PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie lange wird es eurer meinung noch Karten für AGP geben?


Lilebror
2005-05-18, 13:16:57
Also die Frage habe ich mir jetzt schon diverse male Gestellt, ich sehe es irghendwo nicht ein, mir ein Board mit PCIe zu hohlen, da diese schnitstelle meiner meinung nach überflüssig ist, eine AGP karte mal zb. die 6800gt für AGP ist genauso schnell wie die für PCIe ist , und ist wesentlich billiger , obwohl auf ihr ja zusätzliche Hardware verbaut ist wenn ich mich nicht irre , von wegen Bridgechip oder ?

Und non keine Karte die auf dem Markt für Desktop verfügbar ist, schafft es auch nur AGP 4x auszulasten, das macht kein Unterschied ob 8x oder 4x.
Ich habe mit die Frage eigetnlich zu spät gestellt, da ich mir erst kurz vor Wheinachten eine neue CPU und das Mainboard gekauft habe.
Aber naja egal, ich hättte mir dann schließlich auch einen neue Karte kaufen müssen und das sehe ich zur zeit einfach nicht ein.

Gummikuh
2005-05-18, 13:19:29
Den ATI R520 soll es ja angeblich auch noch für AGP geben...

Meine Meinung zu PCIe:

Tolle Sache, aber wird wohl mal so ähnlich kommen wie bei AGP.Die Geschwindigkeit, mit der die Graka auf den Hauptspeicher des PCs zurückgreifen kann ist eigentlich egal, weil der lokale Grafikspeicher der Grakas wird immer größer und ist nach wie vor Geige Nummer 1.

AGP 8x bringt ja schon im Grunde kaum nen Vorteil gegenüber AGP4x...der Vorteil bei PCIe ist eher im gesamten zu sehen, als bei der Datenübertragung von RAM zur Grafikkarte und zurück.

Iwan
2005-05-18, 13:21:45
Imho wird es noch lange AGP-Karten geben, vor allem dank den Bridge-Chips von nv/ati. Allerdings wird sich es sich in zukunft immer mehr richtung pcie verschieben und für agp wird es dann nur noch mainstream/lowend geben, so wie es lange zeit bei pci war (noch ist?).

Gast
2005-05-18, 13:57:55
AGP IST TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOT

Gummikuh
2005-05-18, 14:01:35
Nen neuen PC mit AGP würde ich mir auch nicht mehr kaufen, wenn man aber noch einen PC mit AGP und guter Grafikkarte hat lohnt es sich momentan noch nicht wirklich das Mobo und die Grafikkarte zu tauschen.

Winter[Raven]
2005-05-18, 14:04:31
Bis Nv55 oder Nv60, ATI hat ja die Kauflust unterschätz als die auf PCI gepocht haben...

Derzeit kann sich keiner von beiden leisten nur für PCI zu produzieren...

JFZ
2005-05-18, 14:13:09
']Bis Nv55 oder Nv60, ATI hat ja die Kauflust unterschätz als die auf PCI gepocht haben...

Derzeit kann sich keiner von beiden leisten nur für PCI zu produzieren...


Ack...

PCIe bringt bei Grafikkarten derzeit noch keinen Vorteil (und die GBit-Karten und RAID-Controller muß man noch mit der Lupe suchen)

Es wird sich aber ein schleichender Wandel einstellen, da heutzutage jeder, der GraKa + MoBo ersetzt eigentlich zu PCIe greift, genauso wie die meisten OEMs. In zwei Jahren wird dann wohl die Basis an AGP-Motherboards sehr gering sein, bzw. diejenigen, die dann noch eins haben werden eh nicht mehr an High-End GraKas interessiert sein.

Meine Prognose: Chipsätze für den M2-Sockel werden kein AGP mehr bieten

HOT
2005-05-18, 14:33:31
AGP Karten wird es solange geben, wie dafür eine nennenswerte Nachfrage besteht. Im Moment werden noch mehr AGP Karten als PEG Karten abgesetzt, also kann vom Ende der AGP Ära nicht unbedingt die Rede sein.
Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass bis Mitte 2006 die meisten Karten/Chips für beide Systeme verfügbar sind.
Noch schwieriger hat es DDR2, hier wird es IMO bis weit in 2007 hinein dauern, bis dieser Speichertyp sich durchsetzen und DDR1 verdrängen wird.
OEMs gehen hier nur nach dem Preis und denen ist es egal, ob PCIe oder DDR2, denn die alten Techniken sind ja nicht langsamer, aber z.T. wesentlich billiger.

KinGGoliAth
2005-05-18, 14:39:52
im moment ist der unterschied zwischen agp und pcie faktisch nicht vorhanden. ob das nun am slot oder an den karten liegt weiß ich nicht. interessiert mich aber auch nicht.

solange ich mit meinem prozi noch zufrieden bin ist ein neues mainboard mit pcie eh hinfällig. falls ich dann mal einen neuen prozi mit neuem board haben muss/will werde ich mal sehen was meine grafikkarte so sagt. die ist schließlich auch grade erst neu und ich bin davon ziemlich begeistert. nur deswegen ein pcie

*wieder da und weiterschreib*

zum neuen prozi noch ein neues pcie board kaufen und dann auch noch eine neue graka nur weil cie neuer ist aber sonst keine vorteile bringt ist humbug.

von daher wird es agp karten sicherlich noch 2-3 jahre (in großem stil) geben. vielleicht nicht unbedingt die monstergeräte aber kleinere aufrüsterkarten.

Odal
2005-05-18, 14:40:22
meine meinung....hoffentlich nichtmehr lange....irgendwie hängt das immer wie ein klotz am bein

vermutlich wird es aber noch ne ganze weile auch agp karten geben...auch wenn die später überdurchschnittlich kostspielig sind

robbitop
2005-05-18, 15:01:24
Die wird es, zumindest vereinzelt, noch lang genug geben. Man konnte bis vor Kurzem sogar noch relativ aktuelle Karten für PCI kaufen.
Bridges sind ja verfügbar, somit werden die Hersteller das auch nutzen.

alpha-centauri
2005-05-18, 15:12:00
bei mir war es vor 3 monaten auch die entscheidung ob PCIe oder AGP.

wegen PCIe bin ich eigentlich aus folgendem grund: die zusammenstellung war mit DDR1 moeglich und die 6600GT war auf pcie damals 20 euro billiger als mit PCIe.

aktuell bin ich mit pcie zufrieden. ich hab noch 3 pci ports drauf, wovon ich jedoch nur einen brauche.

aber es gibt wirklich keine nennenswerten gruenden, UMzusteigen.

einen NEUkauf von hardware wuerde ich aber auf jedefall mit PCIe tun. zudem bietet ATI sehr gute PCIe karten an, wohingegen nvidia wirlich nur nen 6600 oder 6200 als nativen chip hat.

Lilebror
2005-05-18, 15:14:54
Ich finde es in Ordnung das PCIe kommt, nur ich habe ein AGP board und den Sockel 939 wird man so schnell auch nicht absetzen es kommen ja auch die Dualcores raus, und ich finde mal eben 120€ für Mobo ist beim aufrüsten nicht zu verachten wenn ich mal Graka aufrüsten will und so Knete Sparen kann !

@Odal
Warum hoffentlich nicht mehr lange, warum Klotz ?
Gut gibt kein SLI für AGP systeme aber ist doch genauso schnell wie die PCIe dinger warum also klotz ?
Meinst du die Software entwickler entwickeln schneller , schöner Spiele ?
Die bremsen sowieso in der Forschung aus warum sollten sie auf einmal ein spiel raus bringen welches 100% bessere Grafik hat wenn 10oder 20 reichen um die Spieler dafür zu begeistern ?
Und diese Leistungssprünge kann der AGP port ganz offensichtlich noch verkraften, mein kumpel hat seine 6800gt auf ultra laufen und das was Bremmst ist sein XP 3200.

Odal
2005-05-18, 15:26:27
schneller schöne spiele sicherlich nicht...
aber durch unnütze längere unterstützung der agp technologie werden entwicklungszeiten/aufwand von neuen board chipsätzen höher (da es immer noch boards geben wird die dann noch agp unterstützen)...die boardvielfalt eines herstellers wird grösser (mal mit agp..mal nur pci-e) => konsequenz geht verloren...
da es dann wieder agp plattformen gibt werden auch wieder agp karten hergestellt => Kreislauf ohne baldiges ende....

manchmal muss man sich einfach von einer technologie trennen um eine neue möglichst konsequent umsetzen zu können...

SKYNET
2005-05-18, 15:34:19
2006 wird sicherlich nix mehr produziert im AGP sektor, zumindest kein highend.

Faster
2005-05-18, 17:24:04
2006 wird sicherlich nix mehr produziert im AGP sektor, zumindest kein highend.
glaub ich net, wenn da noch kunden sind die nach high-end-AG-Port-grakas schreinen wären beide doch blöd wenns sie sie net anbieten!
und ich denke diese käuferschicht wirds geben, da ja viele ihr aktuelles S939-brett lange behalten werden können (dual-core-CPUs laufen ja laut amd da auch noch), dh auch der high-tech-user kann noch einen AG-Port-steckplatz zu hause haben...

drdope
2005-05-18, 17:42:24
das es von ATI & NVidia PCIe<->AGP Bridges Bridges gibt, tippe ich mal drauf, das solange noch Nachfrage besteht, es auch Karten geben wird.

Bei den Chipsaätzen sieht's anders aus:
bei Intel kommen def. keine AGP Chipsätzen mehr, ebenso bei NVidia
bei ATI vermutlich auch nicht da die ihr AMR puschen wollen....
bei VIA bin ich mir nicht sicher...
im Low-end (SIS, ALI) wird sich AGP sicher noch ein wenig halten...

SKYNET
2005-05-18, 17:44:43
glaub ich net, wenn da noch kunden sind die nach high-end-AG-Port-grakas schreinen wären beide doch blöd wenns sie sie net anbieten!
und ich denke diese käuferschicht wirds geben, da ja viele ihr aktuelles S939-brett lange behalten werden können (dual-core-CPUs laufen ja laut amd da auch noch), dh auch der high-tech-user kann noch einen AG-Port-steckplatz zu hause haben...



wird aber so sein, wenn keiner der großen mehr AGP hat, muss man halt auf PCIe wechseln wenn man ne aktuelle karte haben will, und das ist auch gut so. :cool:

DaBrain
2005-05-18, 18:46:11
Der AGP Slot wird sich sicherlich noch länger halten als viele denken.

Sobald die Nvidia und ATI Karten nur noch für PCIe erscheinen wird ein anderer Entwickler den (zu diesem fernen Zeitpunkt) Randmarkt bedienen.

Ich denke so ab 2008 wird es aber keine High-End Karten mehr für AGP geben.

SKYNET
2005-05-18, 18:53:25
Der AGP Slot wird sich sicherlich noch länger halten als viele denken.

Sobald die Nvidia und ATI Karten nur noch für PCIe erscheinen wird ein anderer Entwickler den (zu diesem fernen Zeitpunkt) Randmarkt bedienen.

Ich denke so ab 2008 wird es aber keine High-End Karten mehr für AGP geben.


2008 wirds schon nichtmal mehr die untersten/kleinsten karten für AGP geben.

drdope
2005-05-18, 19:01:03
2008 wirds schon nichtmal mehr die untersten/kleinsten karten für AGP geben.
Angesichts dessen, --> klick mich (http://www1.alternate.de/html/shop/productListing4C.html?cat1=009&cat2=041&cat3=000&treeName=HARDWARE&Level1=Grafik&Level2=Karten+PCI&) eine gewagte aussage....
wann kamen die ersten AGP-Boards mit Intel LX Chipsatz imho mitte/ende 97 oder?

KinGGoliAth
2005-05-18, 19:04:19
wird aber so sein, wenn keiner der großen mehr AGP hat, muss man halt auf PCIe wechseln wenn man ne aktuelle karte haben will, und das ist auch gut so. :cool:

da wurde aber jemand wunderbar vom marketing geblendet :biggrin:

warum ist das denn gut so, dass man auf ein mainboard mit pcie wechseln muss wenn man eine gute grafikkarte haben will?

hast du aktien der mainboardhersteller und plapperst du nur marketing parolen nach? ;)

zumal pcie im vergleich zu agp (zumindest nach heutigem stand) keine nennenswerte vorteile bringt. :rolleyes:

Oblivion
2005-05-18, 20:55:30
Noch schwieriger hat es DDR2, hier wird es IMO bis weit in 2007 hinein dauern, bis dieser Speichertyp sich durchsetzen und DDR1 verdrängen wird.
OEMs gehen hier nur nach dem Preis und denen ist es egal, ob PCIe oder DDR2, denn die alten Techniken sind ja nicht langsamer, aber z.T. wesentlich billiger.

2007 dürfte DDR3 schon da sein - wenn jedoch der M2 auf DDR2 setzt schauts anders aus

DaBrain
2005-05-18, 23:08:53
2008 wirds schon nichtmal mehr die untersten/kleinsten karten für AGP geben.

Die nächste Generation wird 100%ig noch für AGP erscheinen. Die übernachste wahrscheinlich auch noch. Dann müsste das Verhältnis 50:50 (AGP/PCIe) sein. Sollten danach wirklich viele Hersteller abspringen -was unlogisch wäre, weil dann immer noch viel Geld zu holen ist- wird sich bestimmt ein einzelner Hersteller (Ich schätze Asus ^^) mit einer 'Sonderkarte' hervortun.

Ich denke solange es Prozessoren für AGP Boards gibt, die schnell genug für alle Spiele sind, wird es weiterhin AGP Karten Bedarf geben.

Da sogar die Sockel A Prozessoren noch für alle Spiele reichen, und wohl auch das ganze Jahr lang keine Probleme haben sollten, ist ein Ende der AGP Karten noch lange nicht zu sehen.

Faster
2005-05-19, 01:33:45
Die nächste Generation wird 100%ig noch für AGP erscheinen. Die übernachste wahrscheinlich auch noch. Dann müsste das Verhältnis 50:50 (AGP/PCIe) sein. Sollten danach wirklich viele Hersteller abspringen -was unlogisch wäre, weil dann immer noch viel Geld zu holen ist- wird sich bestimmt ein einzelner Hersteller (Ich schätze Asus ^^) mit einer 'Sonderkarte' hervortun.

Ich denke solange es Prozessoren für AGP Boards gibt, die schnell genug für alle Spiele sind, wird es weiterhin AGP Karten Bedarf geben.

Da sogar die Sockel A Prozessoren noch für alle Spiele reichen, und wohl auch das ganze Jahr lang keine Probleme haben sollten, ist ein Ende der AGP Karten noch lange nicht zu sehen.
gaynau, und das wird angesichts dessen das AMDs dual-core-CPUs noch aufm S939 laufen sicher noch seeehr seeehr lange sein...

und niemand lässt sich Geld entgehen, wenn er es durch den verkauf von AGP-karten bekommen kann, weder nvidia noch ATI!

onkel2003
2005-05-19, 03:09:16
teil der geforce 5 reihe gibt es sogar als PCI Karten.
Gibt es der geforce 6 reihe auch PCI karten ?
wenn ja kann man sich ja ausrechnen, nächsten 2 jahre mit sicherheit, denke aber sogar noch länger erst recht AGP ist noch lange nicht überfordert.
Solange es technisch möglich ist ne Graka auf AGP zu setzen wird dies auch gemacht, und wenn es nacher nur wenige hersteller machen.

den dafür gibt es einfach viel zu viel AGP Boards

DrumDub
2005-05-19, 11:22:28
Gibt es der geforce 6 reihe auch PCI karten ?
nein.

onkel2003
2005-05-19, 11:30:10
nein.

währe es den technisch möglich ?
sagen wir mal ne 6600Gt umzupoppeln auf PCI

BlackArchon
2005-05-19, 11:34:07
Einen PCIe-zu-PCI-Chip wird Nvidia sicher nicht konstruieren, dazu wäre der Markt zu klein.

onkel2003
2005-05-19, 11:45:30
Einen PCIe-zu-PCI-Chip wird Nvidia sicher nicht konstruieren, dazu wäre der Markt zu klein.

genau da ist die frage, wann ist der markt zu klein um auf eventuell veraltete sachen auf zu bauen.
also denke ich mal 1 jahr zurück, da wurde ja schon gross gesagt, für AGP wird nichts mehr gross kommen.
Wie man sieht selbst die x850XT-PE ist für AGP da.
in kürze kommen die neuen karten, also denke mal das diese, wenn technisch möglich ohne einbrüche, ist, wird diese palette noch komplett auch auf AGP geben.

was danach kommt. ? naja AGP hat den vorteil zu PCI, es ist sehr stark verbreitet.
Sockel 939, werden CPU erst mal noch geben, also auch wieder ne sicherheit für AGP, und Hersteller ein grund zu geben auf AGP zu setzen.

Und auf einer Intel Plattform wird ja auch immer versucht irgend wie ne.lösung zu finden

Siehe Sockel 775 und DDR1,AGP
Frage nur wie lange wird es dauern sockel 775 mit neusten Chipsatz für dualcore und AGP.

alpha-centauri
2005-05-19, 13:32:32
währe es den technisch möglich ?
sagen wir mal ne 6600Gt umzupoppeln auf PCI

warum nicht? wenn es hersteller packen, ein agp interface an PCIe zu pappen? sicher braeuchste man dazu nen bridgechip. aber selbst dann: ich bin mir ZIEMLICH sicher, dass ne 6600GT mehr als 133 MB/sec an daten uebertraegt!

ach ja. die tester dieser AGP > PCIe Bastelloesungen, haben ja auch gesagt, dass ungefaehr ein 2x PCI (also 260 MB-sec) rauskam und das doch s chon wirklich sehr ausgebremst haben soll.

ich verfolge sowas aber nicht, da es technischer schwachsinn ist. genauso wie der vor kurzem vorgestellte AGP > PCIe adaper.

oder auch z.B. das board, das intel und AMD CPus kann.

Pappy
2005-05-19, 13:53:11
Wenn man sich eine neue Grafikkarte kauft, dann kann man sich auch ebenso gut ein neues Board kaufen. Das macht man bei Prozessoren doch auch.

Faster
2005-05-19, 14:15:48
Wenn man sich eine neue Grafikkarte kauft, dann kann man sich auch ebenso gut ein neues Board kaufen. Das macht man bei Prozessoren doch auch.
nein, macht man nicht! ich hatte mein kt133a-brett von anfang an (mit nem duron 800), über nen duron 1200, dann ein athlon 1400, bis zum einem XP2600+ (FSB133) - da war kein boardwechsel nötig!

Gast
2005-05-19, 15:10:40
2006 wird sicherlich nix mehr produziert im AGP sektor, zumindest kein highend.

doch selbst 2007 noch

schidddy
2005-05-19, 15:10:56
AGP wird uns noch mindestens eine graka generation begleiten. Sapphire sagte das sie sehr viel dran setzen den AGP Support für grakas aufrecht zu halten.

KinGGoliAth
2005-05-19, 15:11:50
ich stimme da faster zu.

sowas ist unsinn. wenn man einen generationenwechsel bei der cpu macht (z.b. von sockel a zu athlon 64) dann braucht man zwingend ein neues mainboard und dann kann man sich überlegen ob man lieber ein agp board kauft und seine alte karte mitnimmt oder ob man sich neues board mit pcie und auch gleich neue graka dazu kauft wenn die alte schon zu überholt ist.

ich bin auch schon ewig bei sockel A.

1800+, 2000+, 2100+, 2500+.
habe aber nur 2 mainboards in gebrauch bzw in gebrauch gehabt.

HOT
2005-05-19, 15:46:03
2007 dürfte DDR3 schon da sein - wenn jedoch der M2 auf DDR2 setzt schauts anders aus

DDR3 wird IMO noch viel viel länger brauchen, da gibts ja nichtmal Vorboten bisher. Ich finde es auch immer lustig, wenn von AMD CPUs i.V.m. DDR3 gesprochen wird, denn DDR3 wird sowieso erst interessant für die Speicherhersteller wenn Intel den Standard auch möchte. Was AMD hier möchte ist herzlich egal, die werden aufgrund ihrer geringen Markmacht DDR2 nehmen müssen. Die RAMBUS Zeit damals war eine andere Situation, da die Speicherhersteller kein Interesse daran hatten, RAMBUS mitzufinanzieren. Intel RAMBUS Pläne sind nicht nur an AMD gescheitert, sondern vielmehr an den Plänen der Speicherindustrie.

Dalai-lamer
2005-05-19, 17:58:58
ich bin auch schon ewig bei sockel A.

1800+, 2000+, 2100+, 2500+.
habe aber nur 2 mainboards in gebrauch bzw in gebrauch gehabt.


Wahnsinnige Leistungssteigerungen hat dein Board da miterlebt...

P.S.: PCIe Grafikkarten sind nicht immer teurer, teils sogar wesentlich günstiger sie auch nicht langsamer und zukunftsicherer sind, sehe ich bei einem Neukauf keinen grund ein AGP Board zu holen.

Faster
2005-05-19, 18:22:03
Wahnsinnige Leistungssteigerungen hat dein Board da miterlebt...

P.S.: PCIe Grafikkarten sind nicht immer teurer, teils sogar wesentlich günstiger sie auch nicht langsamer und zukunftsicherer sind, sehe ich bei einem Neukauf keinen grund ein AGP Board zu holen.
keine frage, bei einem neukauf! und ich hab zb niemals freiwilig ein board-neukauf gemacht! ;)

das PCI-E teurer oder günstiger ist stimmt beides (nicht) - siehe 6800GT (AGP deutl günstiger) und X800 XL (PCI-E deutl günstiger)

alpha-centauri
2005-05-19, 18:29:46
Wenn man sich eine neue Grafikkarte kauft, dann kann man sich auch ebenso gut ein neues Board kaufen. Das macht man bei Prozessoren doch auch.

quatsch. und zwar totaler. je nach game ist es z.B> viel entscheidener, ne entsprechende CPU oder ne entsprechende grafikkarte zu haben.

beispiel HL2: das sah auf meiner FX5700 nicht viel schlechter als auf der 6600GT aus. wichtiger war in dem game ne gute CPU. dann gibts games, die viel mehr von grafik profitieren, usw..

fuer ne grafikkarte neues maBo ist quatsch. est recht dafuer ein board mit PCIe zu kaufen.

alpha-centauri
2005-05-19, 18:30:36
nein, macht man nicht! ich hatte mein kt133a-brett von anfang an (mit nem duron 800), über nen duron 1200, dann ein athlon 1400, bis zum einem XP2600+ (FSB133) - da war kein boardwechsel nötig!

nur 2 neue elkos und neuere spannungswandler ;))))

aber klar, in deinem beispiel sieht man mal, wieviele CPus man mitmachen kann, wenn man nen entscheidenen sockel hat.

alpha-centauri
2005-05-19, 18:31:57
Wahnsinnige Leistungssteigerungen hat dein Board da miterlebt...



stimmt. irgendwie haette ein einfaches anheben vom FSB aus nem 1800er nen 2500er gemacht und nix gekostet.

drdope
2005-05-19, 18:33:51
Zukunftssicherheit gibt's (wie übrigens sonst auch im Leben) bei Hardware nicht.

Man muß halt immer schauen
a) was habe ich an Hardware
b) was möchte/brauche ich neues
c) was kommt innerhalb absehbarer Zeit an nützlichen/brauchbaren/wichtigen technischen Neuerungen

Und dann einfach nach der Formel -
"Wie komme ich möglicht günstig von a) nach b) ohne mir den weg zu c) zu versperren..."
- kaufen....

Ich werd mir z.B. Ende des jahre noch nen A64 X2 auf ner nF3/AGP Plattform zulegen,
da mir meine 6600GT noch längere Zeit reichen wird (bin nicht der Megaspeielfreak).
Dafür bekomme ich dann aber ein Board das wirklich ausgreift ist und frei von Kinderkrankheiten, das ist mir wichtiger als das letzte quäntchen Performance...

Faster
2005-05-19, 18:34:02
nur 2 neue elkos und neuere spannungswandler ;))))

nein, zum glück nicht! :biggrin:

aber klar, in deinem beispiel sieht man mal, wieviele CPus man mitmachen kann, wenn man nen entscheidenen sockel hat.
genau, und ebenso denke ich läufts mit den aktuellen S939-brettern, die noch ne gaaanze weile halten werden (betreff:DualCore-CPU), und von denen haben eben auch noch ne ganze menge AG-Ports und daher schliesse ich eben das es noch ne ganze menge markt (und dann auch angebot) für AG-Port-grakas gibt...





stimmt. irgendwie haette ein einfaches anheben vom FSB aus nem 1800er nen 2500er gemacht und nix gekostet.
das will ich sehn, va da sein XP1800+ aller wahrscheinlichkeit nach ein palo war...
nen XP1800+ palo auf XP2500+barton-niveau - never!

Coda
2005-05-19, 18:58:16
Ja, die Palominos waren bei 2000+ (1666Mhz) schon wirklich am oberen Limit.

KinGGoliAth
2005-05-19, 23:06:43
Wahnsinnige Leistungssteigerungen hat dein Board da miterlebt...

P.S.: PCIe Grafikkarten sind nicht immer teurer, teils sogar wesentlich günstiger sie auch nicht langsamer und zukunftsicherer sind, sehe ich bei einem Neukauf keinen grund ein AGP Board zu holen.

nur um nochmal eventuelle mißverständnisse auszuräumen:

ich habe mir die neuen cpus nicht gekauft weil die "100+ mhz" mehr hatten ;) .

1800+ : von meinem ersten, alten msi sockel a board gegrillt. das board war auch toast. oh ich merk grade, dass ich 3 sockel A boards hatte / habe ;)
2000+ : DIE zermatscht beim kühlerwechsel. konnte man aber von aussen nicht sehen also umtausch ;D und...
2100+ : ...als palomino ne ziemliche heizung bekommen. und overclocken konnte ich den auch nur 100mhz :rolleyes: . habe ich dann meiner schwester abgetreten als die meinen alten celeron 433 garnicht mehr wollte...
2500+ : ...und mir dann den 2500+ (barton) geholt. schön mit 512kb L2 und recht kühl im vergleich zum vorgänger.

also soviel zum thema fsb anheben jungs :rolleyes:

Vain
2005-05-22, 01:53:41
Die Hersteller werden mit aller Macht versuchen, PCI-E als Standard durchzusetzen. Das sieht man doch schon an den Preisunterschieden zwischen AGP und PCI-E. AGP ist deutlich teurer.

KinGGoliAth
2005-05-22, 01:55:55
Die Hersteller werden mit aller Macht versuchen, PCI-E als Standard durchzusetzen. Das sieht man doch schon an den Preisunterschieden zwischen AGP und PCI-E. AGP ist deutlich teurer.


:rolleyes:
das liegt aber daran, dass die karten alle auf pcie basieren und das teure an den agp karten ist der bridge chip der im prinzip die pci karte in eine agp karte umwandelt.

und gegen den willen und die möglichkeiten der kunden etwas durchsetzen zu wollen ist in den letzten 100 000 jahren immer schiefgelaufen ;)

bardh
2005-05-22, 02:15:55
Irgend jemand schrieb hier mal das es AGP bis 2008 geben wird! LOL, sry aber wo bist du den hangen geblieben? 2005 wirds nur noch wenige High-End Karten mit AGp geben, 2006 nur noch die unteren Regionen und dann ist fertig!
Was willst du denn im Jahre 2008 mit AGP ein Museum eröffnen oder was?

drdope
2005-05-22, 02:16:57
und gegen den willen und die möglichkeiten der kunden etwas durchsetzen zu wollen ist in den letzten 100 000 jahren immer schiefgelaufen ;)

genau, wie die Benzinpreise... scnr

zum Topic:
solange PCIe nicht nen signifikanten Peformancevorteil hat, gibts es imho kein Grund darauf "side zu graden", wenn man nicht grad sowieso nen neues MB und ne neue Graka braucht....
Wer kann den mal nen gutes Argument liefern, warum man möglichst fix auf PCIe upgraden sollte....

Huhn
2005-05-22, 02:53:11
ich glaube diese diskussionen kamen auch schon bei agp4x vs agp 8x bzw agp2x bs agp 4x auf. ich denke am ende wird sie pcie durchsetzen, weil irgendwann der durchsatz von agp nicht mehr langt. das kann allerdings noch etwas dauern.

Gast
2005-05-22, 08:01:16
Irgend jemand schrieb hier mal das es AGP bis 2008 geben wird! LOL, sry aber wo bist du den hangen geblieben? 2005 wirds nur noch wenige High-End Karten mit AGp geben, 2006 nur noch die unteren Regionen und dann ist fertig!
Was willst du denn im Jahre 2008 mit AGP ein Museum eröffnen oder was?

Es wird R520 auch als AGP - Version geben! Immerhin schon eine Highendkarte die auch 2006 verfügbar ist.

TobiWahnKenobi
2005-05-22, 10:17:56
mit longhorn wird AGP fallen. einige DRM technische möglichkeiten kann das system nur auf PEG (PCIe) karten anwenden/einsetzen.

mfg
tobi

stav0815
2005-05-22, 11:06:51
im Low-end (SIS, ALI) wird sich AGP sicher noch ein wenig halten...
wieso sind die jetzt schon wieder Low End? ;(

Faster
2005-05-22, 12:14:50
Die Hersteller werden mit aller Macht versuchen, PCI-E als Standard durchzusetzen. Das sieht man doch schon an den Preisunterschieden zwischen AGP und PCI-E. AGP ist deutlich teurer.
ja? wirklich? ich denke das das so net stimmt...

also ich sehe die billigste 6800GT AGP bei ~240€, die billigste 6800GT PCI-E bei 325€!!!


Irgend jemand schrieb hier mal das es AGP bis 2008 geben wird! LOL, sry aber wo bist du den hangen geblieben? 2005 wirds nur noch wenige High-End Karten mit AGp geben, 2006 nur noch die unteren Regionen und dann ist fertig!
Was willst du denn im Jahre 2008 mit AGP ein Museum eröffnen oder was?
den gleichen spruch haben im jahre 1997 einige gebracht bzgl PCI/AGP, und heute im jahr 2005 (sprich ca 8 jahre später) gibts noch immer karten für PCI!!! (auch wenns keine high-end-karten sind)

KinGGoliAth
2005-05-22, 12:40:35
mit agp wird man auch noch 2008 spass haben.

und extra für longhorn aufzurüßten ist ja nun echt das letzte der argumente :rolleyes:

Mad-Marty
2005-05-22, 14:44:24
mit agp wird man auch noch 2008 spass haben.

und extra für longhorn aufzurüßten ist ja nun echt das letzte der argumente :rolleyes:


Und da muss ich ihm rechtgeben.

Aber macht euch nichts vor,

sowohl R6xx als auch NV60 werden definitiv PCI-e native sein, damit ist für uns 3d addicts ende im gelände ;).

Und irgendwann wird die masse schon pci-e kaufen, schon allein wegen 50 € mehrpreis für AGP bridge chip nutzende karten. HDTV soll z.b. auch sehr von pci-e profitieren.


Dieses Jahr wirds demzufolge garantiert welche geben, nächstes jahr teilweise (nicht mehr alle modelle), und dann ist schluss.

KinGGoliAth
2005-05-22, 14:47:27
Und da muss ich ihm rechtgeben.

Aber macht euch nichts vor,

sowohl R6xx als auch NV60 werden definitiv PCI-e native sein, damit ist für uns 3d addicts ende im gelände ;).

Und irgendwann wird die masse schon pci-e kaufen, schon allein wegen 50 € mehrpreis für AGP bridge chip nutzende karten. HDTV soll z.b. auch sehr von pci-e profitieren.


Dieses Jahr wirds demzufolge garantiert welche geben, nächstes jahr teilweise (nicht mehr alle modelle), und dann ist schluss.

50 euro mehrpreis für eine agp karte mit bridge chip ist aber nichts im vergleich zu 100 euro oder mehr für ein neues gutes mainboard ;) .

aber keine frage:
wenn man die prozessorplatform wechsel und damit auch ein neues mainboard braucht sollte man pcie nehmen. es sei denn man hat so eine gute agp killerkarte, dass man sich mit pcie nicht verbessern sondern nur verschlechtern kann

Faster
2005-05-22, 14:49:44
naja, so teuer kann der bridge-chip ja nicht sein, sonst könnte man nicht die AGP-6800GTs soviel billiger verkaufen als die PCI-E-6800GTs...

sloth9
2005-05-23, 04:29:58
naja, so teuer kann der bridge-chip ja nicht sein, sonst könnte man nicht die AGP-6800GTs soviel billiger verkaufen als die PCI-E-6800GTs...

Welche ja auch native AGP sind und daher die PCIe-Version die Bridge braucht...

TobiWahnKenobi
2005-05-23, 06:34:09
Welche ja auch native AGP sind und daher die PCIe-Version die Bridge braucht...

die PCIe karten haben keinen bridge-chip.

die AGP preise sehen eher nach lager-räumung, als nach schnäppchen aus.

mfg
tobi

Gast_RedEEmeR
2005-05-23, 13:46:52
die PCIe karten haben keinen bridge-chip.

die AGP preise sehen eher nach lager-räumung, als nach schnäppchen aus.

mfg
tobi

die PCIe Karten HABEN EINEN BRIDGE CHIP ... er ist nur zusammen mit dem gpu-die auf dem organischen teil des chips untergebracht und wird mit dem graka-kühler mitgekühlt...
so war es zumindest bei der letzten PCIe 6800GT die ich bei mir in der Firma zerlegt hab (vor 2 Monaten oder so)...


aber sein wir mal ehrlich... dieses AGP vs. PCIe Thema ist zur Zeit noch a bissal zu spekulativ... wir wissen ja scließlich zur Zeit noch nicht wie sich der markt bewegen wird... wir wissen nur dass derzeit ca. 80~90% des Marktes nach wie vor AGP gehört... und in einem Jahr wird sich da nicht so viel ändern... ich kaufe mir z.B. obwohl ich auch ein "Gamer" bin nicht jedes halbe jahr ein neues system sondern eher alle 1,5~2 Jahre....

...und ein "Nicht-Gamer" wird dass schon gar nicht machen... der "Otto-Normal-Computerbenützer" kauft sich normalerweise alle 3-4 Jahre nen neuen PC... und inzwischen kaufen schon immer mehr Leute Notebooks...

Ich habe noch ein s939 Board mit einer brav werkelnden 5900 @ 5950 Ultra und bin glücklich damit... und ich glaube so geht es vielen anderen Leuten auch... vielleicht stopf ich mir nächstes Jahr noch nen Gig Speicher rein und ne A64x2 CPU ... aber das wars eigentlich auch schon... eine neue Graka wird dann wohl übernächstes Jahr fällig (sprich 2007) und dann wirds sicher noch Mainstream oder sogar High-End Karten auf AGP-Basis geben... und wenn nicht dann krall ich mir nen R520 oder nen G70 auf AGP im Sonderangebot...


So... predigt beendet...


lg von RedEEmeR