PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 32 Bit Druckertreiber unter XP64


DevilX
2006-08-20, 15:56:22
Hi schaut mal was ich gefunden habe:
http://www.presseportal.ch/de/story.htx?nr=100492678&firmaid=100006384&lang=1
Im moment warte ich auf den Key für die Demo, und will das dann mal testen.

Leider hab ich für meinen Scanner immer noch keine Lösung.

Swp2000
2006-08-20, 17:03:54
Hi schaut mal was ich gefunden habe:
http://www.presseportal.ch/de/story.htx?nr=100492678&firmaid=100006384&lang=1
Im moment warte ich auf den Key für die Demo, und will das dann mal testen.

Leider hab ich für meinen Scanner immer noch keine Lösung.Ob da noch was kommt glaube ich eher weniger.

DevilX
2006-08-20, 17:19:35
Ich suche gerade auf www.planetamd64.com ev haben die ne Lösung :-)
für meinen Drucker auf jeden fall schonmal *freu*

Haarmann
2006-08-20, 19:13:31
DevilX

Ein Druckertreiber ist eigentlich kein Treiber... von daher geht das durchaus.

DevilX
2006-08-20, 19:21:37
Hmm das müsstest du mal genauer erklären..
*neugirig*
Für meinen Drucker (i865)nehm ich jetzt den Pixmar 4000 Treiber.Für meinen Scanner und mein Kartenleser hab ich bis jetzt keine Lösung gefunden :-(

Muh-sagt-die-Kuh
2006-08-21, 00:59:03
DevilX

Ein Druckertreiber ist eigentlich kein Treiber... von daher geht das durchaus.Allgemein übersetzt ein Treiber API-Calls in ein für die Hardware verständliches Format....wieso sollte ein Druckertreiber also kein Treiber sein?

terror001
2009-03-13, 22:28:55
Ich muss mal den alten Thread wieder zum leben erwecken. Und zwar würde ich gerne den Namen wissen von den was oben verlinkt wurde. Der Link funktioniert leider nicht mehr.

Haarmann
2009-03-13, 23:08:47
Dann sehe ich ja glatt was ;)

Muh-sagt-die-Kuh

Entschuldigung für die späte Antwort....

Der Druckertreiber, das hast ja gesagt, übersetzt nur. Danach wird übermittelt. Das Übersetzen kann auch ein altes 32 Bit Modul erledigen - das ist ja vorhanden. Wir haben solche "Treiber" auch schon zusammengebastelt, wenn der nette Hersteller mal wieder ein Gerät ausmustern wollte.

HeldImZelt
2009-03-14, 07:12:01
Bei welchen Druckern mit welchen Paketen?

Haarmann
2009-03-14, 12:47:43
HeldImZelt

HP ist das dankbarste "Opfer"... Brother mit seinen Lasern ebenfalls.

HeldImZelt
2009-03-14, 23:57:38
Geht das auch mit Vista bei den HPs 970/990? Dafür gibt es offiziell nur XP Treiber und bei den Standardtreibern von Vista fehlen wichtige Einstellungen.

Haarmann
2009-03-15, 11:43:45
HeldImZelt

Das Problem dürfte sich mt dem Treiber eines PCL3 Tintendruckers lösen lassen, der die gleichen Fähigkeiten aufweist.

HeldImZelt
2009-03-15, 20:13:59
Und die kann ich wo finden?

Ich brauche 'nur Schwarz', '2400x1200dpi Druckmodus' und 'Konfiguration der Tintenmenge'. Das hat der XP Treiber alles, läuft aber nicht in Vista.

Mr.Magic
2009-03-15, 20:19:42
Und die kann ich wo finden?

Ich brauche 'nur Schwarz', '2400x1200dpi Druckmodus' und 'Konfiguration der Tintenmenge'. Das hat der XP Treiber alles, läuft aber nicht in Vista.

Gibt es keinen Drucker mit identischen Eigenschaften? Ich hatte damals unter XP64 einfach den von einem direkten Nachfolgemodell draufgeklatscht.

Haarmann
2009-03-15, 22:03:18
Gibt es keinen Drucker mit identischen Eigenschaften? Ich hatte damals unter XP64 einfach den von einem direkten Nachfolgemodell draufgeklatscht.

Exakt - aber ich hab keinen Schimmer wie der Nachfolger hiesse...

HeldImZelt
2009-03-16, 00:09:32
Ich habe mehrere HP Treiber getestet: Deskjet D2500 (2008), D4300 (2008), HP Universal Print Driver PCL5 (2008) und Deskjet 6980 (2006). Der letzte scheint bisher der Beste zu sein. 'Entwurf', 'Normal' und 'Optimal' können sie alle, sogar mit erzwungener Schwarzpatrone ("nur Schwarz"). Das deckt schon mal das Wichtigste ab und sie sind auch für Vista verfügbar. Aber die hohen dpi Modi (4800x1200) funktionieren gar nicht. Da kommt nur Unsinn raus oder die LEDs spielen Kirmes. Vielleicht finde ich noch einen anderen. Auf jeden Fall schon mal ein Schritt nach vorn.

Haarmann
2009-03-22, 11:27:51
HeldImZelt

Ich vermurkse zZ einen Treiber eines KonicaMinolta Bizhubs C350 für x64. Bevor nun ein kluges Kerlchen erklärt, dass es dafür ja Treiber gibt - nein, gibts nicht. Die gibts nur für die Spielzeugvariante, den PCL ist in der Preisklasse ohnehin ein schlechter Witz, direkt und nur als PPD für die richtige PS Variante - die PPD hätte ich auch alleine im alten Treiber gefunden - da brauch ich keinen Herstellersupport ;).
Wenn also das RIP für PS dran ist und Kostenstellen kennt, dann druckt das Ding genau nix.
Support vom Hersteller ist, wie so oft, keiner vorhanden, aber offensichtlich gibts ausm gleichen Treiberbaukasten tatsächlich einen Treiber fürs RIP, wenn auch fürn anderen Drucker. Da darf ich nun in aller Seelenruhe die einzelnen Treiberbestandteile analysieren und austauschen.

Das Proggen nach Baukästen hat eben auch Vorteile ;).

Von daher kannst es auch in der Art versuchen, wenns auf die Einfache nicht gehen will.