PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : WinXP - 16mbit dsl aber nur 10mbit lan-verbindung !!


Neon3D
2007-12-03, 22:16:04
wenn ich eine verbindung zum internet starte, zeigt mir das statusfenster eine verbindung mit lediglich 10mbit über meine integrierte netzwerkkarte. aber wenn ich über system-netzwerkverbindungen bei eigenschaften der lanverbindungen nachsehe, steht da verbindung mit 100mbit.

wie bekomme ich eine netzwerkverbindung mit 100mbit und nicht mit 10mbit, denn ich möchte schon meine 16mbit dsl-leitung voll nutzen.

TB1333
2007-12-03, 22:25:53
Sind es auch wirklich nur 10MBit oder ist das vllt nur ein Anzeigefehler? Hatte ich auch schon, dass nur 10MBit angezeigt wurden, der DSL-Durchsatz war aber ganz normal - ergo warens in Wahrheit doch 100MBit.

Neon3D
2007-12-03, 22:34:44
bisher habe ich nur mit max. 10mbit downloaden können. dachte zuerst weil arcor ja schreibt das die leitung ja nur zwischen 8mbit und 16mbit laufen würde, das es ne kundenverarschung ist und man gar keine echte 16mbit hat, aber nun kann es an meiner netzw.karte ja liegen.

ich habe außerdem die netzwerkeinstellung im gerätemanager von auto auf 100mbit full duplex gestellt und bei der modemkonfiguration von 115200 auf 921600 gestellt. zwar stehen die werte auch nach dem booten so wie ich es geändert habe, aber wenn ich auf die beiden monitore der netzwerkverbind gehe und mir die statusanzeige ansehe steht da immer noch 10,0mbit , verdammt.

ps: habe kein hub oder switch dazischen. mein kabel geht direkt vom speedmodem 200 zur netzkarte im mainboard.

patrese993
2007-12-03, 23:09:57
hmm, könnte sich um ein Treiberproblem handeln.
Was für eine Netztwerkkarte isn das? Und welchen Treiber verwendest Du?

Neon3D
2007-12-03, 23:27:48
das lan ist vom mainboard. Asrock 939 Dual SATA2 mit ULi 1695 chipsatz (ULi M1695/ ULi M1567). ich benutze den 3.5 lantreiber. ist der einzige der angeboten wird. der chipsatztreiber ist der neueste, vers.2.3.

PatkIllA
2007-12-03, 23:49:28
Das Modem ist aber ein neueres und das gab es zur Leitung dabei?
Was wird denn bei den Verbindungseigenschaften der LAN-Verbindung angezeigt?

RMA
2007-12-03, 23:50:11
Das Problem habe ich auch schon ewig, und meines Erachtens ist das mehr ein Windows XP-Problem denn ein Problem des Netzwerkadapters oder eines dahinter angeschlossenen Routers bzw. Modems, geschweige denn des verwendeten Kabels.

Trotz verschiedener Netzwerkkarten, Mainboards und darauf verbauter Gigabyte-Ethernet-Chips springt das bei mir seit Jahren heiter zwischen 10 - 1000 MBit herum, wenigstens die 100 MBit werden aber definitiv erreicht, wie ich mit meinem Alice-Anschluss, der 12,5 MBit schafft, schon bestätigen konnte (selbst wenn nur 10 MBit angezeigt sind).

Neon3D
2007-12-04, 00:04:19
na dann werde ich mal meinen vertrag bei arcor kündigen. 9.5mbit bei angeblichen 16mbit ist echt zu schwach. dann hätte ich auch bei meiner alten 6mbit leitung von arcor bleiben können, da kam ich sogar einiges über die 6mbit.

Neon3D
2007-12-04, 00:06:34
Das Modem ist aber ein neueres und das gab es zur Leitung dabei?
Was wird denn bei den Verbindungseigenschaften der LAN-Verbindung angezeigt?

ja das modem bekam ich neu von arcor. bei lanverbindungen steht wie beschrieben immer auf 100mbit.

Argoth
2007-12-04, 00:23:04
Wie alt ist dein Kabel?

hast du's schonmal zwischen zwei andere netzwerkkomponenten gehängt und den durchsatz geprüft? (ich weiss ist sehr unwahrscheinlich, aber nichts ist unmöglich)

Allenfalls denke ich, dass das eine Ende der Leitung auf 10Mbit eingestellt ist und der andere Netzwerkadapter sich dem zweiten anpasst!(vll mal automatische erkennung einschalten statt fest 100-FD)

Rooter
2007-12-04, 01:28:46
Kannst Du Dir nicht mal einen Laptop oder anderen PC ausleihen, irgendeine Zweitgurke mit 100Mbit Karte reicht dazu ja. Würde ich auf jeden Fall irgendwie machen bevor ich den Aufwand des Providerwechsels auf mich nehmen würde.

MfG
Rooter

HeldImZelt
2007-12-04, 01:36:04
Auf jeden Fall mit einem zweiten Rechner überprüfen. Das müsste schon ein gehöriger Zufall sein, dass das genau bei 10MBit limitiert (Provider) und gleichzeitig eine unabhängige 10MBit Sperre (lokal) vorliegt.

http://www.speedmeter.de/

Ich weiß nicht ob das bei deinem Modem funktioniert, aber bei manchen kann man sich mit einer bestimmten IP via Webinterface einloggen und die Verbindungsdaten des Modem überprüfen (Geschwindigkeit/Sync, Dämpfung, Rauschabstand,...). Musst Du mal nach deinem Gerät googlen.

Neon3D
2007-12-04, 02:48:41
@all thx für eure tips.

ich hab das problem nun gefunden. es lag am cfos dsl-treiber der durch das trafficshaping die mtu, rwin etc. werte verändert hat. dadurch war die downloadbandbreite total begrenzt. der mtu war doch tatsächlich auf 1448 gesetzt. irgendwie funktioniert das einlesen des trafficshaping bei 16mbit nicht gut. bei 6mbit war es allerdings top. ich habe nun mit den ganzen werten herumgespielt und je nach mtu die ganzen anderen werte optimiert. bei den von arcor empfohlen 1488 mtu ist die bandbreite am höchsten. die ist nun bei fast 1.8mbyte/sek.
die bandbreite ist demnach nicht durch die 10,0mbit aus der statusanzeige begrenzt. warum da der falsche wert angezeigt wird ist mir allerdings schleierhaft.

Neon3D
2007-12-04, 02:54:03
Das Problem habe ich auch schon ewig, und meines Erachtens ist das mehr ein Windows XP-Problem denn ein Problem des Netzwerkadapters oder eines dahinter angeschlossenen Routers bzw. Modems, geschweige denn des verwendeten Kabels.

Trotz verschiedener Netzwerkkarten, Mainboards und darauf verbauter Gigabyte-Ethernet-Chips springt das bei mir seit Jahren heiter zwischen 10 - 1000 MBit herum, wenigstens die 100 MBit werden aber definitiv erreicht, wie ich mit meinem Alice-Anschluss, der 12,5 MBit schafft, schon bestätigen konnte (selbst wenn nur 10 MBit angezeigt sind).

:up: genau das gleiche habe ich nun auch festgestellt.

windows ist nun mal immer für eine überraschung gut.:crazy:

HeldImZelt
2007-12-04, 03:20:52
Das wird weniger an Windows liegen, eher am Handshake zwischen den beiden NICs. Ich würde Auto-Negotiation abschalten und manuell auf 100MBit oder 1GBit setzen.

Neon3D
2007-12-04, 12:13:35
hab ich doch schon gemacht, siehe oben.

evt. könnte man den download noch etwas verbessern, da das speedmodem 200 angeblich nicht ganz die maximale bandbreite erreicht, aber deswegen kauf ich mir nicht noch ein anderes modem. es kann ja auch an meiner dämpfung liegen, die je höher sie ausfällt, deutlich dir bandbreite reduziert. leider funktioniert sm50b nicht, sonst hätte ich meine dämpfung ausgelesen.

Rooter
2007-12-04, 19:24:55
evt. könnte man den download noch etwas verbessern, da das speedmodem 200 angeblich nicht ganz die maximale bandbreite erreicht, aber deswegen kauf ich mir nicht noch ein anderes modem.
Das Thema hatte ich gerade heute mit unserem Admin auf der Arbeit. Er erzählte er sei bei sich zuhause von DSL6000 auf DSL16000 (ADSL2+) gewechselt aber kam nur auf 8000 Mbit/s. Seit er das Modem gegen ein Siemens mit Broadtcom-Chipsatz getauscht hat erreicht er dauerhaft 16000, wobei von Seiten des Modems auch 20000 möglich wären. :)

MfG
Rooter