PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Office-Notebook für ca. 500€


yardi
2006-11-10, 19:07:17
Hi!!

Wir möchten unsrer Mutter zum Geburtstag ein Notebook schenken.

Wird dann hauptsächlich für Word, E-Mail, Textbearbeitung und ein kleines bissel Bildbearbeitung benutzt.

Also muss keinen riesig schnellen Prozessor haben, 512MB Ram sollten auch reichen.
60GB HDD wäre nicht schlecht und vor allem integriertes W-Lan, das is ganz wichtig!

Auch die Akku-Laufzeit sollte nicht zu knapp sein, so um die 3 Stunden beim Arbeiten wäre ganz gut.

Lautstärke und Gewicht sind nicht so entscheidend, das Teil dient eher dazu in der Wohnung überall arbeiten zu können und wird wohl nicht sehr oft herumgeschleppt werden.

Das ganze sollte preislich bei ca. 500-550€ (maximal) angesiedelt sein.

Was könnt ihr da empfehlen?

Habe mich bei Geizhals etwas umgesehen und bin auf das hier gestossen:

http://geizhals.at/deutschland/a203764.html

Das wäre eigentlich ideal ist aber nur beim ersten Händler mit 519€ verfügbar, beim zweiten kostet es gleich wieder fast 600€ was mir bissel wie ein Lockangebot vorkommt.

Gibts sonst noch was empfehlenswertes? Hat Media-Markt oder Saturn gerade ein Notebook im Angebot was in der Preisklasse läge?

Edit: Habe gerade noch das hier gefunden:
http://geizhals.at/deutschland/a207044.html

Was haltet ihr davon? Wie schlägt sich der Celeron M so?

bluestyler
2006-11-10, 19:14:22
http://geizhals.at/deutschland/a207886.html mit win 577€ lieferbar

Zafi
2006-11-11, 03:36:50
Ich spiel ja nur ungern den Spielverderber, aber ihr habt da ein paar Details übersehen. Entweder ist es eine Studentenversion, oder es ist nur FreeDOS mit dabei (aber kein Windows) oder das Gerät bietet nur 12 Monate Garantie (was speziell für ein Notebook reichlich wenig ist).

Falls du Geld sparen möchtest, dann gibt es schon ab 300 Euro gebrauchte Notebooks, die deinen Ansprüchen entgegen kommen. Tatsächlich sind es Millionen von IBM Thinkpads, die mit einer guten Lebenserwartung den Gebraucht-Markt überschwemmen und die Preise drücken. Funktionen wie WLAN musst du dann aber meist selbst nachrüsten. Sollte aber kein großes Problem sein.

Wenn es jedoch neu sein soll, dann empfiehlt sich auch eine Garantie mit 24 Monaten. Wenn möglich keine SiS-Grafik, da die selbst mit einfachem 3D nicht gut klar kommt. Celeron-M ist dagegen super. Er entspricht dem Pentium-M (Centrino) und ist sogar leistungstechnisch fast gleich auf. Der Unterschied ist der kleinere Cache, aber die meisten Anwendungen werden sich daran nicht stören.

Das hier (http://geizhals.at/eu/a218759.html), wäre eine Option. Falls aber deine Mutter (aus welchen Gründen auch immer), eine bessere 3D-Grafik braucht, dann wäre dies hier (http://geizhals.at/eu/a212598.html) noch einen Tick besser.

Von den 3 Stunden Akku-Laufzeit musst du dich jedoch verabschieden. Denn sowas habe ich in der Preisklasse noch nie erlebt. Realistisch sind 1,5 oder 2 Stunden.

Falls ein kleineres Display auch ok ist, dann wäre vielleicht das hier (http://geizhals.at/eu/a217983.html) noch ganz gut. Der Akku ist besser und das kleinere Display frist auch weniger Strom. Und mit 2,4kg ist es auch sehr mobil.

yardi
2006-11-12, 12:16:11
Dank für die Antwoten aber ich denke es wird der hier werden:

http://geizhals.at/deutschland/a207044.html

Hat alles was sei braucht und ist dabei gerade noch im preislichen Rahmen. Die Geräte die Zafi vorgeschlagen hat sind einfach zu teuer.

Was mich an dem NX6310 stört ist eigentlich nur die 12 Monate Garantie und das das Display nur 1024x768 schafft. Letzteres ist aber das kleinere Übel, hab ja auch ein NX6125 und damit kann man eigentlich prima arbeiten.

loft
2006-11-12, 12:19:58
jep, das wäre auch mein tipp....