PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ist DualCore bei Smartphones mittlerweile Pflicht?


Gast
2012-06-28, 23:31:31
Hallo,

sollte man beim Neukauf eines Smartphones zum DualCore-Modell greifen oder sind SingleCores noch stark genug für alle Aufgaben/Apps/Multimedia!?

Daredevil
2012-06-29, 00:56:29
Für alle nicht, aber für alle gängigen.
"Nicht laufen" gibt es an sich nicht, es sei denn, es sind fordernde Spiele.
Was du wirklich merkst, und das merklich, sind die Ladezeiten.

( Beobachtung von iphone4 auf 4s, bei Android als OS sag ich mal lieber nichts. :D )

Gast
2012-06-29, 01:04:32
( Beobachtung von iphone4 auf 4s, bei Android als OS sag ich mal lieber nichts. :D )
Inwiefern? :D

Morpheus2200
2012-06-29, 05:49:52
Wenn ich sehe wie meine singlecore android handys und tabs herumeiern im vergleich zum ipad 2, würde ich sagen dualcore ist minimum, besser gleich quadcore vorallem bei android, welches sowieso von app zu app langsamer wird, singlecore reicht nichtmal um angybirds mit werbung ruckelfrei zu spielen, sofern man nicht alles andere im hintergrund abdreht und in den offlinemodus geht.

Mfg Richard

Daredevil
2012-06-29, 13:10:06
Android eiert aufm Single Core, wie schon gesagt sehr rum.
IOs ist da noch gut bedienbar ohne größere merkliche Ruckler.

Gast
2012-06-29, 14:58:20
Android eiert aufm Single Core, wie schon gesagt sehr rum.
IOs ist da noch gut bedienbar ohne größere merkliche Ruckler.

Warum ist Android so schlecht optimiert?

Daredevil
2012-06-29, 16:10:48
Keine Ahnung, woran das liegt. Wahrscheinlich bessere Software Anpassung, wäre verständlich, da man bei Android ja dutzende Geräte auf dem Markt hat und iOS und ein paar.
Aber die Bedienung ist halt auf einem Single Core Android Handy ist alles andere, als "Smooth". Da schwebt man mit WP7 und iOS und anderen Welten.

Gast
2012-06-29, 16:21:27
Aber die Bedienung ist halt auf einem Single Core Android Handy ist alles andere, als "Smooth". Da schwebt man mit WP7 und iOS und anderen Welten.

Ja, das habe ich auch schon gemerkt. Die Entscheidung für ein BS ist gar nicht so einfach. Android hat natürlich den Vorteil des großen App-Angebots und der Offenheit des BS, während WinPhone7.5 wie aus einem Guß anmutet, dafür allerdings weniger Apps anbietet und wohl etwas restriktiver ist. Dafür sind die WinPhone7.5 Smartphones im Schnitt günstiger ihre Android-Pendants....

sth
2012-06-29, 16:40:00
Android eiert aufm Single Core, wie schon gesagt sehr rum.
IOs ist da noch gut bedienbar ohne größere merkliche Ruckler.
Auch bei iOS gerät der SingleCore hin und wieder mal ins Stocken. Finde ich sehr auffällig, wenn man DualCore gewohnt ist.

Ähnlich wie beim PC dürfte der von Schritt Single- auf DualCore deutlich dramatischer ausfallen als von DualCore zu QuadCore, ergo erachte ich (wie selbst heute noch im PC-Bereich) DualCore schon als Muss, und QuadCore eher als "nice to have", wenn man flüssig arbeiten will.

Ist natürlich alles relativ (was braucht man schon?), aber grundsätzlich würde ich bei einem modernen Smartphone auf jeden Fall zum DualCore raten.

Gast
2012-06-29, 17:01:02
Kann ich so nicht bestätigen, habe zwei SingleCore Android Phones hier liegen. Das Galaxy S Plus und das HTC One V, beide laufen absolut flüssig.

Botcruscher
2012-06-29, 18:01:27
Hängt auch immer von Gerät, der Grafikchip und der BS-Version ab. Abgesehen davon ist DC pflicht. Die einzigen Nörgler sind da die WP7 Anhänger. Aus der Ecke wird man aber demnächst absolute Lobpreisungen auf WP8 samt DC hören.

nomadhunter
2012-06-29, 19:25:52
Kommt auch drauf an, ob du (echtes) Multitasking betreibst. Ich hab ein Galaxy S und kann gängige Spiele eigentlich flüssig spielen. Aber nur, wenn nichts im Hintergrund läuft. Wenn ich gleichzeitig Musik hören will, geht bei vielen Spielen die Ruckelei los. Ich hatte auch schon Komplettaufhänger, weil im Hintergrund irgendein Alarm losging. Bei Neukauf würd ich also schon Dual-Core nehmen. Quad-Core halt ich aber für übertrieben.

Grivel
2012-06-29, 19:43:39
Kommt auch drauf an, ob du (echtes) Multitasking betreibst. Ich hab ein Galaxy S und kann gängige Spiele eigentlich flüssig spielen. Aber nur, wenn nichts im Hintergrund läuft. Wenn ich gleichzeitig Musik hören will, geht bei vielen Spielen die Ruckelei los. Ich hatte auch schon Komplettaufhänger, weil im Hintergrund irgendein Alarm losging. Bei Neukauf würd ich also schon Dual-Core nehmen. Quad-Core halt ich aber für übertrieben.
Womit gezeigt wäre, dass es Betriebssystem abhängig ist.

Ich nutze ja einen Bold, Ruckler habe ich bei meinem Bold nur ab PDFs mit 200+ Seiten , aber hier ist wohl auch eine andere Multi Tasking Architektur bzw. eine effiziente Nutzung von Single Core angesagt. Da dies noch nie auf dem OS ein Problem war.

Aber eine Frage, da ich kein Android nutze: Ist die Software wirklich so oft so schwach an die Hardware angepasst? Ich habe das Gefühl bei euch läuft unter Dual Core, sonstwas für GPU und RAM gar nix Oo, nicht mal bei normaler Nutzung ohne 3D Spiele als Schwerpunkt.

Morpheus2200
2012-06-29, 20:34:02
Kann ich so nicht bestätigen, habe zwei SingleCore Android Phones hier liegen. Das Galaxy S Plus und das HTC One V, beide laufen absolut flüssig.

Ich hab hier ein Galaxy Tab, ZTE Blade(das hab ich nicht mehr, das hat mich so genervt das ich es entsorgen musste, einfach eine Zumutung) , und HTC Chacha.

eigentlich laufen alle träge, am Anfang nicht so schlimm, mit ein paar Apps nur noch am rumhacken und öffter mal am aufhängen. HTC macht da noch die beste Figur, das scheint aber auch etwas besser angepasst zu sein als die anderen wobei ich da fast keine apps drauf hab.

Mir fällt gerade auf das man mit keinem davon richtig telefonieren kann :-)

mfg Richard

bjoern
2012-06-29, 20:49:56
Nö, kann ich immer noch nicht bestätigen. Werder beim S Plus noch beim One V. Apps habe ich folgende drauf, Simi Clock Battery und Weather, DroidStats, Avast und noch zwei drei andere. Es läuft flüssig ohne ruckler ohne hacken. Ich nutze mein Phone aber auch dafür wo es für gemacht ist, zum telefonieren, SMSn, Whats App, E-Mail, Surfen, YouTube und Musik. Zum Spielen eigentlich garnicht.

Von daher bin ich zufrieden, wenn ich mir heute ein neues kaufen müsste würde ich allerdings ein DualCore mit 1GB Ram bevorzugen.

Edit:
ich muss aber zugeben das es nur flüssig läuft wenn ich nicht zu viele Sachen gleichzeitig mache. Ich komme klar damit. Aber für die Zukunft besser ein DualCore.;)

lumines
2012-06-29, 20:58:53
Aber eine Frage, da ich kein Android nutze: Ist die Software wirklich so oft so schwach an die Hardware angepasst? Ich habe das Gefühl bei euch läuft unter Dual Core, sonstwas für GPU und RAM gar nix Oo, nicht mal bei normaler Nutzung ohne 3D Spiele als Schwerpunkt.

Das UI Rendering ist (war?) ziemlich seltsam gelöst und stark von der CPU abhängig. Das machte vielleicht noch Sinn, als die GPUs in den meisten Geräten noch relativ schwach waren und man nicht davon ausgehen konnte, dass sie für die Oberfläche genügten, aber mittlerweile ist das natürlich arg überholt.

Seit 3.x wird Android ja in der Hinsicht stark optimiert. 4.0 war ein großer Schritt und 4.1 scheint auch noch ein Stück responsiver zu sein. Wer natürlich 2.x nutzt, merkt davon wenig.

Man muss aber auch dazu sagen, dass Apple bei der GUI absolut nicht kleckert. Schon alleine Mobile Safari ist unter den mobilen Browsern technisch absolut top, was Features und Geschwindigkeit angeht. Schon irgendwie beeindruckend, wenn sich bei manchen CSS-Effekten mein iPad 1 schneller anfühlt als ein Sandy Bridge MBA. Erst seit Chrome für Android gibt es da überhaupt qualitative Konkurrenz.

Die Fortschritte sind zwar klein, aber durchaus vorhanden. Viel seltsamer finde ich da eher, nach welchen physikalischen Gesetzmäßigkeiten unter Android gescrollt wird. Natürlich fühlt sich das jedenfalls nicht an.

MartinB
2012-07-01, 00:05:49
Für das seltsame Scrolling bei Android darfst Du dich bei Apple bedanken ;).

Morpheus2200
2012-07-01, 08:07:59
Muss meine Aussage revidieren, hab seit gestern ein Xperia x 10 Mini pro mit 1000mhz singlecore Prozessor, das laeuft ziemlich smooth da kann ich nicht meckern.
hab schon ein paar apps drauf und momentan macht es eine sehr gute Figur.
mal sehn was mit der Zeit noch kommt.

mfg Richard

Neosix
2012-07-01, 14:59:14
Man muss das ganze differenzierter betrachten. Da spielen verdammt viele Faktoren eine Rolle.
Allgemein kann man sagen, Android benötigt für eine flüssige Darstellung mehr Power als iOS und co, läuft dafür aber auch auf mehr Geräten. Bei einem neugerät würde ich auch n DC kaufen oder wenns günstig ist ein >1.4Ghz SC.

Bei Android schlagen viel mehr Faktoren rein: welche GPU ist verbaut, OS version, Anpassungen der Einzelner Hersteller (die meist furchtbar(!) laufen und system merklich verlangsamen) und was viele auch noch vergessen. Für Android gibt es Dutzend Launcher die teilweise ebenfalls sehr sehr unterschiedlich performen.

Kleiner Beispiel, Nexus S referenz Phone von Google noch mit 2.3.X ausgeliefert kam je nach Review mal absolut flüssig daher oder rucklig. Trotz 1Ghz SOC. Wieso? Standardmäßig war der live Hintergrund aktiviert. Offensichtlich hat er so viel power gefressen, dass manche Apps ruckelten. Setzte man noch n Launcher ein, der viele Transparenzeffekte hatte, so dass man die meiste Zeit noch den Hintergrund durch den App Auswahlfenster gesehen hat, war die Performance unterirdisch.
Reviews wo man so klug war, den live Hintergrund zu berücksichtigen oder auszumachen, bescherten dem Nexus S eine absolut flüssige Darstellung. Da musste ich mir an den Kopf fassen wieso Google das Gerät mit einem live Hintergrund ausliefert wenn es das Ruckeln sichtbar begünstigte...

THEaaron
2012-07-01, 17:13:35
Bei Android liegt es vor allem daran, dass nicht alle anderen Threads gestoppt werden sobald man den Finger auf den Schirm legt. Android ist da "echt" Multitaskingfähig. Bei iOS werden sofort alle anderen Threads bis auf das Rendern stillgelegt. Hoffe ich hab das noch richtig in Erinnerung.

anddill
2012-07-01, 17:40:14
Ich hab ein Tablet mit 1GHz Singlecore und ein Handy mit 2x1,5GHz, beide mit Android 4. Das Tablet hat vor allem Probleme mit dem Starten von Anwendungen und dem Laden von Webseiten. Manchmal hat man den Eindruck das Gerät wär eingefroren, aber nach bis zu 1min gehts dann weiter, als wär nichts gewesen.

bjoern
2012-07-01, 17:42:28
Bei Android liegt es vor allem daran, dass nicht alle anderen Threads gestoppt werden sobald man den Finger auf den Schirm legt. Android ist da "echt" Multitaskingfähig. Bei iOS werden sofort alle anderen Threads bis auf das Rendern stillgelegt. Hoffe ich hab das noch richtig in Erinnerung.

Ist das nicht generell so bei iOS, meine mal sowas gehört zu haben. Auch beim iPad, sobald ein Programm geöffnet wird, wird das andere geschlossen. Bin mir aber nicht sicher.

Neosix
2012-07-01, 17:53:10
Nicht mehr seit iOS5, man kann dort Multitasking aktivieren (oder es ist standardmäßig aktiviert?) dann kann man mit einer Geste direkt zwischen geöffneten Apps wechseln. In wie weit dieses Multitasking implementiert ist, weiß ich jetzt nicht aus dem Kopf.

bjoern
2012-07-01, 17:58:52
Danke, bei Wiki wird's auch nochmal erklärt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Apple_iOS#Multitasking

Kein Wunder das ältere iOS Versionen besser mit langsamen SingleCore Geräten umgehen konnten. Für mich wäre eingeschränktes bzw. kein Multitasking ein No-Go.

VooDoo7mx
2012-07-01, 18:13:43
Für das meiste reicht locker ein Single Core.
Die Android UI braucht auch keine mehreren Cores für flüssiges rendern. Wenn es da ruckelt kann das an tausend anderen Sachen liegen.

Wenn bei Test Videos von Android Smartphones die Tester auf den Homescreen rumwischen und dann solche Sprueche ablassen wie: "Dank Quadcore laeuft das alles fluessig" ist das dumme Gruetze erster Gueteklasse.
Spaetestens wenn das Nexus S mit 1GHz Single Core Android 4.1 erhlt wird das jeder sehen.

tobife
2012-07-02, 01:24:08
Ich habe hier ein neues SE Live mit Walkman. Das erste habe ich wegen eines Defektes zurückgeschickt. Das hat 1 GHZ und 512 MB Ram. Das läuft auch mit ICS sehr gut und flüssig. Aber: Es könnte besser sein. Die Schuld liegt aber nicht unbedingt bei Android. Es wird leider auch sehr viel Müll mitgestartet, den kein Mensch braucht, z.B. die chinesische und japanische Tastatur, irgendwelcher Sony-Kram, den man nicht braucht......
Das ist auch der Grund, warum ich es wieder rooten werde. Dann kann ich den ganzen Müll runterschmeißen.



tobife