PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TV - Worauf achten beim SAT-Receiverkauf?


Vader
2009-01-06, 12:55:09
Hallo,

ich möchte gerne einen neuen Receiver für mein TV haben.

Es sollte Full HD und Festplatte haben, doch dazu hab ich ein paar Fragen:

Ein Kollege hat so ein Teil und das funktioniert ganz gut, doch hat er ein Problem mit seiner vollen Festplatte - er bekommt da kaum Filme runter. Per USB dauert es ewig und deswegen schraubt er das Gehäuse auf und schliesst die Receiverplatte per IDE an sein Laptop an, um sie leerzusaugen - das finde ich ziemlich bescheuert.

Also worauf muss man achten, was gibt es für Möglichkeiten? Wechselplatten? WLan? Was ist noch wichtig bei so einem Receiver? Empfehlenswerte Geräte?

Die Daten von der HD meines Kollegen sind übrigens auf eine eigene Art kodiert, so das er ein Extratool braucht um sie lesen zu können.....

ciao
Sönke

yardi
2009-01-06, 14:13:50
Budget?

Dr.Dirt
2009-01-06, 14:47:43
Ich habe einen Vantage 7100C, also die Kabelversion von diesem hier:
http://geizhals.at/deutschland/a291316.html

Da kann man eine externe Festplatte über USB oder SATA anschließen (ich hab eine 2,5" über USB dran ohne zusätzliche Spannungsversorgung).
Wenn man die aufgenommenen Filme auf den PC übertragen will, einfach Festplatte umklemmen und gut.
Es soll wohl auch möglich sein, die Filme auf ein DVD Format zu bringen, hab ich selbst aber noch nie gemacht.

Gibt inzwischen auch einen Vantage mit Twin-Tuner:
http://geizhals.at/deutschland/a341416.html

Nase
2009-01-06, 15:20:24
Ich hab seit einigen Monaten einen Humax iCord HD und bin damit sehr zufrieden. Aufgenommene Sendungen kann man direkt per FTP übers Netzwerk von der Festplatte herunterladen. Diese liegen dann im .ts-Format vor, die man z.B. mit dem VLC direkt abspielen kann. USB ist natürlich auch vorhanden und du könntest die Aufnahmen auch direkt auf einen USB-Stick oder -HDD überspielen. Ansonsten ist die Bedienung sehr gut gelungen, das Aussehen vom Gerät und auch von den Menüs ist sehr schön.
Einzig das Überspielen von Videos vom Computer auf den Receiver ist bei mir noch nicht so wirklich von Erfolg gekrönt gewesen, habe mich aber auch noch nicht wirklich damit auseinandergesetzt.

Vader
2009-01-06, 15:22:47
Budget?

Also auf 250 Euro war ich eingestellt, wenn die Daten überzeugen, würde ich auch mehr ausgeben. Bei 400 ist aber die Schmerzgrenze erreicht.

Kleinere HDs kann man aber auch später durch größere ersetzen :)

Die anderen muss ich mir mal anschauen :)

BigRob
2009-01-06, 15:46:44
ich wäre mit dem icord auch zufrieden, hätte er nicht die bildfehler bei manchen twin-lnb's.

außerdem ist er für SoenniTDI zu teuer - im moment...

Vader
2009-01-06, 15:50:56
Ich muss gestehen das ich etwas blauäugig an die Sache herangegangen bin, mein letzter Receiver hat 40 Euro gekosten, dann muss man die hohen Preise erstmal verdauen :D

Nase
2009-01-06, 15:58:07
ich wäre mit dem icord auch zufrieden, hätte er nicht die bildfehler bei manchen twin-lnb's.
Meiner macht keine Bildfehler, auch nicht bei mehreren Aufnahmen gleichzeitig (Quattro-LNB -> Multischalter).

außerdem ist er für SoenniTDI zu teuer - im moment...
Zudem ist auch noch zu bemerken, dass der iCord HD eben ein HDTV-Receiver ist und deshalb auch dementsprechend teurer. Wobei man sich aber bei einer Neuanschaffung auch die Frage stellen sollte, ob man nicht direkt auf HDTV setzt - gerade wenn der Anspruch FullHD besteht und die meisten Sender ab nächstem Jahr eh auf HD umstellen werden/wollen.

yardi
2009-01-06, 16:09:30
Ist schwer da was konkretes zu empfehlen. Grundsätzlich müsstest du dich entscheiden ob du was mit interner Festplatte (wenn ja, wie groß?) oder mit optionaler PVR Funktion suchst. Mit interner Platte wirst du kaum was für 250€ kriegen. Außerdem müsstest du dich zwischen Single und Twin Tuner entscheiden.

Ich persönlich habe mich für den Kathrein UFS 902 (http://geizhals.at/deutschland/a335610.html) entschieden. Nicht zu teuer, ne sehr gute BQ und er hat ne PVR Funktion mit der man Filme auf eine über USB angeschlossene Festplatte aufnehmen kann. Gibt auch noch den UFS 910 (http://geizhals.at/deutschland/a233362.html) mit Netzwerkanschluss, so könntest du deine Aufnahmen bequemer auf den PC übertragen.

Vader
2009-01-07, 08:39:10
Ein Netzwerkanschluß wird nicht benötigt, da der Receiver viel zu weit vom Rechner entfernt steht. Wenn ein Receiver ohne HD, aber mit HD Anschluß, die gleichen technischen Möglichkeiten wie einer mit intergrierter HD bietet (also Externe ran und Filme aufnehmen), würde ich diesen vorziehen, da externe HDs schon vorhanden sind, und man die Daten auch schnell man zum Rechner "tragen" kann.

Gibt es denn noch eine gute Testseite im Internet, wo ein paar Geräte vorgestellt werden und wo auch auf die techn. Möglichkeiten eingegangen wird?

Danke :)

ciao
Sönke

Vader
2009-01-07, 09:07:15
Narf, wollte den Text ändern, schreib noch einen ellenlangen Text dazu und dann verschluckt mein XXX-Browser alles.... :mad:

Also noch kurz ein paar dumme Fragen:

Ich benutze zur Zeit eine digitalen Receiver von Skymaster und eine geflashte DBox2. An meiner Sat-Schüssel befindet sich ein 4-Fach LNB.

Kann ich bei mir einen DVB-S2 Receiver verwenden, oder gibt es da bestimmte Auflagen (Sendegebiete, spez. LNBs)?

Wenn ich mir einen Twin-Tuner hole, benötige ich doch bestimmt auch 2 Anschlüsse von meinem LNB dafür, oder?

Bin dann über Geizhals und der Featureliste auf das hier gestoßen: Topfiled (http://www.topfield-europe.com/de/01_produkte/01_01_20_tf7700hdpvr.php)

Das wäre doch schon mal ein Anfang, wenn es was taugt?

mreb
2009-01-07, 10:11:08
Narf, wollte den Text ändern, schreib noch einen ellenlangen Text dazu und dann verschluckt mein XXX-Browser alles.... :mad:

Also noch kurz ein paar dumme Fragen:

Ich benutze zur Zeit eine digitalen Receiver von Skymaster und eine geflashte DBox2. An meiner Sat-Schüssel befindet sich ein 4-Fach LNB.

Kann ich bei mir einen DVB-S2 Receiver verwenden, oder gibt es da bestimmte Auflagen (Sendegebiete, spez. LNBs)?

Wenn ich mir einen Twin-Tuner hole, benötige ich doch bestimmt auch 2 Anschlüsse von meinem LNB dafür, oder?

Bin dann über Geizhals und der Featureliste auf das hier gestoßen: Topfiled (http://www.topfield-europe.com/de/01_produkte/01_01_20_tf7700hdpvr.php)

Das wäre doch schon mal ein Anfang, wenn es was taugt?

Hab den Vanage7100S und kann ihn ohne Vorbehalt empfehlen. Beim Twintunermodell wird das Signal am Gerät durch ein Kabel zum 2. Tuner weitergeleitet.

Sven77
2009-01-07, 12:24:49
Ist es ein Quad-LNB mit integriertem Multiswitch, oder eins mit externem? Ansonsten kann man DVB-S2 an handelsübliche LNBs anschliessen, ich hab meine DVB-S2 Karte auch an einem 20Eur Twin-LNB hängen..

Gast
2009-01-07, 12:59:59
Würde eine Receiver mit USB Festplatte bevorzugen
und was heutzutage ganz wichtig ist der Stand By Stromverbrauch !

Viele Geräte haben einen Stand By deutlich über 10 W da ist zum beispiel der Kathrein UFS 902sw mit 1 W Stand By deutlich sparsamer
(aber das Gerät ist praktisch ein 'Linuxcomputer' und soll endsprechend lange Startzeiten haben).


Siehe auch hier:

http://www.heise.de/newsticker/Ab-2010-Maximal-2-Watt-im-Standby-Betrieb-von-Haushaltsgeraeten-und-Unterhaltungselektronik--/meldung/121206

.

mreb
2009-01-07, 13:39:58
Mir wär aber Bildqualität, Stabilität und Support wichtiger bei einem HD Receiver. MMn funktionieren nur der Vantage und der Technisat S2 einwandfrei.

Sven77
2009-01-07, 14:07:17
Technisat ist schon super, kostet aber auch entsprechend. Würd mir aber nichts anderes mehr kaufen, vor allem weil man sich nicht mehr um Transponderwechsel oder neue Programme kümmern muss.

Gast
2009-01-07, 14:43:26
Och nö der TechniSat DigiCorder HD S2 hat doch einen sehr lauten Lüfter :(

.

Nase
2009-01-07, 15:18:25
Och nö der TechniSat DigiCorder HD S2 hat doch einen sehr lauten Lüfter :(

.
Und nur einen HDTV-Tuner.

Gast
2009-01-07, 15:41:34
Und nur einen HDTV-Tuner.
...ja das auch noch und einen DVB-S Tuner :(

obergugg
2009-01-07, 16:20:37
Verwende sowohl den Technisat HDS2 als auch den Kathrein UFS 910 und bin mittlerweile mit beiden Receivern sehr zufrieden. Der Technisat funktioniert absolut stabil und Absturzfrei. Was ich von meinem ersten UFS 910 leider nicht behaupten kann. Habe das Gerät bereits vor c. a. 1 Jahr gekauft und hatte viele Probleme beim Aufnehmen auf externe HD, Abstürze beim Programmwechsel und ruckeln unter 720p (z. B. Arte HD und ORF HD). Vor 2 Woche habe ich vom Kathrein Service Center ein komplett neues Gerät mit aktueller S/N erhalten und dieses funktioniert super. Kann Dir daher beide Geräte empfehlen.

Für den UFS 910 spricht der Preis und das super Bild (ist für mich die Referenz bei der Bildqualität - speziell auch bei SD Sendungen). Bei den externen HDs ist er leider etwas wählerisch - gibt ein super Forum wo Du alle Infos bzgl. HD Kompatibiltät etc. findest (http://board.mykathrein.de/index.php?page=Index&eadc3972)

Der Technisat ist fast doppelt so teuer, das Bild ist für meine Begriffe etwas schlechter, dafür funktioniert das Aufnehmen auf der internen HD absolut einfach und zuverlässig. Leider ist der Lüfter etwas laut. In folgendem Forum findest Du alle wichtigen Infos zum Technisat. (http://forum.digitalfernsehen.de/forum/forumdisplay.php?f=16)