PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neuer Mini PC


BladeMaster
2008-05-20, 19:30:39
Hallo,
ich plane nach der Beendigung meines Studiums endlich meinen Rechner massiv aufzurüsten, bzw. einen neuen PC mit teilweise alten Komponenten aufzubauen.

Da mein aktueller Rechner bis auf die 500 GB HDD von Samsung, dem DVD Brenner und der X800 von ATI etwa 4 Jahre alt ist, habe ich sehr wenig Ahnung von der aktuellen Hardware.

Mein Plan sieht zur Zeit wie folgt aus:

Neues Gehäuse im MiniATX format:
z.b. Asus TM-210 (220)

CPU (geplante Nutzungsdauer etwa 3 Jahre):
Intel Q9300 (es wäre mein erster Intel, aber zur Zeit scheint AMD keine Chance zu haben), passt hier das P/L Verhältnis?

Mainboard / RAM:
mATX Format, daher kein P35 Chip möglich :-( was ist hier zu empfehlen?
4GB RAM DDR2 sollte reichen oder dch besser DDR3? Welche Taktung sollte ich wählen?

Graka (Nutzungsdauer je nach Entwicklung der Anforderungen 1-2 Jahre):
Nvidia 8800 GT oder GTS?
Was ist hier zur zeit der P/L Sieger?
Preis bis 200 € akzeptabel.

Als Netzteil würde ich gerne mein 550 W Levicom weiter nutzen, ich habe aber von einem PCIe Anschluss gelesen. Wie sieht sowas aus? gibt es adapter?

Weiterhin werde ich auf Vista umsteigen die Frage ist nur ob gleich auf 64 bit...

Über Tipps und Anregungen würde ich mich sehr freuen.

Grüße Markus

PS: besonders die Auswahl des Mainboardchipsatzes macht mir große Sorgen

tombman
2008-05-20, 19:32:24
Warum muß es unbedingt micro.ATX sein?

tobife
2008-05-20, 19:55:22
Hm. Ich habe mir dieses Gehäuse geholt:
http://www.silverstonetek.com/products/p_contents.php?pno=sg02&area=de
Da muß zwar ein Micro-ATX-Board rein, aber man kann sein altes Netzteil weiter nutzen. Mein Mainboard ist ein Asus P5B-VM. Darauf laufen der C2D E6400, 4 x 1 GB Ram, eine Soundblaster X-FI und eine Ati HD3870. Dazu zwei Festplatten und zwei optische Laufwerke. Ich hatte auch erst ein Micro-ATX-Gehäuse im Sinn, aber man kann kaum was erweitern oder die Netzteile reichen irgendwann nicht mehr.
Ach ja. Das Asus hat als Chipsatz den Intel G965.


tobife

Gast
2008-05-20, 20:32:31
Naja mein CS 601 ist einfach zu groß für meinen neuen Schreibtisch, ich brauch halt nen kleines Gehäuse bis maximal 380 mm höhe um zusätzlich den ganzen anderen Krempel unterzubringen.

Die Studentenzeit ist vorbei, ich wohne jetzt bei meiner Freundin, das heisst Ordnung halten und Platz spaaren ;-)

Auch in das Asus TM 210 / 220 passt ein ATX Netzteil, die frage ist nur ob mein Netzteil kompatibel zum rest ist und wie ich das erkennen kann...

Grüße

BladeMaster
2008-05-21, 16:09:36
Leider habe ich auch über Google keine Aufstellung der verschiedenen chipsätze gefunden...

Wäre nett wenn ihr mir etwas helfen könntet

Grüße