PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches Kt333 Mobo kaufen?


WBM
2002-07-17, 21:36:51
Vater braucht ein neues Mainboard mit KT333 Chipsatz für AMD AthlonXP. So, dann empfehlt mal bitte was das Zeug hält!
Im Auge hatte ich für ihn das ASUS A7V333, ist doch kein schlechtes Board, oder? Epox wurde in einigen Tests wohl total verrissen, Gigabyte sei auch gut.

Im Vordergrund steht bei meinem Vater Stabilität !!!!
Auf das letzte Quäntchen Performance kann er verzichten, muss absolut zuverlässig sein das Board.

Stone2001
2002-07-17, 22:38:45
Also wenn er Stabilität will, dann ist er mit dem Asus A7V333 bestens bedient! ;)

Arnold
2002-07-18, 02:58:24
Originally posted by Stone2001
Also wenn er Stabilität will, dann ist er mit dem Asus A7V333 bestens bedient! ;)

Und mit einem ABIT noch besser:D !!!!

WBM
2002-07-18, 09:02:57
Hmpf, soweit ich weiß, hat Abit in einigen Tests nich ganz so gut abgeschnitten wie das Asus! Aber kann ja gut sein, dass es auch ein gutes Board ist.
Ich denke ich werd dann heute für ihn das Asus A7V333 kaufen. Danke für die Tipps! :)

silmarin
2002-07-18, 10:30:48
Wenn Stabilität oberste Priorität ist, z.B. auch das KT333 Board von ECS. Gute Performance, kein OC, aber mit Promise-RAID, USB 2.0 und das ganze für ca. 85 € !!!

Gruss Michi

...oder das Soltek DRV5 ( Review z.B. bei uns...*g* ) siehe Signatur.

Gruß Michi

SlayerHL
2002-07-18, 11:33:03
Ich denke, daß Du mit einem MSI-KT333 Ultra-ARU gut bedingt bist. Mega-Stabil (auch beim übertakten).

Arnold
2002-07-18, 12:37:18
Originally posted by WBM
Hmpf, soweit ich weiß, hat Abit in einigen Tests nich ganz so gut abgeschnitten wie das Asus! Aber kann ja gut sein, dass es auch ein gutes Board ist.
Ich denke ich werd dann heute für ihn das Asus A7V333 kaufen. Danke für die Tipps! :)

Hey Abit ist Nr.1 in Sachen Mainboard. Dafü rsind die bekannt.

Koreanfreak
2002-07-19, 02:00:58
Das ECS Board ist ziemlich heftig in Sachen Ausstattung muss man sagen...

Ronny
2002-07-19, 09:02:38
Epox 8K3A+
Ich weis nicht wo du deine Tests liest? Aber ich hab seit zwei tagen meinen TB auf Vcore 1,39 laufen und hatte noch keinen absturz!
FSB ist auf 167Mhz Kuck da! (http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?s=&threadid=26634)

La Junta
2002-07-21, 13:35:01
Ich habe das A7V333 raid nun seit etwa 2 Wochen . Ich bin echt enttäuscht von dem , weil : USB 2.0 nicht richtig funzt (musste es sogar abstellen , damit das Board stabil läuft ) , Das Board ist was Bios Einstellungen angeht ziemlich unflexibel . Da gibts z.B sone Einstellung: Turbo oder optimal , man weis bei beiden nicht was sie genau bewirken . Auf Turbo ist das Board wenig übertaktet , FastWrite an , speicher scharf , sidebanding an u.s.w .Die Stromversorgung schwankt auch extrem , und auch wenn ich auf 1.75V im Bios einstelle habe ich immer 1.8v . Es gibt noch vieles mehr , aber ich hab keine Lust alles aufzuzählen :D
Dieses Verhalten (http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php3?s=&threadid=50356) kann ich bestätigen , weil ich auch hatte . Jetzt ist das Problem gelöst durch Bios update und manuellem tunning (Fastwrite abstellen , 1TCommand ab u.s.w ).
Und hier (http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php3?s=&threadid=49115) auch noch beschwerden (Ich bin nicht der einzige :D ).
Mein Fazit : Falls du ein stabiles Board willst , solltest du die Finger vom A7V333'er lassen , da : Unstabil , unflexibel , nicht sonderlich schnell ....
Den wechsel vom shuttle AK31 aufs Asus A7V333 bereue ich extrem :bawling: .
Wenn du ein stabiles und Feautersreiche Board willst , dass dazu noch einigermassen billig ist , würd ich das MSI-KT333 Ultra-Aru nehmen . Ich fand nirgends beschwerden zu diesem Board und auch 3 Kollegen haben es und haben 0 Probs damit , sogar USB2.0 funktioniert tadellos :lol:

Modulor
2002-07-23, 08:41:06
Ich stand die letzten Tage auch vor der Wahl welches KT333 Mobo zu nehmen sei. Aufgrund div. Tests und meiner bisherigen Erfahrungen mit Abit (div. B** Boards,KT7,KR7A) habe ich mich für das KX7-333 entschieden.
Ich denke, daß es eine gute Wahl war...

merv
2002-07-23, 17:23:29
Ich würde an deiner Stelle von Chaintech das 7VJL nehmen. Das hat mordsmässig Ausstattung und hat in Tests immer sehr gute abgeschnitten. Infos zum Board hier (http://www.chaintech.com.tw/eng/products/SOCKA/7vjl.asp) - kostet 130.-
Ich kaufe es mir vielleicht noch diese Woche, wenn ich noch Geld von Mutti bekomme ;D

Anárion
2002-07-23, 17:34:00
Abit KX7-333 oder AT7MAX!

andreaseck
2002-07-23, 19:05:21
Ich habe das Asus A7V333 und bin mehr als zufrieden.
Zum Übertakten sind vieleicht das Abit oder das Epox besser,
aber wenn es um Stabilität geht würde ich das Asus vorziehen.

Arnold
2002-07-24, 05:43:16
Originally posted by andreaseck
Ich habe das Asus A7V333 und bin mehr als zufrieden.
Zum Übertakten sind vieleicht das Abit oder das Epox besser,
aber wenn es um Stabilität geht würde ich das Asus vorziehen.


Gerade der Stabilität wegen ein ABIT:D !!!!

Turricon
2002-07-24, 08:32:15
Hab das 8K3A von Epox,
ist meiner Meinung nach das beste Board,
das ich je hatte, ich kann die Tests nicht verstehen,
wo das Board verissen wird.
In anderen Tests ist das Board dann wieder Testsieger.
Mehr Bios-OC-Funktionen, als jedes andere Board, das ich bisher gesehen habe, zu einem wirklich guten Preis, bei uns in Essen
für 117 €.
Wohlgemerkt die Variante ohne Raid.
Über Raid bei der +-Version habe ich einige nicht so gute Sachen
gehört. Meine Standardvariante ohne Raid ist jedenfalls Klasse,
keinerlei Probleme damit, ansonsten wäre in der Preislage noch
das MSI KT333 Ultra zu empfehlen.

Gruß Turricon

sonique
2002-07-24, 13:50:56
hab das ep-8K3A+
Athlon XP-1800+ @ 166x9,5 = 1577 (xp1900+) @ 1,75V v-core!!!! (mit originaltakt is er auch bei 1,65V noch stabil gelaufen)
2x40gig IBM(7200rpm)an raid0
sound verwend ich den onboard.
2xNIC (eine von 3com die 2. is glaub ich ne realtec)
und den coolmaster heatpipe kühler.
mit nem potti dazwischen is der kühler richtig leise ;-)
und kühlt trotdem noch mörder runter.
hab jetzt unter vollast maximal 54°

das Board is genial. vor allem kann man ohne umlöten oder donstigen schwachsinn die VCORE auf sagenhafte 2,2V !!!!!!! anheben. einfach per bios.
Ein altes nokia einmal kurz am boden oder mitm hammer sanft geöffnet, leitgummi raus und schwuppdiwupp schon war der multi frei.
und jetzt rennt die kiste mit 166 FSB.

das einzige, du solltest keinen noname Speicher verwenden. bzw lass dir, wenn du mehr als einen riegel verwenden willst vom händler garantieren, dass er ihn zurücknimmt falls er dir nicht garantieren kann das er einwandfrei auf dem board rennt.
ich hatte probs mit noname speichern. zumindest mit 2 riegeln. einen riegel hats ohne probs gfressen. mit 2 sims wars bockig.
mit den Samsung rennts bei mir jetzt superbrav.

mfg, Sonique

Arnold
2002-07-24, 14:48:51
@WBM


also wenn bei deinem Vater wirklich stabilität im vordergrund steht, dann sollte er sich kein Epox oder Asus kaufen. Diese 2 Marken sind nicht für stabilität bekannt, sondern eigentlich nur für geschwindigkeit. Das Abit ist sowohl für schnelligkeit und stabilität bekannt, ist aber auch eine deutlich höhere Preisklasse.
z.B. machen Abit Boards keine anstallten mit OEM Speichern wo MSI, Epox und ASUS voll abkotzen, oder ich hatte auch noch nie unkompatible Hardware zu einem Abit, was aber bei Asus oder Epox der Fall war.
Ich empfehle deinem Vater aber auch noch ein MSI KT3 Ultra die sind sehr stabil und auch schnell Overclocking ist auch drin, und der Preis ist auch geringer als beim Abit.

harkpabst_meliantrop
2002-07-24, 15:40:48
Also, ganz objektiv gesehen sollte er sich dasselbe Board kaufen wie ich. Denn es ist doch das beste von allen. Man liest ja so alles mögliche auf allen möglichen Websites und so und in der GameStar, aber meistens haben die doch sowieso keine Ahnung und kriegen die Boards immer nur kurz geliehen, weil sich irgendein Sponsor davon gute Werbung verspricht. Da weiß man nichtmal, ob das getestete Board überhaupt mit den ausgelieferten Serienboards identisch ist. Das ist bei meinem Board natürlich anders, denn da weiß ich ja schon, dass es das beste ist und deshalb sag ich's dir ja jetzt auch, damit du gar nicht erst was anderes versuchen muss. Ich kann auch nicht verstehen, warum andere mit meinem Board immer so Probleme haben. Die sind doch alle dumme Oppas und haben keine Ahnung, wie man so ein Board so richtig tuned. ASUS und Abit kann man ja voll vergessen, nichts als Probleme. Gigabyte und EPoX in einen Sack stecken und man trifft nie den falschen. ECS und Chaintech ist ohnehin nur Billigmüll. Soltek und Soyo kann man ja kaum aussprechen, geschweige denn die Boards kaufen. MSI und Shuttle hatten ja mal irgendwann was gutes, aber das ist ja schon so lange her. Tyan und AOpen nehmen einen doch nur aus. DFI ist ja noch schlechter als Supermicro. Enmic ist dasselbe wie EPoX. Tekram wär auch ganz gut -- aber die bauen ja gar keine Mainboards mehr. EagelTec und PCCHIPS sind auch nicht so gut wie mein Board, also mach's lieber so wie ich, weil ich hab recht und meins ist ja doch das beste Board, wie ich schonmal geschrieben habe. Und da gibts auch kaum Reklamationen. Also, ich hab noch keine gemacht jedenfalls und ich bin ja schon kritisch. Oder hat etwa irgendwer noch eine bessere Idee??

silmarin
2002-07-24, 16:54:19
..man könnte auch einen Blick auf das Enmic 8TTX2+ werfen ( im Prinzip baugleich mit dem Epox 8k3a+ ). Bin sehr zufrieden damit und meistens bekommt man es noch ein paar € günstiger als das Epox..:wink:

Ein kleines Review gibt's z.B. auf www.k7Jo.de ganz frisch. *schmunzel*

Gruß Michi

Matrix316
2002-07-24, 17:12:40
Originally posted by Arnold
@WBM


also wenn bei deinem Vater wirklich stabilität im vordergrund steht, dann sollte er sich kein Epox oder Asus kaufen. Diese 2 Marken sind nicht für stabilität bekannt, sondern eigentlich nur für geschwindigkeit. Das Abit ist sowohl für schnelligkeit und stabilität bekannt, ist aber auch eine deutlich höhere Preisklasse.
z.B. machen Abit Boards keine anstallten mit OEM Speichern wo MSI, Epox und ASUS voll abkotzen, oder ich hatte auch noch nie unkompatible Hardware zu einem Abit, was aber bei Asus oder Epox der Fall war.
Ich empfehle deinem Vater aber auch noch ein MSI KT3 Ultra die sind sehr stabil und auch schnell Overclocking ist auch drin, und der Preis ist auch geringer als beim Abit.

GERADE wenns um Stabilität geht ist das Epox DAS Board überhaupt.

Watch this: http://www.au-ja.org/review-epox8k3a-1.phtml

Wobei wenn man das Abit KX7-333 mit Raid für unter 140 € bekommt, würde ich es auch dem Epox vorziehen. :)

Wobei ich gerade sehe, dass das 8K3A+ bei Mindfactory nur noch 125 € kostet.

WBM
2002-07-24, 21:35:26
Hmm, ich glaub im Endeffekt ist es doch relativ Wurscht welches MoBo man nimmt. Danke für eure Tipps, leider muss ich gestehn (aber wieso leider?) das mein Vater für seine Zwecke jetzt bei

Intel gelandet ist.

Er hat sich das P4B-533E gekauft und ist glücklich wie ein Schneekönig. Ihm waren die ganzen AMD Systeme einfach zu heiß und zu laut, da ist er glaubich mit nem P4 besser beraten. Das Ding heizt wenigstens nicht so viel Wärme zum Fenster raus.

Arnold
2002-07-25, 01:05:36
Originally posted by harkpabst_meliantrop
Also, ganz objektiv gesehen sollte er sich dasselbe Board kaufen wie ich. Denn es ist doch das beste von allen. Man liest ja so alles mögliche auf allen möglichen Websites und so und in der GameStar, aber meistens haben die doch sowieso keine Ahnung und kriegen die Boards immer nur kurz geliehen, weil sich irgendein Sponsor davon gute Werbung verspricht. Da weiß man nichtmal, ob das getestete Board überhaupt mit den ausgelieferten Serienboards identisch ist. Das ist bei meinem Board natürlich anders, denn da weiß ich ja schon, dass es das beste ist und deshalb sag ich's dir ja jetzt auch, damit du gar nicht erst was anderes versuchen muss. Ich kann auch nicht verstehen, warum andere mit meinem Board immer so Probleme haben. Die sind doch alle dumme Oppas und haben keine Ahnung, wie man so ein Board so richtig tuned. ASUS und Abit kann man ja voll vergessen, nichts als Probleme. Gigabyte und EPoX in einen Sack stecken und man trifft nie den falschen. ECS und Chaintech ist ohnehin nur Billigmüll. Soltek und Soyo kann man ja kaum aussprechen, geschweige denn die Boards kaufen. MSI und Shuttle hatten ja mal irgendwann was gutes, aber das ist ja schon so lange her. Tyan und AOpen nehmen einen doch nur aus. DFI ist ja noch schlechter als Supermicro. Enmic ist dasselbe wie EPoX. Tekram wär auch ganz gut -- aber die bauen ja gar keine Mainboards mehr. EagelTec und PCCHIPS sind auch nicht so gut wie mein Board, also mach's lieber so wie ich, weil ich hab recht und meins ist ja doch das beste Board, wie ich schonmal geschrieben habe. Und da gibts auch kaum Reklamationen. Also, ich hab noch keine gemacht jedenfalls und ich bin ja schon kritisch. Oder hat etwa irgendwer noch eine bessere Idee??

???

Arnold
2002-07-25, 01:10:59
Originally posted by Matrix316


GERADE wenns um Stabilität geht ist das Epox DAS Board überhaupt.

Watch this: http://www.au-ja.org/review-epox8k3a-1.phtml

Wobei wenn man das Abit KX7-333 mit Raid für unter 140 € bekommt, würde ich es auch dem Epox vorziehen. :)

Wobei ich gerade sehe, dass das 8K3A+ bei Mindfactory nur noch 125 € kostet.


Naja ich gebe auf Tests einen scheiss.
Ich kauf mir ein Board ist nicht so das ich kein 8k3a+ hatte, genau ich hatte ja eins und deshalb auch meine Aussage, und behalte es ein paar wochen wenn es keine anstalten macht dann bleibts länger. wenns doch welche machen sollte wirds ziemlich schnell verkauft.

geforce
2002-07-25, 01:46:29
Originally posted by harkpabst_meliantrop
Also, ganz objektiv gesehen sollte er sich dasselbe Board kaufen wie ich. Denn es ist doch das beste von allen. Man liest ja so alles mögliche auf allen möglichen Websites und so und in der GameStar, aber meistens haben die doch sowieso keine Ahnung und kriegen die Boards immer nur kurz geliehen, weil sich irgendein Sponsor davon gute Werbung verspricht. Da weiß man nichtmal, ob das getestete Board überhaupt mit den ausgelieferten Serienboards identisch ist. Das ist bei meinem Board natürlich anders, denn da weiß ich ja schon, dass es das beste ist und deshalb sag ich's dir ja jetzt auch, damit du gar nicht erst was anderes versuchen muss. Ich kann auch nicht verstehen, warum andere mit meinem Board immer so Probleme haben. Die sind doch alle dumme Oppas und haben keine Ahnung, wie man so ein Board so richtig tuned. ASUS und Abit kann man ja voll vergessen, nichts als Probleme. Gigabyte und EPoX in einen Sack stecken und man trifft nie den falschen. ECS und Chaintech ist ohnehin nur Billigmüll. Soltek und Soyo kann man ja kaum aussprechen, geschweige denn die Boards kaufen. MSI und Shuttle hatten ja mal irgendwann was gutes, aber das ist ja schon so lange her. Tyan und AOpen nehmen einen doch nur aus. DFI ist ja noch schlechter als Supermicro. Enmic ist dasselbe wie EPoX. Tekram wär auch ganz gut -- aber die bauen ja gar keine Mainboards mehr. EagelTec und PCCHIPS sind auch nicht so gut wie mein Board, also mach's lieber so wie ich, weil ich hab recht und meins ist ja doch das beste Board, wie ich schonmal geschrieben habe. Und da gibts auch kaum Reklamationen. Also, ich hab noch keine gemacht jedenfalls und ich bin ja schon kritisch. Oder hat etwa irgendwer noch eine bessere Idee??

Wenn du es so meinst wie ich es verstanden habe triffst du genau meine Meinung! ;)

harkpabst_meliantrop
2002-07-25, 14:31:27
Originally posted by geforce
Wenn du es so meinst wie ich es verstanden habe triffst du genau meine Meinung! ;)
geforce hat verstanden ...

Und nochmal (auch wenn es Papa jetzt egal ist): Ein P4 verbrät (unter Vollast) nicht nennenswert weniger Leistung als ein XP. Aber was solls ....

Andy_H
2002-07-25, 15:18:47
Originally posted by harkpabst_meliantrop
Also, ganz objektiv gesehen sollte er sich dasselbe Board kaufen wie ich. Denn es ist doch das beste von allen. Man liest ja so alles mögliche auf allen möglichen Websites und so und in der GameStar, aber meistens haben die doch sowieso keine Ahnung und kriegen die Boards immer nur kurz geliehen, weil sich irgendein Sponsor davon gute Werbung verspricht. Da weiß man nichtmal, ob das getestete Board überhaupt mit den ausgelieferten Serienboards identisch ist. Das ist bei meinem Board natürlich anders, denn da weiß ich ja schon, dass es das beste ist und deshalb sag ich's dir ja jetzt auch, damit du gar nicht erst was anderes versuchen muss. Ich kann auch nicht verstehen, warum andere mit meinem Board immer so Probleme haben. Die sind doch alle dumme Oppas und haben keine Ahnung, wie man so ein Board so richtig tuned. ASUS und Abit kann man ja voll vergessen, nichts als Probleme. Gigabyte und EPoX in einen Sack stecken und man trifft nie den falschen. ECS und Chaintech ist ohnehin nur Billigmüll. Soltek und Soyo kann man ja kaum aussprechen, geschweige denn die Boards kaufen. MSI und Shuttle hatten ja mal irgendwann was gutes, aber das ist ja schon so lange her. Tyan und AOpen nehmen einen doch nur aus. DFI ist ja noch schlechter als Supermicro. Enmic ist dasselbe wie EPoX. Tekram wär auch ganz gut -- aber die bauen ja gar keine Mainboards mehr. EagelTec und PCCHIPS sind auch nicht so gut wie mein Board, also mach's lieber so wie ich, weil ich hab recht und meins ist ja doch das beste Board, wie ich schonmal geschrieben habe. Und da gibts auch kaum Reklamationen. Also, ich hab noch keine gemacht jedenfalls und ich bin ja schon kritisch. Oder hat etwa irgendwer noch eine bessere Idee??

Hehe, n1 !!!

Netzwerkpsycho1
2002-07-25, 17:37:30
Wie wärs denn mit dem Soyo KT333 Dragon Ultra Platinum Edition
Ist ein saugeiles Board und auch heftigs Stabil.
Habe es gekauft als mir das Enmic 8TTX2+ abgeraucht ist.
Das Enmic ist auch verdammt genial und wesentlich günstiger! :O

Matrix316
2002-07-25, 17:56:29
Originally posted by Arnold



Naja ich gebe auf Tests einen scheiss.
Ich kauf mir ein Board ist nicht so das ich kein 8k3a+ hatte, genau ich hatte ja eins und deshalb auch meine Aussage, und behalte es ein paar wochen wenn es keine anstalten macht dann bleibts länger. wenns doch welche machen sollte wirds ziemlich schnell verkauft.

MEIN Praxistest dauert schon relativ lange und es ist das stabilste Board das ich bis jetzt hatte (inkl. Gigabyte BX2000 und Abit KT7).

Nochmal: Wenn das Abit mit Raid genauso viel kosten würde wie das Epox, würde ich auch das Abit nehmen (da es Layout-Vorteile hat), da aber das Epox wesentlich weniger kostet...=)