PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kann ATIs AMR mit SLI mithalten?


godess
2005-02-04, 21:43:27
AMR hat klar die besseren features: keien bridge, unterschiedliche grakas...
aber wie siehts mit der leistung aus? ich kann mir kaum vorstellen, dass die leistung auch noch gleich oder besser, als die von SLI ist. wenn ich mich nicht irre, soll die sync der graka über den pci-express bus geschehen. kostet das nich ne menge bandbreite. und wie soll eine x850xt-pe mit einer x300se (krasses beispiel, ich weiß) klar kommen, und gar zusammen arbeiten?

wie denkt ihr, was haltet ihr von amr, und was erwartet ihr von amr?

Adam D.
2005-02-04, 21:59:41
Ich habe noch nicht einmal wirklich etwas über AMR gehört. Woher hast du deine Informationen?

dildo4u
2005-02-04, 22:08:21
AMR hat klar die besseren features: keien bridge, unterschiedliche grakas...
aber wie siehts mit der leistung aus? ich kann mir kaum vorstellen, dass die leistung auch noch gleich oder besser, als die von SLI ist. wenn ich mich nicht irre, soll die sync der graka über den pci-express bus geschehen. kostet das nich ne menge bandbreite. und wie soll eine x850xt-pe mit einer x300se (krasses beispiel, ich weiß) klar kommen, und gar zusammen arbeiten?

wie denkt ihr, was haltet ihr von amr, und was erwartet ihr von amr?
du bringts da einiges durcheinander es müssen definitiv 2 gleiche karten sein laut der neusten pcgh alienware hat mal was anders geplant ist aber bis heute nix handfestes da und ob keine bridge ein vorteil sein warum? so bleibt weniger bandbreite bei den PCI-E Steckplätzen übrig.

stickedy
2005-02-04, 22:14:00
Weil du in der Theorie beliebige Karten nehmen kannst und nicht wie bei SLI, die bei denen nVidia der Meinung ist, welche zu benutzen sind. Bandbreite ist doch auch bei 8x PCIe genug vorhanden, soviel Bandbreite sollte die Syncronisation net kosten...

StefanV
2005-02-04, 22:14:36
ich kann mir kaum vorstellen, dass die leistung auch noch gleich oder besser, als die von SLI ist. wenn ich mich nicht irre, soll die sync der graka über den pci-express bus geschehen. kostet das nich ne menge bandbreite.

Ich schon, schließlich muss man nur den Framebuffer über den BUS schieben, der ja nicht soo groß ist.

Kannst dir aber auch selbst ausrechnen:

Auflösung + 9% Toleranz * Widerholrate

godess
2005-02-04, 22:15:13
ich habe 100%ig auf diversen seiten gelesen (u.a. glaube ich auch hier im 3dcenter) dass amr 2 unterschiedliche graka unterstützt

und das keine bridge vorhanden ist, ist ja ein vor- und nachteil.
wenn eine bridge abbricht, könnte sie den kontakt mit abbrechen
aber gleichzeitig kostet die sache bandbreite. das ist halt ein "zweischneidiges pferd" :ugly2: (zitat von: budi von giga)

StefanV
2005-02-04, 22:16:34
ich habe 100%ig auf diversen seiten gelesen (u.a. glaube ich auch hier im 3dcenter) dass amr 2 unterschiedliche graka unterstützt

und das keine bridge vorhanden ist, ist ja ein vor- und nachteil.
wenn eine bridge abbricht, könnte sie den kontakt mit abbrechen
aber gleichzeitig kostet die sache bandbreite. das ist halt ein "zweischneidiges pferd" :ugly2: (zitat von: budi von giga)
Wenn sie abbricht, dann ist jemand nicht in der Lage gewesen, das entsprechend zusammenzuschrauben!!

stickedy
2005-02-04, 22:19:46
:biggrin: Das würd ich auch so sagen!

Warum sollte die abbrechen?? :confused:

godess
2005-02-04, 22:32:28
:biggrin: Das würd ich auch so sagen!

Warum sollte die abbrechen?? :confused:
es gibt leutem, die schleppen ihre rechenr auf lan partys.
das geht schneller als du denkst, vorallendingen bei den schweren 6800gt/ultras


zu stefan payne: was schrauben?

dildo4u
2005-02-04, 22:41:00
Warum sollte ati überhaupt noch sli bringen wenns im sommer eh den doppelt so schnellen R520 gibt und Nvidia den NV50 eh nicht vor 2006 bringt.

godess
2005-02-04, 22:52:31
weils immer menschen geben wird, die für die maximale leistung ihre familie :eek: verkaufen.

dildo4u
2005-02-04, 22:55:45
weils immer menschen geben wird, die für die maximale leistung ihre familie :eek: verkaufen.
Eigentlich braucht ati nur eine karte die schneller ist als ein 6800U sli und das muss ja wohl möglich sein mit dem R520 viele erhoffen sich ja wieder so ein sprung wie von R200 auf R300 oder R350auf R420

Demirug
2005-02-04, 23:00:23
Erstmal aufgrund der Faktenlage verschoben.

Demirug
2005-02-04, 23:02:46
Warum sollte ati überhaupt noch sli bringen wenns im sommer eh den doppelt so schnellen R520 gibt und Nvidia den NV50 eh nicht vor 2006 bringt.

Weil nVidia sicherlich auch was schnelleres als eine 6800U bringen wird. Mit an Sicherheit grenzder Wahrscheinlichkeit wird man dann diese Karten auch im SLI Modus betreiben können.

godess
2005-02-04, 23:03:10
Eigentlich braucht ati nur eine karte die schneller ist als ein 6800U sli und das muss ja wohl möglich sein mit dem R520 viele erhoffen sich ja wieder so ein sprung wie von R200 auf R300 oder R350auf R420
denkst du wirklich das nV nix gegen den R520 parat haben wird? stichwort:nv47,nv48, oder gar nv50(obwohl der nv50 unwahrscheinlich ist)

Demirug
2005-02-04, 23:05:46
es gibt leutem, die schleppen ihre rechenr auf lan partys.
das geht schneller als du denkst, vorallendingen bei den schweren 6800gt/ultras


zu stefan payne: was schrauben?

Wenn das Motherboard und die Karten richtig mit dem Gehäuse verschraubt sind kann da nichts brechen. Wer trotzdem Angst hat muss die Bridge halt vor dem Transport entfernen.

dildo4u
2005-02-04, 23:06:33
Weil nVidia sicherlich auch was schnelleres als eine 6800U bringen wird. Mit an Sicherheit grenzder Wahrscheinlichkeit wird man dann diese Karten auch im SLI Modus betreiben können.
Hm eher nicht ich denk die ruhen sich auf dem 6800U SLI aus.Zumindest bis zum herbst.

godess
2005-02-04, 23:08:45
das is ja der nachteil an der bridge. extra rechner aufschrauben und bridge entfernen zu jeder lanparty würd mich nerven. außerdem sag niemals nie, selbst dann KÖNNTE es brechen.

Demirug
2005-02-04, 23:14:41
Hm eher nicht ich denk die ruhen sich auf dem 6800U SLI aus.Zumindest bis zum herbst.

Sobald ATI mit einer Multichip R520 Variante kommt (und davon gehe ich fest aus) reicht 6800U SLI nicht mehr aus zum protzen. Das weiss sicherlich auch nVidia.

godess
2005-02-04, 23:19:58
mein reden. die voodoo 5 5500/6000 konnte auch nix mehr reißen gegen nV ihre "neuen" grafikkarten.

dildo4u
2005-02-04, 23:20:26
Sobald ATI mit einer Multichip R520 Variante kommt (und davon gehe ich fest aus) reicht 6800U SLI nicht mehr aus zum protzen. Das weiss sicherlich auch nVidia.
Multichip auf einer karte oder amr?

stickedy
2005-02-04, 23:20:26
das is ja der nachteil an der bridge. extra rechner aufschrauben und bridge entfernen zu jeder lanparty würd mich nerven. außerdem sag niemals nie, selbst dann KÖNNTE es brechen.
Also es ist mir nach wie vor ein Rätsel, was da brechen sollte: Die Karten stecken im Slot, sind verriegelt und am Gehäuse festgeschraubt. :confused:

Demirug
2005-02-04, 23:26:38
Multichip auf einer karte oder amr?

Multichip Highend auf einer Karte ist wahrscheinlich Kühlungstechnisch nicht in den Griff zu bekommen. Ich gehe also von Multikarten aus. Wobei amr scheinbar nicht der richtige Begriff dafür zu sein scheint. Ich habe aber auch keine Ahnung wie ATI das ganze sonst nenen will.

godess
2005-02-04, 23:35:29
Also es ist mir nach wie vor ein Rätsel, was da brechen sollte: Die Karten stecken im Slot, sind verriegelt und am Gehäuse festgeschraubt. :confused:
wie weiß ich auch nich, aber es könnte sein. was meinst du warum es bald flexible kabel geben soll?

StefanV
2005-02-04, 23:46:19
wie weiß ich auch nich, aber es könnte sein. was meinst du warum es bald flexible kabel geben soll?
Weils ev. billiger in der Fertigung ist?!

godess
2005-02-04, 23:50:22
das wage ich anzuzweifeln. immerhin ist das kabel länger, und es muss isoliert werden.

StefanV
2005-02-04, 23:56:06
das wage ich anzuzweifeln. immerhin ist das kabel länger, und es muss isoliert werden.
Ich nicht.

Davon kann man mal eben 100m nehmen, das dann an den entsprechenden Stellen abknipsen und 'nen Stecker draufklemmen -> fertig

Dürfte um einiges günstiger sein als eine (mehrlagige) Leiterplatte, die auch nicht so ganz günstig sein dürfte...

stickedy
2005-02-04, 23:56:56
wie weiß ich auch nich, aber es könnte sein. was meinst du warum es bald flexible kabel geben soll?
Vielleicht weil die Toleranzen der Gehäuse teilweise unter aller Sau sind und die festgeschraubten Karten in der Realität nicht den Abstand haben, den sie für die unflexible Brücke haben müssten?

StefanV
2005-02-05, 00:21:45
Das dürfte eher weniger ein Problem sein, zumal man auch noch ein paar mm beim Loch der Schraube hat...

Xmas
2005-02-05, 10:30:41
Warum sollte ati überhaupt noch sli bringen wenns im sommer eh den doppelt so schnellen R520 gibt und Nvidia den NV50 eh nicht vor 2006 bringt.
Ich rechne beim R520 nicht mit einem breiteren Speicherinterface, folglich auch nicht mit doppelter Leistung (des R420). Von NVidia wird es mit Sicherheit einen R520-Konkurrenten geben.
Außerdem, wenn NVidia SLI fortan etabliert und bei allen High-End-Karten nutzt, und ATI eine ähnliche Lösung plant, wieso diese dann nicht beim R520 bringen?

das is ja der nachteil an der bridge. extra rechner aufschrauben und bridge entfernen zu jeder lanparty würd mich nerven. außerdem sag niemals nie, selbst dann KÖNNTE es brechen.
"selbst dann"? Wenn die Brücke draußen ist, wie soll dann noch was brechen? ;)

Tortenheber
2005-02-05, 11:34:35
Ich rechne beim R520 nicht mit einem breiteren Speicherinterface, folglich auch nicht mit doppelter Leistung (des R420). Von NVidia wird es mit Sicherheit einen R520-Konkurrenten geben.
Außerdem, wenn NVidia SLI fortan etabliert und bei allen High-End-Karten nutzt, und ATI eine ähnliche Lösung plant, wieso diese dann nicht beim R520 bringen?


"selbst dann"? Wenn die Brücke draußen ist, wie soll dann noch was brechen? ;)

Würde sich eventuell ein 384bit breites Interface lohnen oder dürften beide im Zweifelsfall direkt auf 512bit setzen? Ich frage mich nämlich, ob bei den anstehenden 512MB Karten mehr oder grössere Chips eingesetzt werden.
Bei mehr Chips, Vorder- und Rückseite, müssen ja auch mehr Leitungen verlegt werden, oder? Falls dem so ist, wie gross ist dann noch der Mehraufwand für ein breiteres Interface? Ich meine jetzt nicht den Grafikchip selber sondern beim PCB.

Das die Geschwindigkeit von GDDR-RAM immer grösser wird ist klar, da sehe ich "nur" das Problem der Verfügbarkeit. Die Frage für mich ist eher, wie weit kann GDDR3 noch gehen? Oder ist demnächst GDDR4 / Rambus angesagt?

Genügend Zeit hatte ATI ja für AMR. Die Frage ist eher ob die jetzigen Chipsätze schon AMR ready sind oder nicht.

stickedy
2005-02-05, 12:45:18
Genügend Zeit hatte ATI ja für AMR. Die Frage ist eher ob die jetzigen Chipsätze schon AMR ready sind oder nicht.
Die Frage ist eher überhaupt nicht existent, da jeder(!) PCI-Express-Chipsatz sowohl SLI als auch AMR "unterstützt".

Demirug
2005-02-05, 13:10:03
Die Frage ist eher überhaupt nicht existent, da jeder(!) PCI-Express-Chipsatz sowohl SLI als auch AMR "unterstützt".

Halte ich für etwas gewagt diese Aussage solange ATI nicht verrät wie ihere Multichip Lösung technisch arbeitet.

Gerade in Verbindung mit nForce4 Pro Boards könnte das noch lustig werden.

urbi
2005-02-05, 17:00:00
Ich denke schon das es gut sein wird. Nur ich persönlich will kein ATi Mainboard zur Zeit haben, nach den ersten Testberichten. :)

godess
2005-02-05, 18:45:31
"selbst dann"? Wenn die Brücke draußen ist, wie soll dann noch was brechen?
"selbst dann" war nich auf eine entfernte bridge bezogen.


und das sofort alle PCIe chipsätze AMR unterstützen bleibt fraglich. es müsste doch mindestens ein bios update her, obwohl ich nich glaube das das reicht.

godess
2005-02-05, 19:18:28
Ich denke schon das es gut sein wird. Nur ich persönlich will kein ATi Mainboard zur Zeit haben, nach den ersten Testberichten. :)
die meisten wissen garnich, dass es chipsätze von ATi gibt. das hat mit sicherheit auch was mit deren "peinlicher" leistung zu tun

stickedy
2005-02-06, 02:25:41
und das sofort alle PCIe chipsätze AMR unterstützen bleibt fraglich. es müsste doch mindestens ein bios update her, obwohl ich nich glaube das das reicht.
Wozu ein BIOS-Update? Warum sollte das nicht von jedem unterstützt werden?
SLI wird auch von jedem unterstützt (außer das Nvidia da künstlich versucht per Treiber was zu unterbinden), ATI hat gar keine Wahl als das so kompatibel zu machen, man hat einfach nicht die Marktmacht im Chipsatz-Bereich um ne Insellösung durchzudrücken...

bardh
2005-02-06, 03:23:34
ein paar von tomshardware habens doch mal geschafft eine 6800 ultra und eine x800 xt pe im "sli" betrieb zu betreiben , vielleicht könnte ja das schon ein möglicher hinweis sein das ati mit einer ähnlichen technik wie SLI arbeiten wird.

SKYNET
2005-02-06, 08:07:53
es gibt leutem, die schleppen ihre rechenr auf lan partys.
das geht schneller als du denkst, vorallendingen bei den schweren 6800gt/ultras


zu stefan payne: was schrauben?


also ich wüsste nicht, wie meine ultras abbrechen sollten, haben ne doppel verschraubung an den slots und somit sehr stabil verankert.

aber das sie schwer sind stimmt. ;D

SKYNET
2005-02-06, 08:09:57
Warum sollte ati überhaupt noch sli bringen wenns im sommer eh den doppelt so schnellen R520 gibt und Nvidia den NV50 eh nicht vor 2006 bringt.


doppelt so schnellen R520 ?

kannst von im bestenfall 50% mehr preformance ausgehn als die jetzigen topkarten aus dem hause ATI.

und im sommer kommt auch der refresh vom NV45 --> NV48, wird genau wie der R520 24 pipes haben, und laut gerüchteküche sogar 512bit speicheranbindung, aber letzteres ist halt nur ein gerücht. :eek:
und die neuen karten werden auch SLI supporten, also hat ATI eh wieder das nachsehn.


das is ja der nachteil an der bridge. extra rechner aufschrauben und bridge entfernen zu jeder lanparty würd mich nerven. außerdem sag niemals nie, selbst dann KÖNNTE es brechen.


also ich habe mal schnell nen test gemacht --> rechner hefig hin und hergerüttelt, und nix ist passiert. :cool:

war auch nicht anders zu erwarten bei doppelverschraubung.


Hm eher nicht ich denk die ruhen sich auf dem 6800U SLI aus.Zumindest bis zum herbst.


nein.


ein paar von tomshardware habens doch mal geschafft eine 6800 ultra und eine x800 xt pe im "sli" betrieb zu betreiben , vielleicht könnte ja das schon ein möglicher hinweis sein das ati mit einer ähnlichen technik wie SLI arbeiten wird.


:| :confused:

MechWOLLIer
2005-02-06, 09:54:51
ein paar von tomshardware habens doch mal geschafft eine 6800 ultra und eine x800 xt pe im "sli" betrieb zu betreiben , vielleicht könnte ja das schon ein möglicher hinweis sein das ati mit einer ähnlichen technik wie SLI arbeiten wird.
Da verdrehst du etwas:)
Das war kein SLI-Betrieb, sondern, so wie ich verstanden ahbe, das selbe, als hätte man eine AGP und eine PCI Grafikkarte.

Nunja, jetzt schon über AMR zu spekulieren halte ich für verfrüht, da man im Prinzip noch nichts weiß.
Ich frage mich allerdings, wie ATi die verloren gegangene Bandbreite aufgrund der fehlenden SLI-Bridge wieder wett machen möchte.

bardh
2005-02-06, 16:08:32
ja könnte sein sry! bei der SLI technik von nvidia wirds doch so gerechnet das die eine grafikkarte die ungeraden und die andere grafikkarte die geraden frames berechnet , die ati rage fury max pro hat das doch auch so gemacht , um vorallem die bildqualität gut zu erhalten, dan könnte man sich ja vorstellen das ati das wieder so machen wird mit amr, erstens weil sie dan das nicht nvidia nachgemacht hat und zweitens ist es auch sowieso die momentan beste lösung!

Hörnchen
2005-02-06, 16:32:28
ja könnte sein sry! bei der SLI technik von nvidia wirds doch so gerechnet das die eine grafikkarte die ungeraden und die andere grafikkarte die geraden frames berechnet , die ati rage fury max pro hat das doch auch so gemacht , um vorallem die bildqualität gut zu erhalten, dan könnte man sich ja vorstellen das ati das wieder so machen wird mit amr, erstens weil sie dan das nicht nvidia nachgemacht hat und zweitens ist es auch sowieso die momentan beste lösung!

SLI kann aber noch mehr als nur AFR.

Morison384
2005-02-07, 00:59:26
So wie ich gelesen habe funktioniert nVidias SLI so das eine Grafikkarte den oberen teil rendert und die andere den unteren. Und um den Leistungsunterschied auszugleichen (oben wird in der Regel weniger Leistung benötigt) verschiebt sich die Grenze zwischen beiden Karten je nach gefragter Leistung. Das eine Karte rechnet zB. 60% und die andere 40% des Bildes.

Coda
2005-02-07, 01:00:52
Ihr habt ja beide recht. Sie kann AFR und SFR, je nachdem was das Spiel für Anforderungen hat. Bei manchen geht AFR nämlich nicht, aus gerade diesem Grund funktioniert die Volari Duo auch bei manchen Spielen nicht.

tombman
2005-02-07, 02:29:18
so isses, SLI kann beides, AFR und SFR... einmal geht das für ein Spiel besser und einmal dieses.

Hörnchen
2005-02-07, 11:55:00
Es wundert mich nur, dass man von AMR kaum bis gar nichts hört. Wurde ATI wirklich so dick überrumpelt? Oder hat es einfach eine niedrige Priorität bzw arbeitet ATI auf zu vielen Baustellen?

Leistungsmässig wird AMR am Anfang SLI bestimmt überflügeln, allerdings hat Nvidia ja auch noch so einiges auf der Pfanne. Imho wird es spannend dieses Jahr.

Grestorn
2005-02-07, 12:05:40
Leistungsmässig wird AMR am Anfang SLI bestimmt überflügeln, allerdings hat Nvidia ja auch noch so einiges auf der Pfanne. Imho wird es spannend dieses Jahr.
Wieso sollte es SLI überflügeln? Bisher sehe ich nur Nachteile für AMR (nur AFR, Daten müssen über den PCIe Bus statt über eine dedizierte Leitung übertragen werden).

Hörnchen
2005-02-07, 12:36:45
Naja, ich denke das der R520 nicht gerade eine schlechte GPU sein wird. Spekulierte R480+30-50%-Leistung x2 sollten doch schon für das Überflügeln von SLI reichen. SLI funktioniert ja auch ohne Bridge wenn ich das richtig im Forum gelesen habe. Welcher Post und von wem weiss ich im Moment nicht.

Wenn es wirklich nur AFR geben sollte, dann hat ATI einen schweren Fehler gemacht. Coda schrieb ja, dass die Volari Duo bei Spielen die AFR nicht mögen, nicht funktioniert. Ob man in diesem Fall aber beide Lösungen vergleichen kann, weiss ich nicht. Alleine von den Treibern her sind ja Welten zwischen Volari und ATI, vielleicht geht da ja bei ATI doch was, was bei bei Volari nicht geht.

Aufgrund von den spärlichen Informationen halte ich die eine oder andere Überraschung durchaus auch noch für möglich.

OT: Wenn weder AFR noch SFR bei SLI funktioniert und deshalb nur eine Karte benutzt wird, könnte man die 2te strommässig per Treiber bzw Profil nicht einfach ab- und bei Bedarf wieder einschalten?

Mr.Magic
2005-02-07, 12:37:11
@Hörnchen
Wie es aussieht wurde ATI was AMR/PCIe angeht mit runtergelassenen Hosen erwischt. Da wurde entweder das Potential von PCIe einfach nicht erkannt oder aber die Marketingwirkung unterschätzt.

Überflügeln wird AMR wohl nicht aber möglicherweise gleichziehen. Ich hoffe nur dass ATI seit der Rage Fury MAXX die Technologie verbessert hat.

stickedy
2005-02-07, 12:37:18
Wieso sollte es SLI überflügeln? Bisher sehe ich nur Nachteile für AMR (nur AFR, Daten müssen über den PCIe Bus statt über eine dedizierte Leitung übertragen werden).
Woher weisst du das AMR die AFR-Technik benutzt?

Grestorn
2005-02-07, 13:18:38
Naja, ich denke das der R520 nicht gerade eine schlechte GPU sein wird. Spekulierte R480+30-50%-Leistung x2 sollten doch schon für das Überflügeln von SLI reichen. SLI funktioniert ja auch ohne Bridge wenn ich das richtig im Forum gelesen habe. Welcher Post und von wem weiss ich im Moment nicht.SLI ohne Bridge ist um einiges langsamer (was auch irgendwie einsichtig ist).

Aber Deine Aussage ist etwas missverständlich. Was Du meinst, ist dass eine R520 AMR Lösung flotter ist als eine NV45 (6800GT/Ultra) SLI Lösung, was durchaus nicht unwahrscheinlich ist. Aber ob eine AMR Lösung einer zum selben Zeitpunkt aktuellen SLI Lösung noch überlegen ist, halte ich für eher unwahrscheinlich, wenn ATI nicht doch noch auf eine Bridge setzt und SFR implementiert.

StefanV
2005-02-07, 13:24:09
Überflügeln wird AMR wohl nicht aber möglicherweise gleichziehen. Ich hoffe nur dass ATI seit der Rage Fury MAXX die Technologie verbessert hat.
Alle aktuellen ATI Chips sind Tiler, im Multichipbetrieb nutzt die R300 ein Verfahren, das am ehesten mit Scanline Interleave der Voodoos vergleichbar ist, nur halt mit dem Unterschied, das es halt keine Linien sondern Tiles sind, die die Chips dann nacheinander abarbeiten.

Theoretisch wäre dies sogar mit 2 unterschiedlichen Chips möglich, AFR hingegen ist nur bei 2 identischen möglich...

stickedy
2005-02-07, 13:27:08
SLI ohne Bridge ist um einiges langsamer (was auch irgendwie einsichtig ist).

Aber Deine Aussage ist etwas missverständlich. Was Du meinst, ist dass eine R520 AMR Lösung flotter ist als eine NV45 (6800GT/Ultra) SLI Lösung, was durchaus nicht unwahrscheinlich ist. Aber ob eine AMR Lösung einer zum selben Zeitpunkt aktuellen SLI Lösung noch überlegen ist, halte ich für eher unwahrscheinlich, wenn ATI nicht doch noch auf eine Bridge setzt und SFR implementiert.
Diese Bridge hat doch keinen Einfluss drauf, welches verfahren benutzt wird

StefanV
2005-02-07, 13:27:46
Wieso sollte es SLI überflügeln? Bisher sehe ich nur Nachteile für AMR (nur AFR, Daten müssen über den PCIe Bus statt über eine dedizierte Leitung übertragen werden).

Tschuldigung, aber die Aussagen von ATI deuten auf alles, nur kein AFR hin!

SFR und Tilebased Rendering wären nach Aussagen von ATI möglich, AFR aber nicht.

Du erinnerst dich noch daran, das ATI sagte, das man 2 beliebige PCIe Chips nutzen könte, mit AMR, oder? ;)

Das schließt AFR eigentlich aus...

Fatality
2005-02-07, 13:29:28
wollte ati mit amr dieses jahr noch kommen?
muss dafür irgendeine unterstützung seitens des mainbaords kommen ausser 2x pci-e 16x slots ?

StefanV
2005-02-07, 13:33:51
Vermutlich muss es der Chipsatz unterstützen, obs jeder Chipsatz von Haus aus kann, ist bisher nicht klar.

Für AMR solltens aber eher 2 8x sein als 1 16x + 1 4x...

Grestorn
2005-02-07, 13:37:47
Diese Bridge hat doch keinen Einfluss drauf, welches verfahren benutzt wirdDas habe ich auch nicht geschrieben. Ich habe leidlgich geschrieben, dass SLI ohne Bridge langsamer ist.

Dass ATI nur AFR unterstützt ist lediglich ein Gerücht, genau wie die Tatsache, dass sie keine Bridge nutzen wollen. Nichts genaues weiß man nicht....

stickedy
2005-02-07, 13:38:16
Wenn der Chipsatz das extra unterstützen müssen sollte, dann stellt sich ATi damit selbst ein Bein! Die ham nicht die Markmacht in dem Bereich für so nen Aktion...

Grestorn
2005-02-07, 13:38:49
Tschuldigung, aber die Aussagen von ATI deuten auf alles, nur kein AFR hin!

SFR und Tilebased Rendering wären nach Aussagen von ATI möglich, AFR aber nicht.

Du erinnerst dich noch daran, das ATI sagte, das man 2 beliebige PCIe Chips nutzen könte, mit AMR, oder? ;)

Das schließt AFR eigentlich aus...Oops, sorry, dann habe ich das genau falsch rum im Gedächtnis. Kommt aber aufs selbe raus, wenn sie alles außer AFR unterstützen :)

stickedy
2005-02-07, 13:40:01
Das habe ich auch nicht geschrieben. Ich habe leidlgich geschrieben, dass SLI ohne Bridge langsamer ist.

Dass ATI nur AFR unterstützt ist lediglich ein Gerücht, genau wie die Tatsache, dass sie keine Bridge nutzen wollen. Nichts genaues weiß man nicht....
Es gibt keinen Grund dies zu vermuten! Wie schon mehrmals geschrieben, ist der Bandbreiten-Bedarf relativ gering und selbst PCIe 8x bietet genug Bandbreite für sowas

StefanV
2005-02-07, 13:42:05
Das habe ich auch nicht geschrieben. Ich habe leidlgich geschrieben, dass SLI ohne Bridge langsamer ist.

Richtig, aber das heißt noch lang nicht, das das auch auf AMR zutreffen muss, da nicht so ganz klar ist, was nun hin- und hergeschoben wird, an Daten...

Demirug
2005-02-07, 13:42:45
Alle aktuellen ATI Chips sind Tiler, im Multichipbetrieb nutzt die R300 ein Verfahren, das am ehesten mit Scanline Interleave der Voodoos vergleichbar ist, nur halt mit dem Unterschied, das es halt keine Linien sondern Tiles sind, die die Chips dann nacheinander abarbeiten.

Das Supertilling der Radeons ist nichts anderes als der geschickte Einsatz des Hir-Z. Alle Chips prügeln die gleiche Geometrie durch und verwerfen dann via Hir-Z die Tiles für die sich nicht zuständig sind. Ansonsten hat man halt auch alle Vor und Nachteile die SFR so mit sich bringt.

Theoretisch wäre dies sogar mit 2 unterschiedlichen Chips möglich, AFR hingegen ist nur bei 2 identischen möglich...

AFR geht auch mit unterschiedlichen Chips und ist dabei zum Teil sogar unkritischer als SFR. Nimmt beim SFR Chips welche leichte Unterschiede bei der Filtertechnik haben bekommt man schöne Kanten an den SFR Grenzen. Leichte Abweichungen beim Vertexprocessing können noch üblerer Effekte auslösen. Beim AFR hat man das von Frame zu Frame was teilweise weniger aufällig ist.

StefanV
2005-02-07, 13:43:40
Wenn der Chipsatz das extra unterstützen müssen sollte, dann stellt sich ATi damit selbst ein Bein! Die ham nicht die Markmacht in dem Bereich für so nen Aktion...
Naja, in diesem Punkt ist eigentlich garnichts bekannt.

Bekannt ist nur, das ATi sagt, das das besonders gut mit den eigenen Chipsätzen läuft, ob und wie das mit anderen Chipsätzen läuft, ist ein großes Fragezeichen.

Meine Vermutung wäre, das es auch auf nF4 SLI Brettern laufen würde, die Performance aber nur auf ATI Brettern optimal sein würde...

Grestorn
2005-02-07, 13:47:52
Es gibt keinen Grund dies zu vermuten! Wie schon mehrmals geschrieben, ist der Bandbreiten-Bedarf relativ gering und selbst PCIe 8x bietet genug Bandbreite für sowas
Wie kommst Du darauf, dass der Bandbreitenbedarf gering ist? Ganz im Gegenteil: Es muss jedes zweite Bild (oder die Hälfte jedes Bildes) jeden Frame, also mindestens 60x in der Sekunde übertragen werden.

Die SLI Bridge hat eine Bandbreite von 1GB/s, und reicht für einige Auflösungen schon nicht mehr aus.

Sicher hat PCIe theoretisch genügend Bandbreite, aber der Bus-Controller ist ja auch noch für andere Dinge da, und ich bin mir nicht sicher, ob 2 PCIe Karten eine Art Direktverbindung ohne Inanspruchnahme des Prozessors aufbauen können.

StefanV
2005-02-07, 13:48:13
AFR geht auch mit unterschiedlichen Chips und ist dabei zum Teil sogar unkritischer als SFR. Nimmt beim SFR Chips welche leichte Unterschiede bei der Filtertechnik haben bekommt man schöne Kanten an den SFR Grenzen. Leichte Abweichungen beim Vertexprocessing können noch üblerer Effekte auslösen. Beim AFR hat man das von Frame zu Frame was teilweise weniger aufällig ist.

Ja, aber wenn man jetzt 'ne x700 mit 'ner x850 XT PE kombiniert, dann schauts AFR nicht wirklich gut aus...
Nagut, die x850 könnte 2 FPS berechnen und die x700 nur eins, dann würds ev. gehen

Das mit der Qualität könnte man ja eigentlich mit dem Treiber hinbiegen (wobei ich mal davon ausgehe, das das nur mit Rx4xx gehen wird, momentan)...

Grestorn
2005-02-07, 13:49:12
Richtig, aber das heißt noch lang nicht, das das auch auf AMR zutreffen muss, da nicht so ganz klar ist, was nun hin- und hergeschoben wird, an Daten...
Doch, das ist klar. Alle Teile, die nicht auf der Karte berechnet werden, an der der Monitor hängt, müssen übertragen werden. Geht nicht anders.

Also bei 2 Karten im optimalen Fall genau 50% des Bildes pro Frame. Kann mehr oder weniger sein, je nachdem wie gut die Lastverteilung ist.

StefanV
2005-02-07, 13:49:21
Sicher hat PCIe theoretisch genügend Bandbreite, aber der Bus-Controller ist ja auch noch für andere Dinge da, und ich bin mir nicht sicher, ob 2 PCIe Karten eine Art Direktverbindung ohne Inanspruchnahme des Prozessors aufbauen können.
Eben das ist der Punkt der sich auf die 'Chipsatzunterstützung' bezieht :)

Demirug
2005-02-07, 13:52:25
Ja, aber wenn man jetzt 'ne x700 mit 'ner x850 XT PE kombiniert, dann schauts AFR nicht wirklich gut aus...
Nagut, die x850 könnte 2 FPS berechnen und die x700 nur eins, dann würds ev. gehen

Das mit der Qualität könnte man ja eigentlich mit dem Treiber hinbiegen (wobei ich mal davon ausgehe, das das nur mit Rx4xx gehen wird, momentan)...

Wie willst du etwas über den Treiber hinbiegen was nicht steuerbar ist? Zum Beispiel unterschiedliche AF Verfahren.

Grestorn
2005-02-07, 13:52:33
Eben das ist der Punkt der sich auf die 'Chipsatzunterstützung' bezieht :)Ok, aber eine Bridge ist dann auf jedenfall einfacher und universeller umsetzbar, als auf einen ganz speziellen Chipsatz angewiesen zu sein.

StefanV
2005-02-07, 14:00:20
Wie willst du etwas über den Treiber hinbiegen was nicht steuerbar ist? Zum Beispiel unterschiedliche AF Verfahren.
öhm, garnicht, aber in diesem Fall würds sich anbieten entweder AMR zu deaktivieren oder aber AF, samt entsprechender WARNUNG.

Bei AFR bestünde dann wieder die Gefahr, das es flimmern könnte...

PS: aber momentan ists AF doch bei allen aktuellen ATI Chips gleich, oder?

stickedy
2005-02-07, 14:06:04
AFR ist die primitivste Technik für Multichip-Betrieb, das ist kein Schaden, wenn AFR nicht geht...

Was mir in den Sinn kommt: Könnte es sein, dass ATI mehr als zwei Grafikkarten zusammenschalten kann? Halt auf High-End-Workstation-Systemen mit entsprechenden Chipsätzen (min. 32 PCIe-Lanes)

stickedy
2005-02-07, 14:08:51
Naja, in diesem Punkt ist eigentlich garnichts bekannt.

Bekannt ist nur, das ATi sagt, das das besonders gut mit den eigenen Chipsätzen läuft, ob und wie das mit anderen Chipsätzen läuft, ist ein großes Fragezeichen.

Meine Vermutung wäre, das es auch auf nF4 SLI Brettern laufen würde, die Performance aber nur auf ATI Brettern optimal sein würde...
nVidia sagt auch, dass SLI am besten mit nForce-Chipsätzen läuft. Aber in Wahrheit läuft es auf Intel oder VIA-Chipsätzen genauso gut...
Marketing-Geblubber, da geb ich keinen Cent drauf...

Grestorn
2005-02-07, 14:09:03
AFR ist die primitivste Technik für Multichip-Betrieb, das ist kein Schaden, wenn AFR nicht geht...Einigen wir uns darauf, das es die simpelste Technik ist, die aber auch am meisten Performance bringt (da der Prozessor am wenigsten dafür tun muss), und wenn ein Spiel grundsätzlich damit klarkommt, ist sie auch am unproblematischsten.

Das ist jedenfalls das Ergebnis meiner eigenen Tests.

Demirug
2005-02-07, 14:15:19
öhm, garnicht, aber in diesem Fall würds sich anbieten entweder AMR zu deaktivieren oder aber AF, samt entsprechender WARNUNG.

Bei AFR bestünde dann wieder die Gefahr, das es flimmern könnte...

PS: aber momentan ists AF doch bei allen aktuellen ATI Chips gleich, oder?

Alle R3XX und R4XX Chips haben zueinader leichte Abweichungen (im Bitbereich) bei den Endergebnissen. Ob das jetzt von den Filtern oder den Shadern kommt weiss ich allerdings nicht.

Demirug
2005-02-07, 14:17:33
Einigen wir uns darauf, das es die simpelste Technik ist, die aber auch am meisten Performance bringt (da der Prozessor am wenigsten dafür tun muss), und wenn ein Spiel grundsätzlich damit klarkommt, ist sie auch am unproblematischsten.

Das ist jedenfalls das Ergebnis meiner eigenen Tests.

Ist auch so. AFR ist derzeit das einzige Verfahren bei dem alle Teile der Renderpipeline mit der Anzahl der Chips skalieren können.

In Verbindung mit R2T kann es allerdings auch lustige Nebeneffekte geben.

Demirug
2005-02-07, 14:19:57
Was mir in den Sinn kommt: Könnte es sein, dass ATI mehr als zwei Grafikkarten zusammenschalten kann? Halt auf High-End-Workstation-Systemen mit entsprechenden Chipsätzen (min. 32 PCIe-Lanes)

Klar kann das sein. nVidia kann es ja auch. Den Chipsatz dafür haben sie schon allerdings ist der Treiber noch nicht ganz so weit.

Hörnchen
2005-02-07, 14:59:43
Klar kann das sein. nVidia kann es ja auch. Den Chipsatz dafür haben sie schon allerdings ist der Treiber noch nicht ganz so weit.

Hmm bei mehr als 2 ATI Karten könnte ich mir vorstellen, dass E&S was dagegen hat. ;)

godess
2005-02-07, 19:17:36
ich denke auch, dass amr ohne brücke und AFR am besten möglich ist. denn unterschiede in BQ und performance sieht man doch eher bei sfr als bei afr. die unterschiede sieht man doch bei jeden frame.