PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unerklärliche Einbrüche einer Palit x1950gt


Gast
2007-05-20, 14:12:10
Hallo!

Im Forum und in google habe ich mitbekommen, dass die Palit x1950gt eine attraktive P/L Grafikkarte ist, aber nach einem review von Tweaktown habe jetzt einige Zweifel.

Unter HL2 http://www.tweaktown.com/reviews/1054/6/page_6_benchmarks_half_life_2_lost_coast/index.html hat es m.E. unter einer normalen Auflösung und HDR ziemlich niedrige Frameraten.

Hier detto: http://www.tweaktown.com/reviews/1054/10/page_10_benchmarks_high_quality_aa_and_af/index.html

Diese Einbrüche können doch nicht die Folge der etwas niedrigeren Taktung sein. Ist die Karte nicht baugleich einer x1950pro, wie Vielfach gesagt?

Grüße Gast

Feuerpfote
2007-05-20, 14:23:20
die Gigabyte ist mit 600/700 auch ein klein wenig höher als eine normale Pro (575/690) getaktet. Allerdings glaube ich dem tweaktown Test nicht, die Ergebnisse erscheinen mir in höchstem Maße unrealistisch.

Gast
2007-05-20, 14:27:16
Denke ich auch. Der Grund laut Tweaktown beim niedrigen Kerntakt, aber dieser Rückstand ist doch etwas derb.

Feuerpfote
2007-05-20, 14:36:42
ich würd mir da auch keine Gedanken drum machen. Technisch ist eine GT, bis auf den Takt, mit einer Pro identisch. Oftmals schaffen die GTs auch Pro Takt, siehe dazu hier: http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=351867