PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vista x64 - Maus lastet Kern aus


Feuerpfote
2007-11-11, 11:24:21
hiho,

wenn ich die Logitech G3 wild bewege, wird ein ganzer Kern ausgelastet. Dabei spielt die Oberfläche keine Rolle: Wenn nur der Explorer offen ist, lastet die explorer.exe den Kern aus, ist Firefox offen, ist es die firefox.exe, die die Last erzeugt. Habe die Windows Standardtreiber für die Maus probiert, das Ergebnis ist das selbe. Board ist ein Gigabyte nforce 560.

Gast
2007-11-11, 11:50:35
vista zeichnet deine mausaktivität auf und übermittelt sie zur überprüfung auf terroristische bewegungen an den geheimdienst. wenn du die maus schnell bewegst muss natürlich auch viel aufgezeichnet werden und das braucht halt cpu leistung...
kurz: du benutzt einfach das falsche betriebssystem.

Feuerpfote
2007-11-11, 17:37:14
wahrscheinlich hast du recht, unter XP habe ich maximal 15% Auslastung. Hab die USB- und Logitech Treiber schon neu installiert, bringt nichts.

Bandit666
2007-11-11, 18:23:38
HI!

Hast du den Gastbeitrag jetzt wirklich ernst genommen?


mfg

Grestorn
2007-11-11, 18:48:17
hiho,

wenn ich die Logitech G3 wild bewege, wird ein ganzer Kern ausgelastet. Dabei spielt die Oberfläche keine Rolle: Wenn nur der Explorer offen ist, lastet die explorer.exe den Kern aus, ist Firefox offen, ist es die firefox.exe, die die Last erzeugt. Habe die Windows Standardtreiber für die Maus probiert, das Ergebnis ist das selbe. Board ist ein Gigabyte nforce 560.

Kann ich nicht nachvollziehen. Wahrscheinlich läuft eine App die die Maus ständig abfrägt. Oder Du hast SetPoint oder etwas ähnliches installiert.

Ein genrelles Vista Problem ist das jedenfalls nicht.

Feuerpfote
2007-11-11, 18:57:27
HI!

Hast du den Gastbeitrag jetzt wirklich ernst genommen?


mfg


wer weiß.. :tongue:


grestorn: ja, setpoint ist installiert. Tritt aber auch auf, wenn ich den Standard Treiber von Vista nehme und setpoint runterschmeiße (inkl. drivercleaner.net Löschung der Reste). Mausschatten ist deaktiviert, AERO testweise ebenfalls. Bringt nix. Die Last tritt nur auf, wenn die Maus viel bewegt wird.

Grestorn
2007-11-11, 19:01:07
wer weiß.. :tongue:


grestorn: ja, setpoint ist installiert. Tritt aber auch auf, wenn ich den Standard Treiber von Vista nehme und setpoint runterschmeiße (inkl. drivercleaner.net Löschung der Reste). Mausschatten ist deaktiviert, AERO testweise ebenfalls. Bringt nix. Die Last tritt nur auf, wenn die Maus viel bewegt wird.

Wie gesagt, kann ich nicht bestätigen. Ich merk in der CPU Anzeige gar nicht, dass ich die Maus bewege, egal wie heftig ich sie bewege. Und ich habe Aero an (was sollte das auch damit zu tun haben?).

Hast Du die Möglichkeit testweise mal ein zweites Vista zu installieren? Um zu testen, ob das bei einem frisch installiertem Vista auch so ist...

Feuerpfote
2007-11-11, 19:09:17
gute Idee, probier ich nacher mal auf der Zweitplatte aus.

Feuerpfote
2007-11-11, 21:02:15
so, ich habs raus: Wenn ich die Mouse schnell über Icons auf dem Desktop bewege lastet es einen Kern extrem aus. Bewege ich den Zeiger über einen freien Bereich, ist alles soweit ok (~30 für 1000 Abfragen des USB/s, ~4-8% bei 250).
Sobald ich den Zeiger nur über ein Icon bewege, erhöht sich die Last um 15-20%.

wtf??

Grestorn
2007-11-11, 21:49:22
so, ich habs raus: Wenn ich die Mouse schnell über Icons auf dem Desktop bewege lastet es einen Kern extrem aus. Bewege ich den Zeiger über einen freien Bereich, ist alles soweit ok (~30 für 1000 Abfragen des USB/s, ~4-8% bei 250).
Sobald ich den Zeiger nur über ein Icon bewege, erhöht sich die Last um 15-20%.

wtf??

Auch das kann ich nicht nachvollziehen. Aber vielleicht gerade weil ich Aero AN habe?

Ansonsten kann es auch sein, dass Du eine Shell-Extension installiert hast (also Erweiterungen, die sich ins Kontextmenü einklinken). Die sind bekannt für solche Effekte, wenn sie nicht sauber funktionieren.

Feuerpfote
2007-11-12, 09:35:08
wäre mir nicht bekannt, dass ich sowas installiert habe. Bei der neuen Vista-Installation tritt das mit den Icons nicht auf. Benchmarks sind gleich.