PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lautsprecher - 5.1 Was kann man sich kaufen?


/dev/NULL
2009-04-09, 23:26:33
Ich würde gern mein "Heimkino" aufrüsten.
zZ nur einen Onkyo 804 mit zwei alten aber geliebten Infinity Regallautsprechern (SM-65). Ich hatte mal ne Zeitlang ein paar PC Lautsprecher dran, aber die haben den WAF nicht gehabt.

Was kann man für rund 600€ empfehlen?

lumines
2009-04-09, 23:40:17
hast du den Onkyo TX-SR804E?

in der preisklasse würde ich mich mal bei heco umgucken. die beiden vorhanden LS könnte man ja nach hinten verfrachten.

Tomislav
2009-04-09, 23:44:53
Hallo
Ich empfehle bei Lautsprechern immer Holzgehäuse und min. 13 cm besser 16 cm Baßmembran, der Rest ist Geschmackssache und läßt sich nur durch Probe hören heraus finden.
Wenn du schon bei PC Tischhupen (die sich leicht hinter Blumentöpfen verstecken lassen) Probleme mit dem WAF hast wird es aber schwer weil erfahrungsgemäß sinkt der WAF bei steigender Lautsprechergröße.
Grüße Tomi

Gast
2009-04-10, 01:45:10
Hallo
Ich empfehle bei Lautsprechern immer Holzgehäuse und min. 13 cm besser 16 cm Baßmembran, der Rest ist Geschmackssache und läßt sich nur durch Probe hören heraus finden.

.
.
Wieso das ?

Habe zum beispiel hinten auch kleinere Canton Plus Lautsprecher mit 11 cm Baßmembran (aus Kuststoff) die machen sich sehr gut,
laut deiner Annahme müsse man mindestens die Canton GLE 410 Laautsprecher mit 16 cm Baßmembran und Holzgehäuse.

http://www.canton.de/de-serie-plusas.htm

http://www.canton.de/de-produktdetail-gleserie-gle410.htm


-

Tomislav
2009-04-10, 03:29:10
Hallo

Wieso das ?

Um einen möglichst großen Frequenzbereich abzudecken, ein kleiner Tieftöner kommt von der Frequenz her nicht tief genug. Der Subwoofer ist ein eigenständiger Kanal der den Frequenzbereich unter 80Hz nach unten erweitern soll, der Subwoofer ist nicht wie viele glauben dafür zuständig den fehlenden Baß bei zu kleinen Satelliten auszugleichen. Gemäß den Dolby/DTS/THX Vorgaben soll ein Subwoofer erst unter 80Hz einsetzen weil man Töne über 80Hz orten kann. Was machen wir jetzt mit einem Teufel Conceptchen dessen Satelliten nur bis ca. 200Hz runter wiedergeben ? Entweder es entsteht ein Frequenzloch oder der Subwoofer spielt dank teuflischer Trickschaltungen höher ist dadurch aber ortbar und viel zu dominant, hör dir auf solchen Tischhupen Musik an dann weißt du was ich meine.
Grüße Tomi

/dev/NULL
2009-04-10, 09:29:03
hast du den Onkyo TX-SR804E?

in der preisklasse würde ich mich mal bei heco umgucken. die beiden vorhanden LS könnte man ja nach hinten verfrachten.

Jep günstig bekommen, daher will ich das Arguemtn 1/4 Verstärker 3/4 Lautsprecher nicht anwenden. Ich hab den HDMI Umschalter gebaucht und das Convertieren von Video Sources.. nicht wegen des tollen Klanges o.ä. Ich such was solides, preiswertes (nichts billiges, nichts audiophiles..)

Tomislav
2009-04-10, 10:06:46
Hallo
Wenn du mit deinen Infinitys zufrieden bist versuch doch noch drei davon gebraucht zu kaufen (evtl. bei ebay) oder drei ähnlich klingende Infinitys (Nachfolgemodell) für die Front und die beiden alten nach hinten.
Grüße Tomi

radi
2009-04-10, 10:09:45
Heco kann ich auch empfehlen. wenn du deine nach hinten setzt nimmste vorne die Victa 700 und den center 100. Hab zur Zeit keinen Sub mehr aber bei einer gewissen Lautsärke wackelt auch mit denen die Bude :)

Tomislav
2009-04-10, 10:14:45
Hallo
Heco kann ich auch empfehlen. wenn du deine nach hinten setzt nimmste vorne die Victa 700 und den center 100. Hab zur Zeit keinen Sub mehr aber bei einer gewissen Lautsärke wackelt auch mit denen die Bude :)
Mag sein das das gute Lautsprecher sind aber das mischen von verschiedenen Lautsprechern kann nach hinten losgehen wenn die Lautsprecher eine zu unterschiedliche Klangcharakteristik haben, bei Stereo kommt ja auch keiner auf die Idee zwei verschiedene Lautsprecher für links und rechts zu nehmen. Das klingt merkwürdig wenn vorne eine Harley losfährt und hinten ein Mofa ankommt. Im Idealfall sollten alle Lautsprecher identisch oder zumindest aus der gleichen Serie sein damit alle Lautsprecher die gleiche oder zumindest eine ähnliche Klangcharakteristik haben.
Grüße Tomi

radi
2009-04-10, 10:27:54
Hallo

Mag sein das das gute Lautsprecher sind aber das mischen von verschiedenen Lautsprechern kann nach hinten losgehen wenn die Lautsprecher eine zu unterschiedliche Klangcharakteristik haben, bei Stereo kommt ja auch keiner auf die Idee zwei verschiedene Lautsprecher für links und rechts zu nehmen. Das klingt merkwürdig wenn vorne eine Harley losfährt und hinten ein Mofa ankommt. Im Idealfall sollten alle Lautsprecher identisch oder zumindest aus der gleichen Serie sein damit alle Lautsprecher die gleiche oder zumindest eine ähnliche Klangcharakteristik haben.
Grüße Tomi
Das stimmt natürlich auch wieder! Guter Einwand!

EDT:
Aber für 600,- kriegt man glaub ich sogar schon das komplette Set von Heco Victas. Gerade mal nach geschaut, 609,- mit den großen Standlautsprechern vorne (700) und den großen Regallautsprechern hinten (300), Center ist der 100er. Aber halt noch ohne Sub. Aber dafür TOP!

www.hifistudio.de

Tomislav
2009-04-10, 10:40:59
Hallo

Aber für 600,- kriegt man glaub ich sogar schon das komplette Set von Heco Victas.
Die Frage ist wie gut klingen die Infinitys (ich kenne die überhaupt nicht) ? Die technischen Daten sehen auf den ersten Blick ordentlich aus (Holzgehäuse und 16,5cm Baßmembran) und Infinity ist ja auch nicht der schlechteste Hersteller. Ich habe wegen den Dingern mal kurz gegoogelt und bei Ebay Österreich wird gerade ein Paar für 99€ angeboten.
Grüße Tomi

Gast
2009-04-10, 11:58:11
@Tomislav

Und wieso sollten es unbedingt Lautsprecher aus Holz sein,
es gibt inzwischen sehr gute Kunststoff oder auch Alu Lautsprecher statt den Material ist doch die Bauart und qualität viel wichtiger oder ?

Gast
2009-04-10, 12:19:01
Und wieso sollten es unbedingt Lautsprecher aus Holz sein,
es gibt inzwischen sehr gute Kunststoff oder auch Alu Lautsprecher statt den Material ist doch die Bauart und qualität viel wichtiger oder ?
Ich denke das ist im Zusammenhang mit den vom Threadersteller genannten 600€ gemeint.

Welche guten Lautsprecher aus Kunststoff die bis mind. 80Hz runter kommen sind dir bekannt?

Tomislav
2009-04-10, 12:27:45
Hallo

Und wieso sollten es unbedingt Lautsprecher aus Holz sein,

Kunststoff und Alu haben eine viel zu hohe Resonanzfrequenz und fangen sehr schnell an zu dröhnen und zu vibrieren, bei den vervendeten Kunststoff und Alu Wandstärken kann man auch nicht wirklich von einer Schallwand sprechen. Ich kenne keine richtigen Standlautsprecher aus Kunstoff oder Alu das Zeug ist erst mit den MiniBrüllWürfel Tischhupen aufgekommen.

es gibt inzwischen sehr gute Kunststoff oder auch Alu Lautsprecher

Nein so etwas gibt es nicht.

statt den Material ist doch die Bauart und qualität viel wichtiger oder ?
Ist alles zusammen wichtig.

Welche guten Lautsprecher aus Kunststoff die bis mind. 80Hz runter kommen sind dir bekannt?
Und bitte bis echte 80Hz und nicht geschönte Angaben aus dem Werbeprospekt bei +- 10db.
Grüße Tomi

Argo Zero
2009-04-10, 12:55:06
Bei Standlautsprechern unbedingt auf die Raumgröße achten sonst klingen sie schlechter als Regallautsprecher.

Gast
2009-04-10, 12:56:25
Die annahmen könnten im High End bereich richtig sein,
aber es geht hier ehr um die Einstiegs-/Mittel- klasse (~ 600 Euro) und da kann man auch zum beispiel kleinere Canton (Plus/CD) und Teufel Lautsprecher empfehlen !

Ausserdem ist das klangliche empfinden sehr unterschiedlich
und mit kleineren qulititativ ehr hochwerige Markenlautsprechern können viele ehr glücklich werden in Wohnzimmer :)

Tomislav
2009-04-10, 13:11:56
Hallo

aber es geht hier ehr um die Einstiegs-/Mittel- klasse (~ 600 Euro)

NaJa 600€ nur für Lautsprecher sind schon mehr als Einstiegsklasse da kann man schon was nettes für kriegen, man kann auch mal nach Auslaufmodellen/Vorführgeräten/Ausstellungsstücken Ausschau halten.

Ausserdem ist das klangliche empfinden sehr unterschiedlich

Genau deswegen empfehle ich bei Lautsprechern auch niemals einen bestimmten Hersteller oder ein Modell.
Grüße Tomi

Gast
2009-04-10, 13:44:31
Hallo

NaJa 600€ nur für Lautsprecher sind schon mehr als Einstiegsklasse da kann man schon was nettes für kriegen, man kann auch mal nach Auslaufmodellen/Vorführgeräten/Ausstellungsstücken Ausschau halten.

Genau deswegen empfehle ich bei Lautsprechern auch niemals einen bestimmten Hersteller oder ein Modell.
Grüße Tomi
Naja ich schrieb auch Einstiegs und Mittelklasse hatte auch schon verschiedene Lautsprecher Marken,
unteranderen auch Teufel und Canton Lautsprecher die Plus Modele empfinde ich als sehr gut im Surround Bereich
trotz den sehr gut verarbeiten Kunststoff und der kleineren grösse sodas ich deine Annahmen nicht bestätigen kann.

XtraLarge
2009-04-10, 21:50:28
Schau mal bei Teufel.

Die hauen gerade das "System 2" für 599€ raus. Damit hat man dann schon was sehr ordentliches. Dabei ist das Design und die Größe auch noch relativ "Frauentauglich" :cool:

lumines
2009-04-10, 21:59:02
http://www.teufel.de/Suche/index.cfm?search=system+2&x=0&y=0

Produkte mit "system 2" 0 Ergebnisse

hm...

XtraLarge
2009-04-10, 23:05:53
Äh ja, "System 2" :redface: Sorry :wink:

Argo Zero
2009-04-10, 23:10:41
Meinst du sicher nicht diese hier?
http://www.teufel.de/Heimkino/System-4.cfm

XtraLarge
2009-04-10, 23:49:26
Meinst du sicher nicht diese hier?
http://www.teufel.de/Heimkino/System-4.cfm

:eek: Das ist heute nicht mein Tag :redface:

Ich meine natürlich das "Theater 2" (http://www.teufel.de/Heimkino/Theater-2.cfm)

Wobei das "System 4" natürlich auch eine Überlegung wäre.

Tomislav
2009-04-11, 00:06:08
Hallo
Jetzt kommen die mit Dipolen um die Ecke, Ihr sollter aber auch erwähnen das die für Musik weniger geeignet sind und Ihr Potential nur bei Filmen im THX Format ausspielen können. Ich persönlich würde bei jemandem der auch Musik hören will und nicht den ganzen Tag nur THX Filme guckt von Dipolen abraten, sogar bei Filmen im THX Format sind Dipole so eine Sache das difuse Klangbild gefällt nicht jedem und Dipole sind bei der Aufstellung kritischer (Rückwand und Ecken fallen als Aufstellungsort weg).
Grüße Tomi

XtraLarge
2009-04-11, 00:23:11
Hallo
Jetzt kommen die mit Dipolen um die Ecke, Ihr sollter aber auch erwähnen das die für Musik weniger geeignet sind und Ihr Potential nur bei Filmen im THX Format ausspielen können. Ich persönlich würde bei jemandem der auch Musik hören will und nicht den ganzen Tag nur THX Filme guckt von Dipolen abraten, sogar bei Filmen im THX Format sind Dipole so eine Sache das difuse Klangbild gefällt nicht jedem und Dipole sind bei der Aufstellung kritischer (Rückwand und Ecken fallen als Aufstellungsort weg).
Grüße Tomi

Bei Musik kommt er um Stand-LS eh nicht rum. Das ist nunmal 2.0. Der Rest ist Kirmes. Die Rears vom Theater 2 kann man auch auf Direktstrahler umstellen - ist also auch kein Argument. Und bisher haben die Theater-Systeme in Tests immer gut abgeschnitten - also im Zweifel einfach mal probieren.

Tomislav
2009-04-11, 00:41:17
Hallo

Bei Musik kommt er um Stand-LS eh nicht rum. Das ist nunmal 2.0. Der Rest ist Kirmes.

Wieso ist der Rest "Kirmes" ? Du hast ja Recht bei Stereo Quellen (CD´s) aber ich z.B. höre inzwischen fast nur noch Mehrkanalmusik von DVD, und solange der Threadstarter nicht schreibt was er vor hat bzw. was er hören will macht es keinen Sinn einfach so Dipole zu empfehlen.

Die Rears vom Theater 2 kann man auch auf Direktstrahler umstellen - ist also auch kein Argument.

Nicht jeder hast Lust das ständig umzuschalten und ich wollte die Dipol Problematik nur erwähnt haben.

Und bisher haben die Theater-Systeme in Tests immer gut abgeschnitten - also im Zweifel einfach mal probieren.

Das mit dem Probe hören schreibe ich von Anfang an, ich empfehle nicht blind irgend etwas.
Grüße Tomi

Cra$h
2009-04-13, 20:43:22
Also da ich wenig Platz habe, kaufte ich mir vor einiger Zeit die hier:
http://www.teufel.de/Heimkino/System-4.cfm

Bin bisher sehr begeistert!

/dev/NULL
2009-04-14, 13:11:59
Danke für die Tipps.. ich werde mal hier die Läden in der Gegend abklappern, ggf haben die ja nette Ausstellungsstücke, ansonsten werde ich die Teufels mal meiner besseren Hälfte zeigen. Dipole werden es vermutlich eher nicht werden - ich hab keine Wand da wo die LS stehen sollen..

Die Infinitys damals waren ein Spontankauf - Ich fand das Logo cool, die haben mich bisher nie im Stich gelassen. Aber mein Herzblut hängt nicht dran.. ggf nutze ich die dann zum (völlig unnützen) 7.1 *g*