PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TV - Flachbild TV - Kaufempfehlung gewünscht


venenbluten
2008-03-28, 12:57:49
Hallo.

Ich möchte mir einen Flach TV leisten, hab aber ausser dem Grundwissen keine Ahnung von solchen Geräten.
Deshalb meine Frage an Euch.

ich möchte:

- echtes Full HD
- ruckelfreies Bild
- beim zappen keine 5sec auf Wechsel warten
- ab 100cm Bildschirmdiagonale
- integrierten DVB-T Reciever edit: doch lieber nen HD-Reciever extra
- vom Gefühl her eher nen Plasma ( hab gelesen besseres bild )
- bis max 1500 Euro ( sollte gute Qualität sein, der soll einige Jahre seinen Dienst tun )


Ich möchte diesen nutzen für:

- DVD Filme ( Scartanschluss )
- digital TV
- PS2 ist schon in meinen Besitz
- später kommt eine PS3 - wenn die im Preis sehr gesunken ist

Geräte die dann damit verbunden werden sollen:

- DVD Player JVC XV-NA7
- PS2 ( bis jetzt per Scart )
- noch No Name Reciever, dann eventuell HD-Reciever

Fragen extra:

- Für free-HD Programme wird ein anderer Reciver benötigt? Nötig?
- Wie ist das Bild auf einen FullHD mit normalen DVB-T Empfang?
- Ist für meine Nutzung Full-HD übertrieben?
- Wo am günstigen - die 1500Euro müssen nicht ausgereizt werden.
- Was ist 24p? Braucht man das?

Mega-Zord
2008-03-28, 13:26:28
Also Full-HD lohnt eigentlich erst ab 42", aber da mögen einige anderer Meinung sein. Denn auch mit 720p hat man noch ein sehr hübsches Bild auf 42". Aber bei dieser Bilddiagonale gibt es fast nur noch Full-HD zu kaufen, die paar HD-Ready-Geräte sind dann auch nicht so viel billiger, also ist es egal ob es übertrieben ist oder nicht.
HD wird wohl nicht über DVB-T übertragen, du müsstest dir dann sohl einen DVB-S oder DVB-C Reciever zulegen.
Auf SCART würde ich verzichten, das geht wirklich auf die Augen. Eigentlich besitzt fast jeder DVD-Spieler einen Komponenten-Ausgang (fälschlicherweise oft YUV genannt) oder wenigstens S-Video.
1500€ wirst du nicht ausgeben müssen, gute 40 Zoller (101,6cm Bilddiagonale) von Samsung gibt es bereits für 1300€

venenbluten
2008-03-28, 13:47:06
Kannst Du einige Beispiel posten?

Wie ist das Bild mit DVD-T TV Signal?

Gast
2008-03-28, 14:11:48
Sharp Aquos LC-46 X20E

http://geizhals.at/deutschland/a279125.html

Sailor Moon
2008-03-28, 14:16:10
Auf SCART würde ich verzichten, das geht wirklich auf die Augen. Eigentlich besitzt fast jeder DVD-Spieler einen Komponenten-Ausgang
Wobei RGBS (z.B. über Scart) und YPbPr qualitativ als gleichwertig zu betrachten sind. Hier kommt es letztlich auf die konkrete Umsetzung an.

Gruß

Denis

venenbluten
2008-03-28, 14:40:58
also ist alles ausser HDMI murks?

Könnt ihr mal erklären was daran schlecht ist?

Der Sharp sieht gut aus. Mehr Beispiele bitte !!!

Sailor Moon
2008-03-28, 14:58:32
also ist alles ausser HDMI murks?
Nein, auf gar keinen Fall (wobei auch HDMI erstmal nur wenig über das übertragende Signal aussagt). Je nach Fähigkeiten des TVs und der Ausgabe des Players/ Receiver kann eine Übertragung per Scart (RGBS) oder Komponente (YPbPr) sogar sinnvoller sein.
Hatte dazu schonmal was geschrieben, daher der Einfachheit halber c&p:

Nochmal zur digitalen Kette vom Player aus: Das wird überschätzt. Zunächst sind da auch noch viele Wandlungen drin (YCbCr 4:2:0 => YCbCr 4:2:2, dann meist noch nach RGB vom Player, ansonsten macht das später der TV), bei denen einiges schief gehen kann (=> Chroma Upsampling), zudem mischen sich viele Player auch noch großzügig in das Signal vom Decoder ein (z.B. Schärfe-, Rauschfilter etc.), bevor sie es am HDMI ausgeben.
Möglichst nah am Material auf DVD ist man, bei Zuspielung durch einen Player, mit einer SDI Verbindung (wobei die Qualität des Decoders weiterhin wichtig bleibt), mit der allerdings kein TV etwas anfangen kann, oder einem Player, der wirklich sehr unverändert per HDMI ausgibt (z.B. der neue 980er von Oppo mit YCbCr 4:2:2 Ausgabe in 480i/576i per HDMI, einem sehr guten Decoder und dediziert abschaltbaren Verbesserungsschaltungen). Da 480i/576i per HDMI ebenfalls kaum ein TV akzeptiert, kann es, je nach Elektronik des TVs, durchaus sinnvoll sein, per YPbPr ("YUV") oder RGBS zuzuspielen, sofern diese Ausgänge playerseitig vernünftig umgesetzt wurden. Die D/A Wandlung ist dabei, wie gesagt, grundsätzlich erstmal kein Problem.

=> Letztlich ist das für dich an der Stelle jetzt aber erstmal nicht interessant. Konkret empfehlen kann ich dir derzeit u.a. die W3000 Reihe von Sony. DVB-T selbst ist suboptimal, da solltest du überlegen, ob DVB-C/S keine mögliche Alternative ist.

Gruß

Denis

Feuerpfote
2008-03-28, 15:01:50
in der nächsten AVF gibt es einen Vergleichstest von 106cm Fernsehern.

Mega-Zord
2008-03-28, 15:15:13
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=197544

Eigentlich haben die meisten neuen LCD-TVs ein recht gutes Bild mit den integrierten Recievern.

Nochma zu SCART: Ich hatte das oben genannte RGB vergessen, welches ja ähnlich wie Komponenten-Video arbeitet... es gibt ja sogar Adapter SCART zu Komponenten Video. Wobei das Bild mit einem HDMI 1080i DVD Player natürlich viel besser aussieht.

Edit:
Ich hab gerade meinen 1337. Beitrag geschrieben ;D

venenbluten
2008-03-28, 15:19:39
Bin so am rumlesen, eigentlich finde ich die Alternative eines extra Revievers der HD-Material empfangen kann besser.
Ich weiss, ich weiss. Also angebote ohne Reciever. :D

Sailor Moon
2008-03-28, 15:30:57
es gibt ja sogar Adapter SCART zu Komponenten Video
Wobei die nur das YPbPr/ RGBS Signal am Scart abgreifen. Ein echtes Transcoding von YPbPr zu RGB oder vice versa ist aufwändiger.

Wobei das Bild mit einem HDMI 1080i DVD Player natürlich viel besser aussieht.
Wie gesagt, das hängt stark vom Player ab. Die meisten "fummeln" noch ordentlich am Signal rum. Ausgabe von SD Signalen in 1080i ist eh ziemlich problematisch. Wenn das schärfer aussieht, liegt es meist daran, dass das eingesetzte Display für 1080i Signale nur reines Fieldscaling durchführt (bei aktuellen Geräten erfolgt die Verarbeitung etwas ausgereifter; "früher" war das aber gängig) - das resultierende Zeilenflimmern sorgt dann für einen höheren Schärfeeindruck. Wenn die Elektronik des TVs vernünftig ist, ist eine Zuspielung in RGBS/ YPbPr schon in Ordnung. Allerdings werden beide Varianten immer weiter vernachlässigt und es finden sich so kaum noch Player mit guter, analoger Ausgabe. Unterstützt der TV auch 480i/576i per HDMI, wäre das natürlich sehr nett.

Gruß

Denis

venenbluten
2008-03-28, 22:04:30
Versteh ich lieder nicht viel davon. :frown:

Habe noch einaml ein paar Angaben im Anfangsthread dazu geschreiben.

edit: Was haltet Ihr von diesem hier :

http://www.hifi-regler.de/shop/panasonic/panasonic_th-42pz85e.php

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/871415_-42z3030d-toshiba.html

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B000VH3J9Q/redorbonlinevisi

venenbluten
2008-03-29, 13:17:03
Der Toshiba 42Z3030D hat bei Prad eine Empfehlung bekommen.

Oar ich will nicht mehr warten :P

Gast
2008-04-01, 09:06:34
Panasonic TH42PZ85 wäre noch was. Aber wie weit sitzt du eigentlich weg von dem Fernseher? FullHD kann ja ganz net sein, besser ist allerdings, man merkt auch was davon :D.

venenbluten
2008-04-01, 21:27:42
3m wären es vom TV bis zum Sofa.

Gast
2008-04-01, 23:23:07
Dann wirst du die volle Pracht von HDTV bei 42" nicht bemerken. Es sei denn, du bist mit einer außerordentlichen Sehschärfe gesegnet.

venenbluten
2008-04-02, 17:16:47
Ich habe mich für den Toshiba 42Z3030D entschieden.
Bin dank der vorigen Aussage mal wieder verunsichert.

Zollstock rausgeholt und nachgemessen ... ca 3,5m.

Passt oder nicht?

Mega-Zord
2008-04-02, 18:56:35
Wie der gast schon geschrieben hat, wirste den Unterschied zu 720p bei der Diagonale und dem Abstand nicht unbedingt sehen. Aber davon würde ich den Kauf nicht abhängig machen, da du 42er halt fast nur mit 1080 Zeilen bekommst. Wenn du also 42 Zoll haben willst, passt alles.

Sailor Moon
2008-04-02, 19:04:33
Die aktuellen FullHDs sind im Regelfall deutlich flexibler ansteuerbar. Das sollte man nicht vergessen. Schon aus dem Grund macht es Sinn, sich in diese Richtung zu orientieren.

Gruß

Denis

Gast
2008-04-02, 19:38:53
Die Frage stellt sich nur, wenn der Preis für ihn relevant ist. Dann würde man nämlich einen ausreichenden Fernseher (bei diesen Randbedingungen) auch schon für weniger Geld bekommen.

Native Ansteuerung ist zwar super aber ob man bei dem Abstand einen merklichen Unterschied zu einem skalierten Bild sieht? Ich bin mal so dreist zu behaupten, dass das nicht so wichtig als Argument wäre. Vor allem bei den Quellen: PS2 (kann HD technisch gar nix), DVD Player: nur 576i und p (mehr schlecht als recht bei dem Modell) und eventuell einen HD Reciever, bei dem das Quellmaterial am besten noch in 1080i dem Fernseher an den Kopf geworfen wird. Da müssten erstmal andere Quelle her, bevor sich dieser Gedankengang an natives FullHD überhaupt lohnt.

Mega-Zord
2008-04-02, 19:55:49
So einen Fernseher schafft man sich ja nicht für ein paar Monate an sondern eher für 3 Jahre und mehr, also ist der Full-HD Gedanke gar nicht so verkehrt. Aber das sind unsere gäste... denken von der Wand bis zur Tapete ;D

Holle
2008-04-02, 19:59:42
Trotzalledem - so unrecht hat unser Gast garnicht

venenbluten
2008-04-02, 22:27:14
Die Frage stellt sich nur, wenn der Preis für ihn relevant ist. Dann würde man nämlich einen ausreichenden Fernseher (bei diesen Randbedingungen) auch schon für weniger Geld bekommen.

Native Ansteuerung ist zwar super aber ob man bei dem Abstand einen merklichen Unterschied zu einem skalierten Bild sieht? Ich bin mal so dreist zu behaupten, dass das nicht so wichtig als Argument wäre. Vor allem bei den Quellen: PS2 (kann HD technisch gar nix), DVD Player: nur 576i und p (mehr schlecht als recht bei dem Modell) und eventuell einen HD Reciever, bei dem das Quellmaterial am besten noch in 1080i dem Fernseher an den Kopf geworfen wird. Da müssten erstmal andere Quelle her, bevor sich dieser Gedankengang an natives FullHD überhaupt lohnt.


Muss da dem Gast ( im moment) Recht geben.
Sicherlich sind die Geräte die bis jetzt vorhanden sind eher schlecht für solch ein TV.
Allerdings plane ich für die Zukunft.
Eine PS3 kommt, allerldings muss der Preis noch sehr sinken.

Der monentane DVd Player ist zu seiner Zeit als "sehr gut" geklariert gewesen. Hab dafür 380Euro bezahlt.
Mir was es damals wichtig, das dieser eine eingebaute Dolby Digital Steuerung hat.
( kennt wer nen guten DVD Player für den TV?)

Als nächstes ist ein besserer Reciever inkl. Sat-Schüssel dran. ( Kennt wer etwas gutes ? )

Gast
2008-04-03, 12:25:39
Aktuell stellt sich eher die Frage:

Hast du zukünftig vor, näher an den Fernseher heranzurücken? Dann solltest du auf FullHD schielen.

Hast du das nicht vor, dann macht FullHD bei dir nur Sinn, wenn du einen größeren Fernseher kaufst.

Wenn alles nicht der Fall ist, dann bist du bezüglich der wahrnehmbaren Auflösung eh aufgrund des Abstandes und deines persönlichen Wahrnehmungsapparates beschränkt. Was dazu führt, dass du Geld sparen kannst, weil du die Verbesserungen nur auf dem Papier hast.

venenbluten
2008-04-03, 22:07:40
Aktuell stellt sich eher die Frage:

Hast du zukünftig vor, näher an den Fernseher heranzurücken? Dann solltest du auf FullHD schielen.

Hast du das nicht vor, dann macht FullHD bei dir nur Sinn, wenn du einen größeren Fernseher kaufst.

Wenn alles nicht der Fall ist, dann bist du bezüglich der wahrnehmbaren Auflösung eh aufgrund des Abstandes und deines persönlichen Wahrnehmungsapparates beschränkt. Was dazu führt, dass du Geld sparen kannst, weil du die Verbesserungen nur auf dem Papier hast.

Sorry, aber hört mich auf zu verwirren. :P
Ich dachte bis jetzt das der Abstand eher zu gering für ein 42'' Gerät ist.
Jetzt sagst Du das er zuweit ist für ein 42'' Gerät?

Häääää?

Gast
2008-04-04, 00:37:16
Dann hast du das falsch verstanden, sorry. Für echtes Ausnutzen müsstest du definitiv näher ran, oder nen größeren Bildschirm besorgen. Aber da du eh nur PAL Quellen aktuell (oder schlechter) hast, kannst du froh sein, ausreichend weit weg zu sitzen.