PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DVI HDMI-1.3-fähig?


Ash-Zayr
2009-10-21, 10:32:29
Hallo
Einfache Frage: ist DVI in der Lage, Bild und Ton HDCP konform gemäß HDMI 1.3 Protokoll zu übertragen?

Hintergrund: ich interessiere mich als DVB-S receiver für die Dreambox DM800. Leider schaffen es die Dreambox-Macher selbst jetzt in ihren neuesten Geräten nicht, eine HDMI Schnittstele einzubauen....immerhin gibt es da neben dem obligatorischen SCART nun aber DVI. Wenn ich mein LCD-TV nun von der Dreambox per DVI kommend per HDMI anschließe, habe ich dann de facto eine HDMI 1.3 Verbindung zwischen den Geräten für Bild UND Ton?

Ash

Spasstiger
2009-10-21, 11:08:45
Die Dreambox muss dazu HDMI 1.3 unterstützen und über DVI ausgeben. Elektromechanisch wäre es kein Problem, HDMI 1.3 über einen DVI-Anschluss zu übertragen, da HDMI 1.3 nur eine Single-Link-Verbindung benötigt und somit jeder DVI-Anschluss die nötigen Pins bereitsstellt. Gibt ja auch Grafikkarten, die HDMI-1.3-Signale über DVI ausgeben können.
HDCP brauchst du bei der Dreambox DM800 anscheinend gar nicht, weil sie ihr Signal ohne Kopierschutz ausgibt, auch wenn es quellseitig kopiergeschützt war. Offenbar hat Dream Multimedia durch die Verwendung von DVI statt HDMI ein Schlupfloch gefunden.
Welchen HDMI-Standard deine Dreambox genau unterstützt, konnte ich auf die Schnelle nicht rausfinden, aber anscheinend wird der Ton bei Verwendung des DVI-HDMI-Adapters mitübertragen. Prinizipiell reicht schon HDMI 1.0 für das aus, was die Dreambox empfangen kann.

Devine
2009-10-21, 16:24:23
1.3 benötigt man ja nur für die High-Def Sound-Signale. Größere Bandbreite.

Per TV kommt ja nur Dolby Digital.