PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Retro-sys welche Graka?


Violent_Storm
2005-10-30, 16:42:09
Ihr habt mich mit der ganzen Retrostimmung angesteckt und nun bin ich bereit mir n retrosys zusammenzubauen. Drauf soll dann Win98SE und Dos 6.22 (gibts da noch n aktuelleres?)
Als Hardware hab ich jetzt folgendes in meiner Pc-Teile-Schrank-Ecke zusammengesucht:
Pentium 3 mit 500MHz
Irgend n Gigabyte Mainboard(sieht jedenfalls so aus;)
Ram fehlt noch
5 GB Festplatte
SB Soundkarte
Graka fehlt noch
Diskettenlaufwerk
Phillips 2x/2x/6x Brenner(Hab kein CD-Romlaufwerk mehr)

so nun folgende Frage an euch:
Ist der Prozessor schonwieder zu schnell um Games wie Hi-octane oder Duke noch zuspielen? Wieviel ram soll ich dem guten geben?
Was für ne graka? hab hier ganz paar zur auswahl;
ATI Radeon 7500
3Dfx Monster 3d II 8MB(sogar noch mit durchschleifkabel :eek: )
S3 Virge
S3 Vision968
Nvidia Riva 128 4MB
Creative Labs 3D Blaster Riva TNT2 Ultra 32MB;
Jo das wars schon;

Super Grobi
2005-10-30, 16:50:53
Graka: Voodoo 5500 AGP!
Ram: 64 oder 128MB

Gruss
SG

Violent_Storm
2005-10-30, 16:53:03
naja ich würd dann doch schon eine von den genannten nehmen wollen, da die ja auch nur rumliegen..

Super Grobi
2005-10-30, 16:54:09
Na dann die TNT2 Ultra!

SG

Edit: Evt. ist die 7500 schneller, aber der Kultfaktor bei der TNT ist höher :eek:

gerry7
2005-10-30, 16:59:08
Bei meiner TNT 2 hing immer noch ne Voodoo II daneben für die alten Glide Games P.O.D., Pandemonium. NFS II etc

DrFreaK666
2005-10-30, 17:03:07
Ich würde die Radeon7500 und die Voodoo2 nehmen

StefanV
2005-10-30, 17:12:22
Ihr habt mich mit der ganzen Retrostimmung angesteckt und nun bin ich bereit mir n retrosys zusammenzubauen. Drauf soll dann Win98SE und Dos 6.22 (gibts da noch n aktuelleres?)
Als Hardware hab ich jetzt folgendes in meiner Pc-Teile-Schrank-Ecke zusammengesucht:
Pentium 3 mit 500MHz
Irgend n Gigabyte Mainboard(sieht jedenfalls so aus;)
Ram fehlt noch
5 GB Festplatte
SB Soundkarte
Graka fehlt noch
Diskettenlaufwerk
Phillips 2x/2x/6x Brenner(Hab kein CD-Romlaufwerk mehr)

so nun folgende Frage an euch:
Ist der Prozessor schonwieder zu schnell um Games wie Hi-octane oder Duke noch zuspielen? Wieviel ram soll ich dem guten geben?
Was für ne graka? hab hier ganz paar zur auswahl;
ATI Radeon 7500
3Dfx Monster 3d II 8MB(sogar noch mit durchschleifkabel :eek: )
S3 Virge
S3 Vision968
Nvidia Riva 128 4MB
Creative Labs 3D Blaster Riva TNT2 Ultra 32MB;
Jo das wars schon;
7500!!

Grund:
Die S3 Teile vertragen sich nicht soo ganz mit den Voodoos, außerdem läuft Zeckes Glide Wrapper (http://www.zeckensack.de/glide/index.html) nicht auf den alten Teilen.

Das Proggieleinchen erspart einem teilweise die Voodoo :)

3dfx Voodoo5 5500
2005-10-30, 17:34:07
Graka: Voodoo 5500 AGP!
Ram: 64 oder 128MB

Gruss
SG


Falsch, da mit der V5 leider kein pod zum laufen zu bewegen ist, im Gegensatz zu der Kombination S3 Virge + Voodoo2.

Das soll ein Retro-Rechner werden, keine High-End Maschine, deswegen ist die TNT2 bzw. 7500er total überzogen...wo bleibt da das Retro Feeling.

Auch der P3 500 ist eigentlich kein Retro...wenn du wirklich Retro haben willst, dann hol dir ein altes LX oder BX Board samt P2 200-266, 32 - 64MB SD-Ram, die S3 Virge samt einer oder zwei Monster 3DII rein und das ganze mit den originalen Diamond Treibern von damals garnieren.

Ne alte Quantum Bigfoot 4,3GB darf da natürlich auch net fehlen. ;)
Nur das CD-Rom darf schon mal etwas schneller sein.


als Alternative kannst du natürlich auch ne Voodoo1 reinstecken...aber die hat bei einigen Nostalgie-spielen schon wieder ihre Probs....falls man doch mal Dethkarz zocken will.

DrFreaK666
2005-10-30, 17:54:49
Falsch, da mit der V5 leider kein pod zum laufen zu bewegen ist, im Gegensatz zu der Kombination S3 Virge + Voodoo2.

Das soll ein Retro-Rechner werden, keine High-End Maschine, deswegen ist die TNT2 bzw. 7500er total überzogen...wo bleibt da das Retro Feeling.

Auch der P3 500 ist eigentlich kein Retro...wenn du wirklich Retro haben willst, dann hol dir ein altes LX oder BX Board samt P2 200-266, 32 - 64MB SD-Ram, die S3 Virge samt einer oder zwei Monster 3DII rein und das ganze mit den originalen Diamond Treibern von damals garnieren.

Ne alte Quantum Bigfoot 4,3GB darf da natürlich auch net fehlen. ;)
Nur das CD-Rom darf schon mal etwas schneller sein.


als Alternative kannst du natürlich auch ne Voodoo1 reinstecken...aber die hat bei einigen Nostalgie-spielen schon wieder ihre Probs....falls man doch mal Dethkarz zocken will.

Naja, 266MHz sind fast schon zuwenig für Unreal 1.
Und nur weil man einen Retro-rechner zusammenbaut muss man sich deswegen nicht sofort mit 512x384 zufriedengeben (so denke ich jedenfalls).
Eine 7500 würde ich deswegen nehmen um Heretic2 und co. trotzdem in min. 1024 zocken zu können. Und eine Voodoo2 natürlich für die Glide-Games. Obwohl 2 Voodoos natürlich noch besser wären

Violent_Storm
2005-10-30, 17:59:09
mh.. also so langsam weiß ich nichtmehr was ich machen soll? :|
Ich werd mal schaun, ob ich vielleicht dochnoch von nem Kumpel n P2 auftreiben kann und evtl auch noch ne 2 3d II und die dann im "SLI" verband(wie nennt man das in der Voodoo generation? ) laufen lass...
was ist Zeckes Glide Wrapper ????
Warum soll ich eigentlich zwei grakas also z.b. voodoo 2 und virge reinhängen?

DrFreaK666
2005-10-30, 18:04:50
mh.. also so langsam weiß ich nichtmehr was ich machen soll? :|
Ich werd mal schaun, ob ich vielleicht dochnoch von nem Kumpel n P2 auftreiben kann und evtl auch noch ne 2 3d II und die dann im "SLI" verband(wie nennt man das in der Voodoo generation? ) laufen lass...
was ist Zeckes Glide Wrapper ????
Warum soll ich eigentlich zwei grakas also z.b. voodoo 2 und virge reinhängen?

Ein Zecke´s Glidewrpaaer wndelt Glide-befehle in OpenGL-Befehle um, so dass auch andere Grafikkarten, die kein Glide ´verstehen´, damit umgehen können (z.B. Radeon 7500).
Und wenn du eine Voodoo2 nutzt dann brauchst du noch eine andere Graka, die für den 2D-Teil zuständig ist.
Von einer S3-Virge würde ich dir jetzt aber abraten...

(del676)
2005-10-30, 18:26:01
Matrox G400 + Voodoo 2 SLI

3dfx Voodoo5 5500
2005-10-30, 18:32:07
Naja, 266MHz sind fast schon zuwenig für Unreal 1.
Und nur weil man einen Retro-rechner zusammenbaut muss man sich deswegen nicht sofort mit 512x384 zufriedengeben (so denke ich jedenfalls).
Eine 7500 würde ich deswegen nehmen um Heretic2 und co. trotzdem in min. 1024 zocken zu können. Und eine Voodoo2 natürlich für die Glide-Games. Obwohl 2 Voodoos natürlich noch besser wären



1. nein sind es nicht! ;) habs doch damals selber gespielt allerdings auf ner banshee, welche im etwas langsamer als 2 v2 im sli verbund ist.
2. retro rechner heißt auch mit den sachen von damals zufrieden sein, sonst versucht man ja mit den neuen sachen einen alten rechner auf krampf zum "nicht entscheiden können ob retro oder schneller spiele-rechner" zu machen.

imo ist ein 7500er schon lange nicht mehr retro, da damals 3dfx schon ausgestorben war und zu einem vollständigen retro rechner gehört halt auch ne 3dfx karte.

Violent_Storm
2005-10-30, 18:50:32
brauch ich für n Voodoo SLI verband eigentlich auch 2 Identische karten oder Hauptsache zwei Voodoo 2? also was könnt ich da max. zu meiner hinzu nehmen?

DrFreaK666
2005-10-30, 18:53:26
1. nein sind es nicht! ;) habs doch damals selber gespielt allerdings auf ner banshee, welche im etwas langsamer als 2 v2 im sli verbund ist.
2. retro rechner heißt auch mit den sachen von damals zufrieden sein, sonst versucht man ja mit den neuen sachen einen alten rechner auf krampf zum "nicht entscheiden können ob retro oder schneller spiele-rechner" zu machen.

imo ist ein 7500er schon lange nicht mehr retro, da damals 3dfx schon ausgestorben war und zu einem vollständigen retro rechner gehört halt auch ne 3dfx karte.

Also bei mir musste ich schon auf 512x384 herunterstellen um flüssig zocken zu können.

Und ich denke mal Retro-rechner ist ein weit dehnbarer Begriff...

3dfx Voodoo5 5500
2005-10-30, 19:30:45
Also bei mir musste ich schon auf 512x384 herunterstellen um flüssig zocken zu können.

Und ich denke mal Retro-rechner ist ein weit dehnbarer Begriff...

jupp stimme ich dir zu.

für mich ist es eben das aufgeführte, andere haben erst 2000 als 3dfx schon tot war angefangen mit dem rechner zu hantieren und sind deswegen mit einer 7500 im retro-fieber.

brauch ich für n Voodoo SLI verband eigentlich auch 2 Identische karten oder Hauptsache zwei Voodoo 2? also was könnt ich da max. zu meiner hinzu nehmen?


ja und nein.

es gibt einen gehackten treiber, mit dem du zwei verschiedene hersteller von v2 miteinander kombinieren kannst, beide müssen allerdings die v2 1000 bzw. v2 2000 (8 bzw. 12MB RAM) haben.

besser ist es 2 gleiche v2 zu nehmen.

z.b. 3d blaster voodoo2, diamond monster 3dII, skywell Magic 3D II, thrust Voodoo Dragon 2, Guillemot maxi gamer 3d², Canopus Pure 3D II, Gainward Dragon 3000, miro Hiscore² 3D, hercules Stingray Voodoo2, STB BlackMagic 3D usw. um mal einige zu nennen damit du bei ebay suchen kannst. :D

Violent_Storm
2005-10-30, 20:46:06
mh.. also so langsam weiß ich nichtmehr was ich machen soll? :|
Ich werd mal schaun, ob ich vielleicht dochnoch von nem Kumpel n P2 auftreiben kann und evtl auch noch ne 2 3d II und die dann im "SLI" verband(wie nennt man das in der Voodoo generation? ) laufen lass...
was ist Zeckes Glide Wrapper ????
Warum soll ich eigentlich zwei grakas also z.b. voodoo 2 und virge reinhängen?

ok ich weiß jetzt warum ich noch ne 2te graka zur voodoo dazu nehmen soll :-) die Voodoo ist ja nur reiner 3d Beschleuniger und kann kein 2d darstellen..... hach man lernt halt nie aus!
Hab mich dazu entschieden bei der Voodoo 2 zu bleiben! also welche 2d karte wäre da am optimalsten? hab grad noch ne Matrox G2 oder sowas entdeckt, verträgt die sich mit der Voodoo?

elianda
2005-10-30, 20:50:21
Ich find alle Grafikkarten ueberzogen.
Ok fuer Unreal 1 braucht man einen P2 und eine Voodoo2.
Aber als 2D Karte ist alles was oben steht schnell genug.
Kultig waere imho:

TSENG ET4000 oder notfalls ne ET6000
Matrox Millenium - superscharfes Bild.
ansonsten sollte man sich eher nen Kopf machen, wie es mit der VBE 2 oder VBE3 unterstuetzung der Graka aussieht.
S3 Virge ist deshalb nett, weils so ziemlich die erste 2D/3D Karte ist, aber alle Karten davon die ich bisher unter den Fingern hatte, gaben ein sehr schwammiges Signal aus.
Ansonsten ist der Karte selbst in nem Retro Rechner, was 3D betrifft wenig abzugewinnen, man kann sich ein paar Polygone fuellen lassen -> Standbilder.


Auf dem P3 500 MHz wird Hi-Octane viel zu schnell laufen (laeuft schon auf P166MMX viel zu schnell).
Der Sound bei Day of the Tentacle wird nicht vernuenftig gehen.
Duke3D laeuft sicher.

Wenn du da nur eine SB reinstopft, wirst du kein General Midi support haben. Maximal eine GM Emulation bei einer AWE-like Karte unter Win9x. Da die meisten alten Games des Platzes wegen mit Midis bei der Musik arbeiten, macht sich sowas sehr gut.
So'n Yamaha DB50XG wavetable upgrade ist recht kultig. (hat da jemand eins abzugeben?)
Nach 'nem MT32 brauch man eh nicht fragen ;)

StefanV
2005-10-30, 20:51:37
Die G200 passt ganz gut, Probleme gabs wie gesagt nur mit S3 Chips...

DrFreaK666
2005-10-30, 21:59:22
Also ich hatte damals keine Probleme mit ner S3 Virge und meinen Voodoo1/Voodoo2

Violent_Storm
2005-10-30, 22:11:08
ok hab jetzt die graka in der Hand:
es ist ne Matrox MGA Millennium G200
Hab auch schon fast ne 2te Voodoo, brauch nurnoch das interne Kabel und n 2tes externes Kabel also wer sowas hat und loswerden möchte mitte mal per PM
wegen dem Sound mal ne frage:
hab hier noch ne hercules Muse XL rumliegen ist die besser geeignet? die verpackung erzählt mir was von "Legacy audio support for older Dos games"?
Dache allerding an den SB, da der über ISA werkelt und die Muse über Pci
Ausserdem is bei dem Board auch schon onboard Sound mit druff Southbridge is von Via

StefanV
2005-10-30, 22:12:19
2. Externe Kabel brauchst nicht und wenn, ists 'ne einfache Monitorverlängerung.

Was du brauchst ist ein internes SLI Kabel.

DrFreaK666
2005-10-30, 22:12:45
Also mit der Hercules kenne ich mich nicht aus.
Aber mit meiner SB Live hatte ich in allen DOS-Games Sound und gute MIDI-Musik

Violent_Storm
2005-10-30, 22:25:58
Also mit der Hercules kenne ich mich nicht aus.
Aber mit meiner SB Live hatte ich in allen DOS-Games Sound und gute MIDI-Musik
beruhigend das zu hören ;D

Violent_Storm
2005-10-30, 23:41:53
Auf dem P3 500 MHz wird Hi-Octane viel zu schnell laufen (laeuft schon auf P166MMX viel zu schnell).


wann und voralleding für was wurde Hi-octane entwickelt???
kann ich das irgendwie hinbekommen, dass es trozdem läuft?

Vader
2005-10-31, 00:42:23
Hi,

von der Hercules halt ich nix, in einen *alten* Rechner gehört ne SB16 oder ne AWE32. Damit läuft alles.

Als Graka würde ich die TNT2 und die Vodoo2 einbauen, das ist ein gutes Team. Außerdem hat man gegenüber der Matrox schon Bitmapfilterung.
Auch wenn der Rechner retro sein soll - früher wollte man auch schon die beste Grafik haben.
Die TNT sollte unter win98 auch zu fast allem kompatibel sein.

CPUs bis 600MHz find ich ok, drüber könnten langsamalte Spiele zu schnell laufen.
Habe übrigens noch ziemlich viele alte Benchmarks auf der Platte, bei Bedarf lad ich sie mal hoch.

ciao
Sönke

BUG
2005-10-31, 00:52:49
..also imho gehört in eine Retro System ne S3 Savage2000 + Voodoo 2 (meinetwegen auch mit SLI) und als SoundKarte ne GUS (Gravis Ultra Sound), da gabs auch welche die nen zweiten ESS Sound Chip für Windows haben da es für due GUS keine vernünftigen Windows Treiber gibt/gab. =)

cu
BUG

BesenWesen
2005-10-31, 01:33:53
wann und voralleding für was wurde Hi-octane entwickelt???

Mitte der 90er glaubich, also in der Übergangszeit vom 486er zum Pentium1... basierte das nicht auf der Engine von Magic Carpet?

P.S.: http://www.games-guide.de/pcgames/sportspiele/h/hi_octane.htm

Violent_Storm
2005-10-31, 15:59:21
Hab mir vom Kumpel jetzt n alten Rechner von mir geholt; ist n AMD K5-P166 deswegen werd ich bei meinem 500er bleiben.
In der Bude war auchnoch mein SB verbaut, is n SB 32 PnP (CT3600). stelle heut zum ersten mak fest, dass man dort ja noch raum draufstöpseln kann, weiß jemand ob ich da noch n Jumper setzten muss oder so, damit der aktiviert ist? Bringt der überhaupt was? das beste wär, wenn jemand n Handbuch oder so hätt... bei Creative gibts nämlich keins :-(

Lawmachine79
2005-10-31, 23:59:02
Also ich hatte damals keine Probleme mit ner S3 Virge und meinen Voodoo1/Voodoo2

Ebenso keine Probleme gehabt.

Würde aber auf jeden Fall die 7500 oder die TNT2Ultra nehmen, dazu die Voodoo 2 noch rein wegen Glider Games. Die braucht ja nur nen PCI-Slot.
Denk dran, auf jeden Fall eine ISA-Soundkarte zu nehmen, falls Du Dos-Spiele spielen willst. PCI-Soundkarten sind da sehr problematisch, es gibt Dos-Spiele die man mit PCI-Soundkarte überhaupt nicht zum Laufen bringt (falls man Sound haben will)

Violent_Storm
2005-11-01, 17:57:22
Was macht eigentlich dieser Wavetabellenaufsatz?
Wo liegt der entscheidende Unterschied, dass viele sagen n Sb 16 oder AWE 32 ist besser als Sb 32?

elianda
2005-11-02, 01:42:38
Auf die CT3600, siehe zB.
http://www.cooling-station.net/index.php?page=museum&id=85
passt 2x SIMM. Da gibts 4 MB Riegel - also insgesamt 8 MB moeglich auf der CT3600.

Creative Karten der Soundblaster Serie gibt es in sehr sehr vielen verschiedenen Bauvarianten und chaotischen CTxxxx Identifikationsnummern.

SB16 ist deshalb zu empfehlen, weil die Karte den Soundblasterstandard implementiert (in Hardware) und 16 Bit/stereo digital kann.
Damit hast Du auf einen Schlag:
-SB classic (1.0 - 2.x)
-SB Pro kompatibel aber im Gegensatz zu einer echten SB Pro nur Mono.
-SB 16 (Versionen mit ASP Chip und ohne)

Eine SB AWE 32 ist eine SB16 mit einem Wavetableteil von Emu Systems (Emu 8000 Chip). Auf der standard AWE 32 sind 1 MB unkomprimiertes Wavetable ROM. Dazu 512 KB Wavetable RAM und 2x SIMM bzw. auf neueren AWE 32 sind 2x PS2/SIMM Slots. Der EMU8000 kann maximal 32 MB, wovon dann 28 MB nutzbar sind, da das 1 MB ROM 4MB des Speicher ueberdeckt.
Da haben sie wohl gespart.
Es gibt Varianten ohne die 512 KB RAM, das ist dann die SB 32.
Ansonsten das uebliche mit PnP,mit IDE,mit SCSI, ohne Speicherslots usw.

Die SB16 hatte ne lange Lebenszeit, so dass bei neueren alles was damals in den zig Chips war in einen integriert ist. Insbesondre der CSP und ASP.

Der Wavetable RAM dient dazu qualitativ hoeherwertige Samples abspeichern zu koennen fuer Midi / Musik Wiedergabe. Heutige Soundloesungen ziehen das in Echtzeit ueber den PCI Bus. Damals brachten die Karten eigenes RAM mit, da die Daten ueber den ISA Bus ziehen zu langsam gewesen waer.
Die AWE nutzt dafuer ueblicherweise 'static patch caching'.

Prinzipiell sind die Karten auch dazu geeignet eigene Programme in die DSPs zu laden. Fuer die AWE gibts da imho aber nur ein Player der Tracker Files ohne CPU Last abspielt.

SB bzw. SB16 unterstuetzt sogut wie jedes Spiel. Tollerweise hat was den Wavetableteil angeht Creative aber den General Midi Standard ignoriert und ihr eigenes Sueppchen gekocht. Das heisst um da Midi Musik herauszubekommen brauchst Du spezielle AWE Unterstuetzung im Spiel
- oder steckst ein keyboard an externen midi ausgang
- oder steckst einen weiteren Wavetable auf den Erweiterungssteckplatz
- oder baust ne weitere Soundkarte ein, die General Midi in Hardware kann

elianda
2005-11-02, 01:50:09
Achja ich finds sehr praktisch, das Hardware Museum.
Da sollte man mehr adden.

Nochmal zum Vergleich:

SOUNDBLASTER AWE32 VALUE IDE
http://www.cooling-station.net/index.php?page=museum&id=15

Soundblaster AWE32
http://www.cooling-station.net/index.php?page=museum&id=126

SOUNDBLASTER 32 IDE PNP
http://www.cooling-station.net/index.php?page=museum&id=85

SB16 Vibra C
http://www.cooling-station.net/index.php?page=museum&id=65

AWE 64 Value
http://www.cooling-station.net/index.php?page=museum&id=67

ne Version der GUS
http://www.cooling-station.net/index.php?page=museum&id=62

sehr hilfreich zur Hardware Identifikation:
http://www.thegreenhouse.us/th99/

StefanV
2005-11-02, 12:12:09
SB bzw. SB16 unterstuetzt sogut wie jedes Spiel. Tollerweise hat was den Wavetableteil angeht Creative aber den General Midi Standard ignoriert und ihr eigenes Sueppchen gekocht. Das heisst um da Midi Musik herauszubekommen brauchst Du spezielle AWE Unterstuetzung im Spiel
- oder steckst ein keyboard an externen midi ausgang
- oder steckst einen weiteren Wavetable auf den Erweiterungssteckplatz
- oder baust ne weitere Soundkarte ein, die General Midi in Hardware kann
Oder man lädt das TSR Programm und hofft, das das Spiel damit geht, wie es die Gravis Ultrasound nutzer taten.

Übrigens ist 'ne GUS (MAX) und 'ne SB16 das optimum, da der Sound der GUS, wenn sie denn mal unterstützt wird, und der Miditeil einfach nur genial sind und auch entsprechend klingen.

Meinereiner hatte die MAX, 1.6 (http://www.dearhoney.idv.tw/MUSEUM/Gravis_UltraSoundMax16.jpg)

elianda
2005-11-02, 13:48:55
MegaEM fuer die GUS ist aber bei weitem kompatibler als AWEUtil bei der AWE.
Mit AWEUtil habe ich fast kein Spiel zum laufen bekommen, wobei MegaEM nahezu immer funktioniert hat.

Sylver_Paladin
2005-11-02, 14:19:56
Ich hatte damals ne Rage 128 mit 2MB und dann ne Voodoo1 dazu mit 4 MB, das war vielleicht ein Geschwindigkeitsschub...

StefanV
2005-11-02, 22:07:40
MegaEM fuer die GUS ist aber bei weitem kompatibler als AWEUtil bei der AWE.
Mit AWEUtil habe ich fast kein Spiel zum laufen bekommen, wobei MegaEM nahezu immer funktioniert hat.
Meinst du version 2 oder 3?

elianda
2005-11-02, 22:30:27
Die letzte Version von MegaEM die ich habe ist die 3.10b. Die laeuft mit QEMM386 super. Mit dem neusten EMM386 (der ab Win98) gabs inkompatibilitaeten. Mit dem von MS-DOS 6.22 geht er aber.
Die 3.10b implementiert die API von Ultramid gleich mit.
Mit MegaEM kann man auch hardware MPU401 Ports ueberdecken, wenn das Game zB. mit GUS besser klingt.
Fuer Tie Fighter gibt es eine Spezialversion von MegaEM 2.06.

Im Real Mode kann man Ultramid laden. Zusammen mit den ganzen AIL (Miles) und DigPak Treibern geht da alles.

Das AWEUtil (1.35 ist aktuell?!?) wiederrum geht als TSR nur im zu 50% im Real Mode.
Die Readme sagt u.a. dazu:
PROBLEM -- System hangs when you play games under MIDI Emulation.

CAUSE -- 1. AWEUTIL cannot co-exist with games that use DOS extender.
2. Some games require a MPU-401 'Smart' mode that is
different from the UART mode used by your audio card.
So, you have to use AWE's music synthesis capabilities
instead.

SOLUTION - 1. Type AWEUTIL /S and press <Enter> to set your audio card
to Adlib compatibility.
2. Change your game's software setting to "Adlib or Sound
Blaster compatible".

(del)
2005-11-03, 02:20:53
Ich hatte damals ne Rage 128 mit 2MB und dann ne Voodoo1 dazu mit 4 MB, das war vielleicht ein Geschwindigkeitsschub...
Es gab keine Rage 128 mit 2 MB. Du meinst vielleicht die Mach 64 oder den "Ur-Rage", von dem es ja unzählige Varianten von 2-8 MB gab (Rage, Rage 2).

Skusi
2005-11-04, 05:12:32
Also ich muss da noch deutlich weiter als Raff gehen.
Für mich wäre ein Retro-PC ein 286er mit ET3000/4000 und max 1MB Ram + Soundblaster 8Bit.
Dann besorgst dir Indiana Jones and the Fate of Atlantis und du bist meiner Auffassung von Retro schon nahe.
Aber wenn wir hier unter richtigen "Männern" über Retro reden,dann hol ich doch *buddelbuddel* meinen Sinclair Spectrum 48K wieder aus der Versenkung und starte über Tape Sabre Wulf oder Manic Miner,denn nur dann geht mein RetroHerz richtig auf...

schönen Abend noch,Skusi


edit: ich liebe den Z80:)

Violent_Storm
2005-11-04, 12:18:28
Welches Dos ist für Spiele eigentlich besser geeignet? Ver 6.22 oder 7.10

StefanV
2005-11-04, 15:01:50
wenn du von M$ DOS sprichst, 6.22

der Pate
2005-11-06, 15:02:34
Zu einem richtigen retro system gehört auch windows 3.11 (anstatt dos) und natürlich ein 5,25" Floppy. wer noch einen PII haben möchte, dem kann ich einen anbieten in fast jedem takt

elianda
2005-11-06, 20:43:04
win 3.11 anstatt dos? geht garnicht, da win 3.11 dos als betriebssystem braucht. Im speziellen geht DR DOS nicht, da gabs ja bekannte gerichtliche Auseinandersetzungen...

Violent_Storm
2005-11-06, 21:44:30
Also ich bleib da doch lieber bei Win98Se; schließlich will man ja auch nochmal C&C(SVGA Ver.) spielen ;-)

der Pate
2005-11-07, 18:16:59
eigentlich wäre ein pentium Pro der ideale Kult Prozessor zum retro system

elianda
2005-11-07, 22:47:57
Wobei man an ein PPro und ein passendes MB eher schwer findet. Ausserdem ist nen Serverprozessor nicht so wirklich Retro.
Naja vielleicht, aber der PPro ist dafuer noch zu neu.

Violent_Storm
2005-11-07, 23:16:08
Ich glaub son Pentium Pro hab ich auchnoch irgendwo zuhause rumliegen......
aber wie schon erwähnt; mir wär er zu langsam und für mich beginnt eben Retro n bissel später;
und das der Begriff an sich arg dehnbar ist, hatten wir ja schon eher im Thread geklärt ;-)

der Pate
2005-11-08, 19:53:00
Stimmt, aber hauptsache ist die hardware passt zur gewünschten zeit...

BesenWesen
2005-11-10, 23:43:24
Welches Dos ist für Spiele eigentlich besser geeignet? Ver 6.22 oder 7.10

DOS 5.0 :)
Wenn ich mich recht erinnere, konnte man damit immer noch ein paar kb mehr an konventionellem Speicher rausquetschen als mit den Nachfolgern, nur halt aufgrund fehlendem memaker manuell :)
Die Versionen 6.x brachten nur diverse Tools, komprimierte Laufwerke etc. mit. Die mscdex.exe zur Unterstützung von CD-Rom Laufwerken lief afaik auch mit Dos 5.0.
Ich hatte aber auch mit meinem damaligen Dos 6.0 alles zum Laufen bekommen, auch wenn es z.B. bei Aces over Europe eine ziemliche Plackerei war, die erforderlchen 622kb Speicher freizubekommen...

Violent_Storm
2005-11-13, 19:18:29
also ich hab jezt ne 2te Monster 3d II(beide 8MB) und leider wollen die beiden nicht so richtig miteinander arbeiten :-(
Hab jetzt auch mal beide einzeln getestet, da funzen die wunderbar!
WEnn ich nun 3dmark 99 oder Final Reality starte, dann stockts in den 3d tests ganz böse, nichtmal mer 1 FPS.
Verwendet wird der FastVoodoo 4.6 Treiber mit DX 7.1 oder 8.1 kein unterschied....
Hab auch schon die Karten untereinander getauscht... keine Veränderung....
Verbunden hab ichs, wies im hanbuchstand: Loopkabel von der Millenium 2 zur 1. V² + Monitorkabel an 1.V²; Internes SLI Kabel von 1.V² zu 2. V²
Mfg; Violent Storm

elianda
2005-11-13, 19:38:34
DOS 5.0 ist sicherlich etwas speichersparender und stabiler als DOS 6.x.
Das Komfortproblem kommt sobald man mehrfach Bootkonfigurationen nutzen will.
Bei DOS 5.0 brauchte man entweder ein extra Programm oder man konnte gut Batches schreiben. Da die Spiele haeufig die unterschiedlichsten Konfigurationen wollen, kommt man um soetwas nicht drumherum.
(Zumindest Real / Vx86 Mode)