PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Shader model 3 im 3Dmark05?


Gastmark
2006-08-27, 15:41:34
Hallo !

Wird im 3Ddmark05 das SM 3.0 verwendet ?

MfG

AnarchX
2006-08-27, 15:48:06
Ja, je nach Hardware wird das passende Shadermodel verwendet(z.B. GF FX 2_0a).

Gastmark
2006-08-27, 16:02:42
Danke :)

und in welchen Tests ?

AnarchX
2006-08-27, 16:04:57
Danke :)

und in welchen Tests ?

AFAIK wird dann jeder Shader mit diesem Shadermodel berechnet, es dient halt zur Beschleunigung.

Vanilla
2006-08-28, 14:41:47
Sieht man eigentlich einen Unterschied wenn 3Dmark05 anstatt SM3.0, SM2.0 benutzt? Oder bekommt 3Dmark05 die selben Effekte auch mit SM2.0 hin?

thx - Vanilla

AnarchX
2006-08-28, 14:43:25
Sieht man eigentlich einen Unterschied wenn 3Dmark05 anstatt SM3.0, SM2.0 benutzt? Oder bekommt 3Dmark05 die selben Effekte auch mit SM2.0 hin?

thx - Vanilla

AFAIK wird dann jeder Shader mit diesem Shadermodel berechnet, es dient halt zur Beschleunigung
;)

Vanilla
2006-08-28, 14:47:29
Warum mußt du dich auch immer so kompliziert ausdrücken :rolleyes: trozdem danke ^^

Kladderadatsch
2006-08-28, 18:04:44
edit: verlesen. dachte, es geht um den 3dmark06;)

Spasstiger
2006-08-29, 22:42:40
Sieht man eigentlich einen Unterschied wenn 3Dmark05 anstatt SM3.0, SM2.0 benutzt? Oder bekommt 3Dmark05 die selben Effekte auch mit SM2.0 hin?

thx - Vanilla
Wenn die Effekte unterschiedlich wären, wäre ja der Sinn des Benchmarks in Frage gestellt. Es geht ja darum, in den gleichen Tests auch das gleiche berechnen zu müssen (bzw. auf optisch identische Ergebnisse zu kommen), um für den jeweiligen Test ein vergleichbares Ergebniss zu erhalten.

bardh
2006-08-29, 22:48:29
Wenn die Effekte unterschiedlich wären, wäre ja der Sinn des Benchmarks in Frage gestellt. Es geht ja darum, in den gleichen Tests auch das gleiche berechnen zu müssen (bzw. auf optisch identische Ergebnisse zu kommen), um für den jeweiligen Test ein vergleichbares Ergebniss zu erhalten.

Genau und da dient Shader Model 3 eigentlich nur für eine Verkürzung des Rechenweges.