PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : USB 2.0 auf 1.1 drosseln?


Baumanager
2009-11-12, 10:01:57
Hallo,
Habe einen Scanner welcher unter Windows 7 Ultimat an einem USB 2.0 Anschluß nicht mehr nicht funktioniert. Da mein derzeitiges Board noch USB 1.1 hat habe ich den Scanner dort angeschlossen und siehe da er läuft. Nun will ich mir ein Asrock Alive NF7G-GLAN zulegen. Dieses Board hat aber keinen USB 1.1 Anschluss mehr. Gibt es eine Möglichkeit 1 USB 2.0 Anschluss auf USB1.1 zu drosseln?
Oder gibt es eine PCI Erweiterungskarte?

Danke
Baumanager

sw0rdfish
2009-11-12, 10:13:51
Ich würde es mit ner PCI Karte versuchen, vielleicht bekommst du sowas noch gebraucht. Ich wüsste jetzt nicht, wie man das ganze drosseln sollte. Vielleicht gibt es im Bios Kompatibilitätseinstellungen?

lg

Sterni
2009-11-12, 11:26:40
Bist du sicher das es nicht an Win7 liegt?
(so wie ich das verstanden habe hast du den Scanner an 2 verschiedenen PCs ausprobiert? Oder du hast ein Board mit sowohl USB 1.1 als auch USB 2.0? Oder ich hab dich komplett missverstanden? :eek: )

Blackbird23
2009-11-12, 12:46:58
Im Bios kann man meistens zwischen Fullspeed (12Mbit/s) und Highspeed für die USB-Anschlüsse umschalten aber nicht alle einzeln sondern nur komplett). Highspeed ist dabei die volle USB 2.0 Geschwindigkeit von 480Mbit/s. Du kannst es ja mal aus Spaß auf Fullspeed stellen aber ich würde auch eher sagen das das ganze an Windows 7 läuft.

Gast
2009-11-12, 12:55:22
Kaufe Dir eine gebrauche G15 Tastatur (blue backlight), die bietet 2 USB 1.1 Anschlüsse. Das dürfte dein Problem günstig lösen.

Baumanager
2009-11-12, 13:20:09
Die USB Anschlüsse auf meinem derzeitigen Board (AOpen AK72) sind alle UCB 1.1.
Zusäzlich ist noch eine USB 2.0 Erweiterungskarte eingebaut.
Der Scanner war an einen der Boardeigenen USB Anschluss angeschlossen und funktionierte.
Bis ich auf die Idee kam an USB 2.0 anzuschließen und er ging nicht mehr.
Meine Vermutung Treiberproblem. Aber auch ein ausgeborgter HP Scanner lief nicht.
Bis mir Ein Viel doch einfach wieder zurück zu stecken und er läuft wieder.
ch werde wohl die USB Anschlüsse des neuen Boards auf SB 1.1 umstellen und die
USB 2.0 Erweiterungskarte wieder mit einbauen.

The_Strip
2009-11-12, 13:35:25
Und wenn es nun einfach an der Erweiterungskarte liegt und gar nicht am Board oder Scanner?

Hattest du den Scanner schon einmal an USB 2.0 angeschlossen, bevor du Win7 installiert hast?

Spasstiger
2009-11-12, 13:40:25
Ich hab noch eine USB-1.1-Karte für den PCI-Slot in neuwertigem Zustand rumfahren, die würde ich günstig abgeben. Kannst dich ja per PN melden.

Plage
2009-11-12, 16:31:35
Da dein Scanner vermutlich schon recht alt ist, könnte ein neues Modell (http://geizhals.at/deutschland/a360897.html) vielleicht auch in Frage kommen?

Das hätte den Vorteil, dass die Bildqualität und die Scangeschwindigkeit gleich enorm steigen würde.

xiao didi *
2009-11-12, 16:33:57
Im Bios kann man meistens zwischen HighSpeed (12Mbit/s) und FullSpeed für die USB-Anschlüsse umschalten aber nicht alle einzeln sondern nur komplett). Fullspeed ist dabei die volle USB 2.0 Geschwindigkeit von 480Mbit/s. Du kannst es ja mal aus Spaß auf Highspeed stellen aber ich würde auch eher sagen das das ganze an Windows 7 läuft.
Kurios, aber es ist umgekehrt.

kmf
2009-11-12, 17:00:05
Das liegt 100pro an dieser Erweiterungskarte.
Der Scanner wird per Treiber vom System gesteuert. USB 1.1 bzw. 2.0 stellt der Chipsatz zur Verfügung. Und wenn Win7 den erkennt, dann ist es doch egal, wie alt der ist. Hauptsache er funktioniert.

Die USB-Schnittstellenkarte mal in einem anderen PCI-Slot ausprobieren. Möglicherweise kommt es lediglich zu einem IRQ-Konflikt.

Plage
2009-11-12, 17:14:04
Das liegt 100pro an dieser Erweiterungskarte.
Der Scanner wird per Treiber vom System gesteuert. USB 1.1 bzw. 2.0 stellt der Chipsatz zur Verfügung. Und wenn Win7 den erkennt, dann ist es doch egal, wie alt der ist. Hauptsache er funktioniert.

Die USB-Schnittstellenkarte mal in einem anderen PCI-Slot ausprobieren. Möglicherweise kommt es lediglich zu einem IRQ-Konflikt.
Stimmt, jetzt erst gelesen. Keinen neuen Scanner kaufen, sondern einfach neues Mainboard kaufen wenns soweit ist. Bis dahin mit USB1.1 laufen lassen, sollte sich das Problem mit der Erweiterungskarte nicht lösen.

thomas62
2009-11-12, 17:57:02
Hallo,
Habe einen Scanner welcher unter Windows 7 Ultimat an einem USB 2.0 Anschluß nicht mehr nicht funktioniert. Da mein derzeitiges Board noch USB 1.1 hat habe ich den Scanner dort angeschlossen und siehe da er läuft. Nun will ich mir ein Asrock Alive NF7G-GLAN zulegen. Dieses Board hat aber keinen USB 1.1 Anschluss mehr. Gibt es eine Möglichkeit 1 USB 2.0 Anschluss auf USB1.1 zu drosseln?
Oder gibt es eine PCI Erweiterungskarte?

Danke
Baumanager

Schon gewusst das USB2.0 Abwärtskompatibel ist !!!!!!

Ostfried
2009-11-12, 17:57:11
Neuen Scanner kaufen, ist doch wirklich überhaupt gar keine Frage.

N Scanner dieses Alters und mit USB 1.1 ist doch qualitäts-, vor allem aber geschwindigkeitstechnisch einfach nur noch ne Quälerei.

Du weißt mit dem alten Ding wahrscheinlich gar nicht bewusst, was schnelles und gutes Scannen heutzutage bedeutet.

LG
Ostfried

HeldImZelt
2009-11-12, 18:37:15
USB Controller können auf alten, besonders günstigen Systemen sehr mürrisch sein. Wenig echte IRQ Lanes, viele shared IRQs, viel Trouble. Windows kann man auch schnell zerschießen (grundsätzlich).
Asrock ist die Billigmarke von Asus. Da werden wahrscheinlich auch nicht die besten PCB Layouts verwendet. Trotzdem viel Glück dabei.

Blackbird23
2009-11-12, 18:53:02
Kurios, aber es ist umgekehrt.
Ja natürlich... Ursprungspost editiert :)