PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erster Autokauf, welche Karre taugt was?


Seiten : [1] 2

Daredevil
2010-12-01, 20:10:56
Moin!

Die erste eigene Karre steht an, spätestens Januar muss das Ding auf meinem Hof stehen, da ich eher wenig Ahnung von Autos habe ( ein Kollege würde immer mitgehen, der Ahnung hat! ) wollte ich mich von der geballten 3DC Power beeinflussen lassen.

Folgende Ansprüche habe ich:
Preis 2000-2500 Eier
Günstig in Unterhaltung, Verbrauch und Versicherung.
Keine winzige Karre, da ich vorne Platz brauch, da 2m riese. Also Beinfreiheit und nach oben hin Pflicht.
Keine "Von a nach b" Karre, ein wenig Komfort sollte das Ding schon bieten und Spaß sollte auch dabei sein.
5 Türer.
Das Ding soll nach irgendwas aussehen.

Ja und natürlich ist die Sicherheit an allererster Stelle, wenn ich irgendwo vor fahre, will ich gerne noch leben. Halten soll die Karre mind. 2 Jahre bis zum Ausbildungsende und danach mal sehen, kann aber durchaus mehr können... ;)

Hab ein wenig rumgegooglet und hier gesucht und bin auf den Mazda 323f gestoßen und prompt ein Angebot in der Nähe gefunden, was mich anspricht. Die Frage an die Experten hier mal vorweg, taugt das was?

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=vsm3xpclp32b

400e weniger, 34tkm mehr und 3 Jahre früher zugelassen

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=v3gs1bbwagib

Ist das ein riesen Unterschied? Der Händler, also Pepping, ist nämlich spitze.

Nach was sollte ich noch Ausschau halten?

Ich danke!

- DD

w0mbat
2010-12-01, 20:14:09
sry, aber ich muss das jetzt schreiben.

als ich gerade den titel überflogen habe, las ich: "erster amoklauf, welche knarre taugt was?"

sry für ot :/

Daredevil
2010-12-01, 20:17:09
http://www.abload.de/img/daily_picdump_558_640_29n3.jpg

Peleus1
2010-12-01, 20:44:03
Hi,

gute Wahl. Den hatte ich mir auch mal überlegt. Ich würde ehrlich gesagt lieber nen Monat mehr warten und dann die Kombination aus beidem, wenig Km + relat. neues Baujahr. Ausserdem, kannst du ruhig auch Händler anrufen wo die Autos bis 3.000 kosten, da ist ja immer nochn bisschen Verhandlungsspielraum.

Daredevil
2010-12-02, 00:02:42
Warten kann ich leider nicht, da ich auf die Karre so schnell wie möglich angewiesen bin, deswegen mache ich meinen Führerschein nun auch in ~3 Wochen während Arbeit und Schule in der Vorweihnachtszeit... wenn man kein Stress hat, macht man ihn sich und so... :D
Das dort Spielraum drin ist, weiß ich wohl, da rechne ich auch fest mit.

Was soll denn das "Garantie bis zu 50 Monaten möglich" heißen, kann ich mir dort quasi Garantie erkaufen, oder wie oder was? o0 Weil ich habe ja so oder so ne 1 Jährige Garantie bzw. 6 Monate Gewährleistung.

Ansonsten, mehr input bitte! :)

Botcruscher
2010-12-02, 00:09:34
Kilometerzahl sagt nichts aus, Hersteller sagt nichts aus, Modell wird schon kritisch. Gebrauchtkauf nur mit jemanden der seit Jahren im KFZ arbeitet. Ansonsten die Klassiker nach Rost absuchen, Modellschwächen im Inet checken und auf Glück hoffen.

RaumKraehe
2010-12-02, 00:13:46
Naja, die Kilometerzahl sagt schon was aus. Nen Benziner mit 120k Km oder nen Diesel mit 120K km sind ein deutlicher unterschied. Zumindest so lange es nicht komische neuwertige Technik alla Common Rail oder sowas ist.

KakYo
2010-12-02, 00:25:04
Nen Benziner mit 120k Km oder nen Diesel mit 120K km sind ein deutlicher unterschied.

Warum? Das sind doch auch nur Aussagen die aus der Vor-Turbo-Zeit stammen und nen schicker 200er Diesel noch satte 60PS hatte. Heutzutage nimmt sich das nicht mehr viel und die Diesel halten nur länger wenn es auch Langstreckenfahrzeuge waren. Das liegt dann aber auch nur am Fahrprofil und nicht an der Bauart selbst.

Botcruscher
2010-12-02, 00:27:00
Bleiben noch so klitze kleine Unterscheide wie Autobahn oder Kurzstrecken Innenstadt, Fahrer, Einsatzzweck... Tacho sagt nichts über den Zustand. Es ist nur ein Hinweis. PS: Und wie der Vorredner schon sagte: Turbo... Das ist ein Thema für sich und Extrembeispiel was Fahrprofil/Haltbarkeit angeht.

CokeMan
2010-12-02, 00:30:34
http://www.autobild.de/artikel/mazda-323-1998-2003--48430.html?bild=6&now=59#mmg

Bei unseren Hauptuntersuchungen ist der Mazda 323 traditionell einer der Besten in seiner Altersklasse. Der letzte Typ BJ ab Baujahr 1998 leistet sich nur eine ausgeprägte Schwachstelle, nämlich die Bremsscheiben

Solides Auto, wenn die Bremsen noch gut sind und die Karre keinen Rost kannst du zugreifen.

Was ist mit diesen

2.650 EUR / 106.000 km
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=130050745&__lp=3&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=16800&makeModelVariant1.modelId=5&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&ambitCountry=DE&zipcode=33397&zipcodeRadius=50&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&lang=de&pageNumber=2

2.850 EUR / 151.700 km
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=138865520&__lp=3&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=16800&makeModelVariant1.modelId=5&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&ambitCountry=DE&zipcode=33397&zipcodeRadius=50&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&lang=de&pageNumber=2

2.290 EUR / 158.000 km
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=137654956&__lp=3&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=16800&makeModelVariant1.modelId=5&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&ambitCountry=DE&zipcode=33397&zipcodeRadius=50&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&lang=de&pageNumber=2

1.890 EUR / 99.330 km (Kein Kombi, BJ 97)
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?lang=de&id=135440657&pageNumber=1&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=16800&makeModelVariant1.modelId=5&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&ambitCountry=DE&zipcode=33397&zipcodeRadius=50&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&tabNumber=3&

Rooter
2010-12-02, 02:24:39
Naja, die Kilometerzahl sagt schon was aus. Nen Benziner mit 120k Km oder nen Diesel mit 120K km sind ein deutlicher unterschied. Zumindest so lange es nicht komische neuwertige Technik alla Common Rail oder sowas ist.Die Grenze liegt für mich eher bei 150-160 tkm, ab da geht es dann mit den großen Verschleißerscheinungen los. Bei Benzinern zumindest, Diesel hatte ich noch keinen.
Hängt aber sicher auch vom Model ab.

MfG
Rooter

blackbox
2010-12-02, 10:14:18
Und gerade deshalb darauf achten, ob auch Zahnriemen, Bremsen usw. gemacht worden sind. Auch die Reifen spielen eine große Rolle. Ohne Winterreifen ist schlecht, die muss man sonst extra kaufen und das alles treibt das Budget nach oben.

Ein gepflegtes Checkheft ist schon mal gut, dazu ein Nachweis, wann der Zahnriemen gemacht wurde und wenn es da noch Winterreifen dazu gibt oder schon drauf sind (oder Ganzjahresreifen), dann sind die Voraussetzungen für ein Auto nicht schlecht. Wenn darüber hinaus der TÜV noch lange läuft oder ganz frisch ist, dann steht dem Kauf eigentlich nichts im Wege.

OB Benziner oder Diesel ist heute wirklich egal. Beide halten lange genug. An den Motoren liegt es nämlich nicht, wenn ein Auto verschrottet wird.

KakYo
2010-12-02, 10:14:33
Achte beim Mazda drauf wenn die so um die 100.000 runter haben, das der Zahnriemen gewechselt wurde (Wechselintervall sind 90.000). Je nach Werkstatt kostet das nämlich 250-450 Euronen.
Das sind zwar Freiläufer und es sollte nix passieren wenn er reisst, aber man weiss ja nie :P

Hatte selbst zwei Mazda Motoren in meinen Probes (2.0 R4 und 2.5V6 aus dem 626/MX-6) und das waren die problemlosesten Motoren die ich je hatte.

Das Auge
2010-12-02, 11:35:34
Ich kann dir sagen, was nichts taugt: Opel.

sun-man
2010-12-02, 11:45:20
Naja, trotzdem, für den Preis ? Nicht zu klein, nicht zu lahm, nicht zu viel Kilometer, sportlich....irgendwas davon wirst Du wohl über Bord werfen müssen.
Blanko Checkhefte sind jetzt kein größeren Problem und die entsprechenden Stempel und Einträge auch nicht.

esistich
2010-12-02, 12:05:16
OMG der Titel ist für manche :rolleyes: irreführend.


Erster Amoklauf, welche Knarre taugt was?


Und das habe ich tatsächlich beim ersten mal gelesen. :biggrin:

Vader
2010-12-02, 12:10:53
Kauf Dir ein Polo oder Golf - ja, einen "bösen" VW.

Ja, sie sind teurer als vergleichbare Autos anderer Hersteller ABER die Teile kosten sehr wenig und jede Hinterhofwaldundwiesenfirma kennt sich damit aus.

V2.0
2010-12-02, 12:20:25
Im Endeffekt ist hier der Zustand und Vorgeschichte des einzelnen Autos wichtiger als die Marke und der Typ. Im Zweifel lieber eine FIAT mit 80.000 aus erster Hand und vollem Serviceheft, als ein Toyota aus dritter Hand mit fehlendem Serviceheft.

Ansonsten stimmt was SoenniTDI sagt. Ersatzteile (vom Schrott) bekommt man für VW, Opel, Ford usw. deutlich leichter als für die Japaner, aber auch da gibt es spezielle Anbieter.

Vader
2010-12-02, 12:29:46
Ach Neuteile von Dritthersteller sind für VW (Opel, Ford) meistens um einiges billiger als für Asiaten...

EBBES
2010-12-02, 12:51:49
meine vorschläge:

Kia Rio altes model...ziemlich robust:
klick mich (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=131152542&__lp=16&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=2000-01-01&maxPrice=3001&ambitCountry=DE&zipcode=01159&zipcodeRadius=100&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&maxMileage=100000&customerIdsAsString=&lang=de&pageNumber=2)

klick mich2 (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=138381863&__lp=16&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=2000-01-01&maxPrice=3001&ambitCountry=DE&zipcode=01159&zipcodeRadius=100&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&maxMileage=100000&customerIdsAsString=&lang=de&pageNumber=5)


Seat Ibiza...VW technik...und Klima!!
klick mich (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?lang=de&id=137296533&pageNumber=3&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=2000-01-01&maxPrice=3001&ambitCountry=DE&zipcode=01159&zipcodeRadius=100&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&maxMileage=100000&customerIdsAsString=&tabNumber=1)


Focus limo...nach rost schauen!!! sonst auch nich schlecht+gut ausgestattet
klcik mich (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?lang=de&id=138431998&pageNumber=4&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=2000-01-01&maxPrice=3001&ambitCountry=DE&zipcode=01159&zipcodeRadius=100&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&maxMileage=100000&customerIdsAsString=&tabNumber=1)

klick mich 2 (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=137838369&__lp=16&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=2000-01-01&maxPrice=3001&ambitCountry=DE&zipcode=01159&zipcodeRadius=100&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&maxMileage=100000&customerIdsAsString=&lang=de&pageNumber=8)

einer der erwähnten Mazda 323f:
klick mich (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=137043259&__lp=16&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=2000-01-01&maxPrice=3001&ambitCountry=DE&zipcode=01159&zipcodeRadius=100&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&maxMileage=100000&customerIdsAsString=&lang=de&pageNumber=6)


vieleicht is ja was dabei undich hoffe ich konnt helfen:smile:

blackbox
2010-12-02, 12:56:52
In Ostdeutschland hat man echt billige Preise, hier in HH zahlt man sich für Gebrauchtwagen dumm und dämlich.

EBBES
2010-12-02, 13:26:11
In Ostdeutschland hat man echt billige Preise, hier in HH zahlt man sich für Gebrauchtwagen dumm und dämlich.


jap besonders um dresden rum...

berliner umkreis nehmen die preise schon deftig zu..

Daredevil
2010-12-02, 15:29:57
Kilometerzahl sagt nichts aus, Hersteller sagt nichts aus, Modell wird schon kritisch. Gebrauchtkauf nur mit jemanden der seit Jahren im KFZ arbeitet. Ansonsten die Klassiker nach Rost absuchen, Modellschwächen im Inet checken und auf Glück hoffen.
Und was sagt was aus?
Ist wohl recht logisch, das eine 40tkm Karre weniger benutzt wurde als eine 180tkm Karre, also auch weniger Verschleiß aufweisen müsste, right?

Naja, die Kilometerzahl sagt schon was aus. Nen Benziner mit 120k Km oder nen Diesel mit 120K km sind ein deutlicher unterschied. Zumindest so lange es nicht komische neuwertige Technik alla Common Rail oder sowas ist.
Ich bin jetzt nicht so auf der Diesel Schiene, deswegen ist mir das egal.
Jährlich würde ich wohl so ~10-12 tkm fahren.

http://www.autobild.de/artikel/mazda-323-1998-2003--48430.html?bild=6&now=59#mmg

Solides Auto, wenn die Bremsen noch gut sind und die Karre keinen Rost kannst du zugreifen.

Was ist mit diesen

2.650 EUR / 106.000 km
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=130050745&__lp=3&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=16800&makeModelVariant1.modelId=5&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&ambitCountry=DE&zipcode=33397&zipcodeRadius=50&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&lang=de&pageNumber=2

2.850 EUR / 151.700 km
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=138865520&__lp=3&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=16800&makeModelVariant1.modelId=5&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&ambitCountry=DE&zipcode=33397&zipcodeRadius=50&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&lang=de&pageNumber=2

2.290 EUR / 158.000 km
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=137654956&__lp=3&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=16800&makeModelVariant1.modelId=5&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&ambitCountry=DE&zipcode=33397&zipcodeRadius=50&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&lang=de&pageNumber=2

1.890 EUR / 99.330 km (Kein Kombi, BJ 97)
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?lang=de&id=135440657&pageNumber=1&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=16800&makeModelVariant1.modelId=5&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&ambitCountry=DE&zipcode=33397&zipcodeRadius=50&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&tabNumber=3&
Ja, Angebote gibts viele, das ist mir auch schon aufgefallen. ^^
Der Händler mit dem roten 323 wäre ~4km entfernt, da könnt ich dann im Fall eines Schadens die Garantie bzw. Gewährleistung in Anspruch nehmen, ohne 20km transportieren zu müssen, das ist mir schon wichtig. Zudem sieht der Innenraum nicht nur so "Leder-schwarz" aus, das fühlt sich gleich wertiger an.

Und gerade deshalb darauf achten, ob auch Zahnriemen, Bremsen usw. gemacht worden sind. Auch die Reifen spielen eine große Rolle. Ohne Winterreifen ist schlecht, die muss man sonst extra kaufen und das alles treibt das Budget nach oben.

Ein gepflegtes Checkheft ist schon mal gut, dazu ein Nachweis, wann der Zahnriemen gemacht wurde und wenn es da noch Winterreifen dazu gibt oder schon drauf sind (oder Ganzjahresreifen), dann sind die Voraussetzungen für ein Auto nicht schlecht. Wenn darüber hinaus der TÜV noch lange läuft oder ganz frisch ist, dann steht dem Kauf eigentlich nichts im Wege.

OB Benziner oder Diesel ist heute wirklich egal. Beide halten lange genug. An den Motoren liegt es nämlich nicht, wenn ein Auto verschrottet wird.
Jow, das werd ich mir direkt mal notieren. Danke!
Winterreifen sind ja zum Glück bei dem einen Modell dabei, Zahnriemen und so muss ich mal schauen. Zur Not geh ich dann nicht mit dem Preis runter sondern möchte als dreingabe nen neuen Zahnriemen oder so haben.

Naja, trotzdem, für den Preis ? Nicht zu klein, nicht zu lahm, nicht zu viel Kilometer, sportlich....irgendwas davon wirst Du wohl über Bord werfen müssen.
Blanko Checkhefte sind jetzt kein größeren Problem und die entsprechenden Stempel und Einträge auch nicht.
Das trifft doch auf den 323 ziemlich alles zu, jetzt muss ich nur noch in die Karre vorne hereinpassen, ohne das mir das Lenkrad zwischen den Knien hängt. ;)

Ich kann dir sagen, was nichts taugt: Opel.
Da hab ich im Freundeskreis keine schlechten Erfahrungen mit gemacht.
Was für eine Begründung gibts?
Was ich wohl gelesen habe, das ein deutsches 2000€ Auto hier deutlich weniger ausgestattet ist als ein ausländisches 2000€ Auto, deswegen ja auch hier der Japaner.

OMG der Titel ist für manche :rolleyes: irreführend.


Erster Amoklauf, welche Knarre taugt was?


Und das habe ich tatsächlich beim ersten mal gelesen. :biggrin:
Für Leute, die nicht lesen können, in der Tat sehr irreführend...

Kauf Dir ein Polo oder Golf - ja, einen "bösen" VW.

Ja, sie sind teurer als vergleichbare Autos anderer Hersteller ABER die Teile kosten sehr wenig und jede Hinterhofwaldundwiesenfirma kennt sich damit aus.
Keine Knutschkugeln!

Im Endeffekt ist hier der Zustand und Vorgeschichte des einzelnen Autos wichtiger als die Marke und der Typ. Im Zweifel lieber eine FIAT mit 80.000 aus erster Hand und vollem Serviceheft, als ein Toyota aus dritter Hand mit fehlendem Serviceheft.

Ansonsten stimmt was SoenniTDI sagt. Ersatzteile (vom Schrott) bekommt man für VW, Opel, Ford usw. deutlich leichter als für die Japaner, aber auch da gibt es spezielle Anbieter.
Jo, Teile gibts dafür überall, das ist auf jeden Fall ein Vorteil.
Wobei der Mazda halt auch sehr sehr Pannenarm sein soll, das würde das ganze dann ein wenig relativieren.

meine vorschläge:

Kia Rio altes model...ziemlich robust:
klick mich (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=131152542&__lp=16&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=2000-01-01&maxPrice=3001&ambitCountry=DE&zipcode=01159&zipcodeRadius=100&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&maxMileage=100000&customerIdsAsString=&lang=de&pageNumber=2)

klick mich2 (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=138381863&__lp=16&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=2000-01-01&maxPrice=3001&ambitCountry=DE&zipcode=01159&zipcodeRadius=100&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&maxMileage=100000&customerIdsAsString=&lang=de&pageNumber=5)


Seat Ibiza...VW technik...und Klima!!
klick mich (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?lang=de&id=137296533&pageNumber=3&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=2000-01-01&maxPrice=3001&ambitCountry=DE&zipcode=01159&zipcodeRadius=100&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&maxMileage=100000&customerIdsAsString=&tabNumber=1)


Focus limo...nach rost schauen!!! sonst auch nich schlecht+gut ausgestattet
klcik mich (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?lang=de&id=138431998&pageNumber=4&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=2000-01-01&maxPrice=3001&ambitCountry=DE&zipcode=01159&zipcodeRadius=100&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&maxMileage=100000&customerIdsAsString=&tabNumber=1)

klick mich 2 (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=137838369&__lp=16&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=2000-01-01&maxPrice=3001&ambitCountry=DE&zipcode=01159&zipcodeRadius=100&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&maxMileage=100000&customerIdsAsString=&lang=de&pageNumber=8)

einer der erwähnten Mazda 323f:
klick mich (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=137043259&__lp=16&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=2000-01-01&maxPrice=3001&ambitCountry=DE&zipcode=01159&zipcodeRadius=100&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&maxMileage=100000&customerIdsAsString=&lang=de&pageNumber=6)


vieleicht is ja was dabei undich hoffe ich konnt helfen:smile:
Mit welchen Begründungen sind die Dinger denn gut?
Der Mazda sieht von allen am hübschesten aus. :)
Und bei dem gibts halt die zahlreichen guten Zahlen für das Modell.

Das Auge
2010-12-02, 15:35:51
Da hab ich im Freundeskreis keine schlechten Erfahrungen mit gemacht.
Was für eine Begründung gibts?
Was ich wohl gelesen habe, das ein deutsches 2000€ Auto hier deutlich weniger ausgestattet ist als ein ausländisches 2000€ Auto, deswegen ja auch hier der Japaner.

Begründung: Es ist ein Opel. Da wirds mit der Verarbeitung halt nicht so genau genommen, zudem wurden und werden die Modelle an allen Ecken und Enden durch GM kaputtgespart.

Meine Erfahrung hinsichtlich Opel-Fahrer zeigt, dass es eigentlich nur zweierlei Sorten davon gibt:

1.) Der FANatiker: Fährt Opel aus Überzeugung seit xx Jahren, würde sich niemals was anderes kaufen. Die Mängel ignoriert er schlicht oder liebt sie sogar, weil man dann was zum basteln hat.

2.) Der einmal Opel und nie wieder Fahrer: Hat sich einen Opel gekauft, weil günstig und objektiv betrachtet nicht sooo schlecht lt. Tests usw. Hat allerdings nicht die rosarote Brille auf wie die Gruppe Nr.1 und ärgert sich daher über die Mängel schwarz. Kauft garantiert nicht nochmal Opel.

sun-man
2010-12-02, 15:41:16
Das trifft doch auf den 323 ziemlich alles zu, jetzt muss ich nur noch in die Karre vorne hereinpassen, ohne das mir das Lenkrad zwischen den Knien hängt.
Ok, ich hatte nur die drei aufgemacht die zufällig 80PS hatten. Sportlich ist ja nun tatsächlich was anderes.

Ich weiß das es in einigen Regionen so ne Art "Kaufhilfe" gibt. Also KFZ Jungs die mit Dir zum Verkauf und zur Begutachtung gehen und sogar mit den Preis verhandeln. Kostenlos sind die natürlich nicht. Aber lieber einen günstigen guten Wagen als einen billigen beschissenen.

Vader
2010-12-02, 15:46:30
Keine Knutschkugeln!


Ich frag mich was an einem Golf IV knutschig sein soll?

absolute Beispielkarre (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=138808243&__lp=50&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=3500&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.makeId=25200&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.makeId=1900&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&fuels=PETROL&minFirstRegistrationDate=1998-01-01&minPrice=2000&maxPrice=3001&ambitCountry=DE&transmissions=MANUAL_GEAR&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&maxMileage=150000&customerIdsAsString=&lang=de&pageNumber=1)

Ansonsten gibt es ja noch BMW E36 (zb compact wenn man drauf steht) oder Audi A3.
Ich würde mir in der Preisregion keinen Asiaten, Franzosen oder Italiener mehr kaufen.

Daredevil
2010-12-02, 15:48:12
Ich geh da mit meinem Opel Fanatiker Freund hin, der hat von Autos und alles drum und dran genug Ahnung, Meilenweit mehr als ich. Da ich meinen Lappen erst gegen Ende des Jahres fertig haben werde und ich das Ding quasi so schnell wie möglich brauche, wird er wohl auch die Probefahrt machen müssen. Ich als Newbie kann eh nicht sagen, ob das ganze gut oder schlecht läuft. :D

Hab mich schon so ein wenig in den Mazda verschossen... :)

radi
2010-12-02, 15:50:17
Begründung: Es ist ein Opel. Da wirds mit der Verarbeitung halt nicht so genau genommen, zudem wurden und werden die Modelle an allen Ecken und Enden durch GM kaputtgespart.

Meine Erfahrung hinsichtlich Opel-Fahrer zeigt, dass es eigentlich nur zweierlei Sorten davon gibt:

1.) Der FANatiker: Fährt Opel aus Überzeugung seit xx Jahren, würde sich niemals was anderes kaufen. Die Mängel ignoriert er schlicht oder liebt sie sogar, weil man dann was zum basteln hat.

2.) Der einmal Opel und nie wieder Fahrer: Hat sich einen Opel gekauft, weil günstig und objektiv betrachtet nicht sooo schlecht lt. Tests usw. Hat allerdings nicht die rosarote Brille auf wie die Gruppe Nr.1 und ärgert sich daher über die Mängel schwarz. Kauft garantiert nicht nochmal Opel.
Die Meinung ist 20 Jahre alt. Such dir Freunde die sich Neuwagen leisten können.

Das Auge
2010-12-02, 15:52:52
Die Meinung ist 20 Jahre alt. Such dir Freunde die sich Neuwagen leisten können.

Die Meinung ist aktuell wie eh und je. Btw. fahre ich selber einen Opel Astra Bj. 09 - gekauft als Neuwagen. Ich gehöre somit zur Gruppe 2. Du scheinst mir dagegen zur Gruppe 1 zu gehören. Naja, da kann man nichts machen. Blind bleibt blind.

}{0d3n}{0lg3r
2010-12-02, 16:00:57
Ich hol schon mal das Popcorn raus ..... ;)

Vader
2010-12-02, 16:05:15
http://www.germanscooterforum.de/public/style_emoticons/default/gsf_chips.gif

radi
2010-12-02, 16:37:54
Die Meinung ist aktuell wie eh und je. Btw. fahre ich selber einen Opel Astra Bj. 09 - gekauft als Neuwagen. Ich gehöre somit zur Gruppe 2. Du scheinst mir dagegen zur Gruppe 1 zu gehören. Naja, da kann man nichts machen. Blind bleibt blind.
Dann empfehl nen Renault bei dem man den Fehlerspeicher löschen muss um weiterzufahren, wenn die Batterie mal leer war oder nen Alfa, mitn dem dich die freien Werkstätten wieder wegschicken, weil sie mit Standard-Werkzeug nicht an die Schrauben kommen.

Glücklicherweise gibts noch Leute die nicht nur schwarz und weiß kennen :)

Das Auge
2010-12-02, 17:03:27
Dann empfehl nen Renault bei dem man den Fehlerspeicher löschen muss um weiterzufahren, wenn die Batterie mal leer war oder nen Alfa, mitn dem dich die freien Werkstätten wieder wegschicken, weil sie mit Standard-Werkzeug nicht an die Schrauben kommen.

Tu ich doch gar nicht. Aber Opel ist nunmal nicht hochwertiger als ein Franzose oder Italiener. Mittlerweile sogar eher noch schlechter. Ist ungefähr vergleichbar damit, ob ich in eine Pisslake trete (Franzosen, Italiener) oder in einen Haufen Scheiße (Opel). Beides ist ärgerlich.

Glücklicherweise gibts noch Leute die nicht nur schwarz und weiß kennen :)

Sagt der Opel-Fan?

radi
2010-12-02, 17:29:11
Sagt der Opel-Fan?
Sag ich. Warum ist das wichtig?

Pirx
2010-12-02, 17:42:32
Nissan Primera soll ganz ok sein afair, zumindest einige Motoren haben wohl Steuerkette

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/miniSearch.html?isSearchRequest=true&minPrice=&maxPrice=&minFirstRegistrationDate=2000-01-01&maxFirstRegistrationDate=&minMileage=30000&maxMileage=125000&ambitCountry=DE&zipcode=&export=NO_EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&__lp=45&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=18700&makeModelVariant1.modelId=29&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&customerIdsAsString=&lang=de

Das Auge
2010-12-02, 18:10:44
Sag ich. Warum ist das wichtig?

Um deine Aussage richtig bewerten zu können. S. meine Gruppentheorie weiter oben. Wenn du mir allerdings nicht den Gefallen tun willst zuzugegeben, dass du Opel fährst und zur Gruppe 1 gehörst oder dieser zumindest nahestehst - auch OK. Im Prinzip ist unser Gelaber sowieso mittlerweile völlig OT ;)

Vader
2010-12-02, 18:12:43
Nissan Primera soll ganz ok sein afair, zumindest einige Motoren haben wohl Steuerkette

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/miniSearch.html?isSearchRequest=true&minPrice=&maxPrice=&minFirstRegistrationDate=2000-01-01&maxFirstRegistrationDate=&minMileage=30000&maxMileage=125000&ambitCountry=DE&zipcode=&export=NO_EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&__lp=45&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=18700&makeModelVariant1.modelId=29&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&customerIdsAsString=&lang=de


Fährt meine Frau.. :D

Dimon
2010-12-02, 18:27:09
@Daredevil (http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/member.php?u=19161):

Wie wärs mit einem Mazda 626, Kostet nicht viel und ist sehr zuverlässig :) , dieses Fahrzeug hat noch nie probleme bei mir gehabt außer den üblichen verdächtigen (Bremsen usw.)


Mfg
Dimon

radi
2010-12-02, 18:29:33
Um deine Aussage richtig bewerten zu können. S. meine Gruppentheorie weiter oben. Wenn du mir allerdings nicht den Gefallen tun willst zuzugegeben, dass du Opel fährst und zur Gruppe 1 gehörst oder dieser zumindest nahestehst - auch OK. Im Prinzip ist unser Gelaber sowieso mittlerweile völlig OT ;)
Stimmt ist OT, geh jetzt eh ins Training von daher ist das in dem Thread mein letzter Post.

Ich fahre Opel, bin Opel-Fan und mein Auto ist in dem einen Thread auch drinne, aber hat doch mit meiner Aussage nix zu tun. Ich denke die große Mehrheit hat kein Schwarz/weiß-Denken. Hoffe ich jedenfalls und das ist nicht auf dieses eine Thema beschränkt.

EBBES
2010-12-03, 08:26:15
Mit welchen Begründungen sind die Dinger denn gut?
Der Mazda sieht von allen am hübschesten aus. :)
Und bei dem gibts halt die zahlreichen guten Zahlen für das Modell.

weil ich alle im bekanntenkreis habe...bzw.. den Rio mal selber gefahren bin;)

Saiko
2010-12-03, 09:09:19
FLAME 4 FAME ??!

Ich mag ja solche Beiträge.. ehrlich...

Was für ein Auto, das ist ungefähr wie Mc Donalds oder BK, Intel oder AMD...
Jeder hat seine vorlieben, jeder meint das beste zu haben und zu können.
Wenn Du tatsächlich Realistische Meinungen hören willst, solltest du in einem KFZ-Forum und nicht in einem IT Forum um hilfe ersuchen.

Mir ist ehrlich NEU, das Autos in DD am billigsten sind..
Es ist ja nicht so das ich dort Wohnen würde und mir aller drei Jahre ein neues Kaufen würde... aber komisch ist das die günstigsten REAL angebote bei mobile und co unauffällig SELTEN aus dem OSTEN sind ...

Die ersten Leute hier fangen schon wieder an mit Ihrem VW und Opel flames..
Der eine oder andere möchte solche Chancen nutzen um seinen Penis zu verlängern und erzählt hier was von Neuwagen .. und am besten einen Maybach..

Such dir ein Auto, was Du dir Leisten kannst und was Dir gefällt.
(beachte dabei aber vorallem Fixkosten wie Steuer und versicherung)
Lass das Auto bei einer Probefahrt auf Herz und Nieren untersuchen...
So kannst du wenigstens grobe Mängel ausschließen ...

Eine 100%ige Sicherheit wirst du eh NIE erreichen können.

Daredevil
2010-12-03, 15:55:40
Ich vertraue dann lieber auf die Worte derer, die ich kenne hier im Forum als irgendwelchen Fremden Menschen.

War heute beim Händler und hab mir mit nem Kollegen den Mazda ausm ersten Post angeschaut und sind auch direkt Probe gefahren. Das Ding fährt sich recht gut und an sich gefällt mir die Karre auch sehr. Der Auspuff is allerdings durchgerostet, das will der Händler noch erledigen und das Datum für den Zahnriemen muss er auch noch beim Vorbesitzer erkundigen...hm.... da ruf ich Morgen nochmal an. Ansonsten geh ich nächste Woche noch mit nem Bekannten hin, der sich dann mal den Boden anschaut und mir sagt, ob dit noch juti ist. Dann schlag ich nämlich direkt zu.

Die Seite hier ( http://www.autobudget.de/autobewertung/pricingtabsheet.do?co=2&sv=5534&y=2000&m=7&eq=1529281&zip=99999&km=155&cl=20 ) schätzt den Wert auf ~2275€, also knapp das, was auch bezahlt werden soll. Natürlich versuche ich noch ein wenig den Preis zu drücken. :) Man was bin ich wuschig.

Botcruscher
2010-12-03, 16:13:19
Wird schon passen.

Mir ist ehrlich NEU, das Autos in DD am billigsten sind...Es ist ja nicht so das ich dort Wohnen würde und mir aller drei Jahre ein neues Kaufen würde... aber komisch ist das die günstigsten REAL angebote bei mobile und co unauffällig SELTEN aus dem OSTEN sind ...


Das ist das typische "aber im Osten ist alles billiger...vor allem die Lebenshaltungskosten" gegacker ohne Inhalt. Als "Exilant" in Niedersachsen hab ich den Unterschied noch nicht sehen können. Im Niedriglohnland werden die Autos eher bis das der TüV uns Scheidet gefahren. Zumal die meisten Gebrauchtwagen eh von Firmen kommen.

Opel vs VW
Da hat jemand 20 Jahre das Fenster nicht aufgemacht und schimpft auf die bösen Opel-Fanatiker. Zulieferer sind eh gleich, López-Syndrom hat _BEIDE_ ganz fest getroffen- Ja die Modellreihen... Mein Astra ist von 93. Ich hab so viele VW, Ford, Scoda... weg-rosten sehen. Wer mit dem Hersteller Argumentiert bewegt sich auf Höhe eines Nazivergleichs. Alle Hersteller haben da böse Leichen im Keller.

Tesseract
2010-12-03, 18:08:50
OMG der Titel ist für manche :rolleyes: irreführend.


Erster Amoklauf, welche Knarre taugt was?


Und das habe ich tatsächlich beim ersten mal gelesen. :biggrin:

rofl, das wollte ich auch gerade schreiben. :D

siegemaster
2010-12-04, 08:58:45
Wie kannst du nur im 3DCenter so einen Thread starten? Du müsstest eigentlich wissen wohin das hier führt.

Daredevil
2010-12-04, 14:22:54
Hab auf das gute im Menschen gehofft... :D
Aber hab ja Antworten bekommen, die mir weiter geholfen haben. :)

Yups
2010-12-04, 23:16:35
... ich möchte dann nochmal die Standardkarre in den Raum werfen.

Golf 4 1.6 mit >100PS. Der trinkt ein wenig mehr Öl als andere, fährt sich sonst aber sehr gut und ist recht robust. Die Kiste kennt jeder Autoschrauber und so ziemlich jeden jemald auftretenden Mangel kannst du dir im Inet vorher durchlesen. Komfort- und Verarbeitungstechnisch auf jeden Fall auf einem sehr gutem Niveau. (Tu dir aber nicht den 1.4er an, der macht absolut keinen Spass).

Daredevil
2010-12-06, 16:10:38
Ok, der eine Mazda fällt raus, mein Kollege meinte die Klarlackschäden auf Motorhaube und Dach sehen in ein paar Jahren aus wie die Mondlandschaft. Das muss nicht sein.
Ich suche weiter in Umgebung 33330, wer langeweile hat, immer her mit ein paar Vorschlägen. ;)

Schau mich jetzt auch mal nach nem Golf um.

x-force
2010-12-06, 16:18:47
scheiß auf die optik bei so einer karre, wichtig ist das innenleben.

schonmal versucht den preis aufgrund der schäden zu drücken?

derpinguin
2010-12-06, 16:20:59
Wird schon passen.



Das ist das typische "aber im Osten ist alles billiger...vor allem die Lebenshaltungskosten" gegacker ohne Inhalt. Als "Exilant" in Niedersachsen hab ich den Unterschied noch nicht sehen können. Im Niedriglohnland werden die Autos eher bis das der TüV uns Scheidet gefahren. Zumal die meisten Gebrauchtwagen eh von Firmen kommen.

Opel vs VW
Da hat jemand 20 Jahre das Fenster nicht aufgemacht und schimpft auf die bösen Opel-Fanatiker. Zulieferer sind eh gleich, López-Syndrom hat _BEIDE_ ganz fest getroffen- Ja die Modellreihen... Mein Astra ist von 93. Ich hab so viele VW, Ford, Scoda... weg-rosten sehen. Wer mit dem Hersteller Argumentiert bewegt sich auf Höhe eines Nazivergleichs. Alle Hersteller haben da böse Leichen im Keller.
Zumindest sind die Autos um DD billiger als im Rhein Main Gebiet. Kollege von mir hat seinen neuen bei einem Händler in DD gekauft, knapp 20% günstiger als der Händler hier.

Daredevil
2010-12-06, 16:22:00
Ja, noch nicht mal ne Garantie wollt der Händler dazu geben als Beigabe.
Wenn ich mir ne Rostlaube holen will, dann hol ich mir eine, die soviel kostet, wie eine Rostlaube.
Aber ich geb doch nicht knapp 2 1/2 tausend Euro für ne schicke Karre aus, wo der Lack abbröckelt. Ein bisschen schön aussehen soll das Ding schon.

x-force
2010-12-06, 17:25:07
musst du wissen, aus eigener erfahrung kann ich dir aber garantieren, daß du die eine oder andere kleine sache immer finden wirst.

wenn dir das optische nicht soo wichtig ist, bekommst du am meisten auto für dein geld. grade in dem preisbereich.
ich sprech jetzt nicht von rostlauben oder so. ich meine normale autos die kleinere schäden haben. wie z.b. stoßstange hat einen riß. der lack hat schon gelitten usw.

Daredevil
2010-12-06, 22:19:20
Wenns nen Kratzer in der Seite ist, is mir das Rille, wenns für die Stoßstange vorne ein klein wenig anderer Farbton ist, weil jemand mit der Dose nachgesprayt hat, sieht man das auch nicht auf dem ersten Blick. Aber wenn wahrscheinlich der Lack vorne und oben beginnt abzublättern!!!! Das is einfach 2 much, ich find die Karre auch selber genial, würde der Typ für 300 Eier runtergehen, würd ich se auch nächstes Jahr dann für ~500 nachlackieren lassen, eben weil das Auto mir gefällt. Aber so is das nix halbes und nix ganzes. :(

Das Auge
2010-12-06, 22:25:30
...würd ich se auch nächstes Jahr dann für ~500 nachlackieren lassen, eben weil das Auto mir gefällt. Aber so is das nix halbes und nix ganzes. :(

Bitte nicht. In ein Auto für 2,5k investiert man doch nicht noch unnötige 500 Tacken. Da lässt man die nötigen Reparaturen, die mit Sicherheit früher oder später anfallen werden, machen und sonst nichts.

Ich weiß erstes Auto unzo, aber hör auf die Weisheit des Alters. Sowas ist Blödsinn.

x-force
2010-12-07, 01:38:56
Bitte nicht. In ein Auto für 2,5k investiert man doch nicht noch unnötige 500 Tacken. Da lässt man die nötigen Reparaturen, die mit Sicherheit früher oder später anfallen werden, machen und sonst nichts.

Ich weiß erstes Auto unzo, aber hör auf die Weisheit des Alters. Sowas ist Blödsinn.

das seh ich genauso. aber jetzt is auch genug, profitier von ratschlägen oder sammle eigene erfahrung :)

Daredevil
2010-12-07, 01:45:12
Sollte ja nur ein "Der Lack ist scheiße, gib mir xxx Nachlass, damit ich das später regeln kann, dann nehm ich ihn" werden. Im Grunde ist die Idee halt... naja.. doch nicht so toll.
Ich gammel schon wieder Stundenlang im Netz rum und google mich zu tode... grrr. ^^

Wenn der scheiß Lack nicht wäre! (/$()"$"?=
Die Karre war erst für 3090 drin, dann für 2790 und Final halt für 2290 ( Aber nur im Internet! ).

Yups
2010-12-07, 13:41:42
Wie wärs denn mit so einer Kiste?
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=138936379&__lp=370&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=25200&makeModelVariant1.modelId=14&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&minPowerAsArray=74&minPowerAsArray=KW&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=1999-01-01&ambitCountry=DE&zipcode=26316&zipcodeRadius=200&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&maxMileage=200000&customerIdsAsString=&lang=de&pageNumber=1

StevenB
2010-12-07, 15:18:20
Dann empfehl nen Renault bei dem man den Fehlerspeicher löschen muss um weiterzufahren, wenn die Batterie mal leer war oder nen Alfa, mitn dem dich die freien Werkstätten wieder wegschicken, weil sie mit Standard-Werkzeug nicht an die Schrauben kommen.

Glücklicherweise gibts noch Leute die nicht nur schwarz und weiß kennen :)


Renault... Kröte de mobile...

Meine Persönliche Erfahrung ist das Deutsche Autos bei weitem weniger Fehler anfälliger sind. Mein Renault Megane I ist 2002 Baujahr (Phase 2), und eines der letzten Produktionen der Baureihe. Eigentlich sollte man meinen dass das Produkt langsam ausgereift sein sollte...

Das Auto habe ich seit August 2008 ( mein erstes Auto ), damals hatte das Auto nur 29.000km runter (Typisches Rentner Auto). Letzte Woche habe ich die Batterie wechseln dürfen, hinzu kommt das meine Lüftung beim Anlassen 30sek klackert, gem. Werkstat der Typische Renault Ton... des weiteren sind mir meine Sicherungen für Licht / Heizung / Lüftung komplett durchgebrannt, und das schon 2 mal.

Vor einem Monat sind mir "ALLE" Glühbirnen an der Vorderseite durchgebrannt, also bis auf Standlicht.... ;) alles neu Kaufen... (war echt Lustig Nachts eine Tankstelle zu finden die die Birnen auch hatte) Und am nächsten Tag ist mir eine Zündspule verreckt, die Werkstatt hat sich gefreut.

Und jetzt bahnt sich das nächste Problem an, (davon mal abgesehen das meine Klima Anlage im Sommer nicht mehr Kühlt), mein Fernlicht auf der Fahrerseite geht nicht, trotz Auswechslung der Birne und der Sicherung, also ein weiteres Elektronik Problem.


Was ich eigentlich sagen will, kauf dir keinen Renault... ich bin nicht der einzige mit den Problemen.

Kauf dir ein Deutsches Auto oder einen Japaner.

Ich weiß jetzt nicht was du für Strecken fährst, ob es eher Kurzstrecken sind oder wie ich damals 500-800km an einem Wochenende. Meine Frau benutzt jetzt den Renault für Ihre Arbeit, da liegt leider der Spritverbrauch nicht mehr bei 6-7 Liter auf 100km, sondern eher bei 11-12 Liter.

iDiot
2010-12-07, 16:21:12
Naja, die Kilometerzahl sagt schon was aus. Nen Benziner mit 120k Km oder nen Diesel mit 120K km sind ein deutlicher unterschied. Zumindest so lange es nicht komische neuwertige Technik alla Common Rail oder sowas ist.
Lol ;D

Aber allgemein ist der Mazda 323 für zuverlässigkeit bekannt, mit dem macht man nicht viel falsch. Auf den Lack würd ich bei so einer alten Kiste shicen, als Fahranfänger sowieso.

Daredevil
2010-12-07, 16:23:47
Wie wärs denn mit so einer Kiste?
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=138936379&__lp=370&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=25200&makeModelVariant1.modelId=14&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&minPowerAsArray=74&minPowerAsArray=KW&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=1999-01-01&ambitCountry=DE&zipcode=26316&zipcodeRadius=200&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&maxMileage=200000&customerIdsAsString=&lang=de&pageNumber=1
Da hab ich nicht viel Platz drin. :(
Hab schon bei 2 Kollegen Probe gesessen, die Kniee sind zwar nicht direkt neben dem Lenkrad, aber ich bekomm schon nach kurzer Zeit ne Krise beim Gaßpedal.

Ok Leute, hier brauch ich mal eben noch 3 Meinungen zu, wahrscheinlich eher nur eine zum Escort, nehme aber gern mehrere. :D

1. Alfa Romeo Alfa 156 1.6 16V Twin Spark mit D 3 Norm (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?lang=de&id=135489082&pageNumber=15&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=DESCENDING&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&maxPrice=3001&ambitCountry=DE&zipcode=33397&zipcodeRadius=20&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&tabNumber=1)
Sieht geil aus!
Hat die nötigen PS, der Komfort soll ganz gut sein und... sieht geil aus!

Schluckt massig.
Soll allerdings ne Pannenstatistik haben, die jenseits des guten ist.
Dann schmink ich mir das eh ab.
Sieht aber geil aus. ^^

2. Opel Astra 2.0 Sportive (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?lang=de&id=138932068&pageNumber=15&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=DESCENDING&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&maxPrice=3001&ambitCountry=DE&zipcode=33397&zipcodeRadius=20&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&tabNumber=1)
Hatn Kollege von mir als 3 Türer, darin hab ich super Platz.
Bei Opel weiß ich, was ich bekomme, im Gegensatz zum Alfa.
Schluckt durchaus schon viel...wahrscheinlich zu viel.

3. Ford Escort 16V Flair AHK Schiebedach
(http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?lang=de&id=128446521&pageNumber=30&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=DESCENDING&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&maxPrice=3001&ambitCountry=DE&zipcode=33397&zipcodeRadius=20&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&tabNumber=1)
Günstig
Wenig KM
Baujahr geht so
8- Fach bereift, der Händler sagt "Ohne Rost"
Wahrscheinlich ein Garagenauto
Privatauto, da kann man noch ordentlich feilschen.

Ist dat was? Wo is der Haken? Gefällt mir von den Daten nämlich ganz gut, ne Bekannte von mir hat so ne Kiste bei sich stehen, da passe ich auch gut rein.

derpinguin
2010-12-07, 16:24:33
Ein Escort ohne Rost? Unwahrscheinlich.

Daredevil
2010-12-07, 16:27:09
Wenn es in ner Garage stand?
Aber der Preis ist für den Zustand doch durchaus... als gut zu bezeichnen, right?
Taugt das Auto Allgemein denn was?

Das Auge
2010-12-07, 16:28:04
Soll ich ehrlich sein? Keins von denen.

1. Der Alfa ist ein typisches Prollfahrzeug, wurde vmtl. immer ordentlich gehackt. Außerdem steht da "diverse optische Schönheitsfehler". Was immer das auch heißen mag...

2. Zu Opel sag ich nix mehr. Wenn du ins Messer laufen willst - bitte.

3. Ein uralter Ford Escort. Der wird dir demnächst mit nicht allzu kleiner Wahrscheinlichkeit mit allerlei Reparaturen Freude machen. Außerdem nur Euro 2, d.h. hohe Unterhaltskosten.

KakYo
2010-12-07, 16:34:48
. Außerdem nur Euro 2, d.h. hohe Unterhaltskosten.

Bitte?
117 Euro Steuern, statt 108€ bei nem Euro4 Wagen...das frisst einem ja nahezu die Haare vom Kopf <.<

Ich würd mir den Escort auf jeden Fall anschauen; 1,5Jahre TÜV zur Not kommt er danach in die Presse, auf 1000€ runter handeln, dann ist auch noch Kohle da falls was kaputt geht, denn an ner 2500€ Kiste geht mit Sicherheit auch was kaputt, nur isses dann halt knapper mim Geld.

Das Auge
2010-12-07, 16:44:08
Würde sogar ganz dreist versuchen den auf ca. 800 € zu drücken. Der Wagen ist ja nichtmal mehr angemeldet, d.h. es ist gut möglich, dass der schon ne Weile steht und der Besitzer keinen Käufer findet. Aber definitiv nicht mehr wie 1000€. Wenn der technisch soweit noch OK ist und bis zum nächsten TÜV nix größeres anliegt, dann ist der durchaus OK.

Ich mein 800 - 1000 € für knapp zwei Jahre Auto fahren ist schon in Ordnung. Ein Neuwagen hat in dem Moment, in dem man vom Händlergelände fährt mehr Wertverlust ;)

x-force
2010-12-07, 18:00:29
escort war auch mein erster, aber ein mk6 von 94. zu erst: der 1,6er motor ist genial, bin im schnitt immer zwischen 7 und 8,5 litern unterwegs gewesen und war fast immer zu schnell unterwegs. hat bei mir bis zur verschrottung kein öl gebraucht. und im zweiten geht der auch bis hundert ;)

nur ein escort ohne rost ist wie ein könig ohne krone -> gibts eigentlich nicht.

schwachpunkte beim escort:
rost und querlenker vorne
ansonsten war es ein sehr treuer begleiter, den ich nur wegen der abwrackprämie hergegeben habe.
hat ein sehr komfortables fahrwerk, sehr gutmütig

wenn du sonst noch fragen speziell zum escort hast, schreib mir. bin das teil über 100tkm gefahren.

medi
2010-12-07, 21:33:23
Renault... Kröte de mobile...

...

Was ich eigentlich sagen will, kauf dir keinen Renault... ich bin nicht der einzige mit den Problemen.

Da fällt mir doch nur der geile Spruch wieder ein:

Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Autos die aus Frankreich sind! :D


Persönlich hab ich bisher schlechte Erfahrungen mit Peugot, Ford, VW und Audi gemacht - bei letzterem wegen unauffindbarer Elektronikprobleme.
Mein Nissan Sunny damals (mein erstes auto) war hingegen richtig zuverlässig.

Amboss
2010-12-08, 05:57:32
Kauf Dir ein Polo oder Golf - ja, einen "bösen" VW.

Ja, sie sind teurer als vergleichbare Autos anderer Hersteller ABER die Teile kosten sehr wenig und jede Hinterhofwaldundwiesenfirma kennt sich damit aus.

Die Teile kosten wenig? hmm, eigentlich nicht. Aber dafür wird er reichlich Teile kaufen müssen :rolleyes:

Das sagt jemand der 3 VWs hatte, einer war schlimmer als der andere, absoluter Rekordhalter ist mein ehemaliger Golf mit ca. 8500.- EUR an verbauten Ersatzteilen.
Seit ich Japaner fahre wechsel ich nur ÖL und Verschleißteile (Bremsbeläge, Luftfilter).

_DrillSarge]I[
2010-12-08, 06:57:36
pfoten weg von dem escort (alle 199x escorts eigentlich).
hatte auch mal so einen und es ist einfach nur müll bis horror (als vielfahrer)

€: nochmal unterstrichen. kauf was anderes, nur nicht den :D

Daredevil
2010-12-08, 08:59:05
Mit welcher Begründung? ^^
Ich hab mir das jetzt so gedacht, ich fahr 2 Jahre ne "billige" Karre und hol mir dann mit Abschluss der Ausbildung was richtiges, statt jetzt in was "halbes" für 2000€+ zu investieren.
Da würde der Escort eig. ganz gut rein passen ins Schema, wie Das Auge schon sagte.

Mein Fahrlehrer hat heute auch die Augen gerollt und meinte "Ich dachte, du willst dir ein Auto kaufen?". :(
Naja, muss ich mir nochmal den Mobile Markt anschauen, da gibts ja nochn 98er 120tkm Mazda 323 bei nem Händler für 1.8k... mal schauen.

Hydrogen_Snake
2010-12-08, 09:03:58
Volvo!

Edit: Der Golf4 ist zwar nett, nur nicht mit 1,6er Motor ;D Dazu noch sachen wie einfallende Scheiben, Probs mit der Zentralverriegelung über Funk etc.

Nissan ist ein recht guter Tip, der Primera und Almera sind eigentlich recht problemlose Fahrzeuge.

KakYo
2010-12-08, 09:50:25
In dem Bereich 1000-2000€ würd ich auf das Markengeblubber eh nix geben. Autos für den Preis haben alle ne Macke, egal ob da Ford, Hyundai, VW oder Mercedes vorn draufsteht. Da kommts vielmehr auf den Zustand an.
Würde auch nen Privatverkäufer nem Händler vorziehen bei dem Preis, Händler bescheissen sowieso und mit Glück bekommste von privat nen recht geplegtes Auto zu nem fairen Preis. Gebrauchtwagengarantie is eh fürn Popo wenn man bei 100k+ km 70% der Teilepreise zahlen muss.

Ich hab mir beispielsweise jetzt fürn Winter ne E-Klasse (W124) für 300 Euro mit TÜV bis Sommer 11 gekauft. Bin zuversichtlich das der den Winter hält und wenn nicht gibts für den massig Zeug aufm Schrottplatz.

Für um die 1000 gibts auch recht problemlose 5er (E34) (über 150.000km kaufen und drauf achten, das die Vorderachse & Tonnenlager schon gemacht sind; die sind immer in dem Dreh fällig) und auf Rost an Türunterkanten und Tankdeckel schauen. Nen 520i is auch noch bezahlbar im Unterhalt, Teilemarkt ist gut und die Kiste sollte auch für 2m Körpergröße reichen.

Nen Primera P10 (115PS) hatte ich auch mal, zwei Zylinderkopfdichtungen bis 160.000km, das fand ich bissi viel. Ansonsten war der auch recht problemlos.

x-force
2010-12-08, 14:07:02
In dem Bereich 1000-2000€ würd ich auf das Markengeblubber eh nix geben. Autos für den Preis haben alle ne Macke, egal ob da Ford, Hyundai, VW oder Mercedes vorn draufsteht. Da kommts vielmehr auf den Zustand an.


genau so ist es

in dem preisbereich muss man sich einfach angucken, wie die karre aussieht.

Daredevil
2010-12-09, 01:16:44
Hab mir heute nen weiteren Mazda 323 angeschaut, leider total uninteresannt. Zwar gute KM und BJ 97, aber keine Klima, ABS und nur ein Airbag, zudem keine Winterreifen > Ne lass mal stecken.

Hab gerade ihn hier entdeckt, Meinungen bitte! :)
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?lang=de&id=138974921&pageNumber=1&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=DESCENDING&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&maxPrice=2001&ambitCountry=DE&zipcode=33397&zipcodeRadius=10&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&tabNumber=1

x-force
2010-12-09, 02:29:12
zylinderkopfdichtung könnte auf ein heizerfahrzeug hindeuten.
der 316er wird ja gerne von den einwanderern gefahren...

mehr kann ich dazu nicht sagen, muss man sich angucken

Daredevil
2010-12-09, 23:24:36
So, der BMW ist auch Geschichte, war wahrscheinlich nicht nur ein Heizerfahrzeug sondern ist auch ne tolle Pfuschkarre.... das Klische hat sich mal wieder erfüllt, ein proll Türke mit einer Ed Hardy Kappe auf ( kein Scherz!!! :usad: ) der vor der Schule mit seinem BMW immer schön hochdreht...

Die nächste Karre ist wieder was vernünftiges, ein Toyota Primera. ( http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=138424480&__lp=1&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=18700&makeModelVariant1.modelId=29&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=1997-01-01&maxPrice=3001&ambitCountry=DE&zipcode=33397&zipcodeRadius=100&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&minMileage=90000&maxMileage=125000&customerIdsAsString=&lang=de&pageNumber=1 )
Wurde hier ja schon mehrfach erwähnt und gelobt, liegt bei der Pannenstatistik auch im Mittleren Feld ( http://www.gtue.de/fm/366/azgw_2010_q-ranking.pdf ), mal sehen, was das Schätzchen so zu bieten hat.
Den Auspuff schweißt mir nen Kollege für ne Kiste Bier wieder zu.

Was kosten eigentlich P/L Winterreifen/Sommerreifen so im Schnitt? Weil aufgezogen sind nur Allwetterdinger und sicheres fahren ist mir irgendwie schon wichtig... :D

Das Auge
2010-12-09, 23:46:44
Was kosten eigentlich P/L Winterreifen/Sommerreifen so im Schnitt? Weil aufgezogen sind nur Allwetterdinger und sicheres fahren ist mir irgendwie schon wichtig... :D

Kann man so pauschal nicht sagen, kommt drauf an welche Größe und ob auch noch Felgen benötigt werden. Für einen kompletten Satz solltest du jedoch mindestens mit 250 € kalkulieren. Wobei ich der Meinung bin bei den Reifen sollte man als allerletztes sparen, ist schließlich _die_ Schnittstelle zwischen Fahrzeug und Straße. Also ein guter Mittelklassereifen der Billigmarke eines großen Herstellers (Semperit z.B.) sollte es schon sein. Bitte keine Korea/China-Reifen.

Vader
2010-12-09, 23:56:34
So, der BMW ist auch Geschichte, war wahrscheinlich nicht nur ein Heizerfahrzeug sondern ist auch ne tolle Pfuschkarre.... das Klische hat sich mal wieder erfüllt, ein proll Türke mit einer Ed Hardy Kappe auf ( kein Scherz!!! :usad: ) der vor der Schule mit seinem BMW immer schön hochdreht...

Die nächste Karre ist wieder was vernünftiges, ein Toyota Primera. ( http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=138424480&__lp=1&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=18700&makeModelVariant1.modelId=29&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=1997-01-01&maxPrice=3001&ambitCountry=DE&zipcode=33397&zipcodeRadius=100&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&minMileage=90000&maxMileage=125000&customerIdsAsString=&lang=de&pageNumber=1 )

Ist ein Nissan ^^

Für die Kohle solltest Du übrigens schon die facegeliftete Version bekommen (ab 2000 oder so)

x-force
2010-12-10, 00:08:19
So, der BMW ist auch Geschichte, war wahrscheinlich nicht nur ein Heizerfahrzeug sondern ist auch ne tolle Pfuschkarre.... das Klische hat sich mal wieder erfüllt, ein proll Türke mit einer Ed Hardy Kappe auf ( kein Scherz!!! :usad: ) der vor der Schule mit seinem BMW immer schön hochdreht...

hahaha, da hatte meine intuition gleich alarm geschlagen :D


Den Auspuff schweißt mir nen Kollege für ne Kiste Bier wieder zu.

Was kosten eigentlich P/L Winterreifen/Sommerreifen so im Schnitt? Weil aufgezogen sind nur Allwetterdinger und sicheres fahren ist mir irgendwie schon wichtig... :D

für den zustand ist das jedenfalls nicht grade ein schnäppchen, da auch von privat. vom händler wär der preis gut.

hatte am escort auch den auspuff einige male schweißen lassen, hielt da nicht wirklich lange... "muss" aber eigentlich nur für die au in ordnung sein ;)
aber so ein kleiner endtopf macht einen auch nicht pleite. sollte für ca 100 zu haben sein.

ja reifen kommt auf die größe an, aber ich würde schon 60-65 pro reifen einplanen. nachdem ich erstmalig wirklich topreifen gekauft habe, ist mir nie mehr was anderes auf die felgen gekommen. conti, goodyear, bridgestone, michelin. aber finger weg von den (teuren) energy saver reifen -> zu harte gummimischung und zu schlechte naßhaftung.

dazu kommt nochmal ein kleiner obolus für aufziehen und wuchten.

Das Auge
2010-12-10, 01:23:06
dazu kommt nochmal ein kleiner obolus für aufziehen und wuchten.

Ist normaler inklusive. Bischen handeln kann man beim Reifen-Dandler auch, so nach dem Motto "mach mir mal nen guten Preis für nen Satz Reifen inkl. Montage." Da geht schon was (natürlich nicht bei ATU oder ähnlichen Pfuschern).

x-force
2010-12-10, 01:48:30
ich denke das kommt auch drauf an wie sehr man schon am absolut günstigsten preis dran ist.

ich hab beim örtlichen händler nur 1€/reifen mehr bezahlt als der günstigste preis, den ich online finden konnte. da ists verständlich, daß kein zusätzlicher rabatt drin ist. online wären auch noch versandkosten hinzugekommen.

was mir grade noch einfällt: achte auf dot! ich kaufe keinen reifen, der älter als ein jahr ist.
auch wenn gerichte meinen 5 jahre alte reifen seien neuwertig.
andererseits darf der reifen nicht älter als 6 jahre sein, wenn man sie auf nem 100km/h anhänger fährt. wer erkennt die verarsche nicht ?!
einfach vor dem kauf nachfragen und drauf bestehen, ansonsten wo anders hin gehen.

sun-man
2010-12-10, 05:28:35
Also ich komm mit meiner Heckschleuder auch mit 4Seasonschlappen vorwärts und kann sogar anhalten :D. Fahre seit 20 Jahren fast nur die Ganzjahresreifen.

Schiller
2010-12-10, 06:16:54
Der 323f von Mazda ist auf jeden Fall zuverlaessig, aber eben eine japanische Blechbuechse der spaeten Achtziger ohne jegliche Sicherheit oder Komfort. Ich hatte mit 1.84m nicht genug Platz da drin, kam staendig mit dem Kopf gegen die Decke.

Von Opel, wie schon erwaehnt wuerde ich die Finger lassen, vor allem die ganzen Modelle, die in die Lopez-Zeit fielen. Ebenso wie Golf 3 und Co. VW hat zwar den "Lopez-Effekt" besser vertragen als Opel, aber eben nur rein vom Ruf her. Gammeln und verrecken tun sie alle.

Meine klare Empfehlung in dem Preisbereich:

Mercedes W124 (http://de.wikipedia.org/wiki/W124) - jedoch nur Mopf1! Mopf2 rostet dank tollem neuen Lack auf Wasserbasis wie die Pest - (robust wie sonstwas, viel Platz, gute Sicherheit(bis auf fehlende Airbags bei Mopf0 und Mopf1), gute Ersatzteilversorgung) - noch ein richtiges Auto eben. Meiner ist von 1989 und ist das zuverlaessigste Auto bis jetzt. Alle anderen waren neuer und haben mehr Kummer verursacht. (Mazda 626 BJ 01, Opel Astra F BJ 98, Mazda 323f BJ 95, Ford Mondeo BJ 02)

Ich wuerde mir immer wieder ein W124 (http://de.wikipedia.org/wiki/W124) kaufen, auch wenn er 10 Jahre aelter ist als alle anderen Alternativen in der gewaehlten Preisklasse.

Alternative:Volvo 240 oder 850, Audi 80/100/A6

In dem Herstellungszeitraum von 1990 bis 2000 wuerde ich ohnehin nur Japaner nehmen. Alle deutschen Hersteller haben in dieser Zeit ihre Modelle und ihren Ruf ruiniert. Selbst Mercedes mit dem W210 (http://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_Baureihe_210). Das einzige Modell aus diesem Zeitraum, das was taugt ist der Audi A4(B5). Da wirst du aber keinen, der was taugt, fuer 2500 bekommen.

Und bei den Winterreifen kannst du aktuell gerne noch 50-100% zu dem ueblichen Preis draufrechnen, weil der Winter, wie jedes Jahr, fuer den deutschen Michel, absolut PLOETZLICH und HART kam. Deshalb machen sich die Reifenhersteller und Vertriebe ein gutes Geschaeft die ganzen Vollpfosten abzuzocken, die die Reifen erst wechseln, wenn der Winter schon laengst da ist.

Ich weiss nicht wie das Wetter bei dir aussieht, aber ich wuerde mir Allwetterreifen draufmachen. Mittlerweile gibt es sehr gute Allwetterreifen, die fast an die Werte von Winterreifen rankommen.

Vielleicht solltest du bei der Suche auch gleich darauf achten, ob passende Reifen dabei sind.

Achso und die Grundregel ueberhaupt:

Keine Franzosen, keine Italiener!

Ist kein Vorurteil, sondern Tatsache. Frag unabhaengige Mechaniker...

x-force
2010-12-10, 08:36:05
Also ich komm mit meiner Heckschleuder auch mit 4Seasonschlappen vorwärts und kann sogar anhalten :D. Fahre seit 20 Jahren fast nur die Ganzjahresreifen.

du kannst im winter auch mit sommerreifen fahren. je schlechter die reifen, desto langsamer solltest du jedoch fahren. was soweit gehen kann, daß du alle anderen behindern musst, die mit besseren reifen unterwegs sind.

und wenn da mal wirklich not am mann ist (ausweichmanöver, vollbremsung)
hat man besser, als daß man hätte.

wie gesagt, man muss erstmal den unterschied realisiert haben.

sun-man
2010-12-10, 08:45:13
Ja, und der Threadstarter wird sich für sein 2000€ Auto sicherlich die teuersten (und damit besten) Winterreifen schnappen die er bekommen kann. Nachgewiesenerweise sind die normalen und guten 4Season mindestens genau so gut wie miese Chinaböller oder Durchschnitts-Low-Price Reifen. Hat doch gerade erst der ADAC und IMHO noch irgendein Test erwiesen.

Gerade die Tage bin ich besser durch gekommen als ein Kollege mit seinem Kack-Winterreifen der vorher noch tönte "Mir kann aj nix passieren, hab ja Winterreifen". Wir wohnen im selben Ort.

http://www.automobil-blog.de/2010/10/18/gtu-ganzjahresreifen-test

Absolut klar ist das man mit den 4Season angepasst fahren muß. Das heisst aber keineswegs das man schleichen muß. Im Sommer gehts halt nicht mit 120 in die Kurve sonder nur mit 100...so what. Die Reifen sind ein Kompromiss und solange man sich im Klaren darüber ist, ist doch alles OK. Wer kompromisslos fahren will muss auch die besten Reifen nehmen, Sommer wie Winter.

V2.0
2010-12-10, 08:55:28
Das (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?lang=de&id=136947297&pageNumber=2&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=DESCENDING&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&fuels=PETROL&minPrice=1000&maxPrice=2001&ambitCountry=DE&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&maxMileage=150000&customerIdsAsString=&numberOfPreviousOwners=2&tabNumber=1) ist ein Auto

x-force
2010-12-10, 08:59:11
Ja, und der Threadstarter wird sich für sein 2000€ Auto sicherlich die teuersten (und damit besten) Winterreifen schnappen die er bekommen kann. Nachgewiesenerweise sind die normalen und guten 4Season mindestens genau so gut wie miese Chinaböller oder Durchschnitts-Low-Price Reifen. Hat doch gerade erst der ADAC und IMHO noch irgendein Test erwiesen.

Gerade die Tage bin ich besser durch gekommen als ein Kollege mit seinem Kack-Winterreifen der vorher noch tönte "Mir kann aj nix passieren, hab ja Winterreifen". Wir wohnen im selben Ort.

mir erschließt sich trotzdem nicht, warum man an der potentiellen sicherheit sparen sollte. egal wie viel die karre kostet. haftung kann man niemals genug haben. denn die entscheidet mit, ob es überhaupt erst zum crash/abflug kommt.

mein erster hat 2500 gekostet und hatte goodyear ganzjahresreifen.
nach dem ersten winter war ich dann geheilt, nachdem ich ab und zu den gut bereiften meiner eltern gefahren bin und hab conti winterreifen und sommerreifen gekauft.

wie gesagt ich kann euch nur raten es wenigsten einmal zu probieren. jedem der nicht wie oma auto fährt sollte der unterschied auffallen.

sun-man
2010-12-10, 09:26:03
Komischerweise muss auch gleich jeder mit 4 Seasonschlappen wie ne Oma fahren. Die mit den Chinaböllern sind dann Schumis weil sie ja "Winterreifen" haben ? Rück Dein Weltbild mal ein wenig zurecht. Letztendlich muß es jeder selbst entscheiden. Zieh dir den Schuh halt nicht an, aber die die am lautesten schreien das Wintrereifen ja besser sind fahren in der Regel die billigen Winterreifen. Zudem, so ein Standard-billig-Winterschlappen kostet bei mir 160€, mein Hankook 127€. Hab die Karre so gekauft und brauch eigentlich keine 235'er, bin aber auch zu geizig mir da andere Felgen samt Reifen zuzulegen :D

So ein Audi geht auch.
Funkflix hat auch so nen schicken Audi. Ich meine sogar das der sehr günstig war.
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showpost.php?p=4317946&postcount=3136

iDiot
2010-12-10, 09:46:08
Der Audi hat vor allem den gewaltigen Vorteil quasi fast auf Lebenszeit rostfrei zu sein dank Vollverzinkung.

Madman123456
2010-12-10, 09:49:26
Ich hab 1,95 und kam mit nem Opel Corsa A gut zurecht. Bin wohl ein Schlangenmensch oder sowas.

Ich rate zu einem Rentnerfahrzeug. Suche in den Anzeigen nach den ganz kurzen Telefon nummern, das sind dann die Leute die ihre dreissig Jahre alte Karre immer brav zu allen Inspektionen brachten. Ich hab so ein Ding, als ich den Klotz aus alten Reperaturrechnungen ausgeladen hatte hat das Auto einen halben Liter weniger Sprit verbraucht.
Nicht wirklich, aber wenn die Karre vorher bei Leuten war die wirklich jeden Scheiss mit peinlicher Sorgfalt machen kann sie so alt sein wie sie will. Mein Ford hier ist 18 Jahre alt und verbringt weniger Zeit in der Werkstatt als der neue Nissan Almera meiner Eltern.

Trotz meiner recht guten Erfahrungen mit dem Ford würde ich von der Marke eher abraten. Die Leute bei Ford haben sich irgendwann mal gedacht "Autos bauen ist langweilig, lass uns den Leuten noch ein tolles Puzzlespiel mitgeben!".
Um an ein beliebiges Teil ranzukommen muss man fast immer ein anderes Teil abschrauben (oder noch besser: abklippsen und jeder dieser Clips zerbricht natürlich sofort beim ankucken) das mit dem ersten garnichts zu tun hat, weil jedes Einzelteil den Zugang zu irgendeinem anderen Teil versperrt.
Vielleicht hat Ford was gegen Leute die irgendwas an ihrer Karre selbst machen wollen. Wers schafft irgendwas an den Instrumenten zu fummeln ohne einen der bekloppten clips abzubrechen, ich werd mir extra einen Hut kaufen damit ich selbigen dann ziehen kann.

Geh kauf dir einen Rentnerbenz aus den achtzigern. Gut gepflegt halten die Dinger alle möglichen Mißhandlungen aus. Die Teile sind nicht die billigsten, aber auch nicht zu teuer da die Karren ja nun mittlerweile recht alt sind.
Wenn man denn mal irgendwelche Teile braucht, eine Bekannte hat mal einen Wischermotor austauschen müssen, aber nach 25 Jahren darf der auch mal kaputtgehn. Wischermoter bei meinem Opel Corsa wurde 5 Jahre alt. Pah!

StevenB
2010-12-10, 09:53:39
Ist normaler inklusive. Bischen handeln kann man beim Reifen-Dandler auch, so nach dem Motto "mach mir mal nen guten Preis für nen Satz Reifen inkl. Montage." Da geht schon was (natürlich nicht bei ATU oder ähnlichen Pfuschern).


Schlechte Erfahrungen mit ATU?

Ich habe bis jetzt nur gute Erfahrungen. Ich habe mir neue Reifen erst vor kurzen geholt. Winter Reifen von Nokian und Sommer Reifen von Firestone, und da habe ich im Vergleich zu Reifendirekt 30-40€ pro Reifen gespart.

Dimon
2010-12-10, 11:57:56
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=137148406&__lp=1&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=16800&makeModelVariant1.modelId=8&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=1998-01-01&ambitCountry=DE&zipcode=33330&zipcodeRadius=100&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&maxMileage=100000&customerIdsAsString=&categories=Limousine&lang=de&pageNumber=1


Hmm 24tkm, ka ob das stimmt, denn dann wäre der wagen extrem billig :freak:

hier noch einer:

klick (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=134307756&__lp=1&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=16800&makeModelVariant1.modelId=8&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=1998-01-01&ambitCountry=DE&zipcode=33330&zipcodeRadius=100&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&maxMileage=100000&customerIdsAsString=&categories=Limousine&lang=de&pageNumber=1)

Mfg
Dimon

Das Auge
2010-12-10, 12:11:57
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=137148406&__lp=1&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=16800&makeModelVariant1.modelId=8&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=1998-01-01&ambitCountry=DE&zipcode=33330&zipcodeRadius=100&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&maxMileage=100000&customerIdsAsString=&categories=Limousine&lang=de&pageNumber=1


Hmm 24tkm, ka ob das stimmt, denn dann wäre der wagen extrem billig :freak:


Geschäftsführer: Asad Ammo. Any questions?

hier noch einer:

klick (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=134307756&__lp=1&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=16800&makeModelVariant1.modelId=8&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=1998-01-01&ambitCountry=DE&zipcode=33330&zipcodeRadius=100&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&maxMileage=100000&customerIdsAsString=&categories=Limousine&lang=de&pageNumber=1)

Mfg
Dimon

Vertretungsberechtigt: Keziban Koese.

Also ehrlich gesagt, man mag mir jetzt die Nazikeule um die Ohren hauen (mir egal), Autos kauft man nicht bei Türken, Russen, Polen, Unganr, Bulgaren, etc.

Der perfekte Autoverkäufer ist immer noch ein gut situierter Rentner von privat. Oder wenn Händler, dann zumindest irgendein Vertragshändler.

x-force
2010-12-10, 12:23:01
Komischerweise muss auch gleich jeder mit 4 Seasonschlappen wie ne Oma fahren. Die mit den Chinaböllern sind dann Schumis weil sie ja "Winterreifen" haben ? Rück Dein Weltbild mal ein wenig zurecht. Letztendlich muß es jeder selbst entscheiden. Zieh dir den Schuh halt nicht an, aber die die am lautesten schreien das Wintrereifen ja besser sind fahren in der Regel die billigen Winterreifen.


nachdem ich erstmalig wirklich topreifen gekauft habe, ist mir nie mehr was anderes auf die felgen gekommen. conti, goodyear, bridgestone, michelin. aber finger weg von den (teuren) energy saver reifen -> zu harte gummimischung und zu schlechte naßhaftung.



jedem der nicht wie oma auto fährt sollte der unterschied auffallen.


wer lesen kann...
ich empfehle lediglich mit schlechten reifen langsamer zu fahren.

wenn man jedoch immer so fährt, daß man sich nie der haftungsgrenze nähert, ist es klar, daß man denkt ein schlechter reifen sei auch gut (genug).
bis es denn mal zu den situationen kommt, die sich keiner wünscht.

ich frag mich warum du dir ein großes auto holst, aber dann an allen ecken sparst(felgen,reifen,gas...)

Geschäftsführer: Asad Ammo.
Vertretungsberechtigt: Keziban Koese.

Autos kauft man nicht bei Türken, Russen, Polen, Unganr, Bulgaren, etc.

Der perfekte Autoverkäufer ist immer noch ein gut situierter Rentner von privat. Oder wenn Händler, dann zumindest irgendein Vertragshändler.

absolute zustimmung!

stickedy
2010-12-10, 12:31:22
Bitte keine Korea/China-Reifen.
Was genau ist an Hankook auszusetzen?

Das Auge
2010-12-10, 12:43:20
Was genau ist an Hankook auszusetzen?

Ach komm schon, es sollte klar sein, dass ich mich auf die absolut billigen Ramsch-Reifen aus Fernost beziehe (z.B. Wan Li).

stickedy
2010-12-10, 12:58:47
Ach komm schon, es sollte klar sein, dass ich mich auf die absolut billigen Ramsch-Reifen aus Fernost beziehe (z.B. Wan Li).
Das ist dir klar und das ist mir klar, aber das ist eben vielen anderen nicht klar. Deswegen sollte man niemals nie solche pauschalen Aussagen machen, sondern immer differenzieren!

Das Auge
2010-12-10, 13:15:15
Das ist dir klar und das ist mir klar, aber das ist eben vielen anderen nicht klar. Deswegen sollte man niemals nie solche pauschalen Aussagen machen, sondern immer differenzieren!

Ich kann doch nicht immer alles bis ins kleinste Detail ausdifferenzieren, dann würde jedes Posting zu einer Abhandlung von biblischen Ausmaßen ausarten.

Bei meinem "kauft (Autos) nicht bei Türken!" im vorletzten Posting (nun bewusst plakativ formuliert/übertrieben) habe ich ja auch nicht ausdifferenziert, dass man bei Özgur Kemal in Wanne-Eickel, der ein begnadeteter Schrauber und seriöser Geschäftsmann ist, bedenkenlos einen Gebrauchten kaufen kann.

Nein, das ist nur eine grobe Richtlinie, die halt in den meisten Fällen zutrifft. Genauso wie bei den Reifen. Außerdem sollte auch dem unbedarften Käufer einleuchten, dass Hankook kein Schrott ist und Wan Li, Ling Long, usw. schon, wenn er auf den Preis schaut. Hat schon seine Gründe, warum die Dinger wesentlich günstiger sind als ein guter Marken- oder ein brauchbarer Mittelklassereifen.

Dimon
2010-12-10, 13:17:57
Geschäftsführer: Asad Ammo. Any questions?



Vertretungsberechtigt: Keziban Koese.

Also ehrlich gesagt, man mag mir jetzt die Nazikeule um die Ohren hauen (mir egal), Autos kauft man nicht bei Türken, Russen, Polen, Unganr, Bulgaren, etc.

Der perfekte Autoverkäufer ist immer noch ein gut situierter Rentner von privat. Oder wenn Händler, dann zumindest irgendein Vertragshändler.

Arg ;D

Wo sieht man denn ein wer die Autos verkauft?

@edit: hat sich erledigt :D

mfg
Dimon;)

Das Auge
2010-12-10, 13:19:37
Arg ;D

Wo sieht man denn ein wer die Autos verkauft?

mfg
Dimon;)

Einfach auf den Händler klicken und dort dann z.B. aufs Impressum. Alternativ die Daten einfach mal durch Google jagen.

sun-man
2010-12-10, 13:21:38
ich frag mich warum du dir ein großes auto holst, aber dann an allen ecken sparst(felgen,reifen,gas...)
Du hast da was falsch verstanden bzw das falsche rein interpretiert. Ich kann mir den Wagen problemlos auf Benzin leisten und auch Winterreifen sind absolut kein Problem. Ich könnte mir auch relativ problemlos nen neuen 5'er hinstellen. Aber warum sollte ich das ? Wozu einen Neuwagen. Ich bin und werde den Rest meines Lebens ganz wunderbar mit Gebrauchtwagen fahren, gekauft bei 50.000-70.000km.

Gas fahre ich weil ich es kann, ganz einfach. Nenn mir einen Grund der dagegen spricht. Einen einzigen bitte.
4Season fahre ich: Weil ich seit 20 Jahren nichts anderes fahre. Ich hab die weder in Kiel noch hier in Frankfurt nötig gehabt.

Punkt....ich spare, da sist richtig. Aber ich knausere nicht. Wenn Du Dir jeder Grafikkarte und jedem Prozessor like Tombman sofort holst wenn sie raus kommt kannst Du das vielleicht nur bedingt nachvollziehen.

Felgen...ähm...wieso spare ich an Felgen ? Ich lege (fast) Null Wert auf Alufelgen, würde aber auch keine Stahlfelgen fahren. Wozu also mind 500€ in neue Felgen investieren. Nenn mir mal nen Grund.

ABER: Ich empfehle jedem der in den Bergen wohnt Winterreifen.

Das Auge
2010-12-10, 13:26:24
ABER: Ich empfehle jedem der in den Bergen wohnt Winterreifen.

Berge... tschuldige, aber jetzt muß ich lachen. Guck dir mal die Topolgie von Deutschland an. Wenn man nicht gerade ein Küstenbewohner wie du ist und dort im Winter definitv auch nciht wegfährt, dann wird einem auffallen, dass Deutschland gut zur Hälfte aus Mittelgebirgslandschaften besteht.

PHuV
2010-12-10, 13:27:08
OT:

Ich bin heute echt müde, ich habe zuerst gelesen

Erster Amoklauf, welche Knarre taugt was?

Und mich schon gewundert, warum der nicht gleich gesperrt wurde. Ich arbeite aktuell wirklich zu viel. :frown:

sun-man
2010-12-10, 13:28:48
Ja, stimmt. McPomm ist voll von Mittelgebirge. Leipzig, Berlin, Voll von Bergen, Köln, eine einzige Berglandschaft.....ich rede nicht von Hügeln sondern von anderen Dingen wie dem Taunus, Harz und Co. OK, wir können uns jetzt gerne noch 3 Seiten über die Definition von Bergen unterhalten. Genug Platz gabs für mich um 20.000km im Jahr zu fahren und auch mit 4Season völlig problemlos anzukommen.

stickedy
2010-12-10, 13:36:12
Außerdem sollte auch dem unbedarften Käufer einleuchten, dass Hankook kein Schrott ist und Wan Li, Ling Long, usw. schon, wenn er auf den Preis schaut. Hat schon seine Gründe, warum die Dinger wesentlich günstiger sind als ein guter Marken- oder ein brauchbarer Mittelklassereifen.
Dann schreib einfach Billig-Reifen und alles ist gut!

Das Auge
2010-12-10, 15:08:15
Dann schreib einfach Billig-Reifen und alles ist gut!

Ich meinte Billig-Reifen, insbesondere (aber nicht nur) aus chinesischer Produktion. Erkennbar an lustigen Namen und v.a. am Preis.

Wie gesagt, meine Empfehlung zum Geldsparen ist ein solider Reifen aus dem mittleren Preissegment einer günstigen Marke unter dem Dach eines großen Herstellers. Da ist der qualitative Abstand zu den teuren High-End Reifen nicht so groß, wie der Abstand von den Billigramschdingern zu den eben empfohlenen Mittelklassereifen. Also brauchbare Qualität zu einem angemessenen Preis ohne für die Marke zu zahlen.

Jetzt in Ordnung?

edit: Eine Übersicht gibts zum Beispiel hier:
http://www.reifensuchmaschine.de/reifenhersteller/reifenhersteller.htm

Das Auge
2010-12-10, 15:17:03
Ja, stimmt. McPomm ist voll von Mittelgebirge. Leipzig, Berlin, Voll von Bergen, Köln, eine einzige Berglandschaft.....ich rede nicht von Hügeln sondern von anderen Dingen wie dem Taunus, Harz und Co. OK, wir können uns jetzt gerne noch 3 Seiten über die Definition von Bergen unterhalten. Genug Platz gabs für mich um 20.000km im Jahr zu fahren und auch mit 4Season völlig problemlos anzukommen.

http://www.igbce-biebrich.de/images/Deutschlandkarte.gif

Deutschland ist nunmal, abgesehen von der Norddeutschen Tiefebene, ein Mittelgebirgsland. Wer also nicht gerade in der Tiefebene wohnt und dort auch niemals wegfährt, ist besser beraten sich Winterreifen zu kaufen.
So siehts nun mal aus.

EL_Mariachi
2010-12-10, 15:49:42
"Erster Amoklauf, welche Knarre taugt was?"

ohne mist jetzt... beim überfliegen der Threads hat mein Hirn o.g. Satzbau konstruiert!

nuja also mit Autos kenn ich mich nicht sonderlich gut aus...
deshalb empfehle ich ne Glock 19C (33er Magazin) oder ne SIG P226 (15er Para)

kann man sich ja auch ins Handschuhfach legen! :freak:


.

lemonsoda
2010-12-10, 15:54:01
2.) Der einmal Opel und nie wieder Fahrer: Hat sich einen Opel gekauft, weil günstig und objektiv betrachtet nicht sooo schlecht lt. Tests usw. Hat allerdings nicht die rosarote Brille auf wie die Gruppe Nr.1 und ärgert sich daher über die Mängel schwarz. Kauft garantiert nicht nochmal Opel.

Von der Sorte kenne ich Einen. Der lacht mich immer morgens im Spiegel an....

Die Meinung ist 20 Jahre alt. Such dir Freunde die sich Neuwagen leisten können.

Ne, die Meinung ist ganz frisch! Opel Vectra C, übernommen als Vorführer mit knapp 3 Monaten und knapp 3.000 km im Jahre des Herrn 2005 für schlappe 21k Euro. Die Mängelliste spare ich mir an der Stelle, leider habe ich nichts hier, um meine wunden Finger nach 3 Std. Schreibarbeit zu kühlen..... :uhammer2:


Die Karre bin ich jetzt unfallbedingt endlich los und habe mir nach einigem hin und her (soll ich vernünftig sein?) einen 3,5 Jahre alten BMW 525D geholt. Und was soll ich sagen? Steht schon in der Werkstatt.... Kabelbruch an der Heckklappe und PDC im Anus. Geht zwar auf Gewährleistung (Gottseidank beim Händler gekauft), stärkt aber natürlich auch gleich wieder mein Vertrauen in die nächste Marke.

Am problemlosesten liefen bei mir Japaner (Mazda 626, Mitsubishi Galant V6) und Ford (mit einem Sierra Diesel seinerzeit problemlose 100.000km runtergerissen, mit einem Mondeo 1.8 ebenfalls).

Das Auge
2010-12-10, 16:03:13
Von der Sorte kenne ich Einen. Der lacht mich immer morgens im Spiegel an....

Ah, ein Leidensgenosse :frown:

Die Karre bin ich jetzt unfallbedingt endlich los...

Soll ich dir was sagen? Ich wünsch mir insgeheim jeden Tag, den ich in dem Auto sitz, irgendein Trottel möge mir doch die Vorfahrt nehmen und einen schönen wirtschaftlichen Totalschaden (ohne Personenschäden) fabrizieren...

Dummerweise brems ich dann doch immer, wenn es mal brenzlig wird :(

lemonsoda
2010-12-10, 16:11:25
Dummerweise brems ich dann doch immer, wenn es mal brenzlig wird :(

Hab ich auch gemacht, trotzdem hat es diesmal gereicht.... ;D

Zwar kein Totalschaden, aber zumindest soviel, dass es sich lohnt die Kiste unrepariert zu verticken. Ergab mit dem Schaden jedenfalls weit mehr, als ich so bekommen hätte (ein gebrauchter Vectra 2.2 direct Caravan mit guter Ausstattung bringt nämlich weniger als ein Skoda Fabia gleichen Baujahres und identischer Laufleistung. Toll!).

Das Auge
2010-12-10, 16:19:43
Ja, leider. Deswegen muß ich die Scheißkiste auch sinnvollerweise so lang fahren, bis sie mir unterm Hintern wegrostet. Dürfte bei einem Opel aber nicht allzu lange dauern, 1,5 Jahre hab ich ja schon geschafft.

x-force
2010-12-10, 19:33:53
4Season fahre ich: Weil ich seit 20 Jahren nichts anderes fahre. Ich hab die weder in Kiel noch hier in Frankfurt nötig gehabt.

Punkt....ich spare, da sist richtig. Aber ich knausere nicht. Wenn Du Dir jeder Grafikkarte und jedem Prozessor like Tombman sofort holst wenn sie raus kommt kannst Du das vielleicht nur bedingt nachvollziehen.

Felgen...ähm...wieso spare ich an Felgen ? Ich lege (fast) Null Wert auf Alufelgen, würde aber auch keine Stahlfelgen fahren. Wozu also mind 500€ in neue Felgen investieren. Nenn mir mal nen Grund.


ich frag mich halt wieso man so imo extrem an der sicherheit spart, wenn mans nicht nötig hat. das ist doch an der falschen stelle.

die reifen sind halt das bindeglied zur straße und können im zweifelsfall über leben und tod entscheiden. beim bremsweg können das auch locker mal über 10 meter aus 100km/h sein. und dein bmw fährt sicher mehr als doppelt so schnell, dadurch werden die auswirkungen noch dramatischer.

wenn dir die haftung nicht soo wichtig ist, hätte ich insbesondere auf lange sicht das teil auf serienzustand zurückgerüstet. was wär denn da normal drauf? 15 zoll 205er?

felgen und reifen dafür kosten einen bruchteil davon.
zumindest für die winterreifen.

die ganzjahresreifen nutzen sich im sommer auch schneller ab, da sie eine weichere mischung haben müssen um auch im winter noch zu funktionieren.
ich denke da spart man nur auf den ersten blick bzw sehr wenig.

verstehs nicht als angriff, ich kanns nur nicht nachvollziehen

btw: ein grund gegen gas wäre das zusatzgewicht und der platz den der tank wegnimmt, was dich aber sicher nicht stören wird, sonst hättest du die gasanlage nicht ;)

Lawmachine79
2010-12-10, 19:41:42
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/searchresults.html?pageNumber=2&__lp=3&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=1900&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&maxPrice=3001&siteId=GERMANY&features=HU_AU_NEU&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&maxMileage=150000&customerIdsAsString=&lang=de

Haben alle neuen TÜV & AU und weniger als 150.000 gelaufen.

sun-man
2010-12-10, 20:02:11
ich frag mich halt wieso man so imo extrem an der sicherheit spart, wenn mans nicht nötig hat. das ist doch an der falschen stelle.

die reifen sind halt das bindeglied zur straße und können im zweifelsfall über leben und tod entscheiden. beim bremsweg können das auch locker mal über 10 meter aus 100km/h sein. und dein bmw fährt sicher mehr als doppelt so schnell, dadurch werden die auswirkungen noch dramatischer.

wenn dir die haftung nicht soo wichtig ist, hätte ich insbesondere auf lange sicht das teil auf serienzustand zurückgerüstet. was wär denn da normal drauf? 15 zoll 205er?

felgen und reifen dafür kosten einen bruchteil davon.
zumindest für die winterreifen.

die ganzjahresreifen nutzen sich im sommer auch schneller ab, da sie eine weichere mischung haben müssen um auch im winter noch zu funktionieren.
ich denke da spart man nur auf den ersten blick bzw sehr wenig.

verstehs nicht als angriff, ich kanns nur nicht nachvollziehen

btw: ein grund gegen gas wäre das zusatzgewicht und der platz den der tank wegnimmt, was dich aber sicher nicht stören wird, sonst hättest du die gasanlage nicht ;)

Da frag ich mich doch immer warum mal nen Fahrer dieser Reifen jede Objektivität aberkennt. Ein guter 4Season fährt ebenso gut wie ein durchschnittlicher Sommer/Winterreifen. Und wenn ich jetzt gesagt hätte das ich "Eigenfabrikat von Reifen-ABC" als Winterreifen fahre wäre die Diskussion komplett anders gelaufen. Ich fahre sicher auf den Dingern und würde auch nie mit Sommereifen im Winter fahren.
http://www.autozeitung.de/reifentests/test-ganzjahresreifen-0


Zum Tank. Ich tanke maximal 25-30 Liter Benzin, anstatt der 70l die rein gehen. Benzin verliert durch Lagerung etwa 1Oktan/Monat. Wozu also mit rum schleppen. Im winter bräuchte ich nichtmal nen Zementsack im Kofferraum, zweimal volltanken hat denselben Effekt. ;D

x-force
2010-12-10, 20:18:09
durschnittliche reifen sind halt auch nur durschnittlich wie der name schon sagt.
hier mal was zum vergleichen:

dimension 205/55 r 16 h

Continental Winter Contact TS 830
Auf Schnee
Seitenführung (10) 9
Handling (20) 19
Traktion (30) 30
Bremsweg (40) 40
Gesamt (100) 98
Auf nasser Fahrbahn
Seitenführung (10) 10
Handling (20) 20
Traktion (10) 6
Bremsweg (40) 36
Aquaplaning (20) 17
Gesamt (100) 89
Auf trockener Fahrbahn
Spurwechsel (20) 15
Handling (20) 18
Bremsweg (30) 25
Komfort (10) 9
Abrollgeräusch (10) 10
Rollwiderstand (10) 3
Gesamt (100) 80
Gesamtwertung (300) 267
Urteil Besonders empfehlenswert

Hankook Optimo 4S
Auf Schnee
Seitenführung (10) 6
Handling (20) 18
Traktion (30) 13
Bremsweg (40) 18
Gesamt (100) 55
Auf nasser Fahrbahn
Seitenführung (10) 8
Handling (20) 17
Traktion (10) 10
Bremsweg (40) 38
Aquaplaning (20) 8
Gesamt (100) 81
Auf trockener Fahrbahn
Spurwechsel (20) 17
Handling (20) 20
Bremsweg (30) 27
Komfort (10) 7
Abrollgeräusch (10) 7
Rollwiderstand (10) 3
Gesamt (100) 81
Gesamtwertung (300) 217
Urteil Bedingt empfehlenswert

Goodyear Vector 4Season
Auf Schnee
Seitenführung (10) 6
Handling (20) 17
Traktion (30) 14
Bremsweg (40) 17
Gesamt (100) 54
Auf nasser Fahrbahn
Seitenführung (10) 8
Handling (20) 14
Traktion (10) 8
Bremsweg (40) 33
Aquaplaning (20) 11
Gesamt (100) 74
Auf trockener Fahrbahn
Spurwechsel (20) 20
Handling (20) 20
Bremsweg (30) 25
Komfort (10) 9
Abrollgeräusch (10) 10
Rollwiderstand (10) 5
Gesamt (100) 89
Gesamtwertung (300) 217
Urteil Bedingt empfehlenswert

man sieht extreme unterschiede

vielleicht sind die hankook zufälligerweise einer der besten ganzjahresreifen und die goodyear, die ich mal hatte(war das modell vor den hier getesteten) gehörten zu den schlechtesten. naß und schneehaftung einfach nur unterirdisch. dabei sollte man denken, daß die eigentlich zu den guten herstellern gehören.

mal aus den kommentaren des tests zitiert:
"ich fahre ganzjährig auf Goodyear Vector 5+ ab ( - ein guter reifen bei Trockenheit und Schnee und Schwächen bei Nässe - ) Ganzjahresreifen sind aber vollkommen ungeeignet wenn man einen "sportlichen Fahrstil" pflegt."

der link zum test:
http://www.auto-motor-und-sport.de/testbericht/winterreifentest-zehn-reifen-der-groesse-205-55-r16-h-1414738.html

Yups
2010-12-10, 20:41:59
Genau die Conti in 205/55 R16 H fahre ich auch auf einem Golf 5 TDI. Ganz neu seit 2 Wochen. Schnee und Eistests habe ich hinter mir. Freunde von mir waren begeistert: "So kann ich mit meinem Wagen nicht über Schnee fahren". Den Vergleich zu Ganzjahresreifen habe ich aktuell leider nicht. Zu den Continental Reifen möchte ich trotzdem jedem raten, genialst :)

Achja, die 95€ pro Reifen sind wirklich gut angelegtes Geld!

sun-man
2010-12-10, 20:49:38
Bei dem test steht auch wie gutmütig und berechenbar die 4season sind. Man kann berechenbar fahren.

Mfg

Yups
2010-12-10, 21:24:57
Besser als China Reifen sind sie natürlich schon, das Gegenteil hat aber auch wirklich niemand behauptet.

sun-man
2010-12-10, 21:33:15
Es ist doch nun wirklich nicht nur die Koreakacke....wobei Hankook ja Korea ist, wohl eer Chinamüll oder sogenannte "Hausmarken"
Das sehr preisgünstige Produkt der koreanischen Firma Kumho dagegen beweist im Winterreifentest mit schwacher Zugkraft, langem Bremsweg und unruhigem, schwer berechenbarem Fahrverhalten, dass es Premium-Eigenschaften nicht zum Sonderpreis gibt. Damit war zu rechnen - nicht aber mit dem vergleichsweise schwachen Abschneiden des Nokian. Allein seine Herkunft aus Finnland lässt gute Schnee-Ergebnisse im Winterreifentest erwarten, aber in den Fahrtests erzielt der Winterreifen WR 32 ähnlich unzureichende Ergebnisse wie der Kumho.


PS: Ich bitte mal oben die Zahlen zu beachten. Der 4Season ist in den relativ wichtigen Disziplinen vorne. Ich persönlich habe meistens nur Näße ! Das bissel Winter umschiffe ich so (Winter ind en Bergen und so....jaja, Berge).

Conti Winter Contact
Auf nasser Fahrbahn
Seitenführung (10) 10
Handling (20) 20
Traktion (10) 6
Bremsweg (40) 36
Aquaplaning (20) 17
Gesamt (100) 89
Auf trockener Fahrbahn
Spurwechsel (20) 15
Handling (20) 18
Bremsweg (30) 25
Komfort (10) 9
Abrollgeräusch (10) 10
Rollwiderstand (10) 3

Hankook
Auf nasser Fahrbahn
Seitenführung (10) 8
Handling (20) 17
Traktion (10) 10
Bremsweg (40) 38
Aquaplaning (20) 8
Gesamt (100) 81
Auf trockener Fahrbahn
Spurwechsel (20) 17
Handling (20) 20
Bremsweg (30) 27
Komfort (10) 7
Abrollgeräusch (10) 7
Rollwiderstand (10) 3

Bleibt Schnee....wo wir dieses Jahr und 2009 ein paar Tage mehr hatten. Die aber kann man problemlos durch vernünftiges fahren umschiffen. Beim Aquaplaning ist der 4Season noch deutlich schlechter. Hier kann ich nur auf meiner Erfahrung zurück greifen und die hat mich extrem selten ins Aquaplaning gejagt weil angepasstes fahren keine Zauberei ist.

Yups
2010-12-10, 21:52:11
Schnee ist für mich leider das absolute Todschlagargument. Würde hier bei uns kein Schnee fallen, würde ich das ganze Jahr mit Sommerreifen fahren. Da kann man mich häufig erwischen bis ich die 400€ für WR zusammen habe.

Auf nasser Fahrbahn bin ich mit WR zwar ein Stück besser unterwegs, aber nur dafür würde ich die nicht kaufen. Die 4Season sind im Alltagsbetrieb auf trockener und nasser Fahrbahn wirklich nicht schlechter als andere WR, zum Teil ja sogar besser. Auf Schnee und Eis scheiden sich dann allerdings die Geister. Gerade dort gibt es doch die meisten Unfälle. Regen haben wir auch mal im Sommer :wink:
(Letztes Jahr 2 Monate Schnee gehabt)

sun-man
2010-12-10, 21:53:36
Ist doch auch OK. Jeder wie er will. Schnee war hier auch, aber auf den Straßen waren nur nur recht wenig.

()V()r.Freeze
2010-12-10, 21:54:02
Schnee ist für mich leider das absolute Todschlagargument. Würde hier bei uns kein Schnee fallen, würde ich das ganze Jahr mit Sommerreifen fahren. Da kann man mich häufig erwischen bis ich die 400€ für WR zusammen habe.

Auf nasser Fahrbahn bin ich mit WR zwar ein Stück besser unterwegs, aber nur dafür würde ich die nicht kaufen. Die 4Season sind im Alltagsbetrieb auf trockener und nasser Fahrbahn wirklich nicht schlechter als andere WR, zum Teil ja sogar besser. Auf Schnee und Eis scheiden sich dann allerdings die Geister. Gerade dort gibt es doch die meisten Unfälle. Regen haben wir auch mal im Sommer :wink:
(Letztes Jahr 2 Monate Schnee gehabt)

Hängt glaube ich stark davon ab wo man so rumfährt. Hier im Rheintal reichen Allwetterreifen auch gut aus - bis auf ein paar extreme Tage im Jahr. Aber bedenke dass es auch Gegenden gibt wie den Schwarzwald. Da gehören einfach Winterreifen drauf. Aber das wissen die Leute die dort wohnen :D

Yups
2010-12-10, 21:59:20
Hängt glaube ich stark davon ab wo man so rumfährt. Hier im Rheintal reichen Allwetterreifen auch gut aus - bis auf ein paar extreme Tage im Jahr. Aber bedenke dass es auch Gegenden gibt wie den Schwarzwald. Da gehören einfach Winterreifen drauf. Aber das wissen die Leute die dort wohnen :D

Hehe, das ist wohl wahr!
Hier an der Nordsee haben wir regelmäßig Schnee. Der letzte Winter war richtig heftig und dieses Jahr ging es auch schon gut los. Seit einer Woche ordentlich Schnee.
Da konnte ich auch gleich mal den Unterschied zwischen Sommer- und Winterreifen auf Schnee testen. Unser T5 Cali hatte bis gestern noch keine WR drauf und ich musste ihn 2 km ins nächste Dorf bewegen. 75m vorher sollte man da schon mit dem Bremsen anfangen, sonst ist man auf keinen Fall zum stehen gekommen. Beschleunigen war auch sehr mühselig... Meinen Golf mit den neuen Contis konnte ich dagegen fast wie "immer" fahren. Minimal längerer Bremsweg, das war schon genial :)

x-force
2010-12-11, 01:04:34
ich sag ja man muss die teile gefahren haben ums zu glauben.

natürlich kann man sich den bedingungen anpassen, aber auch andere leute machen fehler, allein vorrausschauend fahren befreit einen vor unfällen nicht.
bei der sicherheit gibts bei mir keine kompromisse, vor allem nicht wenn es sich um solch läppische beträge handelt... sowas sollte einem seine gesundheit wert sein.

schnee übringends noch schlimmer blitzeis kann einen auch richtig krass überraschen, das wünsch ich niemandem. das kann niemand vorhersehen, auch wenn er meint gott sei mit ihm.

als ich mal aus dem harz wiederkam war die autobahn vollkommen trocken. ich kam grade den berg mit tacho 210 runter, leichte rechtskurve, auf der rechten spur verkehr.
plötzlich war die komplette fahrbahn weiß und das gleich bestimmt 2cm hoch. was hätte ich geflucht, wäre ich noch auf den ganzjahresreifen unterwegs gewesen. als ich die schneedecke erreich habe, hatte ich sicherlich noch 160 drauf. ich hab nur ganz soft gebremst. die karre hatte damals noch kein abs. da hätte ein blockierter reifen sofort den abflug für mich und meine 3 begleiter bedeutet.

blackbox
2010-12-11, 01:15:53
Du fährst mit 3 Begleitern im Harz die Autobahn runter im Winter, obwohl neben dir überall Schnee lag? Und das mit 210 Sachen? Selbst Schuld.

PS: Bei Glatteis helfen dir die besten Winterreifen nicht.

x-force
2010-12-11, 01:18:45
die straße war trocken und wir waren schon nicht mehr so hoch, daß neben der straße schnee lag.
also etwas zu schnell geschossen. sonst wäre es ja auch nicht so überraschend gewesen ;)

nebenbei war ich auch nicht der einzige mit dem tempo... ich hab kurz vorher noch nen drängelnden bmw durchgelassen.

blackbox
2010-12-11, 01:21:54
Nö, im Harz ist das gar nicht überraschend, haste Recht.

Ja, der BMW ist natürlich eine gute Erklärung.

Und mal so nebenbei: was hat das ABS in so einer Situation zu tun? Und wie lange ist das her? Vorm Weltkrieg? Und ein Auto ohne ABS aber trotzdem 200 Sachen fahren, so was gibts?

x-force
2010-12-11, 01:34:50
das gibts ja... bj 94

im winter kanns immer und überall blitzeis geben, bei temperaturen um den gefrierpunkt. nach deiner argumentation dürfte man im winter gar kein auto fahren, oder max 20-40kmh, schließlich kann das blitzeis immer und überall entstehen.
leben an sich ist risiko. jedoch kann man das risiko minimieren, wenn man nicht an den falschen stellen spart

blackbox
2010-12-11, 01:38:00
Ja, genau richtig, Das Risiko minimiert man, indem man keine 210 Sachen fährt mit 3 Mitfahrern.

x-force
2010-12-11, 01:45:22
scheinbar bist du zu dämlich zum lesen sorry, das tue ich mir nicht weiter an.

aber ich beantworte dir noch was abs damit zu tun hat:
mit abs kannst du voll drauftreten, das auto wird die spur halten
ohne abs trittst du voll rein, ein reifen blockiert und auf schnee in ner kurve drehst du dich dann schneller als du hier dumme kommentare abgeben kannst.

btw. die mitfahrer wollten wissen, was der gute denn so den berg runter rennt.

blackbox
2010-12-11, 01:56:53
Im Schnee drehen wegen blockierter Räder? Eher rutscht man wohl gerade aus.......
Ich glaube du verwechselst hier ESP und ABS.

x-force
2010-12-11, 02:42:47
es ist schon spät :D
klar... man fährt dann wohl gradeaus, was aber nicht weniger tödlich enden kann, weil die drehung wäre dann wohl nach dem leitplankenkontakt gekommen.

sun-man
2010-12-11, 08:23:33
Naja, wer aus dem Harz kommt und auf trockener Autobahn 210 fährt wenn rundrum offenbar Schnee liegt der braucht sicherlich Winterreifen ;). Auf dem viel gescholtenen Blitzeis hast Du mit Winterreifen bekanntlich auch keine Chance. Der Rest ist Brustklopferei um zu zeigen was man kann. Jeder von usn dürfte schon kritische Situationen gehabt haben - auch ohne Auto (und da sogar mehr). Deswegen renne ich aber nicht den ganzen Tag mit Protektoren und Helm rum. Ich hatte bis dato weder ASR noch ESP, und es gibt genügend Leute da draussen die meinen das man ohne so etwas kaum 500m auf offener Straße überlebt.

Lawmachine79
2010-12-11, 10:19:52
Im Schnee drehen wegen blockierter Räder? Eher rutscht man wohl gerade aus.......
Ich glaube du verwechselst hier ESP und ABS.
Sobald die Räder blockieren hast Du keine Kontrolle mehr über das Auto. Vielleicht rutscht man gerade aus. Vielleicht gibt Dir eine Bodenwelle einen kleinen "Schubser" in eine bestimmte Richtung. Ein kleiner Impuls reicht und das Auto rutscht eben nicht mehr geradeaus. Ohne ABS ist eine Situation unberechenbar, unbeherrschbar und der glückliche Ausgang in keiner Weise mehr vom Fahrer abhängig - es sei denn man löst das Bremspedal wieder. ASR und ESP mögen Luxus sein, ABS ist minimiert dagegen die Unfallwahrscheinlichkeit erheblich. ASR und ESP braucht man meist in Situationen, in denen man sein Auto gewollt und gezielt in den Grenzbereich gebracht hat - bei ABS ist das eben nicht der Fall, vor allem nicht im Winter.

radi
2010-12-11, 10:40:35
Sobald die Räder blockieren hast Du keine Kontrolle mehr über das Auto. Vielleicht rutscht man gerade aus. Vielleicht gibt Dir eine Bodenwelle einen kleinen "Schubser" in eine bestimmte Richtung. Ein kleiner Impuls reicht und das Auto rutscht eben nicht mehr geradeaus. Ohne ABS ist eine Situation unberechenbar, unbeherrschbar und der glückliche Ausgang in keiner Weise mehr vom Fahrer abhängig - es sei denn man löst das Bremspedal wieder. ASR und ESP mögen Luxus sein, ABS ist minimiert dagegen die Unfallwahrscheinlichkeit erheblich. ASR und ESP braucht man meist in Situationen, in denen man sein Auto gewollt und gezielt in den Grenzbereich gebracht hat - bei ABS ist das eben nicht der Fall, vor allem nicht im Winter.
Zähl mal ESP zu den Sicherheitsmaßnahmen anstatt zum Luxus dazu! Ist statistisch auch sichtbar :)

blackbox
2010-12-11, 10:44:34
Sorry, aber das ist alles nicht richtig.
Ein Auto rutscht mit blockierten Rädern IMMER geradeaus, nicht nur vielleicht, auch wenn es sich in einer Kurve befindet. Das Auto dreht sich höchstens in seiner eigenen Achse, aber es bewegt sich immer geradeaus.
ASR und ESP braucht man meist in Situationen, in denen man sein Auto gewollt und gezielt in den Grenzbereich gebracht hat
Der ist gut.
So ein Schmarrn. ESP und Co. sind keine Systeme, damit man sich damit mutwillig im Grenzbereich bewegen kann. Sie sind nicht dazu da, schneller zu fahren.

Lawmachine79
2010-12-11, 10:45:13
Sorry, aber das ist alles nicht richtig.
Ein Auto rutscht mit blockierten Rädern IMMER geradeaus, nicht nur vielleicht, auch wenn es sich in einer Kurve befindet. Das Auto dreht sich höchstens in seiner eigenen Achse, aber es bewegt sich immer geradeaus.

Der ist gut.
So ein Schmarrn. ESP und Co. sind keine Systeme, damit man sich damit mutwillig im Grenzbereich bewegen kann. Sie sind nicht dazu da, schneller zu fahren.
Sie sind nicht dazu da schneller zu fahren - sie sind dazu da, die Sache wieder in Ordnung zu bringen, wenn man ZU schnell gefahren ist. Und was das Drehen um die eigene Achse angeht: puh, da bin ich ja beruhigt, dann ist das ja nicht schlimm. Ist ja nicht so, daß das Auto dann breiter als der Fahrstreifen ist, wenn es quer steht oder das man irgendwelche Gegenstände, Personen oder den Gegenverkehr damit treffen kann. Und wenn ein Auto geradeaus rutscht hast Du a) TROTZDEM keine Kontrolle darüber und b) IRGENDWANN kriegt es auch wieder Grip - und dann wirst Du nicht wollen, daß die Karre in dem Moment quersteht.
Zähl mal ESP zu den Sicherheitsmaßnahmen anstatt zum Luxus dazu! Ist statistisch auch sichtbar :)
Klar, ist es technisch eine Sicherheitsmaßnahme - aber wer sein Auto normal bewegt, der braucht kein ESP. Wer es schnell durch eine Kurve prügeln möchte und dabei ein Netz und doppelten Boden will - der braucht ESP. ESP ist insoweit eine Sicherheitsmaßnahme, als daß es riskantes Fahren sicherer macht. Die Absicherung riskanten Fahrens ist m.E. aber eben Luxus.

radi
2010-12-11, 10:46:01
Sorry, aber das ist alles nicht richtig.
Ein Auto rutscht mit blockierten Rädern IMMER geradeaus, nicht nur vielleicht, auch wenn es sich in einer Kurve befindet. Das Auto dreht sich höchstens in seiner eigenen Achse, aber es bewegt sich immer geradeaus.
[...]
Sofern die Straße eben ist magst du recht haben, leider sind die Straßen nicht darauf genormt.

blackbox
2010-12-11, 10:48:18
Sofern die Straße eben ist magst du recht haben, leider sind die Straßen nicht darauf genormt.

Wie meinen? Schon mal Bremsspuren (ohne ABS) gesehen, die keine gerade Linie bilden? Ich nicht.

radi
2010-12-11, 10:51:06
Klar, ist es technisch eine Sicherheitsmaßnahme - aber wer sein Auto normal bewegt, der braucht kein ESP. Wer es schnell durch eine Kurve prügeln möchte und dabei ein Netz und doppelten Boden will - der braucht ESP. ESP ist insoweit eine Sicherheitsmaßnahme, als daß es riskantes Fahren sicherer macht. Die Absicherung riskanten Fahrens ist m.E. aber eben Luxus.
ESP greift doch auch nicht nur dabei. Es korrigiert auch bei mü-split-Situationen, bspw. beim Ausweichen und gleichzeitigen Bremsen. Man kommt etwas von der Fahrbahnmitte ab oder sogar leicht ins grün. Oder fahren im Winter. Aquaplaning in Spurrillen, etc. Das induziert gleich Giermomente. Oder Lastwechsel in der Kurve durch ein plötzliches Hindernis.

Da gibt es viele verschiedene Situationen. Man darf es nicht auf ein mutwilliges Überfordern des Autos reduzieren, das ist schlicht weg falsch!

radi
2010-12-11, 10:52:35
Wie meinen? Schon mal Bremsspuren (ohne ABS) gesehen, die keine gerade Linie bilden? Ich nicht.
Extrembeispiel:

Die Straße ist 45° schief, du machst ne Vollbremsung. Das Auto wird der Ebene folgen (Nach unten) und in einer Kurve nach unten rutschen.

Jetzt sollte dir klar sein, was gemeint ist.

Lawmachine79
2010-12-11, 10:58:46
Wie meinen? Schon mal Bremsspuren (ohne ABS) gesehen, die keine gerade Linie bilden? Ich nicht.
Ich habe schon welche gesehen, die in Leitplanken oder abrupt auf der Gegenfahrbahn enden.

ESP greift doch auch nicht nur dabei. Es korrigiert auch bei mü-split-Situationen, bspw. beim Ausweichen und gleichzeitigen Bremsen. Man kommt etwas von der Fahrbahnmitte ab oder sogar leicht ins grün. Oder fahren im Winter. Aquaplaning in Spurrillen, etc. Das induziert gleich Giermomente. Oder Lastwechsel in der Kurve durch ein plötzliches Hindernis.

Da gibt es viele verschiedene Situationen. Man darf es nicht auf ein mutwilliges Überfordern des Autos reduzieren, das ist schlicht weg falsch!
Naja, ok, beim Ausweichen spielt es auch eine Rolle. Dann sage ich es mal so: wenn ESP eingreift und wirklich überlebensnotwendig wird, ist die Gefahrensituation (physikalisch) deutlich "vertrakter" als bei ABS.

radi
2010-12-11, 11:02:54
[...]
Naja, ok, beim Ausweichen spielt es auch eine Rolle. Dann sage ich es mal so: wenn ESP eingreift und wirklich überlebensnotwendig wird, ist die Gefahrensituation (physikalisch) deutlich "vertrakter" als bei ABS.
Ja, aber ich würde nicht sagen verstärkter, sondern verändert (wenn man sich die geregelten Freiheitsgrade ansieht). Aber das mit der Formulierung ist haarspalterei. Zumal man ABS und ESP heute eh nicht mehr trennen kann.

stickedy
2010-12-11, 14:28:28
ABS ist bei Schnee nicht unbedingt von Vorteil: Wenn Du auf einer schneeglatten Fahrbahn bremst, kommst Du u.U. - je nachdem wie glatt es ist - nicht oder nur sehr verzögert zum Stehen, wohingegen ohne ABS die Chance besteht bzw. es sehr wahrscheinlich ist, dass sich vor den Rädern ein Schneekeil bildet, der das Auto deutlich stärker abbremst.

Das funktioniert natürlich nicht bei 200 km/h... Da ist es dann wurscht ob ABS oder nicht ;) Und auf Eis bringt natürlich auch weder das eine was noch kann das andere entstehen :)

ESP ist übrigens auch nicht der Heilsbringer: mit einer Heckschleuder kommst Du z.B. mit aktiven ESP keinen verschneiten Berg hoch (zumindest nicht vorwärts). Und auch mit Vorderrad-Antrieb kann es da kritisch werden. Nicht umsonst lässt es sich bei den meisten Fahrzeugen abschalten...

Lawmachine79
2010-12-11, 14:30:29
ABS ist bei Schnee nicht unbedingt von Vorteil: Wenn Du auf einer schneeglatten Fahrbahn bremst, kommst Du u.U. - je nachdem wie glatt es ist - nicht oder nur sehr verzögert zum Stehen, wohingegen ohne ABS die Chance besteht bzw. es sehr wahrscheinlich ist, dass sich vor den Rädern ein Schneekeil bildet, der das Auto deutlich stärker abbremst.

Das funktioniert natürlich nicht bei 200 km/h... Da ist es dann wurscht ob ABS oder nicht ;) Und auf Eis bringt natürlich auch weder das eine was noch kann das andere entstehen :)

ESP ist übrigens auch nicht der Heilsbringer: mit einer Heckschleuder kommst Du z.B. mit aktiven ESP keinen verschneiten Berg hoch (zumindest nicht vorwärts). Und auch mit Vorderrad-Antrieb kann es da kritisch werden. Nicht umsonst lässt es sich bei den meisten Fahrzeugen abschalten...
Joar, das mit dem ABS ist mir bekannt. Meist ist man aber auf einer festgefahrenen Schneedecke, da ist nix mit Keil.

sun-man
2010-12-11, 14:30:44
ESP ? Du meinst sowas wie ASR, also Anti-Schlupf ?

stickedy
2010-12-11, 14:35:05
ESP ? Du meinst sowas wie ASR, also Anti-Schlupf ?
Natürlich ist es ASR, aber ESP-Systeme integrieren ja ASR. Ohne ASR kann ein ESP nicht wirklich sinnvoll funktionieren.

stickedy
2010-12-11, 14:37:22
Joar, das mit dem ABS ist mir bekannt. Meist ist man aber auf einer festgefahrenen Schneedecke, da ist nix mit Keil.
Ja gut, dass hängt halt primär davon ab wann Du wo unterwegs bist und wie stark es schneit. Nachmittags auf der A9 zwischen Nürnberg und Ingolstadt bei leichtem Schneefall wirst Du keinen Keil erzeugen, nachts um halb 12 auf einer Dorfstraße in einem 500-Seelen-Dorf bei starken Schneefall schon. Und jetzt kann man mal überlegen wann man häufiger eine verschneite Straße vorfindet ;)

Edit: Das soll nicht heißen das ABS generell sinnlos wäre, aber es gibt halt Situationen in denen es kontraproduktiv wirkt! Genauso wie ASR, ESP etc. pp.

Daredevil
2010-12-14, 22:29:24
So Jungs, so gern ich auch zu schaue, wie dieser Thread fruchtet, ich hab endlich eine Entscheidung getroffen. :)

Der hier wirds:
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=139434163&__lp=1&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=16800&makeModelVariant1.modelId=5&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&maxPrice=3001&ambitCountry=DE&zipcode=33397&zipcodeRadius=50&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&maxMileage=150000&customerIdsAsString=&lang=de&pageNumber=1

http://www.abload.de/img/unbenanntpxrc.png

Top gepflegt, technisch sowie optisch, ein richtiger Glückstreffer, ( ist seit Freitag drin ).
Runter gings noch um 100€, weil die Funkfernbedienung nen knacks hat, ansonsten, morgen wird das Schätzchen abgeholt.
Danke Danke Danke an alle! Wart mir echt ne sehr große Hilfe!!! :)

sun-man
2010-12-14, 22:31:01
rofl..."Heckspoiler". Bestimmt wichtig ;) :D

Laß Dich nicht ärgern. Herzlichen Glückwunsch und fahr den nicht gleich kaputt.

derpinguin
2010-12-14, 22:33:59
rofl..."Heckspoiler". Bestimmt wichtig ;) :D

Laß Dich nicht ärgern. Herzlichen Glückwunsch und fahr den nicht gleich kaputt.
Nicht, dass er die Bodenhaftung verliert.

Daredevil
2010-12-14, 22:36:48
Junge, so ein Feuerball, bam!
Danke. ^^

stickedy
2010-12-14, 23:41:30
Gute Wahl, damit wirst Du Freude haben!!

Das Auge
2010-12-14, 23:57:56
Stimme meinen Vorrednern zu, wenn da alles dran gemacht wurde, wirst du mit dem Wagen schon deine Freude haben.

Wichtig ist jedoch, da jetzt erstmal ordentliche 285er Niederquerschnittsfelgen samt passender Bereifung draufzuklatschen. Außerdem fehlen Tribals an der Heckscheibe und Flammen an den Seiten. Die gefakte Carbonmotorhaube ist eh Pflicht. Natürlich müssen dann noch custom Front- und Hecklichter vom ATU dran und der Spoiler ist ja mal viel zu klein. Überhaupt: Da muß ein Bodykit her.
Pass aber auf, dass das Bodykit mit dem noch zu montierenden 400mm Doppelrohr-Endtopf zusammenpasst. ALDA!

Sven77
2010-12-14, 23:58:59
Dicke Anlage (Subwoofer!!!!) inkl. schnarrender Nummertafel nicht vergessen ;)

Das Auge
2010-12-15, 00:03:25
Dicke Anlage (Subwoofer!!!!) inkl. schnarrender Nummertafel nicht vergessen ;)

yeah bitch, wie konnte ich das nur vergessen :freak:

sun-man
2010-12-15, 06:49:07
doofe Tip, Ihr seid ja so gemein ;) :D . Das erste ? 3,99 und rauf mit dem "bösen Blick":D

PS: Laß Dich nicht ärgern ;)

Sven77
2010-12-15, 09:49:52
Ist ja nur Spass... für 2500Eur sieht die Karre doch wirklich gut aus :)

Vader
2010-12-15, 10:07:42
Gute Ausstattung für so eine Möhre...

Pana
2010-12-15, 10:22:19
Guter Preis oO

Jetzt ab zu Coke-Man und tunen lassen :)

DK2000
2010-12-15, 10:22:46
Radiovorbereitung mit 2 Boxen

Radiovorbereitung kenn' ich! Hatte ein Kumpel als er seinen Polo 6N gekauft hat - statt VW Stecker lagen alle Kabel abgeschnitten im Radioschacht! ;D

Wenn du Raucher bist wird dir die kleine Ablage unterm Radio nützlich sein, ich würde da eher die USB HD platzieren und ein entsprechendes Radio einbauen.
Ist das was der Mazda hat nicht eigentlich ein Doppel DIN Radioschacht?!?

@Das Auge - du hast die Ebay BMW M3 SeitenSportspiegel vergessen!
http://shop.ebay.de/?_from=R40&_trksid=p5197.m570.l1313&_nkw=M3+spiegel&_sacat=See-All-Categories

Natürlich mechanisch verstellbar sprich:
Fenster runterkurbeln -> auf den Spiegel drücken bis gewünschte Position erreicht ist -> Fenster hochkurbeln ;D

Beim Beifahrerspiegel ist ein Beifahrer oder etwas Akrobatik erforderlich! ^^

Daredevil
2010-12-20, 23:40:30
Hab mein iPhone, da brauchts keine Festplatte.
Momentan isn normales JVC CD Radio drin, leuchtet immerhin dezent und nicht grell blendent BLAU, so das ich die Autos hinter mir behindern würde. ;D

Donnerstag Prüfuuuung...... ahhhhhhhh *wuschig*
Bin bestimmt schon 20 mal die Auffahrt hoch und runter gefahren, nur so aus Langeweile...
Hab heute mein Nvidia Fanboy Kennzeichen geholt. Gut, das ich im Kreis Gütersloh wohne... :D

Hab ich mich eigentlich schon mal bedankt? Danke Danke Danke! :)

sun-man
2010-12-21, 07:01:51
Laß die doofe rumfahrerei, mach Deine Prüfung und fahr vorsichtig. Du wärest nicht der erste der sich in der ersten Woche um irgendwelche Bäume wickelt nur weilman nun glaubt das man alles kann.

medi
2010-12-21, 07:47:09
Laß die doofe rumfahrerei, mach Deine Prüfung und fahr vorsichtig. Du wärest nicht der erste der sich in der ersten Woche um irgendwelche Bäume wickelt nur weilman nun glaubt das man alles kann.

Bei dem aktuellen Wetter empfehle ich sogar übervorsichtig zu fahren.
Ich bin damals bei der ersten Autoprüfung durchgefallen - da waren ähnliche Wetterverhältnisse wie momentan - weil ich - kein Scherz - zu knapp eingeparkt hatte und HÄTTE rutschen KÖNNEN und dadurch das andere Auto beschädigen KÖNNEN. Ich dachte echt mein Schwein pfeift als ich diese Begründung gehört hab. :mad:
Also ruhig extrem vorsichtig fahren und auch darauf hinweisen, dass die Straßenhaftung momentan unberechenbar ist.

Daredevil
2010-12-21, 09:42:08
Laß die doofe rumfahrerei, mach Deine Prüfung und fahr vorsichtig. Du wärest nicht der erste der sich in der ersten Woche um irgendwelche Bäume wickelt nur weilman nun glaubt das man alles kann.
Also die Auffahrt hoch und runter fahren behersche ich nun perfekt. ;) Fahre schon die ganze Zeit bei Schnee, und zwar Arschlahm, aber der Bodenhaftung halt entsprechend, das passt schon.
Mal ehrlich, ich bin 23 und keine 18 mehr... das erste was ich mir nach dem Kauf geholt habe war ein Erste Hilfe Koffer, ein Warndreieck und ne Schutzweste. Danach die BMW Spiegel und Chromfelgen!!!111elf

sun-man
2010-12-21, 10:14:07
Ja ? Und ? Fahren kannst Du trotzdem nicht. Sorry.
Ich bin das auch nicht, aber nach ~20 Jahren rumgurkerei kann man das halt oft etwas besser einschätzen.

Wen es Privatgelände ist, ist doch alles OK. Ich hab das bei nem Bekannten in Kappeln mal mitbekommen. Nur so ein paar Meter hin und her mit ner Ente. Nachbar hat Ihn angezeigt und 2 Stunden später war die Polizei da.

Pana
2010-12-21, 10:18:54
Hey Devil, wie hast Du die Karre versichert?
Ja ? Und ? Fahren kannst Du trotzdem nicht. Sorry.
Ich bin das auch nicht, aber nach ~20 Jahren rumgurkerei kann man das halt oft etwas besser einschätzen.
Eigentlich müsste Dir Deine Erfahrung dann aber auch sagen, dass Erfahrungen anderer Menschen nicht zählen - sondern nur eigene Erfahrungen ;) Ich habe mir deshalb mein Erfahrungs-Gesabbel auch wieder abgewöhnt.

stickedy
2010-12-21, 10:22:11
Auch auf einem Privatgelände ist es nur OK wenn da ein geschlossenes Tor, Schranke o.ä. dran ist, so dass der Bereich vom öffentlichen Straßennetz abgetrennt ist. Ist es das nicht, ist es Fahren ohne Führerschein...

Allerdings ist bei sowas die Beweisbarkeit immer so ne Sache. Es ist ja sehr unwahrscheinlich, dass ausgerechnet die Polizei vorbei kommt, wenn man in der Auffahrt fährt und dann eine allgemeine Verkehrskontrolle durchführt... Und wenn man von irgendjemanden angezeigt werden sollte: Ohne Beweise ist das nur heiße Luft

DK2000
2010-12-21, 11:16:09
Schon traurig wie wir abgezockt werden, während in UK jeder Führerscheininhaber einem in seinen eigenen Auto und nur mit einem "L" Schild gekennzeichnet das Fahren im Straßenverkehr beibringen darf...

Die Fahrprüfung von meinem Dad war klasse - ein Mal um den Block -> Bestanden! ^^

sun-man
2010-12-21, 11:25:05
Ich weiß nicht ob das nun Abzocke ist. Von Opa Heinz das Fahren beigebracht zu bekommen ist sicherlich alles andere als förderlich. Ich hab mich am WE auch umgeguckt. Ich hab zwar keine Angst oder so davor, aber in Berlin zu fahren ist wieder was anderes als in Frankfurt oder so.

stickedy
2010-12-21, 11:38:22
So lange man die Prüfung besteht, ist es eigentlich egal, wer einem das Fahren beibringt. In den USA klappt das ja auch... Und mal ehrlich die paar Fahrstunden während der Fahrschule bringen einem mehr oder weniger die Theorie bei, aber wirklich erlernen tut man es während der ersten paar Jahre.

Das Auge
2010-12-21, 11:40:40
Fahrschulen sind das Auffangbecken für ausgeschiedene Zeitsoldaten.

sun-man
2010-12-21, 13:00:47
Wahnsinnsspruch. Was willst Du uns mitteilen ?

Lawmachine79
2010-12-21, 14:27:38
Wahnsinnsspruch. Was willst Du uns mitteilen ?
Die Bundeswehr bildet ihre Kraftfahrer selbst aus. Also hat sie auch eigene Fahrlehrer. Diese Fahrlehrer werden bei der Bundeswehr zu Fahrlehrern ausgebildet, sowie ein Elektrotechniker bei der Telekom zum Elektrotechniker ausgebildet werden.
Nicht alle dieser Kraftfahrlehrer sind jedoch Berufsoldaten - für die, die keine Berufsoldaten sind lohnt es sich, nach der Bundeswehr ihren gelernten Beruf (Fahrlehrer) zivil auszuüben, zumal das recht lukrativ ist in Deutschland (natürlich sind Fahrschulen Abzocke). Ich weiß nicht, ob Auge sich nur ungeschickt ausgedrückt hat (das klingt so negativ) oder ob er tatsächlich ein Problem damit hat, daß jemand nach seiner Dienstzeit weiterhin seinem erlernten Beruf - nur halt selbständig oder bei einem anderen Arbeitgeber - nachgeht.

sun-man
2010-12-21, 14:48:32
Hi,

ich weiß das mit der BW schon, was er aber nun damit sagen will erschließt sich mir nicht. Ich sehe das ähnlich Deinem letzten Satz.

MFG

Das Auge
2010-12-21, 16:52:03
Herrjemine, das war nicht so negativ gemeint, wie ihr es möglicherweise aufgefasst habt. Ich wollte damit nur sagen, dass es kaum Fahrlehrer gibt, die nicht von der BW kommen - für die natürlich das große Los, weil sie es in anderen Berufen wohl (zunächst) eher schwer hätten und Fahrschulen, da sind wir uns wohl einig, generell eine gewisse Abzockmentalität haben.
Bin daher ganz froh, dass ich direkt gegenüber einer Fahrschule gewohnt habe und daher den Fahrlehrer ganz gut kannte. Und siehe da, es geht auch mit knapp 20 Fahrstunden (statt z.B. über 50 wie bei einer Freundin) bis man zur Prüfung zugelassen wird.

derpinguin
2010-12-21, 17:04:05
Herrjemine, das war nicht so negativ gemeint, wie ihr es möglicherweise aufgefasst habt. Ich wollte damit nur sagen, dass es kaum Fahrlehrer gibt, die nicht von der BW kommen - für die natürlich das große Los, weil sie es in anderen Berufen wohl (zunächst) eher schwer hätten und Fahrschulen, da sind wir uns wohl einig, generell eine gewisse Abzockmentalität haben.
Bin daher ganz froh, dass ich direkt gegenüber einer Fahrschule gewohnt habe und daher den Fahrlehrer ganz gut kannte. Und siehe da, es geht auch mit knapp 20 Fahrstunden (statt z.B. über 50 wie bei einer Freundin) bis man zur Prüfung zugelassen wird.
Ich weiß ja nicht was ihr für Fahrschulen kennt..Ich hab die Pflichtfahrstunden + 4 gehabt.

stickedy
2010-12-21, 17:54:32
Was aber dennoch ein Schweinegeld gekostet hat, nicht wahr?

x-force
2010-12-21, 18:15:39
also für das was sie einem da beibringen sind 1000 euro schon viel geld.
wenn man jedoch von tuten und blasen keine ahnung hat, müssen die einem da schon ziemlich viel eintrichtern und dann ist man auch schnell beim doppelten preis.
das einzige was ich in der fahrschule gelernt und behalten habe sind einige spezielle regeln der stvo.
rechts vor links und die schilder lesen konnte ich schon als kleines kind. dafür und für ein bisschen auto fahren, ist das schon viel geld.

ich weiß jedoch nicht was so eine versicherung für die fahrschule kostet. das stell ich mir nicht allzu billig vor. wobei die verantwortung ja trotzdem beim fahrlehrer liegt.
das waren unter 30 euro/fahrstunde.
dafür, daß man auch noch einen lehrer für die zeit hat und das auto ja auch gut leidet, geht das eigentlich. dazu kommt ja noch der diesel.
man sollte sich auch mal vor augen halten, daß viele leute einfach nicht gut auto fahren können und das erst recht langsam lernen. da muss man sich dann nicht wundern, daß einige durchfallen und viele fahrstunden brauchen.

abzocke ?? ich finde nicht mehr als sonstwo

komisch finde ich jedoch, daß die pflichtfahrstunden immer und überall mehr kosten als die normalen. warum auch immer. da versagt der markt schon ein wenig.

Daredevil
2010-12-22, 00:13:14
Ja ? Und ? Fahren kannst Du trotzdem nicht. Sorry.

Okay Mama. :confused:

derpinguin
2010-12-22, 00:28:12
Was aber dennoch ein Schweinegeld gekostet hat, nicht wahr?
Ging eigentlich. Dafür, dass im Rhein Main Gebiet Preise sowieso jenseits jeglicher Relation sind war ich mit 1200€ im Jahre 2007 günstig.

Major J
2010-12-22, 00:36:33
Okay Mama. :confused:
Er möchte damit sagen, dass du jetzt 20 Jahre die Auffahrt hoch und runterfahren sollst, bis du soviel Erfahrung hast, dass man dich auf den Straßenverkehr loslassen kann. ;)

Nee mal im Ernst. JEDER war mal ein Anfänger...

derpinguin
2010-12-22, 00:42:28
Erfahrung kommt mit dem Fahren. Manche sind auch nach 20 Jahren auf der Straße noch nicht wirklich weiter als Anfänger, von daher würd ich mir da jetzt noch keinen Kopf machen.

Daredevil
2010-12-22, 11:16:57
Hab ich denn was anderes behauptet? :usad:
Natürlich fahre ich vorsichtig als Anfänger, ich find nur die Bemerkung deplatziert, als würde ich mich geil und erfahren fühlen, weil ich 5m geradeaus und Rückwärts fahren kann, wtf.

Die Erfahrung hab ich schon längst vor 5 Jahren in Gran Turismo gemacht!

Pana
2010-12-22, 11:34:16
Wie hast Du die Karre jetzt versichert?

medi
2010-12-22, 12:11:27
Hab ich denn was anderes behauptet? :usad:
Natürlich fahre ich vorsichtig als Anfänger, ich find nur die Bemerkung deplatziert, als würde ich mich geil und erfahren fühlen, weil ich 5m geradeaus und Rückwärts fahren kann, wtf.

Die Erfahrung hab ich schon längst vor 5 Jahren in Gran Turismo gemacht!

Du musst sie entschuldigen. Die Erfahrung hat leider gezeigt, dass gerade Fahranfänger sich überschätzen und das oft böse ausgeht. Du musst natürlich nicht dazu gehören ;)

Das Auge
2010-12-22, 12:55:30
Du musst sie entschuldigen. Die Erfahrung hat leider gezeigt, dass gerade Fahranfänger sich überschätzen und das oft böse ausgeht. Du musst natürlich nicht dazu gehören ;)

Wobei es generell nicht verkehrt ist in einer kontrollierten Umgebung mal den Grenzbereich des Fahrzeugs auszuloten um ein Gefühl für den Wagen zu kriegen.

Yups
2010-12-22, 13:23:55
Ich weiß ja nicht was ihr für Fahrschulen kennt..Ich hab die Pflichtfahrstunden + 4 gehabt.

Ich hatte nur die Pflichtstunden (das waren 12 meine ich). Danach die Prüfung anstandslos bestanden. Insgesamt knapp 1100€ bezahlt - günstig ist was anderes. Aber wie kommt man bitte auf 50?

@ Das Auge:
Gerade bei den momentanen winterlichen Verhältnissen ist es das beste was man machen kann. Ich kenne leider genug Leute in meiner Umgebung die fürchterlich schiss bekommen wenn der Wagen nur ein kleines bisschen anfängt zu rutschen "aah, gleich liege ich im Graben...".

Pana
2010-12-22, 13:40:33
Jeder hatte natürlich immer nur die Pflichtstunden (oder 2,3 mehr) und jeder hat natürlich immer die Prüfung anstandslos bestanden. Es sind natürlich immer die anderen, die mit ihrem Unvermögen glänzen.

Wenn ich mir dann die offiziellen Statistiken der Behörden anschaue, dann frage ich mich immer ob ich in einem Paralleluniversum existiere.

Beim Thema "Autofahren" kommen wirklich immer die meisten Schwätzer und Selbstüberschätzer an's Tageslicht gekrochen, warum ist das so?

Also: Daredevil, Dir viel Spaß mit dem Lapppen und Deiner tollen Karre!

Alle anderen: Ihr dürft mich zerfleischen, ich bin so behindert, dass ich 24 Fahrstunden gebraucht habe!!! Ich habe nichts zu suchen auf den Straßen, ne?

Sven77
2010-12-22, 13:55:30
Ich hatte nur die Pflichtstunden, was aber auch daran lag das ich Autofahren an sich nicht lernen musste (hatte ich bereits in England gelernt).. bin trotzdem durchgefallen ;)

Das Auge
2010-12-22, 14:07:24
Ich bin auch bei der ersten Prüfung durchgefallen, auch wenn ich die Begründung bis heute nicht nachvollziehen kann (wenn jemand anders mir nicht vorhersehbar die Vorfahrt nimmt bin ich trotzdem Schuld, weil ich das mit meiner Glaskugel hätte ahnen müssen - ist klar. Sowas gibt auch nur beim TÜV. Abgesehen davon ist rein gar nichts passiert).
So what? Ich halte mich auch nicht für einen begnadeten Autofahrer (maximal überdurchschnittlich), aber dennoch kann es ja wohl nicht schaden sein Fahrzeug zu kennen und demzufolge besser zu beherrschen, als jemand der nicht mal ansatzweise den Grenzbereich auch nur erahnen kann. Klar, in 99% des alltäglichen Verkehrs brauchts das nicht. Aber in dem einen Fall, wo es drauf ankommt, kann es helfen richtig zu handeln. Mehr wollte ich damit nicht sagen.

EBBES
2010-12-22, 14:16:19
Das ausloten ist wirklich wichtig,damit man weiß wo die karre ihre grnzen hat...
ich habe das bis jetzt bei jedem auto gemacht und damit immer seh gut gelegen wenns mal nötig war!
gerade bei diesem wetter,wie er ausbricht und dann auf lenken/gegenlenken usw. reagiert

ps:ich hatte wirklich nur die pflichtstunden und somit hat der schein mich 960€ gekostet und habe in den ganzen 6 jahren(ca. 180000 km) noch nich eine strafe bzw. strafzettel kassiert...obwohl ich nich langsam unterwegs bin,wie ein paar hier wissen...mit köpfchen fahren und nich sich reitzen lassen von anderen dummen oder imponieren wollen,das is das was oft verdammt schief gehen kann

allzeit gute fahrt mit deiner Black Pearl

derpinguin
2010-12-22, 16:09:53
Jeder hatte natürlich immer nur die Pflichtstunden (oder 2,3 mehr) und jeder hat natürlich immer die Prüfung anstandslos bestanden. Es sind natürlich immer die anderen, die mit ihrem Unvermögen glänzen.

Muss ich jetzt die Rechnung raussuchen und scannen?

[dzp]Viper
2010-12-22, 16:15:58
Grenzen ausloten ja - ABER:

a) Erst nach min 6 Monaten. Dann geht langsam das reine "fahren" in Fleisch und Blut über und man kann sich auf andere Sachen konzentrieren

b) Das ganze maximal auf einem großen leeren (!) Parkplatz oder noch besser, bei einem Fahrsicherheitstraining (welches ich jedem ans Herz lege der min 12 Monate den Führerschein hat)

Daredevil
2010-12-22, 18:47:15
Wie hast Du die Karre jetzt versichert?
Teilkasko über meine Tante, da ich 23 bin, hat man mich nicht mehr als Fahranfänger eingestuft und ich steige mit 60% ein, was ~550 Tacken im Jahr bedeutet.

Du musst sie entschuldigen. Die Erfahrung hat leider gezeigt, dass gerade Fahranfänger sich überschätzen und das oft böse ausgeht. Du musst natürlich nicht dazu gehören ;)
18 Jähriger Fahranfänger != 23 Jähriger Fahranfänger, ich muss keinen mehr beeindrucken. ;)

Wobei es generell nicht verkehrt ist in einer kontrollierten Umgebung mal den Grenzbereich des Fahrzeugs auszuloten um ein Gefühl für den Wagen zu kriegen.
Joa, so ein ADAC Sicherheitstraining will ich unbedingt mal mitmachen, meine Fahrschule hat das mit einem 1-Jahr Abo beim ADAC angeboten, da war ich aber noch in der Theorie. :(

Ich hatte nur die Pflichtstunden (das waren 12 meine ich). Danach die Prüfung anstandslos bestanden. Insgesamt knapp 1100€ bezahlt - günstig ist was anderes. Aber wie kommt man bitte auf 50?

@ Das Auge:
Gerade bei den momentanen winterlichen Verhältnissen ist es das beste was man machen kann. Ich kenne leider genug Leute in meiner Umgebung die fürchterlich schiss bekommen wenn der Wagen nur ein kleines bisschen anfängt zu rutschen "aah, gleich liege ich im Graben...".
Ich hab auch nur die Pflichtstunden, aber nur, weil ich ihn dringend brauche und mein Fahrlehrer der Meinung ist, das ich dafür bereit bin.
Gezahlt habe ich insgesamt also dann... ehm.... 1011,78€ + TüV Prüfungsgebühren + Behördenkram, falls ich Morgen früh dann bestehe. :D

[dzp]Viper
2010-12-22, 18:54:50
Joa, so ein ADAC Sicherheitstraining will ich unbedingt mal mitmachen, meine Fahrschule hat das mit einem 1-Jahr Abo beim ADAC angeboten, da war ich aber noch in der Theorie. :(
Lass es dir einfach zum Geburtstag schenken. Oder zum Männertag :D

medi
2010-12-22, 19:02:15
18 Jähriger Fahranfänger != 23 Jähriger Fahranfänger, ich muss keinen mehr beeindrucken. ;)

Es geht nicht darum, dass man niemanden beeindrucken will/muss. Es geht darum, dass man viele Situationen einfach noch falsch einschätzt z.B. "och den kann ich noch Überholen, dass passt schon" ... und zack gibts nen Frontalzusammenstoß weil der Gegenverkehr doch nicht nur 100 gefahren ist sondern 140 und der Platz dann doch nicht gereicht hat.
Oder gerade das Verhalten von Fahrzeugen im Winter auf verschiedenen Fahrbahnen.
Oder wie das Auto im Herbst auf nassem Laub bei ner Notbremsung reagiert.
Oder worauf man bei Motorradfahrern achten muss.
Oder wie sich Aquaplaning anfühlt.
Oder wie es ist wenn man mit 160km/h im Dunkeln auf der AB plötzlich von nem Regenguss überrascht wird.
Oder wie das Auto reagiert wenn man einen ungebremsten Anhänger mit sich führt.
Oder wie sich plötzlich auftretender extrem starker Seitenwind auswirkt.
Oder, oder, oder...

Es gibt dutzende gefährliche Situationen auf die man erst durch Routine halbwegs vorbereitet reagieren kann. Da ist das Alter völlig egal und auch ob man vernünftig fährt. Gewisse Situationen erkennt man erst mit einer gewissen Routine und auch erst wenn man sich nicht mehr mit dem Fahrzeug auseinander setzen muss.
Fahr mal in Palermo und überleb das ohne Beschädigungen am Fahrzeug. Dann kannste sagen, dass du Autofahren kannst ;)

PS: Was gut hilft ist folgendes: Geh immer davon aus, dass allle anderen auf der Straße (und daneben) Vollpfosten sind und nicht wissen was sie tun.
Und als Motorradfahrer: Geh immer davon aus, dass allle andere auf der Straße (und daneben) Vollpfosten sind, nicht wissen was sie tun und darauf aus sind dich umzubringen.
;)

Yups
2010-12-22, 19:17:54
Jeder hatte natürlich immer nur die Pflichtstunden (oder 2,3 mehr) und jeder hat natürlich immer die Prüfung anstandslos bestanden. Es sind natürlich immer die anderen, die mit ihrem Unvermögen glänzen.

Wenn ich mir dann die offiziellen Statistiken der Behörden anschaue, dann frage ich mich immer ob ich in einem Paralleluniversum existiere.

Beim Thema "Autofahren" kommen wirklich immer die meisten Schwätzer und Selbstüberschätzer an's Tageslicht gekrochen, warum ist das so?

Also: Daredevil, Dir viel Spaß mit dem Lapppen und Deiner tollen Karre!

Alle anderen: Ihr dürft mich zerfleischen, ich bin so behindert, dass ich 24 Fahrstunden gebraucht habe!!! Ich habe nichts zu suchen auf den Straßen, ne?

... du musst es ja wissen.
Ich kenne wirklich einige die 2 oder 3 Stunden mehr gemacht haben als nötig und auch das erste mal durch die Prüfung gefallen sind. Aber um über 20 oder sogar 50 Stunden zu erreichen, gehört schon echt was dazu.
In erster Linie wohl Einschüchterung durch die Fahrschule.

@medi
Da kann ich dir voll und ganz zustimmen!
Diese Erfahrungen lernt man nur durchs Fahren, da können einem noch so viele Leute gut zureden und auch das Alter spielt nur sehr bedingt eine Rolle.

Mir persönlich (nach mittlerweile guten 3 Jahren Führerscheinbesitz) haben lange Urlaubsfahrten mit viel Autobahnanteil am meisten geholfen. 850km am Stück mit 5 Leuten im Auto. Gleich danach kamen aber schon unsere Parkplatzaktionen im Schnee und das falsche Einschätzen einer Kurve. Ein paar Kratzer am Auto und das wars. Mutti hat mich rausgezogen :freak:

Pana
2010-12-22, 19:37:09
... du musst es ja wissen.
Ich kenne wirklich einige die 2 oder 3 Stunden mehr gemacht haben als nötig und auch das erste mal durch die Prüfung gefallen sind. Aber um über 20 oder sogar 50 Stunden zu erreichen, gehört schon echt was dazu.
In erster Linie wohl Einschüchterung durch die Fahrschule.

Viel wahrscheinlicher sind einfach regionale Unterschiede. Ob ich jetzt in der Dorffahrschule in Mecklenburg Vorpommern lerne oder in der Innenstadt von Hamburg hat vermutlich ein paar kleine Auswirkungen auf die Anzahl benötigter Fahrstunden. Der bundesweite Durchschnitt liegt übrigens bei +20.

Pana
2010-12-22, 19:37:37
Teilkasko über meine Tante, da ich 23 bin, hat man mich nicht mehr als Fahranfänger eingestuft und ich steige mit 60% ein, was ~550 Tacken im Jahr bedeutet.
Hm, bei welcher Versicherung?

Philipus II
2010-12-22, 20:00:25
Also den einen oder anderen Besuch bei Schnee auf einem grossen leeren Parkplatz kann ich nur empfehlen. Mal ein bischen rumzurutschen macht Spass und man lernt einiges daraus. In Ruhe festszustellen, was geht und was nicht geht und wie man reagiert, wenn man in den Bereich kommt, wo man rutscht, ist sehr nützlich.
Natürlich sollte man im Strassenverkehrsalltag nicht den Grenzbereich nutzen. Trotzdem kann man da schnell reinkommen und dann isst gut, wenns nicht Premiere sondern eine bekannte Situation ist.

Daredevil
2010-12-22, 21:04:03
Hm, bei welcher Versicherung?
Bei der Huk Coburg.

Daredevil
2010-12-23, 10:11:13
Bestanden. :)

Pana
2010-12-23, 10:11:49
Gratz!!!

Vader
2010-12-23, 11:24:52
Glückwunsch!

Dann mal immer eine knitterfreie Fahrt!

medi
2010-12-23, 12:34:59
Glückwunsch!

Daredevil
2010-12-24, 16:28:12
Dankö, da ich ja gelernt habe bei Schnee zu fahren, komm ich sogar sicher gut vor ran momentan. ^^

derpinguin
2010-12-24, 16:48:00
Teilkasko über meine Tante, da ich 23 bin, hat man mich nicht mehr als Fahranfänger eingestuft und ich steige mit 60% ein, was ~550 Tacken im Jahr bedeutet.


Also als Zweitwagen. Wenn du selbst versichert hättest, wärst du auch mit 140% eigestiegen wie jeder andere Anfänger auch.

Daredevil
2010-12-25, 00:42:43
Und somit hätte ich fürs erste mehr bezahlt, wo ist also der Vorteil?
Ich kann zwar schon mit den Prozenten heruntergestuft werden, aber dafür is mir das Geld einfach zu schade momentan.

Pana
2010-12-25, 01:41:22
Also als Zweitwagen. Wenn du selbst versichert hättest, wärst du auch mit 140% eigestiegen wie jeder andere Anfänger auch.
140% für Anfänger? Ja, 1970 oder so eventuell. Heute steigt man bei 240% ein (SF 0). Ein netter Golf kostet da ganz schnell 4.500 Euro Haftpflicht im Jahr.

derpinguin
2010-12-25, 07:47:12
Ich bin mit 140% eingestiegen ;)
Und es war nicht 1970.

Schiller
2010-12-25, 13:39:13
Und ich mit 85%, weil meine Eltern dort schon länger mit zwei Autos versichert waren.

Wer mit 240% einsteigt wird einfach abgezockt.

Pana
2010-12-25, 13:41:37
Das ist aber der normale Kurs für Fahranfänger.

Daredevil
2010-12-25, 13:49:30
Und wer will "normale" Verhältnisse haben?
Ne Autoversicherung abschließen ist wie ein Gebrauchtwagen kaufen, alles VHB.

BaggiBox
2011-12-20, 16:11:10
Ich mach mal keinen neuen Fred auf und schreibe das mal hier rein.

Bin kurz davor meine erste Karre zu kaufen. Führerschein schon seit 5 Jahren vorhanden.
Suche mich schon seit 4 Monaten im Internet tot. Wollte erst klein anfangen sprich 800-1000€, weil ich momentan Leiharbeiter bin (Probezeit aber schon überstanden) aber hab bis jetzt nichts gescheites gefunden was mich zufrieden stellen soll.

Soweit so gut, der Winter ist da, ich bin am frieren und will mir einen finanzieren. :biggrin:

Seit ich diesen Civic gesehen habe, wollte ich den schon immer haben.

http://www.abload.de/img/800px-honda_civic_rea6wxsb.jpg

Im Netz hab ich bis jetzt nur positives gelesen.
Würde mich mal jetzt auch interessieren ob einer(oder eure Freunde) hier im Forum den Wagen hat und welche Erfahrung er damit schon gemacht hat.

Eidolon
2011-12-20, 16:23:49
Saß da selbst noch nicht drin, aber ich frage mich, wie es in dem Wagen mit der Übersicht ist. Besonders die Sicht nach hinten.

zAm87
2011-12-20, 17:36:52
Sicht nach hinten ist da schon recht eingeshränkt, aber das ist wirklich keine Besonderheit vom Civic. Viele, wenn nicht sogar die meisten, aktuellen Autos empfinde ich nach hinten als relativ unübersichtlich.
Ist aber alles nur Gewöhnungssache und mittlerweile hat man ja auch meistens die Abstandswarner hinten dabei.
Der Aspekt wäre jedenfalls der letzte, den ich bei einer Kaufentscheidung berücksichtigen würde ;)

Bl@de
2011-12-20, 17:43:33
Viper;8463672']Lass es dir einfach zum Geburtstag schenken. Oder zum Männertag :D

Ja das Fahrtraining am Hockenheimring ist genial. Allerdings hatte ich es mit nem WRX STI. Da ist der Grenzbereich glaub anders als in meinem :D:D:D Macht allerdings gleich mehr Spaß^^

Blediator16
2011-12-20, 17:49:23
Hat jemand Erfahrung mit einem Opel Astra GTC ab Bj. 09 gemacht?

IronMan1
2011-12-20, 18:22:03
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=154836591&__lp=2&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=11000&makeModelVariant1.modelId=2&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&minPowerAsArray=110&minPowerAsArray=KW&maxPrice=3001&ambitCountry=DE&negativeFeatures=EXPORT&lang=de&pageNumber=2

find den nicht schlecht :)

2400€
200PS
Automatik
billig in der Versicherung
Verbraucht auch nur um die 8l ausserorts
ca 120.000km runter :)

vielleicht nicht ganz was der TS sucht aber aufjedenfall was um die Mädels zu beeindrucken ;)

sun-man
2011-12-20, 18:24:22
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=154836591&__lp=2&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=11000&makeModelVariant1.modelId=2&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&minPowerAsArray=110&minPowerAsArray=KW&maxPrice=3001&ambitCountry=DE&negativeFeatures=EXPORT&lang=de&pageNumber=2

find den nicht schlecht :)

2400€
200PS
Automatik
billig in der Versicherung
Verbraucht auch nur um die 8l ausserorts
ca 120.000km runter :)

vielleicht nicht ganz was der TS sucht aber aufjedenfall was um die Mädels zu beeindrucken ;)
Also der TS hat 2010 ein Auto gesucht. Ich denke da bist Du leicht drüber ;).

BaggiBox
2011-12-20, 21:21:47
Ich war heute bei Autohaus Dello.

Meine Fresse sieht der Wagen geil aus ! Cockpit genauso wie auf den Bildern.
Werde jetzt alles daran setzen so einen zu bekommen. Muss mich aber noch reinsetzen und schauen wie der so bei der Probefahrt ist.

Der Herr hat mir 2 Angebote gemacht.

1. 11.990€ bei 12.000km (schon fast neu aber mir zu teuer)

2. 9000€ aber bei 60.000km. (ist ein bisschen zu viel, da gibt es besseres, aber leider Privatanbieter.)

Wer mich mal weiter umschauen.

EBBES
2011-12-21, 09:15:00
Ich war heute bei Autohaus Dello.

Meine Fresse sieht der Wagen geil aus ! Cockpit genauso wie auf den Bildern.
Werde jetzt alles daran setzen so einen zu bekommen. Muss mich aber noch reinsetzen und schauen wie der so bei der Probefahrt ist.

Der Herr hat mir 2 Angebote gemacht.

1. 11.990€ bei 12.000km (schon fast neu aber mir zu teuer)

2. 9000€ aber bei 60.000km. (ist ein bisschen zu viel, da gibt es besseres, aber leider Privatanbieter.)

Wer mich mal weiter umschauen.

bin letztesn weil ich mich auch sehr interessiert fü diesen wagen einen 1.8 mit 140PS probe gefahren und musste feststellen, der fährt sich sooowas von langweilig...war richtig entsetzt...weil doch eigentlich nen sportlicher ansatz beim civic sein sollte, total synthetische lenkung usw. aber optisch schon was feines

Zephyroth
2011-12-21, 09:33:12
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=154836591&__lp=2&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=11000&makeModelVariant1.modelId=2&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&minPowerAsArray=110&minPowerAsArray=KW&maxPrice=3001&ambitCountry=DE&negativeFeatures=EXPORT&lang=de&pageNumber=2

find den nicht schlecht :)

2400€
200PS
Automatik
billig in der Versicherung
Verbraucht auch nur um die 8l ausserorts
ca 120.000km runter :)

vielleicht nicht ganz was der TS sucht aber aufjedenfall was um die Mädels zu beeindrucken ;)

Also ich hab' genau so einen. Ich weis nicht wie du den fahren würdest, aber bei mir braucht der gut 10-11l/100km. Mit 8l ist da nix, außer man fährt nicht über 80km/h. Aber keine Frage, ist ein gutes Auto, nur die Automatik ist angeblich sehr anfällig. Es steht sogar, das das Getriebe bereits Probleme macht (wobei ich eher glaube, das mit dem "Durchrutschen" das öffnen der Wandlerkupplung gemeint ist). Ich wäre auf jeden Fall vorsichtig.

Und Mädls beeindruckt man damit auch nicht. Ok, vielleicht die 14-18jährigen...

Grüße,
Zeph

Heelix01
2011-12-21, 10:21:35
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=154836591&__lp=2&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=11000&makeModelVariant1.modelId=2&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&minPowerAsArray=110&minPowerAsArray=KW&maxPrice=3001&ambitCountry=DE&negativeFeatures=EXPORT&lang=de&pageNumber=2

find den nicht schlecht :)

2400€
200PS
Automatik
billig in der Versicherung
Verbraucht auch nur um die 8l ausserorts
ca 120.000km runter :)

vielleicht nicht ganz was der TS sucht aber aufjedenfall was um die Mädels zu beeindrucken ;)

Verbrauch ist aber extrem hoch, gut Auto über 10 Jahre ist der verbrauchen hoch, aber auch da gibt es welche mit deutlich weniger.

KakYo
2011-12-21, 10:27:47
Welche?
11-12 Liter sind mMn angemessen für einen 200PS 6-Zylinder in dieser Größenordnung. Der ist immerhin 4,70m lang und 1,5t schwer.

Zephyroth
2011-12-21, 10:40:39
Wenn man auf Spritmonitor vergleicht, schneidet der aktuelle 525i mit 3l Hubraum und 218PS auch nicht besser ab. Genehmigt sich auch um die 10-11l/100km. Man darf die Automatik nicht vergessen, die auch etwas mehr als ein Handschalter braucht...

Grüße,
Zeph

Senfgnu
2011-12-21, 10:47:39
Für einen simplen Sechszylinder absolut angemessen. Aber man muss halt immer drauf achten, was sowas an Steuern und Versicherung (Dafür kann man als Fahranfänger ja schon gern mal ein Monatsgehalt einplanen) verschlingt.
Und bei den Spritpreisen, die sicher nicht dauerhaft fallen werden, 12l auf 100km zu verfeuern, sollte man einfach überdenken - mir tun ja schon die 7,5l, die mein 100PS-Vectra aus derselben Ära will, weh.

derpinguin
2011-12-21, 12:11:56
Frauen mit Autos beeindrucken? Ich bin mir nicht sicher ob man so eine Frau wirklich haben will.

BaggiBox
2011-12-21, 14:44:12
Frauen mit Autos beeindrucken? Ich bin mir nicht sicher ob man so eine Frau wirklich haben will.

Wenn der Charakter wie Paris Hilton ist, wieso nicht. ^^

bin letztesn weil ich mich auch sehr interessiert fü diesen wagen einen 1.8 mit 140PS probe gefahren und musste feststellen, der fährt sich sooowas von langweilig...war richtig entsetzt...weil doch eigentlich nen sportlicher ansatz beim civic sein sollte, total synthetische lenkung usw. aber optisch schon was feines

Den, den ich kaufe ist der Honda Civic 1.4i DSi Sport. Keine ahnung wie der sich fährt. Das Sportdingens brauche ich nicht unbedingt, Hauptsache der fährt sich angenehm.

Bei uns fehlt der 1.4, weswegen ich gleich den 1.8er probe fahren werde, falls ich dazu komme.

Iceman346
2011-12-21, 15:01:42
Der 1.4er DSi hat laut Wikipedia magere 83 PS, damit ist der Wagen alles aber nicht sportlich, 0-100 km/h in 14,6 Sekunden ist eher Wanderdüne. Grad wenn du nur den deutlich stärkeren 1,8er Probe fahren kannst wär ich da vorsichtig, die Erfahrungen kannst du da kein Stück übertragen.

Ein Auto muss sicherlich nicht übermotorisiert sein um Spaß zu machen, aber bei einem solch untermotorisierten Fahrzeug muss man auch bedenken, dass man damit in vielen Situationen (Autobahn, Überholvorgänge, Einfahren auf Landstraßen wo schneller gefahren wird) deutlich vorsichtiger sein muss und mehr Abstand lassen muss als mit einem Fahrzeug mit mehr Kraft.

BaggiBox
2011-12-21, 21:22:09
Der 1.4er DSi hat laut Wikipedia magere 83 PS, damit ist der Wagen alles aber nicht sportlich, 0-100 km/h in 14,6 Sekunden ist eher Wanderdüne. Grad wenn du nur den deutlich stärkeren 1,8er Probe fahren kannst wär ich da vorsichtig, die Erfahrungen kannst du da kein Stück übertragen.

Ein Auto muss sicherlich nicht übermotorisiert sein um Spaß zu machen, aber bei einem solch untermotorisierten Fahrzeug muss man auch bedenken, dass man damit in vielen Situationen (Autobahn, Überholvorgänge, Einfahren auf Landstraßen wo schneller gefahren wird) deutlich vorsichtiger sein muss und mehr Abstand lassen muss als mit einem Fahrzeug mit mehr Kraft.


Das stimmt. Werde ich mir mal merken. danke.
Konnte den immer noch nicht fahren. Hab aber für morgen bei Honda ein Termin gemacht. Mal gucken...

EDIT EDIT: Sehe erst jetzt, das dass ein 1.4er ist ! Wie geil, dann kann ich das ja direkt testen. Hab mich vertan.

Hamster
2011-12-22, 01:14:56
Das stimmt. Werde ich mir mal merken. danke.
Konnte den immer noch nicht fahren. Hab aber für morgen bei Honda ein Termin gemacht. Mal gucken...

EDIT EDIT: Sehe erst jetzt, das dass ein 1.4er ist ! Wie geil, dann kann ich das ja direkt testen. Hab mich vertan.

I
Seit ich diesen Civic gesehen habe, wollte ich den schon immer haben.

http://www.abload.de/img/800px-honda_civic_rea6wxsb.jpg


das auf dem bild ist aber ein type s... und jetzt solls ein 1.4er werden? :confused:

Lawmachine79
2011-12-22, 03:54:05
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=154836591&__lp=2&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=11000&makeModelVariant1.modelId=2&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&minPowerAsArray=110&minPowerAsArray=KW&maxPrice=3001&ambitCountry=DE&negativeFeatures=EXPORT&lang=de&pageNumber=2

find den nicht schlecht :)

2400€
200PS
Automatik
billig in der Versicherung
Verbraucht auch nur um die 8l ausserorts
ca 120.000km runter :)

vielleicht nicht ganz was der TS sucht aber aufjedenfall was um die Mädels zu beeindrucken ;)
Automatik ist für Homos.
Außerdem:
Meinen A4 2.8l V6, 128kw/174PS
bekommst Du in etwas für das gleiche Geld
- ohne Automatik (die übrigens generell wertmindernd wirkt - zurecht); deshalb fährt der Wagen auch Kreise um den Honda (Kreise ist übertrieben: aber er braucht ca. 1,5l weniger und ist dafür 0,6sec schneller auf Hundert, vgl. Autodaten.net)
- ohne "durchrutschendes Getriebe"
- mit neuem TÜV
- mit Bordcomputer
- Sitzheizung
- Tempomat
- Klima obligatorisch; außerdem: Elektrisches Schiebedach
- QUATTRO
- Wertanmutende Innenausstattung; welcher Trottel hat denn das Cockpit von dem Honda zusammengeklebt? Das ist so blutleer und seelenlos, da will doch nicht mal ein Untoter mit fahren; das wirkt so billig; das ist ein Fordfahrer ja ein verwöhnter Dandy gegen
- Vier Ringe für Qualität
- LOL der Honda hat 'nen Vierzylinder
Ich mach mal keinen neuen Fred auf und schreibe das mal hier rein.

Bin kurz davor meine erste Karre zu kaufen. Führerschein schon seit 5 Jahren vorhanden.
Suche mich schon seit 4 Monaten im Internet tot. Wollte erst klein anfangen sprich 800-1000€, weil ich momentan Leiharbeiter bin (Probezeit aber schon überstanden) aber hab bis jetzt nichts gescheites gefunden was mich zufrieden stellen soll.

Soweit so gut, der Winter ist da, ich bin am frieren und will mir einen finanzieren. :biggrin:

Seit ich diesen Civic gesehen habe, wollte ich den schon immer haben.

http://www.abload.de/img/800px-honda_civic_rea6wxsb.jpg

Im Netz hab ich bis jetzt nur positives gelesen.
Würde mich mal jetzt auch interessieren ob einer(oder eure Freunde) hier im Forum den Wagen hat und welche Erfahrung er damit schon gemacht hat.
Wenn ich diesen Civic direkt nach meine Fahrprüfung gesehen hätte, würde ich nur noch besoffen fahren, weil ich kein Auto mehr haben wollen würde.
Für die Kohle kaufst Du am besten einen alten Audi 80 von einem Rentner. Alles andere ist Müll und nur durch Zufall nicht in der Presse. Und mit Presse meine ich nicht die Zeitung. Oder kauf Dir den Honda und mach schön Schulden.

BaggiBox
2011-12-22, 12:14:46
das auf dem bild ist aber ein type s... und jetzt solls ein 1.4er werden? :confused:


Ne, das war nur ein Beispiel. Meinte eigentlich nur das aussehen.
Hab jetzt ein 1.8 140ps gefunden.

@Warmchine79.
Bleibe dabei. Den audi 80 bin ich schon gefahren...

Zephyroth
2011-12-22, 12:40:31
Automatik ist für Homos.
Außerdem:
Meinen A4 2.8l V6, 128kw/174PS
bekommst Du in etwas für das gleiche Geld
- ohne Automatik (die übrigens generell wertmindernd wirkt - zurecht); deshalb fährt der Wagen auch Kreise um den Honda (Kreise ist übertrieben: aber er braucht ca. 1,5l weniger und ist dafür 0,6sec schneller auf Hundert, vgl. Autodaten.net)
- ohne "durchrutschendes Getriebe"
- mit neuem TÜV
- mit Bordcomputer
- Sitzheizung
- Tempomat
- Klima obligatorisch; außerdem: Elektrisches Schiebedach
- QUATTRO
- Wertanmutende Innenausstattung; welcher Trottel hat denn das Cockpit von dem Honda zusammengeklebt? Das ist so blutleer und seelenlos, da will doch nicht mal ein Untoter mit fahren; das wirkt so billig; das ist ein Fordfahrer ja ein verwöhnter Dandy gegen
- Vier Ringe für Qualität
- LOL der Honda hat 'nen Vierzylinder


Punkt 1: Würdest du mal einen aktuellen Mustang fahren, würdest du anders über Automatik denken. Diese hier ist zugegeben etwas veraltet, vier Gänge sind zuwenig. Inzwischen mag ich die Automatik aber recht gerne. Keine Sorge, ich kann auch mit einer Schaltung noch weltmeisterlich umgehen...

Punkt 2: Tempomat, Sitzheitzung, Klimaautomatik und elektrisches Schiebedach sind beim Accord Coupè serienmäßig.

Punkt 3: Der besagte Wagen hat einen 3l-V6 mit 200PS

Punkt 4: die 2.8er-Maschine mit 174PS kenne ich. Das ist ein müdes, veraltetes Gerät im Vergleich zum Honda. Keine 4 Ventile, kein VTEC und 90°-Bankwinkel. Mehr Fail für einen V6 geht fast nicht. Und die Sparsamkeit halte ich für ein Gerücht. Vergleiche ich die gleiche Klasse (dieser Accord gehört größenmäßig zum A6, der A4 ist kleiner) dann brauchen die beiden gleich viel, nur das der Honda 26PS mehr hat...

Beim Thema Cockpit geb' ich dir recht, das könnte schöner sein.

Also, wenn man nicht weis, wovon man redet, ein wenig leiser treten. Vorallem, wenn man über einen Hersteller herzieht, der gerade im Motorbau eine Größe ist (weltgrößter Motorhersteller). Leider werden die V6-Modelle aber nicht in Europa angeboten. Ebenso ist Quattro nicht das um und auf, auch hier bietet Honda im Legend eine wesetlich fortschrittlichere Lösung mit Torque-Vectoring (davon hat Audi bis dato nicht gehört, aber man munkelt das sie daran bauen). Nicht vergessen, ich red' vom Legend aus 2006, die Anfänge hatte dieses System im Prelude anno '98...

Den, den ich kaufe ist der Honda Civic 1.4i DSi Sport. Keine ahnung wie der sich fährt. Das Sportdingens brauche ich nicht unbedingt, Hauptsache der fährt sich angenehm.

Bei uns fehlt der 1.4, weswegen ich gleich den 1.8er probe fahren werde, falls ich dazu komme.

Den 1.4DSi kenne ich gut, meine Mutter fährt diesen. Leider ist er tatsächlich lahm, aber sparsam (Auf der Autobahn sind durchaus 6.5l/100km drin). Ich würde (wenn's nicht gleich der 1.8er sein soll) zum neueren Modell mit 100PS raten (das wär dann der 1.4i-VTEC), gebaut ab 2009.

Grüße,
Zeph

ALTAY
2011-12-22, 12:43:25
Wenn ich diesen Civic direkt nach meine Fahrprüfung gesehen hätte, würde ich nur noch besoffen fahren, weil ich kein Auto mehr haben wollen würde.
Für die Kohle kaufst Du am besten einen alten Audi 80 von einem Rentner. Alles andere ist Müll und nur durch Zufall nicht in der Presse. Und mit Presse meine ich nicht die Zeitung. Oder kauf Dir den Honda und mach schön Schulden.

So schlecht ist der Honda Civic nicht - Die Japaner sind zwar in Sachen Innenraum sehr eigenwillig (viel billig anmutendes Kunststoff und edles Plastikholzfurnier :)) - Im Bereich der Zuverlässigkeit und Technik ist so ein Civic aber locker auf Golf oder Audi Niveau.

Ich tendiere ja auch eher zu deutschen Autos (ohne Opel:freak:), aber die meisten Japaner sind schon gute Autos.

sun-man
2011-12-22, 12:48:57
Habt Ihr eigentlich alle zu kleine Pimmel? "Automatik ist für Homos" und "ich kann mit ner Schaltung noch weltmeisterlich umgehen". Meine Fresse, klingt wie zwei 13 jährige die sich irgendwas ganz doll reden.

Wenn Du mit dem Schaltung Weltmeisterlich umgehen kannst? Warum bist Du kein Weltmeiszer und wenn Du einer bist? In was? Brötchen in 1 Minute schmieren?
Zur Automatik für Homos sag ich mal nix. Vor-pubertärer Sprücheklopfer der noch nicht wahr haben will auf Kerle zu stehen.

Eisenoxid
2011-12-22, 13:00:52
Meinen A4 2.8l V6, 128kw/174PS


Den gleichen Motor hatten meine Eltern in einem Ford Galaxy (glaube Bj. 96) --> Motorschaden nach ~175000km.

Zephyroth
2011-12-22, 13:12:46
Wenn Du mit dem Schaltung Weltmeisterlich umgehen kannst? Warum bist Du kein Weltmeiszer und wenn Du einer bist? In was? Brötchen in 1 Minute schmieren?

Hey, das war nur ein sarkastischer Konter auf die "Homos", nicht mehr nicht weniger...

Den gleichen Motor hatten meine Eltern in einem Ford Galaxy (glaube Bj. 96) --> Motorschaden nach ~175000km.

Ne, das ist der 2.8er-VR6. Ebenfalls 174PS und 2.8l, aber ganz andere Konstruktion. Da war die Steuerkette typischerweise das Problem. Die war bei den ersten Motoren eine einfache Kette, später wurde sie auf Duplex umgestellt.

Grüße,
Zeph

sun-man
2011-12-22, 13:13:50
Den gleichen Motor hatten meine Eltern in einem Ford Galaxy (glaube Bj. 96) --> Motorschaden nach ~175000km.
Hat ja nix zu bedeuten. Motorschaden kann es aus tausend und einem Grund geben und der Begriff "Motorschaden" kann alles umfassen. Von der kaputten Kopfdichtung bis hin zu gerissenen Pleulstangen usw..

Eisenoxid
2011-12-22, 13:25:32
Hat ja nix zu bedeuten. Motorschaden kann es aus tausend und einem Grund geben und der Begriff "Motorschaden" kann alles umfassen. Von der kaputten Kopfdichtung bis hin zu gerissenen Pleulstangen usw..

Mag sein; auf jedenfall war das Teil Müll und nicht reparabel - hat nicht weiter interessiert warum xD

Ne, das ist der 2.8er-VR6. Ebenfalls 174PS und 2.8l, aber ganz andere Konstruktion. Da war die Steuerkette typischerweise das Problem. Die war bei den ersten Motoren eine einfache Kette, später wurde sie auf Duplex umgestellt.


Ok, das wusste ich nicht, dachte es wäre der gleiche, da Ford Galaxy baugleich VW Sharan; VW und Audi im gleichen Konzern

sun-man
2011-12-22, 13:36:11
Mag sein; auf jedenfall war das Teil Müll und nicht reparabel - hat nicht weiter interessiert warum xD
Dann stellt sich doch die Frage was Du damit sagen wolltest. Du könntest genauso sagen "Mir ist mal ein Ford mit dem Motor ins Auto gefahren", hätte denselben Inhalt - keinen.

Zephyroth
2011-12-22, 13:41:39
Ok, das wusste ich nicht, dachte es wäre der gleiche, da Ford Galaxy baugleich VW Sharan; VW und Audi im gleichen Konzern

Sind sie auch. Auch der Sharan hatte den VR6. Das Problem ist/war der Platz. Der Audi-V6 ist für den Längseinbau bestimmt (deswegen auch 90° Bankwinkel möglich), der VW-VR6 für den Quereinbau (deswegen fast ein Reihenmotor, nur 15° Bankwinkel).

Grundsätzlich ist es schon richtig, Audi baut die großen Motoren, VW die kleinen. Als diese Motoren entwickelt wurden, waren die beiden Marken noch nicht soo eng miteinander verflochten. Das war sogar noch vor der Zeit von Seat und Skoda...

Grüße,
Zeph

Lawmachine79
2011-12-22, 14:54:32
Den gleichen Motor hatten meine Eltern in einem Ford Galaxy (glaube Bj. 96) --> Motorschaden nach ~175000km.
Der (für die besonders Begriffstutzigen: der 2.8l V6 AAH aus dem Audi A4 B5 mit 174PS) wird nicht in Fords verbaut. Der Motor, den Du meinst ist ein Ford und Ford kann keine Motoren bauen und deshalb ist der Motor jetzt auch Schrott. Zugegeben, Audi baut nicht so gute Motoren wie BMW, das könnte nur Gott selbst, aber Audi mit Fordmotoren zu vergleichen ist ja schon sehr absurd.

Punkt 1: Würdest du mal einen aktuellen Mustang fahren, würdest du anders über Automatik denken. Diese hier ist zugegeben etwas veraltet, vier Gänge sind zuwenig. Inzwischen mag ich die Automatik aber recht gerne. Keine Sorge, ich kann auch mit einer Schaltung noch weltmeisterlich umgehen...

Punkt 2: Tempomat, Sitzheitzung, Klimaautomatik und elektrisches Schiebedach sind beim Accord Coupè serienmäßig.

Punkt 3: Der besagte Wagen hat einen 3l-V6 mit 200PS

Punkt 4: die 2.8er-Maschine mit 174PS kenne ich. Das ist ein müdes, veraltetes Gerät im Vergleich zum Honda. Keine 4 Ventile, kein VTEC und 90°-Bankwinkel. Mehr Fail für einen V6 geht fast nicht. Und die Sparsamkeit halte ich für ein Gerücht. Vergleiche ich die gleiche Klasse (dieser Accord gehört größenmäßig zum A6, der A4 ist kleiner) dann brauchen die beiden gleich viel, nur das der Honda 26PS mehr hat...

Beim Thema Cockpit geb' ich dir recht, das könnte schöner sein.

Also, wenn man nicht weis, wovon man redet, ein wenig leiser treten. Vorallem, wenn man über einen Hersteller herzieht, der gerade im Motorbau eine Größe ist (weltgrößter Motorhersteller). Leider werden die V6-Modelle aber nicht in Europa angeboten. Ebenso ist Quattro nicht das um und auf, auch hier bietet Honda im Legend eine wesetlich fortschrittlichere Lösung mit Torque-Vectoring (davon hat Audi bis dato nicht gehört, aber man munkelt das sie daran bauen). Nicht vergessen, ich red' vom Legend aus 2006, die Anfänge hatte dieses System im Prelude anno '98...



Den 1.4DSi kenne ich gut, meine Mutter fährt diesen. Leider ist er tatsächlich lahm, aber sparsam (Auf der Autobahn sind durchaus 6.5l/100km drin). Ich würde (wenn's nicht gleich der 1.8er sein soll) zum neueren Modell mit 100PS raten (das wär dann der 1.4i-VTEC), gebaut ab 2009.

Grüße,
Zeph
My Bad, bei der Zylinderzahl habe ich mich getäuscht. Kam mir auch komisch vor, ein Vierzylinder mit drei Litern Hubraum.
Ich habe Dir doch die Parameter auf Autodaten.net verlinkt. Da kannst Du erkennen, daß der Audi die besseren Fahrleistungen hat. Der 2.8l hat eine sehr konstante und harmonische Kraftentfaltung. Deshalb merkt man innen nicht, daß er nur knapp 8 Sekunden auf 100 braucht, ein Spitzenwert für 174 PS, nur der 2.5l Motor aus dem 323i E36/46 holt bessere Fahrleistungen aus ähnlicher Leistung. Klar, anscheinend fährst Du am liebsten Drehorgeln, da bleibt der große Kick bei 5000u/min auf, aber eben weil der Wagen schon ab ~2700u/min gut anzieht; außerdem ist er lang übersetzt, der 2. Gang bis knapp 110, der 3. Gang bis 160, der 4. Gang bis knapp über 200. Der kleine V6, mag etwas schwachbrüstig sein, das ist richtig. Der braucht auch über eine Sekunde länger auf 100. Fakt ist, daß der Honda eine knappe halbe Sekunde mehr auf 100 braucht als der große V6 und eine geringere Endgeschwindigkeit hat, trotz 26 PS mehr und über einem Liter Mehrverbrauch. Das mit dem Cockpit haben wir ja schon. Und mir ist egal mit welcher fortschrittlichen Technologie Honda nur eine Achse antreibt. Wir reden hier ja afaik von keinem Accord 4x4.

gogetta5
2011-12-22, 14:55:30
Der VR6 hatte dafür nen tollen Sound :-) mein Vater hatte mal einen Vento VR6 - also der gleiche Motor. Hat so richtig schön "wruup" gemacht, kann man gar nicht beschreiben :D.

Zephyroth
2011-12-22, 15:04:09
Der wird nicht in Fords verbaut.

Sag' mal, kennst du dich überhaupt aus? Zuerst hat der Accord Coupè nur einer Vierzylinder, jetzt wird der VR-Motor im Galaxy nicht verbaut...

Tatsache ist aber das die Motortypen AAA und AMY (2.8er VR6, 174PS) von 1995-2000 und dann der AYL von 2000-2006 mit 204PS verbaut wurde...

Für jemanden der so eine große Klappe hat, sprudelt aber genug Fehlinformation raus...

Grüße,
Zeph

Lawmachine79
2011-12-22, 15:14:19
Sag' mal, kennst du dich überhaupt aus? Zuerst hat der Accord Coupè nur einer Vierzylinder, jetzt wird der VR-Motor im Galaxy nicht verbaut...

Tatsache ist aber das die Motortypen AAA und AMY (2.8er VR6, 174PS) von 1995-2000 und dann der AYL von 2000-2006 mit 204PS verbaut wurde...

Für jemanden der so eine große Klappe hat, sprudelt aber genug Fehlinformation raus...

Grüße,
Zeph
DER AAH WIRD NICHT IM GALAXY VERBAUT. Bist Du BLIND?
Oder willst Du das auch bestreiten? Neben den Zahlen, Daten und Fakten, die ich Dir verlinkt habe?

Zephyroth
2011-12-22, 15:18:58
Von dem redet auch keiner. In Bezug auf den Galaxy war immer von einem VR6 die Rede.

Und von dir kam (ich zitier's nochmal):

Der wird nicht in Fords verbaut.

Erst danach hast du deinen Post geändert, das du den AAH meinst...

Grüße,
Zeph