PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage bezüglich Dev-C++


S!D
2007-04-26, 19:40:09
Wenn ich das hier eingeben ( was ich denke, das fehlerfrei ist )

#include <iostream>

int main ()
{
cout << "Mein Name" << endl;
return 0;

}


bekomme ich mehrere Fehlermeldungen.
Das Programm meint immer


cout << "Mein Name" << endl;


" cout " sei nicht defeniert.

Muss man noch was zusätzliches installieren ?

TheGamer
2007-04-26, 19:41:41
Wenn ich das hier eingeben ( was ich denke, das fehlerfrei ist )



bekomme ich mehrere Fehlermeldungen.
Das Programm meint immer



" cout " sei nicht defeniert.

Muss man noch was zusätzliches installieren ?

falscher namespace

entweder


#include <iostream>

using namespace std;

.
.
.
.


oder

std::cout
std::endl
usw.

Bietchiebatchie
2007-04-26, 19:42:27
du benutzt das cout aus dem namespace std, darum musst du entweder using namespace std; vor die main schreiben oder "cout" durch "std::cout" ersetzen.

S!D
2007-04-26, 19:46:13
Danke das war mein Fehler.

Muss ich das " return 0; " weglassen, damit er dann "Mein Name" anzeigt ?

Weil ich sehe da kein Fenster, wo dann "Mein Name" steht.

TheGamer
2007-04-26, 19:48:00
Danke das war mein Fehler.

Muss ich das " return 0; " weglassen, damit er dann "Mein Name" anzeigt ?

Weil ich sehe da kein Fenster, wo dann "Mein Name" steht.

Nein hat ja nichts mit dem anderen zu tun. Darf man fragen wie du auf diese Frage kommst? Ich mein du kannst es shcon weglassen und schauen was passiert :)

Bzw. weisst du was du mit return 0; machst?

EGG-Beater
2007-04-26, 19:51:19
Danke das war mein Fehler.
Muss ich das " return 0; " weglassen, damit er dann "Mein Name" anzeigt ?
Weil ich sehe da kein Fenster, wo dann "Mein Name" steht.
Weil sich das Programm sofort wieder schließt, nachdem es durchgelaufen ist. Und weil dieses Programm höchst einfach und klein ist, dauert das halt nur den Bruchteil einer Sekunde.

Du könntest es also entweder über die Textkonsole öffnen - welche sich ja nach Beendigung des Programms nicht schließt - oder Du baust noch eine Tastaturabfrage hinein, sodass das Programm auf eine Eingabe wartet, bevor es fortfährt und sich beendet.

S!D
2007-04-26, 19:52:01
Ich will da, dass das Programm paar namen auflistet.
Da kommt zwar ein Fenster aber das ist in milisekunden weg.

Ich dachte , wenn ich jetzt " return 0; " weglasse, bleibt das Fenster offen und ich kann dann endlich die auflistung sehen.

(Man merkt, das ich in C++ noch nichts kann.
Da war VB ja tausend mal leicher)

Bin von VB daran gewöhnt " was zu sehen ".

TheGamer
2007-04-26, 19:53:55
Ich will da, dass das Programm paar namen auflistet.
Da kommt zwar ein Fenster aber das ist in milisekunden weg.

Ich dachte , wenn ich jetzt " return 0; " weglasse, bleibt das Fenster offen und ich kann dann endlich die auflistung sehen.

(Man merkt, das ich in C++ noch nichts kann.
Da war VB ja tausend mal leicher)

Führs eben in einer KOnsole aus, starte es im Debugmode (bei manchen IDEs bleibt dann das Fenster auf. mach ein cin rein.

Tausendmal leicheter lol gar nichts ist leichter und auch nicht schwerer

EGG-Beater
2007-04-26, 19:55:23
Ich dachte , wenn ich jetzt " return 0; " weglasse, bleibt das Fenster offen und ich kann dann endlich die auflistung sehen.
Das Return-Statement gibt nur den "Rückgabewert" der Funktion main() an.
Wenn Du Dir diese Funktion ansiehst, wird Dir auffallen, dass vor dem main() ein "int" steht. Das ist der Rückgabetyp. Besagt also, dass die Funktion main() einen int-Wert zurückgibt - in diesem Fall die 0.

S!D
2007-04-26, 20:03:33
Ich danke für eure Hilfe.

Nur noch eine Frage.
Wie starte ich es im Debugmode ?

(Man heute ich nicht mein Tag.
Ich glaube ich werde blind :smile: )

hadez16
2007-04-26, 20:07:13
schreib einfach ein

getch();

an den schluss der main-funktion......getch gibts aus der conio.h

Gnafoo
2007-04-26, 20:09:01
Oder etwas mittels std::cin einlesen. Geht genauso gut.

amida maru
2007-04-26, 20:11:27
hier ist ein quellcode wie es funktionieren könnte:

#include <iostream>
using namespace std;

int main()
{
cout << "Hallo C++"<<endl;
cin.get();
// Diese Funktion bewirkt das das Programm erst dann
//beendet wird wenn du auf die "enter"taste gedrückt hast

return 0;
}

S!D
2007-04-26, 20:12:57
Juhu !!!!!

Vielen vielen Dank !!

Jetzt geht es so, wie ich es haben wollte.

TheGamer
2007-04-26, 20:13:15
schreib einfach ein

getch();

an den schluss der main-funktion......getch gibts aus der conio.h

Jetzt bemüht er sich halbwegs C++ zu schreiben dann kommst du und schmeisst eine Compiler extension (wenns der Compiler unterstützt) in die Runde

@sid

mach ein std:cin.get();

Welches Bestandteil der C++ Lib ist


PS: hab ich ja oben shcon gesagt das du cin nehmen sollst

LilaLauneBaer
2007-04-26, 23:08:08
cout << "PAUSE";

geht glaube auch und er schließt das Programm nicht sofort, oder irre ich mich?

patermatrix
2007-04-26, 23:12:20
oder irre ich mich?
Tust du leider.

LilaLauneBaer
2007-04-26, 23:41:24
Tust du leider.

Hm ok, hab letzte Woche erst mit C++ angefangen... bis dato nur C# und Java programmiert!

Gast
2007-04-27, 17:00:34
cout << "PAUSE";

geht glaube auch und er schließt das Programm nicht sofort, oder irre ich mich?du meinst vermutlichsystem("Pause");
Irgendwie kriege ich damit allerdings immer volle Prozessorlast angezeigt :confused: weswegen ich auch getchar bevorzuge. Außerdem scheint system("Pause") systemabhängig zu sein, unter Linux kriege ich damit immer die Laufzeitfehlermeldung "unbekannter Befehel: Pause".

amida maru
2007-04-28, 11:57:25
np sid^^ .ok jetzt könnt ihrn thread closen da er jetzt endlich ein vollständigen code hat und er funktioniert.

TheGamer
2007-04-28, 12:07:52
np sid^^ .ok jetzt könnt ihrn thread closen da er jetzt endlich ein vollständigen code hat und er funktioniert.

lol das sagst du oder wie?

Lasst den doch offen evt kommt noch jemand und schreibt was dazu, ansonsten wandert der Thread nach unten und niemand störts.