PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Win2k3 - Server R2 Bewerbungsfrage


CoconutKing
2007-12-07, 17:14:04
Folgende Frage kam in nem Test bei einem Bewerbungsgespräch:
Welche grundlegende Änderung oder Verbesserung Brachte R2 gegenüber dem Vorgänger im Bereich der Drucker mit sich? irgendwas in Bezug auf den Kernel war noch drin .... ka...

geht um den W2k3 Server R2. Was soll das bitte sein, was die R2 Version besser / anderst macht beim thema Druck?

Mr. Lolman
2007-12-07, 17:29:38
Druckverwaltung

Die Druckverwaltung ist ein aktualisiertes Microsoft Management Console-Snap-In (MMC), mit dem Sie Drucker und Druckserver im Unternehmen anzeigen und verwalten können. Die Druckverwaltung kann über jeden Computer verwendet werden, auf dem Windows Server 2003 R2 ausgeführt wird, und Sie können sämtliche Netzwerkdrucker auf Druckservern unter Windows 2000 Server, Windows Server 2003 oder Windows Server 2003 R2 verwalten.

Die Druckverwaltung stellt aktuelle Details zu Warteschlangenstatus, Druckername, Treibername und Servername bereit. Darüber hinaus können Sie mithilfe der Filterfunktion der Druckverwaltung benutzerdefinierte Sichten festlegen. So können Sie beispielsweise eine Sicht erstellen, die nur Drucker in einem bestimmten Fehlerstatus anzeigen. Außerdem können Sie die Druckverwaltung für das Senden von E-Mail-Benachrichtigungen oder Ausführen von Skripts, sobald ein Drucker oder Druckserver Aufmerksamkeit erfordert, konfigurieren. Mit der Filterfunktion können Sie Druckaufträge auch als Massenvorgang bearbeiten und z. B. alle Druckaufträge gleichzeitig abbrechen. Außerdem können Sie mehrere Drucker gleichzeitig löschen.

Administratoren können Drucker mithilfe der automatischen Suche remote installieren. Bei der automatischen Suche werden Drucker im lokalen Subnetz gesucht und auf dem lokalen Druckserver installiert. Mithilfe des Remotedesktops können Administratoren sich an dem lokalen Server einer Zweigstelle anmelden und die Drucker dann einfach remote installieren.

Wenn ein Druckermodell über ein Webseitenfeature verfügt, kann die Druckverwaltung Problembehandlungsdetails anzeigen, z. B. die Stelle, an der ein Papierstau vorliegt, oder den Füllstand des Druckertoners. Einige Druckermodelle verfügen über Webseiten mit Optionen für Remotesteuerungsfunktionen, die bei der Problembehandlung in Zweigstellen behilflich sein können.

Weitere Informationen finden Sie in der schrittweisen Anleitung für die Druckverwaltung (möglicherweise in englischer Sprache) auf der Microsoft-Website (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=50141).

http://technet2.microsoft.com/WindowsServer/de/Library/f9d70026-ae8b-4969-8755-1ea1edc4e38e1031.mspx?mfr=true

Mach dir nix draus. Hätten die meisten hier (inkl mir) wohl auch nicht gewusst. :|