PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bist du gegen Pollen allergisch?


(del676)
2006-05-04, 22:51:49
siehe oben

das ist mir grade eingefallen nach dem letzten hustenanfall X-D

Siegfried
2006-05-04, 22:52:30
ja
oben ist aber kein poll

(del676)
2006-05-04, 22:53:50
Siegfried[/POST]']ja
oben ist aber kein poll

lass mich halt fertigschreiben ;)

AnarchX
2006-05-04, 22:54:29
Ja, leider :(
Aktuell ist es wieder mal etwas schlimmer.
Fenster aufmachen geht deshalb auch nicht -> 28°C Raumtemperatur im Moment...

Blaze
2006-05-04, 22:57:36
Gegen Polen ja, gegen Pollen nein :D

mofhou
2006-05-04, 22:58:42
Nein, ich habe auch keine andere Allergie/o.ä....
mfg
mofhou

Bubba2k3
2006-05-04, 22:59:33
[X] nein überhaupt nicht

barracuda
2006-05-04, 23:03:43
mofhou[/POST]']Nein, ich habe auch keine andere Allergie/o.ä....
mfg
mofhou
Same here.

Monkey
2006-05-04, 23:07:53
bei mir is das irgendwie wieder verschwunden.

ich bin als 8 jähriger mal stundenlang in einem weizenfeld rumgerannt und als ich rauskam sah ich aus wie ein alien.
danach hatte ich jedes jahr von ~märz bis ~juni allergische reaktionen. hab das aber immer mit diesen nasensprays und augentropfen gut hinbekommen. nun nehm ich seit 4 jahren gar nichts mehr und irgendwie hab ich auch keinerlei beschwerden mehr. zum glück.

sei laut
2006-05-04, 23:10:22
Jap, bin ich. Das ganze mit ganz leichtem Astma. Zum Glück ist die Allergie aber nur 1 Monat intensiv.. davor und danach schwirren die "falschen" Pollen umher.
Edit: Muss mich korrigieren, ich hab jetzt auch schon Symptome bekommen.

StefanV
2006-05-04, 23:12:41
Nein und auch keine bekannten Allergien...

Dreck fressen ist halt gut für den Körper :up:

Bender275
2006-05-04, 23:16:52
Drecks Pollen...

Bei mir fings vor ein paar Jahren an.
Bin dann zum HNO-Arzt und hab nen Allergietest machen lassen, mit dme Ergebnis, dass ich auf ca. 13 Sachen hochgradig allergisch bin. Desensibilisierung bringt bei mir gar nichts, weil ich damit 3-4 Sachen wegbekomme, aber der Rest reicht auch, um mir gehörige Schwierigkeiten zu machen...

Und ich hab im Auto nichma nen Pollenfilter...

ARGH!

Bender275

SKYNET
2006-05-04, 23:18:01
[x] ja leicht (leichte beschwerden an starken pollenflugtagen)

und zwar immer von ende mai bis anfang juli... immer rote juckende augen, und der gaumen juckt wie sau... sonst nix!

John Williams
2006-05-04, 23:19:05
Bei mir hat es vor 2 Jahren angefangen, habe einen ganzen Sommer gelitten. Am darauffolgenden Jahr bin ich dann zum Arzt, der hat mir ohne Test eine Spritze gegeben und weg waren die beschwerden.
Und dieses Jahr habe ich bis jetzt immer noch keine beschwerden.

Marscel
2006-05-04, 23:25:28
Ja, aber nur soviel, dass man mal die Nase ausschnupfen muss und dann wars das auch. Da ich autoimmunkrankheitsgefährdet bin, könnte es noch schlimmer kommen.

Plavix
2006-05-04, 23:28:30
Ich bin gegen fast alles Allergisch:

Pollenallergie
Hausstauballergie
Tierhaarallegie
Baumrindeallergie(h.s:Birke)
Stauballergie

Beispiel:Wenn ich eine freilaufende Katze berühre,gehen meine Bronschien zu und laufe Blau an. :frown: Dann hilft entweder nur noch Arane inhalieren oder Tabletten.

Seit zwei Jahren dauerschnupfen.

Hab die Schnauze voll.Mache eine Densilibisierung,dann kriegt ich alle zwei Wochen was Gespritzt(dauer 1 Jahr)und danach soll dann alles weg sein.Hoffentlich

Greetz Plavix

Siegfried
2006-05-04, 23:54:52
dauert die desensibilisierung nicht 3 jahre?

bin selbst gegen pollen und ein bischen gegen hausstaub allergisch
bis jetzt gehts aber noch dieses jahr
nur probleme mit der nase sonst kaum was

readme
2006-05-04, 23:59:17
[x]ja medium (leichte beschwerden an normalen tagen, starke beschwerden an starken pollenflugtagen)

gräser & haselnuss ;(

LOCHFRASS
2006-05-05, 00:00:17
Im April gehts los bis Oktober. Ich seh manchmal aus wie ein Monster, wenn ich (mit dem Fahrrad) bei der Arbeit ankomme, sch... Getreide. :ulol:

Maki
2006-05-05, 00:01:35
Ja, mit Fieber und allem, was dazu gehört.

Plavix
2006-05-05, 00:02:43
Siegfried[/POST]']dauert die desensibilisierung nicht 3 jahre?

Kommt darauf an welche Dosierung du haben willst.Durch eine hohe Dosierung wird man sehr schnell müde und schlapp.Kennt man ja von Antiallergikas.Deshalb sollte man in dieser Zeit eine Job machen der weniger Körperlich anspruchsvoll ist.Und die Gefahr auf Nebenwirkungen werden auch erhöht.

Greetz Plavix

Audigy
2006-05-05, 06:58:20
ich habe damit 0 probleme

dafür habe ich immer das ganze jahr durch dauerschnupfen

SKYNET
2006-05-05, 07:20:28
7k250[/POST]']ich habe damit 0 probleme

dafür habe ich immer das ganze jahr durch dauerschnupfen


könnte hausstaub sein... mach mal nen test!

orda
2006-05-05, 07:46:28
Gestern ist es mir zum ersten Mal aufgefallen. Augen tränen und Nase krappelt. Mmm...

drexsack
2006-05-05, 07:50:38
Nein, ich bin dank Gott gegen nix allergisch [bisher jedenfalls] ausser DSDS, beta und die Bild. Dafür bin ich hitzeempfindlich.

(del676)
2006-05-05, 08:02:13
Maki[/POST]']Ja, mit Fieber und allem, was dazu gehört.

Fieber :|

ich bin zwar gegen 18 pollenarten allergisch, sehe kaum was aus den augen, die nase rinnt und huste 24/7 aber fieber hatte ich deshalb noch nie

dariegel
2006-05-05, 08:27:25
Bis vor ein paar Jahren wars bei mir schlimm. Inzwischen gehts bis auf gerötete und juckende Augen ganz gut. Solange ich nicht zu reiben anfange... wenn doch -> gute Nacht!
Alles in allem hält es sich inzwischen Gott sei Dank in Grenzen, auch von den Monaten her. Kritisch sind bei mir die Monate bis zu meinem Geburtstag, also ca. März/April - Juni. Danach keine/selten Probleme.

Dali
2006-05-05, 08:42:50
An normalen Tagen garnichts, nur wenn ich einmal mehr als 2h mich auf einer Wiese bewege (bin auf diverse Gräser allergisch), dann tränen meine Augen, ich sehe fast nichtsmehr, sie werden rot und schwillen an. Gleichzeitig fängt meine Nase an zu Laufen und ich muss mich andauernd schneutzen. Dadurch bedingt wird nach ein paar mal Taschentuchkontakt meine sensible Nase rot und tut weh ;(
Deswegen musste ich auch beim Fußballverein aufhören, außer dass ich die Gegner angeekelt habe, habe ich meiner Mannschaft nicht sehr viel gebracht ;D

-Andy-
2006-05-05, 08:53:02
Ich habe starke Probleme, die meißt schon im Februar anfangen. Ich bekomme dagegen eine Kortisonspritze, leider muß ich mein Asthmaspray weiterhin benutzen :frown: . Es ist sogar schon soweit das ich chronisch das ganze Jahr über die Nasennebenhöhlen zu habe.

Tidus
2006-05-05, 08:54:03
[x] nein, zum Glück nicht :usweet:

Thodin
2006-05-05, 08:56:40
[x] ja leider

Ich glaube gegen 4 verschiedene Pollenarten. Letztes Jahr hatte ich keine Beschwerden aufgrund einer oralen Sensibilisierung. Leider wirkt sie dieses Jahr gar nicht mehr und ich muss wieder Tabletten fressen, die noch nicht mal zu 100% helfen. Wohl zu schwach.. Auch habe ich das Problem mit den Tabletten, dass ich eine Sorte wie z.B. in diesem Jahr "Lorano" nur eine Saison lang einnehmen kann. Im nächsten Jahr sinkt die Wirkgung gen null...

Amplified
2006-05-05, 09:03:55
Ja MEDIUM


Terfenadin hilft zwar ganz gut, aber auch nur wenn ichs am Abend vorher einnehm. Außerdem machen die Dinger mich dauermüde. Is mir aber lieber als wenn mir dauernd die Rotze läuft.

Bl@de
2006-05-05, 09:07:03
nö überhaupt net. und das ist gut so, bei uns in stuttgart war gestern teilweise extremer pollenflug. sah aus als würde es schneien :D

Hesky
2006-05-05, 09:24:39
[X] Nein

[fu]121Ah
2006-05-05, 10:07:52
[x] ja, extremst, meine nase ist zu, läuft die ganze zeit, habe ohrendruck weil die nebenhöhlen zu sind, meine augen brennen leicht, aber solange ich nicht reinfasse gehts... allergisch, auf alles mögliche... aber dank dem göttlichen regen heute geht es einigermassen, sonst könnte ich nichtmal arbeiten...

Megamember
2006-05-05, 10:16:02
[X] Nein, bin gegen garnix allergisch

Stone2001
2006-05-05, 10:18:36
[X] nein überhaupt nicht

Und mir ist nicht bekannt, dass ich gegen irgendetwas allergisch bin. *Puhh, noch mal Glück gehabt.* :)

Madkiller
2006-05-05, 10:32:04
[x]ja leicht (leichte beschwerden an starken pollenflugtagen)

Merke ich glücklicherweise aber fast nicht. :)

Sharee
2006-05-05, 10:43:33
als ich damals 99 im februar nach münchen zog gings los mit dauerroten augen die brannten und tränten und ich hatte ne dauerverstopfte nase, das ging einige monate und wiederholte sich alljährlich so ab februar. doch seit 2004 isses plötzlich weg, keinerlei probleme mehr, dafür aber seither eine totale laktose- und milcheiweissallergie, ich vertrag net mal kleinste spuren davon.

mofhou
2006-05-05, 11:09:39
StefanV[/POST]']

Dreck fressen ist halt gut für den Körper :up:
Dito,
als Kind den ganzen Tag draussen gewesen und immer voll gesaut heimgekommen->Bester Schutz ever

Gertz
2006-05-05, 11:15:29
noe, soweit ich weiss, bin ich zum glueck, kein stueck allergisch :)

alpha-centauri
2006-05-05, 11:50:20
laut test gegen alles mögliche an pollen udn gräsern allergisch. in der natur: keine probleme.

husten/schnupfen/niesen hab ich nur daheim durch meine hauskatze. dort bin ich aber schon ein jahr an ner hypo dran, sublingual. und klappt SUPER.

(del676)
2006-05-05, 11:55:12
mofhou[/POST]']Dito,
als Kind den ganzen Tag draussen gewesen und immer voll gesaut heimgekommen->Bester Schutz ever

/me 2

dass das der "beste schutz" sein soll ist ein weitverbreiteter irrtum - da man nur gegen dinge allergisch wird denen man IMMER ausgesetzt ist ;)

captainsangria
2006-05-05, 11:59:41
[x] ja leicht (leichte beschwerden an starken pollenflugtagen)
war jetzt aber nur 2-3 tage ca. und dann war wieder ruhe.

allergien können JEDERZEIT ausgelöst werden, da ist es egal was du in deiner kindheit gemacht hast.

btw. es heißt asthma oben in der umfrage :usad: @ulukay

Schroeder
2006-05-05, 12:06:17
[o] Ja, normal. ;( (Gegen Gräser, die quasi immer rumfliegen ;().

Die Tage ist's mal schlimmer mal gehts. Gestern warens 2-3 Packungen Taschentücher die ich vernichtet hab, heute sinds bisher grad mal 3 Taschentücher. Mir läuft halt tierisch die Suppe aus der Nase, die Augen jucken etwas und es lagert sich so tolles Zeug an den Kontaktlinsen ab (ganz toll!). Sonst keine weiteren Symptome. Generell hat es sich aber etwas abgeschwächt bei mir, 2001 hab ich mal 'ne Klausur abgebrochen, da ich einfach nicht mehr schreiben konnte, ich hab ein Taschentuch nach dem anderen gebraucht. So schlimm wars bisher noch nicht wieder.

Hab bis 2000 mal 'ne 3Jahres-Hypo gegen Hausstaub gemacht, die hat voll funktioniert, und wohl auch etwas die anderen Allergien abgemildert, damals hätte ich sicherlich keine 2 Zwerghamster haben können, was jetzt problemlos geht.

Iceman346
2006-05-05, 12:12:12
Zum Glück nicht.

SgtDirtbag
2006-05-05, 12:15:06
Ich hab jetzt 19 verdammte Sommer komplett beschwerdefrei überlebt, aber seit gestern läuft meine Nase, ich hab Halsschmerzen, Koppschmerzen und ich fühl mich leicht fiebrig (mal gleich das Thermometer rauskramen und prüfen).

Naja, ich hoffe noch, dass es bloß ein normaler Schnupfen ist.
Werd aber nächste Woche mal zum Doc damit.

hubi131
2006-05-05, 12:25:52
nein überhaupt nicht

Mike1
2006-05-05, 12:36:38
0,00000000% allergisch

Audigy
2006-05-05, 12:53:13
SKYNET[/POST]']könnte hausstaub sein... mach mal nen test!
das könnte gut sein
wenn ich den ganzen draussen bin (feste, rummel etc.) dann habe ich hinterher ne freie nase
bin ich wieder @home oder woanders in der bude gehts nachn paar stunden wieder los

captainsangria
2006-05-05, 12:59:39
7k250[/POST]']das könnte gut sein
wenn ich den ganzen draussen bin (feste, rummel etc.) dann habe ich hinterher ne freie nase
bin ich wieder @home oder woanders in der bude gehts nachn paar stunden wieder los

staub- oder schimmelpilzallergie

Audigy
2006-05-05, 13:16:07
captainsangria[/POST]']staub- oder schimmelpilzallergie
und wo kann man sich darauf untersuchen lassen? (hausartzt gleub ich irgendwie nicht der darf nichtmal warzen entfernen *gg*)
und was kann man dagegen tun?

alpha-centauri
2006-05-05, 13:28:43
mein hausarzt darf das.

ansonsten: Hautartz, der ist meistens auch allergologe.

bitte mit sowas nicht spassen. was tun!

spritzen sind heut zu tage out. genauso gut, weniger schmerz und riskikohaft: sublinguale therapie

SgtDirtbag
2006-05-05, 13:30:24
7k250[/POST]']und wo kann man sich darauf untersuchen lassen? (hausartzt gleub ich irgendwie nicht der darf nichtmal warzen entfernen *gg*)
und was kann man dagegen tun?
Gehst zum Hausarzt, lässt dir ne Überweisung zum Allergologen ausstellen und der Testet dich dann erstmal durch.

captainsangria
2006-05-05, 13:31:04
7k250[/POST]']und wo kann man sich darauf untersuchen lassen? (hausartzt gleub ich irgendwie nicht der darf nichtmal warzen entfernen *gg*)
und was kann man dagegen tun?

1) Hausarzt
2) Wenn der nichts findet, schickt er dich in ein spezielles Allergiezentrum (bei uns ist es so)

tomtom
2006-05-05, 13:35:00
[x] ja leicht (leichte beschwerden an starken pollenflugtagen)

Hab aber bisher jedes Jahr ein Nasenspray verschrieben bekommen, dadurch sind meine Beschwerden nahezu null (ansonsten hatte ich immer Heuschnupfen und gerötete Augen)

Mfg

TitusXP
2006-05-05, 13:53:15
[x] nein

Gruss Titus

astro
2006-05-05, 14:55:43
[x] medium

Gott sei Dank nur Gräser... sonst alles ok ;)

FireFrog
2006-05-05, 15:00:29
nein überhaupt nicht

Maki
2006-05-05, 15:02:54
@ Ulukay: Genauso habe ich auch geguckt. Als ich dann meine Ärztin daraufhin angesprochen habe, sagt die nur "Raten Sie mal, warum das auch Heufieber hießt."

hyperterminal
2006-05-05, 15:05:56
[x] nein überhaupt nicht

Ich hatte bis jetzt noch keine Probleme mit Pollen.

Schrotti
2006-05-05, 15:08:26
[x] nein überhaupt nicht

Ich will den Mist auch nicht bekommen (sehe immer wie mein Chef leidet).

SKYNET
2006-05-05, 15:08:57
astro[/POST]'][x] medium

Gott sei Dank nur Gräser... sonst alles ok ;)

also auch nur im juni?

Mike1
2006-05-05, 15:45:31
ich denk schon, das das was mit "abhärtung" zu tun hat, sind doch in der heutigen PC-sucht zeit etliche allergisch, und früher eher nicht

Spasstiger
2006-05-05, 15:51:08
[x] Ja leicht
Seit etwa drei Jahren habe ich die Symptome, zur Zeit treten sie wieder auf. Dürfte bis Mitte Juni gehen.
Einen Allergietest hab ich noch nicht gemacht, wollte ich jetzt aber mal machen lassen, bevor die Symptome schlimmer werden. Hab halt eine laufenden Nase, gelegentliches Jucken im Gaumen und in den Augen und ganz selten Niesanfälle.

Mike1[/POST]']ich denk schon, das das was mit "abhärtung" zu tun hat, sind doch in der heutigen PC-sucht zeit etliche allergisch, und früher eher nicht
Kann gut sein, der Beginn meiner Allergie fällt ziemlich genau mit der Zeit zusammen, als ich mit Sport aufgehört habe und mich die meiste Zeit am Tag mit dem Rechner beschäftigt habe.

SKYNET
2006-05-05, 15:52:08
ne, das hat mit der hygene zutun... wo eltern mega pingeling mit den kindern sind in sachen sauberkeit, die leiden öfters an allergien als welche die im dreck toben dürfen... sieht man auch prima an 3. welts nationen, kaum allergien!

und bei mir isses "nur" gras-pollen, eusaprim(medikament) flachs(hanfseile) und brnatweinessig... graspollen erst seit 4 jahren(mit diesen jahr)....

Scoff
2006-05-05, 16:42:33
Pollen
Hausstaub

Mit den Pollen sollte bald losgehen. Jedenfalls war bis jetzt noch nichts. Aber spätestens Ende Mai dann wieder Niesen, Schnupfen, Augenreiben. Allerdings mache ich seit September letzten Jahres eine Desensibilisierung. Die soll ich ja schon merken. Naja bin gespannt. Wird für mich auch das erste Mal, während der Pollenzeit Kontaktlinsen (Monatslinsen) zu tragen.

Hausstaub merk ich kaum. Außer das ich beim Staubsaugen immer Schwitze und einen Juckreiz spüre.

Btw: Ich hatte mir im März deswegen auch noch die Nase richten lassen. Die Nasenscheidewand wär so krumm das ich durch die linke Seite kaum Luft bekam.

P.S. Ich (leide) an der Pollenallergie schon so lang ich mich erinnern kann. Und die penibelsten Menschen in Sachen Sauberkeit waren meine Eltern sicher nicht. Sommerferien auf dem Bauernhof bei Oma und Opa, im Wald gespielt, auf Bäumen rumgeklettert, in Maisfeldern versteckt usw., war alles dabei.

Hardwaretoaster
2006-05-05, 16:52:00
nicht das ich wüsste...
Zumindest haben sich noch keine Symptome bemerkt gemacht, ab und zu niese ich mal ohne Grund, ahbe da aber keine Zusammenhänge mit Allergien erkannt.

Swp2000
2006-05-05, 18:41:02
[x]ja extrem,

und zwar von Frühjahr bis Herbst :(

Raff
2006-05-05, 18:46:20
[x] ja leicht (leichte beschwerden an starken pollenflugtagen)

Erschreckend, dass die Hälfte an mehr oder minder starkem Schneuhupfen leidet. :eek:

Zu meiner Überraschung habe ich dieses Jahr (bisher) praktisch keine Beschwerden. Und das trotz Fahrradfahrens zur Arbeit. Ich denke mal, dass Birke & Co nicht ballern ... wobei ich die Jahre davor anders in Erinnerung hatte. Mal sehen, wie es Ende Mai/Juni wird ...

Habe übrigens vor einigen Jahren eine Desensibilisierung (schön, dass da praktisch kein i drin ist) mitgemacht ... wirkt sie doch? X-D

Wie auch immer: Wenn das Immunsystem auf Seach & Destroy everything eingestellt ist, dann ist das wirklich nervig. Totale Überreaktion ...

MfG,
Raff

(del676)
2006-05-05, 18:59:32
jippie hab heut diese Aerius Tabletten bekommen ... sollen 4x so stark sein wie Clarityn :ugly:

burnt auch richtig rein

anstatt alle 4 stunden augentropfen nehmen und trotzdem brennende augen haben ... seit 12 stunden NIX - kein schnupfen, kein augenbrennen, fast kein husten mehr X-D

SilenceIsGolden
2006-05-05, 19:36:09
[x] ja medium
Kann man ja aber was gegen nehmen ;)

Greetz Markus

GUNDAM
2006-05-05, 19:57:36
[X] Nein, nicht gegen Pollen, aber gegen Hausstaub.

Controller Khan
2006-05-05, 20:28:26
[x] nein überhaupt nicht

Hatstick
2006-05-05, 20:44:57
X Nein


Zum Glück noch nie Probleme mit dieser Allergie gehabt.

outlaw_wolf
2006-05-05, 21:38:17
Wenn die Pollen fliegen wirds echt übel.
Augen brennen, Nase juckt, Astma.

Und irgendwie hilft nicht von dem ganzen Scheiß den man bekommt.
Nur Kippen...

Dann hat der Körper andere Sorgen.

Henrik
2006-05-05, 23:32:25
Niesen und leichtes Nase laufen, aber sonst okay :)

Daltimo
2006-05-05, 23:57:47
Zum Glück habe ich keinerlei beschwerden!

spike.sp.
2006-05-06, 00:40:12
[x] ja - medium

aber ich nehme antihistaminika also ahbe absolut keine beschwerden. :up:

spike.sp.
2006-05-06, 00:42:41
Ulukay[/POST]'] jippie hab heut diese Aerius Tabletten bekommen ... sollen 4x so stark sein wie Clarityn :ugly:

Clarityn ist nicht so der bringer. jedenfalls bei mir nicht. Aber dafür hilft Zyrtec© viel besser. (oder halt die "aeh" inoffiziellen brüder, wie Xyzal, cetiderm...)

spike.sp.
2006-05-06, 00:50:26
SKYNET[/POST]']ne, das hat mit der hygene zutun... wo eltern mega pingeling mit den kindern sind in sachen sauberkeit, die leiden öfters an allergien als welche die im dreck toben dürfen... sieht man auch prima an 3. welts nationen, kaum allergien!


Da kann ich dir nur bedingt zustimmen. Eigentlich wissen wir nicht genau woran es liegt, warum soviele Allergien entwickelt werden. Da gibst mehrere theorien:

Theorie I: Mehr Hygiene führt zu weniger Stoffen die der Körper abwehren muss, deshalb richtet sich das Immunsystem gegen den Körper selbst, bzw. reagiert gegen einfache, normalerweise nicht schädliche Substanzen.

Theorie II: Stoffe mit denen wir zu tun haben. Wir haben derzeit soviele Stoffe, die wir vor 100 Jahren nicht einmal gekannt haben (kunststoffe, lebensmittelchemie etc.), und diese führen zu Allergien.

Theorie III: Verlagerung in (groß)städte führ im Zusammenhang mit Luftverschmutung und wenig natur zu Defekten (wobei diese punkt auch in gewissen Aspekten mit Punkt 1 übereinstimmt).

Wahrscheinlich spielen alle drei Aspekte eine große Rolle, deshalb kann man auch nicht sagen, dass nur wegen dem Dreck in der dritten Welt weniger Allergien gibt. Außerdem spielen dort andere Sachen eine wichtigere medizinische Rolle (Seuchen) als Allergien. (Kann schon leicht sein, dass es dort auch viele Allergiker gibt, nur das es nicht auffällt, weil nicht untersucht. ;) ) Also mir ist ein Heuschnupfen lieber als zB Cholera oder die Pest. ;)

Außerdem können Allergien auch vererbt werden, da kann man als Kind noch soviel im Dreck waden, man entwickelt trotzdem ne Allergie.

CaraCara
2006-05-06, 09:37:54
[ X ] Nein, überhaupt nicht.

Warum auch immer, hab als Kind Dreck gegessen, nie zu McDonalds gehen dürfen und ess bis heute nur allerseltenst Fertigprodukte, esse aber viel Fleisch, auch welches, das nicht ganz durch ist. Ich wohne auf dem Land, bin aber während dem Semester täglich Killerchemikalien ausgesetzt ;)

Kladderadatsch
2006-05-06, 09:48:17
ja, zwischen medium und extrem.
aerius hilft aber fabelhaft.

@caracara
mit der lebensart hat das rein gar nichts zu tun. ich lebe auch schon immer auf dem land und bin allergisch- und das erst seit dem rund 15ten lebensjahr...

spike.sp.
2006-05-06, 10:34:44
CaraCara[/POST]'][ X ] Nein, überhaupt nicht.

Warum auch immer, hab als Kind Dreck gegessen, nie zu McDonalds gehen dürfen und ess bis heute nur allerseltenst Fertigprodukte, esse aber viel Fleisch, auch welches, das nicht ganz durch ist. Ich wohne auf dem Land, bin aber während dem Semester täglich Killerchemikalien ausgesetzt ;)

ja, ich lebte auch auf dem land, entwickelte trotzdem allergien, weil ich sie durch meine Mutter vererbt bekam. :rolleyes:

HolyMoses
2006-05-06, 10:53:27
bei mir ist das etwas komisch :rolleyes:
als kind(etwa in den zeitraum von 10-17 jahren) wäre ich beinahe 2x erstickt. einmal war ich in nem maisfeld unterwegs und wusste garnichts von ner allergie, als ich rauskamm hatte ich am ganzen körper rote flecken und konnte nicht mehr richtig atmen.

beim zweiten mal half ich meinem schwager auf dem bauernhof getreide in den silo zu blasen,auch da hatte ich nen schweren anfall.
aber vom ersten vorfall an, mußte ich ständig den ganzen sommer über medikamente nehmen ;(
war echt extrem damals.....

allerdings legte sich das ganze bei mir,mit so 20 fing das an wo es mir aufgefallen
ist. wurde immer besser und jetzt ist es so das ich leichte beschwerden habe manchmal. diese ignoriere ich aber,steh ned so auf medikamente :smile:
ist aber wirklich nicht mehr schlimm.

mein bruder hingegen hat mit 40 jahren plötzkich ne stauballergie bekommen :eek:

ist auch komisch :rolleyes:

THUNDERDOMER
2006-05-06, 11:02:52
Hab nur gegen Heu/Grässer (was trocken ist) allergisch. Da tretet bei mir heftig schnupfen und wenn ich Heu/Grässer anfasse fing meine Augen zu brennen und wird dick mit Wassergefüllt.

sei laut
2006-05-06, 11:30:43
insane in the membrane[/POST]']@caracara
mit der lebensart hat das rein gar nichts zu tun. ich lebe auch schon immer auf dem land und bin allergisch- und das erst seit dem rund 15ten lebensjahr...

Dito.

So einfach es erstmal zu sein scheint, ist es nicht. Ich meine, mein Körper kennt Getreidepollen schon, als ich noch Baby war und trotzdem bin ich heute allergisch dagegen.

.carst3n
2006-05-06, 13:18:09
Ja, aber Gott sei Dank nur leicht!

MfG
.carst3n

CaraCara
2006-05-06, 14:49:40
insane in the membrane[/POST]']
@caracara
mit der lebensart hat das rein gar nichts zu tun. ich lebe auch schon immer auf dem land und bin allergisch- und das erst seit dem rund 15ten lebensjahr...

Ja das war auch eher ironisch wg der Theorien, die aufgestellt wurden.

alkorithmus
2014-02-10, 23:13:43
Yay! Seit einer Woche jucken mir die Augen. Es geht wieder los. So sehr ich mich auf den Frühling freue, so sehr kacke ich jedes Mal wegen den Pollen ab.

Mosher
2014-02-10, 23:53:18
[x] Nein, überhaupt nicht.

Keine Allergien, keine Kränkeleien.

Bin ganz froh darüber.

doublehead
2014-02-11, 06:25:32
Leichenschänder. Warum holt man solche alten threads aus der Verseunkung?

alkorithmus
2014-02-11, 09:47:59
Weil Pollen sich nicht um das Datum des Threads kümmern? :(

Rooter
2014-02-12, 21:37:28
Bin laut Hautarzt gegen Birke allergisch. Noch nie was davon gemerkt...
Die Nickelallergie, die ich erst seit ein paar Jahren habe, stört mich da schon mehr!

MfG
Rooter

medi
2014-02-12, 22:25:21
[x] medium
Hasel, Birke, Äpfel, Tomaten, Gräser, Katzen ... und ka was noch so alles ...

Hach wie ist das Leben doch schön :/

Knobina
2014-02-12, 23:44:07
Diese mysteriöse Pollenallergie haben irgendwie nur Deutsche. Außerhalb von Dt. habe ich noch niemanden kennengelernt der das angeblich hatte.:|

Lyka
2014-02-13, 00:43:43
deine Informationen sind eingeschränkt.

https://www.google.de/search?q=Hay+Fever&oq=Hay+Fever&aqs=chrome..69i57j0l5.1105j0j4&sourceid=chrome&espv=210&es_sm=122&ie=UTF-8

http://www.medicalnewstoday.com/articles/160665.php

alkorithmus
2014-02-13, 11:11:15
Diese mysteriöse Pollenallergie haben irgendwie nur Deutsche. Außerhalb von Dt. habe ich noch niemanden kennengelernt der das angeblich hatte.:|

Hast du dich jemals auch in den Ländern bewegt, in welchen du warst?

Hades11
2014-02-17, 14:38:35
nein
dafür aber gegen Hausstaub, und der Fliegt blöderweise das ganze Jahr lang :usad:

frankkl
2014-02-17, 15:36:32
[X] nein überhaupt nicht

Sowas muss ich nicht haben !



frankkl

Bubba2k3
2014-02-17, 17:41:54
[X] nein überhaupt nicht


Tja, das stimmt wohl nicht mehr, denn nach dem ich letztes Jahr beim HNO-Arzt war, hat der festgestellt, dass ich allergisch auf Pollen und Hausstaubmilben sein soll. :(

Karümel
2014-02-17, 18:35:51
Laut Allergietest bin ich gegen alles was blüht allergisch, zum Glück merke ich da quasi nichts von.

Annator
2014-02-17, 20:20:09
Laut Allergietest bin ich gegen alles was blüht allergisch, zum Glück merke ich da quasi nichts von.

Bin ich auch aber ich merke es. -.-

M4xw0lf
2014-02-17, 22:09:48
[x] Ja, übelst.

Birdman
2014-02-17, 22:17:45
[x] ich mag Pollen

Odal
2014-02-17, 22:20:49
ich hab als Kind immer schön im Dreck gewühlt, daher sind mir Allergien jeglicher Art unbekannt.

Piffan
2014-02-19, 12:04:30
Ich war früher ein Rotzjunge, habe immer im Dreck gewühlt und Allergien gabs nicht.

Mitte zwanzig bildete ich eine Allergie gegen Birkenpollen. Nun bin ich sicher allergisch gegen Birke, Pappel, Bananen/Äpfel und Nüssen. Gebacken null problemo, also Banane beim Chinesen, Äpfel als Saft und Bratapfel, Nüsse in Keksen....

Was wohl der Auslöser war: Mitte zwanzig kam mit Aids die Pflicht, bei der Berufausübung Latex- Handschuhe zu tragen. Ich nahm gepuderte.....und das war falsch. Wenn man die Handschuhe aus dem Karton zieht, mölmt es. Und man inhaliert Partikel vom Puder und natürlich auch Protein vom Latex....

Mit dem VErbot der gepuderten Handschuhe besserte sich meine Allergie schlagartig, fast auf Null gesunken. Zur kritischen Zeit vermeide ich es, die Augen zu reiben. Stattdessen Chromoglycin- Tropfen und gut ist. Es geht mir wieder bestens......:smile:

Vielleicht sollte ich nachlegen: Bin mittlerweile 53, und das Aids habe nicht ich, sondern es geht um Ansteckungsverhütung. Unter anderem sind Handschuhe, Mundschutz und Brille gerade als Schutz vor Hepatitis unverzichtbar. Aids löste halt damals eine Hysterie aus und plötzlich musste man 150% Vorsorge treffen....

Dass Allergien Kreuzeffekte haben, ist ja bekannt. Aber dass der Kontakt über Atemwege zum Latex gleich einen Rattenschwanz von Kreuzallergien auslösen könnte, war selbst mir nicht klar. Aus der Retrospektive fügt es sich zum Bild.

M4xw0lf
2014-03-01, 22:45:43
Ich hab jetzt schon seit Tagen ständig rote und juckende Augen. ENDE FEBRUAR! :mad:
(ok, jetzt Anfang März :tongue:) Und das zieht sich jetzt bis August/September... :usad:

Morgaine
2014-03-02, 20:06:11
Bis her nicht aber das kann auch immer noch kommen. Bei meinem Vater hat das ganze mit +50 Jahre erst angefangen.