PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue Digitalkamera gesucht


Gast
2012-03-05, 09:00:29
Hallo,

ja wieder ein Thread wo eine Digitalkamera gesucht wird, aber bei den letzten fand ich nichts passendes oder die Geräte gibts hier in Ö nicht mehr wirklich. Ich such nichts besonderes, sondern nur eine Kamera mit
- guter Bildqualität (auch bei schlechten Lichtverhältnissen brauchbar)
- größe fast egal
- wenn die Kamera per (micro-) USB aufgeldaen werden kann, reicht auch eine durchschnittliche Akkulaufzeit
- Videofunktion und ähnliche Zusatzfunktionen brauch ich nicht.

Preisbereich sag ich mal bis 300€.

Shink
2012-03-05, 09:16:38
Das klingt fast nach der Canon S95: Dank relativ großem Sensor, relativ geringer Auflösung und einer größten Blende von 2.0 im Weitwinkelbereich hat sie auch bei schlechten Lichtverhältnissen eine brauchbare Bildqualität.
http://geizhals.at/562072

Die Samsung EX1 wäre vielleicht eine Alternative bei dem Preis (die LX3 ist wohl endgültig ausgelaufen und deshalb nicht mehr unter 300€ erhältlich):
Sehr gute Bildqualität, OLED-Schwenkbildschirm, viele Bedienelemente und eine sehr hohe Lichtstärke in jedem Brennweitenbereich machen sie zu einer echten Luxus-Cam.

Der Videomodus ist allerdings unbrauchbar, die Kamera etwas größer und schwerer als die Konkurrenz - so gesehen die perfekte Kamera für dich ;-).
http://geizhals.at/509447

Rogue
2012-03-05, 10:15:54
Der Nachfolger der S95 heisst S100.
Sehr empfehlenswerte Kamera. (http://www.dpreview.com/reviews/canons100/)

Andere Vertrerer:
Panasonic LX5 (habe ich selbst und bin 100% zufrieden)
Canon G12 (größer als die S100, mehr Knöpfe/Räder für direkten Zugriff auf manuelle Einstellungen, für mich zu groß)
Nikon P7100 (für mich zu groß, kann mit den oberen nicht mithalten)
Olympus XZ-1 (kann mit den oberen nicht mithalten)
Samsung EX1 (kann mit den oberen nicht mithalten)

Wenn ich schreibe "kann nicht mithalten" dann sind das Nuancen in Testergebnissen.
Für den normalo-User kaum relevant.
Da ist persönliche Präferenz in Sachen Handling und div. andere Details wichtiger.

Die Kameras sind alle sehr gut.

captainsangria
2012-03-05, 10:23:20
Nikon P300 ist auch noch ein heißer tipp.
Kostet ~200, klein, lichtstark dank 1.8, 24mm Weitwinkel.

Shink
2012-03-05, 10:29:24
@Rogue: Preisbereich-Fail. Ansonsten stimme ich dir zu (davon abgesehen, dass die XZ-1 sehr wohl mit der LX5 mithalten kann).

@captainsangria: Ja, die P300 ist wirklich eine nette Kamera: Extrem billig, sehr gut ausgestattet, scharfes Objektiv, schnell, Full-HD-Videos mit Stereo-Mic... leider sehen die Fotos gerade bei gutem Licht nicht so gut aus wie bei den anderen hier genannten. "Schuld" ist die interne Bildverarbeitung.
Es gibt aber bereits den Nachfolger P310. Der kostet zwar etwas mehr (immer noch unter 300€), liefert aber gefälligere JPGs und bietet z.B. eine regelbare Rauschunterdrückung.

Meine Einschätzung: P300 ist ihr Geld auf alle Fälle wert, die P310 wird wohl noch etwas billiger.

Rogue
2012-03-05, 10:30:58
Und kleiner Sensor, kann mit den oben genannten nicht mithalten.
Für den Normalo-Schönwetterknipser aber absolut ausreichend.
Test (http://www.dpreview.com/reviews/nikonp300/)

Muss auch leider gestehen das ich ne leichte Abneigung gegen kompakte Nikons habe.
So gut wie die DSLRs von denen auch sein mögen, bei den kompakten bauen sie nur Schund zusammen und verdienen Geld mit dem Ruf den sie sich bei den großen Kameras erarbeitet haben.

Kleines Beispiel:
In dem Rudel der vorher von mir genannten Kameras war die Nikon Coolpix P7000 der Kandidat ders rausreissen sollte.
Die Kamera hat gegen alle Konkurenten im gleichen Segment abgestunken.
Hauptsächlich waren zu lahmer AF / generell zu lahmes System wohl der Hauptkritikpunkt.

Was tut Nikon: Anstatt den Kunden der P7000 mal ne gescheite Firmware zu spendieren, fixen sie die Kritikpunkte weitestgehend, lassen die Hardware beinahe unangetastet und bringen sie nun "frisch" als P7100 auf den Markt. Da käme ich mir als Nikon Kunde doch verarscht vor.
Im übrigen kann auch die "flammneue" P7100 immernoch nicht mit den Konkurenten mithalten.
Die Kamera ist zwar besser und der Abstand geringer geworden, aber es reicht nocht nicht.
Dann doch lieber ne Canon G12/S100 oder ne Panasonic LX5.


@Shink
Deshalb sprach ich von Nuancen, die beiden liegen wirklich fast gleichauf.

Zum preis-fail: "Jain"
Auf der einen Seite liege ich über 300€ ja, aber wer eine kompakte mit guter Bildqualität auch bei ungünstigem Licht sucht, der kommt um einen großen Bildsensor nicht herum. Darum habe ich das mal "Mindestanforderung" genommen.
Klar gibts darunter jede Menge immernoch gute Kompakte, aber heissts dann wieder : Gute Bildqualität nur bei gutem Licht.

captainsangria
2012-03-05, 10:36:06
Da ich die P300 einige monate hatte (und nun die xz-1^), kann ich nichts negatives darüber berichten.
Das "Rudel" ist zwar schön, nur jedoch deutlich über den geforderten 300€ im anfangspost.

Rogue
2012-03-05, 10:41:31
Naja, die LX5 z.B. liegt bei ab 350€.
Zu verschmerzender Mehrpreis würd ich mal sagen. Man bekommt ja auch was dafür.

Umgekehrt kann man dann aber sagen das P300 und ähnliche mit 1/2.3" Sensor nicht den Punkt "Gute Bildqualität auch bei schlechten Lichtverhältnissen" erfüllen.

Shink
2012-03-05, 10:58:31
Und kleiner Sensor, kann mit den oben genannten nicht mithalten.
Für den Normalo-Schönwetterknipser aber absolut ausreichend.
Test (http://www.dpreview.com/reviews/nikonp300/)
Hey, den dpreview-Test hab ich wohl übersehen.
Und, willst du mir jetzt sagen, dass die P300 da bei sagen wir mal ISO 800 gegen die LX5 absolut abstinkt?
http://www.dpreview.com/reviews/nikonp300/8
Ich finde die Leistung bei schlechtem Licht wirklich anständig. Schlechter schneidet sie ab beim Vergleich bei ISO160.

So gut wie die DSLRs von denen auch sein mögen, bei den kompakten bauen sie nur Schund zusammen und verdienen Geld mit dem Ruf den sie sich bei den großen Kameras erarbeitet haben.
Ja, Nikon gehört zu den Herstellern, die einige Zeit lang billige China-Ware gekauft und da Nikon draufgedruckt haben. Bei der P-Reihe machen sie das aber AFAIK nicht. Trotzdem erstaunlich, dass sie sich das getraut haben.

Zum preis-fail: "Jain"
Auf der einen Seite liege ich über 300€ ja, aber wer eine kompakte mit guter Bildqualität auch bei ungünstigem Licht sucht, der kommt um einen großen Bildsensor nicht herum. Darum habe ich das mal "Mindestanforderung" genommen.
Klar gibts darunter jede Menge immernoch gute Kompakte, aber heissts dann wieder : Gute Bildqualität nur bei gutem Licht.
Deshalb war auch die <300€ Canon S95 meine erste Empfehlung.

Rogue
2012-03-05, 11:05:03
Und immernoch die beste Empfehlung im Thread :up:

Die P300 ist sicher nicht schlecht, aber bei ungünstigen Lichtverhältnissen auf jeden Fall schlechtER, als die anderen Kameras.

Gast
2012-03-05, 14:51:09
Danke für die Antworten!
Ja die S95 sieht nicht schlecht aus. Was ich noch vergessen hab, brauchbare Makroaufnahmen wären noch nett, deswegen fällt die EX-1 mal raus.
Gefallen würde mir auch noch die G12 und S100, nur der Preis...

Rogue
2012-03-05, 15:03:06
Naja musst wissen wo du Abstriche machen willst.
Bildqualität/LowLight-Fähigkeit oder Kohle.
Ich denk mir immer: "Wie oft kauft man ne Kamera?" Wenn ich eine hab, dann behalte ich die fürn paar Jahre. Auf die Zeit betrachtet sind mir dann 50€ rauf oder runter recht egal.
Auf der anderen Seite ärgere ich mich auch nach Jahren noch schwarz wenn ich unzufrieden bin und nachträglich erfahre das ich mit meinem Geld was wesentlich sinnvolleres hätte kaufen können.

Shink
2012-03-05, 16:30:58
Naja musst wissen wo du Abstriche machen willst.
Bildqualität/LowLight-Fähigkeit oder Kohle.
Ich denk mir immer: "Wie oft kauft man ne Kamera?" Wenn ich eine hab, dann behalte ich die fürn paar Jahre. Auf die Zeit betrachtet sind mir dann 50€ rauf oder runter recht egal.
Auf der anderen Seite ärgere ich mich auch nach Jahren noch schwarz wenn ich unzufrieden bin und nachträglich erfahre das ich mit meinem Geld was wesentlich sinnvolleres hätte kaufen können.
Das stimmt schon. Ich bin sehr zufrieden, dass ich vor bald 4 Jahren eine LX3 um 400€ gekauft hab. Theoretisch könnte ich die wahrscheinlich sogar noch für fast die Hälfte verkaufen. Das gibt es nur bei den Premiumkompakten.

Die G12 ist eine gute Kamera, aber irgendwie schon sehr groß... und immerhin um eine ganze Blende weniger Lichtstärke als LX5, S95 und co. Außerdem gibt es den Nachfolger, der sie schon wieder ziemlich im Regen stehen lässt.
Die S100 hat unbestreitbare Vorteile, aber die Lichtstärke fällt sehr schnell ab sobald man in den Normalbrennweitenbereich kommt. Und irgendwie... gefallen mir manche Aufnahmen nicht so gut. Etwas weichgespülter Gesamteindruck. Außerdem muss man gut achten, dass man kein dezentriertes Modell bekommt.

LX5 oder XZ-1 statt der S95 würde schon etwas bringen.

Gast
2012-03-05, 17:33:44
Du meinst die Olympus XZ-1? Die hatte ich mir noch nicht genauer angeschaut. Gabs da nicht mal Probleme mit den Kameras oder verwechsel ich da grad was? Die LX5 kostet mit Versand schnell mal 390+, das is dann doch zuviel.

Rogue
2012-03-05, 17:47:31
Wenn du noch ein bisschen Zeit hast evtl. auf ein Schnäppchen der genannten Modelle warten.
Bin mir eig. recht sicher das es die LX5 auch schon billiger gab.
Halt öfters mal Mydealz & Co. checken.

BananaJoe
2012-03-05, 17:58:38
Ich würde mir mal die Nikon P7000 ansehen. Gibts zZ wohl auch für ca. 300 € und dafür ist Sie wirklich ne Top-Kamera.
Wäre mir neu, dass eine G12 in Sachen Bildquali besser als die P7000 ist.

Mit aktueller Firmware ist das Ding auch brauchbar.

BBB
2012-03-05, 18:58:23
Die Olypmus E-PL1 gibts grade bei einem Laden für 270€:

http://geizhals.at/de/503795

Rogue
2012-03-06, 17:29:36
Hier mal der Vergleichstest zwischen S95, LX5 und P7000 bei DpReview (http://www.dpreview.com/reviews/Q42010highendcompactgroup/18).
Ich vermute alle drei Kameras haben seit dem Test Firmwareupdates erhalten. Bei LX5 und P7000 bin ich mir sicher.

Die Oly E-PL1 ist mit Linse dann aber auch schon keine Kompakte mehr oder?

Feuerpfote
2012-03-06, 17:36:27
Hallo,

ja wieder ein Thread wo eine Digitalkamera gesucht wird, aber bei den letzten fand ich nichts passendes oder die Geräte gibts hier in Ö nicht mehr wirklich. Ich such nichts besonderes, sondern nur eine Kamera mit
- guter Bildqualität (auch bei schlechten Lichtverhältnissen brauchbar)
- größe fast egal
- wenn die Kamera per (micro-) USB aufgeldaen werden kann, reicht auch eine durchschnittliche Akkulaufzeit
- Videofunktion und ähnliche Zusatzfunktionen brauch ich nicht.

Preisbereich sag ich mal bis 300€.

was ist eigentlich dein genauer Anspruch? Wenn ich das so lese passt eine 100€ Kamera wie die Faust aufs Auge?!

http://www.colorfoto.de/testbericht/panasonic-lumix-dmc-fs16-1140523,923.html

Shink
2012-03-06, 17:54:55
Die Oly E-PL1 ist mit Linse dann aber auch schon keine Kompakte mehr oder?
Naja, er schrieb eigentlich nur "Größe prinzipiell egal". Wär also schon eine Überlegung wert.

SOL
2012-03-06, 18:00:31
Für 270€ nichts anderes als die E-PL1. Der Rest ist im Vergleich nur Spielzeug. Der Body liegt in Breite und Höhe jeweils 5mm über der LX-5. Dazu kommt zwar noch das Objektiv, aber zu Beginn wurde ja gesagt "größe fast egal". Zumal das Olympus 14-42mm mit gerade einmal 5 cm nicht besonders dick aufträgt.
Nutze selber eine Pen E-P3 mit 20mm/1.7 Panasonic Pancake und weiß um die Ergebnisse, die man mit einer solchen Kamera erzielen kann.

http://www.wobblers.de/bilder/Kauz.jpg