PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : LG 5000 42"


garfild
2009-03-06, 12:31:09
Hallo,

wieder mal ne frage:

In meiner Stadt im Expert (schalgenhauf) gibts grad ein Angebot über einen
LG 5000 42" für 600€.

Bei geizhals bekommt man ihn ab 630€ zzgl. Versad.

Wie ist LG bei LCD TVs so?
Sind die 600Euro angemessen?
Lohnt es sich oder sollte ich 200euro mehr ausgeben für einen "FULL HD 42" ?

lg garfild

Gast
2009-03-06, 12:46:01
Lohnt es sich oder sollte ich 200euro mehr ausgeben für einen "FULL HD 42" ?
wie nah sitzt du denn vor dem fernseher?

Fezi
2009-03-06, 13:07:30
Der LCD ist "nicht schlecht", und für 600€ recht fair- wobei man klar sagen muss, dass es grad im Bereich "TV" wesentlich besseres gibt.

Was machst du denn mit dem LCD oder möchtest du machen?
PC + Gaming sowie DVD sind gut.
Bluray wäre 24p und Full HD schon wünschenswert...
ebenso ist der Schwarzwert bei dem LCD nicht sonderlich gut, wenn du viel TV schaust würde ich zum Panasonic PX80 raten, ist ein Plasma und hat ein viel besseres Bild.

drexsack
2009-03-06, 14:00:15
Im Hififorum klang es immer so durch, das LG eine eher günstige Marke ist und der Service auch nicht immer gut.

Füll doch das bitte kurz aus, dann können wir dir evtl Alternativen zeigen:

A: Damit die netten Leute hier dir schnell und präzise antworten können, sind folgende Infos nie verkehrt zu erwähnen:
1. Welchen Fernseher man z.Z. besitzt
2. Die Sehgewohnheiten d.h. der ungewähre Anteil an dem was man sich so anschaut bsp. ca. 20% Analog-Kabel 40% DVD 40% Konsolen
3. Der Sitzabstand zum Fernseher
4. Welche Größe der neue Fernseher haben sollte
5. Wieviel man ausgeben möchte
6. Ob die PC Nutzung wichtig ist? (vorallem 1:1 Pixelmapping)
7. Spielt HDTV eine Rolle für die Zukunft? (Xbox360, PS3, Premiere HDTV, Blu-Ray oder HD-DVD etc...)
8. Eventuell schon eine Technik (LCD, Plasma, CRT, Rückpro) oder ein bestimmtest Gerät (bsp. Panasonic TH-42PV500E) das man näher ins Auge gefasst hat

garfild
2009-03-06, 16:59:28
Im Hififorum klang es immer so durch, das LG eine eher günstige Marke ist und der Service auch nicht immer gut.

Füll doch das bitte kurz aus, dann können wir dir evtl Alternativen zeigen:
Abstand vom TV mind. 4 meter.
Möchte gern über HDMI mein Notebook mit dem LCD oder Plasma verbinden.
Sollte aufjedenfall HDMI besitzen und USB.
Außerdem möchte ich meinen Scart betriebenen DVD Player anschließen.
Mein Verstärker (Yamaha RX- 497) muss aufjedenfall angeschlossen werden über cinch.
40" oder eher 42" sollte er schon haben.
max.800€


danke!!

Schrumpelratte
2009-03-06, 17:54:09
falls du den lg 42lg5000 meinst, der hat doch full hd?! (hatte ihn bis vor kurzem selber)
das bild über hdmi ist top! auch der anschluss eines notebooks über hdmi geht problemlos und ohne overscan! das bild über einen digitalen sat receiver war auch in ordnung!
allerdings hatte er auch ein paar nachteile:

-der schwarzwert ist nicht der beste!
-bei regulierung der hintergrundbeleuchtung brummte MEINER sehr laut!
-ich hatte probleme, meinen gamecube per original nintendo rgb scart kabel anzuschließen (das bild war dunkel und verzerrt und aus den lautsprechern brummte es) am kabel selber kann es nicht liegen da mein neuer tv es ohne murren akzeptiert!
-bei blu-ray filmen gab es leichtes ruckeln in MANCHEN szenen da er wie schon erwähnt kein 24p unterstützt (aller dings ist das bei meinem neuen sony auch noch ein bisschen da, trotz 24p unterstützung!)

ein paar pros gibt es aber auch noch:

+design (geschmacks frage)
+preis
+bild über hdmi (sowohl per blu-ray player als auch über mein notebook)
+überdurchschnittlich viele regler zur perfekten justage des bildes und der farben!

zusammen gefasst würde ich ihn mir nochmal kaufen wenn er nicht inzwischen für meinen geschmack zu klein wäre!:D

mfg
schrumpelratte

SaschaW
2009-03-06, 17:56:49
Ich hatte vor meinem Samsung knapp 1 1/2 Wochen lang einen 37"er von LG zum "Antesten", den musst ich aber letztendlich abgeben da der Backlightinverter so laut gebrummt hat dass ich davon Kopfweh bekommen habe.

Von daher kann ich also mal mit meinem Samsung vergleichen, evtl. hilft das weiter :

(schlechter) Standfuß war beim LG sehr wackelig, dadurch auch das komplette Gerät. Stecker einstecken nur wenn man den TV vorn festhielt.
(schlechter) Auf der LG-Seite sah er äusserlich nach Klavierlack aus, in echt war das Gehäuse aber weit weniger edel
(schlechter) Sehr dicker Rahmen (auf Bildern werden oft die großen Modelle gezeigt, da siehts im Verhältnis anders aus)
(schlechter) LG verbaut eigene S-IPS Panels. Die haben einen vergleichsweise schlechten Schwarzwert, das ist technikbedingt da bei S-IPS mehr Hintergrundlicht benötigt wird. Mein Samsung hat ein SPVA-Panel mit normaler CCFL-Hintergrundbeleuchtung und einen sehr guten Schwarzwert für diese Geräteklasse, besonders im Vergleich zum LG.
(schlechter) Im PC-Modus war z.B. rote Schrift auf schwarzem Untergrund leicht unscharf und bestimmte Farben wurden selbst nach langer Kalibration nicht farbgetreu genug dargestellt (grün z.B.). Der Samsung ist im PC-Modus um einiges besser.
(schlechter, evtl. Serienstreuung) Der Backlightinverter war extrem laut. Selbst in 3m Entfernung hat das Geräusch bei leisen Filmen Gespräche überlagter. Es war zudem eine Mischung aus tiefem Brummen und hochfrequentem Fiepen. Sehr unangehem, aber evtl. hatte ich mit dem Gerät Pech.
(besser) Der LG hat eine sehr gute Bedienoberfläche. Besonders die Quellenauswahl war hier besser gemacht.
(besser) Mein Samsung hat minimales Clouding, der LG hatte dies nicht. Aber auch hier gilt Serienstreeung und der LG hat zudem den schlechteren Schwarzwert. Wenn ich Filme schau dreht ich die Helligkeit beim Samsung auf 3~6 (je nach Film), dort ist dann nichts mehr vom Clouding zu sehen.

Schrumpelratte
2009-03-06, 18:34:20
Ich hatte vor meinem Samsung knapp 1 1/2 Wochen lang einen 37"er von LG zum "Antesten", den musst ich aber letztendlich abgeben da der Backlightinverter so laut gebrummt hat dass ich davon Kopfweh bekommen habe.

Von daher kann ich also mal mit meinem Samsung vergleichen, evtl. hilft das weiter :

(schlechter) Standfuß war beim LG sehr wackelig, dadurch auch das komplette Gerät. Stecker einstecken nur wenn man den TV vorn festhielt.
(schlechter) Auf der LG-Seite sah er äusserlich nach Klavierlack aus, in echt war das Gehäuse aber weit weniger edel
(schlechter) Sehr dicker Rahmen (auf Bildern werden oft die großen Modelle gezeigt, da siehts im Verhältnis anders aus)
(schlechter) LG verbaut eigene S-IPS Panels. Die haben einen vergleichsweise schlechten Schwarzwert, das ist technikbedingt da bei S-IPS mehr Hintergrundlicht benötigt wird. Mein Samsung hat ein SPVA-Panel mit normaler CCFL-Hintergrundbeleuchtung und einen sehr guten Schwarzwert für diese Geräteklasse, besonders im Vergleich zum LG.
(schlechter) Im PC-Modus war z.B. rote Schrift auf schwarzem Untergrund leicht unscharf und bestimmte Farben wurden selbst nach langer Kalibration nicht farbgetreu genug dargestellt (grün z.B.). Der Samsung ist im PC-Modus um einiges besser.
(schlechter, evtl. Serienstreuung) Der Backlightinverter war extrem laut. Selbst in 3m Entfernung hat das Geräusch bei leisen Filmen Gespräche überlagter. Es war zudem eine Mischung aus tiefem Brummen und hochfrequentem Fiepen. Sehr unangehem, aber evtl. hatte ich mit dem Gerät Pech.
(besser) Der LG hat eine sehr gute Bedienoberfläche. Besonders die Quellenauswahl war hier besser gemacht.
(besser) Mein Samsung hat minimales Clouding, der LG hatte dies nicht. Aber auch hier gilt Serienstreeung und der LG hat zudem den schlechteren Schwarzwert. Wenn ich Filme schau dreht ich die Helligkeit beim Samsung auf 3~6 (je nach Film), dort ist dann nichts mehr vom Clouding zu sehen.


genau das selbe hatte ich bei meinem auch (wenn auch nicht ganz so laut ;))! allerdings ist das geräusch nach etwa 5min leiser geworden! mich persöhnlich hat es nicht so gestört (außer in leisen film abschnitten:rolleyes:) da meine surround anlage lauter war.:D für empfindliche ohren ist es aber wahrscheinlich sehr störend!
clouding, smearing oder ähnliches konnte ich ebenfalls nicht feststellen!
die optik des rahmens und des klavierlackes ist geschmackssache, mir persöhnlich hat er gefallen!

mfg
schrumpelratte

garfild
2009-03-07, 01:51:18
mhm okay...
was haltet ihr von einem Samsung LE40A615A, LCD (Full HD, DVB-T )

YfOrU
2009-03-07, 06:02:00
Wenn er im Preisrahmen liegt wäre der Samsung LE40A656 mit etwas über 800€ ein sehr gutes Gerät. Bis auf fehlende HD Unterstützung des DVB-T Tuners ist das Gerät identisch mit dem LE40A676, dafür aber gut 100€ günstiger.
Ab der 6xx Reihe ist die Ausstattung der Samsung Fernseher wirklich komplett inkl. 100Hz Technik.

Seit dieser Woche haben wir einen LE46A656 an der Wand und die Bildqualität ist selbst bei analogem Kabel erstaunlich gut. Zu was das Display fähig ist sieht man aber erst im PC Modus über hdmi. Hier macht sich nicht nur die Skalierfähigkeit sondern auch das saubere schwarz bemerkbar. Im Vergleich dazu ist das alte 720p Gerät aus der ersten Generation der Flachbildfernseher eine matschige, unsaubere Pixelansammlung.

Allgemein sollte nur nicht vergessen werden das ein Full HD Gerät trotzdem entsprechende Quellen benötigt. Filme sind per PC weniger ein Problem, sollte es aber mehr als zum zwischen durch spielen sein kommt man an einer highend gpu oder einem CF/SLI System nicht vorbei.

pcfreak324
2009-03-07, 18:32:43
also ich habe hier den 42LG5000

und der Fernseher ist in allen Belangen top Kontrast von 50000:1 FullHD, habe schon viele Blurays über die PS3 gesehen und war absolut TOP!

also ich kann nur gutes über den Fernseher sagen, sowohl das SD Bild als auch das HD bild ist erste sahne!

EPIC_FAIL
2009-03-07, 18:40:46
Seit dieser Woche haben wir einen LE46A656 an der Wand und die Bildqualität ist selbst bei analogem Kabel erstaunlich gut. Zu was das Display fähig ist sieht man aber erst im PC Modus über hdmi. Hier macht sich nicht nur die Skalierfähigkeit sondern auch das saubere schwarz bemerkbar. Im Vergleich dazu ist das alte 720p Gerät aus der ersten Generation der Flachbildfernseher eine matschige, unsaubere Pixelansammlung.



Haben den 656 ebenfalls seit einigen Tagen. Erschreckend gut für 800 Euro. Hat zwar relativ viel Clouding/Backlight Bleeding, aber mal gucken wie er sich im Laufe der Zeit macht bzw nach Lockerung der Gehäuseschrauben.

Für einen LCD mit konventioneller Beleuchtung sehr guter Schwarzwert, ziemlich reaktionsfreudig, bei PAL auch ganz in Ordnung. Bei HD-Sachen geht er dann richtig ordentlich zu Werke.
Was mich zudem erschreckt hat: Bei VGA Anschluss hat das Teil quasi keinen Inputlag. Subjektiv hatte er bei 1024/768 (also mit Interpolation!) den gleichen Mouselag wie mein 220CW (TN-Panel) von Philips... also knapp ne halbe Frame. Quasi nicht spürbar. Warum die ganzen Monitorhersteller die VA und IPS verbauen das nicht ebenfalls hinbekommen bleibt mir daher weiterhin ein Rätsel...

garfild
2009-03-07, 18:55:24
Vielen Dank für die Zahlreichen Infos!
Wie immer eine Top Information!

hab noch ne Frage....
Worin unterscheidet sich der

Samsung LE40A615A
von dem
Samsung LE40A656

ich persöhnnlich tendiere eher zu dem 15A.
Was ist eure Meinung?

lg garfild :smile:

Undertaker
2009-03-07, 20:34:38
Die A61 Modelle basieren auf der A55 Reihe und nicht auf der A65.

garfild
2009-03-07, 20:41:23
Die A61 Modelle basieren auf der A55 Reihe und nicht auf der A65.


das heißt die A55 Reihe ist besser?

Sieht man das heftich am Bild unterschied oder woran unterscheides sich das?

lg garfild :smile:

YfOrU
2009-03-07, 21:36:52
Auf die 100hz Technik der A65X und neueren Geräte würde ich bei pal/sd Inhalten nur ungern verzichten.
Ohne Illusionen verbreiten zu wollen, das pal Bild ist nicht perfekt aber für ein Full HD Gerät sehr ansehnlich. Dürfte schwierig werden in dieser Preisklasse ein anderes Markengerät (mit gutem Service) auf so hohem Niveau zu bekommen.

In wie weit und ob sich der etwas störende Inputlag durch Overdrive (hdmi) reduzieren lässt hab ich selber noch nicht getestet, per d-sub ist er wie bereits erwähnt quasi nicht vorhanden.

Wäre ich Vertreter würde ich sagen einen Fernseher kauft man sich fürs Leben :D
Ganz solang halten die Geräte selbstverständlich nicht aber ich kann nur empfehlen im Zweifelsfall lieber 100€ mehr auszugeben denn ein Full HD Display ist nichts was in 2 Jahren überholt ist.

Ach ja, Leuchtkraft. Die ist ein Kapitel für sich. Mir ist weder im PC Bereich noch sonstwo ein Display untergekommen das so leuchtstark ist und dabei immer noch ein sattes schwarz produziert. Erstaunt mich im abgedunkelten Raum jedesmal wieder aufs neue. Beamer :)

garfild
2009-03-08, 14:13:40
nagut....
vielen Dank für eure gute hilfe!

Ich warte bis April, bis meine Einmalzahlung kommt und dann werde ich mir den
Samsung LE40A656 kaufen *freu* ;D


lg garfild :smile: