PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Netzwerk mit USB Kabeln?


KinGGoliAth
2006-02-21, 16:02:37
hat jemand sowas schonmal gemacht?
ist das eher gut oder eher schlecht?

da das heimnnetzwerk mit 3 rechner in greifbare nähe rückt stellt sich diese frage jetzt wieder. und dazu die möglichkeiten.
- verbinden über regluläres netzwerk. zusätzliche netzwerkkarten oder kleiner hub nötig. (n)
- verbinden über w-lan. wenn der internetzugang über w-lan router hergestellt wird, sollten alle 3 pcs ohnehin wlan haben. damit könnte man dann auch das netzwerk aufbauen aber für größere datein wird das bei max. 50mbit ziemlich langsam :| (n)
- usb netzwerk. paar kabel, reichlich vorhandene usb anschlüsse nutzen und gut ist? (y) ?

sowas hier zum bleistift (http://cgi.ebay.de/USB-2-0-Datalink-Kabel-Direktverbindung-Cross-Net-Link_W0QQitemZ8764705864QQcategoryZ79436QQssPageNameZWD9VQQrdZ1QQcmdZViewItem)

Botcruscher
2006-02-21, 16:08:47
--Direktverbindung--!

USB ist nichts halbes und nichts ganzes.

KinGGoliAth
2006-02-24, 00:07:45
noch jemand ne meinung dazu? bin mit der halben ausführung noch nicht wirklich zufrieden ;(

Xanthomryr
2006-02-24, 05:50:00
Für ein Netzwerk nimmt man Netzwerkkomponenten und kein USB.

Was ich mich auch immer wieder frage ist, warum Leute Wlan für PCs benutzen? :|
Für mich ist das eine reine Notebook Technologie, ich würde nie auf die Idee kommen meinen PC mit WLAN auszurüsten.
Mit meinen PC renne ich ja nicht durch die Wohnung.
Bei Leuten die aus irgenwelchen Gründen keine Kabel verlegen können kann ich es ja noch verstehen, aber sonst?

yardi
2006-02-24, 07:41:14
USB 2.0 ist ja AFAIK auch nur bis höchtens 5 Meter spezifiziert. Darüber hinaus braucht man (zimlich teure) Spezial-Kabel.

Reicht dir das?

tommassi
2006-02-24, 08:21:12
USB ist mehr oder weinger als notlösung gedacht.
Netzwerkkomponenten kosten ja nicht die welt. Ich hab einen 5er Switch vor 3 Jahren für 20 Euro gekauft. Der reicht dicke! Die Kabel bekommt man auch nachgeschmissen.
WLan ist generell nicht schlecht wenn man einen Laptop und/oder Internet nicht direkt im Zimmer hat wo man den PC stehen hat und eine Frau da ist die allergisch gegen Kabel ist. (Bei mir beides der Fall)
Aber wenn ich im Wohnzimmer sitze und ziehe was grosses auf den Laptop rüber dann dauert das ewig (auch mit 54 MBit wenns nicht abbricht). Da hol ich mir immer das Kabel (Auch wenn die Frau meckert..) 100Mbit ist in der Praxis ca. 5-10 mal schneller als WLan (54MBit).
Deswegen wenn Du die Möglichkeit hast Kabel zu verlegen, nimm Kabel -> schnell -> gut -> günstig

Botcruscher
2006-02-24, 10:17:21
100Mbit ist in der Praxis ca. 5-10 mal schneller als WLan (54MBit).


Ich hab noch kein 100Mbit Netz gesehen was 30-45MB/s und mehr macht. ;) Ich will mal wissen was ihr für bescheidene Wlan-Hardware einsetzt.
Als nächstes kommt noch das man bei Wlan schlechte Pings hat. :rolleyes:

Kurz: Wo Kabel geht-> Kabel
Wo Kabel nicht geht-> Wlan

Tyson
2006-02-24, 12:03:23
Ich hab noch kein 100Mbit Netz gesehen was 30-45MB/s und mehr macht. ;) Ich will mal wissen was ihr für bescheidene Wlan-Hardware einsetzt.
Als nächstes kommt noch das man bei Wlan schlechte Pings hat. :rolleyes:



Bei Wlan kommt noch massig Overhead dazu bzw. Störungen. Da bleiben von den 54Mbit nicht mehr viel übrig. Also wenn es sehr gut geht, hast du vielleicht 40 Mbit, ist aber selten.

Bei 100Mbit Kabel bleiben auch fast 95% für die Daten.

Gruß Tyson

2ichy
2006-02-24, 12:17:04
Einer der Hauptprobleme ist, dass WLAN HS wie Hubs funktionieren, dass heist sich jeder die Bandbreite eines Hubs teilen muss, wenn es sich nicht um eine gescheite Infrastruktur handelt, die aber teuer ist.

Selbst wenn 2 Notebooks nebeneinander stehen, kann man höchstens mit 35% Auslastung rechnen. Bei 11Mbit liegt der Wert höher, bei hohen Entfehrnungen nähert sich die Bandbreite beider an, 11 Mbit hat dabei nach meinen Erfahrungen erstaunlicher weise die höhere Reichweite und stabilität, aber das ist nicht repräsentativ.

Wie auch immer, über die 16 Mbit Effektiver Bandbreite kommt man nicht hinaus (bei mir das Maximum in der UNI mit Cisco Technik). Mir reicht das, aber wer Videos Streamt oder andere Bandbreitenfressende Anwendunge benutzt, sollte sich Gedanken über Löcher in der Wand machen.

Botcruscher
2006-02-24, 12:40:01
Wenn man ein Wlan gut aufbaut hat man so 3.5 bis 4.5MB/s Durchsatz(54Mbit und nachgemessen).
Mehrere sendende Geräte pro Zelle sollte man sowieso vermeiden, wenn es einem auf Bandbreit ankommt. Ideal dazu ist eine "teilverkabelte AP-Client-AP-Strucktur".
Da kann man auch locker Videos am anderen Ende des Ortes vom heimischen Server betrachten.

Um noch mal zum Thema zurück zu kommen.
Wenn du Bandbreite brauchst kauf dir ein 1000Mbit- Netz, für alles andere reichen die 100 oder 54Mbit aus.

dilated
2006-02-24, 12:50:40
lass es lieber usb ist nicht dafür gemacht

wenn dann firewire

oder eben gleich n richtiges netzwerk (ersparst die viel zeit+ärger imho)

Cornhoolio
2006-02-24, 14:44:10
könntest mitz firewire machen! ist sogar in der spezifikation erlaubt. wär sicher cool, damit daten zu schieben. aber ne gbit NIC ist da immer noch praktischer