PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : AMD/ATI - Catalyst verfügt über eine Profilverwaltung?


Gast
2009-10-14, 20:16:58
Erst vor kurzem beim Kumpel habe ich entdeckt, dass der aktuelle Catalyst
über eine Profilverwaltung verfügt.
Warum schreibt dann eigentlich jeder, dass dies nur von NVidia angeboten wird?
Gibt es noch andere Weisheiten die man über ATIs Treiber wissen sollte?

Black-Scorpion
2009-10-14, 20:21:40
Falsches Forum, aber egal.
Die Profilverwaltung gab es schon immer im CCC.
Und das sowas nur beim NV Treiber existiert liegt wohl daran das nicht sein kann was nicht sein darf.
Bei NV ist es auch normal nhancer zu verwenden und bei ati wird gemeckert ein Tool installieren zu müssen.

mapel110
2009-10-14, 20:25:40
Bei nvidia ist kein Tool nötig, damit die Profile völlig automatisch durch exe-Erkennung angewendet werden. Bei ATI ist das immer noch anders, wenn sich da in den letzten paar Monaten nichts geändert hat.
Der entscheidende Unterschied.

Gast
2009-10-14, 20:26:48
Bei NV ist es auch normal nhancer zu verwenden und bei ati wird gemeckert ein Tool installieren zu müssen.
Bei AMD freut man sich, das man trotz extra Tools keine vollwertige Texturfilterung bekommt oder kein wählbares SSAAA.

Black-Scorpion
2009-10-14, 20:30:36
Bei AMD freut man sich, das man trotz extra Tools keine vollwertige Texturfilterung bekommt oder kein wählbares SSAAA.
Was hat das mit dem Thread zu tun?
Kannst du deine ständige Leier nicht einfach mal aus Threads raushalten wo es nichts zu suchen hat?

Gast
2009-10-14, 20:32:05
Was hat das mit dem Thread zu tun?
Kannst du deine ständige Leier nicht einfach mal aus Threads raushalten wo es nichts zu suchen hat?
Konntest du auch nicht, von daher hast du den Fred längst kaputt gemacht.

Black-Scorpion
2009-10-14, 20:34:28
Bei nvidia ist kein Tool nötig, damit die Profile völlig automatisch durch exe-Erkennung angewendet werden. Bei ATI ist das immer noch anders, wenn sich da in den letzten paar Monaten nichts geändert hat.
Der entscheidende Unterschied.
Bei ATI kannst du einfach eine Verknüpfung auf dem Desktop erstellen.
Ist ja auch so kompliziert.

mapel110
2009-10-14, 20:41:05
Bei ATI kannst du einfach eine Verknüpfung auf dem Desktop erstellen.
Ist ja auch so kompliziert.
Aber nicht out of the box mit dem Treiber/CCC?

Gast
2009-10-14, 20:41:14
Ja, Ati hat eine Profilverwaltung. Diese ist aber nicht so anwenderfreundlich wie jene von NV. Bei Nvidia erstellt man ein Profil und dieses wird dann automatisch aktiviert, wenn man das entsprechende Spiel startet (die .exe welche das Profil aktiviert kann man angeben). Nachdem das Spiel beendet wurde, kehrt der Treiber automatisch zu den Einstellungen zurück, welche man im Profil "Global" gemacht hat. Dieses Profil wird auch in dem Fall verwendet, wenn kein eigenes Profil für ein Spiel existiert. Und das ist der kleine feine Unterschied.

Bei Ati kann man auch Profile festlegen, man muß aber das Profil starten und dieses kann dann erst das Spiel starten. Zudem bleibt das Profil auch nach dem Beenden des Spiels aktiv. Um die Profile nicht immer im CCC starten zu müssen, bzw. den Desktop mit Verknüpfungen zu den Profilen zu tapezieren, habe ich mir ObjectDock installiert und in den Shortcuts die Einträge übernommen, welche in der Desktopverknüpfung des jeweiligen Profils stehen. Anschließend kann man die Desktopverknüpfung entfernen. Mittels ObjectDock starte ich nun über ein Icon das Profil, welches dann das Spiel startet.

Black-Scorpion
2009-10-14, 20:43:50
Aber nicht out of the box mit dem Treiber/CCC?
Na sicher doch.

Iceman346
2009-10-14, 21:33:29
Bei ATI kannst du einfach eine Verknüpfung auf dem Desktop erstellen.
Ist ja auch so kompliziert.

Ist immer noch nicht so komfortabel wie bei Nvidia, da man dann immer mit diesem Shortcut starten muss und das geht bei manchen Spielen (MMORPGs beispielsweise wo häufig nen Launcher vorgeschaltet ist) nicht richtig.

Das im ATi Treiber immer noch eine Profilverwaltung mit .exe Erkennung fehlt ist einfach ein Armutszeugnis.

Black-Scorpion
2009-10-14, 21:43:58
Ist immer noch nicht so komfortabel wie bei Nvidia, da man dann immer mit diesem Shortcut starten muss und das geht bei manchen Spielen (MMORPGs beispielsweise wo häufig nen Launcher vorgeschaltet ist) nicht richtig.

Das im ATi Treiber immer noch eine Profilverwaltung mit .exe Erkennung fehlt ist einfach ein Armutszeugnis.
Natürlich ist das scheiße.
Aber darum ging es nicht.
Es ging um die Behauptung das es gar keine Profilverwaltung gibt.
Und das stimmt nun mal nicht. Die gibt es schon von Anfang an im CCC.

Gast
2009-10-14, 22:16:10
Und das stimmt nun mal nicht. Die gibt es schon von Anfang an im CCC.Von der praktischen Nutzbarkeit und Komfortabilität entspricht diese aber am ehesten einem Zettel neben der Tastatur, auf dem man sich die entsprechenden anwendungsspezifischen Einstellungen vermerkt hat.

deekey777
2009-10-14, 23:19:25
Also ihr lieben Experten:
Man kann seit Urzeiten eigene Profile erstellen. Erstellung ist etwas umständlich, da man zuerst die Einstellungen einstellen muss und dann alles als Profil speichern. Zum Beispiel kann ich ein Profil "8xEDAAA+16xAF" erstellen, wo nur diese Optionen eingestellt werden: Ich stelle im CCC 8xEDAAA + 16xAF usw. ein, stelle im Profilmanager, dass nur 3D-Einstellungen in diesem Profil sind und speichere das ab. Geladen wird es am Besten über das CCC-Tray.
Dann ich zu jeder EXE ein Profil erstellen, bei dessen Aktivierung dann die entsprechende Anwendung startet. Probleme gab es bei einigen Spielen, die dann im Fenstermodus liefen.

Es wird malwieder alles überdramatisiert. Wozu eine EXE-Erkennung? Ich habe über zwanzig Spiele aktuell installiert, da habe ich definitiv null Bock für die EXEs je ein Profil zu erstellen, wenn ich einfach für ähnliche Spiele ein Profil erstelle und dann das gewünschte Spiel starte.
Anschauungsunterricht: Ich will ältere Spiele mit maximal verfügbaren Qualität spielen. Also erstelle ich ein Profil "Max. Quality", das 8xEDAA + SSAA + 16xAF + VSync + Triple Buffering aktiviert. Über das CCC-Tray lade ich dieses und starte dann das Spiel.

Ach so: Ich nutze keine Profile seite Jahren.

Von der praktischen Nutzbarkeit und Komfortabilität entspricht diese aber am ehesten einem Zettel neben der Tastatur, auf dem man sich die entsprechenden anwendungsspezifischen Einstellungen vermerkt hat.
Das ist aber nur der Fall, wenn man auf einem geistigen Niveau ist, wo man zum Öffnen einer Bierdose eine detailierte Anleitung braucht.

Feuerpfote
2009-10-14, 23:50:09
ich hatte das mal früher gemacht mit den Profilen, bei einer 1900XT.
Mein Bildschirm war dann voller roter ATI Symbole, sah jetzt auch nicht berauschend aus - k.a. ob da mittlerweile automatisch die Spiele-Icons gezeigt werden. Bei einem Treiberwechsel waren die Verknüpfungen mitmal tot: Und dann die ganze Soße nochmal machen? Nööööö.
Bei nV kann man, in so einem Fall, sehr schnell 10 Spiele in einer Minute einstellen. Erleichtert so auch das Experimentieren mit den Einstellungen für Spiel xyz. ->
Ich finde das nvidia System viel komfortabler, auch deshalb, weil man damit nicht extra eine Verknüpfung braucht bzw. nicht erst das CCC oder eine Tool aufrufen muss, um ein Spiel zu starten.

Schlussendlich hab ich dann bei meiner ATI immer AF auf 8x gesetzt und das AA auf Anwendungsgesteuert.

Gegen mehr Komfort hätte ich echt nichts einzuwenden.

Mr. Lolman
2009-10-15, 00:02:17
Man kann direkt übers CCC für jedes erstellte Profil eine Desktopverknüpfung anlegen, womit gleichzeitig auch das Spiel gestartet wird. Simpler gehts kaum:


Profil anlegen:

1. gewünschte Einstellungen im CCC wählen und Profil Manager öffnen
2. Beim Karteireiter Aktivierung ein Häkchen bei Desktopverknüpfung machen
3. Beim Karteireiter Anwendung die gewünschte Anwendung zuweisen
4. Speichern


Profil aktivieren und Anwendung starten:

1. Doppelklick auf die jeweile Desktopverknüpfung

ShadowXX
2009-10-15, 00:20:17
Man kann direkt übers CCC für jedes erstellte Profil eine Desktopverknüpfung anlegen, womit gleichzeitig auch das Spiel gestartet wird. Simpler gehts kaum:


Profil anlegen:

1. gewünschte Einstellungen im CCC wählen und Profil Manager öffnen
2. Beim Karteireiter Aktivierung ein Häkchen bei Desktopverknüpfung machen
3. Beim Karteireiter Anwendung die gewünschte Anwendung zuweisen
4. Speichern


Profil aktivieren und Anwendung starten:

1. Doppelklick auf die jeweile Desktopverknüpfung
Das wissen wir schon seit dem ersten Post im Thread (im Prinzip wussten wir es sogar schon vorher) und darum geht es auch gar nicht.

HarryHirsch
2009-10-15, 00:21:57
das kam hier aber nicht so rüber
dude!

Coda
2009-10-15, 00:28:02
Tut mir leid, aber ich finde das einfach ziemlich unkomfortabel.

Ich vermisse die Möglichkeiten die ich mit nHancer bzw. den appspezifischen Profilen hatte nach wie vor mit der Radeon.

_DrillSarge]I[
2009-10-15, 00:31:05
am einfachsten/schnellsten gehts imo per hotkey. das mit den verknüpfungen finde ich auch suboptimal, eine exe-erkennung wäre echt mal was.

Gast
2009-10-15, 00:58:57
Es wird malwieder alles überdramatisiert. Wozu eine EXE-Erkennung?Weil sie im ATI-Treiber eh schon existiert und es reine Willkür und Bevormundung ist, dass man sie nicht auch dem Anwender zur Verfügung stellt. Was für Treibercheats, Workarounds und den internen Multi-GPU-Kram funktioniert, kann zum Erkennen von gewünschten Qualitätseinstellungen und vom User steuerbaren Multi-GPU-Profilen so schlecht nicht sein. Oder fändest du es etwa angenehm, erstmal stundenlang Executables umbennen zu dürfen, bevor dein AMD-Produkt so funktioniert, wie es die Verpackung verspricht? Die aktuelle Produktpolitik ist ein Schlag ins Gesicht von jedem "Crossfire"/X2-Besitzer und immerhin sind es ja diese, die pro Person die meiste Kohle an AMD rüberwachsen lassen. Behandelt man so seine Premiumkunden?

deekey777
2009-10-15, 02:04:24
Weil sie im ATI-Treiber eh schon existiert und es reine Willkür und Bevormundung ist, dass man sie nicht auch dem Anwender zur Verfügung stellt. Was für Treibercheats, Workarounds und den internen Multi-GPU-Kram funktioniert, kann zum Erkennen von gewünschten Qualitätseinstellungen und vom User steuerbaren Multi-GPU-Profilen so schlecht nicht sein. Oder fändest du es etwa angenehm, erstmal stundenlang Executables umbennen zu dürfen, bevor dein AMD-Produkt so funktioniert, wie es die Verpackung verspricht? Die aktuelle Produktpolitik ist ein Schlag ins Gesicht von jedem "Crossfire"/X2-Besitzer und immerhin sind es ja diese, die pro Person die meiste Kohle an AMD rüberwachsen lassen. Behandelt man so seine Premiumkunden?
Dagegen solltest du am siebten November protestieren.

Coda
2009-10-15, 02:49:43
Dagegen solltest du am siebten November protestieren.
Schlecht geschlafen?

Grestorn
2009-10-15, 08:53:37
Es gibt zwei wichtige Unterschiede zwischen dem Profilen im CCC und echten Treiberprofilen (die ATI auch kennt, aber dem Anwender nicht offenlegt):


Echte Profile gelten nur für die Anwendung, für die sie definiert wurden. In anderen Applikationen gelten sie nicht, auch nicht wenn sie gleichzeitig laufen. Die manuellen CCC Profile, die per Icon oder per Hand aktiviert werden, bleiben dagegen aktiv bis man wieder etwas anderes einstellt. Sie ändern ja nur die globalen Einstellungen.
Und noch wichtiger: Im CCC werden nur die normalen CCC Einstellungen in Profilen angeboten. Viel interessanter sind jedoch die Kompatibilitätseinstellungen, z.B. für das Anti-Aliasing, SLI oder OpenGL. All diese Dinge kann man in nVidia Profilen definieren, bei ATI muss man sich mit Exe-Renaming behelfen, das naturgemäß sehr einschränkt (spätestens dann, wenn man Kompatibilitäten zweier verschiedener Games braucht, also z.B. AA aus Spiel 1 und CF aus Spiel 2).

StefanV
2009-10-15, 10:56:44
Aber nicht out of the box mit dem Treiber/CCC?
Öhm, doch, genau so ;)

Gast
2009-10-15, 13:01:10
Sowas bieten doch die ATI Tray Tools an.

Grestorn
2009-10-15, 13:17:20
Sowas bieten doch die ATI Tray Tools an.

Was ist "sowas"? Wenn Du Profilverwaltung meinst: NEIN. Punkt 1 meiner Aufstellung wird von ATI Tray Tools teilweise abgedeckt, Punkt 2 gar nicht.

Gast
2009-10-15, 13:48:38
Punkt 1 wird voll abgedeckt. Man wählt die exe des Spiels aus, nimmt dann seine gewünschten Einstellungen wie AA, AF, sogar Overclocking vor und speichert dieses. Man kann auch einstellen, dass nach Beendigung des Programms die globalen Einstellungen wiederhergestellt werden. Zu Punkt 2 weiß ich nicht genau, was Du meinst, jedoch kann man in den ATT wesentlich mehr als im CCC einstellen, auch in den Profilen.

DrumDub
2009-10-15, 14:05:02
Punkt 1 wird voll abgedeckt. Man wählt die exe des Spiels aus, nimmt dann seine gewünschten Einstellungen wie AA, AF, sogar Overclocking vor und speichert dieses. Man kann auch einstellen, dass nach Beendigung des Programms die globalen Einstellungen wiederhergestellt werden. Zu Punkt 2 weiß ich nicht genau, was Du meinst, jedoch kann man in den ATT wesentlich mehr als im CCC einstellen, auch in den Profilen. das ist korrekt.

Jeff
2009-10-15, 15:35:22
Kann man in der ATI-Profilverwaltung eigentlich einstellen, ob man im Single- oder Dual-Monitor-Modus arbeiten möchte? Sozusagen als Stromsparmaßnahme, wenn man den zweiten Monitor mal nicht braucht.

Grestorn
2009-10-15, 16:06:50
Punkt 1 wird voll abgedeckt. Man wählt die exe des Spiels aus, nimmt dann seine gewünschten Einstellungen wie AA, AF, sogar Overclocking vor und speichert dieses. Man kann auch einstellen, dass nach Beendigung des Programms die globalen Einstellungen wiederhergestellt werden. Zu Punkt 2 weiß ich nicht genau, was Du meinst, jedoch kann man in den ATT wesentlich mehr als im CCC einstellen, auch in den Profilen.

Was passiert mit den ATT Profilen, wenn man das Spiel verlassen hat? Meines Wissens bleibt deren Einstellung auch danach erhalten, bis das nächste Spiel mit Profil gestartet wird. Von mehreren Applikationen gleichzeitig (bei denen man mit Alt-Tab durchwechselt) mal gar nicht zu reden.

"Wesentlich mehr" heißt eben nicht Anti-Aliasing-Kompatibilitäts-Modus (also z.B. "Anti-Aliasing so wie in UT3 rendern") oder CF-Modus, eben die Dinge für die man bei ATI immer das EXE-Renaming bemühen muss.

Grestorn
2009-10-15, 16:18:31
Hier doch gelogen und betrogen wenns darum geht ATI niederzumachen.
Besonders mag ich Mr. Mod Ailuros " Ich weis was sags aber nicht" - Kindisch

Was soll das denn? Willst Du mich der Lüge bezichtigen? Jetzt wird's aber echt arm.

Das Problem ist nicht, dass man ATI mag. Ich kann das gut verstehen, denn die Produkte sind zweifelsfrei gut und dabei günstig.

Problematisch wird es dann, wenn man einfach absolut nichts auf das gekaufte Produkt kommen lassen möchte und jede Kritik an diesem Produkt als persönliche Affront sieht. Und dieses Problem scheinen einige hier im Forum massiv zu haben.

Coda
2009-10-15, 16:19:36
Berechtigte Kritik hat wohl kaum etwas mit "niedermachen" zu tun.

Mr. Lolman
2009-10-15, 16:30:03
Kann man in der ATI-Profilverwaltung eigentlich einstellen, ob man im Single- oder Dual-Monitor-Modus arbeiten möchte? Sozusagen als Stromsparmaßnahme, wenn man den zweiten Monitor mal nicht braucht.

Ja.

Gast
2009-10-15, 16:36:37
Echte Profile gelten nur für die Anwendung, für die sie definiert wurden. In anderen Applikationen gelten sie nicht, auch nicht wenn sie gleichzeitig laufen. Die manuellen CCC Profile, die per Icon oder per Hand aktiviert werden, bleiben dagegen aktiv bis man wieder etwas anderes einstellt. Sie ändern ja nur die globalen Einstellungen.
Und noch wichtiger: Im CCC werden nur die normalen CCC Einstellungen in Profilen angeboten. Viel interessanter sind jedoch die Kompatibilitätseinstellungen, z.B. für das Anti-Aliasing, SLI oder OpenGL. All diese Dinge kann man in nVidia Profilen definieren, bei ATI muss man sich mit Exe-Renaming behelfen, das naturgemäß sehr einschränkt (spätestens dann, wenn man Kompatibilitäten zweier verschiedener Games braucht, also z.B. AA aus Spiel 1 und CF aus Spiel 2).


Bei einigen Distributionsformen ist EXE-Renaming nicht möglich, zum Beispiel Metaboli oder wenn der Kopierschutz ein EXE-Renaming unterbindet.

Ärgerlich, da der Treiber sowieso über eine Erkennung verfügt und ggf. in den entsprechenden Kompatibilitätsmodus wechselt.

Iceman346
2009-10-15, 16:37:37
Was passiert mit den ATT Profilen, wenn man das Spiel verlassen hat? Meines Wissens bleibt deren Einstellung auch danach erhalten, bis das nächste Spiel mit Profil gestartet wird. Von mehreren Applikationen gleichzeitig (bei denen man mit Alt-Tab durchwechselt) mal gar nicht zu reden.

Die Option die Voreinstellung bei Beenden eines Spiels wiederherzustellen haben die ATTs seitdem ich sie kenne ;) Also das geht schon.

Nur ich denke bei mehreren Anwendungen gleichzeitig wird es da Überschneidungen geben, aber das ist ja auch nichts was man regelmäßig nutzt.

Gast
2009-10-16, 09:08:39
Was soll das denn? Willst Du mich der Lüge bezichtigen? Jetzt wird's aber echt arm.

Das Problem ist nicht, dass man ATI mag. Ich kann das gut verstehen, denn die Produkte sind zweifelsfrei gut und dabei günstig.

Problematisch wird es dann, wenn man einfach absolut nichts auf das gekaufte Produkt kommen lassen möchte und jede Kritik an diesem Produkt als persönliche Affront sieht. Und dieses Problem scheinen einige hier im Forum massiv zu haben.

Einer ? Komm lass Es. Du vedrehst hier die Wahrheit.
Aber wie heisst so schön: "Die grösste Lüge ist die Ausslassung"

Kephis
2009-10-16, 11:33:56
Bei nvidia ist kein Tool nötig, damit die Profile völlig automatisch durch exe-Erkennung angewendet werden. Bei ATI ist das immer noch anders, wenn sich da in den letzten paar Monaten nichts geändert hat.
Der entscheidende Unterschied.

Also meine alte Radeon 1900XTX konnte schon vor Jahren per exe die Unterschiedlichen Profile ansteuern. DU kannst wenn du ein Profil erstellst aussuchen ob es per exe, per Hotkey oder per Verknüpfung aufgerufen wird.

Grestorn
2009-10-16, 13:48:40
Also meine alte Radeon 1900XTX konnte schon vor Jahren per exe die Unterschiedlichen Profile ansteuern. DU kannst wenn du ein Profil erstellst aussuchen ob es per exe, per Hotkey oder per Verknüpfung aufgerufen wird.

Per .exe? Seit wann. Wäre mir komplett neu.

Gast
2009-10-16, 14:06:25
@Grestorn Füllst du dich von den ATI Tray Tools peinlich berührt?
Kloa ist das nicht so fein wenn man die App-spezifischen Funktionen des Treibers nicht manipulieren kann.
Kann man denn bei einer NV-Karte Shaderreplacements für ein Spiel auch auf ein anderes Spiel verwenden, wofür das nicht gedacht war?

Grestorn
2009-10-16, 14:19:38
@Grestorn Füllst du dich von den ATI Tray Tools peinlich berührt?

Nein, wieso sollte ich? ATT ist ein feines Tool und es ist sehr schön, dass man damit wenigstens einen Teil der fehlenden Funktionalität des Treibers nachrüsten kann.

Ist zwar wieder ein recht tiefer Eingriff ins System nur um zu erkennen, wann eine App startet (ATT muss dazu globale Hooks installieren), aber das macht FRAPS und ähnliche Tools schließlich auch.

Kann man denn bei einer NV-Karte Shaderreplacements für ein Spiel auch auf ein anderes Spiel verwenden, wofür das nicht gedacht war?
Nein, wie soll das gehen. Schließlich kann man Shader nicht mit ein paar Zahlen definieren. Zudem glaube ich nicht, dass ein Shaderreplacement für ein Spiel auch bei irgendeinem anderen Spiel sinnvoll einsetzbar ist. Und ich glaube auch nicht, dass Shaderreplacements heute noch den Stellenwert hat, den es mal bei SM2/3 hatte.

samm
2009-10-16, 21:12:20
Also meine alte Radeon 1900XTX konnte schon vor Jahren per exe die Unterschiedlichen Profile ansteuern. DU kannst wenn du ein Profil erstellst aussuchen ob es per exe, per Hotkey oder per Verknüpfung aufgerufen wird.Per exe geht bei meinem System nicht (Cat. 9.7, Win XP 32bit), Win 7 müsst ich noch schauen. Du kannst mit dem Profil aber automatisch eine exe ausführen, wenn du das meinst.

Nasenbaer
2009-10-17, 15:59:33
Bin seit kurzem auch von ner GF8800 GT zur HD5870 gewechselt und das ist der Punkt der mich am meisten stört. Bei nVidia hat man jedes neu installierte Spiel einmal im nHance konfiguriert und man hatte seine Ruhe.
Hier ist das leider nicht so. Auch ATT ist kein Allheilmittel - schon gar nicht bei einem 64Bit OS (unsignierte Treiber...) aber man kann wenigstens schonmal die LOD-Settings anpassen. Derzeit konfiguriere ich für jedes Spiel immer von Hand um. Da die Karte derzeit noch recht viel Reserve bietet ist das aber noch nicht so problematisch. Aber wenn sie erstmal 1 Jahr alt ist könnte das lästiger werden.

Viper80511
2009-10-17, 16:56:51
Auch ATT ist kein Allheilmittel - schon gar nicht bei einem 64Bit OS (unsignierte Treiber...)

Und für dieses Problem der unsignierten Treiber benutzt man SetupReadyDriverPlus. Hier zu bekommen http://www.citadel.co.nr/download/files/SetupReadyDriverPlus.exe.

Nasenbaer
2009-10-17, 17:08:23
Und für dieses Problem der unsignierten Treiber benutzt man SetupReadyDriverPlus. Hier zu bekommen http://www.citadel.co.nr/download/files/SetupReadyDriverPlus.exe.
Das Ding will mit Grub nicht so recht (lande nach dem start von Windows und damit dem Ready Driver Plus wieder im Grub Menü). Glaube auch nicht, dass sich das mit dem TrueCrypt Boot-Manager verträgt.

Kann man nicht nen die Option in die Boot-Optionen direkt reinschreiben, so wie man reinschreiben kann wie viele CPUs maximal genutzt werden sollen?!

tombman
2009-10-17, 17:20:01
Eines darf man auch nicht vergessen: Nhancer lebt nur solange, solange Grestorn daran arbeitet- wenn sein Leben sich ändert und er Prioritäten anders setzt, ist es mit Nhancer vorbei :eek:

mapel110
2009-10-17, 17:22:30
Eines darf man auch nicht vergessen: Nhancer lebt nur solange, solange Grestorn daran arbeitet- wenn sein Leben sich ändert und er Prioritäten anders setzt, ist es mit Nhancer vorbei :eek:
Nö, für den Fall hat er schon gesagt, gibt er den Quellcode weiter. Da findet sich auf jeden Fall jemand, der das weiterführt.

tombman
2009-10-17, 17:24:52
Nö, für den Fall hat er schon gesagt, gibt er den Quellcode weiter. Da findet sich auf jeden Fall jemand, der das weiterführt.
Aber ist der dann auch so gut, bzw updatet schnell genug? ;)

Viper80511
2009-10-17, 17:31:20
Das Ding will mit Grub nicht so recht (lande nach dem start von Windows und damit dem Ready Driver Plus wieder im Grub Menü). Glaube auch nicht, dass sich das mit dem TrueCrypt Boot-Manager verträgt.

Kann man nicht nen die Option in die Boot-Optionen direkt reinschreiben, so wie man reinschreiben kann wie viele CPUs maximal genutzt werden sollen?!

Hmm, gibt noch ein Tool teste mal das hier "Driver Signature Enforcement Overrider" http://www.ngohq.com/home.php?page=Files&go=cat&dwn_cat_id=34

Gast
2009-10-17, 17:38:59
Und für dieses Problem der unsignierten Treiber benutzt man SetupReadyDriverPlus. Hier zu bekommen http://www.citadel.co.nr/download/files/SetupReadyDriverPlus.exe.

bullschiß
die ATTs haben schon seid Ewigkeiten einen signierten 64 bit Treiber!
Beid er 5000 serie muß mans =C ausstellen bei der inst.
meine Herren wie oft denn noch?

Viper80511
2009-10-17, 18:09:27
bullschiß
die ATTs haben schon seid Ewigkeiten einen signierten 64 bit Treiber!
Beid er 5000 serie muß mans =C ausstellen bei der inst.
meine Herren wie oft denn noch?

So hier ist der Beweis !! labertasche von einen signierten 64 bit Treiber ist keine Spur. Das die neuste ATT Version 1.6.9.1407 Beta vom 10. Oktober 2009.

http://www.abload.de/thumb/testinstallxdvr.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=testinstallxdvr.jpg)

Kephis
2009-10-20, 15:54:27
Per .exe? Seit wann. Wäre mir komplett neu.

Ja per exe, klar.
Man konnte sich aussuchen ob man per:
a) Hotkey
b) Verknüpfung (zur exe)
c) noch irgendwas was mir grad nicht einfällt

Das war zumindest auf meiner alten 1900XTX so schon seit ewigen Zeiten, ka wie es bei den neueren ATis aussieht aber da der Treiber ja der gleiche war sollte das genauso sein.

Per exe geht bei meinem System nicht (Cat. 9.7, Win XP 32bit), Win 7 müsst ich noch schauen. Du kannst mit dem Profil aber automatisch eine exe ausführen, wenn du das meinst.

Genau das meinte ich! Wo ist denn der Unterschied zu dem was ihr meint? Ich starte doch in beiden Fällen das Spiel und habe automatisch meine Settings dafür aktiv ohne etwas tun zu müssen.
Oder übersehe ich grad was?

Grestorn
2009-10-20, 16:00:51
Genau das meinte ich! Wo ist denn der Unterschied zu dem was ihr meint? Ich starte doch in beiden Fällen das Spiel und habe automatisch meine Settings dafür aktiv ohne etwas tun zu müssen.
Oder übersehe ich grad was?

Du übersiehst was. Bei nVidia muss ich keine extra Verknüpfung machen, es geht automatisch, egal wie das Spiel gestartet wird (also auch über Game-Explorer oder aus Steam oder sonst wie).

Das Erstellen einer extra Verknüpfung ist ja auch recht umständlich. Und es bleibt natürlich der größte Nachteil: Die Einstellungen bleiben auch nach dem Beenden des Spiels aktiv.

Und - um es nochmal zu schreiben - es geht gar nicht so sehr um die Standardeinstellungen des CCCs, sondern um die Dinge, die man im CCC nicht einstellen kann, mit denen man die kompatibilität eines Spiels verbessern kann. Also alles das, wo man bei ATI immer auf EXE Renaming zurückgreifen muss.

Kephis
2009-10-20, 16:36:37
Du übersiehst was. Bei nVidia muss ich keine extra Verknüpfung machen, es geht automatisch, egal wie das Spiel gestartet wird (also auch über Game-Explorer oder aus Steam oder sonst wie).

Das Erstellen einer extra Verknüpfung ist ja auch recht umständlich. Und es bleibt natürlich der größte Nachteil: Die Einstellungen bleiben auch nach dem Beenden des Spiels aktiv.

Und - um es nochmal zu schreiben - es geht gar nicht so sehr um die Standardeinstellungen des CCCs, sondern um die Dinge, die man im CCC nicht einstellen kann, mit denen man die kompatibilität eines Spiels verbessern kann. Also alles das, wo man bei ATI immer auf EXE Renaming zurückgreifen muss.

Also mich hat das damals nie gestört, aber ich verstehe natürlich dein Argument.
Aber warum eine Verknüpfung in dem Zusammenhang umständlich ist verstehe ich nicht gerade. Das hat doch der CCC eh von allein gemacht alles und für mich sah es am Desktop genauso aus wie davor. Man hat ja eh die Verknüpfungen zu seinen Games am Desktop (zumindest ich) und dann hat man halt statt der normalen Games Verküpfung eben die CCC Verknüpfung.
Aber was Steam angeht magst du recht haben, das weiß ich nicht da ich Steam generell nicht nutzte.

Grestorn
2009-10-20, 16:44:32
Eine Verknüpfung, die erst ein Profil lädt und das das Spiel startet, ist schon etwas wie eine "Poor man's" Automatik. Eigentlich ist da nicht viel automatisches dran.

Klar, der Experte kommt damit klar, und der denkt vielleicht auch daran, ALLE Spiele so zu starten (damit er nicht versehentlich die Spieleinstellungen des zuvor gestarteten Spiels mit dem falschen Spiel verwendet). Für den Normalanwender (und für den brichst Du ja im anderen Thread gerade eine Lanze) ist das nicht geeignet.

Es bleibt was ich eingangs schrieb: ATI hat ja eine Erkennung der Exes und verwendet darauf aufbauende Profile. Nur so können sie CF und Spieleabhängige Kompatibilitätsanpassungen vornehmen. Das hat aber nichts mit den von Dir angewendeten CCC Profilen zu tun, die sind extra und sehr viel eingeschränkter.

Die echten Profile, die der Treiber selbst nutzt, bleiben dem Anwender verborgen. Und das ist sehr schade.

Kephis
2009-10-20, 17:19:24
Eine Verknüpfung, die erst ein Profil lädt und das das Spiel startet, ist schon etwas wie eine "Poor man's" Automatik. Eigentlich ist da nicht viel automatisches dran.

Klar, der Experte kommt damit klar, und der denkt vielleicht auch daran, ALLE Spiele so zu starten (damit er nicht versehentlich die Spieleinstellungen des zuvor gestarteten Spiels mit dem falschen Spiel verwendet). Für den Normalanwender (und für den brichst Du ja im anderen Thread gerade eine Lanze) ist das nicht geeignet.

Es bleibt was ich eingangs schrieb: ATI hat ja eine Erkennung der Exes und verwendet darauf aufbauende Profile. Nur so können sie CF und Spieleabhängige Kompatibilitätsanpassungen vornehmen. Das hat aber nichts mit den von Dir angewendeten CCC Profilen zu tun, die sind extra und sehr viel eingeschränkter.

Die echten Profile, die der Treiber selbst nutzt, bleiben dem Anwender verborgen. Und das ist sehr schade.

Wieso versehentlich etwas starten?
Der CCC ersetzt doch einfach die Verknüpfung des Spiels mit der vom CCC, also startet auch der DAU das game wie gewohnt und kann nichts verwechseln. Anmerken möchte ich aber noch das ich hier vom Stand ca Mai rede, seit dem ka was sich dort getan hat (kam ja großer Treiber revamp).

EDIT: Hast du eigentlich schonmal geschaut was so alles geht mit den ATI Treibern? Also ob und auf was man genau zugriff hat?
Das mein ich nicht als Angriff, sondern einfach aus interesse da du ja beim nhancer auch "nicht zugängliche" Gschichten zugänglich gemacht hast. Könnte man sowas ähnliches für AMD nicht bauen?
Ich muß gestehen ich habe ausser von bissi Basic, php, java script keine Ahnung vom proggen.

Grestorn
2009-10-20, 17:28:22
Wieso versehentlich etwas starten?
Der CCC ersetzt doch einfach die Verknüpfung des Spiels mit der vom CCC, also startet auch der DAU das game wie gewohnt und kann nichts verwechseln. Anmerken möchte ich aber noch das ich hier vom Stand ca Mai rede, seit dem ka was sich dort getan hat (kam ja großer Treiber revamp).

Nicht versehentlich etwas starten (das habe ich nicht geschrieben), sondern ein Spiel versehentlich mit den falschen Einstellungen spielen.

Beispiel: Du machst Dir ein Profil für ein Spiel mit heftigem SSAA, das Du mit einer solchen Verknüpfung automatisierst. Du startest das Spiel, spielst es, beendest es.

Danach startest Du ein anderes Spiel, diesmal aber nicht über eine Profil-Verknüpfung sondern ganz normal. Der CCC ist dann immer noch auf die Einstellungen vom ersten Spiel, mit dem heftigen SSAA konfiguriert, obwohl Du das vermutlich gar nicht wolltest. Die Profil-Verknüpfung stellt ja die globalen Einstellungen des Treibers um, bis sie wieder (manuell oder durch ein anderes Profil) verändert werden. Ein echter Profilmechanismus macht das nicht, bei dem gelten die Einstellungen nur für genau die Applikation, für die das Profil erstellt wurde.

EDIT: Hast du eigentlich schonmal geschaut was so alles geht mit den ATI Treibern? Also ob und auf was man genau zugriff hat?
Das mein ich nicht als Angriff, sondern einfach aus interesse da du ja beim nhancer auch "nicht zugängliche" Gschichten zugänglich gemacht hast. Könnte man sowas ähnliches für AMD nicht bauen?
Ich muß gestehen ich habe ausser von bissi Basic, php, java script keine Ahnung vom proggen.

Es ist ziemlich bekannt, auf was man Zugriff hat. Viel mehr als im CCC gibt es da nicht. Das ATI Tray Tool stellt eigentlich alles zur Verfügung was eben geht, und das ist leider nicht allzuviel.

Dinge wie AA Kompatibilität kann man eben auch nicht sinnvoll als globale Option zur Verfügung stellen, so etwas macht nur applikationsabhängig überhaupt einen Sinn.

Kephis
2009-10-20, 17:37:51
Nicht versehentlich etwas starten (das habe ich nicht geschrieben), sondern ein Spiel versehentlich mit den falschen Einstellungen spielen.

Beispiel: Du machst Dir ein Profil für ein Spiel mit heftigem SSAA, das Du mit einer solchen Verknüpfung automatisierst. Du startest das Spiel, spielst es, beendest es.

Danach startest Du ein anderes Spiel, diesmal aber nicht über eine Profil-Verknüpfung sondern ganz normal. Der CCC ist dann immer noch auf die Einstellungen vom ersten Spiel, mit dem heftigen SSAA konfiguriert, obwohl Du das vermutlich gar nicht wolltest. Die Profil-Verknüpfung stellt ja die globalen Einstellungen des Treibers um, bis sie wieder (manuell oder durch ein anderes Profil) verändert werden. Ein echter Profilmechanismus macht das nicht, bei dem gelten die Einstellungen nur für genau die Applikation, für die das Profil erstellt wurde.



Es ist ziemlich bekannt, auf was man Zugriff hat. Viel mehr als im CCC gibt es da nicht. Das ATI Tray Tool stellt eigentlich alles zur Verfügung was eben geht, und das ist leider nicht allzuviel.

Dinge wie AA Kompatibilität kann man eben auch nicht sinnvoll als globale Option zur Verfügung stellen, so etwas macht nur applikationsabhängig überhaupt einen Sinn.

Ok jetzt hab ich erst kapiert was du meinst! :freak:
Dachte du meintest das man dann versehentlich das game ohne Profil startet.
Ja das war allerdings ein Ärgernis, das sich die Profile nach beenden nicht zurückschalteten.

boxleitnerb
2009-10-20, 17:42:12
Wurde in diesem Thread nicht schon mehrfach gesagt, dass sie sich eben doch zurückschalten auf das globale Profil?

Grestorn
2009-10-20, 17:44:05
Wurde in diesem Thread nicht schon mehrfach gesagt, dass sie sich eben doch zurückschalten auf das globale Profil?

Wir (Kephis und ich) sprechen gerade nicht vom ATT sondern vom CCC. Nur das ATT, das in der Tat so etwas wie eine Profilautomatik erlaubt, kann auch wieder zurückschalten. Mit dem CCC erstellte Profile können das nicht.

Geht manchmal wohl etwas zu sehr durcheinander mit den ganzen Begriffen...

boxleitnerb
2009-10-20, 17:46:35
Ah ok :)

Kephis
2009-10-20, 18:53:41
Weiß denn einer wie AMD/ATI zu dem Thema steht? Also gab es dazu mal öffentliche Aussagen in Bezug auf Treiber "offener" Gestalten, oder warum sie das nicht wollen?

Gast
2009-10-20, 19:06:39
Warum schreibt dann eigentlich jeder, dass dies nur von NVidia angeboten wird?


S3 hat ebenfalls ne Profilverwaltung, Matrox hatte sie lange vor nV & ATI... und (da bin ich mir nicht ganz sicher), waren nicht PowerVR die ersten (Kyro II)?

Also totaler Unsinn...

LovesuckZ
2009-10-20, 19:07:58
PowerVR waren die ersten. Deren Profilverwaltung war ziemlich cool. Das man heute nur von nVidia und AMD spricht, liegt darin begründet, dass es keine Alternative gibt.

Gast
2009-10-21, 22:16:23
Das man heute nur von nVidia und AMD spricht, liegt darin begründet, dass es keine Alternative gibt.

Kann man so nicht stehen lassen. Für Hardcore-Gamer & Co. vlt. schon, aber nicht generell... (S3 konnte die letzten 1,5 Jahre in jeder Hinsicht gut mithalten, in der entsprechenden Preisklasse natürlich. Dass diese Preisklasse manche nicht interessiert is deren Sache ;-) )