PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Define R4 - Lüftersteuerung


Heiner Bremer
2012-09-18, 17:51:47
Hi,

zum Wohle meiner besseren Hälfte (und damit auch zu meinem Wohle) habe ich mir für meinen in der Wohnstube befindlichen PC o.g. Gehäuse gegönnt :D.

Ich würde mir gern noch einen dritten Lüfter in die Front des Gehäuse setzen. Damit er über die integrierte Steuerung läuft, ist ein 3pin Molex Anschluss von Nöten, korrekt?

Vielen Dank im Voraus!

Gruß, Heiner

Rente
2012-09-18, 17:55:43
Hi,

zum Wohle meiner besseren Hälfte (und damit auch zu meinem Wohle) habe ich mir für meinen in der Wohnstube befindlichen PC o.g. Gehäuse gegönnt :D.

Ich würde mir gern noch einen dritten Lüfter in die Front des Gehäuse setzen. Damit er über die integrierte Steuerung läuft, ist ein 3pin Molex Anschluss von Nöten, korrekt?

Vielen Dank im Voraus!

Gruß, Heiner
Korrekt, 2-Pin würde wohl auch gehen (fehlt ja nur das Tachosignal), 4-Pin müsstest du am Mainboard bzw. alternativer Steuerung/Adapter betreiben.

Heiner Bremer
2012-09-18, 20:06:28
Hi,

wunderbar, Danke Dir!

Gruß, Heiner

Heiner Bremer
2012-09-19, 13:30:46
Hi,

so, gestern ne kleine Nachtschicht eingebaut und innerhalb von 2h ist das komplette Innenleben aus meinem CS601 ins Define R4 umgezogen.

Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht, im Gegenteil, sie wurden übertroffen. Ein sehr effizient gebautes Gehäuse (gerade das Kabelmanagement ist top!), was Lärm schluckt und es trotzdem schafft, die Komponenten kühl zu halten.

Im 7V Betrieb der Gehäuselüfter erreicht unter Last:

- der P45 Chipsatz 51°C
- die CPU Q9550@3,4GHz (bei Standardvcore) 62°C
- die GPU GTX560 76°C

Nur für die GPU muss ich mir noch was einfallen lassen, bei 52% Lüftergeschwindigkeit ist diese im neuen Gehäuse eine echte Lärmquelle, auch wenn es um Welten besser als im alten Gehäuse ist.

Im "2D-Betrieb" herrscht dank dem Define R4 endlich Ruhe in der Stube, auch vom Gehäuse her :biggrin:.

Noch paar Anmerkungen meinerseits, die mir beim Zusammenbau aufgefallen sind:

1. Alles ist entkoppelt, auf Gummis gelagert usw., nur die 5.25 Laufwerke nicht? Hab ich da was übersehen oder wird seitens Fractal Design ein DVD-Laufwerk nicht als Lärmquelle wahrgenommen?

2. Warum werden die Abstandshalter für das ATX-Format nicht vorgeschraubt? Sowas nervt :freak:! Auch wenn das Gehäuse mATX etc. kompatibel ist, die Mehrheit wird ein ATX-Board verbauen, die Minderheit kann die übrig gebliebenen ja entfernen.

Gruß, Heiner

MS Sven
2012-09-19, 13:50:10
Hallo Heiner,

wir freuen uns natürlich darüber, dass du mit dem Gehäuse zufrieden bist. Warum die 5,25"-Geräte nicht entkoppelt werden kann ich dir nicht sagen, ich habe leider absolut keinen Einfluss auf die Entwicklung der Produkte. Allerdings muss man natürlich auch sagen, dass bei den meisten Gehäusen die ODD´s nicht entkoppelt werden, das macht es zwar nicht besser, ist aber Fakt. Ob die Abstandshalter jetzt schon vorgeschraubt sind oder nicht dürfte wohl eine Frage des persönlichen Geschmacks sein, ein Nachteil entsteht dadurch ja nicht. Mir persönlich macht es jetzt nix aus die selbst einzudrehen. :D

Vader
2012-09-19, 14:02:54
Auch unter ATX Boards gibt es unterschiedliche Befestigungspunkte. Und es ist nicht schön, wenn sich eine Verschraubung von hinten auf Platine oder Lötpunkte drückt....

btw bin ich mit meinem Define R4 auch sehr zufrieden :)