PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ebay - das üble Spiel mit den Versandkosten


Fritte
2008-04-02, 11:51:36
Mir fällt immer wieder auf das manche Händler bei Ebay die Versandkosten pro Stück berechnen, auch wenn sie von einem Artikel zig hunderte zum Verkauf anbieten

So z.b. Speicher, da werden hundert angeboten, aber jeder kostet 6 Euro Versand, kauft man also 4 Stück, hat man eben mal 24 Euro Versand und das obwohl am Ende doch alles in einem kleinen Umschlag kommt

Sowas nenne ich Abzocke ersten Grades, kein Wunder das viele bei Ebay nur noch selten kaufen...

Schiller
2008-04-02, 12:10:20
Bei solchen Anbietern kauf ich auch nicht. ;) Auch nicht bei welchen, die für eine DVD z.B. 7€ Versandkosten berechnen, diese dann aber als Maxibrief verschicken. Gut, bei einem Powerseller, der die DVD dann für 1,99€ Sofortkauf anbietet und seinen Gewinn durch den Versand macht, um die eBay-Gebühren klein zu halten, sehe ich das noch ein, da im Endeffekt der gleiche Endpreis wie bei anderen Anbietern rausspringt, aber bitte nicht bei privaten Verkäufern, die das Ganze auch noch als Auktion anbieten. :|

Blaze
2008-04-02, 12:12:45
Sowas gibts doch nicht nur bei eBay. Guckt euch Dell an, die berechnen 65 € Versand für nen Laptop. Hallo, gehts noch? :|

Schiller
2008-04-02, 12:18:47
Oder die obersten Anbieter hier z.B.: http://geizhals.at/deutschland/a300258.html

8-13€ Versandkosten, während andere den gleichen Service für 5-6€ anbieten. Hmm...wie machen die das wohl bloß. :uponder:

Schon traurig genug, dass die Leute bei solchen Geizläden einkaufen und sich hinterher über den Scheißservice beschweren. Viel trauriger ist aber, dass sie so eine Versandkosten-Abzocke unterstützen.

Bei dem Warenpreis und dem Service sparen, aber beim Versand draufzahlen. Sauber! :uup:

AtTheDriveIn
2008-04-02, 12:45:18
Sowas gibts doch nicht nur bei eBay. Guckt euch Dell an, die berechnen 65 € Versand für nen Laptop. Hallo, gehts noch? :|


Es sind nur (noch) 39Euro :ugly:

naja keine Ahnung was das soll, vielleicht kommen die Dinger ja aus dem Ausland zu uns...

@Topic:
Man muß die Versandkosten zum Endpreis hinzurechnen und dann vergleichen, anders hat das doch alles keinen Sinn und ist Bauernfängerrei. Wirklich übeles Spiel was da getrieben wird, aber man kann sich mit etwas Gehirnschmalz leicht davor schützen.

AnarchX
2008-04-02, 12:51:52
Sowas gibts doch nicht nur bei eBay. Guckt euch Dell an, die berechnen 65 € Versand für nen Laptop. Hallo, gehts noch? :|

Informiere dich nochmal, woher (http://de.wikipedia.org/wiki/Dell#Organisation)der meist nach Kundenwünschen konfigurierte Laptop bzw. PC kommt.;)

Und wer weiß wie, der zahlt bei Dell auch keinen Versand...


Mit der vom TI beschriebenen Ebay-Abzocke eher nicht vergleichbar, die man einfach nicht unterstützen sollte.

mofhou
2008-04-02, 12:54:13
Darum kaufe ich lieber bei Amazon Marketplace, die dürfen nur einen bestimmten Betrag als Versandkosten berechnen und müssen auch Umtauschrecht wie Amazon anbieten. Außerdem hat man keinen Stress mit der Bezahlung.

DrumDub
2008-04-02, 12:54:16
naja keine Ahnung was das soll, vielleicht kommen die Dinger ja aus dem Ausland zu uns...
irland: http://www.pcwelt.de/start/gaming_fun/archiv/119979/ ;)

Das Auge
2008-04-02, 13:04:55
Ich muß mich auch mal eben über ebay auskotzen: Hab neulích erst seit langem mal wieder 3 Auktionen eingestellt.

Auktion Nr. 1.) Käufer überweist mit Paypal, obwohl ich weder in der Auktion Paypal als Zahlungsmethode angegeben hab, noch in meiner klar formulierten Mail nach Auktionsende irgendwas von Paypal erwähnt hab. Ich nutze Paypal nicht, verdammt noch mal! Ich kann mich da nichtmal einloggen, Herrgott ich weiß nichtmal ob ich die Accountdaten überhaupt noch irgendwo hab. Werd mir schon was dabei gedacht haben, Paypal nicht zu akzeptieren, zumal man bei einem Verkäufer, dem man nicht traut, überhaupt nicht bieten sollte, da bringt auch Paypal nix (nein, mir kann man schon trauen, ich mein ja nur ;)).

Auktion Nr. 2.) Käufer ist aus Polen, obwohl ich die Auktion auf D begrenzt hab. Was soll der Scheiß, ich hab mir schon was dabei gedacht :mad:

Auktion Nr. 3.) Käufer antwortet gar nicht :rolleyes:

Damit ist ebay für mich endgültig gestorben. Als ich mich vor 8 Jahren da angemeldet hab, wars echt noch OK. Kein Vergleich zu heute, nur noch Vollidioten unterwegs.

Andi_669
2008-04-02, 13:12:25
Darum kaufe ich lieber bei Amazon Marketplace, die dürfen nur einen bestimmten Betrag als Versandkosten berechnen und müssen auch Umtauschrecht wie Amazon anbieten. Außerdem hat man keinen Stress mit der Bezahlung.
Darauf kann man sich leider nicht mehr verlassen,
gerade im Bereich Computerhardware sind mir da in letzterzeit einige untergekommen die das genauso wie bei ebay handhaben. :frown:

noid
2008-04-02, 13:16:22
Darauf kann man sich leider nicht mehr verlassen,
gerade im Bereich Computerhardware sind mir da in letzterzeit einige untergekommen die das genauso wie bei ebay handhaben. :frown:

Deswegen kauf ich weder bei eBay noch bei Amazon Marketplace.

KinGGoliAth
2008-04-02, 14:05:08
und wo ist jetzt das problem? man kann das doch schon vorher sehen. bei den versandkosten abzockern wird einfach nicht gekauft und gut is.

127.0.0.1
2008-04-02, 14:09:31
Addieren als Grundrechenart lernt man schon recht früh in der Grundschule. Warenwert + gesamte Versandkosten = Gesamtbetrag mit Vergleich alternativer Anbieter sollte selbst ein PISA-Sonderschüler noch auf die Reihe bekommen, notfalls unter Zuhilfenahme eines Taschenrechners.

INDEX75
2008-04-02, 14:18:30
"Versandkostenabzocke" ist doch nicht neu. Damit lässt es sich bestens verdienen.

Beispiel: Die Firma, in der ich arbeite, zahlt pro versichertem Paket (Inland) 3,53 an DHL und 2,89 an UPS. Was der Endkunde aber zahlen darf könnt ihr Euch ja vorstellen. :eek:

MfG
i75

Tomi
2008-04-02, 14:57:08
So z.b. Speicher, da werden hundert angeboten, aber jeder kostet 6 Euro Versand, kauft man also 4 Stück, hat man eben mal 24 Euro Versand und das obwohl am Ende doch alles in einem kleinen Umschlag kommt
Ist das echt so, dass der auch bei 4 Stück je 6 Euro Versand rechnet? Normalerweise wird pro weiterem Stück ein deutlich kleinerer Versandkostenanteil berechnet. Wenn es aber so wie beschrieben ist, ist das ne ziemliche Frechheit.

Es sind nur (noch) 39Euro :ugly:

naja keine Ahnung was das soll, vielleicht kommen die Dinger ja aus dem Ausland zu uns...
Dell schickt aus Irland. 39 Euro sind schon realitätsnäher, aber immer noch üppig, wir reden hier ja auch von einem Großversender, der wie üblich gute Rabatte bei den Speditionen haben wird.

Ich muß mich auch mal eben über ebay auskotzen: Hab neulích erst seit langem mal wieder 3 Auktionen eingestellt.

Auktion Nr. 2.) Käufer ist aus Polen, obwohl ich die Auktion auf D begrenzt hab. Was soll der Scheiß, ich hab mir schon was dabei gedacht :mad:


Können die wirklich bieten? Oder hast Du deine Ebay Einstellungen nicht ganz korrekt? Ich meine das ausgeschlossene Bieter überhaupt kein Gebot abgeben können und man sie extra freischalten muss, wenn die persönlichen Einstellungen korrekt sind. Oder der hat auch einen Zweitwohnsitz in Deutschland (und von da seinen Ebay Account), was ja dank EU kein Problem sein dürfte, will sich den Krempel aber nach Polen schicken lassen. Und ein Pole mit deutschen Wohnsitz kann ja fleißig mitbieten. Oder er hat einen Mittelsmann kaufen lassen.

KinGGoliAth
2008-04-02, 15:00:12
"Versandkostenabzocke" ist doch nicht neu. Damit lässt es sich bestens verdienen.

Beispiel: Die Firma, in der ich arbeite, zahlt pro versichertem Paket (Inland) 3,53 an DHL und 2,89 an UPS. Was der Endkunde aber zahlen darf könnt ihr Euch ja vorstellen. :eek:

MfG
i75

naja. bei großeren firmen ist es ja nicht nur der versand. du brauchst ja auch jeden tag endlose mengen von kartons in passenden größen und kiloweise verpackungsmaterial. und vor allem brauchst du leute, die jeden tag dutzende oder hunderte pakete füllen, polstern, sicher verschließen und etikettieren.

Lyka
2008-04-02, 15:10:52
naja. bei großeren firmen ist es ja nicht nur der versand. du brauchst ja auch jeden tag endlose mengen von kartons in passenden größen und kiloweise verpackungsmaterial. und vor allem brauchst du leute, die jeden tag dutzende oder hunderte pakete füllen, polstern, sicher verschließen und etikettieren.

(y) so siehts nämlich aus. :cool:

INDEX75
2008-04-02, 15:30:13
naja. bei großeren firmen ist es ja nicht nur der versand. du brauchst ja auch jeden tag endlose mengen von kartons in passenden größen und kiloweise verpackungsmaterial. und vor allem brauchst du leute, die jeden tag dutzende oder hunderte pakete füllen, polstern, sicher verschließen und etikettieren.Ich glaube nicht das dies bis zu 10,- und mehr pro Paket ausmachen kann. So z.B. ist Verpackungsmaterial, wenn man es in großen Mengen kauft, günstiger als so manch einer glauben mag.

MfG
i75

KinGGoliAth
2008-04-02, 15:30:25
(y) so siehts nämlich aus. :cool:

wenn es denn wenigstens immer so wäre. ;)
bei meiner letzten bestellung von k&m hatte ich einen ganz offensichtlich "recycelten" karton und als verpackungsmaterial lag nur ein karton drin, der einmal durch den wolf gedreht wurde und eher schlecht als recht als polsterung diente. durch das schreddern wurde das ding zur staubschleuder und ich durfte bei meiner bestellung erstmal den staub aus allen möglichen ritzen und öffnungen putzen. fand ich irgendwie gar nicht ok. bei dem enermax netzteil war das dank retailverpackung nicht so wild aber der nec dvd brenner lag ohne umverpackung da drin und ich hatte schon sorgen, dass der staub ins geräteinnere vorgedrunden und alles vollgesaut haben könnte. lief dann aber glücklicherweise doch ohne probleme.

Ich glaube nicht das dies bis zu 10,- und mehr pro Paket ausmachen kann. So z.B. ist Verpackungsmaterial, wenn man es in großen Mengen kauft, günstiger als so manch einer glauben mag.

MfG
i75

10 euro natürlich nicht. für eine normale bestellung sind 5, 6 oder vielleicht auch noch 7 euro die regel. die shops, die dafür pauschal 10 euro verlangen sollte man eh meiden.

Mot
2008-04-02, 15:35:11
Damit ist ebay für mich endgültig gestorben. Als ich mich vor 8 Jahren da angemeldet hab, wars echt noch OK. Kein Vergleich zu heute, nur noch Vollidioten unterwegs.
Meine letzten 7 Auktionen (Zeitraum 2 Wochen, alles PC-Hardware) liefen jeweils problemlos, Käufer haben innerhalb einer Woche bezahlt und die Sache war gegessen. Die meisten waren sehr freundlich, mit einem habe ich sogar über 3, 4 Mails gefachsimpelt.

und wo ist jetzt das problem? man kann das doch schon vorher sehen. bei den versandkosten abzockern wird einfach nicht gekauft und gut is.Genau so siehts doch aus. Nicht umsonst steht dabei wenn "Versand-Rabatt" angeboten wird.

Luke Undtrook
2008-04-02, 15:57:00
Bei einer Ebay-Order hatte ich mal ne Graka bestellt, 40€ + 8€ versichert.
Ich wollte nur 1,80 Warens. zahlen wie es die meisten anbieten und hab ihm das gemailt. Er nein, er schickt erst ab, wenn die fehl. 6€ überwiesen sind. Hab ich gemacht und wie hat der Wixer es dann verschickt, als 1,80 Warens. Die sollten mal feste Versandpreise vorgeben oder gleich nen Inklusivpreis.

bleipumpe
2008-04-02, 16:09:43
Ich habe da auch gerade so ein "Problem". Eine WLAN-Karte für den Laptop ersteigert, Gesamtbetrag knapp 7€. Noch am Kauftag Betrag überwiesen und email an den Verkäufer geschickt.
Nach 14 Tagen noch immer keine Reaktion bzw. Paket. Aber in der Auktion fett schreiben: Überweisung in 5 Tagen sonst blablabla. Aber selber schleifen lassen.
So etwas kann ich leiden. Bis Freitag hat er noch, dann gibt es die erste Anfragemail.

mfg b.

Fritte
2008-04-02, 16:42:18
ist dieser Verkäufer hier: http://feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewFeedback2&userid=www.csl-computer.com&iid=150230383790&de=off&items=25&which=negative&interval=30

und der hat schon massig negative wegen Versandabzockerei!
Aber ist halt ein guter Powerseller bei Ebaby und da macht man eben nix :rolleyes:
Und dann wundern die sich das so viele abwandern...

Mot
2008-04-02, 20:10:42
Bei einer Ebay-Order hatte ich mal ne Graka bestellt, 40€ + 8€ versichert.
Ich wollte nur 1,80 Warens. zahlen wie es die meisten anbieten und hab ihm das gemailt.:rolleyes:
Vorher fragen wäre angebracht gewesen.


Nach 14 Tagen noch immer keine Reaktion bzw. Paket. Aber in der Auktion fett schreiben: Überweisung in 5 Tagen sonst blablabla. Aber selber schleifen lassen.
So etwas kann ich leiden. Bis Freitag hat er noch, dann gibt es die erste Anfragemail.'ne gute Woche nach dem Buchungstag sollte eine Anfragemail in Ordnung gehen, wenn sich nichts am "verschickt"-Status in Ebay ändert.

So z.b. Speicher, da werden hundert angeboten, aber jeder kostet 6 Euro Versand, kauft man also 4 Stück, hat man eben mal 24 Euro Versand und das obwohl am Ende doch alles in einem kleinen Umschlag kommt.
ist dieser Verkäufer hier: http://feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewFeedback2&userid=www.csl-computer.com&iid=150230383790&de=off&items=25&which=negative&interval=30

und der hat schon massig negative wegen Versandabzockerei!
Aber ist halt ein guter Powerseller bei Ebaby und da macht man eben nix :rolleyes:
Und dann wundern die sich das so viele abwandern...Leider verkauft er momentan keine Speicher, deshalb kann ich nicht beurteilen in wie weit das korrekt ist. Bei den meisten anderen Artikeln steht entweder Versandkostenfrei (Kleinkram) oder 8,90€ + 4,90€ für jeden weiteren Artikel. Wenn er sich daran nicht hält und später mehr Geld für den Versand einfordert, oder plötzlich unversichert verschickt ist das natürlich einfach nur arm. Da ist es auch klar gerechtfertigt sich aufzuregen, bloß wenn bei 5x Speicher nix von Versandrabatt dabei steht, kann ich auch keinen erwarten, egal ob's zusammen oder einzeln verschickt wird.

Edit: Oder eben vorher nachfragen und nicht nachdem man schon geboten/gewonnen hat. Da wird dann höchstwahrscheinlich eine lahme Ausrede kommen (kommen aus Taiwan eingeflogen oder weiss der Geier), aber man hat wenigstens Gewissheit und kann sich nach was anderem umsehen.

Fritte
2008-04-02, 20:22:05
...oder 8,90€ + 4,90€ für jeden weiteren Artikel.

Aber genau das ist es doch!
4,90 für jeden weiteren Artikel, also auch wenn ich 5 Stück vom gleichen kaufe, zahle ich 5 mal Versandkosten, bekomme aber alles in einem Brief geschickt

Genau deswegen hat er ja auch die negativen...
Sicherlich schreibt er das ganz offen dahin, aber ich denke nicht das wirklich einer die tatsache realisiert das die wirklich für jedes gleiche Teil nochmal den gleichen Versand fordern...

Gunaldo
2008-04-02, 20:35:56
:rolleyes:
plötzlich unversichert verschickt


da begibt sich der verkäufer natürlich auch verdammt dünnes eis, wenn der käufer die möglichen szenarien in sachen haftungsübergang kennt :biggrin:

Mot
2008-04-02, 21:17:50
Sicherlich schreibt er das ganz offen dahin, aber ich denke nicht das wirklich einer die tatsache realisiert das die wirklich für jedes gleiche Teil nochmal den gleichen Versand fordern...
Er schreibts hin, ergo ist es für jeden ersichtlich. Damit hat sich die Angelegenheit. Das die Leute das nicht wahr haben wohl, oder es gar nicht erst lesen ist einfach deren Problem.

da begibt sich der verkäufer natürlich auch verdammt dünnes eis, wenn der käufer die möglichen szenarien in sachen haftungsübergang kennt :biggrin:Korrekt :]

Deathrid3r
2008-04-03, 00:00:38
Aber genau das ist es doch!
4,90 für jeden weiteren Artikel, also auch wenn ich 5 Stück vom gleichen kaufe, zahle ich 5 mal Versandkosten, bekomme aber alles in einem Brief geschickt

Genau deswegen hat er ja auch die negativen...
Sicherlich schreibt er das ganz offen dahin, aber ich denke nicht das wirklich einer die tatsache realisiert das die wirklich für jedes gleiche Teil nochmal den gleichen Versand fordern...

Tja, Pech. ES STEHT DA.
Hab wenigl Mitleid mit Leuten die drauf reinfallen...

Auf der anderen Seite meide ich solche Verkäufer aber auch wie die Pest.

Luke Undtrook
2008-04-03, 12:23:17
Gibt es bei eB keine Regel, das der Kd. den Versand bestimmen darf? Und ich bind für feste Versandpreise und zwar billigstmöglich, wie es auch im Profi-Lager gang und gäbe ist (-> Amazon). Aber Ebay ist für mich auch kein seriöser Laden.

Mot
2008-04-03, 14:46:06
Gibt es bei eB keine Regel, das der Kd. den Versand bestimmen darf? Und ich bind für feste Versandpreise und zwar billigstmöglich, wie es auch im Profi-Lager gehandhabt wird (-> Amazon). Aber Ebay ist für mich auch kein seriöser Laden.
Wenn der Verkäufer verschiedene Versandoptionen anbietet, darf man natürlich selbst wählen.
Ansonsten liegt es beim Verkäufer den Versand zu bestimmen, wer damit nicht einverstanden ist, kauft einfach nicht. So wie bei anderen Händlern auch.

Luke Undtrook
2008-04-03, 15:38:48
Eb gibt ja damit an, 1..2..3..schnell kaufen zu können. Dem widerspricht aber diese hinterfotzige irgendwo-in-2-DinA4Seiten-Volltext-im-Kleingedruckten-in-gelb-auf-weiß-27-Extrawürstel-und-Ausnahmen-einbauen-dürfen-Option, die jeder Penner auch nutzt.

Da gibts nix dran schönzureden. So einfach ist das.

Mot
2008-04-03, 15:57:27
Rofl, klar, mach Ebay dafür verantwortlich in welcher Schriftgröße die Verkäufer den Versand angeben ;D

Fritte
2008-04-03, 23:55:54
das nächste mal informier ich mich vorher über solche Läden: http://www.ciao.de/Erfahrungsberichte/Csl_computer_com__2525637

Das einzige was noch übler ist als solche Abzocker, sind Typen die sich dann noch nen Wolf freuen darüber das wieder einer reingefallen ist, echt ne stramme leistung :rolleyes:

tobife
2008-04-04, 00:13:39
ist dieser Verkäufer hier: http://feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewFeedback2&userid=www.csl-computer.com&iid=150230383790&de=off&items=25&which=negative&interval=30

und der hat schon massig negative wegen Versandabzockerei!
Aber ist halt ein guter Powerseller bei Ebaby und da macht man eben nix :rolleyes:
Und dann wundern die sich das so viele abwandern...


Naja. Es ist zwar nicht die Feine Art, aber hier gilt eindeutig: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Die Versandkosten werden genannt.

tobife

Fritte
2008-04-04, 00:21:48
Naja. Es ist zwar nicht die Feine Art, aber hier gilt eindeutig: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Die Versandkosten werden genannt.

tobife

hab auch nicht das gegenteil behauptet oder?
Trotzdem finde ich es erbärmlich jeden der einfach aus Vertrauen in die Redlichkeit der Menschen den clicki-bunti-zehntausend-Icons Angebotstext nur überfliegt und nicht die linke untere Ecke beachtet, gleich als Volldeppen abzuqualifizieren! Was die meisten dabei einfach vergessen ist die tatsache das jeder mal so handelt, oder schaust du dir beim Bäcker das Brot genauestens von allen Seiten an ob auch ja kein Schimmel dran ist?

Aber als Nichtbetroffener kann man natürlich hervorragend eine Art Machtposition ausnutzen und ungestraft über solche "Deppen" lästern und ihnen ihre eigene Dumheit vorwerfen, ach wie herrlich einfach ist doch die Welt und ich dachte ich wäre hier in einem Hort der Linken, die Gerechtigkeit für alle wollen, verdammt wieder mal geirrt ;D
Erinnert mich so ein bischen an "was muss sie auch mit so einem kurzen Rock hier rumlaufen...ist doch selber schuld!" :rolleyes:

Na ja, für 4,90 ne negative gekauft, zu bedauern ist da lediglich das es immer noch Leute gibt die für so ne Abzocke nur ne neutrale geben, schlimm genug

Philipus II
2008-04-04, 14:22:42
Ich meide Ebay auch.
Zuviele "Abzocker",Nichtzahler,Nervensägen und Co.Lieber Neuware zum gh.at/de Preis,und auch da nur 1,xxBewertung...