PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vergessene Microsoft Eingabegeräte


Gohan
2013-06-16, 22:07:54
Hi,

bin letztens beim Entrümpeln auf meinen alten Microsoft Sidewinder Force Feedback Pro gestoßen, was einige Erinnerungen wach gerufen hat.

Während meiner Recherche nach dem Joystick bin ich dann noch über ein paar andere Geräte gestolpert, die alle so um 1999 erschienen sind und Microsoft Rückblickend in einem ganz anderen Licht erscheinen lässt was Gaming angeht, als heute.

Strategic Commander

Anfangen möchte ich mir der Microsoft Strategic Commander, einer Maus speziell für Strategiespiele. Anders als eine normale Maus, ließ sich diese Maus nicht frei bewegen, sondern saß ähnlich einem Joystick auf einem festen Sockel und konnte über 3-Achsen bewegt werden. Besonders praktisch war dies bei 3D-Strategiespielen, da komfortable die Kamera gedreht werden konnte. Aber ansonsten benötigte es einiges an Gewöhnung diesen "Mausjoystick" zu benutzen.

http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/attachment.php?attachmentid=45955&stc=1&d=1371412104

Kurioserweise gab es die Maus nur in einer Variante für die linke Hand. Es konnten unglaubliche 78 Shortcuts gemappt werden! Genug, um bei damaligen Strategiespielen eigentlich keine Tastatur mehr zu benötigen.

Dual Strike

Ein weiteres Kuriosum der Sidewinder Dual Strike, Microsofts nächster Versuch die Maus überflüssig zu machen.

http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/attachment.php?attachmentid=45956&stc=1&d=1371412458

Die rechte Hälfte des Controllers war über zwei Achsen drehbar und sollte den Mouselook in Shootern ersetzen, leider funktionierte das denkbar schlecht. Schnelle Bewegungen waren denkbar schwierig bis unmöglich und mann musste höllisch aufpassen, beim Drücken einer der vielen Tasten den Controller still zu halten, damit man nicht das Ziel aus dem Fadenkreuz verliert. Dieser Controller war leider ein totaler Flop für Shooter, jedoch ganz brauchbar in den damals noch Salonfähigen Space-Sims. Änderte aber nichts daran, dass dieses Produkt ganz schnell wieder aus den Regalen verschwand.

Freestyle Pro

Ein Vorreiter in sachen Technologie war der Freestyle Pro, da diese bereits 1998 über einen Lage-Sensor für zwei Achsen verfügte!

http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/attachment.php?attachmentid=45957&stc=1&d=1371412901

Dieses Eingabegerät für Spieler von Microsoft war eigentlich Recht brauchbar, aber der Lagesensor war zu ungenau um für Simulationen oder Shooter. Es gab einfach keine Spiele für diese Art von Steuerung.

Fazit

Ich bin erstaunt, was Microsoft damals um 1999 in Sachen Gaming geleistet hat, bevor die XBox auf den Markt kam. Teilweise absolut verrückte Ideen, um wohl auszuloten wie man PC-Spiele auf die Konsole bekommt. Das es letztendlich doch nur eine normale Konsole wurde mit einem typischen Controller, stimmt mich in Anbetracht der hier vorgestellten verrückten Ideen ein wenig traurig. Viele dieser Ideen waren ihrer Zeit leider wohl ein wenig vorraus oder noch nicht ganz zu Ende gedacht.

Crazy_Borg
2013-06-16, 23:41:37
Ah ja, das Freestyle Pro. Tastenmäßig nicht das Gelbe vom Ei.
Die gleichen Tasten und das ungenaue Steuerkruez wie beim Sidewinder Gamepad.
Aber Motocross Madness damit war echt der Knaller. ;D
Kumpel von mir hatte das Gerät. Hours of Fun!

War die Strategic Mouse nicht eigentlich auch dazu gedacht sie zusätzlich zur normalen Maus zu benutzen und eben ganz auf das Keyboard zu verzichten? Hab aber selbst auf LAN Parties nie einen damit spielen sehen, der Preispunkt war auch arg überzogen.

Das Dual Strike habe ich mal in einem Laden in der Hand gehabt.
Keine Ahung ob es spieldesigntechnisch was reissen hätte können, aber es war grottenschlecht verarbeitet. Dieses Kugelgelenk hatten einen zu hohen Widerstand und war kaum gleichmäßig zu bewegen. Abgesehen davon dass das Ding richtig billigen Kunststoff verwendete. Haptik: Null Punkte.

Gohan
2013-06-17, 09:07:14
Ah ja, das Freestyle Pro. Tastenmäßig nicht das Gelbe vom Ei.
Die gleichen Tasten und das ungenaue Steuerkruez wie beim Sidewinder Gamepad.
Aber Motocross Madness damit war echt der Knaller. ;D
Kumpel von mir hatte das Gerät. Hours of Fun!

War die Strategic Mouse nicht eigentlich auch dazu gedacht sie zusätzlich zur normalen Maus zu benutzen und eben ganz auf das Keyboard zu verzichten? Hab aber selbst auf LAN Parties nie einen damit spielen sehen, der Preispunkt war auch arg überzogen.

Das Dual Strike habe ich mal in einem Laden in der Hand gehabt.
Keine Ahung ob es spieldesigntechnisch was reissen hätte können, aber es war grottenschlecht verarbeitet. Dieses Kugelgelenk hatten einen zu hohen Widerstand und war kaum gleichmäßig zu bewegen. Abgesehen davon dass das Ding richtig billigen Kunststoff verwendete. Haptik: Null Punkte.

Stimmt, ich erinnere mich. Die SSC war als Keyboard ersatz angedacht. Die Maus war immer noch für den Pointer zuständig, während man mit der SSC die Karte scrollte, drehte und Shortcuts ausführte. Eigentlich ein geniales Gerät.

Der Dual Strike bestand doch aus dem selben Material wie alle anderen Sidewinder Produkte, oder etwa nicht? Hatte das Ding selber einmal in der Hand, kann mich allerdings nicht mehr daran erinnern.

Mich würde interessieren, wie sich der Dual Strike bei auf Analog Sticks optimierten Spielen verhält heut zu tage. GTA4 kann ich mir damit z.B. richtig gut vorstellen.

RavenTS
2013-06-17, 23:07:27
Joa MS ist ja durchaus bekannt dafür so manch arg kreative Idee umzusetzen, die sich dann am Markt aber doch (noch) nicht durchsetzt (u.a. Tablets)

Fin
2013-06-18, 08:35:38
Einen Dual-Strike habe ich auch noch im Schrank liegen. :D
Hut ab vor Jedem der damit irgendwas vernünftig spielen kann.

Rockhount
2013-06-18, 14:06:17
Ich bin erstaunt, was Microsoft damals um 1999 in Sachen Gaming geleistet hat, bevor die XBox auf den Markt kam

Hinzu kommt mit Sidewinder Gamevoice ein System inkl. Software, welches der Vorreiter für Skype bzw. eher Teamspeak war.
Es war möglich, die Software auch mit normalen Headsets zu benutzen und wir haben Sie damals ausgiebig benutzt.

looking glass
2013-06-18, 16:13:47
Hölle ja, den Dual Strike habe ich damals gekauft, um Half Life damit zu spielen, haha, was für ein Reinfall das war, im Nachhinein der vergangenen Jahre einfach nur :).

Tatsache ist, das ich kein Spiel fand, wo ich den Dual Strike auch nur ansatzweise brauchbar verwenden konnte, naja, lernen durch Schmerz, die Erfahrung hat mich von speziellen Spezialeingabegeräten geheilt.


Wobei neben dem Dual Strike hatte ich mir auch mal das Tactical Board von Thrustmaster gekauft (das btw. eben diese MS Voicetechnik inne hatte), das Ding war im Grunde gar nicht so schlecht aufgebaut, allerdings waren die Tasten einfach nur billiger Mist, Druckpunkt einfach nur mies, mies, mies und chatten war ja auch nicht mehr. Zum daddeln unbrauchbar, allerdings mit etwas Arbeit beim mappen (etwas ist gut, war verdammt viel Arbeit), konnte man prima Programme mit vielen Optionen damit bedienen.

Crazy_Borg
2013-06-18, 18:18:48
..
Der Dual Strike bestand doch aus dem selben Material wie alle anderen Sidewinder Produkte, oder etwa nicht? Hatte das Ding selber einmal in der Hand, kann mich allerdings nicht mehr daran erinnern.
...


Ja, ich glaub die Oberfläche war gleich. Aber für meine grossen Hände zu unergonomisch und die Verarbeitung war mau. Ungenaue Spaltmaße ringsrum.
Kann nur sein dass nur das "Kaufhaus-Vorführmodell" in so schlechten Zustand war, mich hats von weiteren Begegnungen damit abgehalten.

Das erste Sidewinder Gamepad hab ich immer noch (mit Pass-Through Gameport!), und natürlich den Sidewinder Precision Pro 1 USB.
Best Joystick ever!

MiamiNice
2013-06-18, 19:48:08
@TS:

Beim Strategic Commander hasst Du was falsch verstanden. Es war keine Maus sondern ein Tastaturersatz (deswegen auch nur eine Version für die linke Hand). Man bewegte sich mit dem Kontroller auf der Map und konnte Einheiten gruppieren sowie Makros abrufen.
Den Rest hat man ganz normal mit der Maus gemacht.
Ich sollte das Teil noch im Keller haben, habe es allerdings nicht lange verwendet, da es schlecht auf dem Untergrung gehalten hat. Selbst mit selbst angebrachten Straps hatte es nicht die nötige Untergrundhaftung.

TheGoD
2013-07-23, 14:22:19
Toller Thread! Ich weiß noch wie entäuscht ich damals war als die XBox 1 statt mit nem Freestyle Pro Abkömmling mit einem normalen Kontroller ausgeliefert wurde.

Mr.Freemind
2013-07-23, 21:11:03
Wie habe ich damals das Sidewinder Gamepad geliebt!

http://tweakers.net/ext/i.dsp/1055194999.jpg

RattuS
2013-07-23, 22:32:15
Mir fällt da spontan die Trackball-Mouse ein:

http://ecx.images-amazon.com/images/I/415QJ5VVSKL.jpg

Habe ich nie benutzt, war aber schon immer neugierig, wie sich das wohl "anfühlt".

Spasstiger
2013-07-24, 12:38:13
Trackball-Mäuse sind gar nicht so doof, weil man nur eine minimale Ablagefläche dafür braucht. Ich hab mir im Labor und im Lager eines PC-Ladens schon mehrfach einen Trackball gewünscht, weil man die normale Maus mangels Ablage nicht vernünftig bedienen konnte.

minos5000
2013-07-24, 14:21:30
Mir fällt da spontan die Trackball-Mouse ein:

http://ecx.images-amazon.com/images/I/415QJ5VVSKL.jpg

Habe ich nie benutzt, war aber schon immer neugierig, wie sich das wohl "anfühlt".

Das Ding hab ich vor Jahren verzweifelt gesucht, weil es für geschundene Handgelenke ein Segen ist, aber die Dinger werden bei Ebay mit Gold aufgewogen. Unter 150€ ging damals kaum eines über den Ladentisch.

Also wurde es doch ein Trackball von Kensington für immer noch horrende 90€.

looking glass
2013-07-24, 15:30:34
Trackballs sind so eine Sache, ich hab einen Logitech Trackball mit Daumenkugel hier, Benutzbarkeit für mich = krampf. Eine vernünftig präzise Mauszeigerpositionierung ist für mich was anderes, der Daumen allein ist dafür irgendwie ungeeignet, finde ich. Dagegen fand ich mein Kensington Expert Mouse gerade wegen der riesen Kugel die man mit mehr Fingern bedient, recht brauchbar was Positionierung angeht, das Scrollrad war einfach nur Klasse (wenn es nicht so verdammt laut wäre), dafür fand ich die Tastenpositionierung nicht so den Bringer.

Colin MacLaren
2013-07-24, 23:06:18
Ich benutze seit 14 Jahren Trackballs mit Daumenkugel und finde sie perfekt. Dauert allerdings eine Woche Dauerbenutzung, bis man ordentlich damit umgehen kann und wohl einige Monate, bis man damit auch gut zockt. Das einzige, was nicht gut geht, ist "Draufhalten" in Shootern (Einzelschüsse genau platzieren geht i.Ü. hervorragend).

Morale
2013-07-26, 11:01:33
Ich kotz auch wenn ein User Probleme am PC hat und TRACKBALL

Mit Übung sind die Dinger aber vermutlich nicht sooo schlecht ;)

hadez16
2013-09-23, 12:06:42
http://www.elektroda.pl/rtvforum/files-rtvforum/sidewinder_8984.jpg

Dieser steht bei mir noch im Schrank...ach was habe ich mich gefreut wie ein kleines Kind (haha) als das Ding unterm Weihnachtsbaum lag.

Mitgeliefert wurde Interstate 76!

http://3.bp.blogspot.com/-rrTSInk7sw4/TmtvwEaWB0I/AAAAAAAAJsM/hCGIYgzolQ4/s640/interstate76.jpg

Nie hat man sich mehr mit Spielen verbunden gefühlt :)
Ich werde ja regelrecht emotional...

Crazy_Borg
2013-09-23, 23:53:37
Ach ja, denn Sidewinder FF Pro hatte ich auch mal, gabs ja leider nur in der Gameport Version.
Irgendwann war leider die Buchse des Stromsteckers völlig hinüber und ich hab ihn entsorgt (war dumm, ich weiss).

Interstate 76 dazu im Bundle war toll, nur dummerweise war die Fassung nicht patchbar. ;(

Ich würde zu dem Joystick Mechwarrior 3 empfehlen. Das Stampfen der Schritte ist echt genial umgesetzt.

testmax
2013-09-24, 14:46:43
der nachfolger des Sidewinder FF Pro hat usb...
zumindest der , der neben mir steht... ;)

letzte woche auf´m wertstoffhof aus der fundgrube mitgenommen und in il2 für gut befunden.

Vader
2013-09-24, 15:59:33
Ach ja, denn Sidewinder FF Pro hatte ich auch mal, gabs ja leider nur in der Gameport Version.
Irgendwann war leider die Buchse des Stromsteckers völlig hinüber und ich hab ihn entsorgt (war dumm, ich weiss).

Interstate 76 dazu im Bundle war toll, nur dummerweise war die Fassung nicht patchbar. ;(

Ich würde zu dem Joystick Mechwarrior 3 empfehlen. Das Stampfen der Schritte ist echt genial umgesetzt.

Wie testmax schon schrieb: gab doch einen Nachfolger, den SideWinder Force Feedback 2
http://www.amazon.de/Microsoft-656-00106-SideWinder-Force-Feedback/dp/B00005A5TE

Der hat USB, funktioniert auch einwandfrei unter Win7. Liegt bei mir auch noch rum...

PHuV
2013-09-26, 16:24:55
Ich fand den SC klasse und bedauere es, daß er unter Win7-8 nicht mehr läuft.

Crazy_Borg
2013-09-28, 00:35:42
Wie testmax schon schrieb: gab doch einen Nachfolger, den SideWinder Force Feedback 2
http://www.amazon.de/Microsoft-656-00106-SideWinder-Force-Feedback/dp/B00005A5TE

Der hat USB, funktioniert auch einwandfrei unter Win7. Liegt bei mir auch noch rum...

Ich weiss, die Sidewinder "2er" Serie von MS hatte ich auch im Laden mal in der Hand.
Ergonomisch im Vergleich zum Vorgänger war es meiner Hand nach ein Rückschritt.

Ich bleib bei meinem Precision Pro 1 USB.
Diese vielen X-Spiele aus dem letzten Humblebundle warten nur drauf.
Und wenn erstmal Star Citizen spielbar ist...