PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Benutzt ihr Programme lieber auf Deutsch oder Englisch?


klumy
2005-10-13, 21:39:44
Ich benutze lieber Englisch, da die Programme dann meist schneller auf dem neuesten Stand sind und ich nicht mit Übersetzungsfehlern im Deutschen leben muss. Zudem lernt man so noch etwas Englisch für das Arbeitsleben

Durcairion
2005-10-13, 21:43:26
Ich benutze lieber Englisch, da die Programme dann meist schneller auf dem neuesten Stand sind und ich nicht mit Übersetzungsfehlern im Deutschen leben muss. Zudem lernt man so noch etwas Englisch für das Arbeitsleben

dito ... Englisch ist Weltsprache... wer braucht schon deutsche Programme :)

spinoza
2005-10-13, 22:15:56
wo es geht, deutsch, sonst englisch und russisch (das funzt aber meistens nur über virtuellen russischen pc-desktop, wegen des zeichensatzes)

alkorithmus
2005-10-13, 22:18:51
Schule = english
Zuhaus = Deutsch

Gast
2005-10-13, 22:20:16
ausschlieslich deutsch....höchstens in ausnahmesituationen english...geschäftlich sowie privat

.carst3n
2005-10-13, 22:27:13
[X] egal

Mir ist es ziemlich egal.
Programme die von Haus aus schon Deutsch sind oder bei denen man ohne größere Probleme eine GUTE deutsche Übersetzung verwenden kann, verwende ich auf deutsch.
Andere Programme, bei denen keine gute deutsche Übersetzung erhältlich ist (zB WinAmp ;)), benutze ich einfach auf englisch.

MfG
.carst3n

Rooter
2005-10-13, 22:58:50
[X] egal

Mir ist es ziemlich egal.
Programme die von Haus aus schon Deutsch sind oder bei denen man ohne größere Probleme eine GUTE deutsche Übersetzung verwenden kann, verwende ich auf deutsch.
Andere Programme, bei denen keine gute deutsche Übersetzung erhältlich ist (zB WinAmp ;)), benutze ich einfach auf englisch.Sehe ich eigentlich ganz genau so aber was stimmt nicht mit der Übersetzung von WinAmp (v2.91) ?? :confused:

MfG
Rooter

.carst3n
2005-10-13, 23:02:50
[X] egal

Sehe ich eigentlich ganz genau so aber was stimmt nicht mit der Übersetzung von WinAmp (v2.91) ?? :confused:

MfG
Rooter
Ich meinte damit, dass nur die Hälfte übersetzt ist :)
Sehr viele (die meisten) Teile des Programms sind nicht übersetzt (war zumindest so als ich das Language-Pack das letzte Mal ausprobiert hab)

MfG
.carst3n

BTW...ich benutze v5 (weiß nicht inwiefern sich die Übersetzungen da unterscheiden)

Rooter
2005-10-13, 23:20:41
Achso die 5, ich habe hier Winamp 2.91c Deutsch von MPeX.net (http://www.mpex.net/software/details/winamp.html) und bin sehr zufrieden damit !! =)

MfG
Rooter

looking glass
2005-10-13, 23:22:47
Warum sollte ich mit was anderem als meiner Muttersprache abgeben, sofern es keinen triftigen Grund gibt (und die einzigen Gründe sind, Programm gibts nicht auf deutsch, neuere Programmversion/Patchversion gibts noch nicht auf deutsch und werden benötigt).

Entschuldigt Leute, aber man kanns auch übertreiben mit dem Englischwahn - ich will mit dem Programm arbeiten, ohne das ich noch grossartig Vokabeln nachschlagen muss (vor allem bei manchen Hilfen in z.b. Grafik- oder Videoschnittprogrammen oder ähnliches).


Der einzige wirklich triftige Grund, der gegen meine Äusserung bestand hätte, ist, das zumeist die nichtlokalisierte Fassung billiger kommt (gravierend z.B. bei Adobe).

Controller Khan
2005-10-13, 23:23:18
english da english die Sprache ist in der die meisten Programme geschrieben werden.
-> patches und support sind viel besser.
An der Uni sind sowieso alle Rechner mit Programmen auf english ausgerüstet.
(Fedora Linux/SunOS)
Wer braucht schon deutsche Programme ? ich nicht.

tobife
2005-10-13, 23:30:39
Mir ist es egal. Ich nutze sowohl deutsche als auch englische Programme. Ich habe da keine Vorliebe.

tobife

looking glass
2005-10-13, 23:32:22


<klugscheiss>

die meisten Programme dürften in C geschrieben sein.

<klugscheiss aus>

Kinman
2005-10-13, 23:40:04
deutsch in typischen anwender programmen (windows, office), englisch in allen anderen sachen (tools, spiele, etc.)

mfg Kinman

Controller Khan
2005-10-13, 23:43:54


<klugscheiss>

die meisten Programme dürften in C geschrieben sein.

<klugscheiss aus>

Meine Aussage betrifft die Sprache des Interfaces.
Selbst Projekte aus Deutschland sind oft zuerst auf English.
Desweiteren sind kommentare selbst an unserer Uni auf english.
(deutsche Kommentare werden nicht gern gesehen)

Die englische Version eines Programm ist nunmal meistens die meist
benutzte Version, daher es einfacher eine Lösung für ein Problem zu finden.

Viele Programme werden in C++ oder Delphi oder Java geschrieben sein.

looking glass
2005-10-14, 02:19:54
Das war mir klar ;).

Ich finde jedoch, das viele Programme eine unnötige Lokalisationshürde in ihrer Konzeption aufweisen, was dann kein Wunder darstellt, das vieles nur auf englisch zu finden ist.

Btw. das Quellcodekommentare auf englisch gemacht werden bei offenen Projekten, bzw. bei Projekten mit mehreren mehrsprachigen Programmierern, oder bei Projekten bei denen nicht klar ist, wer später daran weiter arbeiten wird, dürfte irgendwie selbstverständlich sein, kleinstmöglicher Nenner eben, ist es aber nur ein Programm ,was man für sich schreibt, oder als Hausarbeit, oder wo der Quellcode nicht einsehbar bei mir bleibt, dann wird die Kommentarsprache irgenwie hinfällig, kann doch wurscht sein, in welcher Sprache ichs mach.

Trotzdem muss ich mich doch nicht bei allem mit Englisch abfinden, nur weil ich die Sprache ebenfalls soweit beherrsche, das ich mit solch ausgelegten Programmen umgehen kann, oder? Diese Selbstverständlichkeit kotzt mich einfach an, verstehs oder nicht, aber mir geht dieses Englischgeblarre (siehe auch Spielforum*) einfach auf die Nerven, unreflektiert mit einem Schulterzucken allen Scheiss hinzunehmen, ich bins müde - ich mag meine Sprache und ich will sie nutzen und genutzt sehen, Englisch als Weltsprache hin oder her.


* http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=253466

MfG
Look

(del)
2005-10-14, 07:49:21
Deutsch, ist schliesslich meine Muttersprache. Wenns nicht anders geht auch Englisch aber eher mit Zähneknirschen.

Controller Khan
2005-10-14, 13:45:30
eine Sprache ist ein kommunikationsmittel.

Wichtig ist also das sich Menschen untereinander verstehen.
oder der User das Programm.(ist auch bei deutschen Programmen nicht immer der Fall) :biggrin:

Meine Muttersprache ist Deutsch, meine Vatersprache Urdu.
English lerne ich seit dem 4 Lebensjahr.
Meine Sympathie fuer Deutsch ist daher nicht sehr stark.

Bezueglich Uni.wir sollen erst gar nicht schlechte Angewohnheiten entwickeln. ;D

Programmierer sind auch nur Menschen und daher auch faul und gehen wirtschaftlich vor. Mit minimaler Aufwand das Maximum erreichen.

Die meisten Menschen lassen sich nun mal durch Programme auf english erreichen.

Viele Programme lassen weder auf deutsch noch auf english ohne entsprechendes Wissen benutzen z.B AutoCad etc.

mapel110
2008-06-11, 11:41:47
Ich benutze lieber Englisch und zwar für alles, egal ob OS oder Tools.

Die eingedeutschten Begriffe gehen mir meist auf den Senkel und obendrein muss ich aufgrund meiner langen PC-Laufbahn, die eben Englisch geprägt war, hier und da sogar überlegen, was mit denen denn nun gemeint ist

Absorber
2008-06-11, 11:44:31
Nur so aus Interesse: Warum gräbst du den 3 Jahre alten Thread aus?

mapel110
2008-06-11, 12:24:25
Nur so aus Interesse: Warum gräbst du den 3 Jahre alten Thread aus?
Weil mich das Thema gerade interessiert hat und ich auch solch einen Poll aufmachen wollte. Suchfunktion FTW.

drexsack
2008-06-11, 12:43:27
Weil er es kann :D

[x] Deutsch

Absorber
2008-06-11, 12:44:44
Okay, in dem Fall:


Ich hab mal für egal gestimmt. Wichtig ist für mich nur dass ich nicht irgendwann mittendrin die Sprache wechseln muss. Wenn ich mich an ein Programm in einer Sprache gewöhnt habe und dann auf eine andere Umsteigen muss weil es kein LanguagePack für die neue Version gibt nervt das tierisch. Ich orientiere mich bei Optionen die ich auswendig kenne nicht am Text sondern eher am Aussehen des Menüeintrages, wie z.B. längster Menüpunkt im dritten Untermenü, bestehend aus zwei Worten. In der Übersetzung sieht das natürlich nicht mehr so aus, und dann muss ich wieder suchen.

Davon abgesehen: Wenn man keine Ahnung hat was man da eigentlich tut ist Deutsch als Muttersprache natürlich einfacher zu lesen (sehe ich oft bei Bekannten die immer auf eine deutsche Version bestehen), aber sobald ein gewisses Grundverständnis da ist (und die Englischkentnisse ausreichen) macht es kaum einen Unterschied.

The_Invisible
2008-06-11, 13:54:46
so weit es geht deutsch natürlich.

leider im beruf fast unmöglich da manuals/docs/howtos/configs zu 99% in englisch verfasst sind.

mfg

Plutos
2008-06-11, 14:01:53
Egal - Hauptsache bitte auf jedem Rechner möglichst einheitlich. Entweder nur Deutsch, oder nur Englisch. Mischmasch find' ich schlimm.

Bei Office-Software normalerweise in der Sprache, in der ich am ehesten die Proofing Tools/Rechtschreibprüfung brauche ;).

In Ausnahmefällen wird wegen der Qualität der Übersetzung auch mal komplett abgewichen und die Originalsprache gelernt ;).

Bubba2k3
2008-06-11, 19:15:18
[X]Deutsch

... wobei ich immer öfter mal versuche auch auf englisch.

ThEgRaZe
2008-06-11, 20:19:56
DMfG
Look
Bei dem Nickname fängts schon an, von daher ist deine Meinung widersprüchlich

english 4tw

rotalever
2008-06-11, 20:30:23
Solange die Originalversion nicht Deutsch ist, Englisch wenn möglich. 1. Sind (Laien-)Übersetzungen i.d.R. nicht (sprachlich) schön, 2. Lernt man dabei noch ein wenig Englisch, 3. Oftmals wurde das Layout auf Englisch angepasst, dann sieht es auf Deutsch aufgrund der längeren Wörter nicht mehr so gut aus.

No.3
2008-06-11, 20:52:56
ich hab Programme auf Deutsch zwar ganz gern, aber wenn

Die eingedeutschten Begriffe gehen mir meist auf den Senkel

(englische) Fachbegriffe grausamst übersetzt werden, dann verwend ich lieber die englische Programmversion.

Ack @ rotalever, das alles kommt noch erschwerend hinzu

ZilD
2008-06-11, 22:35:26
o) english

die deutschen übersetzungen sind - doof, zu lang, nicht aussagekräftig, schlecht verständlich.

(del)
2008-06-11, 22:45:43
spiele immer auf englisch rest auf deutsch.

Watson007
2008-06-11, 22:48:34
ich bevorzuge grundsätzlich deutsche versionen. Bei kleineren Programmen wie TrueCrypt macht mir aber eine englische Programmversion nichts aus.

tombman
2008-06-11, 23:00:51
english da english die Sprache ist in der die meisten Programme geschrieben werden.
-> patches und support sind viel besser.
An der Uni sind sowieso alle Rechner mit Programmen auf english ausgerüstet.
(Fedora Linux/SunOS)
Wer braucht schon deutsche Programme ? ich nicht.
Same here :up:

Auch games in Englisch ;)

Superguppy
2008-06-11, 23:22:11
Ich habe zwar für "Deutsch" gestimmt, aber im Grunde ist es mir fast egal. Wenn es die Wahl gibt (und sich die Übersetzung nicht als mies herausstellt), greife ich zur deutschen Version. Aber wenn es nur eine englische Version gibt, stört mich das auch nicht. Viele Befehle heißen sowieso ähnlich oder gleich und eigentlich fällt mir die Sprache gar nicht bewusst auf. Ich verwende es einfach.

Wenn man natürlich viele Hilfetexte und Dokus lesen will/muss, finde ich Deutsch schon weit angenehmer.

InsaneDruid
2008-06-11, 23:29:52
Kommt drauf an.

Vieles in Deutsch, zb Openoffice oder auch Firefox/Thunderbird.

Bei Photoshop oder 3d Editoren aber definitiv englisch. Liegt wohl daran das ich viel mit englischsprachigen Leuten diesbezüglich kommuniziere und da immer die Bezeichnungen umzudenken machts einfach schwer.

looking glass
2008-06-11, 23:33:38
Bei dem Nickname fängts schon an, von daher ist deine Meinung widersprüchlich

english 4tw

Mein Nick ist eine Reminiszenz und hier auch nur zweite Wahl, normalerweise ist es ein anderer, ja richtig, ebenfalls englischer, aber den nutze ich, soweit möglich, bei jedem Forum wo ich gemeldet bin und das beschränkt sich nun mal nicht aufs deutschsprachige Web, insofern tut mein Nick in dem Fall rein gar nichts zur Sache.

THUNDERDOMER
2008-06-15, 14:41:48
Ist mir egal, hauptsache Programm läuft einwandfrei und aktuell. Ansonsten wäre Deutsch lieber, da die Menü besser versteht als Englisch. Einige Programme hab ich auf Englisch auf mein Rechner/Notebook installiert. :D

Der_Donnervogel
2008-06-15, 15:34:44
Ich bevorzuge deutsche Versionen von Programmen. Eigentlich habe ich auch keine Probleme mit englischen Anwendungen allerdings geht es mir auch ein wenig ums Prinzip. Es ist bei mir auch eine Frage des Patriotismus. Warum sollte ich eine Anwendung in einer Fremdsprache verwenden, wenn es auch eine Version in deutsch gibt? Schließlich bin ich kein Brite oder Amerikaner, sondern Österreicher.

nggalai
2008-06-15, 15:43:14
Beim Mac hatte ich die Wahl, in welcher Sprache ich das OS (und damit 90% der Programme) haben will. Und ich habe mich für Englisch entschieden.

Ich bin oft Betatester für verschiedene Programme, und die Lokalisationen lassen oft auf sich warten. Und ich hab’s gerne einheitlich, entsprechend ist mein Mac komplett Englisch.

Für Gäste habe ich allerdings auch ein deutsches Profil eingerichtet, viele fühlen sich damit offenbar wohler. Aber ich bin mit englischen Systemen großgeworden und kann mich nur schwer an „Einfügen“ statt „Paste“ und ähnliches gewöhnen …

Cheers,
-Sascha

Argo Zero
2008-06-15, 15:49:17
Ich benutze lieber Englisch und zwar für alles, egal ob OS oder Tools.

Die eingedeutschten Begriffe gehen mir meist auf den Senkel und obendrein muss ich aufgrund meiner langen PC-Laufbahn, die eben Englisch geprägt war, hier und da sogar überlegen, was mit denen denn nun gemeint ist

Dito. Frühers war nunmal alles auf Englisch.