PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Suche]Japan geht total draußen ab, Pages die dortigen stand der technik illustrieren


demklon
2010-02-08, 21:52:57
hai Forum,
ich bin immer wieder von den dortigen technologien fasziniert.
ich suche webseiten, die den dortigen stand der technik wiedergeben.

danke für die hilfe Forum =)

Gohan
2010-02-09, 08:57:44
Japaner gehen nicht voll an - die sind einfach offener was Technik angeht. Die setzten die gleichen Technologien wir im Rest der Welt auch ein, nur viel weiter verbreitet.

Einzig bei den Handys haben Japaner immer noch einen riesigen Vorsprung. Ich sag mal seit ca. 2000 sind die dem Rest der Welt immer 2-3 Jahre voraus. (Ich hatte 2005 ein Handy mit 3 Megapixel und Autofokus und das war ein günstiges Vorjahresmodell ;) )

In manch anderen Bereichen sind Japaner hingegen sogar recht rückschrittlich. Spülmaschinen gibt es so gut wie gar nicht zu kaufen und generell sehen Küchen in den meisten Häusern richtig alt aus.

GBL
2010-02-09, 09:12:34
Naja, wirklich überlegen sind die Telefone dort heute auch nicht mehr. Haben halt mehr Features, die hier aber einfach keiner will, oder keinen Sinn machen weil sie nicht unterstützt werden (NFC-Bezahlfunktion und so was).

So Sachen wie TV gucken aufm Handy macht doch kaum jemand ernsthaft.
Sowieso ist das schon asbach uralt, die Gegenwart / Zukunft gehört dem streaming übers Netz. Können ja Geräte wie iPhone, Android usw.

Japaner benutzen ihr Telefon halt anders. Aber die aktuellen Smartphones sind auf jedem Fall auf dem letzten Stand der Technik und da gibts auch in Japan nix besseres.

e.v.o
2010-02-09, 11:08:58
Die Features machen schon sind, nur sind wir in Europa und besonders in Deutschland einfach viel zu verstockt um so etwas zu nutzen...

Ringwald
2010-02-09, 11:31:24
Ach so und deshalb verkaufen sich hier Smartphones auch super scheiße was?

Gohan
2010-02-09, 12:10:35
Ach so und deshalb verkaufen sich hier Smartphones auch super scheiße was?

Da sieht man, du hattest noch nie ein japanisches Handy in der Hand ;)

Klar verkaufen sich hier Smartphones gut, aber ich wette mit dir z.B. dass die meißten Leute mit ihrem Smartphone immer noch mehr SMS verschicken als Emails. In Japan wurde die SMS ca. 2000 durch Push Emails bereits vollständig abgelöst (10000 Zeichen für ca. 1 Cent).

Mit vielen Handys kannst du in Japan bezahlen. Durst und kein Kleingeld dabei? Ab an den nächsten Getränkeautomaten (gibt es gefühlt alle 50 Meter einen), Handy über den Sensor schwingen und Getränk aus dem Automaten ziehen. Gleiches gilt für Fahrkartenautomaten.

Btw. Seit ca. 2007/8 ist in Japan 480x640 die die Standardauflösung für viele Handydisplays.

Interessant ist auch der Umstand, das es in Japan mehr für das Handy optimierte Webseiten, als für den PC gibt und Japaner ein Handy häufiger benutzen als den Computer um z.B. Emails zu schreiben.

noid
2010-02-09, 12:36:09
Da sieht man, du hattest noch nie ein japanisches Handy in der Hand ;)

Klar verkaufen sich hier Smartphones gut, aber ich wette mit dir z.B. dass die meißten Leute mit ihrem Smartphone immer noch mehr SMS verschicken als Emails. In Japan wurde die SMS ca. 2000 durch Push Emails bereits vollständig abgelöst (10000 Zeichen für ca. 1 Cent).

Mit vielen Handys kannst du in Japan bezahlen. Durst und kein Kleingeld dabei? Ab an den nächsten Getränkeautomaten (gibt es gefühlt alle 50 Meter einen), Handy über den Sensor schwingen und Getränk aus dem Automaten ziehen. Gleiches gilt für Fahrkartenautomaten.

Btw. Seit ca. 2007/8 ist in Japan 480x640 die die Standardauflösung für viele Handydisplays.

Interessant ist auch der Umstand, das es in Japan mehr für das Handy optimierte Seiten, das für das Internet gibt und mehr Japaner ein Handy häufiger benutzen als den Computer um z.B. Emails zu schreiben.

Denke, dass hier kaum einer Gohan widersprechen kann/sollte.
Aber das mit den Spülmaschinen ist heftig X-D
Auch die traditionellen Häuse mit 0 Isolierung und Elektroöfen sind vllt mal so ne Sache, deren sich einige bewusst werden sollten. Heizung aus, bitter kalt.

Und die Logik mit den Breitbandanschlüssen daheim ist ja auch eine Sache der Dimension. Flächendeckend ist das dort halt einfacher. ;(

Kephis
2010-02-09, 17:47:49
Da sieht man, du hattest noch nie ein japanisches Handy in der Hand ;)

Klar verkaufen sich hier Smartphones gut, aber ich wette mit dir z.B. dass die meißten Leute mit ihrem Smartphone immer noch mehr SMS verschicken als Emails. In Japan wurde die SMS ca. 2000 durch Push Emails bereits vollständig abgelöst (10000 Zeichen für ca. 1 Cent).

Mit vielen Handys kannst du in Japan bezahlen. Durst und kein Kleingeld dabei? Ab an den nächsten Getränkeautomaten (gibt es gefühlt alle 50 Meter einen), Handy über den Sensor schwingen und Getränk aus dem Automaten ziehen. Gleiches gilt für Fahrkartenautomaten.

Btw. Seit ca. 2007/8 ist in Japan 480x640 die die Standardauflösung für viele Handydisplays.

Interessant ist auch der Umstand, das es in Japan mehr für das Handy optimierte Webseiten, als für den PC gibt und Japaner ein Handy häufiger benutzen als den Computer um z.B. Emails zu schreiben.

Das mache ich in Wien seit paar Jahren seh das jetzt nicht als Super Fortschritt, bezahlen am Handy kann ich in Wien sehr häufig z.b. Kino, Automaten, Zigaretten Automaten, Fahrscheine, Konzerte und und und.....
Und ob ich jetzt mein Handy irgendwo drüber schwinge oder kurz die Nummer wähle die am Automat steht ist doch völlig latte.

Das einzige wofür ich Japan wirklich beneide ist sein Umgang mit Videogames und die ganze Kultur dahinter. Akihabara wäre ein Traum sowas findet man leider nichtmal annähernd irgendwo in unseren Breiten.

Aber es gibt auch viel für westliche eher befremdliche Sachen in Japan!
Zum Beispiel dieser kleine Mädchen Fetisch oder Bordelle in Form von Ubahnen wo der Freier die Prostituierte begrapschen kann. Sowas ist halt für europäer erstmal etwas ähm ungewohnt.

Ist halt wie überall es gibt Vor- und Nachteile!

Huhamamba
2010-02-09, 18:49:37
Interessant ist auch der Umstand, das es in Japan mehr für das Handy optimierte Webseiten, als für den PC gibt und Japaner ein Handy häufiger benutzen als den Computer um z.B. Emails zu schreiben.
Das ist aber auch aus der Not heraus entstanden, weil die schlichtweg keinen Platz haben auf ihrer Insel. Allein eine Playstation 3 nimmt schon die halbe Wohnung ein. :D

Lyka
2010-02-09, 18:53:36
gibt es gute Bücher über den aktuellen Stand, Lebensstand, Gesellschaft, Freak-Zeug etc in Japan? meine letzten Japan-Bücher sind aus den 60er Jahren o.O :D

Ringwald
2010-02-09, 19:59:34
Mitte Januar gab es bei 3sat ne ganze Woche Lang nur Japan bezogene Themen, hättest mal einschalten sollen :-/

PS: Ich bezweifle das es in Japan ein Handy gibt, welches besser als das Nexus One gibt.

Sonyfreak
2010-02-09, 20:08:12
Mitte Januar gab es bei 3sat ne ganze Woche Lang nur Japan bezogene Themen, hättest mal einschalten sollen :-/Da waren zwar einige interessante Beiträge dabei, andere waren aber entweder komplett veraltet oder voller Klischees.

mfg.

Sonyfreak

Lyka
2010-02-09, 20:14:24
Mitte Januar gab es bei 3sat ne ganze Woche Lang nur Japan bezogene Themen, hättest mal einschalten sollen :-/

PS: Ich bezweifle das es in Japan ein Handy gibt, welches besser als das Nexus One gibt.

hab ich. Dennoch lese ich gern Bücher :D

Butter
2010-02-09, 20:17:30
Ist zwar nicht Japan, aber das hier finde ich um so spannender:

Der VDSL1-Standard hat sich weltweit bislang nicht in großem Stil durchsetzen können. Das kann damit zusammenhängen, dass VDSL1-DSLAMs eine relativ geringe Signalreichweite besitzen und Möglichkeiten fehlen, bestimmte Anwendungen bei ihrer Übertragung zu priorisieren, was für die gleichzeitige Übertragung von Internet- und IPTV-Diensten obligatorisch ist. Größere Verbreitung mit mehreren Millionen Leitungen hat VDSL lediglich in Südkorea, Japan, USA und der Volksrepublik China erreicht. In Südkorea beispielsweise wurde zu einer Zeit, als in Deutschland die meisten Kunden noch mit ISDN ins Internet gingen, bereits ein nahezu flächendeckendes VDSL1-Netz aufgebaut, so dass (um es anschaulich darzustellen) die Koreaner damals etwa 1000mal schneller surften als die Deutschen...

http://de.wikipedia.org/wiki/VDSL

Ringwald
2010-02-09, 20:18:35
Da waren zwar einige interessante Beiträge dabei, andere waren aber entweder komplett veraltet oder voller Klischees.

mfg.

Sonyfreak

Ich hab nicht alles gesehen, aber hinter Klischees ist so manchmal was wahres dran :smile:

ollix
2010-02-10, 10:27:14
analog Photographie in Japan:
http://www.photoness.de/yodo_analog/
:)


Ist zwar nicht Japan, aber das hier finde ich um so spannender:

2006 hatte man in jedem Hostel schon 100Mbps Internet … und das war nix exklusives mehr.

RavenTS
2010-02-10, 11:46:23
Da waren zwar einige interessante Beiträge dabei, andere waren aber entweder komplett veraltet oder voller Klischees.

mfg.

Sonyfreak

Stimmt, so der typische 90er-Stil, der heute doch etwas lustig wirkt :redface:

Spasstiger
2010-02-14, 12:30:15
2006 hatte man in jedem Hostel schon 100Mbps Internet … und das war nix exklusives mehr.
In deutschen Uni-Wohnheimen hat man auch schon seit zig Jahren 100-Mbit-Internet und es ist weder exklusiv noch teuer. Die Infrastruktur ist dort halt vorhanden und durch Trafficbeschränkungen bleibt die hohe Bandbreite auch für alle nutzbar.
In Deutschland fehlt einfach der Investitionswille seitens der Provider für ein flächendeckendes Netz mit 100-MBit-Internet, weil auch die Kundschaft nicht investieren will.
Gibt genug Leute, die auch mit 1 MBit/s zufrieden wären, wenn sie dafür entsprechend weniger zahlen müssten (z.B. 10€ im Monat inkl. Anschlussgebühren). Die 20€ Aufpreis für VDSL gegenüber ADSL dagegen will kaum einer berappen.

noid
2010-02-14, 12:35:26
In deutschen Uni-Wohnheimen hat man auch schon seit zig Jahren 100-Mbit-Internet und es ist weder exklusiv noch teuer. Die Infrastruktur ist dort halt vorhanden und durch Trafficbeschränkungen bleibt die hohe Bandbreite auch für alle nutzbar.
In Deutschland fehlt einfach der Investitionswille seitens der Provider für ein flächendeckendes Netz mit 100-MBit-Internet, weil auch die Kundschaft nicht investieren will.

Eben.
Wobei sich das bald ändern könnte, schliesslich wird das Internet und die darüber verfügbaren Dienste immer mehr massentauglich.
VOD braucht Breitband, also hat man auch eine Industrie im Rücken. zB Flatrates haben bei einigen Leuten auch nur anklang gefunden, weil man in Ruhe und Hast im Netz surfen kann. Denen kommt es ja nichtmal auf Bandbreite an.

Aber Gohan veräppelt hier sicherlich alle, und spielt schon Final Fantasy XXXIII auf der PS7 und... :freak:

BlödBär
2010-02-14, 13:03:38
Japa war schon immer lustiger Vorreiter oder Alleingänger für komische Sachen... ;)

maximAL
2010-02-14, 13:06:38
In deutschen Uni-Wohnheimen hat man auch schon seit zig Jahren 100-Mbit-Internet und es ist weder exklusiv noch teuer. Die Infrastruktur ist dort halt vorhanden und durch Trafficbeschränkungen bleibt die hohe Bandbreite auch für alle nutzbar.
Ich hatte in einem Wohnheim ein Limit von 3GB /Woche, in einem anderen 5GB/Woche. Ja, da hat man wirklich viel von den 100MBit :rolleyes:

Lethargica
2010-02-14, 13:30:55
100 MBit Downstream ist ja auch bei uns kein Problem (wohne in einem 1000 EW Nest in BaWü), einzig die 2,5MBit Up sind etwas veraltet O.o

Spasstiger
2010-02-14, 13:33:37
Ich hatte in einem Wohnheim ein Limit von 3GB /Woche, in einem anderen 5GB/Woche. Ja, da hat man wirklich viel von den 100MBit :rolleyes:
Zum Austausch von großen Datenmengen gibts ja auch interne Lösungen, die nicht von deinem Inet-Traffic abgehen.

maximAL
2010-02-14, 13:43:04
Zum Austausch von großen Datenmengen gibts ja auch interne Lösungen, die nicht von deinem Inet-Traffic abgehen.
Und das soll was sein? Wohnheim-interne P2P-Netzwerke, die schlichtweg verboten sind? Ja, man kann natürlich auch den Traffic über einen Uni-Server tunneln aber das ist auch nicht im Sinne des Erfinders und für den durchschnitts-Nutzer ein Buch mit sieben Siegeln.

Ich bin mit meinem DSL Anschluss jedenfalls viel glücklicher. Der schafft zwar keine 10MBit, dafür muss nicht bei jedem größeren DL (Demos, Steam etc) erstmal nachrechnen ob das in meinen Traffic passt. Mal eben für zwei Wochen den Zugang gesperrt bekommen ist auch nicht lustig.

Spasstiger
2010-02-14, 13:46:01
Und das soll was sein? Wohnheim-interne P2P-Netzwerke, die schlichtweg verboten sind?
Verboten? Wäre mir neu. Spieledemos, Trailer, etc. kannst du darüber in der Regel problemlos beziehen, zumindest wenn Jemand seine Downloads auch zur Verfügung stellt.

Lawmachine79
2010-02-14, 14:56:51
Was Japan los dort ist, vorstellen viel weiter Standard wir als sind. So Satzbau nicht die brauchen mehr.

kiX
2010-02-14, 16:42:14
Was Japan los dort ist, vorstellen viel weiter Standard wir als sind. So Satzbau nicht die brauchen mehr.
ymmd! ;)
Ich hatte genau den gleichen Gedanken beim TE. :D

BlödBär
2010-02-14, 17:33:32
Schaut mal nach Skandinavien...

Da sind 100 MBit-Leitungen für Privatanwender seit Jahren zu haben.
Jetzt wird ein einem neuen UMTS-netz mit 100 MBit gebastelt...

Ich bin sehr froh, das ich über haupt 3 MBit habe, da ich in einem 350-Seelenort wohne. ;)
Aber mit sehr viel Glück bekomme ich dieses Jahr noch 50 MBit!

Der Sandmann
2010-02-14, 22:02:24
Japa war schon immer lustiger Vorreiter oder Alleingänger für komische Sachen... ;)

Gebrauchte Slips aus dem Automaten? :rolleyes:

Lyka
2010-02-14, 22:09:31
ja, die Japaner haben schon in der Sache ne Macke :D

aber bei der Mentalität und Lebensumständen sind die bizarren Gedankengänge durchaus nachvollziehbar.

(so, gleich gibts noch Kozure Okami: Shi ni kaze ni Mukau Ubaguruma auf DVD für mich :D)

Feuerrad
2010-02-14, 22:13:24
(so, gleich gibts noch Kozure Okami: Shi ni kaze ni Mukau Ubaguruma auf DVD für mich :D)

Tentakelpron? :freak:

Lyka
2010-02-14, 22:15:16
nein, nur ein Samura, der mit seinem Kind durchs Land zieht und Aufträge für Geld erledigt.

Solche Filme gibts kaum noch.... damals philosophierte der sterbende Feind noch^^

Ringwald
2010-02-14, 22:27:00
Das läuft doch jeden Sommer Nachts bei VOX :biggrin:

Lyka
2010-02-14, 22:41:00
ggf kommt hin und wieder mal Samurai Assassin und ich weiss, dass die Serie bald auf Arte läuft :D also Ansehen sollte man sich das

(nicht die normale Serie, die ist als reines Serienformat super, aber ohne jene Hektoliter an Blut und mit viel mehr Gerede :|)

demklon
2010-02-15, 17:40:42
gibt es keine pages,
die den dortigen *technstand* darstellen?
so halt den stand der japaner, in sachen technik und elektronik.
das erste 4 G netz wurde schon in stockholm/oslo ins leben gerufen.
in tokio sind sie doch schon einiges weiter, zumindest was den
stand der technik/und wie sie genutzt wird angeht.

gibt es keine pages, die jenes darstelltn ?

bye forum

Iamnobot
2010-02-15, 17:47:26
Immer noch nix dazugelernt was den Satzbau angeht?

demklon
2010-02-15, 18:10:33
wie du siehst nichts dazugelernt. werde mir in zukunft mühe geben,
und die sätze hier im forum länger niederschreiben. das board soll sich um den
zeilenumbruch kümmern.

besser?

:)

derpinguin
2010-02-15, 19:12:55
100 MBit Downstream ist ja auch bei uns kein Problem (wohne in einem 1000 EW Nest in BaWü), einzig die 2,5MBit Up sind etwas veraltet O.o
Doch es ist ein Problem. Ich wohne in einer mittelgroßen Stadt und in meinem Viertel gehen maximal 3Mbit DSL. In 50m Entfernung ist ein VDSL Kasten, trotzdem ist VDSL nicht möglich.

noid
2010-02-15, 19:17:33
gibt es keine pages,
die den dortigen *technstand* darstellen?
so halt den stand der japaner, in sachen technik und elektronik.
das erste 4 G netz wurde schon in stockholm/oslo ins leben gerufen.
in tokio sind sie doch schon einiges weiter, zumindest was den
stand der technik/und wie sie genutzt wird angeht.

gibt es keine pages, die jenes darstelltn ?

bye forum

Technik ist nicht weiter, die gleiche Technik wie hier - es gibt nur mehr Dinge, die für uns Spielerei darstellen würden.
Oder suchst du eigentlich nur ausgefallene Spielzeuge?

Lethargica
2010-02-15, 20:40:12
Doch es ist ein Problem. Ich wohne in einer mittelgroßen Stadt und in meinem Viertel gehen maximal 3Mbit DSL. In 50m Entfernung ist ein VDSL Kasten, trotzdem ist VDSL nicht möglich.

DSL war/ist bei uns auch nur sehr beschränkt verfügbar, ein Grund warum ich schon vor 3 Jahren auf Kabel gewechselt habe. Allerdings reichen mir/uns die 50Mbit völlig aus, nach 100Mbit hab ich momentan gar kein Verlagen.

BlödBär
2010-02-16, 00:12:48
Doch es ist ein Problem. Ich wohne in einer mittelgroßen Stadt und in meinem Viertel gehen maximal 3Mbit DSL. In 50m Entfernung ist ein VDSL Kasten, trotzdem ist VDSL nicht möglich.


LOL!!!!

Das würde mich aber fuchsen...dann bist du also so schnell wie ich auf dem Land in einem Dorf mit 350 Einwohnern in 70 Häusern!Mein verteiler ist 4 km entfernt und die Telekom schaltet nur 1 MBit ("mehr geht absolout nicht...".
Bei Ewetel gabs 3 MBit über denselben Verteiler... ;)

derpinguin
2010-02-16, 00:35:56
Das fuchst mich auch. Mehr geht aber einfach nicht. Egal welcher Anbieter, keiner kann mehr als 3000er DSL liefern. Verkaufen würden sie zwar 10 Quadzilliarden Leitungen, aber mehr als 3000 geht nicht.

huha
2010-02-16, 00:52:33
In deutschen Uni-Wohnheimen hat man auch schon seit zig Jahren 100-Mbit-Internet und es ist weder exklusiv noch teuer. Die Infrastruktur ist dort halt vorhanden und durch Trafficbeschränkungen bleibt die hohe Bandbreite auch für alle nutzbar.

Ich hab hier 10 Mbit synchron (auch intern X-(, da hat wohl jemand ein paar uralt-Switches von ebay gekauft) mit 10 GB Traffic :uclap: für verpflichtende 5 Euro monatlich. Mit meinem eigenen DSL-Anschluß (6000) fahre ich besser, da flexibler und nicht so ultra-dämlich. Leider sind die 5 Euro natürlich komplett rausgeworfenes Geld.
Man darf da also nicht pauschal von tollen Leitungen und guter Anbindung reden. Manchmal geht's gut, manchmal nicht.

Bezüglich Internet: Japan und Korea haben's natürlich wesentlich leichter als Deutschland. Deutschland ist arg zersiedelt, außerdem werden die Leitungen üblicherweise unterirdisch verlegt. Beides ist ziemlich teuer. In Japan hat man pro Verteiler eine große Menge zahlender Kunden; in Korea, wo die meisten Leute sowieso in der Region Seoul leben, erst recht. Das macht auch hohe Investitionen ziemlich schnell rentabel, wo man in Deutschland erst teuer Leitungen legen muß und weite Strecken überbrücken, weil sich sonst nicht genügend Kunden im Einzugsgebiet befinden.
Ist eben nicht nur eine Frage der Technologie, sondern auch der anderen Rahmenbedingungen. Generell kann man aber sagen, daß in Deutschland die Internetversorgung viel zu wenig gefördert wird. Vor allem wird falsch gefördert; anstatt eine flächendeckende Versorgung mit vernünftigem Breitband auch in mittleren Städten (große Städte haben's üblicherweise mittlerweile durch die hohe Bevölkerungsdichte und die damit gesteigerte Rentabilität eines solchen Unterfangens sowieso schon) durchzusetzen, betreibt man einen Riesenaufwand, um so ein paar öde Dörfer anzuschließen, was sich niemals rentieren wird und auch wirtschaftlich kompletter Unsinn ist.

-huha

demklon
2010-02-16, 18:25:19
eure Sorgen möcht ich haben.
ich habe hier keinen Anschluss, ich darf mit Funk/Gprs surfen.
3 tage im monat habe ich edge, sobald ich über 5gbyte rase,
werde ich auf das tolle gprs gedrosselt. ich bete august her,
dann wird mein provider hier auch endlich Umts an start bringen.
und das wird wiederum gedrosselt werden.
hoffentlich, kommt noch eine echte umts flatrate.

Rofl,
regen sich über 10mbit anbindung auf.
wie hart und ungerecht die welt doch ist.

:rolleyes:

flagg@3D
2010-02-16, 18:33:02
eure Sorgen möcht ich haben.
ich habe hier keinen Anschluss, ich darf mit Funk/Gprs surfen.
3 tage im monat habe ich edge, sobald ich über 5gbyte rase,
werde ich auf das tolle gprs gedrosselt. ich bete august her,
dann wird mein provider hier auch endlich Umts an start bringen.
und das wird wiederum gedrosselt werden.
hoffentlich, kommt noch eine echte umts flatrate.

Rofl,
regen sich über 10mbit anbindung auf.
wie hart und ungerecht die welt doch ist.

:rolleyes:

Nuja, können wir ja nix für wenn Du im Dschungel oder im Bermuda Dreieck wohnst :P

demklon
2010-02-16, 18:57:45
weniger,
da wären dann warsch. zuwenige kunden.
und ich glaube kaum, daß im dschungel ein umts netz aufgebaut werden soll.

:)

flagg@3D
2010-02-16, 19:08:15
Naja ich teil mir die 10mbit mit Frau und ner Tochter, da geht es auch schon eng zu, vlt. tröstet dich das etwas :)

Vader
2010-02-16, 20:47:57
Ach, hatte ich euch schon auf die Nase gebunden, das ich nach Jahren der isdn-Enklave endlich eine 50MBit Leitung habe?

:D

demklon
2010-02-16, 22:24:26
das werde ich august auch feiern wie n wilder. nur geil.
endlich umts. ich gier schon extrem. ;)
nd ich hoffe, daß dann auch ne ecte datenflatrate am start ist.
das wäre lächerlich, wenn umts gedroßelt werden würde.
ich wikk echte flatrate ...

BlödBär
2010-02-16, 22:30:29
Nun ich werde berichten, wenn ich die 50 MBit dieses Jahr ins Haus bekomme!
Da muss ich mich anschnallen glaube ich, denn meine jetzigen 3 MBit sind da ja wie Schrittgeschwindigkeit... ;)

Aber noch ists ein Traum, hängt nämlich von den Fördermitteln ab und die müssen erstmal bewilligt werden. :(