe ich jeden Tag auf der Arbeit...).

Mit ATI gestaltet sich das ähnlich, die haben mich als System-Schlampe nerven gekostet mit Ihrer Treiberpolitik von wegen Expert/Home/Play/Schiessmichtod und die gab es dann noch in 2/4/8 Mb Speicherausbau in EDO, WRAM, GRAM oder SDRAM. Und kein Treiber hat auf eine andere Karte gepasst... So zickig kannte ich bis zu diesem Zeitpunkt nur das anmutigere Geschlecht.

Recht hat er. Wieso soll er noch Review's schreiben, wo die sowieso jedermann für getürkt hält?!?
Als er noch einer der wenigen Schreiberlinge/Tester war, hat man über die "Färbung" hinweggesehen. Ich hab' auch schon recht gute sachen von Ihm gelesen,,,, was mit TV-Karten und verschiedenen Video-Chips und deren Vor- und Nachteilen mit richtigen Messungen.
Vermutlich hat er ein lohnenderes Eisen in einem heisseren Feuer.....

Hi

Mit der Treiberpolitik komme ich nicht mit.
Das ganze war damals gang und gebe und nicht nur von ATi.

Gruss Labberlippe

²Thom
2004-10-18, 17:14:14
Hei Laberlippe, ich hab' damals aus dem Programmiererlager in die Hardware gewechselt(ca.40 PC's). Was ich beanstande ist, dass auf den GraKa's von ATI nirgendwo drauf gestanden hat wie denn jetzt der zugehörige Treiber heisst nur eine Chipbezeichnung, die ihrerseits aber nicht auf der Treiber-CD zu finden war. Oder weisst Du was eine Karte mit Rage XL Chip und AGP1, 4 Speicherchips ist und kannst an den Bezeichnungen auf den SpeicherChips sagen ob das jetzt eine Expert-Play oder Expert-Work ist.
Verstehst Du was ich sagen will? Da fehlt Information, die Zwischentabelle zwischen den Nicht-Redundanten Tabellen, die beschreibt was zusammen gehört. Wenn man schon was auf die Rückseite der Karten druckt, dann auch bitte die exakte Bezeichnung. Ab den 3d-Rage ging es ja schon wieder.
Ist mir auch egal mittlerweile funktioniert es in den meisten Fällen.



Bei THG ist die Luft raus, seit er in Amerika sitzt und hier in Deutschland nur noch eine Zweigstelle betreibt. Er schreibt und recherchiert auch immer weniger selber; guck Dir mal die Nachichten an --- nur noch abgekupfertes von anderen Argenturen.

Labberlippe
2004-10-18, 17:31:29
Hei Laberlippe, ich hab' damals aus dem Programmiererlager in die Hardware gewechselt(ca.40 PC's). Was ich beanstande ist, dass auf den GraKa's von ATI nirgendwo drauf gestanden hat wie denn jetzt der zugehörige Treiber heisst nur eine Chipbezeichnung, die ihrerseits aber nicht auf der Treiber-CD zu finden war. Oder weisst Du was eine Karte mit Rage XL Chip und AGP1, 4 Speicherchips ist und kannst an den Bezeichnungen auf den SpeicherChips sagen ob das jetzt eine Expert-Play oder Expert-Work ist.
Verstehst Du was ich sagen will? Da fehlt Information, die Zwischentabelle zwischen den Nicht-Redundanten Tabellen, die beschreibt was zusammen gehört. Wenn man schon was auf die Rückseite der Karten druckt, dann auch bitte die exakte Bezeichnung. Ab den 3d-Rage ging es ja schon wieder.
Ist mir auch egal mittlerweile funktioniert es in den meisten Fällen.



Bei THG ist die Luft raus, seit er in Amerika sitzt und hier in Deutschland nur noch eine Zweigstelle betreibt. Er schreibt und recherchiert auch immer weniger selber; guck Dir mal die Nachichten an --- nur noch abgekupfertes von anderen Argenturen.

Hi

Ah das hast Du gemeint, ich dachte das war nur bein den Mach64 Chips so, da hatte es auch "gehappert"

Meineiner hatte dann auch weite Bögen um die ATis gemacht, erst seit der ersten Radeon Serie bin ich wieder auf die ATIs gestossen.

Was THG betrifft kann ich nur sagen, das deren Tests momentan nicht wirklich überzeugen.

Umso mehr die Überraschung mit dem " das Spiel ist aus" und wenn ich jetzt einen solchen Test sehe. *rofl*

Gruss Labberlippe

Peter_Graeber
2004-10-18, 17:53:06
Ungeachtet etwaig weiter, nicht belegter Beweggründe bei THG für diese Kolumne, kann ich ruhigen Gewissens bestätigen, dass es mir und und vielen Kollegen die letzte Zeit gehörig gegen den Strich geht, was da abläuft.

Alleine der Gedankengang von ATi beim Launch der X700, Redakteure in einen Konferenzraum zu laden, in welchem dann in einem separaten Raum, jeweils 1 Redakteur in einer gering bemessenen Zeitspanne, unter Aufsicht Benchmarks machen darf, hatte bei mir das Fass ebenfalls fast zum überlaufen gebracht und ich war drauf und drann einen ähnlichen Artikel zu schreiben.

Und wenn beispielsweise ein Grafikkartenhersteller 2 Tage vor einem Launch von PCIe Plattformen anruft und der Ansicht ist, man müsse stolz drauf sein, dass man noch ein Muster zum kommenden Tag angeboten bekommt und dann pikiert reagiert, wenn dies deutlich abgelehnt wird, ist ein Zeichen dafür, wie krum da draußen gedacht wird.

Wenn an einem Sonnabend vor einem für Montag geplanten Launch dann plötzlich ein neuer Grafikkartentreiber auf internen Servern zur Verfügung gestellt wird und man sich dann Dienstags seitens des Herstellers beklagt, dass dieser nicht zum Einsatz kam, dann muss man sich fragen, wo das alles noch hinführen soll.

Natürlich, schuld daran ist mitunter die Presse selbst, die das über Jahre hinweg, in immer kürzeren Zeitabständen realisierte. Allerdings nimmt es inzwischen wirklich überhand. Kündigt einer der großen einen neuen Chipsatz an, folgt sogleich der nächste. Und kann man mit unausgereiften Referenzplatinen nicht dienen, dann wird es halt ein unausgereifter Paperlaunch und die notwendigen Informationen sickern dann erst nach und nach durch.

Morgen wirds wieder tolle Neuigkeiten geben. Deren Realisierung haben einen wahren Gewaltakt bedurft, wenig geschlafen habe ich die vergangenen Tage, aber schlafen ist ein Luxus, den man sich in solchen Situationen nicht leisten kann. Dennoch ist der Hersteller dann unzufrieden, wieso man ein tolles Tool denn nicht auch noch in den knappen 48 Stunden getestet hat. Sorry, mir reichts auch.

²Thom
2004-10-18, 17:53:41
Hei Laberlippe,
Du hast auch gesehen, dass der Thomas Papst den Artikel gar nciht geschrieben hat? Gibt es den 1:1 auch auf der .com -Site?



Ich sehe gerade dass Du einen 1800+ hast ein Thoroghbred B? Und ein SD-Ram Motherboard ein A7V Oder A7V-133 von Asus? da kann man, wenn man die L1-Brücken am Prozzi zulötet oder anders überbrückt auf real 2000MHz fahren. Hab ich durch Zufall beim tunen des Rechners meiner EX rausgefunden. Der eingestellte Multiplikator wird aus irgend einem Grund doppelt interpretiert d.h. 100MHz FSB *10 *2 (woher auch immer) = 2000 MHz.
Mit gnadenlos viel Glück und WaKü 133 * 10 * 2 = 2660
Es funktioniert leider nur mit dem 10-er Multi gescheid, deshalb nur 2000MHz; vielleicht schafft Deine CPU mehr?!?

Peter_Graeber
2004-10-18, 17:57:05
"Morgen wirds wieder tolle Neuigkeiten geben. Deren Realisierung haben einen wahren Gewaltakt bedurft, wenig geschlafen habe ich die vergangenen Tage, aber schlafen ist ein Luxus, den man sich in solchen Situationen nicht leisten kann. Dennoch ist der Hersteller dann unzufrieden, wieso man ein tolles Tool denn nicht auch noch in den knappen 48 Stunden getestet hat."
<-- achja, zur Richtigstellung natürlich: das war natürlich meine freie Entscheidung, ich hätte auch nein sagen können, aber irgendwie will man ja auch die neuesten Informationen für die Leser parat haben.

Labberlippe
2004-10-18, 18:07:07
Hei Laberlippe,
Du hast auch gesehen, dass der Thomas Papst den Artikel gar nciht geschrieben hat? Gibt es den 1:1 auch auf der .com -Site?



Ich sehe gerade dass Du einen 1800+ hast ein Thoroghbred B? Und ein SD-Ram Motherboard ein A7V Oder A7V-133 von Asus? da kann man, wenn man die L1-Brücken am Prozzi zulötet oder anders überbrückt auf real 2000MHz fahren. Hab ich durch Zufall beim tunen des Rechners meiner EX rausgefunden. Der eingestellte Multiplikator wird aus irgend einem Grund doppelt interpretiert d.h. 100MHz FSB *10 *2 (woher auch immer) = 2000 MHz.
Mit gnadenlos viel Glück und WaKü 133 * 10 * 2 = 2660
Es funktioniert leider nur mit dem 10-er Multi gescheid, deshalb nur 2000MHz; vielleicht schafft Deine CPU mehr?!?

Hi

http://graphics.tomshardware.com/graphic/20040928/index.html

Leider ja.
Nachtrag:

Mir ist schon klar das Lars Weinand diesen Artikel geschrieben hat.
Mich wundert es nur das Zeit gefunden wurde um die Lüfter zum zerlegen aber einen vernünftigen Kommentar zeitmässig nicht mehr einträgt.

Komisch auch das die ATi Kärtchen unter FSAA und AF die nVIDIA Probanden schlagen.

Naja, aber die Fazitüberschrift stimmt. (Deutsche)


Danke für Deine Infos für die Optimierungen meines Boardes.
Ich fauler Sack muss mal wieder meine Sig ändern.

Ich verwende aktuell.

P4 3,06 Ghz ohne HT
512MB DDR Ram 2,5

120 Segate 7200
SB Audigy2
und
R9600XT von Asus.

Ich glaube das mein P43,06 HT hat, anscheinend nutzt mein Elitegroup Board dieses nichts.
Im Bios ist nichts zu finden.
Müsste eventuell ein Update fahren.

Wobei ich ehrlich gesagt auf HT eh pfeife.


Gruss Labberlippe

So noch mal nen Nachtrag gemacht.

pco
2004-10-18, 18:08:56
Wer keinen Humor hat, sollte das nicht lesen!!!!
http://www.orthy.de/modules.php?name=News&file=article&sid=1112&mode=&order=0&thold=0

Eine ganz andere Theorie, warum die Karte nicht getestet wurde.

bye

PCO

Labberlippe
2004-10-18, 18:11:39
"Morgen wirds wieder tolle Neuigkeiten geben. Deren Realisierung haben einen wahren Gewaltakt bedurft, wenig geschlafen habe ich die vergangenen Tage, aber schlafen ist ein Luxus, den man sich in solchen Situationen nicht leisten kann. Dennoch ist der Hersteller dann unzufrieden, wieso man ein tolles Tool denn nicht auch noch in den knappen 48 Stunden getestet hat."
<-- achja, zur Richtigstellung natürlich: das war natürlich meine freie Entscheidung, ich hätte auch nein sagen können, aber irgendwie will man ja auch die neuesten Informationen für die Leser parat haben.


Hi

Ist schon klar das man versucht die neuesten Information parat zu haben.
Schade, da sollten die Reviewer alle an einen Strang ziehen.

Was ich allerdings bezweifle das dieses möglich ist.

Gruss Labberlippe

pco
2004-10-18, 18:15:16
Achso, und damit nicht nur Käse von mir kommt:

Ich selber arbeite auch in einer Branche, die sich auf Grund des immer härteren Konkurrenzkampfes immer weiter zum Just-in-Time-Geschäft entwickelt hat.

Das jedoch ist nicht immer möglich und einige haben sich aus diesem Wettbewerb verabschieded und gehen es ruhiger an.

bye

PCO

Gast
2004-10-18, 18:45:02
[QUOTE=²Thom]Mit ATI gestaltet sich das ähnlich, die haben mich als System-Schlampe nerven gekostet mit Ihrer Treiberpolitik von wegen Expert/Home/Play/Schiessmichtod und die gab es dann noch in 2/4/8 Mb Speicherausbau in EDO, WRAM, GRAM oder SDRAM. Und kein Treiber hat auf eine andere Karte gepasst... So zickig kannte ich bis zu diesem Zeitpunkt nur das anmutigere Geschlecht.
QUOTE]

Alter KAffe, ATI hat wie nvidia seit Jahren ein Treiber für alle Produkte.

Letztendlich ist es auch nur ATI heute die Ihre Treiber alle WHQL-Zertifizieren und es ist NVIDIA die zu jedem Launch einen speziellen Treiber haben der bei Ihren System immer doppelte Leistung versprach und am ENDE hat es sich dann auf 20% eingependelt!

@Pit
2004-10-18, 19:52:42
Alter KAffe, ATI hat wie nvidia seit Jahren ein Treiber für alle Produkte.

Falsch da allg. Aussage. (FireGL...)

Gast
2004-11-06, 19:18:11
kein plan... der THG ging mir noch nie derb ab. es gibt eigentlich in deutschland höchstens 5 seiten die man sich geben kann ohne bedenken zu haben das die typen die das zeug schreiben es auch so meinen wie es da steht. für mich heißt dies auch mal partei zu ergreifen und etwas zu sagen wie man es meint statt drum herum zu reden oder gleich gar nichts zu sagen und die schleichende kommerzialiesierung ist zum kotzen!

lang lebe das 3dcenter und meine anderen lieblinge die ich hier jetzt nicht nenen will um keine diskussion vom zaun zu brechen, aber die leute die ihre informationen nicht einfach so hinnehmen werden wissen welchen anderen mags ich meine :-)

schönen sonntag jungs und macht so weiter!

Tim666
2005-01-15, 08:54:26
kein plan... der THG ging mir noch nie derb ab. es gibt eigentlich in deutschland höchstens 5 seiten die man sich geben kann ohne bedenken zu haben das die typen die das zeug schreiben es auch so meinen wie es da steht. für mich heißt dies auch mal partei zu ergreifen und etwas zu sagen wie man es meint statt drum herum zu reden oder gleich gar nichts zu sagen und die schleichende kommerzialiesierung ist zum kotzen!

lang lebe das 3dcenter und meine anderen lieblinge die ich hier jetzt nicht nenen will um keine diskussion vom zaun zu brechen, aber die leute die ihre informationen nicht einfach so hinnehmen werden wissen welchen anderen mags ich meine :-)

schönen sonntag jungs und macht so weiter!
FULL ACK!

TheClock
2005-01-17, 20:00:34
Diese "kritischen" Artikel sind ja nur Profilierungsgehabe der Magazine.