PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaufempfehlung f. WLan-Router mit integriertem DSL-Modem gesucht


tobife
2006-11-26, 02:22:43
Da mein Netgear-Router scheinbar an einigen DSL-Problemen bei mir mit schuld ist, suche ich einen neuen WLan-Router mit integriertem DSL-Modem. Welches Gerät könnt ihr empfehlen?


tobife

Gast
2006-11-26, 02:32:15
Alles, nur keine Fritzbox (wenn du Wert auf ein gutes DSL-Modem legst).

Thomson Speedtouch 780i. Oder ein 516i im Bridge Modus und dahinter einen Linksys WRT54.

Gast
2006-11-26, 02:43:37
Alles, nur keine Fritzbox (wenn du Wert auf ein gutes DSL-Modem legst)Und zwar?

Thomson Speedtouch 780iKönnte hinhauen. Was Geizhals aber nicht kennt...

Gast
2006-11-26, 10:20:10
Da mein Netgear-Router scheinbar an einigen DSL-Problemen bei mir mit schuld ist, suche ich einen neuen WLan-Router mit integriertem DSL-Modem. Welches Gerät könnt ihr empfehlen?Was spricht gegen zwei getrennte Geräte? Ich würde ja ein T-Com-Modem (Speedport 200) plus einem Linksys WRT54GL empfehlen. Das sollte eigentlich besser als jedes Kombigerät sein.

Gast
2006-11-26, 10:44:18
Das Speedport 200 ist auch nicht besonders toll. Im Onlinekostenforum berichten zahlreiche User von Syncverlusten an ADSL2+ Leitungen. Nicht zu empfehlen.

Erst einmal sollte der Fragesteller abklären an welchem Port er hängt.

Ist es ein Broadcom DSLAM dann wäre ein Speedtouch Modem zu empfehlen, diese Geräte basieren ebenfalls auf Broadcom Chipsätzen und Broadcom/Broadcom (DSLAM/Modem) verstehen sich sehr gut, naturgemäss. Das 780i gibt es z.B. bei modemshop.de zu kaufen, ebenfalls die anderen Geräte dieses Herstellers. Oder eben auf eBay.

Hängt er an einem Infineon DSLAM dann kann er mit einem Modem basierend auf einem Infineon Amazon Chipsatz das Letzte aus der Leitung herausholen. Modems mit Infineon Cipsatz sind in D-Land leider nur schwer im freien Handel zu bekommen, die werden eigentlich nur von bestimmten ISPs an ihre Kunden abgegeben (Versatel, M-Net, Augustacom).

Für einen Infineon-Port wäre das absolut Optimale ein Sphairon AR871C1-B mit diesem Infineon Chipsatz, das bekommt man auf eBay mit Glück ab ~20 Euro neu.

Absolut abzuraten ist von Modems mit TI AR7 Chipsatz, wie er in allen Fritzboxen verbaut ist, dieser Chipsatz ist recht unempfindlich und leistungsschwach, nur geeignet für sehr gute Leitungen (=kurze Leitung, wenig Dämpfung).