PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : elektronisch gesteuerer Wechselrahmen - gibt es sowas


qu3x^
2008-06-19, 23:56:38
Hi ihrs,

Bevor hier sämtliche schon durchdachten Theorien und Praxis aufgeworfen werden; möchte euch vorerst die Problemstellung, und meine dazugehörige Wunschlösung erläutern.
Ich führe bis dato eine Dual Boot System aus WinXP Pro 32Bit und Vista u x64 auf einer geteilten Festplatte. Nun geht mir aber natürlich ein LW Buchstaben verloren. Lösung Wechselrahmen, denkste! Warum ich nicht gleich auf 2 Wechselrahmen will ist das Problem des ein- und ausstecken des Rahmens.

1.) Meine Sorge ist das der Rahmen sich hierbei viel zur sehr abnutzt. Ich rede hier von mindestens 4x hin und her booten wenn es zu einem besonders chaotischen zugeht.
2.) Ich besitze noch immer meinen CMS TC01 Stacker. Habe mein ATX MB auf BTX umgebaut dank des tollen 1k NTs für CF. . . und dadurch auch brav an jeweils 3x 12 cm Lüfter gedacht. Würde ich nun zwei Wechselrahmen verwenden, heißt das auch zeitgleich das ein 12cm Lüfter rausfliegt!

Meine Frage nun an euch. Gibt es eine Möglichkeit meine 2 neuen System Platten mittels dem Wundergerät zu verbinden und vor dem eigentlichen Boot ins BIOS zu entscheiden welche HDD nun zum Start angesprochen wird? Wenn möglich elektronisch. Eine Art Rahmen, Steuerelement für SATA II oder ähnliches. Ich wüßte nicht wie ich dieses Ding beim Namen nennen könnte.

Vielen Dank schon im Voraus.

DavChrFen
2008-06-22, 00:01:23
Hm, da bin ich überfragt.
Aber bis auf die jeweilige Systemplatte kannst du doch die Laufwerksbuchstaben beliebig zuweisen, oder? Wäre es nicht einfacher damit zu arbeiten?