PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Festplatte die dauernd vertikal gearbeitet hat, kann ich die horizontal betreiben ??


Gast
2006-01-06, 15:57:22
Hi,

Ich habe irgendwo mal gehört/gelesen das man festplatten die sich vertikal "gewöhnt" haben nicht horizontal (und umgekehrt) benutzen sollte
stimmt das oder gibts da wirklich probleme ?

ciao

Gast
2006-01-06, 17:05:55
weis das echt keiner ?

DocEvil
2006-01-06, 17:07:28
ich wüsste nichts was dagegen spricht, probiers halt aus.

anorakker
2006-01-06, 17:09:47
es kann durchaus das lager beeinträchtigen, im grunde musst du aber eigentlich nur mit einer evtl. schneller lauter und durch die reibungsverluste wärmer werdenden platte rechnen..

Gast
2006-01-06, 17:16:27
Es kann durchaus sein, dass das Lager so eingelaufen ist, dass das gedrehte Betreiben der Festplatte innerhalb kürzester Zeit ihren Tod bedeuten könnte.

Faster
2006-01-06, 17:24:25
Es kann durchaus sein, dass das Lager so eingelaufen ist, dass das gedrehte Betreiben der Festplatte innerhalb kürzester Zeit ihren Tod bedeuten könnte.
im extremsten fall wäre das imho wirklich möglich - daher würde ichs eher net machen,d enn was gibts schlimmeres als wenn einem die prall gefüllte "xyz GB"-HDD verreckt und alle daten flöten sind...

DocEvil
2006-01-06, 17:33:07
selbst wenn das lager eingelaufen wäre, so läuft es bei gedrehter einbaulage praktisch auf einer neuwertigen laufbahn. Das wirkt IMO für die lebensdauer eher positiv als negativ.

Bandit666
2006-01-06, 21:24:17
HDD-Lager können nicht einlaufen. Eine vertikale Einbauweise ist in keinster Weise schlimm. Völlig wumpe.

Hauptsache die HDD hat es kalt und vibrationsarm.


mfg

2ichy
2006-01-06, 21:55:33
Ausserdem sollen Festplatten nicht auf dem Kopf laufen lassen ... jedenfalls hat man das früher gesagt, ob das noch stimmt?!