PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warten auf's iPhone 5???


[Fox]
2011-07-06, 12:06:49
Guten Morgen Jungs,
habe heute bemerkt das mein iPhone Vertrag schon zwei Jahre alt ist und ich mir jetzt n neues Handy holen kann. Passend dazu, funktioniert meine Home Taste seit gestern auch nicht mehr.
So was soll ich jetzt machen?

Das Ding zur Reperatur schicken, und aufs iPhone 5 warten?
iPhone 4 holen, das 3G evt. zu reperatur geben und in der Bucht verkaufen und dann irgendwann das iPhone 4 gegen das fünfer austauschen.
Mit nem kaputten iPhone 3G leben uns bis zum iPhone 5 warten?


Zumal ja auch nicht ganz sicher ist ob das iPhone 5 dieses Jahr noch kommt zwar hat Pegatron schon mit der Produktion angefangen, aber ich glaub ja nicht ganz das es zum September kommt.

PS: Ich will keine "kauft dir n Android/WindowsPhone/WebOS -gedöns". Ich glaub mein Macbook würde das nicht vertragen wenn ich mit einem NICHT-Apfel Phone nach Hause kommen würde :biggrin:

rbt
2011-07-06, 12:20:56
Ich, als iPhone 4 User empfehle dir - warten.
Das 5er soll im Herbst released werden. Bis es raus ist und alle techn. Daten öffentlich sind und es LTE mit an Board hat - kaufen. Sofern LTE nicht vorhanden ist - aufs 6er warten.

Thoro
2011-07-07, 08:46:55
Ich, als iPhone 4 User empfehle dir - warten.
Das 5er soll im Herbst released werden. Bis es raus ist und alle techn. Daten öffentlich sind und es LTE mit an Board hat - kaufen. Sofern LTE nicht vorhanden ist - aufs 6er warten.

Also LTE wär für mich der letzte Grund zu warten. Die Alltagstauglichkeit von HSDPA(+) ist so hoch, dass der Nutzen von LTE für Handys aus meiner Sicht anfangs enden wollend sein wird (mal ganz abgesehen von der technischen Basis, die die Provider erst mal einrichten müssen); sofern du halt nicht schon voll und ganz in der Cloud lebst, dann hat LTE sicherlich seine Berechtigung.

@TE: Du musst wissen wie dringend du das Handy brauchst. iPhone 5 wird´s wohl so September/Oktober herum geben; eine eventuelle Wartezeit bei der Bestellung natürlich nicht eingerechnet.

Wenn du so lange durchhält´s ist Warten aus meiner Sicht jedenfalls klüger, schon alleine da zu diesem Zeitpunkt das iPhone 4 schlagartig billiger wird bzw. dein (fiktives und jetzt gekauftes) Gebrauchtgerät an Wert verliert.

Wenn du Apple-Jünger bist, dann ist der Griff zum iPhone 4 aber auch keine schlechte Entscheidung, ist zwar schon fast ein Jahr alt, aber erfüllt wohl immer noch alles was man sich vom (i)Smartphone so wünscht, die Upgrades beim 5er werden wohl eher in Richtung iPhone 4GS gehen und kaum so tiefgreifend sein wie der Sprung von 3 auf 4.

Gast
2011-07-07, 10:48:51
Kauf dir ein anderes Handy, es gibt eine so große Auswahl an Handys die mit dem Iphone 4 technisch weit überlegen sind und auch welche die einem prognostizierten Iphone 5 weitestgehend ebenbürtig sind. Das ganze zu einem geringeren Preis und ohne dass man jedes mal Steve Jobs anrufen muss ob man wohl X und Y mit seinem teuer erworbenen Handy machen darf.

Gast
2011-07-07, 11:07:02
Kauf dir ein anderes Handy, es gibt eine so große Auswahl an Handys die mit dem Iphone 4 technisch weit überlegen
Eine große Auswahl, die dem iPhone 4 weit überlegen ist?
Das iPhone 4 war absolutes HighEnd und ist jetzt von wenigen Handys bzgl. SoC überholt worden. Trotz mit "langsameren" SoC ist das iPhone 4 in der UI flüssiger bzw. die Android-Teile benötigen extrem dicke Hardware um in dem Punkt bei iOS mithalten zu können.
Ein Samsung Galaxy mit Dual Core A9 hat trotzdem Mikro-Ruckler.
Das spricht alles eher für das iPhone ;)
Und ein besseres Display bzgl. PPI gibt es bisher ebenfalls nicht.


Das ganze zu einem geringeren Preis und ohne dass man jedes mal Steve Jobs anrufen muss ob man wohl X und Y mit seinem teuer erworbenen Handy machen darf.
Und ohne das beste Ökosystem und ohne versprochene Updates (dafür mit offenen und nicht behobenen Sicherheitslücken).
Sry, aber du denkst nicht weiter als die Nase lang ist. Was nützt dir ein Handy ohne Updates. Wenn du das alles zusammenrechnest relativiert sich der iPhone Preis (zumal häufig guter Wiederverkaufswert).

lumines
2011-07-07, 11:09:27
Kauf dir ein anderes Handy, es gibt eine so große Auswahl an Handys die mit dem Iphone 4 technisch weit überlegen sind und auch welche die einem prognostizierten Iphone 5 weitestgehend ebenbürtig sind.

Technisch schon, aber ohne iOS als Plattform sind andere Smartphones für viele Nutzer eben weitgehend wertlos.

Sogar das iPhone 3GS reicht vielen noch vollkommen aus, allerdings würde ich doch noch auf das iPhone 5 warten. Nicht wegen der CPU, sondern GPU. Die wurde schon seit dem 3GS nicht mehr wirklich geupdatet (afaik ist es sogar der gleiche Chip?) und wird wohl beim 5er aus dem iPad 2 übernommen werden. Wenn du also warten kannst, dann warte. :)

Benedikt
2011-07-07, 11:12:15
;8822909']Guten Morgen Jungs,
habe heute bemerkt das mein iPhone Vertrag schon zwei Jahre alt ist und ich mir jetzt n neues Handy holen kann. Passend dazu, funktioniert meine Home Taste seit gestern auch nicht mehr.

Staubsauger an den Dock Connector und mal durchsaugen soll angeblich helfen.

[Fox]
2011-07-07, 14:50:37
Staubsauger an den Dock Connector und mal durchsaugen soll angeblich helfen.
Danke für den Tip, werd ich später mal ausprobieren.

Schalke wird nie meister
2011-07-08, 03:40:09
Bevor du dir ein anderes Smartphone kaufst hol dir lieber den Iphone 5
- Iphone ist einfach zuvrelässig
- Iphone sieht sehr gut aus
- Iphone hat einen hohen nutzwert
- Iphone hat einen sehr hohen wiederverkaufswert, auch wenns Defekt ist
- Iphone hat ein sehr guten Display
- Iphone hat ein sehr guten MP3 Player
- Iphone bessere Apps als bei android
- Iphone kannst du immer verkaufen, sogar für defekte gibt es mehr Geld, als für neue android geräte. Hab mein defektes 3G (Kratzer) für fast 180,-€ verkauft

joehler
2011-07-08, 08:17:02
Werden beim iPhone 5 auch die Antennenprobleme vom iPhone 4 behoben sen?

Benedikt
2011-07-08, 09:08:59
Werden beim iPhone 5 auch die Antennenprobleme vom iPhone 4 behoben sen?
warte... warte... abrakadabra... es entsteht ein schemenhaftes Bild... warte... OH, JA! :eek:

nymand
2011-07-08, 11:49:31
- Iphone kannst du immer verkaufen, sogar für defekte gibt es mehr Geld, als für neue android geräte. Hab mein defektes 3G (Kratzer) für fast 180,-€ verkauft
Lach - was kostete das Phone? 800€? 999€? Wäre also ein Minus von 600€ mehr als jedes Android Handy neu kostet :)

Kosh
2011-07-08, 12:12:13
Naja,wenn ich mich schon in die Apple Abhängigkeit begeben hätte und zufrieden war,dann würde ich aufs 5er warten.

Alle Nachteile vom Iphone,höherer Preis,von Apples Gnaden abhängig hat man ja schon mitgemacht und akzeptiert.Und wenn man damit zufrieden ist,würde ich danna uch das neuste Iphone mir holen.

Sir Integral Wingate Hellsing
2011-07-08, 12:18:39
Bevor du dir ein anderes Smartphone kaufst hol dir lieber den Iphone 5
- Iphone ist einfach zuvrelässig
- Iphone sieht sehr gut aus
- Iphone hat einen hohen nutzwert
- Iphone hat einen sehr hohen wiederverkaufswert, auch wenns Defekt ist
- Iphone hat ein sehr guten Display
- Iphone hat ein sehr guten MP3 Player
- Iphone bessere Apps als bei android
- Iphone kannst du immer verkaufen, sogar für defekte gibt es mehr Geld, als für neue android geräte. Hab mein defektes 3G (Kratzer) für fast 180,-€ verkauft

So stelle ich mir den typischen Apple-User vor: Leicht zu blenden, klatscht beim Geld ausgeben und "bescheisst" beim Wiederverkauf. Unfassbar. :mad:

Und wenn jetzt noch einer kommt mit Zuverlässigkeit & tollem Support: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Gefahr-fuer-iPhone-Nutzer-durch-oeffentlichen-Exploit-1275264.html

Beide Plattformen (iOS/Android) haben Vor- und Nachteile, aber ich sehe nicht ein, mehr für nen iPhone (meist mehr als das Doppelte) zu zahlen - um dann noch mehr zu zahlen (Apps + Zubehör teurer)...
Bis auf die Displayauflösung hat das iPhone einfach nix zu melden.
Kommt mir bloss net mit Design, da bieten andere Hersteller auch genug Eye-candy!
Kann dem Thread-Ersteller nur den Blick über den Tellerrand empfehlen.
Sollte er tatsächlich - was ich net glaube - von nem gutem Android-Phone enttäuscht sein, kann er sich ja Apple-Bettwäsche kaufen und sich bei seinem Macbook entschuldigen ;)

Und jetzt werden erstmal paar Leute schreien, die >800 EUR für ihr iPhone 4 gezahlt haben - selber Schuld :rolleyes:

Eine große Auswahl, die dem iPhone 4 weit überlegen ist?
Das iPhone 4 war absolutes HighEnd und ist jetzt von wenigen Handys bzgl. SoC überholt worden. Trotz mit "langsameren" SoC ist das iPhone 4 in der UI flüssiger bzw. die Android-Teile benötigen extrem dicke Hardware um in dem Punkt bei iOS mithalten zu können.
Ein Samsung Galaxy mit Dual Core A9 hat trotzdem Mikro-Ruckler.
Das spricht alles eher für das iPhone ;)
Und ein besseres Display bzgl. PPI gibt es bisher ebenfalls nicht.



Und ohne das beste Ökosystem und ohne versprochene Updates (dafür mit offenen und nicht behobenen Sicherheitslücken).
Sry, aber du denkst nicht weiter als die Nase lang ist. Was nützt dir ein Handy ohne Updates. Wenn du das alles zusammenrechnest relativiert sich der iPhone Preis (zumal häufig guter Wiederverkaufswert).

S.o. - das mit dem Micro-Ruckler ist nen Scherz, genauso wie das mit dem "absoluten High-End", oder? Weder beim Galaxy I noch Galaxy II hakt oder zuckelt da was! Wenn man natürlich 50 Apps offen hat geht die Performance runter - aber das geht dem iPhone genauso.

James Ryan
2011-07-08, 13:10:59
So stelle ich mir den typischen Apple-User vor: Leicht zu blenden, klatscht beim Geld ausgeben und "bescheisst" beim Wiederverkauf. Unfassbar. :mad:

Und wenn jetzt noch einer kommt mit Zuverlässigkeit & tollem Support: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Gefahr-fuer-iPhone-Nutzer-durch-oeffentlichen-Exploit-1275264.html

Beide Plattformen (iOS/Android) haben Vor- und Nachteile, aber ich sehe nicht ein, mehr für nen iPhone (meist mehr als das Doppelte) zu zahlen - um dann noch mehr zu zahlen (Apps + Zubehör teurer)...
Bis auf die Displayauflösung hat das iPhone einfach nix zu melden.
Kommt mir bloss net mit Design, da bieten andere Hersteller auch genug Eye-candy!
Kann dem Thread-Ersteller nur den Blick über den Tellerrand empfehlen.
Sollte er tatsächlich - was ich net glaube - von nem gutem Android-Phone enttäuscht sein, kann er sich ja Apple-Bettwäsche kaufen und sich bei seinem Macbook entschuldigen ;)

Und jetzt werden erstmal paar Leute schreien, die >800 EUR für ihr iPhone 4 gezahlt haben - selber Schuld :rolleyes:



S.o. - das mit dem Micro-Ruckler ist nen Scherz, genauso wie das mit dem "absoluten High-End", oder? Weder beim Galaxy I noch Galaxy II hakt oder zuckelt da was! Wenn man natürlich 50 Apps offen hat geht die Performance runter - aber das geht dem iPhone genauso.

Vorteil beim iPhone ist: Es funktioniert einfach alles wie es soll!
Ich hatte das Galaxy S und das Nexus S und glaube mir, beide ruckeln auf den Homescreens, das Nexus S weniger da nativ Android ohne Touchwiz.
Das Nexus S ruckelt beim browsen allerdings deutlich sichtbar.

Ein Nervbeispiel von Android:
Die E-Mail App (nicht Googlemail) vom Nexus S ist ein schlechter Witz, da Mails nach 1 Woche einfach gelöscht werden und dies nicht geändert werden kann.
Dazu kommt die nicht einheitliche Benutzeroberfläche. Das Nexus S mit Gingerbread soll eigentlich schwarz-grün als Farbschema haben, die Mail- und Kalender-App ist allerdings weiß?!
Ist im Prinzip aber alles Geschmackssache, das iPhone ist aber problemloser (Stichwort Whipe nach Firmwareupdates und Backup).

MfG :cool:

EDIT: Ich habe das Nexus S ja noch zu Hause, wenn jemand möchte, kann ich das ruckeln beim browsen gerade hier auf 3dcenter.de zeigen!

mekakic
2011-07-08, 14:01:51
Stehe gerade vor der gleichen Entscheidung und werde wohl noch ein paar Monate warten. Mein iPhone funktioniert noch und die Macke ist eigentlich noch recht klein (aber nach dem 5ten Mal runterfallen passiert eben doch mal was).

Und nach dem Sommer ist es sowieo sicherer sich ein neues Telefon zu holen. Sonnencreme und die Aufbewahrung die der Badeschortstasche zu dieser Saison zehren gewöhnlich immer ziemlich am Telefon.

Ansonsten bin ich noch immer von der Displayversiegelung positiv überrascht. Nie irgendwas wie ne Schutzfolie, nie eine Hülle, Bumper oder irgendwas in der Art getragen. Immer lose in der Hosetasche und nach über 2 Jahren hat das Ding nicht mal einen Mikrokratzer im Display oder irgendwie Staub darunter... null. das hatte ich mit Abstand noch nie!

Gast
2011-07-08, 14:12:20
Lach - was kostete das Phone? 800€? 999€?
So teuer war noch nie ein iPhone. Bitte nicht diese inoffiziellen Abzockpreise hernehmen.
Wieso schaust du nicht nach: http://store.apple.com/de/configure/MC603DN/A?mco=MTgxNTgyMjI

Matrix316
2011-07-08, 14:17:27
Oder man wartet auf der iPhone 5 und kauft dann das iPhone 4, was vielleicht im Preis fällt. ;) Außer, das 5er hat ein größeres Display.

Eggcake
2011-07-08, 14:42:06
So teuer war noch nie ein iPhone. Bitte nicht diese inoffiziellen Abzockpreise hernehmen.
Wieso schaust du nicht nach: http://store.apple.com/de/configure/MC603DN/A?mco=MTgxNTgyMjI

http://www.abload.de/img/unbenanntc72s.png (http://www.abload.de/image.php?img=unbenanntc72s.png)

mbee
2011-07-08, 15:05:14
S.o. - das mit dem Micro-Ruckler ist nen Scherz, genauso wie das mit dem "absoluten High-End", oder? Weder beim Galaxy I noch Galaxy II hakt oder zuckelt da was! Wenn man natürlich 50 Apps offen hat geht die Performance runter - aber das geht dem iPhone genauso.
Es ist höchstens "ein Scherz", nicht "nen Scherz" (siehe meine Sig) ;)

Und natürlich hakelt und zuckelt es bei Android im Vergleich zu iOS teilweise ganz gewaltig (erst 3.0 hat eine hardware-beschleunigte UI). Da muss man schon blind oder Fanboy sein, um das nicht zu erkennen...

Gast
2011-07-08, 15:06:56
http://www.abload.de/img/unbenanntc72s.png (http://www.abload.de/image.php?img=unbenanntc72s.png)

Ein iPhone war nie so teuer.

Nur weil einige Händler die Situation ausgenutzt haben und das iPhone inoffiziell für solche Wucherpreise verkauft hat, ändert das keinen Millimeter an der Aussage, dass Apple selber _NIE_ ein iPhone für solche Preise verkauft hat. Das waren eben inoffizielle Abzockerpreise einiger Händler, die gut aufgeschlagen haben.

Das ist so, als wenn man behauptet, dass ein Nexus One 10000 Euro kostet, nur weil irgend ein Typ es für den Preis verkauft hat und man irgendwo ein Screenshot findet.

Gast
2011-07-08, 15:08:27
erst 3.0 hat eine hardware-beschleunigte UI
Und selbst da scheint es noch nicht so ganz ast rein zu laufen (wenn auch wesentlich besser).

Steel
2011-07-08, 15:08:45
http://www.abload.de/img/unbenanntc72s.png (http://www.abload.de/image.php?img=unbenanntc72s.png)
Inoffizielle Preise des iPhone 3GS, was hat das mit dem Thema zu tun?
Abgesehen davon, dass es hier um das iPhone 4 geht spiegelt der Graph nur wieder, was die Leute bereit waren/sind zu zahlen für ein iPhone 3GS und nicht, was Apple dafür verlangt hätte, wenn das Gerät in einem Land frei verkäuflich gewesen wäre.

Also was willst Du mit der Grafik ausdrücken?

Sir Integral Wingate Hellsing
2011-07-08, 15:36:22
Und natürlich hakelt und zuckelt es bei Android im Vergleich zu iOS teilweise ganz gewaltig (erst 3.0 hat eine hardware-beschleunigte UI). Da muss man schon blind oder Fanboy sein, um das nicht zu erkennen...


Keine Ahnung was Du da für Apps raufmüllst bzw Deinen Speicher zumüllst, aber ich hab vorhin ein Galaxy 2 (ohne Touchwiz, Custom-ROM) in der Hand gehabt - flutscht - und selbst auf meinem Billig-Smartphone flutscht es ohne Ruckler (selbst bei 528MHz). Hängt eher von der verwendeten Herstelleroberfläche (Touchwiz/Sense) ab bzw wie weit der Provider es vollgemüllt hat - pures Android zuckelt nicht, ich beweise es gerne an mehreren Geräten.

Inoffizielle Preise des iPhone 3GS, was hat das mit dem Thema zu tun?
Abgesehen davon, dass es hier um das iPhone 4 geht spiegelt der Graph nur wieder, was die Leute bereit waren/sind zu zahlen für ein iPhone 3GS und nicht, was Apple dafür verlangt hätte, wenn das Gerät in einem Land frei verkäuflich gewesen wäre.

Also was willst Du mit der Grafik ausdrücken?

Er meint wohl, dass es schlicht zu teuer verkauft wird/wurde. Die Preise sind zu hoch - gutes Marketing hat es geschafft, dass die Leute für (teilweise) schlechtere Hardware mehr Geld ausgeben - und die Leute freuen sich noch dabei, dass ist das wirklich perverse...

mbee
2011-07-08, 15:54:31
Keine Ahnung was Du da für Apps raufmüllst bzw Deinen Speicher zumüllst, aber ich hab vorhin ein Galaxy 2 (ohne Touchwiz, Custom-ROM) in der Hand gehabt - flutscht - und selbst auf meinem Billig-Smartphone flutscht es ohne Ruckler (selbst bei 528MHz). Hängt eher von der verwendeten Herstelleroberfläche (Touchwiz/Sense) ab bzw wie weit der Provider es vollgemüllt hat - pures Android zuckelt nicht, ich beweise es gerne an mehreren Geräten.
Brauchst Du nicht: Hier liegen 7 Android- und 4 iOS-Devices herum, da wir auch dafür entwickeln. Die UI ruckelt bis einschließlich Gingerbread spürbar und selbst auf dem Xoom noch ein wenig mehr als unter den iOS-Devices (was allerdings auch kein Wunder ist, wenn man einmal den Aufbau vergleicht, aber das gehört hier nicht her).
Sieht man z.B. sofort, wenn man die einfach mal nebeneinander hält. "Flutschen" ist eben relativ, mir ging's um den direkten Vergleich.

Eggcake
2011-07-08, 16:12:53
Inoffizielle Preise des iPhone 3GS, was hat das mit dem Thema zu tun?
Abgesehen davon, dass es hier um das iPhone 4 geht spiegelt der Graph nur wieder, was die Leute bereit waren/sind zu zahlen für ein iPhone 3GS und nicht, was Apple dafür verlangt hätte, wenn das Gerät in einem Land frei verkäuflich gewesen wäre.

Also was willst Du mit der Grafik ausdrücken?

Stell dich bitte nicht so an - zusammen mit dem Zitat ist es mir unverständlich wie man nicht verstehen kann, was ich ausdrücken wollte. ;D

Gast
2011-07-08, 16:19:29
Er meint wohl, dass es schlicht zu teuer verkauft wird/wurde. Die Preise sind zu hoch - gutes Marketing hat es geschafft, dass die Leute für (teilweise) schlechtere Hardware mehr Geld ausgeben - und die Leute freuen sich noch dabei, dass ist das wirklich perverse...
a) Schlechtere Hardware: Der SoC vom iPhone war absolut top. AFAIK gab es ein einziges Gerät, dass in der Grafikleistung dieses noch toppen konnte (Samsung - allerdings nur auf dem Papier mangels Software bzw. Android-Dilemma mit Wildwuchs).
b) Es ist immer erstaunlich wie auf die Daten geschaut wird, anstatt das Gesamterlebnis. Ein iPhone4 hat eine schneller GUI als jedes derzeitige Android-Handy, trotz mittlerweile schwächerer Hardware.
c) Da wird auf Daten geschaut aber nicht verstanden. Um so witziger immer div. Sprüche zu lesen ohne die SoCs einordnen zu können. Das sind meist die gleichen Leute, die Tegra und Tegra 2 für so toll gehalten haben :D

Cubitus
2011-07-08, 19:54:21
Nein.
Bin mit meinem Androiden zufrieden.

Was ich bei Android aber schlecht finde ist das Bezahl-System, geht nur KK.
Ist das bei Apple auch so ? Denn Apple hat schon ein paar nette Apps im Angebot.

Daredevil
2011-07-08, 20:00:33
Habn iPhone4 und würde ... warten aufs 5er. :) Dual Core rockt zu sehr, als das man sich das entgehen lassen sollte.

tobife
2011-07-09, 00:18:38
Er meint wohl, dass es schlicht zu teuer verkauft wird/wurde. Die Preise sind zu hoch - gutes Marketing hat es geschafft, dass die Leute für (teilweise) schlechtere Hardware mehr Geld ausgeben - und die Leute freuen sich noch dabei, dass ist das wirklich perverse...



Was ist so schwer daran zu verstehen, dass das keine offiziellen Verkaufspreise von Apple waren. Das waren die Preise von deutschen Abzock-Händlern, die massig was auf den Preis der importierten Geräte aufgeschlagen haben.

Natürlich gab es Leute, die diese Preise bezahlt haben. Ich habe es nicht.



tobife

THEaaron
2011-07-09, 13:01:43
Brauchst Du nicht: Hier liegen 7 Android- und 4 iOS-Devices herum, da wir auch dafür entwickeln. Die UI ruckelt bis einschließlich Gingerbread spürbar und selbst auf dem Xoom noch ein wenig mehr als unter den iOS-Devices (was allerdings auch kein Wunder ist, wenn man einmal den Aufbau vergleicht, aber das gehört hier nicht her).
Sieht man z.B. sofort, wenn man die einfach mal nebeneinander hält. "Flutschen" ist eben relativ, mir ging's um den direkten Vergleich.

Kann ich bestätigen.

Habe ein HTC Magic und die CPU mit ihren 528mhz stößt oft an ihre Grenzen. Dazu kommt noch die herbe Ram-Limitierung von nur 192MB. Wenn ich das Handy neustarte und alles im Speicher liegt flutscht es mit dem Launcher Pro auf dem Homescreen, aber nur solange ich nichts anderes mehr mache. Danach ist es eher wie ein 30FPS "flutschen".

Eco
2011-07-09, 16:07:18
Brauchst Du nicht: Hier liegen 7 Android- und 4 iOS-Devices herum, da wir auch dafür entwickeln. Die UI ruckelt bis einschließlich Gingerbread spürbar und selbst auf dem Xoom noch ein wenig mehr als unter den iOS-Devices (was allerdings auch kein Wunder ist, wenn man einmal den Aufbau vergleicht, aber das gehört hier nicht her).
Sieht man z.B. sofort, wenn man die einfach mal nebeneinander hält. "Flutschen" ist eben relativ, mir ging's um den direkten Vergleich.
Das Galaxy S2 ist diesbezüglich aber tatsächlich deutlich besser als andere Android-Geräte. Der Unterschied zu iOS in punkto Fluffigkeit ist zwar noch da, aber ziemlich gering. Selbst Pinch-To-Zoom inkl. Scrollen kann es fast so gut wie das iPhone. Ich war angenehm überrascht.

James Ryan
2011-07-09, 19:34:20
Da sieht man aber sehr gut, wie ressourcenhungrig Android ist! Das Galaxy S2 hat 1,2 GHz, DualCore und 1GB(!) RAM, ist aber immer teilweise immer noch langsamer als ein iPhone 4. Ist wohl der Preis für ein "offenes" System und tollen Widgets...

MfG

Nightspider
2011-07-09, 19:41:35
Dafür hat man auf iOS kein Flash und ja: mich nervt das oft.

Mein Safari stürzt auch gern mal ab auf dem iPad. Mein Kumpel hat sich von seiner Arbeitsstelle auch mal für nen Monat ein iPad geliehen...was er als erstes bemägelt hat, war wie oft doch irgendwelche Apps abstürzen...

Ich weiß nicht wie oft das bei Android passiert aber so toll ist die Software bei Apple auch nicht, wie oft gesagt wird.
Überlege mir mein erstes Android Gerät zuzulegen, danach kann ich erst beurteilen, wieviel besser die Software bei Android oder iOS ist.

Eco
2011-07-09, 20:06:06
Bei mir halten sich Abstürze auf dem iPad sehr in Grenzen, wenn überhaupt stürzt eine Nicht-Apple-App ab (FastPDF z.B. verabschiedet sich bei mir ganz gern ab und zu). Bei Safari kann ich mich an keinen Absturz erinnern. Ich nutz aber mittlerweile primär Mercury, welches aber auch sehr stabil läuft.
Ansonsten hab ich als Smartphone ein Desire, da stürzt des öfteren mal Sense oder der Market ab. Insgesamt läuft aber auch Android ziemlich stabil, wobei ich nur bei Android < 3.0 Langzeiterfahrung hab.

Sir Integral Wingate Hellsing
2011-07-10, 22:08:17
Dafür hat man auf iOS kein Flash und ja: mich nervt das oft.

Mein Safari stürzt auch gern mal ab auf dem iPad. Mein Kumpel hat sich von seiner Arbeitsstelle auch mal für nen Monat ein iPad geliehen...was er als erstes bemägelt hat, war wie oft doch irgendwelche Apps abstürzen...

Ich weiß nicht wie oft das bei Android passiert aber so toll ist die Software bei Apple auch nicht, wie oft gesagt wird.
Überlege mir mein erstes Android Gerät zuzulegen, danach kann ich erst beurteilen, wieviel besser die Software bei Android oder iOS ist.

Mach das mal - klar wirst Du sicher einige Schwächen gegenüber iOS finden - Du wirst aber natürlich einige Vorteile von Android entdecken ;) Und ich meine da nicht nur Flash :smile:


Was ist so schwer daran zu verstehen, dass das keine offiziellen Verkaufspreise von Apple waren. Das waren die Preise von deutschen Abzock-Händlern, die massig was auf den Preis der importierten Geräte aufgeschlagen haben.

Natürlich gab es Leute, die diese Preise bezahlt haben. Ich habe es nicht.



tobife

1. Importierte Geräte waren natürlich teuer - hatten aber auch kein SIM-/Netlock!

2. Wenn du bis vor gar nicht allzu langer Zeit die offiziellen Preise in Anspruch nehmen wolltest, musstest du (in Deutschland) zwangsweise T-mobile Kunde werden - mit dem Haken, dass das Gerät nur durch einen Jailbreak mit anderen SIM-Karten zu nutzen war. Eine absolute Bevormundung, die bis heute ihresgleichen bei Smartphones sucht. Oder eben (noch) mehr für ein importiertes, freies Gerät zahlen.

3. Unabhängig davon: Selbst die offziellen Preise waren/sind IMHO jenseits von gut und böse.

tobife
2011-07-10, 22:39:21
Mach das mal - klar wirst Du sicher einige Schwächen gegenüber iOS finden - Du wirst aber natürlich einige Vorteile von Android entdecken ;) Und ich meine da nicht nur Flash :smile:




1. Importierte Geräte waren natürlich teuer - hatten aber auch kein SIM-/Netlock!

2. Wenn du bis vor gar nicht allzu langer Zeit die offiziellen Preise in Anspruch nehmen wolltest, musstest du (in Deutschland) zwangsweise T-mobile Kunde werden - mit dem Haken, dass das Gerät nur durch einen Jailbreak mit anderen SIM-Karten zu nutzen war. Eine absolute Bevormundung, die bis heute ihresgleichen bei Smartphones sucht. Oder eben (noch) mehr für ein importiertes, freies Gerät zahlen.

3. Unabhängig davon: Selbst die offziellen Preise waren/sind IMHO jenseits von gut und böse.



Zu 1:
Man konnte/kann auch selber importieren. Dann spart man massig.


Zu 2:
Diese Exclusiv-Bindungen sind wirklich zum kotzen. Teilweise gibt es das ja immer noch (nicht nur bei IPhone + T-Mobile).

Zu 3:
Die offiziellen Preise finde ich eigentlich OK (wenn man mal vom Deutschlandzuschlag absieht). Manches Top-Modell anderer Hersteller liegt preislich auch jenseits von gut und böse. Für das Motorola A780 habe ich damals auch 600 Euro bezahlt.



tobife

Sir Integral Wingate Hellsing
2011-07-10, 23:11:50
Zu 1:
Man konnte/kann auch selber importieren. Dann spart man massig.


Zu 2:
Diese Exclusiv-Bindungen sind wirklich zum kotzen. Teilweise gibt es das ja immer noch (nicht nur bei IPhone + T-Mobile).

Zu 3:
Die offiziellen Preise finde ich eigentlich OK (wenn man mal vom Deutschlandzuschlag absieht). Manches Top-Modell anderer Hersteller liegt preislich auch jenseits von gut und böse. Für das Motorola A780 habe ich damals auch 600 Euro bezahlt.



tobife

Zu 1:
Das dürften die wenigsten gemacht haben...

Zu 2:
Aktuell ist mir keine Bindung von Smartphone & Provider bekannt (also vergleichbar mit T-Mobile + iPhone)

Zu 3:
Das iPhone 4 32 GB hat IMHO knapp über 1000 EUR in Deutschland zur Einführung bei T-Mobile gekostet.

Siehe auch: http://www.chip.de/artikel/iPhone-4-ohne-Vertrag-kaufen-_-so-geht-s_36986975.html (Artikel ist vom 29.7.2010)

basti333
2011-07-10, 23:25:54
Ich habe das iPhone 4 damals direkt nach launch in UK bestellt und nach DE liefern lassen, für 630€, ganz unspektakulär. Mittlerweile gibt es aber das iPhone auch in DE im freien verkauf und beim iPhone 5 wird kein import mehr nötig sein. Jeder der will kann es zum normalen preis bei Apple kaufen.

sth
2011-07-10, 23:26:23
Würde versuchen den Home-Button irgendwie gangbar zu machen und auf das 5er warten.
Selbst wenn das 5er nur ein iPhone4 mit A5-Chip werden würde, wäre es mir das Warten schon wert. Der Unterschied in Sachen Grafikpower zwischen A4 und A5 ist schon gewaltig.


Sogar das iPhone 3GS reicht vielen noch vollkommen aus, allerdings würde ich doch noch auf das iPhone 5 warten. Nicht wegen der CPU, sondern GPU. Die wurde schon seit dem 3GS nicht mehr wirklich geupdatet (afaik ist es sogar der gleiche Chip?) und wird wohl beim 5er aus dem iPad 2 übernommen werden. Wenn du also warten kannst, dann warte. :)
Jup. 3GS und 4er haben beide den PowerVR SGX 535. Im 4er ist er höher getaktet, aber aufgrund der 4-fachen Pixelanzahl ist es (wie auch das iPad) in Sachen 3D-Grafik bei nativer Auflösung oft sogar etwas langsamer als das 3GS (3D-Anwendungen laufen allerdings standardmäßig weiterhin auf 320x480 solange die Anwendung nicht explizit hi-res anfordert).

Das 3GS wird in der Apple-Welt gerne unterschätzt, dabei hat es einen kompletten Architekturwechsel eingeläutet und mit Ausnahme des iPad 2 basieren auch heute noch alle iOS-Geräte darauf.


Was ich bei Android aber schlecht finde ist das Bezahl-System, geht nur KK.
Ist das bei Apple auch so ? Denn Apple hat schon ein paar nette Apps im Angebot.
Geht auch prepaid, Karten gibt's an fast jeder Tanke.
Manchmal gibt es z.B. bei Rewe auch Aktionen bei denen es Rabatt auf die Karten gibt, dann kannst du z.B. eine 25eur Prepaid-Karte für 20eur kaufen.


Dafür hat man auf iOS kein Flash und ja: mich nervt das oft.
Stimmt, nervt. Würden Sie's optional machen und/oder mit einem Mechanismus wie bei ClickToFlash, wäre das ein guter Kompromiss IMHO.


Mein Safari stürzt auch gern mal ab auf dem iPad. Mein Kumpel hat sich von seiner Arbeitsstelle auch mal für nen Monat ein iPad geliehen...was er als erstes bemägelt hat, war wie oft doch irgendwelche Apps abstürzen...
Jailbreak oder Beta-Version drauf?
Nach meiner Erfahrung ist gerade das iPad bisher immer sehr stabil gewesen was das System und die system-eigenen Applikationen angeht.
Drittanbieter-Software variiert natürlich was das angeht.

Safari war früher zu 2.x-Zeiten nicht gerade die stabilste Anwendung, aber spätestens seit 3.1 oder kann ich mich nicht mehr an auffällige Instabilitäten erinnern. Natürlich immer abgesehen von den Betas, die ihrem Namen alle Ehre machen – aber deshalb macht man sowas ja auch nur auf dedizierte Testgeräte.