PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der Pentium zukünftig nur noch ohne 64-Bit-Erweiterung?


frankkl
2005-04-29, 19:13:59
Der Pentium wird zukünftig nur noch ohne 64-Bit weiterendwirkelt !

http://www.tomshardware.de/news/20050429_164102.html

;D

frankkl

BlackArchon
2005-04-29, 19:27:15
Sowas kann doch nur vom Register kommen. Aber ist schon klar, wo Microsoft jetzt anfängt, die 64 Bit Edition auszuliefern, hört Intel auf, die CPUs zu produzieren. :ucrazy2:

dirk.loesche
2005-04-29, 19:37:21
Also ich kann mir das schon Vorstellen das die das wieder rausnehmen. Intel wollte nur AMD etwas entgegensetzen und da es nicht im Markt ankommt nehmen sie es wieder raus.

The_Invisible
2005-04-29, 19:40:46
hm, wenn das wirklich stimmt würde das der 64bit weiterentwicklung allgemein sehr zusetzen, Intel ist nun mal "Anfürher"

mfg

ShadowXX
2005-04-29, 19:43:54
Also ich kann mir das schon Vorstellen das die das wieder rausnehmen. Intel wollte nur AMD etwas entgegensetzen und da es nicht im Markt ankommt nehmen sie es wieder raus.

Und wieso bist du der Meinung das 64Bit im Markt nicht ankommt?

Wir haben bei uns in der Firma (und bestimmt nicht nur bei uns) Stossgebete in den Himmel geschickt, als MS vorgestern verkündete endlich die 64Bit-Version von WindowsXP auszuliefern.

Unsere Programme kommen mit den verwendbaren 2Gig nämlich langsam nicht mehr aus....

Ausserdem "schaden" ja niemanden die 64Bit Erweiterungen und langsamer machen Sie auch nichts....


Nur noch bis 26. August können die CPUs bestellt werden, ab dem 25. November werden sie nicht mehr ausgeliefert. Der Grund wird im Intel-Papier relativ unverblümt genannt: "Die Markt-Nachfrage entwickelte sich weg vom Pentium 4 mit EM64T und hin zu Prozessoren mit höherer Performance."

Mit anderen Worten: der Plan, mit einer schnell nachgeschobenen 64-Bit-Erweiterung den Athlon-64-Desktops-Chips von AMD Paroli zu bieten, hat sich als Fehlschlag herausgestellt.

quelle: http://www.tomshardware.de/news/20050429_164102.html

Und das hört sich auch irgendwie ganz anders an......

BlackBirdSR
2005-04-29, 19:48:37
Und jetzt lesen wir alle brav die Ur-Quelle, bevor sie über Umwege bei THG gelandet ist:

http://www.theregister.co.uk/2005/04/29/intel_kills_64bit_p4s/

Intel wird die Prescotts mit D und E Core verschwinden lassen, die nicht über die nötigen Features verfügen.
Sprich Cache und Vanderpool.
Produziert werden nur noch die neueren Kerne für diese CPUs.

Von einem Auslaufen der EMT64 CPUs bei Intel kann keine Rede sein.

Coda
2005-04-29, 19:49:48
Das ist mehr als unwahrscheinlich. Alle Entwickler setzen schon auf "x64" und so schnell bekommen sie auch keine EPIC Desktop Architektur zu laufen.

Microsoft ist nicht gewillt noch eine andere Architektur zu unterstützen und 64bit muss jetzt kommen, da gibt's gar kein drumherum.

Da sieht man mal wieder wieviel "Ahnung" THG hat :rolleyes:

Bokill
2005-04-29, 20:17:05
Die ganz aktuellen Pentium Flagschiffe haben doch keine 4 mehr im Namen und Logo?

Da kennt jemand wohl die neue Namensgebung von Intel nicht mehr? ...

Pentium EE und Pentium D
http://www.heise.de/newsticker/meldung/58677

Was für Amatörjournalisten schreiben da solchen Mist?

Erst heute ging eine Mail von Intel rein, um ihre prima Pentium EE, Pentium D zu bewerben.

Andererseits liegt dies schon im Interesse Intels solch eine Verwirrung zu verbreiten, heiss waren die Nie über EM64T.

SKYNET
2005-04-30, 01:22:43
Mit anderen Worten: der Plan, mit einer schnell nachgeschobenen 64-Bit-Erweiterung den Athlon-64-Desktops-Chips von AMD Paroli zu bieten, hat sich als Fehlschlag herausgestellt.

war ja auch nicht anders zuerwarten.

onkel2003
2005-04-30, 01:33:03
Mit anderen Worten: der Plan, mit einer schnell nachgeschobenen 64-Bit-Erweiterung den Athlon-64-Desktops-Chips von AMD Paroli zu bieten, hat sich als Fehlschlag herausgestellt..

es ist ja ganz neu das Intel schnell eine 64 bit cpu nachgeschobenen hat.

eigentlich frage ich mich wofür sie überhaupt noch mit den P4 64 bit gemacht haben.

andere seite schaut man sich die verkaufszahlen der 600 er serie an, kann ich nicht grade sagen das es ein Fehlschlag ist. ;-)

also ich würde mal soffort diesen smilie ;D drauf verwetten, das Intel mit der 600 er serie mehr CPU verkauft hat wie AMD in Jahr 2004.

und wenn das ein Fehlschlag ist nunja :cool:

Leonidas
2005-04-30, 12:32:49
Ausserdem "schaden" ja niemanden die 64Bit Erweiterungen und langsamer machen Sie auch nichts....



Das ist so nicht ganz korrekt.

- 16bittiges Zeug läuft gar nicht mehr
- angeblich braucht WoW64 für seine Wrapper-Arbeit auch ein wenig Leistung

Plutos
2005-04-30, 12:38:57
war ja auch nicht anders zuerwarten.

Lest ihr die Quelle überhaupt?

Da steht eindeutig, dass Intel ein paar (sieben) der 64bit-CPUs auslaufen lässt...so wie sie die FSB400/533-CPUs auslaufen lassen (haben).

Im selben Atemzug wird die 5x1-Serie als "Ersatz" genannt.

Also fallen einfach nur die CPUs, nach denen keine allzu große Nachfrage mehr besteht, weg.

dirk.loesche
2005-04-30, 18:15:24
Ok. Dann bleiben sie im Programm die 64bit CPUs von Intel.

Ich hatte vor ein paar Tagen auf http://www.golem.de/0504/37803.html gelesen das sie die 64bit CPUs ersetzen. Jetzt kam noch dazu das eine andere Seite berichtet das sie die 64bit CPUs ganz aus dem Angebot nehmen. Und so dachte ich mir das da etwas dran sein könnte. :D

ShadowXX
2005-04-30, 18:40:39
Das ist so nicht ganz korrekt.

- 16bittiges Zeug läuft gar nicht mehr
- angeblich braucht WoW64 für seine Wrapper-Arbeit auch ein wenig Leistung

Beides IMO völlig vernachlässigbar......aber der vollständigkeit halber wohl korrekt es zu erwähnen.

Wobei ich sagen muss, das der WoW64-Layer nach unserer Firmeninternen Messungen so wenig schluckt, das man das sogar als Messungenauigkeit deklarieren könnte (speziell da wir bei einem Firmeninternen Tool sogar eine Leistungssteigerung um 0,3% gegenüber XP-32 hatten (reproduzierbar)).

Gast12
2005-05-01, 10:29:02
Es ist schon interessant, wie gewisse Leute einfach gelich darauf lospekulieren, obwohl im Thread betreffend Quelle das ganze schon richtig gestellt wurde...

Leute, lest die Quelle jeweils, wenn Sie schon angegeben wird und wenn ihr kein englisch könnt, lasst das spekulieren...

CONSUL
2005-05-04, 18:45:22
Ein weltweiter Marktführer wie Intel könnte es sich garnicht leisten komplett aus dem 64 BIT markt im Desktop-Bereich auszusteigen..

Modelle, welche unrentabel im Vertrieb sind auslaufen zu lassen ist doch eine übliche Maßnahme.

Bokill
2005-05-04, 20:16:17
@ Gast12
Gast
Leute, lest die Quelle jeweils, wenn Sie schon angegeben wird und wenn ihr kein englisch könnt, lasst das spekulieren ...
Tja zu dumm nur, wenn Amatörjournalisten den gleichen Mist verbreiten.

Keine Pentium 4-Chips mehr mit 64 Bit? UPDATE (http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=all&id=1114803142)

Eben weil die Mitteilung vom Register (http://www.theregister.co.uk/2005/04/29/intel_kills_64bit_p4s/) nur so mit einem schnellen Blick dahingelesen werden. Solchen Bockmist aus der Welt zu schaffen ist kaum möglich.

Bo(2005)

Oblivion
2005-05-04, 23:33:40
es ist ja ganz neu das Intel schnell eine 64 bit cpu nachgeschobenen hat.

eigentlich frage ich mich wofür sie überhaupt noch mit den P4 64 bit gemacht haben.

andere seite schaut man sich die verkaufszahlen der 600 er serie an, kann ich nicht grade sagen das es ein Fehlschlag ist. ;-)

also ich würde mal soffort diesen smilie ;D drauf verwetten, das Intel mit der 600 er serie mehr CPU verkauft hat wie AMD in Jahr 2004.

und wenn das ein Fehlschlag ist nunja :cool:

Ja, Intel hat einen ordentlich geschäft mit der 600 Reihe gemacht

schon allein deswegen is diese Meldung völlig hirnrissig

außerdem gibt es die 32-bit Prozzis schon seit dem 80386 - das is schon ne weile her - Intel kann gleich Konkurs anmelden wenn sie nicht weiterhin auf EM64T setzten

was ich mir jedoch vorstellen könnte - dass wen das 64bit Windows kommt - Intel reine 64bit Prozzis herstellt

Coda
2005-05-04, 23:37:39
Der Prescott ist ein "reiner" 64 bit Prozessor :rolleyes:

frankkl
2005-05-05, 19:40:52
Ja und habe jetzt gelesen,
das demnächst auf jedenfall der Celeron D 64 BIT kommen soll sehr schön :smile:

:smile:

frankkl

Laz-Y
2005-05-05, 23:10:50
warum laufen 32-bit programme nicht mit ner 64-bit cpu? oder geht das doch?

Coda
2005-05-05, 23:14:35
Ehm natürlich tun sie das. Dadurch wird eine CPU trotzdem nicht zum "unreinen" 64 bitter. :rolleyes:

Zoroaster
2005-05-06, 00:10:26
Ja und habe jetzt gelesen,
das demnächst auf jedenfall der Celeron D 64 BIT kommen soll sehr schön :smile:

:smile:

frankklNa, dann kannst Du ja GottSeiDank nochmal einen *Celeron* kaufen!!!:tongue:

Aqualon
2005-05-06, 00:28:00
Hab das Thema leicht angepasst, damit niemand durch den Threadtitel auf die falsche Fährte kommt.

Aqua

BlackBirdSR
2005-05-06, 12:05:32
http://www.theinquirer.net/?article=23055

Intel scheint langsam Informationen zu Merom/Conroe/Woodcrest rauszugeben.

Angeblich! basieren diese weder auf Netburst, noch dem PentiumM.
Damals (als erste Téjas Gerüchte auftauchten) sprach man auch von 8x86 a.k.a Nehalem als Nachfolger des P4.
Danach war Funkstille.

Aufjedenfall kann man davon ausgehen, dass die neue Generation 64Bit beherrschen wird.
Bleibt nur die Frage ob es eine PM Evolution oder eine Intel Revolution im Sinne der Architektur wird.
Und natürlich ob es bei "Pentium" als Name bleibt.

frankkl
2005-05-06, 12:48:17
Na, dann kannst Du ja GottSeiDank nochmal einen *Celeron* kaufen! Der hat da nichts mit zutun,
dachte schon jetzt an einen Intel Celeron D 345 !

Aber da warte Ich lieber auf den einen Celeron D 351 oder Celeron D 355
für einen Preis von gut 100 Euro.

:smile:

frankkl

Oblivion
2005-05-06, 12:55:00
warum laufen 32-bit programme nicht mit ner 64-bit cpu? oder geht das doch?

Tun sie - aber die zur Zeit verfügbaren Desktop CPUs haben eine 64-bit erweiterung (A64 und EM64T) - deswegen laufen sie auch mit 32-bit programmen gleich schnell

und net haun wenn das jetzt nicht stimmt

onkel2003
2005-05-07, 22:20:32
Intel Pentium 4 500-Serie ab Juni mit EM64T


Andere Neuerungen, abgesehen von einer leicht geänderten Beschriftung, wird es nicht geben. Insgesamt stehen ab dem 10. Juni nicht weniger als sieben CPUs der 500-Serie mit der EM64T-Erweiterung auf dem Plan, die das aktuelle Portfolio ersetzen werden. Bei den Lösungen mit HyperThreading und einem 800 MHz schnellen Frontside-Bus dürfen Pentium 4 521 (2,8 GHz), 531 (3,0 GHz), 541 (3,2 GHz), 551 (3,4 GHz), 561 (3,6 GHz) und 571 (3,8 GHz) erwartet werden; die Modellnummer der bisherigen Boliden wird schlicht um eins erhöht.


Quelle:
http://www.computerbase.de/news/hardware/prozessoren/intel/2005/mai/intel_pentium_4_500-serie_juni_em64t/

br
2005-05-07, 22:48:01
..

onkel2003
2005-05-07, 23:22:49
wie sieht es aus mit der dualcore die haben doch auch pro core 1 MB.
vieleicht wurde da eine core deaktiviert ?, weis ja nicht ob es überhaupt möglich ist.
wird man spätestens sehn wenn einer son ding hat und den HS runter macht ;-)

Oblivion
2005-05-08, 12:38:59
Irgendwie sehe ich den Sinn nicht, die 5x0J-Reihe als 5x1-Reihe mit EM64T auszustatten (bzw. zu aktivieren?), wenn es doch schon die 6x0er gibt. Ich könnte mir nur vorstellen, daß die CPUs als 5x1 verkauft werden, die Defekte im Cache haben, so daß 1MB deaktivert werden muß.

Naja so unsinnig find ich das gar nicht, wenn der Preis in Ordnung is - der muss jedoch schon ziemlich niedrig sein - wenn ich für 280$ schon einen DC bekommen würde

Laz-Y
2005-05-08, 19:40:30
hmm, mal ne frage am rande. bringt es eigentlich mit einem 32bit-betriebssystem (zb win2000) irgendetwas, wenn man eine 64bit CPU hat? ist das schneller/langsamer?

Bokill
2005-05-08, 20:45:26
@Laz-Y

[quote]hmm, mal ne frage am rande. bringt es eigentlich mit einem 32bit-betriebssystem (zb win2000) irgendetwas, wenn man eine 64bit CPU hat? ist das schneller/langsamer? [/quote ]
Ein Win2000 auf einem Alpha 21364, SPARC IV, HP-PA RISC 8800?...

Uuups das hast du sicherlich nicht gemeint ...

Was den K8 angeht, so laufen Programme mit einem 32 Bit OS normal gut. Da ist der K8 "lediglich" ein Super K7, da der Speicher direkt angebunden ist und einen wesentlich schnelleren "Bus" hat und diverse kleine Verbesserungen ...

Derzeit stellt sich noch die Frage wie gut derzeit die 64 Bit Betriebssysteme mit den K8 oder den Intelgegenstücken für EM64T laufen. Was Windows angeht, so liegen die OS Varianten bei 32 Bit vs 64 Bit in etwa auf Augenhöhe.

Bo(2005)

onkel2003
2005-05-08, 20:54:19
hmm, mal ne frage am rande. bringt es eigentlich mit einem 32bit-betriebssystem (zb win2000) irgendetwas, wenn man eine 64bit CPU hat? ist das schneller/langsamer?

mal so mal so.
in ganzen aber eigentlich fast gleich.

Hier was für Games
http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2005/32_bit_64_bit_spieler/1/#abschnitt_einleitung

bardh
2005-05-08, 21:25:05
Intel hat offiziell angekündigt das die Pentium 4 5er Serie mit 64Bit Erweiterung auf den Markt kommen will. http://www.gamezoom.de/artikel/show/0,162843,1,11140.html

Auch bei Cb. ist ein ein Artikel zu Intel geschrieben worden. Man kann fast denken das alle Prozessoren von Intel eigentlich Schrott ist, da sogar Intel es selber zugibt. Dank den verlängerten Pipes um 1Mbl2cache zu errreichen wurde der Performance schub im gegensatz zu Northwood fast komplett zerstört.

Klartext alle Prozessoren mit Netwurst sind eigentlich nur noch Auslaufware und Schrott.

Coda
2005-05-08, 21:41:52
Na na, ganz so krass ist es dann auch nicht. Gerade im Encoding Bereich ist Netburst trotz allem sehr performant.

bardh
2005-05-08, 21:48:22
Na na, ganz so krass ist es dann auch nicht. Gerade im Encoding Bereich ist Netburst trotz allem sehr performant.

Aber das ist doch ziemlich blöd von Intel!
Die sagen ja fast das alle Prozessoren mit Netburst schlecht sind. Dann muss sich Intel nicht wundern wenn aufeinmal AMD Prozessoren in Dell-Rechner sind.