PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Grafikkarte hat euch am meisten fasziniert?


Seiten : [1] 2

James Ryan
2007-06-26, 14:53:55
In diesem Thread soll es darum gehen, welche von allen Grafikkarten die je in eurem Besitz waren, euch am meisten fasziniert hat.
Egal ob es Aussehen war, die Perfomance oder was weiß ich. Ich denke ihr wisst was ich meine. ;)
Sollte dies im falschen Forum sein dann verschiebt es bitte.
Bei mir persönlich haben mich am meisten fasziniert:

- meine Creative Voodoo 2 12 MB. Meine erste 3D-Karte, der Effekt war einfach nur WOW! und diese Karte hielt auch am allerlängsten bei mir (~ 2 Jahre)

- meine Pixelview Gf 4 Ti 4200. Meine erste Karte, welche die Nature-Szene aus dem 3DMark2001 darstellen konnte. Sie war zur damaligen Zeit einfach sauschnell und ging gut zu takten. Wurde aber viel zu schnell abgelöst durch die

- Sapphire Radeon 9500 nonPro 128 MB, welche per Silberleitlack zu einer 9700 Pro freigeschaltet wurde. Sie ließ sich zudem von 275/270 auf wahsinnige 380/290 MHz übertakten (der Speicher war grottig aber wayne!).
Mit dieser Karte war wirklich FSAA und AF in jedem Spiel möglich ohne dass die Karte groß langsamer wurde! Dazu sah das FSAA auch bombastisch aus, meine Gf 4 Ti sah dagegen kein Land. Leider war diese Karte auch nur recht kurz in meinem Besitz, eine Sapphire 9800 Pro ersetzte sie. Diesen "Wechsel" bereute ich zutiefst, war reine Geldverschwendung.

- meine Sapphire Radeon X1800 XT-PE. Dank riesigem Kühler sah diese verdammt gut aus und die Leistung war gegenüber der vorherigen Gf 7800 GT brachial, das HQ-AF war auch eine Wucht. Leider brachten mich die ATi-Treiber dazu, diese Karte schnell wieder zu tauschen, auch das bereute ich eigentlich. Die X1900 XT faszinierte mich hingegen kein Stück, mag daran liegen dass quasi jeder sie hatte, bei der X1800er war das ganz anders.

- aktuell fasziniert mich meine XFX Gf 8800 GTS/640 aufgrund der schieren Leistung. Dazu sieht das 8xQ FSAA gut aus und ist öfter nutzbar als ich gedacht habe. Ich werde versuchen dass diese mal länger drin bleibt und nicht wieder vorschnell ersetzt wird und ich ihr dann nachtrauere wie allzu oft in der Vergangenheit.

Wie siehts bei euch so aus?

MfG :cool:

tombman
2007-06-26, 15:07:10
Voodoo1 -erstmals Quake1 nicht mehr in Software war einfach "tha bomb"

Voodoo2 SLI -> ärgere fps ownage hats niemehr gegeben; ;) Quake2 @ 1024x768 ;D;D

Geforce3 -> SHADER!!!

9700Pro --> noch mehr shader und böse fps ownage

6800Ultra SLI -> tha return of SLI :cool:

8800GTX SLI -> Mr. Perfect

PHuV
2007-06-26, 15:13:19
Voodoo 1, erstes Spiel Tombraider, das war ein Hallo! Ich bin durch ganz Berlin gewetzt um eine zu bekommen.

Voodoo 2, erstes mal SLI

Geforce 1, erster Zonenspeicher (es kommt jeder rein, aber keiner raus ;D)
Geforce 4200, gute Mainstreamkarte

8800GTX, der Knaller schlechthin, besonders mit SLI

malle
2007-06-26, 15:22:28
Die 9550GE-TD. Diese ging fast 100% zu übertakten und lag damit fast auf 9700Pro Level. Dazu war Sie immer noch sehr leise und Verbrauchte nur 9~12W.

reunion
2007-06-26, 15:34:16
Hercules 3D Prophet 9800pro. Schön und schnell.

R300
2007-06-26, 15:37:30
Hercules Radeon 9700Pro. Die Karte war einfach nur geil. Ich konnte sooo lange alle Spiele auf Maximalen Detail und oft noch mit 4AA+16AF zocken.

Jetzt habe ich auch einen passenden Nachfolger, die 8800GTS 640 ;)

Aber irgendwie habe ich das Gefühl, das die GTS nicht so lange halten wird wie die Radeon damals.

lilgefo~
2007-06-26, 15:37:49
Rage 3d 8mb pci - fasznierend wie langsam 3d anwendungen laufen können
geforce 2 mx - faszinierend wieviel schneller die als eine rage 3d ist

Lyka
2007-06-26, 16:04:05
Voodoo 2 - Turok!!!!!
GF4 - TI4200 - schnell und schön und wenn sie nicht kaputtgegangen wäre, hätte ich sie immer noch
Ati 9800 Pro... so ne Menge Speicher o.O

Lotus
2007-06-26, 16:06:29
Voodoo 2
TNT2
Matrox G400
Kyro2
Geforce4 Ti Serie
X800 PRO/XT
8800GTS

Kladderadatsch
2007-06-26, 16:07:54
bei mir die ti4600.
meine erste high-end-karte, durch die ich eigentlich erst so richtig zu dem hobby kam. ut2003, unreal2, 3dmark01 und nicht zuletzt die präsentationen der d3-engine auf der karte.

Gouvernator
2007-06-26, 16:14:15
X800 Pro

Extrem geile Grafikkarte. Die sich erstens gleich zur XT machen lies und dann krass übertakten.Wahnsinns FPS und überflüssige Leistung. Das kommt wohl nie wieder.

Gast
2007-06-26, 16:25:37
X800 Pro

Extrem geile Grafikkarte. Die sich erstens gleich zur XT machen lies und dann krass übertakten.Wahnsinns FPS und überflüssige Leistung. Das kommt wohl nie wieder.
Überflüssig war die Leistung wohl nicht, höchstens überschüssig.

Gouvernator
2007-06-26, 16:30:20
Ich habe schooon gedacht "Hey für was Brauch ich jetzt 150fps" in FarCry. :D Sowas ist bei mir zum ersten Mal in Erscheinung getreten.

Mystery
2007-06-26, 16:40:10
- Diamond Monster, 4MB Voodoo1...war damals DER ultimative Leistungs und Bildqualitätssprung.

Dann lange nichts mehr (ok, Voodoo2+3 *g*) bis zu meiner (nach 4 Jahren mittlerweile ausgemusterten) Hercules Radeon 9700 pro....unglaublich wie das Schätzchen damals performt hat und wie viele Jahre sie noch spielbare Frameraten produziert hat!

Gast
2007-06-26, 16:41:05
Voodoo5: ich hatte zwar nie eine, da das geld nur für eine GF2MX gereicht hat, aber alleine die ganzen berichte haben mich fasziniert, sowohl wegen der guten bildqualität als auch wegen der für damalige verhältnisse riesigen karte. ab der 2-chip-version auch noch schnell genug für antialiasing, ein feature was ich seit meinen ersten tagen vor dem PC vermisse, auch wenn ich es damals noch garnicht benennen konnte ;). mit meiner GF2MX war 2x ja leider ziemlich sinnlos und 4x meistens zu lahm. das AF war zwar schön, aber mich störten treppchen schon immer viel mehr als unscharfe texturen, vor allem wenn jene in der ferne liegen.

Geforce 4 TI4400: meine erste karte mit der antialiasing vernünftig spielbar war. noch dazu dermaßen viel rohpower dass ich lange sogar 4xS nutzen konnte (am anfang hätte mir 2xRGAA schon mal gereicht ;) ), da habe ich gerne auf AF verzichtet, denn das war zusammen mit 4xS meistens doch zu langsam.

Geforce 6800GT: schnelles und schönes 4xAA, diesmal auch gemeinsam mit AF ohne weiteres nutzbar, wobei letzteres aus qualitätssicht ja leider nicht das wahre war. Farcry war damit schon sehr beeindruckend. was mich aus technischer sicht beeindruckt hat war die enorme steigerung der integration. ich kam immerhin von einer GF4 mit 60Mio transistoren, und bin auf eine karte mit gleich 220Mio umgestiegen ;)

am faszinierendsten war für mich aber auf jeden fall die 8800GTS: endlich sowohl schnelles als auch sehr schönes AA+AF vereint auf einer karte, dazu das extrem leise kühlkonzept, da können sich andere hersteller (nicht nur auf grafikkarten bezogen) sich mal was abschauen.

up¦²
2007-06-26, 16:45:29
Eigentlich am meisten fasziniert: die PowerVR als Matrox m3d!
http://taketo3.at.infoseek.co.jp/img_pc/m3dpic.jpg
Slot wurde abgeschraubt und lief diskret im PC, aber dann: vieeel Frust als Unreal endlich kam! aus - aus - aus :|
Begeistert hat mich die G200 mit Videomontageset usw. (Rainbow Runner G-series) längst Geschchte...

Überzeugt hat mich aber qua 3d die Voodoo2, die laaange gereicht hat für CS, QA, UT... usw.

Die einzig wahre Überkarte war und ist für mich die Radeon 9500 mit Drivermod zur Radeon 9700 ... einfach klasse die Karte - heute noch ;)

Thunder99
2007-06-26, 16:53:57
Von meine vielen Grafikkarten haben mich nur 3 fasziniert:

Voodoo 2 , meine erste 3D Karte und was für eine Grafik :D

3D Prophet 9800Pro, was für ne schöne Karte ;)

X1900XT, endlich ausreichende Leistung, außer für Gothic 3, (deswegen hatte ich mir die Karte eigentlich gegönnt^^) da ruckelt es noch etwas, was mit der jetzigen Generation nicht wäre, aber die Verbraucht mir zu viel Strom ;)

Hakkerstiwwel
2007-06-26, 16:54:08
Rage Fury Maxx
sooo groß
sooo viele Luefter
soooo schwer zur Zusammenarbeit mit meinem Soyo SS7 Mainboard zu bewegen (eigentlich musste ich fast immer auf 1 Chip-Betrieb zurueckschalten)

Hucke
2007-06-26, 16:54:44
- Voodoo I

Endlich 3D. Vor allem endlich stabile Leistung nach der blöden m3D.

- GeForce 1 DDR

Auch hier, wahnsinns Leistung. Hab nach der Karte mal ne KyroII gehabt, allerdings war die GeForce 1 auch deutlich stabiler in der Leistung und verfügte einfach über die besseren Treiber (Overlay Video konnte die KyroII da noch nicht wirklich gut).

- Radeon 9700 Pro

Jawollja. Gute Grafi, top Performance. Damals einfach eine klasse Karte.

- 8800 GTS

Top Leistung und super leise. Sehr feine Karte mMn.

Lawmachine79
2007-06-26, 17:02:23
Tseng ET4000. Warum? Weil vorher eine Herkuleskarte drin war :D - nachdem Wechsel sah Larry I für mich nah an der Fotorealität aus :D

Blackpitty
2007-06-26, 17:02:48
5900XT
6800GT
7800GTX
8800GTX

Mr.Magic
2007-06-26, 17:07:05
Voodoo Graphics - bilineare Filterung :eek:
GeForce 256 - T&L Demos
Voodoo 5 - wunderschoenes FSAA
GeForce 3 - Shader Demos
GeForce 6 - SLI, HDR & Parallax Mapping
GeForce 8 - Qualitaet des anisotropen Filters und die vielen schoenen AA-Modi (haeufig ausreichend Leistung fuer Supersampling (y))

patrese993
2007-06-26, 17:27:57
Diamond Monster I mit brutalen 4 MB Grafikspeicher, meine erste 3d(fx) Karte

Dann eine Gainward GF2 Pro, die hatte ich echt ewig.

Zuletzt die LeadTek A400LE TDH, extrem opulenter Kühlkörper, der dann letztendlich doch einer Heatpipe weichen mußte. Die Freischalt- und Übertaktbarkeit waren einfach sensationell.

schoppi
2007-06-26, 17:31:29
Radeon 9500 nonPro 128 MB

up¦²
2007-06-26, 17:32:32
Tseng ET4000. Warum? Weil vorher eine Herkuleskarte drin war :D - nachdem Wechsel sah Larry I für mich nah an der Fotorealität aus :D
Ganz vergessen:
später den absoluten Knaller, die Dynamite 128 mit dem Tseng ET6000
das ewige warten auf den 3d-Wunderchip Thriller... lange her!

Bumsfalara
2007-06-26, 17:45:23
Sapphire Radeon9800PRO

Eine absolute Wahnsinnskarte, irre viel Rohleistung und auch heute noch im stande aktuelle Spiele flüssig darzustellen. Türlich mit wenig Details.


Meine erste Karte, bei der man AA und AF in fast jedem Spiel "for free" dazuschalten konnte.

Mr. Cruise
2007-06-26, 17:45:47
Obwohl ich immer NV besaß, die Radeon 9700 pro.
Wahnsinn wie lange dieses Ding überleben konnte und wie lange sie gut mithalten konnte.

Ansonsten siehts bei mir aus wie beim Herrn Tombman.

die 3 ti will cih auch noch mal hervorheben.
trotz der teils schwachen Performence gegenüber der 2 GTS, SHADER (MORROWIND WATER:eek:)

Noebbie
2007-06-26, 17:52:00
- Voodoo1 mit 4MB(?) Geile Grafik!!! *von_unreal_schwärm*

- Asus Geforce 2 GTS (ganz vergessen) ... meine erste Geforce :) - damit lief Giants Citizen Kabuto ultra geil :)

- Gainward Geforce4 "GoldenSample" Ti4600 128MB - Hatte ich > 3 Jahre im Rechner, selbst in meinem A64 3000 System steckte sie ewig!

Gast
2007-06-26, 17:52:04
Obwohl ich immer NV besaß, die Radeon 9700 pro.
Wahnsinn wie lange dieses Ding überleben konnte und wie lange sie gut mithalten konnte.

Ansonsten siehts bei mir aus wie beim Herrn Tombman.

die 3 ti will cih auch noch mal hervorheben.
trotz der teils schwachen Performence gegenüber der 2 GTS, SHADER (MORROWIND WATER:eek:)


voll zustimmen--9700Pro war wirklich lange High End :)

(del)
2007-06-26, 17:53:30
CLabs 3D Blaster Voodoo2 12MB

Das war für mich lange Zeit das einzige, was mich im PC-Segment wirklich geflasht hat.

Grey
2007-06-26, 17:56:43
GF 256

9500 pro ... solch edle karte, preis-leistungs-technisch, hatte ich seitdem nicht mehr. Und auch keine mit so wenig Problemen.

Sterem
2007-06-26, 18:09:20
9800 PRO>Weil ich mit der Karte mehr als 1 Jahr alles flüssig Spielen konnte.

Blaire
2007-06-26, 18:10:38
Voodoo 1 ( 1. echte 3D Karte das nennt man Kult , da kann keine Voodoo5 gegen anstinken ;) )
Riva TNT (Hat mir für damalige Verhältnisse sehr gut gefallen)
Radeon 9700 Pro ( bis auf die üblichen Ati Treiberbugs extrem schnell war die bisher beste Karte von den Kanadiern)
8800GTX ( Beste Bildqualität, extrem Schnell, sehr hübsche AA Möglichkeiten was will man mehr...)

Saw
2007-06-26, 18:23:15
Meine Geforce 4200 Ti von MSI. Die war toll. :usweet:

Ultron
2007-06-26, 18:33:24
mich faszinierte am meisten das schöne Bild einer V5 5500, und später das der Parhelia.

Von den reinen fps her faszinierte mich ein V2 SLI System am meisten. Damals war das einfach so geil =)

GUNDAM
2007-06-26, 18:33:46
Geforce 7600GS - damit lief GTA3 endlich ruckelfrei :D

BT
2007-06-26, 18:36:20
voodoo1
9800pro
x1900xtx

hätte ich ne 8800 würde sie wohl auch in die liste kommen
(aber ich warte entweder auf ati.....mal schauen^^, oder auf g90/100)

interzone
2007-06-26, 18:38:50
Diamond Monster Voodoo 2 12MB - und als erste "Anwendung" für meine erste 3D-Karte das damals brandaktuelle Unreal reingetan...so einen Qualitäts - und Geschwindigkeitssprung (vorher nur Softwarerenderer) wird's vermutlich nicht mehr geben.

Die 8800GTX reizt mich - brachiale Leistung...ich warte aber auf den Refresh.

ZipKaffee
2007-06-26, 18:46:11
Kyro 2, die Technik und weil es endlich mal wieder was anderes außer Ati/Nvidia gab

Diamond Monster Voodoo 12MB meine erste richtige 3D Karte

Mr. Lolman
2007-06-26, 19:04:38
Voodoo1 - bilineare Filterung
Voodoo5 - SGSSAA
Radeon 9700pro - schnelles MSAA/AF gepaart mit Wahnsinns-OC auf 430/370 ,)

bardh
2007-06-26, 19:05:02
X800 Pro

Bin damals von einer Radeon 9200 auf eine X800 Pro umgestiegen (Mai 04).
Ich war hin und weg. Ich weiss noch mit der 9200 konnte ich Battlefield Vietnam gerade noch einigermassen gut spielen mit den niedrigsten Einstellungen und dann mit der X800 Pro auf max. lief es einfach perfekt.

Bei Far Cry ähnlich, niedrige Einstellungen mit der 9200 und gerade so bei 30fps, mit der X800 Pro sah es 1. fantastisch aus und 2. es lief mit aa/af bei 1280x1024 flüssig.

Stormscud
2007-06-26, 19:29:09
Ganz klar Need for Speed 2SE auf der Voodoo 1. Das war mal ein Quantensprung, wenn man vorher überall Pixelblöcke aufm Bildschirm hatte :D

Tjell
2007-06-26, 19:44:06
Kurz und knapp:
MSI NX6800GT-256TD für AGP :cool:

aoe_forever
2007-06-26, 19:57:13
Voodoo 1, erstes Spiel Tombraider, das war ein Hallo! Ich bin durch ganz Berlin gewetzt um eine zu bekommen.

Ja, bei mir auch. Eine Diamond 3D Monster Zusatzkarte mit Tombraider.
Eine Offenbarung... alles was dann kam war halt nur ein "noch schneller"... und es ist erst 10 Jahre her.

doppelschwoer
2007-06-26, 20:04:12
Tseng ET4000. Warum? Weil vorher eine Herkuleskarte drin war :D - nachdem Wechsel sah Larry I für mich nah an der Fotorealität aus :D

Woa geil. genau an diese Karte hab ich auch gedacht. War meine erste PC Karte. Hatte damals nen AMD 386 mit satten 40Mhz gekauft. Schon damals mußte das beste an Graka rein was ich mir leisten konnte. Ne Tseng ET4000. Kann es sein dass die schon 1MB Frame Buffer hatte?

Amplified
2007-06-26, 20:10:15
Voodoo 3 2000 ---> Konnte endlich meine Elsa Victory Erazor und die beiden
Creative 3D Blaster Voodoo 2 12mb rauswerfen und
wurde auch gleich mit einem viel ruhigeren Bild belohnt.

Voodoo 5 5500 ---> Ein Monster, geiles 4AA und UT99 lief damit auch noch
flüssig.


Msi Geforce 4 Ti 4200 ---> Der Preisleistungshammer


Sapphire Radeon 9800Pro ---> Was ein Speed, hat 2 Jahre gehalten.


Xpertvision 7600gt ---> Gute Rohleistung, super Preisleistungsverhältnis,
brauch wenig Strom

7950GX2 ---> Brauch zwar viel Saft aber dafür endlich mal wieder Power zu
einem guten Preisleistungsverhältnis


Die Karten die ich zwischendrin hatte waren eher sinnlose Upgrades ohne Wow effekt.

BAGZZlash
2007-06-26, 20:14:41
Heine Hercules Stingray pro 1 MB PCI.
Vorher hatte ich 'ne 256 kb ISA-Karte drin, mit der hat Mechwarrior 2 in 640x480 geruckelt. Was mich damals gewundert hat, da ich 'nen Pentium 90 hatte. Also hat mir jemand gesagt, daß mitunter die GraKa zu langsam war. Ich konnte das nicht glauben. Hab' aber trotzdem die Hercules gekauft und siehe da: Mechwarrior 2 ruckelfrei. Seit dem weiß ich, daß Grafikkarten einen Einfluß auf die Performance haben können... :rolleyes:
Damals war's natürlich "nur" der Durchsatz (Bandbreite), die bei ISA limitiert hat, an 3D-GPUs hat da keiner auch nur gedacht.

Sonyfreak
2007-06-26, 20:15:06
- Voodoo 5 - die tollen SSAA Modi und die Bildqualität, die damit erst ermöglicht wurde
- Geforce 3 - zum ersten Mal Shaderwasser bewundern
- Geforce 4 Ti 4600 - Unglaublich wieviel Power das Teil damals hatte
- Radeon 9700 Pro - die Karte, die man wohl am längsten behalten konnte
- Geforce 6800 Ultra - Ich weiß nicht warum, aber diese Karte ist für mich einfach der Inbegriff von Highend. Wenn bei mir ein Spiel nicht gut läuft, hab ich mir schon oft gedacht, dass ich da jetzt gerne eine 6800 Ultra hätte, bis mir dann einfällt, dass meine aktuelle Karte ja wesentlich schneller ist. :tongue:
- Geforce 8800er Serie - die (fast) perfekte Grafikkartengeneration meiner Meinung nach

Von den hier erwähnten Karten hatte ich zwar nur die Geforce 3 und jetzt eine Geforce 8, aber die anderen möchte ich mir unbedingt auch noch irgendwann holen.

mfg.

Sonyfreak

Dimitrij
2007-06-26, 20:16:37
Bei mir ganz klar die Voodoo 5 5500 und vor allem die 6000.
Diese beiden Karten sind schon echt der Hammer.
Zum Glück hab ich noch ne V5 5500 bekommen die ich auch ab und zu mal in den P3 einbaue. Sie funktioniert immer noch bestens.
Hätte 3DFX damals nicht solche großen Probleme gehabt wer weiß wie der Grafikkartenmarkt jetzt aussehen würde. ;)

Was ich noch vergessen habe zu erwähnen. Die Kyro 2 finde ich auch recht interessant, der neue Ansatz war damals auch recht interessant. Hat sich aber leider auch nicht durchgesetzt.

Matrix316
2007-06-26, 20:22:53
Voodoo 1 - endlich schöne Texturen (im Vergleich zur Matrox Mystique)

X1950XT - der Sprung von einer 6800GS bzw. X800 PRO war einfach gigantisch.

Turiz
2007-06-26, 20:31:11
Diamond Monster Voodoo 2 12 MB. Die Karte hat mir sogar in Ultima IX noch gute Dienste geleistet und die Riva TNT gnadenlos abgezogen.

K4mPFwUr$t
2007-06-26, 20:37:01
tseng et4000 (hab zwei verschiedene version in der vitrine)
voodoo 2 (schöne karte, damals war sie echt der renner)

ansonsten, die neuen karten naja halt.
die x1950pro ist zwar nicht schlecht, aber technische probs haben den gesamteindruck etwas geschmälert.

Tomahawk
2007-06-26, 20:55:25
Matrox Parhelia

Sourround Gaming ist doch mal was neues, prima Kantenglättung.

Die Matrox Reef Demo sieht auch ganz nett aus.
Hier noch ein kurzer Link:
http://hardware.thgweb.de/2002/06/25/angriff_aus_totem_winkel_matrox_parhelia_512_teil_1/page5.html


Ansonsten ist mE DX8 wegweisend gewesen, will heißen: Die GeForce 3

lilgefo~
2007-06-26, 21:02:10
Matrox Parhelia

Sourround Gaming ist doch mal was neues, prima Kantenglättung.

Die Matrox Reef Demo sieht auch ganz nett aus.
Hier noch ein kurzer Link:
http://hardware.thgweb.de/2002/06/25/angriff_aus_totem_winkel_matrox_parhelia_512_teil_1/page5.html


Ansonsten ist mE DX8 wegweisend gewesen, will heißen: Die GeForce 3

Läuft die Demo irgendwie auch mit Geforce bzw. Radeon zusammen?

Crazy_Chris
2007-06-26, 21:11:31
Voodoo 1 -> damit dann Wing Commander Prophecy und P.O.D. gezockt. :eek::umassa::uking:

san.salvador
2007-06-26, 21:12:40
Beeindruckt mich eigentlich jede neue Karte die ich hatte.

Aber im Rückblick gehört mein Herz eindeutig der 9700 Pro. Meiner Meinung nach war noch keine Karte näher an der Perfektion, als Gesamtpaket und im zeitlichen Kontext betrachtet.

Und ich Horst hab sie verkauft... ;(

Gast
2007-06-26, 21:41:05
Von meine vielen Grafikkarten haben mich nur 3 fasziniert:

Voodoo 2 , meine erste 3D Karte und was für eine Grafik :D

3D Prophet 9800Pro, was für ne schöne Karte ;)

X1900XT, endlich ausreichende Leistung, außer für Gothic 3, (deswegen hatte ich mir die Karte eigentlich gegönnt^^) da ruckelt es noch etwas, was mit der jetzigen Generation nicht wäre, aber die Verbraucht mir zu viel Strom ;)

Die jetzige Generation braucht nicht mehr Strom als deine X19 -.-

Gast
2007-06-26, 23:09:40
Bin Späteinsteiger, deshalb keine Aha-Erlebnisse mit einer Voodoo bei mir :)

1. Hercules/Guillemont 3D Prophet mit Geforce256 und 32MB RAM
War sehr performant damals, mich faszinierte T&L rein von der Technologie her und auch sonst bin ich voll im GeForce-Boom mitgeschwommen. Hatte DVI und ich wusste nicht mal was das war... nen TFT hab ich erst viele Jahre danach gehabt ;)

2. Radeon 256 aka Radeon 7000 (später so umbenannt)
Habe ich mir gekauft als sie neu rauskam, keine Sau kannte die Karte und kein Spiel unterstützte sie (ok so schlimm wars nicht aber die Treiber waren mal grottenschlecht, bei Sacrifice verschwand manchmal das komplette Gelände usw.). Hat sich aber echt gemausert, konnte zig Features, Videos sahen abartig gut aus und liefen auch in hoher Auflösung sauber.
Hat sehr lange bei mir gehalten, ich trauere ihr wirklich nach. War halt freaky als sie neu war und später ein Geheimtipp, obwohl die Radeon 7500 ihren Platz später ablöste (war höher getaktet und hatte zwei Monitor-Ausgänge)

3. Radeon 9200 SE
Geschenkt bekommen nach dem Tod der Ur-Radeon, eigentlich nur als Notlösung gedacht, fristete sie doch lange ihren Dienst. UT2k4 lief sehr gut damit, mit Übertakten und Treiberfummeln gingen auch andere Spiele einigermaßen gut, hat mich in dieser Hinsicht echt überrascht.

Sterem
2007-06-26, 23:10:05
Die jetzige Generation braucht nicht mehr Strom als deine X19 -.-

http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2007/test_ati_radeon_hd_2900_xt_crossfire/28/#abschnitt_stromverbrauch

Blaire
2007-06-26, 23:21:25
Voodoo 1, erstes Spiel Tombraider, das war ein Hallo! Ich bin durch ganz Berlin gewetzt um eine zu bekommen.


Hehe kennste noch Fatal Racing das lag den meisten Voodoo1 Karten bei. Das hatte ich stundenlang gezockt. Hatte mich damals gefreut wie nen Schneekönig so eine Pracht kannte man vorher garnicht. Tomb Raider mit Glide boah was hat man da gestaunt, das sah richtig Sahne aus. Dann kam noch Turok mit den Dinosauriern...war schon toll. :wink:

kasir
2007-06-26, 23:26:42
XFX 8800GTX, das Teil sieht so hammer geil aus, ich könnte die stundenlang anstarren, ach und nicht zu vergessen die Leistung.

Sir Integral Wingate Hellsing
2007-06-26, 23:54:56
1. 3dfx Vodoo 1 4MB -> Quake & Half-Life sahen 98/99 damit super aus

2. ATi Radeon X1950GT -> massig fps, 6xAA, HDR, 16xHQ-aF, 512MB GDDR3 zum günstigen Preis

Das Auge
2007-06-26, 23:59:47
Im positiven Sinne:

Asus 6800 "Gamers Edition" - eine 6800er (12/5) mit Ultra PCB, 256MB DDR3 und der Fähigkeit alle Pipes und Vertex Units freizuschalten sowie einen höheren Takt als die Ultra zu fahren.
Ein Hammerschnäppchen, die ich von allen Grakas auch so ziemlich am längsten genutzt hab.

XFX 7900GX2 - ebenfalls ein absolutes Schnäppchen gewesen, war zum Kaufzeitpunkt rund 150 Euro billiger als die technisch gleiche 7950GX2. Zudem ist die Karte einfach ein Hingucker gewesen, einfach nur ein Monster

Palit 7600GS "Sonic" - weil ich es faszinierend finde wieviel Leistung diese Karte mir für unter 70 Euro bietet und mich vom High-End Wahn befreit hat

Im negativen Sinne:

Asus X1900XTX - die Leistung passte, aber ich hatte soviel Ärger mit dem Scheissding, daß ich nur froh war sie wieder los zu sein.

BrotherBerni
2007-06-27, 00:06:02
Voodoo3 : Unschlagbar weiche Grafik!

Geforce3: Von der Leistung her!

7900GS: Vom Preis-/Leistungsverhältnis her klasse Leistung!

Gruß

Berni

J0ph33
2007-06-27, 00:11:05
mmmh....im nov01 sollte ich endlich meinen neuen rechner bekommen, jedoch hatte der laden in dem ich ihn zusammengestellt hatte, ewig meine gewünschte 7500 nicht lieferbar so dass ich kurzzeitig auf eine Rage 128 Pro (o.ä.) umsteigen musste...als dann die Radeon endlich kam....herrlich

wobei FIFA99 auf der Voodoo Banshee war auch toll

die über-ownage karte war dann meine radeon 9800nonPro@425/351

die X1800XT 512 war die bisher schönste karte, aber auch nur wegem meinem Mod mit dem GTX-Kühler :D

Gast (wubb)
2007-06-27, 00:16:24
*Juhuu, man darf sich hier auch als Gast eintragen*

Also erstmal mit nem 386er/486er angefangen. Keine Arnung welche Karte drin war, aber 256 Farben waren drin.
Dann ein sauschneller PI 133 mit 2MB Cirrus Logic. Mit flüssigen Monkey3, Floyd und Grim Fandango eine ganz respektvolle Leistung für einen Non3D-Chip! Hab Anfang gar immer bei 60Hz gespielt! Dann die lange Zeit des Wartens... Meine erste 3D-Karte war also eine Gef2MX des AldiPC P3 900 Nov2000. Natürlich musste ich alle 3D-Spiele nachholen, die ich verpasst habe. Unreal, Half-Life ectl. liefen dementsprechend wie die Sau auf höchsten Details ^^ Selbst HL² lief mit 2XAA bis auf die Ladezeiten sehr ansprechend - HL² hat gar mittlere Shaderdetails vorgeschlagen. Ich wundere mich nur warum hier so wenig eine Gef2MX400 besaßen, DIE erfolgreichste Budgetkarte schlechthin!
2003 habe ich dann meinen ersten PC ersteigert mit einer OnboardKarte S3 SavageDDRPRO. Nicht so der Hammer, aber die CPU hatte war ja ein XP2000+.
Diverse Aufrüstungen auf eine Radeon9700Pro (Stromstecker nicht gefunden *heul*, Radeon8500 (nur 60Hz), Gef2MX200 (Treiberfehler). PC verkauft, Laptop geholt mit Trident 2,5MB. Also 3D war erstmal wieder out. Dann mal einen P2 400 mit einer Ati RageProLT 4MB geholt. Ich persönlich finde diese gar nicht mal so schlecht wie ihr Ruf, denn Gothic, NFS3+4,Monkey4,Indiana Jones und der Turm von Babel hat sie alles absolut superflüssig gepackt und ohne Grafikfehler auf einen P2 450. DVD-Beschleunigung war auch gut.
Im Gegensatz zu einer aus Spaß eingesetzen S3 Virge/325 (schnellste 2D-Funktionen a 1996) sauschnell! Dann habe ich den Aldi-PC endlich bekommen. Für kurze Zeit wurde die Gef2MX durch eine Gef5700 getauscht. Aber bei Max Payne2 sah ich kaum ein Unterschied, beide auf max. Details... Wieder Gef2MX rein und dann vor ner Woche mal ne R9600XT rein. Aber nur Treiberprobleme damit, also wieder raus. Und nun habe ich eine Voodoo3 3000-Karte drin. Was mich dran fasziniert, das die Glide-Spiele (insb. Unreal-Engine z.B. Deus Ex, Undying) auf dieser 1999er Karte flüssiger laufen als auf Mainstream-Karten der 2001er Generation. Und ihr werdet es nicht glauben - selbst die Stalkerdemo lief auf die 16MB Voodoo3-Grafikkarte flüssig durch -> was für eine Effizienz!

Meine Traumkarte ist also ad sumera eine R9700Pro (Zum Teufel dass die nicht lief, sonst hätte ich heute immer noch einen recht aktuellen Rechner statt meiner Aldi-Gurke, die läuft selbst heutigen DX10-Karten wie Z.B. Gef8400 / Radeon 2400 auf und davon) und die Voodoo-Karte!

Sorry für den langen Beitrag..

mictasm
2007-06-27, 03:03:40
Wirklich fasziniert haben mich bei 3D-Karten die Voodoo 1 und später die Voodoo2 im SLI. Das war damals einfach nicht zu glauben, was plötzlich möglich war.

Danach ging es ja eigentlich nur mehr darum, ob aktuelle Spiele noch zufriedenstellend laufen oder nicht, 3D-Grafik war nichts besonderes mehr. Mal war der Sprung deutlicher (Geforce 1, 8800GTX SLI) und mal nicht so sehr (Geforce 4 zur 5).

Mr.Magic
2007-06-27, 06:32:22
Wirklich fasziniert haben mich bei 3D-Karten die Voodoo 1 und später die Voodoo2 im SLI. Das war damals einfach nicht zu glauben, was plötzlich möglich war.

Danach ging es ja eigentlich nur mehr darum, ob aktuelle Spiele noch zufriedenstellend laufen oder nicht, 3D-Grafik war nichts besonderes mehr. Mal war der Sprung deutlicher (Geforce 1, 8800GTX SLI) und mal nicht so sehr (Geforce 4 zur 5).

GeForce 4 zu 5 war nicht deutlich? Doppelte Leistung bei 1280x960 4xAA/4xAF ist nicht deutlich? Durch das DX9-Fiasko wird die DX8-Leistung der FX scheinbar gerne unterschätzt.

Schlammsau
2007-06-27, 06:54:49
Zum einen war das meine erste 3D-Karte....die Matrox Mystique 4MB, 1996.
Schweine Teuer und unglaublich geil klingender Name! *schwelg*
Zum zweiten, die Voodoo² im SLI....... Diese beiden Karten haben es mir angetan!

mictasm
2007-06-27, 07:11:16
GeForce 4 zu 5 war nicht deutlich? Doppelte Leistung bei 1280x960 4xAA/4xAF ist nicht deutlich? Durch das DX9-Fiasko wird die DX8-Leistung der FX scheinbar gerne unterschätzt.

Ich gehe von mir, meinem Empfinden und meinen eigenen Grafikkarten bei damals aktuellen Spielen aus. Der Threadtitel fordert keine exakt wissenschaftlich belegten Werte oder Vergleiche...

Zum einen war das meine erste 3D-Karte....die Matrox Mystique 4MB, 1996.
Schweine Teuer und unglaublich geil klingender Name! *schwelg*
Zum zweiten, die Voodoo² im SLI....... Diese beiden Karten haben es mir angetan!

Hehe, da erinnere ich mich auch noch, allerdings hab ich die Mystique ausgelassen. Meine Millennium bekam den Voodoo 1 dazu, später gab es dann V2 SLI mit der G200.

Gruß,

MIC

James Ryan
2007-06-27, 08:32:25
Zum einen war das meine erste 3D-Karte....die Matrox Mystique 4MB, 1996.
Schweine Teuer und unglaublich geil klingender Name! *schwelg*
Zum zweiten, die Voodoo² im SLI....... Diese beiden Karten haben es mir angetan!

War die Matrox Mystique tatsächlich eine 3D-Karte? Habe die nur als 2D-Karte mit meiner Voodoo 2 zusammen benutzt! ;)

MfG :cool:

Crazy_Chris
2007-06-27, 08:41:22
GeForce 4 zu 5 war nicht deutlich? Doppelte Leistung bei 1280x960 4xAA/4xAF ist nicht deutlich? Durch das DX9-Fiasko wird die DX8-Leistung der FX scheinbar gerne unterschätzt.

Mir geht es auch so, dass alles nach der Voodoo 1 nicht mehr Ansatzweise dieses "Aha :eek::uking: Erlebnis" ausgelöst hat.
Die Auflösungen sind gestiegen, Shadereffekte kamen hinzu und die Welten wirkten nicht mehr so statisch aber trotzdem sind das eher evololutionäre Schritte. Die Voodoo war dagegen eine Revolution. :cool:

Schlammsau
2007-06-27, 08:55:40
War die Matrox Mystique tatsächlich eine 3D-Karte? Habe die nur als 2D-Karte mit meiner Voodoo 2 zusammen benutzt! ;)

MfG :cool:

na klaro, war das eine 3DKarte....damals zu zeiten der Voodoo und Banshee sogar die, mit der besten beschleunigung (nicht mit der besten bildqualität)....hatte lange zeit die hardware magazine noch zuhause, wo alles drinne stand!
später dann als die V² kam, wurde sie von mir auch zur 2D Karte degradiert.

=Floi=
2007-06-27, 09:02:44
Hallo

Voodoo2
die kaufte ich mir damals wegen kingpin weil die riva 128ZX da nicht mehr reichte und das teil war schon ein kracher und kingpin damit der hammer (flammenwerfer)
das war schon ein extremer sprung damals (grafisch und von der performance)

GF3
das faszinierende daran war dass ich sie vor allem wegen der nicht vorhanden features ersetze und nicht wegen der leistung (kein richtiges wasser, SM3, weniger details)
die karte hatte schon gute power und war ihr geld wert
nach dem exitus des lüfters lief sie noch ne weile passiv mit dem orginal kühler und läuft heute noch!
leider ist agp tod und so werde ich die nicht mehr nützen können...


G80
weil sich für NV so ein großer chip lohnt, USA,pure ownage, da mehr als die doppelte leistung und die schiere rohleistung (ich liebe rohleistung weil diese kompromisslos IMMER hilft)

6800GT
die schlug auch ein wie eine bombe und es kam SLI wieder (warscheinlich verstärkt auch das den positiven eindruckt der karte)


bei ati faszinierte mich lange die schier sauschlechte 3d leistung und schlechte opengl performance
rage 3D ;D welches 3D?

die x2900XT
an der karte gibt es garnichts positives (zu spät, zu laut, zu heiß, zu langsam)
absoluter reinfall aber gesichtserkennung kann man damit betreiben... ;D
http://www.tgdaily.com/content/view/31977/135/


was mich auch beeindruckt hat war das dünne PCB der X1900 welches sich (durch)gebogen hat unter der last des eigenen lüfters
(was für ne qualität)

die kyro 1 und 2
von der idee gut aber beim rest nicht
voodoo5 und voodoo 6000
damals tolle karten aber heutzutage hier zu stark gehyped


auch gibt es viele schöne modelle im graka thread über die schönsten karten...

Gast
2007-06-27, 09:08:55
Fasziniert haben mich hauptsächlich die beiden Kyros. Wahnsinn, wie effzient 3D auf einmal sein konnte und davor die STB Velocity 100. Eine Voodoo3 2000, die nur eine TMU hatte, sich aber per Reg-Eintrag freischalten ließ. Da machte Modding noch Spaß.


Q

Lawmachine79
2007-06-27, 09:13:52
Woa geil. genau an diese Karte hab ich auch gedacht. War meine erste PC Karte. Hatte damals nen AMD 386 mit satten 40Mhz gekauft. Schon damals mußte das beste an Graka rein was ich mir leisten konnte. Ne Tseng ET4000. Kann es sein dass die schon 1MB Frame Buffer hatte?
Japp. 1024 x 768 waren damit möglich, bei 8 Bit Farbtiefe, bei 800 x 600 sogar High Color (16 Bit) :D

War die Matrox Mystique tatsächlich eine 3D-Karte? Habe die nur als 2D-Karte mit meiner Voodoo 2 zusammen benutzt! ;)

MfG :cool:

Ja! Nach der Voodoo kam erstmal gar nichts leistungstechnisch, dann mit sehr viel Abstand die Mystique.

seahawk
2007-06-27, 09:36:22
Die allererste Power VR Karte für den PC und die zugehörige Version von Tomb Raider.

Crazy_Chris
2007-06-27, 09:44:51
Fazinierend war auch die nicht vorhandene "3D" :tongue: Leistung meiner Elsa Winner 2000AVI 3D mit S3 Virge VX Chipsatz. ;D Hab damals aus Unwissenheit Monster Truck Madness im Fenstermodus gespielt weil dann der Softwarerendermodus lief und das Spiel viel flüssiger war als im Vollbildmodus mit 3D Beschleunigung.:tongue:

Awrack
2007-06-27, 09:47:02
Die Voodoos waren von 96-99 die Nr.1,das änderte sich erst mit der TNT2 99.
Meine Fav.

Tseng Labs ET4000,6000
Voodoo1+2
TNT2 Ultra
Voodoo5 5500
Geforce2
Geforce4 Ti4400
Radeon 9700Pro (Die langlebigste Karte überhaubt)
Geforce 6800
Radeon x1900
Geforce 8800

L.ED
2007-06-27, 16:11:28
AGA Custom Chipset (http://de.wikipedia.org/wiki/Advanced_Graphics_Architecture) (Amiga)

Für seine Zeit :up: auch Technisch gesehen, was und wie man damit zu derzeit alles schon machen konnte, was anderen Ortes mehr graue Theorie auf Datenblättern, als in der Praxis nutzbar.

Da fällt mir Beispielsweise spontan jetzt noch zu ein, der Bildschirmschoner von eben (Diashow eigene Bilder), von Butterweichem, flüssigem rein fliegen der Bilder etc. pp kann leider noch immer nicht die Rede sein (es ist teils flüssig, dann kurze hackser, dann wieder flüssig dann …), :| sowas hat es seiner Zeit auf dem Amiga nicht, oder eher selten gegeben. :eek:

In 2D Grafikbelangen scheint es fast so als können selbst Moderne Grafikchips (zumindest unter Windows), den nun schon weit über 10 Jahre alten Amiga Customs in Teilbereich dann noch immer nicht zu 100% das Wasser reichen!? :redface: :ueye:

Gast
2007-06-27, 16:15:56
meine X1950G 512MB @Pro@Vmod@655/710

für effektiv (nach abverkauf des games) 110euro ne super mainstream karte, viel billiger als alle karten die ich vorher hatte und dennoch der größte leistungszuwachs.

Fritte
2007-06-27, 16:23:40
meine GF1 von Guillemot oder wie die hiessen

Nach all der Werbelaberei von NV dachte ich wirklich die GF hätte ein Mysterium in Silizium gegossen, dem war aber nicht so da schlichtweg die Software noch keine entsprechenden Funktionen hatte und als sie die hatte war die GF1 auch schon zu langsam :D
Na ja 350,- Deutschmarks wenig sinnvoll investiert

Marcool
2007-06-27, 18:15:09
Bei mir war es die 6800. Hamma Grafik, schnell und leise ;D

Logan
2007-06-27, 18:49:15
Voodoo 1 (Orchid Righteous)

Als ich zum ersten mal beim kumpel quake 1 in opengl gesehen bin ich fast vom stuhl gefallen :eek: Sofort bruder angerufen "Ey alter habe gerade quake 1 in einer qualität gesehen, das glaubst du nicht, man konnte förmlich die gegner anfassen, das sah aus wie echt" :ugly:

Habe dann die ganzen sommerferien gearbeitet um mir eine voodoo1 und ne matrox mystique zu leisten.

Sapphire 9700pro

Die karte hat sage und schreibe 3 jahre auf meinem rechner gewerkelt und ich konnte bis zu ihrem ableben, alles in high spielen.

doppelschwoer
2007-06-27, 20:08:27
Japp. 1024 x 768 waren damit möglich, bei 8 Bit Farbtiefe, bei 800 x 600 sogar High Color (16 Bit) :D


Jau stimmt, du hast recht. Damals war es noch ein richtiges Highlight mit HighColor zu arbeiten. Jetzt kommt so langsam wieder alles zurück.;D

Hihi.

obergugg
2007-06-27, 20:23:29
Spea Video 7 Mirage ISA (Windows 2D Beschleuniger Karte) - Ich habe nie wieder so einen Performance Schub auf einem Rechner durch ein GK Upgrade erlebt. (War c. a. vor 15 Jahren und ich hatte damals einen Highscreen 386 DX 33 Mhz.)

Gast
2007-06-27, 21:06:34
Faszinierend waren Karten im positiven und negativen Sinne:

Pos

Geforce 2MX - meine erste Karte mit "echter Beschleunigung" - war als Ersatz ohne viel Erwartung gekauft worden und hat lange lange gedient

Geforce 6800 - günstig erstanden war auch lange dabei

Radeon X1950Pro - entgegen vieler anderer Posts wunderbar, leise - Ersatz muß erst kommen.....

Neg

Geforce FX5200 - das Ding sollte niemand "Beschleuniger" nennen dürfen

Geforce FX5700 - in einigen Fällen kaum erkennbare Unterschiede zur Geforce 2MX, lahm und laut

dllfreak2001
2007-06-27, 21:22:26
Rightous3D 3Dfx-Voodoo1 mit 4MB -> der Grafiksprung von Software auf Hardwarerendering war enorm


Und jetzt meine 9800Pro die immer noch läuft und einwandfreie Bildquali liefert, auch bei den meisten neueren Spielen.

Ice-Kraem
2007-06-27, 21:23:37
matrox m3d - erster 3d beschleuniger von mir

voodoo 2 - war einfeich eine neue dimension für mich

geforce 3 von asus - meine schönste karte, mit goldenem kühler

dann die 6800 gt - wieder ein ordentlicher speed schub, aufgerüstet von der geforce 3

1950xtx - richtig schönes bild macht die und ist auch ein schönes stück hardware

Poweraderrainer
2007-06-28, 00:04:35
eindeutig meine 128MB Sapphire 9500np @9700 370/310 mit arctic silencer. die karte war der hammer - habe mich niemals wieder so in eine Karte verguckt^^

Coda
2007-06-28, 00:25:09
Geforce FX5700 - in einigen Fällen kaum erkennbare Unterschiede zur Geforce 2MX, lahm und laut
Sorry, aber da trügt dich einiges. Beim gleichen benützten Featureset war die um längen schneller ;)

deadkey
2007-06-28, 01:08:00
Ich fing mit einer Diamond Monster 3D an, welche wohl ohne Frage den optischen Eindruck damaliger Spiele stark verbesserte.
Danach gabs ne Ati Rage Pro? zusammen mit nem Fertigrechner ausm MM.
Da mir das irgendwann nicht mehr genügte, kam ne GF2 mx in den Rechner. Die war damals einfach nur sehr günstig.

Dann wurde es die 9500Pro, die bis heute im Zweitrechner werkelt und für ihr Geld damals Leistung im Überfluss bot.
Aktuell ists bei mir immernoch eine 9800Pro, die so lange mitgemacht hat, dass man schon fast von einer emotionalen Bindung sprechen könnte:rolleyes:
Mit leicht reduzierten Details und 1024er Auflösung schafft die auch heutige Spiele noch prima...Bin aber auch nicht so der Zocker

Die Monster 3D und die Radeons waren dabei die einzigen Karten, die bei mir einen gewissen Wow-Effekt auslösten. Bei allen anderen waren mir persönlich die Leistungssprünge zu gering...und ich meine nicht die theoretischen, sondern das, was am/im Auge dann auch ankommt;)

Matthias1981
2007-06-28, 07:52:50
Also mich hatte als erstes so richtig die X1800XL fasziniert weil die nach meiner 9600SE übelst viel leistung hatte.
Das nächste war die 7950GX2 weil die auch viiiieeeell besser als meine X1900XTX war. und nun fasziniert mich meine 8800GTS weil die so schön viel leistung hat!!

Gast
2007-06-29, 18:08:15
Meine Matrox Parhelia, defintiv...
Wenn man objektiv ist eingentlich die Eierlegende Wollmilchsau unter den Dx8-Karten...

Wobei meine Rage Fury Maxx rein technisch/optisch mich auch fasziniert hat (2 GPUs war damals ja noch was wunderbar exotisches... ^^)

Thowe
2007-06-29, 23:36:25
Meine WD Paradise :love2:

Endlich Farbe für unter 1000,- DM.

Schrotti
2007-06-29, 23:50:08
Hercules Radeon 9700Pro. Die Karte war einfach nur geil. Ich konnte sooo lange alle Spiele auf Maximalen Detail und oft noch mit 4AA+16AF zocken.

Jetzt habe ich auch einen passenden Nachfolger, die 8800GTS 640 ;)

Aber irgendwie habe ich das Gefühl, das die GTS nicht so lange halten wird wie die Radeon damals.

Die hatte ich auch (und dann die 9800Pro).

Selbst die FX 5950Ultra von nvidia war der absolute Müll dagegen.

Andre´
2007-06-30, 00:18:55
Vodoo1 mit einer Matrox MgA Mystigue SLI + Tomb Raider :smile:

Meine 9800Pro Fasziniert mich weil sie sich Bombastisch Takten Lässt und auch noch fast alles drauf leuft was ich so Zocke;D


GF2MX Weil sie im Betreib einfach in Flammen aufging man hat das Gestunken;D

czuk
2007-06-30, 00:38:08
Voodoo 1 mit 4Mbyte als Diamond Monster für 300 DM in meinem P2-233 verbaut. Das war damals ein Höllengerät, der Unterschied von gefilterten Texturen zu Pixelbrei war einfach perfekt. Und alles lief flüssig. Das war ein ganz neues Spielerlebnis.

Danach dann die Geforce 1, weil sie mir nen ungeheuerlichen Performance Schub verlieh.

Die Radeon9600Pro, weil sie so stromsparend und kühl war und damals gute Performance bot.

Die Geforce 6800LE, weil ich sie hervorragend @16/6 Pipes modden konnte und der Performanceschub unerhört war.

Die Geforce 8800GTS, weil auch hier wieder das Undenkbare möglich wurde und erneut der Performanceschub ungeheuerlich war (im Vergleich zu meiner eigentlich HighEnd G71 AGP Karte).

Hmm, eigentlich hat mich bisher fast jede Grafikkarte fasziniert und war jeden Penny wert. Da habe ich bei CPUs wesentlich größere Enttäuschungen gehabt.

Piffan
2007-06-30, 00:46:14
Manche Posts hier sind aber ziemlich OT. Es wurde nach EINER Graka gefragt. Und da gibts doch gar nix zu sabbeln: Die Voodoo 1 latürnich. :tongue:

Und falls die jemand von den Jungspunden verpasst hat, dann die Radeon 9700. Extremer Boost, mit sagenhaftem OC noch mal fetter Boost. Länger hat noch keine Karte so viel Freude gemacht. :cool:

Der Liebling schuftet jetzt im Rechner der Tochter und für Sims 2 und Online- Rollis reicht die immer noch dicke.=)

jay.gee
2007-06-30, 00:53:32
Die Voodoo 1 latürnich. :tongue:

Hehe, Piffan - Quake² zum ersten mal @ 3DFX war in der Tat etwas aussergewöhnliches. :)

Piffan
2007-06-30, 00:58:28
Hehe, Piffan - Quake² zum ersten mal @ 3DFX war in der Tat etwas aussergewöhnliches. :)

Quake 2 habe ich das erste Mal auf einer Voodoo2- SLI gezockt, nachdem ich Hexen 2 plus Addon durch hatte.

Mein Schlüsselerlebnis mit der Voodoo 1 hatte ich bei Tombraider 1. Erst mit einem Cyrix 150+ und einer extrem lahmen S3- Graka gezockt. Dann für probeweise ne Matrox Mystique versucht: Wow, im Vergleich rasend schnell, aber optisch noch recht krümelig.
Nach Installation der Voodoo fiel mir die Kinnlade runter. :tongue:

Edit: Ich hatte lange Zeit ein Gespann bestehend aus der Voodoo 1, der Voodoo2- SLI- Kombi und als Basischip den ET 6000 von Tsenglabs........Zwischen den Voodoos wechselte ich mit Batchdateien, die die dlls je nach Bedarf in die richtigen Ordner kopierten.....Was machte man damals nicht alles, wenn man Unreal, Tombraider und DOS- Kracher wie Redneck Rampage auf der selben Maschine zocken wollte. Heilige Scheiße, was war ich damals geduldig.:eek:

jay.gee
2007-06-30, 02:08:45
Erst mit einem Cyrix 150+ und einer extrem lahmen S3- Graka gezockt. Dann für probeweise ne Matrox Mystique versucht: Wow, im Vergleich rasend schnell, aber optisch noch recht krümelig.
Nach Installation der Voodoo fiel mir die Kinnlade runter. :tongue:


Hattest Du die 2- oder 4MB Matrox Mystique - hatte die Karte damals auch!? :) Ich erinnere mich am Q2 Softwaremodus - und als ich dann auf 3DFX geswitcht bin. Die Effekte - wie die Lichtquellen der "Projektile" in gelb/grün an den Wänden reflektierten. Sah seinerzeit einfach nur schweingeil aus.

seba86
2007-06-30, 13:44:43
Ich hab mal ne Frage an euch: Wie lange hat die R9700Pro so durchgehalten eurer Meinung nach? Also laut Wiki ist die August 2002 erschienen. Ich denke so mal, dass sie bis Ende 2005 noch die meisten Spiele flüssig geschafft hat. Ich schätze mal, wenn es mit DX10 für den G8800GTX klappt, haben wir diesmal einen neuen langlebigen Chip von Nvidia, gell? Sind immerhin schon über 7 Monate um, also muss er noch knappe 2,5 Jahre aushalten... glaubt ihr er könnte es schaffen?!

Gast
2007-06-30, 14:17:27
Sind immerhin schon über 7 Monate um, also muss er noch knappe 2,5 Jahre aushalten... glaubt ihr er könnte es schaffen?!

nein, die lange "haltbarkeit" der 9700pro hatte nur den grund dass NV auf die schnelle nichts nachlegen konnte und ATI damit nicht unter druck war. heutzutage ist die entwicklung viel zu schnell.

Byteschlumpf
2007-06-30, 15:34:15
Die Radeon 9700.
Zuvor hatte ich noch die Ti4600, doch bei AA/AF ist diese herbe eingebrochen.
Mit der 9700np zum gleichen Preis (299€) war ich lange Zeit sehr glücklich.

Jetzt ist es die 8800GTS, die mich mit toller Leistung und exquisieter Bildqualiät begeistert. :)

Fusion_Power
2007-06-30, 16:58:47
Vodoo2 (wie so viele hier)

War damals meine erste 3D Karte (Diamond Monster 2 8MB) vorher hatte ich nur Games wie Doom oder Duke3D gekannt. Dann mit der Vodoo2 hatte ich auf einmal Unreal auf meinem Rechner! graphisch waren das nicht Welten, sondern Universen, die da auseinander lagen, so ein Unreal-Effekt hat sich seither nie mehr bei mir eingestellt.

Dann noch die legendäre Vodoo5 6000 mit 4 GPU's, was für ein Brett!

Aktuell find ich noch die 8800er Geforce interessant. Scheinen wirklich Leistung ohne Ende zu haben, wie ich bei meinem Kumpel staunend feststellen konnte. (Obwohl Collin McRay Dirt auch schon wieder die Graka an ihre Grenzen bringt)

(del)
2007-06-30, 17:08:42
VooDoo1 auf jeden Fall.

Meine umgebastelte VooDoo2 mit imho 105 Mhz und selbstgebauten Kühlkörpern. Mußte die Karte zusätzlich mit Draht abhängen, weil sie drohte aus dem Slot zu flutschen :)

Matrox Millenium2 mit ihrer Bild- und Videoquali.

VooDoo1 war aber der wahre Oberhammer. VooDoo2 mit den ~22bit und größeren Auflösung war dann nur noch der Hammer :) Vorerst, denn...

@Fusion_Power
... Unreal hat ihr zum neuen Oberhammer verholfen :up: Und Tombraider1 So ist es. So sprachlos, schweratmend und mit einem dämlichen Grinzen in der Mappe saß ich nie wieder vor einem Spiel.

Gast
2007-06-30, 17:43:36
es wiederholt sich, aber...

Voodoo2 - tolle Bildqualität

Voodoo4 - tolle Bildqualität und 2xAA, und das spielbar

Geforce 4 Ti 4200 - super AF-Qualität, viel Leistung fürs Geld

Gast
2007-06-30, 17:46:49
Die GeForce 256 DDR hat mich am meisten fasziniert. Was es für einen Boost in Quake 3 damals gab, trotz eines PII mit nur 400Mhz, war unglaublich.

GeForce DDR, ein Meilenstein, den es kein 2. Mal gab!

jay.gee
2007-06-30, 18:06:26
Immer diese Troll Nvidia Fanboys, die nicht bis 3 zählen können!

Diese Trolls gibt es im roten Lager aber auch, um mal fair zu bleiben. ;) Aus der Distanz betrachtet, hat der Fanboykrieg rot vs grün sowieso ziemlich krankhafte Züge angenommen. Für jemanden der auf Preisleistung, nicht auf die Farbe guckt, bleibt da oft nur ein Kopfschütteln übrig. Egal was für ein Comment auf meine Aussage folgt - ihr wisst alle, dass ich Recht habe. :tongue:

Coda
2007-06-30, 18:10:42
Edit: Ich hatte lange Zeit ein Gespann bestehend aus der Voodoo 1, der Voodoo2- SLI- Kombi und als Basischip den ET 6000 von Tsenglabs........Zwischen den Voodoos wechselte ich mit Batchdateien, die die dlls je nach Bedarf in die richtigen Ordner kopierten.....Was machte man damals nicht alles, wenn man Unreal, Tombraider und DOS- Kracher wie Redneck Rampage auf der selben Maschine zocken wollte. Heilige Scheiße, was war ich damals geduldig.:eek:
Ich dachte V2 war zu V1 kompatibel?

RainingBlood
2007-06-30, 18:19:55
@Thread: eine Geforce1 64MB mit 133Mhz SD-Ram! Lies sich super übertakten (Speicher auf 166Mhz). Der Performanceunterschied zu der TNT2 M64 war enorm. Unvergesslich auch dank der nvidia Presseabteilung:

Der kommende Detonatortreiber wird Spiele um 50% beschleunigen!

:eek:

Gast
2007-06-30, 19:18:48
Eine GeForce 1 mit 64MB gab es nie!

Gast
2007-06-30, 19:30:39
meine Voodoo5500. sauteuer aber geil. kam so um die 700Mark. Aber das AA war einfach geil.

nggalai
2007-06-30, 19:37:02
Wirklich fasziniert hat mich nur die Kyro2. Voodoo hatte ich nie im PC (damals war ich noch auf Amiga fixiert ;)). Aber die Kyro 2, mit den per-Applikations-Settings und einer wirklich anständigen Leistung im Vergleich zum Preis … Ich denke noch immer an Serious Sam. :D

Rolo01
2007-06-30, 20:26:23
Eine GeForce 1 mit 64MB gab es nie!
Ach nein ?
http://www.firingsquad.com/hardware/v680064/default.asp

ColdColt
2007-06-30, 20:58:52
Ja, die Kyro 2 war schon eine klasse Karte damals.

Gast
2007-06-30, 21:10:42
Ati Readeon x800 Pro 25% GPU und 10% Speicher übertaktet und das mit einem Zalman der Mit 7 Volt lief und fast keinen Laut produzierte. :)

Nun warte ich immernoch auf einen Traumkarte für HTPC mit mehr als 32 Bit Ausgabe, bei 1080p bis zu 120 Hz über HDMI 1.3 und passiv single Slot. :-/

WEGA
2007-06-30, 21:18:30
GeForce3 Ti-500 für 950 DM

aber UT sogar in 32-bit farben absolut flüssig spielbar :cool:

Gast
2007-06-30, 21:18:45
Hallo an alle,

es ist sicher schon viele male hier geschrieben worden......doch für mich war es die Ergänzung meiner damaligen Standardgrafikkarte mit einer Voodoo1......Tomb Raider damit zu sehen war absolut unglaublich....für mich ein unvergesslicher Moment!!

LG Seraphim

HonK_DD
2007-06-30, 21:28:39
erst mal meine GK-Geschichte:
- TNT
- TNT 2 (keine M64)
- GF 256 DDR
- GF 3 Ti500
- Notebook mit Radeon 9000 mobility
- GF 6600GT
- dann ein Notebook mit GF go 6800
- aktuell GF 8800 GTS

Ich fand den Sprung von der Geforce 256 DDR auf die Gerorce 3 ti500 der Hammer, hab die Karte November 2001 für 900.- DM gekauft, so einen Leistungssprung (endlich Quake 3 in 1600x1200) hatte ich davor noch nicht.
Auch das Notebook mit der Radeon (Ende 2002 gekauft) hat mich beeindruckt, im Gegensatz zu den GF go zu der Zeit.

sloth9
2007-06-30, 21:40:31
Diamond Monster 3D II. Punkt.

A.Wesker
2007-06-30, 21:49:26
- Voodoo 2 SLI
- Geforce 2 GTS
- Geforce 4 TI 4600
- 9700 PRO
- 6800 Ultra (SLI)
- 8800 GTX

Scud
2007-06-30, 22:37:05
ganz klar die Geforce4 Ti4200
Der Sprung von meiner ATI Rage128 zur GF4 war einfach bombastisch!
Zudem konnte man ja die GF4 so genial gut übertakten! Lief ständig auf 4600 Niveau.
Vor knappen 2 Jahren wurde sie dann durch die Geforce6 6800 GT ersetzt, war vom Feeling kein solch großer Sprung mehr...

Gast
2007-07-01, 01:19:29
Ati 9800se all in wonder
@8 pipes und übertaktet.... ("custom" athlon alu kühler)
kann ALLES auf 1024x786 und wird fuer immer mein bester preis/leistungs-kauf bleiben
läuft immer noch in meinem PC mittlerweile 1680x1050 bei TombRaider Anniversary... und macht wahrscheinlich immer noch ne 2600pro platt / naja mit sicherheit die 2400er

Blutmaul
2007-07-01, 02:12:41
Hercules Dynamite VLB (war nun schnell genug für Super-VGA - oder auch Doom ;-)
3Dfx Voodoo2 (erste gute 3D-Beschleunigung)
Radeon 256 (viel besseres Bild als alles bisher dagewesene und Start meiner "ATI-Karriere")

PS. Der Langläufer unter meinen Grafikkarten ist natürlich die ATI 9700pro mit ca. 4 Jahren als Hauptkarte im Hauptrechner und hab immer noch eine für den Fall ich baue einen AGP-Rechner zusammen...

marlonicel
2007-07-01, 03:40:19
Von denen die ich hatte :
Riva 128
TNT2
MX400
GF2
GF2 TI
GF3
GF3ti
9500Pro
GF 4200
9700nonpro @9700Pro
9800Pro
x850XT
7900GS
7300GT GDDR3
7600GS GLH

fand ich vom Preisleistungsverhltnis und dem Fummelfaktor die 7300gt und die 9700Pro am besten.
Schau heute noch immer nach Angeboten für die 9700 hinterher.
Die ist wien geiler Frauenpopo :eek::biggrin::cool:

Trice1001
2007-07-01, 03:44:08
Also ich Finde es Gab bis Jetz nur eine Karte die, die Ultimative Shader Power in allen Situationen hatte und immer das Schönste Bild gezaubert hat meine gute alte Ati X850XT @ PE die Power war krass.

Liszca
2007-07-01, 05:57:55
Da sage ich nur Voodoo2 12 MB SLI & Unreal in 1024x768.

der_roadrunner
2007-07-01, 07:43:48
Ich bin von meiner MSI Geforce 4200Ti 8xAGP immer noch begeistert. Die Leistung ist selbst bei Spielen wie Doom3, Prey HL2 und sogar CoH noch beeindruckend. Zudem sieht sie mit ihrem großen Kupferkühler auch noch klasse aus.

der roadrunner

Dadi
2007-07-01, 10:15:08
9800 Pro damals von ner mx 460 :D

Und jetzt die 8800 gtx, bezüglich faszination. ;)

davidzo
2007-07-01, 11:14:20
Am beeindruckendsten fand ich meine Hercules 3D prophet8500LE. Die Karte kostete 199Mark während geforce3 s immer noch über 400mark kosteten. das nenne ich mal value! Die karte war auch kaum lieferbar, aber ich hab noch eine ganz am Anfang bekommen und den Bug mit dem Epox 8KHA+ hatte ich zum glück auch nicht, war nämlich ein feines board. Kurz später kam die Geforce 3 ti200 für rund 250mark raus und da habe ich dann gemerkt wie gut meine karte war. 315/280mhz waren drin, damit war die ungefähr so schnell wie später eine geforce4ti 4200.
Dann war sie eine zeit lang die schnellste Karte, man wie ich das 16x Aniso genossen habe, bei den damaligen spielen ala quak3, ut etc. fiel einem das winkelabhängige filtern gar nicht auf, da diese spiele ja boxenähnliche rechtwinklige raumstrukturen verwenden.

Master3
2007-07-01, 11:38:10
@davidzo

Irgendwie haust du mit den Preisen da was ganz gewaltig durcheinander.
Eine 8500LE hat damals bestimmt nicht nur 199DM gekostet und das noch vor der Vorstellung der Geforce 3 TI Reihe. Die war damals bei über 500DM und das war im Jahre 2001. Zudem die Geforce 3 TI200 beid er Vorstellung mind. 500DM gekostet hat.

Ich hatte mir damals nämlich eine Geforce 2 TI für 340DM gekauft als sie neu war. Hätte es eine 8500LE oder Geforce 3 für deine besagten Preise gegeben, hätte ich bestimmt nicht so viel für die Geforce 2 ausgegeben.

@ Topic

Am meisten hat mich die Geforce 6800 nongt fasziniert. War für mich damals schweine teuer, aber ich hab sie mir einfach mal gekauft. Die hatte ja im Prinzip alles. Shader 3.0, richtig dicke Power im Gegensatz zu den alten Highend Karten und man konnte ne relativ lange alles prima zocken.
Damals habe ich meistens auch nur 2AA und 4 AF bei 1280 eingestellt.

g-string 3
2007-07-01, 11:48:55
3dfx Voodoo 3 3000 AGP
Habe mich da zum ersten mal mit treiber tweaking und graka oc befasst
Die rannte gut, stabil und hat dank glide und OpenGL eine gute Grafikqualität geboten.

Angiesan
2007-07-01, 11:56:53
Für meinen Teil die ATi X800pro @XT PE und die 8800GTX
beide Karten haben im Vergleich zur Vorgängergeneration unglaublich zugelegt.

Mit der X800 habe ich bis vor 3 Monaten immer noch ein Spielchen auf meinem 2 Rechner gewagt und finde man kann auch Heute noch mit der Karte glücklich sein.FC und X800 wie geil war das denn....
Die 8800GTX ist einfach ein Monster und man muss nicht nachdenken was stelle ich nun ein, das läuft einfach, zumindest auf der nativen Auflösung meines TFT`s (1680x1050) das ist schon sehr faszinierend.


Alle Karten dazwischen, ob 6800GT, 7800GTX, 7900GT@SLI oder auch die 1900XT@XTX waren gut aber nicht so beeindruckend wie die Zwei genannten zu Ihrer Zeit.

Grüße

Coda
2007-07-01, 11:59:37
Also am meisten fasziniert hat mich damals sicher die Voodoo 1. Was danach kam war ja nur Evolution.

Als Meilensteine würde ich die 9700 Pro und die 8800 GTX aufführen.

rookz
2007-07-01, 12:01:10
Voodoo1/2
Geforce256/Geforce2
Radeo9700
8800GTS/GTX

Ernie
2007-07-01, 12:23:36
Quake 2 habe ich das erste Mal auf einer Voodoo2- SLI gezockt, nachdem ich Hexen 2 plus Addon durch hatte.

Mein Schlüsselerlebnis mit der Voodoo 1 hatte ich bei Tombraider 1. Erst mit einem Cyrix 150+ und einer extrem lahmen S3- Graka gezockt. Dann für probeweise ne Matrox Mystique versucht: Wow, im Vergleich rasend schnell, aber optisch noch recht krümelig.
Nach Installation der Voodoo fiel mir die Kinnlade runter. :tongue:



He, he, genau wie bei mir: Cyrix 150+ mit S3 und dann...Voodoo-Zauber! Erst TombRaider, dann MDK mit 3dFx-patch!!! Das gibt es nur einmal, das kommt nie wieder....

Botcruscher
2007-07-01, 12:49:03
Voodoo 1/2

Diamond Monster 3D II. Punkt.


absolut.


U_N_R_E_A_L


Klotzgrafik zu absoluten Ultratexturen.

Agent_no1
2007-07-01, 13:27:12
ATi Radeon 8500
ATi Radeon 9800 Pro

Beides exzellente Karten, welche nicht nur lange hielten, sondern auch für ihren Preis phänomenale Performance und hübsche Effekte boten.

VivaLaHarry
2007-07-01, 13:50:40
moin zusammen,

hatte längere Zeit eine Radeon 9200SE und GeForce FX5200 weil ich dachte, dass die wohl ausreichend sind ... aber dann habe ich im Frühjahr 2005 zur

ATi Radeon X800Pro

gewechselt. Ziemlich mörderisch, was die bei 1600x1200 6xAA geleistet hat.

MfG,
EdgarTheFace

P.S.: Heute mit X850XT PE immer noch auf dem R4xx-Zug :)

Piffan
2007-07-01, 14:00:29
Ich dachte V2 war zu V1 kompatibel?

Mit Radio Eriwan: Im Prinzip ja, aber......viele Spiele hatten eine native Unterstützung des Voodoo1, erst nachgelegte Exes lösten es oft oder andere Tricks aus der Community. So habe ich Bleifuss 2 niemals auf einer anderem Chip als auf dem Voodoo graphics zum Laufen gebracht. Pandemonium und Croc1 waren auch solche Vertreter........gibt noch mehr Fälle. Ganz doof war Turoc 1: Ich hatte eine englische, ungeschnittene Version, die lief nur auf dem Voodoo rush meiner Herkules stingray und da war ums Verrecken nichts zu machen, die Voodoo graphic kompatible Version war die bescheuerte deutsche Version......

Um mal eine Gegenposition zum Thread zu bringen: Die mieseste Dreckskarte, die ich je besaß (ich glaube das Teil liegt mir noch irgendwo rum), war die Herkules Stingray: Der Voodoo rush war nicht voll kompatibel, und die Systemstabilität war dank dieser Missgeburt unter aller Kanone...:mad:

czuk
2007-07-01, 15:08:42
Kann ich bestätigen. Ein Kumpel hatte damals auch ne Voodoo Rush Karte. Nen größeren Bockmist (in Form eines nicht onboard Grafik Chips) habe ich bis dato nicht erleben dürfen.

Majestic
2007-07-01, 15:13:32
Mein aktuelle X1800XT wäre das wohl. Sie war ein richtig spürbarer Boost gegenüber meiner X800XL/GF6800GT und überrascht mich immer wieder mit den immer noch guten Frameraten.

Gortha
2007-07-01, 16:22:17
Tseng ET6000 - Schnellste 2D-Karte ever. Ich hab schon damals meine 2D-Karten nach Rohpower/Durchsatz gekauft.

Rendition Vérité V2100 - meiner Meinung nach die beste 3D-Karte ihrer Ära. Quake1/QuakeWorld (TeamFortress) rannte nur noch - und sah dabei gut aus. :D

TNT2 - Meine erste "teure" Karte 450 DM gelatzt - aber die war lange schnell.

Ganz Vergessen:

9700 - Das war mal ein echter Sprung von einer auf die nächste Generation. Viel mehr Power und viel mehr Gimmicks.

GF8800GTX - einfach ein PowerMonster - Wenn im November nichts besseres draußen ist, wird so eine meine. ;D

Gast [Jay]
2007-07-01, 18:46:04
Eindeutig meine 6600GT, die noch heute in meinem Rechner steckt. Genug Power für Spiele von vor 2 Jahren und davor (neuere spiele ich nicht), uebertaktbar aufs Niveau einer 6800 und das alles fuer nur 150,- :D

nagus
2007-07-01, 23:11:30
3dfx voodoo 1 und ati radeon 9700 pro waren die größten meilensteine und mit abstand die faszinierensten karten und die mit dem größten "wow"- und kinnlade-nach-unten-effekt ;)

Endorphine
2007-07-01, 23:31:55
# Hercules Dynamite 128/Video mit Tseng Labs ET6000: brachte die höchste PCI-Performance, wichtig für die damaligen unbeschleunigten Spiele wie Quake 1, Descent, Nascar Racing usw. Der Boost im Vergleich zur ISA-Vorgängerkarte mit ET4000 war einfach gewaltig. :D
# Diamond Viper V770/Ultra mit Riva TNT/2 Ultra: die Karte war einfach unglaublich viel besser als alles andere, was ich vorher hatte. Voodoo-Mist adé. :) Zudem wurde die Karte über ihre Lebenszeit auch noch durch die stetige Treiberentwicklung immer besser. Sie hielt auch sehr lange in meinem PC, bis ich leider meinte, mal ein Referenz-BIOS von NV flashen zu wollen, was die Karte dann nicht vertrug...

Alles was danach sonst noch so kam hatte nie wieder diesen starken "wow"-Effekt.

Spasstiger
2007-07-01, 23:36:26
Bei mir war es die Radeon 9700, nachdem ich davor noch eine Voodoo Banshee hatte (welche mir in Unreal allerdings auch schon ein Wow-Erlebniss beschert hat ;)).
Der Wechsel von der Banshee zur Radeon 9700 war auf jeden Fall wie von null auf hundert. Als kurz danach auch der neue Monitor kam, war alles perfekt, UT2003 in 1280x960 mit 6xAA und 16:1 AF, was für eine Grafikqualität für das Jahr 2002. Und natürlich alles flüssig.
Auch Battlefield 1942 in 1600x1200 war überhaupt kein Thema, auf einer LAN hab ich mir da ein paar neidische Blicke von GeForce-2-MX-Besitzern eingefangen. ;)
Und die DX9-Techdemos habens mir auch angetan.

Meine jetzige Radeon X1900 AIW hat eher den Evolutionscharme als Revolutionscharme, ich bin mit der Karte auch schon viel zu oft an die Grenzen gestoßen. Naja, ich hol mir erst war zur DX10-Refreshgeneration, für Crysis, UT2007 und was sonst noch kommen möge.

P.S.: Die GeForce 2 Ti hat mich auch mal fasziniert, als ich darauf bei einem Bekannten zum ersten Mal den Nature-Part aus dem Demo-Mode von 3DMark2001 nahezu flüssig gesehen habe. Die meisten Bekannten hat zu dem Zeitpunkt auf eine GeForce 2 MX aufgerüstet und da lief das Ding nicht annähernd flüssig.

T4ch0n4d3l
2007-07-02, 01:46:08
Voodoo 2 - geiler wow Effekt, da vorher ausschließlich SIS6326
Ti4200 - die hat gehalten und gehalten und der Nature in 3dMark2001 ging :)

Gast
2007-07-02, 01:53:34
Voodoo 5 6000 . Ein jammer das sie nie in den Handel kam. Denoch konnnte sie mann später erwerben ^^

Quantum3D Obsidian 100SBi *rulez*

d1CK7470r
2007-07-02, 08:43:20
Trident HauMichBlau mit 512KB RAM
Spea V7 Mirage
Matrox G200 Milennium
Matrox G400 Mystique
Creative 3DBLASTER Voodoo 1
2x Creative 3DBLASTER Voodoo 2 ( HAMMER - Q2 mit mehr FPS als alles andere )
Creative 3DBLASTER Voodoo Banshee
Elsa Erazor TNT2 Ultra
Geforce 2 GTS
Geforce 2 Ultra
Geforce 4 TI4200
Radeon 9700 XT
Radeon 9800 XT
Radeon X 850 XT
2x Geforce 8800GTX ( BIG FUCKING GUN :-) )

Das geilste waren die Q3 und UT Demo´s, denn die liefen beim release nur auf 3DFX Karten - HAMMERSAKTION - Leider hat NVIDIA 3DFX kaputt gekauft...

ollix
2007-07-02, 09:25:40
Voodoo 1/2
Kyro 1/2
ATi 9500 nonpro @ 9700 pro

Habe zwar noch eine 6800LE@GT, aber irgendwie faziniert das nicht mehr. :) Die Kyros fand ich aber nur genial...

James Ryan
2007-07-02, 09:30:18
Wow, so eine rege Beteiligung, ist ja klasse! :)
So wie es aussieht haben die Voodoo 1/2 Karten die meisten Leute fasziniert, danach die Radeon 9700/9800. Deckt sich mit meiner Erwartung. ;)

MfG :cool:

Marodeur
2007-07-02, 12:40:51
Voodoo 1 und Voodoo 2.

Damals gabs ja auch einen Schwung "3DFX-optimierter" Titel. Ich erinner mich da spontan z.B. an Schleichfahrt und Mechwarrior 2. War das damals geil. Vor allem Schleichfahrt... Jetzt wo ich dran denk muss ich das unbedingt mal wieder rauskramen... Mist... :(



Radeon 9700

Ich hatte die ohne "Pro" aber egal, die werkelt noch immer im PC meiner Freundin. Hat mir über 2 Jahre lang sehr gut gedient und auch ein Titan Quest läuft damit noch recht ansehnlich. Wahnsinn.

Mr. Lolman
2007-07-02, 13:00:09
# Hercules Dynamite 128/Video mit Tseng Labs ET6000: brachte die höchste PCI-Performance, wichtig für die damaligen unbeschleunigten Spiele wie Quake 1, Descent, Nascar Racing usw. Der Boost im Vergleich zur ISA-Vorgängerkarte mit ET4000 war einfach gewaltig. :D

Die Hercules Stingray 64 mit dem ARK2000 war flotter ;)

Endorphine
2007-07-02, 14:39:22
Die Hercules Stingray 64 mit dem ARK2000 war flotter ;) Das halte ich für ein Gerüst. Die ARK Voodoo Rush kam weder an die PCI-Performance, noch an die 2D-Beschleunigungsfunktion und Performance des ET6000 ran.

Aus dem Grund baut auch die VideoLogic Apocalypse 5D Sonic auf dem schnellsten nicht-Matrox Chip dieser Zeit auf: dem ET6100. :) MoSys' 100/125 MHz MDRAM macht's möglich.

Die ET6000/ET6100 wurden zu der Zeit ja auch nicht umsonst als optimale Voodoo²-Partner angesehen.

Mr. Lolman
2007-07-02, 14:54:53
Das halte ich für ein Gerüst. Die ARK Voodoo Rush kam weder an die PCI-Performance, noch an die 2D-Beschleunigungsfunktion und Performance des ET6000 ran.

Aus dem Grund baut auch die VideoLogic Apocalypse 5D Sonic auf dem schnellsten nicht-Matrox Chip dieser Zeit auf: dem ET6100. :) MoSys' 100/125 MHz MDRAM macht's möglich.

Die ET6000/ET6100 wurden zu der Zeit ja auch nicht umsonst als optimale Voodoo²-Partner angesehen.

Die Hercules Stingray 64 PCI (mit ARK2000 Chip von Ark Logic) war eine reine 2D Karte, putzte performanceseitig sogar die weitaus teurere Matrox Millenium weg und war ein echter Geheimtipp.

Auf den Voodoo Rush GraKa wurde hingegen hauptsächlich der miese AT25 von Alliance Semiconductor verbaut, und damit konnte man tatsächlich keinen Hund hinterm Ofen hervorlocken...

Poweraderrainer
2007-07-02, 18:02:15
Radeon 9700 XT


Nur gabs die nie - höchstens eine 9700TX aus einem Dell-PC:biggrin:

Die Frage war auch nicht welche Grakas man hatte seit Beginn seiner PC-Geschichte, sondern welche einen am meisten fasziniert hat. Scheinen einige nicht verstanden zu haben...

Matrix316
2007-07-02, 18:13:20
Wobei ich fand, der größte Schritt war die Voodoo1. Alles danach war nur noch Kosmetik und mehr Power. ;)

WinterBorn
2007-07-02, 20:08:31
Hattest Du die 2- oder 4MB Matrox Mystique - hatte die Karte damals auch!? :) Ich erinnere mich am Q2 Softwaremodus - und als ich dann auf 3DFX geswitcht bin. Die Effekte - wie die Lichtquellen der "Projektile" in gelb/grün an den Wänden reflektierten. Sah seinerzeit einfach nur schweingeil aus.

ironischerweise können Matrox' Parhelia-Karten mit aktuellen Treiben Q2 nicht mehr korrekt darstellen. Den Fehler haben die irgenwann mal reinprogrammiert...frühe Treiber konnten es nämlich korrekt

...aber das Starten von Spielen sollte man bei Parhelia-Karten sowieso meiden. Die Probleme mit "Serious Sam", welche 3DCenter damals bei den ersten Tests der Parhelia festgestellt hat, sind nach wie vor in den aktuellen Treibern vorhanden, ;(

Aber: Der neue HF-Treiber für XP und Vista nutzt das DDI9, ist also der erste nicht-beta-Treiber, der ansatzweise als DX9-Treiber beschrieben werden kann. Hardwarebeschleunigung (VMR) für Videos im WMP9/Vista funktioniert nun auch (abgesehen vom Wechsel zum Vollbildmodus).
Dafür gibt es aber neue Fehler bei Dual-Headfeatures und "Fast-User-Switching" ist noch immer ein Glücksspiel, aber mit sehr hoher Gewinnchance )

Trotzdem: Der Parhelia-Chip wurde vor einigen Monaten 5 Jahre alt, die Karten haben stabile Preise, Treiber bekommen nach 5 Jahren immer noch neue Features; OS-Support wird erweitert. Die Qualität der Hardware ist unglaublich gut...besonders in im medizinisch Bereich eingesetzten Computern ist mir eine Matrox MED oder RAD-Karte mit Parhelia-Chip lieber als eine ...äh...andere Karte :rolleyes:

Meine Antwort also: Die Parhelia-basierten Kasten faszinieren mich am Meisten...

Neues Parhelia-Product: Matrox Equinox
http://www.matrox.com/graphics/en/med/products/siim_2007.swf

raffa
2007-07-02, 23:21:16
Ich hatte bisher seit Pentium Zeiten:

- S3 Trio 64
- Miro Highscore 3d (voodoo 1, 6mb, tv-out)
- Voodoo Banshee PCI
- V5 5500 AGP
- X800Pro Vivo (16Pipes, 500/580)

Fasziniert hat mich wohl am meisten die Miro, mit 420Mark meine teuerste Karte. HL auf der Banshee zocken war auch sehr toll und die V5, ja mei die V5 :) Die Voodos hab ich einfach gemocht.
Die X800 is auch n feine Karte, richtig schön viel Leistung fürs Geld.

Als nächstes will ich bitte ne Matrox und n abschaltbaren 3d Beschleuniger. :rolleyes:

Gast
2007-07-02, 23:38:39
Bist du die GTR Raffa?

Gast
2007-07-03, 00:16:37
Die Hercules Stingray 64 PCI (mit ARK2000 Chip von Ark Logic) war eine reine 2D Karte, putzte performanceseitig sogar die weitaus teurere Matrox Millenium weg und war ein echter Geheimtipp.


Zeig mal Benchmarks - ich glaube dir nicht ;)

raffa
2007-07-03, 00:38:34
Bist du die GTR Raffa?

nope. erstens, der, zweitens ptr. ;)
(sorry for offtopic)

Ringwald
2007-07-03, 02:46:09
Mein erster PC hatte eine Rage Pro mit 8MB Ram und da war das ganze ziemlich bescheiden, weil die bestimmte Effekte nicht darstellen konnte.

Daher war für mich der Wechsel zu einer Geforce 2 wie ein Quantensprung!
Endlich konnte ich Half Life zu ende spielen weil die Taschenlampe unterwasser funktionierte oder Giants was mit der alten Graka erst gar nicht lief und wenn ich erst an GTA 3 denke was mich richtig zum Staunen gebracht hatte :eek:

Ja dann kam die 9800 Pro was sogar noch mit Oblivion flüssig lief :cool:

Bei der X1800XT hatte ich das Gefühl das die schon kurz nach dem Kauf etwas vorn Ende steht und bei einigen spielen schon am schwächeln war :frown:

Wenigsten bietet die imo noch genug Rohpower um auch zukünftige Spiele bei max Details zocken zu können wenn ich auf AA verzichte.

Radeonator
2007-07-03, 03:13:39
Savage4pro in UT
Rage Fury MAXX war eine meiner Lieblingskarten. Sah einfach wie ein Monster aus und erfreute mein Experimetierfreudiges Herz ;)
Die Voodoo + Mystic war auch ziemlich genial.
Die GeForce3 200 war Hammer in dem Preissegment und mit Giants zusammen einfach nur erste Sahne, zudem OCers best friend :)
8500PRO hat mit der Bildquali überzeugt und auch durch Modding bock gebracht
9600Pro war auch ein Hammer in ihrem Segment
4200er aufgrund der OCing Eigenschaften, leider schlechte 2D Quali
6800LE wegen der Modding Fähigkeit genial
Die 7600GT wegen der Rohperformance
Derzeit meine jetzige 1950Pro Extreme, wegen der heftigen Performance zu niedrigem Preis.

hmmm, mir fällt gerade auf, das ich eigentlich zu allen Karten die ich hatte etwas gutes schreiben könnte, spass haben mir alle ~45 verschiedenen Karten gemacht :D Darunter auch meine TNT2 64, die sich ohne Ende OCen lies :)... schwelg...oder meine Orchid Kelvin64...

Gast
2007-07-03, 07:47:28
8500PRO hat mit der Bildquali überzeugt und auch durch Modding bock gebrachtAbgesehen davon, dass mir eine Pro-Version der 8500 nicht bekannt ist, hatten die 8500er mit Abstand das schlechteste AF, was es überhaupt je auf einer Karte gab. Weiß nicht, was dich da an der Bildqualität überzeugt hat.

captainsangria
2007-07-03, 08:23:00
Abgesehen davon, dass mir eine Pro-Version der 8500 nicht bekannt istdann lies nach: das war die version mit den 275MHz Chiptakt und nicht die langsamere LE mit 250. ich hatte damals eine pro, von daher weiß ich, dass es sie gab.

http://www.hardware-mag.de/hardware.php?id=46&page=7

Mr. Lolman
2007-07-03, 09:30:18
Zeig mal Benchmarks - ich glaube dir nicht ;)

Ich hatte damals beide Karten und u.a. mit 3DBench getestet. Aber hier gibts nen Anhaltspunkt. Benchmark mit Doom 1.9s:

1009 74.0 Pentium-133 8+8KWB ASUS P55TP4XE Triton 66 256kWB 3-1-1-1 3-1-1-1 x333/x222 Matr.Millenium MGA2064W PCI 4M WRAM himem none with mouse, from smartdrive; with Hercules Stingray 64V 878 realticks; with EMM386 1026, with sound (3 voices) 1064, with sound and EMM386 1092.

74 fps mit der Matrox Millenium und 85 fps (74690/878) mit der Stingray auf dem gleichen System ;)


http://oasis.peterlink.ru/~dap/nnres/misc/data/Benchmarks/3.html

Die schnellsten Systeme hatten zwar durchaus ne Millenium, ne TNT oder ne ET6000 drinnen, aber wenn man die erste Stingray raussucht, merkt man, dass der Prozessor im Vergleich zu ähnlich schnellen Systemen unterlegen ist. Die Stingray war ein Geheimtipp und ich hätt sie mir damals auch nie gekauft (stand ja nirgends dass die so geil is), sondern hab sie zufällig bekommen - schön blöd gekuckt wie die abgeht - und behalten. :biggrin:

http://666kb.com/i/apqja4reacr3cp5vn.jpg

Mr. Lolman
2007-07-03, 09:38:02
Abgesehen davon, dass mir eine Pro-Version der 8500 nicht bekannt ist, hatten die 8500er mit Abstand das schlechteste AF, was es überhaupt je auf einer Karte gab. Weiß nicht, was dich da an der Bildqualität überzeugt hat.

Partielles SGSSAA. :biggrin: Und das AF war für die damalige Zeit tw. sogar ganz brauchbar (zB Mafia). Andererseits gabs auch div. Spiele wos übel war (zB Serious Sam)

Und die Pro Version sollte wohl die mit 300MHz werden. OEM 8500 Pro = normale 8500

Metzler
2007-07-03, 11:04:43
- Voodoo Banshee (Guillemot Maxi Gamer Phoenix): Der Schritt von der Rendition Verite 2100 auf die Voodoo war einfach gigantisch. Was genervt hat, war, dass das Multitexturing fehlte. Und gerade wenn man längere Zeit Half Life gespielt hat und alles nur noch mit Blut voll war, ging das ganz schön in die Knie...
- Voodoo 3 3000: Geil... War mein absoluter Liebling. Direkter Nachfolger der Banshee und einfach nur gut. Keine Zicken, den einen "Fehler" (Multitexturing) der Banshee behoben, gute Treiber.
- Radeon 9800 Pro: Hat mich damals an die Voodoo 3 erinnert. Ebenso sackrig schnell, gute Treiber etc. Hatte ich mir extra für Half Life 2, bevor es hieß, dass das Spiel auf unbestimmte Zeit verschoben wird *grrr*. Die Karte hat leider inzwischen das zeitliche gesegnet :( Sie ruhe in Frieden.

NiCoSt
2007-07-03, 11:10:55
die 6800 die ich noch heute habe...

davor hatte ich ne Ti4200, der sprung war riesig, BF Vietnam in 4xAA/8xAF mit >50FPS und Doom3 in diesen einstellungen flüssig mit alles details!

huiuiui.... ^^ dann kam dogar noch die freischaltung der pipes von 12 auf 16, was den einen oder anderen frame noch brachte :)

Gast
2007-07-04, 01:09:28
Angefangen hat es bei mir mit einer Riva TNT von Diamond, war damals der Knaller schlechthin, 350 DM glaub ich gekostet. Dann kamen:

--> Riva TNT2 M64 war nicht der Brüller, aber Blood2 konnte man zocken
--> Geforce 4 Ti 4200 der Sprung war gewaltig!
--> Radeon 9100 ca. selbe Speed wie die Ti, hatte ich nur weil die
ti kaputt gegangen ist
--> Radeon 9800pro hatte ich bis vor 1 Monat noch im Einsatz
tolle Karte, 120€, einfach solide Leistung
--> Radeon 1950GT war den Preis von 130 € aufjedenfall Wert,
Leistung pur, reicht mir vollkommen

Zwischendrin hab ich mir ne Kyro2 ersteigert (zu meiner Geforce 4 Ti Zeit) weil ich einfach die Technologie testen wollte, sie ist etwas zickig aber kam nicht an die Speed der Geforce 4 heran. Aber Bildquali war zumindest auf den Timedemos von Kyro hammer.
Richtig in die 3D Welt bin ich durch den ersten 3D Mark, glaub 1999, reingekommen, der 3dmark 1999 und der 2000er waren noch klassisch geil, die folgenden Schrott...

MarcWessels
2007-07-04, 01:33:34
Meine beiden 12MB 2er Voodoos im SLI-Betrieb - Mann, war ich geil auf die Dinger! :D

später den absoluten Knaller, die Dynamite 128 mit dem Tseng ET6000Hatte ich auch, sogar 2mal! :biggrin:

Zuerst mit, lass mich lügen, 2MB und dann für den Timeshock-Flipper die 4MB-Variante.

tobife
2007-07-04, 01:49:18
Meine beiden 12MB 2er Voodoos im SLI-Betrieb - Mann, war ich geil auf die Dinger!


So ein Gespann hat mich auch am meisten fasziniert. Was die beiden konnten.....=)


tobife

Popeljoe
2007-07-04, 07:46:19
Hm, als erstes gabs ne Voodoo 2, endlich Freespace2 zocken und Effekte geniessen! Geschenk von nem Kumpel.
Als Zwischenspiel dann ne TNT1 als PCI Version mit 16 MB Ram (würde ich heute gerne wieder zurückhaben, weil PCI, aber leider verschenkt...;)).
Dann ne TNT2M64, Sprung war nicht groß, aber immerhin AGP (BOAH!).
Dann stieß ich hier aufs 3DC und nun mußte es eine 8500LE sein, 64 MB Ram, wunderschönes Design: das blaue Wunder von Herkules! Mann war das ne schöne Karte! Schnell war sie auch! =) Leider gabs die Version mit 128 MB ne Woche später für 10 Tacken mehr... :P

Dann kam imo die Überfliegerkarte schlechthin: HIS 9700 Pro!!!
Hier auf dem Marktplatz nach dem Erscheinen der 9800Pro günstig gekauft.
Diese Karte hat sogar noch Oblivion überlebt und genau bis Gothic3 gehalten (viel Erwartet, nix bei rübergekommen), dann hab ich sie Black Archon für seinen Monsterbench vertickt.
Sie ist imo DIE Karte der DirX9.0 Zeit, da sie es bis zum Ende ermöglicht hat, alle Spiele zu zocken. Zum Schluß natürlich nicht mehr mit "eye candy", aber hey: das Baby wird dieses Jahr 5!!! ;)
Hab mir aber eine andere vor 3 Wochen hier aufm MP wieder gekauft, weil die einfach klasse ist!!!! :up:

Abschließend rennt ne X1800Xt in meiner Kiste, aber die ist laut, verbraucht mir zuviel Strom und ist einfach zu fett. ;(
P1

Gast
2007-07-04, 08:31:19
Die Bildquali schlecht? ;D Oh man, ich hatte meine 4200er verkauft und mir wieder ne 128MB 8500er gekauft , damit ich nicht an Augenkrebs sterbe...:tongue:Du willst mir jetzt ernsthaft erzählen, dass das quasi perfekte AF der Geforce 4 Ti dem der 8500 unterlegen war? Entweder erzählst du Unfug oder deine Erinnerung täuscht dich, denn das kann einfach nicht sein.

Popeljoe
2007-07-04, 08:35:19
Du willst mir jetzt ernsthaft erzählen, dass das quasi perfekte AF der Geforce 4 Ti dem der 8500 unterlegen war? Entweder erzählst du Unfug oder deine Erinnerung täuscht dich, denn das kann einfach nicht sein.
Absolut OT: aber er redet von der BQ nicht vom AF!;)

Gast
2007-07-04, 08:39:07
Absolut OT: aber er redet von der BQ nicht vom AF!;)Und die "Bildqualität" der 8500 ist in welchen Punkten genau besser?

Popeljoe
2007-07-04, 08:43:23
Kennst du die SuFu? ;)

Gast
2007-07-04, 08:45:24
Ich will ihm ja seine Wahrnehmung nicht absprechen. Mich würde nur mal interessieren inwiefern die BQ einer 8500 der einer GF4 überlegen sein soll. Kann mir da irgendwie nichts vorstellen, was dies erklären würde.
Kennst du die SuFu? ;)Ja, natürlich.

James Ryan
2007-07-04, 08:50:28
Und die "Bildqualität" der 8500 ist in welchen Punkten genau besser?

Nunja, die Radeon 8500 beherrschte nur reines SSAA, die Gf 4 Ti zwar auch aber im Treiber wurde nur MSAA + Hybridmodi angegeben.
Die maximal mögliche BQ einer Gf 4 Ti war natürlich bei weitem besser als die maximal mögliche BQ einer Radeon 8500. Das steht außer Frage! ;)

MfG :cool:

Mr. Lolman
2007-07-04, 09:03:33
Nunja, die Radeon 8500 beherrschte nur reines SSAA, die Gf 4 Ti zwar auch aber im Treiber wurde nur MSAA + Hybridmodi angegeben.
Die maximal mögliche BQ einer Gf 4 Ti war natürlich bei weitem besser als die maximal mögliche BQ einer Radeon 8500. Das steht außer Frage! ;)

MfG :cool:

Die theoretisch maximal mögliche BQ bei der 8500 war 6xSGSSAA. Praktisch gabs das leider nur äußerst selten.

Gast
2007-07-04, 09:07:28
Die theoretisch maximal mögliche BQ bei der 8500 war 6xSGSSAA. Praktisch gabs das leider nur äußerst selten.Kannst du das mal ein wenig näher erläutern? Inwiefern gab es bei der 8500 SGSSAA zu sehen?

Mr. Lolman
2007-07-04, 09:12:26
Kannst du das mal ein wenig näher erläutern? Inwiefern gab es bei der 8500 SGSSAA zu sehen?

Ursprünglich sollte sie ja 6xSGMSAA können, aber da gabs einen Fehler in den ROPs der das verhinderte. Letztenendes wars so, dass in Spielen, die auf eine gewisse Foggingtechnik verzichteten (und das waren nur äußerst wenige) SGSSAA möglich war - und das iirc auch nur bis zu einem gewissen Treiber...

Gast
2007-07-04, 09:26:40
Ah ok, danke, das wusste ich noch nicht.

Lightning
2007-07-04, 19:36:22
Und die "Bildqualität" der 8500 ist in welchen Punkten genau besser?

Ich denke es war die Signalqualität gemeint, da könnten die Radeon 8500 in der Regel durchaus die Nase vorn gehabt haben (damals waren TFTs bzw. DVI auch noch deutlich weniger verbreitet als heute und man hatte daher noch öfter über das Thema gesprochen). Ansonsten wüsste ich auch nicht, was gemeint sein könnte.

MarcWessels
2007-07-05, 04:51:53
Nunja, die Radeon 8500 beherrschte nur reines SSAA, die Gf 4 Ti zwar auch aber im Treiber wurde nur MSAA + Hybridmodi angegeben.
Die maximal mögliche BQ einer Gf 4 Ti war natürlich bei weitem besser als die maximal mögliche BQ einer Radeon 8500. Das steht außer Frage! ;)

MfG :cool:Ganz zu schweigen von den ganzen Bugs damals mit der 8500. :(

Ich hatte seinerzeit nach meinem Wechsel von GF3 zu 8500 schnell das Ding wieder verkloppt und mir stattdessen eine GF3 Ti500 geholt. :biggrin:

Christi
2007-07-14, 13:46:57
Die Antwort fällt mir wahrlich net schwer.

Die ATI 9700er hat und faziniert mich immer noch:up:

Habe diese Anfang 2003 gekauft und sie läuft immer noch in meinem Rechner.
Spiele selbst Stalker und Dark Messiah of Might and Magic damit noch (1360x768 mittlere Details)

Die Graka ist der Hammer, selbst der Kühler ist noch der erste.

Mein Kumpel und sein Kollege haben sich den Nachfolger 9800pro 2004 gekauft.
Fazit: Alle beiden 9800pro´s sind schon lange kaputt. Die Quali meiner 9700er hatten die jedenfalls net.

Ist übrigens eine 9700er von Connect3D. Wenn mein "Baby" mal das zeitliche segnen sollte, kommt sie in die Glasvitrine:smile:

Wenn man bedenkt, dass das damalige Gegenstück von Nvidia, die 5900, schon lange ausgehaucht hat (schwache 2.0 Shaderleistung) hat ATI mit dem R300 wirklich Top Arbeit abgeliefert.

Raff
2007-07-14, 14:02:59
Nur Karten, die man selbst hatte, oder generell? Ich mische mal, chronologisch geordnet.


Voodoo Graphics (1996): Bilineare Filterung!
Voodoo2 SLI (1998): Absolute Power. Schon eine Solo-V2 war brutal schnell
Kyro 2 (2000): Effizienzbestie zum Sparpreis, die oft eine GF2 GTS verhauen konnte
Voodoo5 5500 (2000): Revolutionäres FSAA, das bis heute super aussieht. Hat damals aber kaum einer bemerkt!
Voodoo5 6000 (2000): Setzte mit ihrem 8x SGSSAA einen bis heute stehenden Meilenstein. Keine Karte fasziniert mich annähernd so wie dieses Brett
GeForce3 (2001): Zwar rückblickend kaum schneller als eine V5 6000 in Extremsettings, dafür aber erstmals mit geilem AF und Pixel-Shader-Support
Radeon 9700 Pro (2002): Deklassierte Nvidias GeForce4-Serie in Sachen FSAA-Qualität und Leistung; SM2.0-Support
GeForce 8800 GTX (2006): Sauschnell, sauschön und sau langlebig.


Alles dazwischen war nur "nett". ;) Dabei geht 3D-Beschleunigung ins 11. Jahr.

MfG,
Raff

Deckel
2007-07-14, 14:29:23
Meine liebste Karte ist die Nvidia 7900GX2, die ist so hübsch und eindrucksvoll, daß ich sie hin und wieder in der Hand halte. Die werde ich nie verkaufen und sie irgendwann in eine Glasvitrine stellen :-)

Meine älteste Karte habe ich für meinen braven Atari Mega STE4 (und die funktioniert noch immer einwandfrei :-). Nach gebrauchten ISA- und PCI-Karten gabs schöne 3D-Spiele mit der Voodoo 1 Miro Highscore 3D, eine ELSA Erazor III LT und ELSA Gladiac 511, eine Pixelview TI4200, eine Radeon 9800 Pro und die schlechteste, weil meistens kaputt und in Reparatur, eine Leadtek WinFast A400 GT TDH mit GT 6800 Chip. Von allen Firmen mochte ich ELSA am liebsten. Damit verbinde ich meine schönste Zeit mit Computerspielen.

_DrillSarge]I[
2007-07-14, 14:32:36
die r3x0 serie von ati war/ ist schon sehr beeinduckend. erst mit der 9700 vs. geforce ti 4x00. selbst heute kann man mit ner r3x0 halbwegsvernünfitg zocken.
es gibt noch ein negativbeispiel (hab ich hier auch noch rumliegen):
die ati rage fury maxx. 2 rage 128pro chips und trotzdem lief nichts wie es sollte.
und nicht zu vergessen die r100 (radeon 64) chips. damit hab ich früher geforce2 weggeblasen. ;D

Christi
2007-07-14, 14:48:25
@Deckel

War die Elsa eine Geforce 1 mit DDR?

MfG

Deckel
2007-07-14, 14:54:58
@Deckel

War die Elsa eine Geforce 1 mit DDR?

MfG

Ich hatte die GeForce2 MX 400 mit SDRam, die Version mit AGP 4.

Deckel
2007-07-14, 15:01:11
Komisch, die 7900GX2 haben oder faszinieren nur wenige Leute. Dabei ist sie schon alleine wegen ihrer Größe beeindruckend!
Die Radeon 9800 Pro (und 9700 :-) ist auch eine richtig tolle Karte, dazu schön leise und muckt nie auf. Hoffentlich hebt die auch lange in meinem Zweitrechner :-)

Mr. Lolman
2007-07-14, 15:21:05
Komisch, die 7900GX2 haben oder faszinieren nur wenige Leute. Dabei ist sie schon alleine wegen ihrer Größe beeindruckend!

und wegen Nvidias Ingenieurskunst eine GPU auf der gleichen PCB-Länge zu verbauen wo 3dfx 4 Grafikchips untergebracht hat :ulol:

Deckel
2007-07-14, 15:27:21
und wegen Nvidias Ingenieurskunst eine GPU auf der gleichen PCB-Länge zu verbauen wo 3dfx 4 Grafikchips untergebracht hat :ulol:

Sag ich ja, sehr beeindruckend ;-)

_DrillSarge]I[
2007-07-14, 15:36:47
beeindruckt hat mich auch meine gecube x1950xtx. war vorher nur den eleganten zalman vf900cu gewohnt. da trudelte die karte mit nem riesigen aluklotz mit 2 lüftern und ner riesigen kupferplatte auf der rückseite daher. tztztzt

Blaire
2007-07-14, 16:01:30
Voodoo5 6000 (2000): Setzte mit ihrem 8x SGSSAA einen bis heute stehenden Meilenstein. Keine Karte fasziniert mich annähernd so wie dieses Brett
[/list]


Gabs leider nie und ist daher auch Luft. ;)

(del)
2007-07-14, 16:47:44
Raff ist im Besitz einer V5 6000.

schwampf
2007-07-17, 23:22:26
Dann will ich auch mal meinen Senf dazu geben:

Voodoo 1 4mb - Das WOW Erlebnis meiner ersten 3d karte wurde nie wieder von einer anderen übertroffen. Mag auch die Jugend gewesen sein. :)

Voodoo 2 SLI - Performance satt. Werkelt auch noch im Nostalgierechner :biggrin:

Voodoo 5 6000 - Nie besessen (wie auch), aber das blosse erblicken der Karte war schon sehr heftig. Nach wie vor äußerst beeindruckend. Danke Raff für die Screens und den Test in der PCGH um sich mal ein genaueres Bild der Karte geben zu können.

Radeon 9500 Pro - für das Geld die beste Karte die ich besessen habe. Läuft immernoch bei nem Kumpel.

Danach war die Leistungssteigerung so wie ich sie mir erwartet habe.

Mohnbrot
2007-07-17, 23:36:51
Jepp, die Voodoo² war damals schon eine echte Granate.
Ich erinnere mich gern an die Keller-LANs, bei denen ich damals der erste glückliche Besitzer einer brandneuen Voodoo² war. Mein Gott sahen die Spiele plötzlich geil aus *gg*
Seit den Voodoo-Tagen habe ich nie wieder ein solches Aha- und Wow-Erlebnis gehabt.
Früher war eben doch alles besser :tongue:

Mr. Lolman
2007-07-18, 09:04:06
Voodoo 5 6000 - Nie besessen (wie auch), aber das blosse erblicken der Karte war schon sehr heftig. Nach wie vor äußerst beeindruckend. Danke Raff für die Screens und den Test in der PCGH um sich mal ein genaueres Bild der Karte geben zu können.

Kennst du etwa garnicht den Test auf 3DCenter? :naughty:

Christi
2007-07-18, 11:20:27
Ja die Voodookarten waren schon eine feine Sache.

Hatte gleich 1996 mir einer Voodoo 1 Karte von Diamond gekauft, der Preis war (glaube ich) 400DM.
Da sahen die Spiele schon mächtig geil aus. Bleifuss z.B. Auch die 640er Auflösung und die 60hz haben mich damals net gestört.
Danach habe ich mir die 12MB Voodoo2 gekauft, aber keine Diamond Monster mehr, sondern eine billigere noname:)
Bis auf die Auflösung von 800x600 und bissl bessere Performance ist mir da jetzt kein Unterschied in Erinnerung.

Als dann Half Life 1998 rauskam, hatte mein Bruder schon eine sehr gute Riva TNT Karte, da lief HL 1a. Bei der Voodoo 2 war da Schluß.
Es lief einfach net flüssig genug. Also bin ich in den Laden und habe mir die Voodoo 3 2000 gekauft. 259DM (weiß ich noch genau) und 10Jahre Garantie;D
Damit lief dann HL bombig, zwar nur 16 Bit aber egal.

Passend zum Thread muss ich aber die TNT1 von Nvidia loben. Habe damals Bauklötzer gestaunt, was die Karte für Power hatte.
Da hatte die Voodoo3 2000 IMHO keine Chance.


MfG

schwampf
2007-07-18, 12:11:36
Kennst du etwa garnicht den Test auf 3DCenter? :naughty:

Doch den kenn ich auch :wink: Deckt sich mit den Ergebnissen und Test aber ziemlich mit dem der PCGH. Wie sollte es auch sonst sein :D
Wobei der natürlich hier auf 3dc ausführlicher ist.

Mr. Lolman
2007-07-18, 12:21:45
Passend zum Thread muss ich aber die TNT1 von Nvidia loben. Habe damals Bauklötzer gestaunt, was die Karte für Power hatte.
Da hatte die Voodoo3 2000 IMHO keine Chance.


MfG

Lol, die TNT wurde von NV zwar als Voodoo2 SLI Killer gehyped, erreichte aber tw. nichtmal annähernd die Power einer einzelnen Voodoo2:

Undertaker
2007-07-18, 13:11:50
kannst du den kompletten test verlinken?

Mr. Lolman
2007-07-18, 13:19:37
kannst du den kompletten test verlinken?

http://www.anandtech.com/showdoc.aspx?i=940&p=1

...ist aber viel aussagekräftiger als mein einzeln verlinktes Bild, da man die TNT sonst nur in QII getestet hat und die Voodoos dort aber ohne WickedGL gebencht wurden.

aths
2007-07-18, 13:25:15
Lol, die TNT wurde von NV zwar als Voodoo2 SLI Killer gehyped, erreichte aber tw. nichtmal annähernd die Power einer einzelnen Voodoo2:Gehypt. Gehyped hätte eine deutsche Vor- und englische Nachsilbe. Im Deutschen werden auch Wörter mit englischem Wortstamm nach deutschen Regeln gebeugt und dekliniert.

Wer hat denn die TNT als V2-SLI-Killer gehypt? Die Karte hat ungefähr so viel Füllrate wie eine einzelne Voodoo 2, aber weniger Speicherbandbreite.

Öfter mal wurden Versprechen nicht erfüllt. Warum wird das hier einseitig NV angelastet? Während NV zwar erst später die Voodoo2 "killen" konnte, hatten sie immerhin ein Produkt – 3dfx' Rampage kam nie. Dabei war das Teil als Voodoo-2-Ablöse gedacht.



Mein erster PC hatte eine Rage Pro mit 8MB Ram und da war das ganze ziemlich bescheiden, weil die bestimmte Effekte nicht darstellen konnte.

Daher war für mich der Wechsel zu einer Geforce 2 wie ein Quantensprung!Leider wird "Quantensprung" umgangssprachlich oft im Sinne von "(sehr) großer Sprung" verwendet, doch tatsächlich ist ein Quantensprung der kleinste mögliche Sprung. (Siehe Begriff Quantum.)

aths
2007-07-18, 13:29:22
Abgesehen davon, dass mir eine Pro-Version der 8500 nicht bekannt ist, hatten die 8500er mit Abstand das schlechteste AF, was es überhaupt je auf einer Karte gab. Weiß nicht, was dich da an der Bildqualität überzeugt hat.Unter anderem R100 hatte schlechteres AF.

Die theoretisch maximal mögliche BQ bei der 8500 war 6xSGSSAA. Praktisch gabs das leider nur äußerst selten.Ich hab nirgend 6x sparse-grid SSAA gesehen.

Nur Karten, die man selbst hatte, oder generell? Ich mische mal, chronologisch geordnet.


Voodoo Graphics (1996): Bilineare Filterung!Plus:

640x480 in Highcolor
ALPHABLENDING
ca. 30 fps

Gast
2007-07-18, 13:37:08
Lol, die TNT wurde von NV zwar als Voodoo2 SLI Killer gehyped, erreichte aber tw. nichtmal annähernd die Power einer einzelnen Voodoo2:

Ja, dafür erreichte die Voodoo2 auch nur annähernd die halbe Farbtiefe der TNT. Soll ich mir auch mal ein paar Rosinen rauspicken?

Mr. Lolman
2007-07-18, 13:39:56
Ich hab nirgend 6x sparse-grid SSAA gesehen.


Irgendein früher Treiber konnte das.

Wer hat denn die TNT als V2-SLI-Killer gehypt? Die Karte hat ungefähr so viel Füllrate wie eine einzelne Voodoo 2, aber weniger Speicherbandbreite.

David Kirk:


David Kirk's interview with Boot magazine provided tons of info about, among other things, the mysterious upcoming NV4, which according to David will outperform two Voodoo 2's in SLI!! Now that's what I'm talking about!! Six million polygons, anyone?

http://web.archive.org/web/20050228033725/http://www.d128.com/archive/apr98.htm


Ja, dafür erreichte die Voodoo2 auch nur annähernd die halbe Farbtiefe der TNT. Soll ich mir auch mal ein paar Rosinen rauspicken?

Was bringt dir ne 32bit Farbtiefe, wenn sich TNT Ding dann auf Voodoo1 Niveau bewegt?

aths
2007-07-18, 13:41:25
Ja, dafür erreichte die Voodoo2 auch nur annähernd die halbe Farbtiefe der TNT. Soll ich mir auch mal ein paar Rosinen rauspicken?16 Bit vs. 24 Bit? Das ist mehr als die Hälfte.

Es wurde auch 16 Bit Farbe plus 8-Bit-Alphabuffer geboten, dann stünde es 24 Bit vs. 32 Bit.

aths
2007-07-18, 13:43:04
Irgendein früher Treiber konnte das. Genauer bitte und Screenshot bitte.


David Kirk:



http://web.archive.org/web/20050228033725/http://www.d128.com/archive/apr98.htmDa wird (im Zitat das du angegeben hast) konkret nur vom Polygon-Durchsatz gesprochen. Vielleicht ist die TNT dort wirklich schneller gewesen? (SLI erhöht bei der Voodoo ja nicht den Polygon-Durchsatz. Dann reicht es, wenn die TNT mehr Polygone als eine einzelne Voodoo2 schafft, um auf diesem Gebiet auch den SLI-Verbund zu schlagen.)

Mr. Lolman
2007-07-18, 13:46:32
Genauer bitte und Screenshot bitte.

Damit kann ich nicht dienen. Ist zulang her und ne 8500 hab ich nicht mehr.

Da wird (im Zitat das du angegeben hast) konkret nur vom Polygon-Durchsatz gesprochen. Vielleicht ist die TNT dort wirklich schneller gewesen? (SLI erhöht bei der Voodoo ja nicht den Polygon-Durchsatz. Dann reicht es, wenn die TNT mehr Polygone als eine einzelne Voodoo2 schafft, um auf diesem Gebiet auch den SLI-Verbund zu schlagen.)


Ist ja wurscht. Der Leser sieht, dass die TNT besser sein soll, als ne Voodoo2 im SLI-Verbund und glaubt das dann auch. (tw. scheinbar bis heute)

EDIT: Außerdem redet er konkret von "the mysterious upcoming NV4 [...] will outperform two Voodoo 2's in SLI!!" und geht auf den Polygondurchsatz erst am Ende ein. Typisches Marketinggeschwätz halt. Kling gut und heisst überhaupt nix. 6 million polygons anyone?

Raff
2007-07-18, 14:11:19
Damit kann ich nicht dienen. Ist zulang her und ne 8500 hab ich nicht mehr.

Gib mir mal Tipps. OS, Treiber, Spiele. Dann checke ich das mit meiner 8500 am WE. 6x SGSS wäre schon nett.

MfG,
Raff

Mr. Lolman
2007-07-18, 14:14:12
Gib mir mal Tipps. OS, Treiber, Spiele. Dann checke ich das mit meiner 8500 am WE. 6x SGSS wäre schon nett.

MfG,
Raff


OS: Win98/ME. Treiber: Keine Ahnung. Auf jedenfall noch Prä-Catalysts. Spiele: Auch keine Ahnung. Vll. GTA VC? Oder am besten irgendwelche ohne Fogging.

Gast
2007-07-18, 14:15:08
16 Bit vs. 24 Bit?
Nö. 2^16 vs. 2^24 Farben. :P

Gast
2007-07-18, 14:17:50
EDIT: Außerdem redet er konkret von "the mysterious upcoming NV4 [...] will outperform two Voodoo 2's in SLI!!" und geht auf den Polygondurchsatz erst am Ende ein. Typisches Marketinggeschwätz halt. Kling gut und heisst überhaupt nix. 6 million polygons anyone?
Marketinggeschwätz gab's auch von 3Dfx und 3dfx. Und nun? Das macht jede Firma.

Mr. Lolman
2007-07-18, 14:18:40
Nö. 2^16 vs. 2^24 Farben. :P

Auch der SSTV2 hatte schon Postfiltertering Algorithmen. Konkret wars ein 4x1 Filter, der die tatsächliche Farbauflösung erhöhte...

CEO
2007-07-18, 14:26:29
yay leute. seid ihr sicher das Nvidia vom Voodoo2SLI killer in sachen TNT Sprach? Klar zog der 3000 chip davon. der war ja auch keine konkurenz für den TNT sondern für den TNT2 oder etwa nicht?

Gast
2007-07-18, 14:28:22
Auch der SSTV2 hatte schon Postfiltertering Algorithmen. Konkret wars ein 4x1 Filter, der die tatsächliche Farbauflösung erhöhte...
Und nun? Weiterhin gilt 2^16 < (2^24)*0,5.

Dimon
2007-07-18, 14:29:27
Die Voodoo 2 war wohl die beste WOW Karte die ich je hatte, Need for Speed: Secial Edition (Hab ich immernoch) lief mit dem Voodoo Patch mehr als Ruckelfrei, und sah dabei noch Hammer geil aus, oh wenn ich mich daran erinner :love2::love2:

Die GF 3 war meiner meinung nach auch ganz schön gut, vor allem der Nature test im 3D Mark 2001 hat mich sehr Fasziniert, das WOW war auch groß :D

An der GF 6800 die ich verbaut habe, gefielen mir immer die Wassereffekte, Spiegeleffekte etc. Was mir eig. immer noch ziemlich gefällt :)

Aber die Voodoo2 war das Schmuckstück schlechthin ;)


mfg Dimon

Mr. Lolman
2007-07-18, 14:31:01
yay leute. seid ihr sicher das Nvidia vom Voodoo2SLI killer in sachen TNT Sprach? Klar zog der 3000 chip davon. der war ja auch keine konkurenz für den TNT sondern für den TNT2 oder etwa nicht?

David Kirk hats jedenfalls behauptet. Aber ist ja nicht sooo verwunderlich. In div. Zeitschriften war damals auch zu lesen, dass ne GF3 7x schneller sein wird, als ne GF2. ;)

Und nun? Weiterhin gilt 2^16 < (2^24)*0,5.

Hast ja eh recht. Aber das ändert nix daran, dass 32bit Farbtiefe bis zum Erscheinen von Q3a zumindest auf Voodookarten überflüssig war.

Zephyroth
2007-07-18, 14:36:35
Eigentlich hat mich jeder Sprung auf eine neue Karte fasziniert, da sie bis zu doppelt so schnell waren....

Matrox Mystique 2MB --> Riva 128 4MB (das war der größte Wow-Effekt) --> Riva TNT2 16MB --> GeForce 2 GTS 32MB --> GeForce 4 TI 4200 64MB --> Radeon 9600XT 128MB --> X850XT 256MB --> X1950XTX 512MB

Hm, der Grafikspeicher hat sich tatsächlich jedes mal verdoppelt, fällt mir aber erst jetzt auf.

Der größte Wow-Effekt war definiv die Riva 128, die bei mir erstmals bilineare Filterung bot, da sah damals einfach hammermäßig aus (Jedi Knight in 800x600). Da ich NVidia damals richtig cool fand, blieb ich dabei, bis mir die GeForce 2 und 4 nach jeweils 1 Jahr eingegangen sind. Die 9600XT war eher ein Ersatz für die GF4, brachte außer DX9 keine Leistungssteigerung.

Ein weiterer Wow-Effekt war die X850XT, die gegenüber der 9600XT kräftig Gas gab, auch das Erscheinungsbild (wuchtiger Kühler) blieb hängen.

Die X1950XTX zeichnet nochmals durch beeindruckende Maße aus (gewichtsmäßig und stromverbrauchsmäßig), aber HDR, Schatten und SM3 sieht schon sehr nett aus.

Als ATI-Fanboy werde ich wohl derzeit dabei bleiben, denn kaputtgegangen ist mir keine, von den GeForce jedoch deren gleich 2. Allerdings muß ich sagen, das ich mir derzeit eine 8800GTX holen würde als eine HD 2900XT. Ich hoffe auf den ATI-Refreshchip....

Grüße,
Zeph

paul.muad.dib
2007-07-18, 14:38:02
X800 XT

War die erste Karte, die ich mir so gekauft habe und die Geschwindigkeit gegenüber der 9500 pro war einfach genial, in einigen games mehr als 4x so schnell.

Karten, die ich nicht bessesen habe, die ich aber trotzdem klasse finde, sind die Radeon 9700 pro und die Geforce 8800 GTX.
Ich nehme an, dass der G80 im Rückblick ein ähnlicher Hammerchip sein wird wie damals der r300.

Christi
2007-07-18, 14:51:28
Um noch mal auf die TNT einzugehen. Bin eigentlich der Meinung, dass die TNT schon um einiges schneller war als eine Voodoo 2 (SLI Modus hatte ich nie).

Aus meinen Erinnerungen weiß ich, das Half Life 1 auf einer Voodoo 2 net flüssig lief. Habe deswegen dann die Voodoo 3 gekauft. Was ich aber definitiv weiß, dass mit der TNT meines Bruders damals Half Life 1 sehr gut lief (IMHO sogar in 32bit).

MfG

Edit: Kann natürlich auch sein, dass die Treiber bei Nvidia besser optimiert wurden.

Mr. Lolman
2007-07-18, 14:59:58
Um noch mal auf die TNT einzugehen. Bin eigentlich der Meinung, dass die TNT schon um einiges schneller war als eine Voodoo 2 (SLI Modus hatte ich nie).

Keine Ahnung was da bei euch verbockt wurde, aber HL1 lief sogar auf ner Voodoo1 brauchbar.

Christi
2007-07-18, 15:20:29
Weiß auch net;( Ist aber für Recherchen zu lange her.


MfG

Gast
2007-07-18, 15:24:44
[QUOTE=aths;5679535]Gehypt. Gehyped hätte eine deutsche Vor- und englische Nachsilbe. Im Deutschen werden auch Wörter mit englischem Wortstamm nach deutschen Regeln gebeugt und dekliniert.
QUOTE]
Kennst du die Seinfeld-Folge mit dem Suppen-Nazi?

Gast
2007-07-18, 15:24:57
Aber das ändert nix daran, dass 32bit Farbtiefe bis zum Erscheinen von Q3a zumindest auf Voodookarten überflüssig war.
Jein. Wäre zumindest schön, wenn man dann nicht 16- gegen 32-Bit vergleichen würde. Denn dann würde auch nicht so eine einseitige Propaganda mit Jahre alten, schlecht dokumentierten Benchmarks gemacht, die hier einfach als Bild eingefügt werden.

Gast
2007-07-18, 15:26:06
David Kirk hats jedenfalls behauptet. Aber ist ja nicht sooo verwunderlich. In div. Zeitschriften war damals auch zu lesen, dass ne GF3 7x schneller sein wird, als ne GF2. ;)

Was ja auch stimmt - wenn man nicht vergessen hat, das "up to" mitzuzitieren - so wie du vielleicht. ;)

Gast
2007-07-18, 15:27:22
Keine Ahnung was da bei euch verbockt wurde, aber HL1 lief sogar auf ner Voodoo1 brauchbar.
Es gab einige fiese Stellen in HL, die auch die CPU zum Kochen brachten. Vielleicht war die TNT hier aufgrund des integrierten Tri-Setups im Vorteil? Das konnte doch erst die V3, oder?

Mr. Lolman
2007-07-18, 15:28:47
Jein. Wäre zumindest schön, wenn man dann nicht 16- gegen 32-Bit vergleichen würde.

Hä? Das macht doch eh niemand.

Was ja auch stimmt - wenn man nicht vergessen hat, das "up to" mitzuzitieren - so wie du vielleicht. ;)

Ich kenn keine Anwendung, bei der das tatsächlich der Fall war.



EDIT: Einseitige Propagande betrieb eher Andandtech: http://www.anandtech.com/showdoc.aspx?i=940&p=4
Es gibt keinen Grund, warum die Textur auf ner Voodoo dermaßen mies dargestellt werden sollte. 256^2 konnte jede Voodoo berechnen und selbst auf 128x128 downgesampelt siehts noch besser aus, als das was Anandtech da abbildet.

Christi
2007-07-18, 15:33:09
Es gab einige fiese Stellen in HL, die auch die CPU zum Kochen brachten. Vielleicht war die TNT hier aufgrund des integrierten Tri-Setups im Vorteil? Das konnte doch erst die V3, oder?


Habe mit meiner V2 Half Life1 schon ne Weile gezockt. Aber da gab es Stellen, da war es richtig schwammig (von den Frames her). Bin dann mit Spielstand zu meinem Bruder und da lief es flüssig.
Mit der V3 lief es dann auch flüssig. Zwar komisch war aber so.

Man hätte aber definitiv Half Life 1 mit der V2 weiterzocken können. Nur wurmte mich, dass es bei Brüderchen besser lief:wink:

Gast
2007-07-18, 15:47:41
Es gab einige fiese Stellen in HL, die auch die CPU zum Kochen brachten. Vielleicht war die TNT hier aufgrund des integrierten Tri-Setups im Vorteil? Das konnte doch erst die V3, oder?


Nein, auch alle 3dfx Chips machen das Tri-Setup in Hardware.

Christi
2007-07-18, 15:50:50
Noch als Nachtrag

Ein paar Jahre später hatte ich eine Geforce 3 und spielte Jedi Knight2 oder Akademie (weiß ich net mehr ) Da gabs ein Sumpflevel wo es regnete.
Da tropften die Tropfen so schön aufs Lichtschwert. Dieser Level lief mit der Geforce3 auch sehr zäh und schwammig. Sonst lief das Spiel perfekt.
Mein Bruder hatte damals die neue ATI 8500 sich gekauft und sagte komm mit Spielstand vorbei=)
Ich dachte die Geforce 3 war das schnellste was es gab. Ab zu meinem Bruder und siehe da, der Level lief superflüssig ( gleiche Details, Auflösung, AA,Af, etc.pp)
Das war auch der Grund, dass ich auf ATI hellhörig wurde. Mangels Treiber gabs noch keinen Grund umzusteigen. Das änderte sich mit dem Catalyst 3.0 sowie dem R300. Seit dem bin ich ATI Fan.

Erzähle das bloß, da es ähnlich der Geschichte Voodoo 2 vs. Riva TNT ist.

Gast
2007-07-18, 16:42:53
Nein, auch alle 3dfx Chips machen das Tri-Setup in Hardware.
Ganz sicher?

Gast
2007-07-18, 16:44:40
Hä? Das macht doch eh niemand.

Anscheinend ja doch. Schaue dir dein Bildchen von weiter vorn doch mal genau an: http://www.forum-3dcenter.de/vbulletin/showthread.php?p=5679341#post5679341
Fällt dir da nicht was komisches auf?


Ich kenn keine Anwendung, bei der das tatsächlich der Fall war.
"Up to" impliziert, dass es eben nicht der Regelfall ist, aber erreicht werden kann.

Mr. Lolman
2007-07-18, 16:53:30
Anscheinend ja doch. Schaue dir dein Bildchen von weiter vorn doch mal genau an: http://www.forum-3dcenter.de/vbulletin/showthread.php?p=5679341#post5679341
Fällt dir da nicht was komisches auf?

Dass bei der TNT2 16bit dabeisteht und bei der TNT1 nicht? Das kommt einfach davon, dass die TNT-Werte vom Voodoo3 Review übernommen wurden, und man dort (gnädigerweise) generell mit 16bit gebencht hat: http://www.anandtech.com/showdoc.aspx?i=923&p=1


"Up to" impliziert, dass es eben nicht der Regelfall ist, aber erreicht werden kann.

Ja wie auch immer. Die Presse war damals voll damit, und bis jetzt hab ich noch keinen Benchmark gesehen, wo tatsächlich 7-fache Performance erreicht wurde.

aths
2007-07-18, 16:58:02
Nö. 2^16 vs. 2^24 Farben. :PEs kommt auf die Farbtiefe pro RGB-Komponente an.





Damit kann ich nicht dienen. Ist zulang her und ne 8500 hab ich nicht mehr. Mit dem Argument ließe sich alles behaupten. Ich hab auf ner 8500 nur skewed-grid 4x AA gesehen. Noch dazu auf der "falschen" Achse "geskewt".

Ist ja wurscht. Der Leser sieht, dass die TNT besser sein soll, als ne Voodoo2 im SLI-Verbund und glaubt das dann auch. (tw. scheinbar bis heute)Ja und? 3dfx hat auch mal gesagt dass der Voodoo-3-Nachfolger (VSA) "faster" sei als NV10. Hallo? 2 Pipes @ 166 MHz vs. 4 Pipes @ 120 MHz? Kein T&L vs. T&L?

EDIT: Außerdem redet er konkret von "the mysterious upcoming NV4 [...] will outperform two Voodoo 2's in SLI!!" und geht auf den Polygondurchsatz erst am Ende ein. Typisches Marketinggeschwätz halt. Kling gut und heisst überhaupt nix. 6 million polygons anyone?Bei Kirk muss man immer ganz genau hinhören. Dass beim oberflächlichen Lesen gewollt ein anderer Eindruck entsteht als die Aussage tatsächlich hergibt nennt man Werbung. Das ist per se nichts verwerfliches.

Coda
2007-07-18, 16:59:02
Nein, auch alle 3dfx Chips machen das Tri-Setup in Hardware.
Voodoo 1 nicht vollständig.

Gast
2007-07-18, 17:07:49
Dass bei der TNT2 16bit dabeisteht und bei der TNT1 nicht? Das kommt einfach davon, dass die TNT-Werte vom Voodoo3 Review übernommen wurden, und man dort (gnädigerweise) generell mit 16bit gebencht hat: http://www.anandtech.com/showdoc.aspx?i=923&p=1
Ach so, deswegen ist die TNT2 auch mehr als doppelt so schnell, obwohl sie nur ~25% Mehr Chiptakt hat und Shogo bereits in 16 Bit nur am RAM-Takt klebte (welcher dann "nur" 50% höher lag?) Sorry, aber deine Vermutung überzeugt mich nicht.
http://images.anandtech.com/old/video/tnt2/Image143.gif
gleicher test wie deiner.


Ja wie auch immer. Die Presse war damals voll damit, und bis jetzt hab ich noch keinen Benchmark gesehen, wo tatsächlich 7-fache Performance erreicht wurde.
Nimm was mit Pixelshadern.

Mr. Lolman
2007-07-18, 17:11:08
Mit dem Argument ließe sich alles behaupten. Ich hab auf ner 8500 nur skewed-grid 4x AA gesehen. Noch dazu auf der "falschen" Achse "geskewt".

Inwiefern auf der 'falschen' Achse geskewt?


Ja und? 3dfx hat auch mal gesagt dass der Voodoo-3-Nachfolger (VSA) "faster" sei als NV10. Hallo? 2 Pipes @ 166 MHz vs. 4 Pipes @ 120 MHz? Kein T&L vs. T&L?

In Glidespielen war ein einzelner VSA das auch tw - oder zumindest auf Augenhöhe mit dem NV10. Hätte man nicht gedacht gell? Genausowenig, hätte man gedacht, dass ne Voodoo5 5500 tatsächlich der GF2 GTS mehr oder weniger Paroli bieten kann ;)


Bei Kirk muss man immer ganz genau hinhören. Dass beim oberflächlichen Lesen gewollt ein anderer Eindruck entsteht als die Aussage tatsächlich hergibt nennt man Werbung. Das ist per se nichts verwerfliches.

Eh nicht. Nur die Missinterpretation seitens der Presse ist verwerflich. Außerdem man muss gerade bei dieser speziellen Aussage nicht besonders oberflächlich lesen, damit man zu dem Schluss kommt, der NV4 sei schneller ein V2-SLI System.

Gast
2007-07-18, 17:11:27
.
Und hier liegt die TNT so schlecht gegenüber einer Voodoo2, weil....?
http://www.tomshardware.com/de/nvidia-tnt-gegen-die-3dfx-voodoos,testberichte-20-11.html

Gast
2007-07-18, 17:12:33
In Glidespielen war ein einzelner VSA das auch tw - oder zumindest auf Augenhöhe mit dem NV10.
Zeig her :) rosinenpicken mal wieder? Dann machst du nämlich dasselbe wie Herr Kirk. Nur wirst du nicht dafür bezahlt, was es allerdings nicht besser macht.

Mr. Lolman
2007-07-18, 17:20:07
Nimm was mit Pixelshadern.

:ulol:


Zeig her :) rosinenpicken mal wieder? Dann machst du nämlich dasselbe wie Herr Kirk. Nur wirst du nicht dafür bezahlt, was es allerdings nicht besser macht.

3dCenter Voodoo5 6000 Review ankucken, bevor du mir irgendwas unterstellst.


gleicher test wie deiner.


Schau dir in dem von mir verlinkten Test mal die QII-Scores an. Dann wird dir klar, warum die TNT1-Scores alle mit 16bit entstanden sein müssen.

EDIT: http://images.anandtech.com/old/video/tnt2/Image113.gif

aths
2007-07-18, 17:29:48
David Kirk hats jedenfalls behauptet. Aber ist ja nicht sooo verwunderlich. In div. Zeitschriften war damals auch zu lesen, dass ne GF3 7x schneller sein wird, als ne GF2. ;)Komische Erinnerung. Es gab ein Paper von NV wo sie 2x2 Supersampling vs. Quincunx benchten, und das in 32 Bit. Da war die GF3 7x schneller als eine GF2 GTS.

Hast ja eh recht. Aber das ändert nix daran, dass 32bit Farbtiefe bis zum Erscheinen von Q3a zumindest auf Voodookarten überflüssig war.Für dich, ja.

Mr. Lolman
2007-07-18, 17:38:33
Komische Erinnerung.

Was? Dass ich mir das gemerkt hab, findest du seltsam?


Für dich, ja.

Für dich nicht? Beispiel?

Ein größeres Problem war imo, dass man viel zu häufig 16/32bit Texturen einsetzte, anstatt welche mit ner 8bit Palette. Bei 256^2 bringen 32bit kaum Vorteile ggü 8bit, brauchen aber 3x soviel Platz. Und RGB565 war ohnehin unter aller Sau.