PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HT4U: 55 DX11-Karten, 18 Spiele, einheitliche Treiber - Riesen-Roundup Sommer 2013


AnarchX
2013-07-15, 12:40:11
55 Grafikkarten, 18 Spiele-Titel und vier GPGPU-Benchmarks – das sind die Eckdaten unseres heutigen Mega-Tests. Von einer betagten GeForce GTX 460 bis hin zu einer brandneuen GeForce GTX 760 findet sich praktisch alles in diesem Vergleich wieder und die Preisspanne der antretenden Modelle liegt dabei mal um 50 Euro oder gar hinauf bis über 900 Euro. Welche Karte wo das Rennen macht, klärt unser Riesen-Roundup. [...]

http://ht4u.net/reviews/2013/55_directx11_grafikkarten_im_test/

DaBrain
2013-07-15, 14:36:46
Nividia muss dringend im GPGPU Bereich aufholen...

Selbst die teure Titan kommt nie ganz an die Spitze.

-|NKA|- Bibo1
2013-07-15, 14:39:46
Danke, hätt ich sonst nicht mitbekommen :)

dargo
2013-07-15, 15:02:04
Nividia muss dringend im GPGPU Bereich aufholen...

Selbst die teure Titan kommt nie ganz an die Spitze.
Bei GK104 ists ja klar, aber vom GK110 hätte ich das wirklich nicht in dem Maße erwartet. :eek:

Edit:
Zusammenfassend sehe ich die GTX770 und HD7970(GE) für Gamer in etwa auf dem selben Level und vom Preis her tun sich beide auch nicht viel. Die GTX780 ist für das was sie mehr bietet viel zu teuer und eine Titan schießt komplett den Vogel ab was P/L angeht. :ucrazy:

aufkrawall
2013-07-15, 15:02:20
Was heißt bei Bioshock: I "max Details"?
Der Vorsprung dort von Tahiti XT deckt sich überhaupt nicht mit anderen Benchmarks. Haben die das mikroruckelnde Compute-DoF eingeschaltet?
Ist bei Dirt: SD die Engine so aktuell wie bei Grid 2? Sonst sollte man das auch ersetzen.
Bei Max Payne 3 Benchmarks ohne das unsinnig teure MSAA, wären auch nicht verkehrt.

So kann man so nen Index doch an der Pfeife rauchen.

boxleitnerb
2013-07-15, 16:12:16
Bioshock Infinite ist immer noch komisch mit dem geringen Abstand zwischen 680 und Titan.
Die Kritik zu den anderen beiden Spielen kann ich aber nicht nachvollziehen. Wenn es um die Modernität der Engine geht, müsste man 2/3 der Spiele rauswerfen. Und MP3 ist halt so - unspielbar ist es mit 4xMSAA in der oberen Riege ja nun nicht unbedingt.

Ich finde bloß, man hätte 1680x1050 weglassen können, das ist heute nicht mehr aktuell. Wer heute eine neue Grafikkarte kauft, hat idR auch einen FullHD-Monitor. Da interessieren die Ergebnisse der alten Karten auch nicht mehr bei der kleinen Auflösung.

Raff
2013-07-15, 16:14:10
Max Payne 3 wird maximaler Ingame-Qualität getestet – recht so. Einen leichten BQ-Mehrwert bringt das MSAA schließlich. Stören tut der Einbruch nur auf GK104-Karten, GK110 und Tahiti haben keine Probleme.

MfG,
Raff

Blediator16
2013-07-15, 16:14:13
Bioshock Infinite ist immer noch komisch mit dem geringen Abstand zwischen 680 und Titan.
Die Kritik zu den anderen beiden Spielen kann ich aber nicht nachvollziehen. Wenn es um die Modernität der Engine geht, müsste man 2/3 der Spiele rauswerfen. Und MP3 ist halt so - unspielbar ist es mit 4xMSAA in der oberen Riege ja nun nicht unbedingt.

Ich finde bloß, man hätte 1680x1050 weglassen können, das ist heute nicht mehr aktuell. Wer heute eine neue Grafikkarte kauft, hat idR auch einen FullHD-Monitor. Da interessieren die Ergebnisse der alten Karten auch nicht mehr bei der kleinen Auflösung.

Bei einem Test mit 55 Karten macht das schon Sinn.

boxleitnerb
2013-07-15, 16:17:13
Bei einem Test mit 55 Karten macht das schon Sinn.

Finde ich nicht. Angenommen jemand hatte eine 5870 mit einem 1680x1050 Monitor. Was bringt es ihm zu wissen, wie sich die neue 7870 in dieser Auflösung schlägt, wenn er wahrscheinlich inzwischen einen 1080p-Monitor besitzt? Er kann eh keinen sinnvollen Vergleich ziehen, weil sich beides geändert hat.

aufkrawall
2013-07-15, 16:21:43
Wenn es um die Modernität der Engine geht, müsste man 2/3 der Spiele rauswerfen.

Nein, bei den DX11-Titeln ist bis auf SD eigentlich alles so aktuell wie es geht.
Es wird ja auch Metro Last Light getestet, nicht 2033, Crysis 3 statt 2...

Ja, ich weiß dass es direkte Nachfolger sind und Grid 2 nicht zu Dirt.
Trotzdem ist das aktueller und somit von mehr Relevanz.


Und MP3 ist halt so - unspielbar ist es mit 4xMSAA in der oberen Riege ja nun nicht unbedingt.

Es ist einfach nur hardcore-sinnlos. 4xMSAA greift stellenweise sehr schlecht und braucht ähnlich viel Leistung wie 2x2DS bzw. reduziert die fps gerne mal um die Hälfte.
Völlig schwachsinnig. Und warum wird nur dieses Spiel nicht ohne MSAA getestet, alle anderen aber schon?

boxleitnerb
2013-07-15, 16:26:42
Ich sprach ja nicht von DX11-exklusiv. Gibt genug ältere Spiele mit im Parcour.

aufkrawall
2013-07-15, 16:27:50
DX9 hab ich mir gar nicht angeguckt. Ist doch bei neuen AAA-Titeln gar nicht mehr von Relevanz, wen interessiert das noch?

DaBrain
2013-07-15, 16:38:26
Bei GK104 ists ja klar, aber vom GK110 hätte ich das wirklich nicht in dem Maße erwartet. :eek:

Edit:
Zusammenfassend sehe ich die GTX770 und HD7970(GE) für Gamer in etwa auf dem selben Level und vom Preis her tun sich beide auch nicht viel. Die GTX780 ist für das was sie mehr bietet viel zu teuer und eine Titan schießt komplett den Vogel ab was P/L angeht. :ucrazy:


Ja, gerade beim GK110 hätte ich in dem Fall deutlich mehr erwartet. Immerhin wollte ich mir auch gerne eine Karte mit dem Chip kaufen. Jetzt warte ich lieber nochmal ab.

Ich habe aber auch schon ein paar mal gelesen, dass Nvidia bis jetzt hauptsächlich auf CUDA gesetzt hat. Vielleicht ist bei den Treibern noch Raum für Optimierungen was OpenCL angeht.
Ansonsten wäre das eine echt schwache Leistung.

y33H@
2013-07-15, 16:44:23
Finde ich nicht. Angenommen jemand hatte eine 5870 mit einem 1680x1050 Monitor. Was bringt es ihm zu wissen, wie sich die neue 7870 in dieser Auflösung schlägt, wenn er wahrscheinlich inzwischen einen 1080p-Monitor besitzt?Ich sitze mit meiner GTX 680 4GB vor einem 1680x1050 und das seit Monaten. Werde erst in den kommenden Wochen auf 2560x1440 umsteigen, von daher finde ich das sehr interessant. Für mich sogar perfekt.

boxleitnerb
2013-07-15, 16:46:49
Na gut, eigentlich dürfte ich ja nichts sagen so lange wie ich noch auf 1280x1024 rumgegurkt bin...mit SLI :D
Dennoch finde ich die Auflösung unnötig. Man kann anhand der anderen Auflösungen schon sehen, wie groß die Steigerung sein wird. Da hätte ich lieber SGSSAA-Benchmarks oder noch ein paar mehr Spiele gesehen.

-|NKA|- Bibo1
2013-07-15, 17:21:45
Nur weil Ihr in FullHD und DX11 spielt heißt das doch nicht daß das für alle gilt....
Ihr müßt ja nicht Euch zum Standard ernennen den alle folgen müssen.
Der Vollständigkeit halber haben sie alle gebencht.
Da machen sich einige unheimlich viel Arbeit und andere haben gleich wieder was zu kacken.
Ich find's gut.

aufkrawall
2013-07-15, 17:27:00
DX11 ist vier Jahre alt und nicht viel weniger lange kauft man Monitore in 1080p oder höher.

Ich gurke btw. auch noch in 1280x1024 mit SLI rum. Liegt aber eher daran, dass ich mit anderen Monitoren bisher Brechreiz bekommen hab.

Lyka
2013-07-15, 18:14:17
schöner Test... wenn ich sehe, dass der Unterschied zwischen meiner 7870 und der 7950 zwischen 1% und 4% ;D (spiele erstmal nur auf 1920x1080) :D

schreiber
2013-07-15, 18:24:07
Bestätigt auch wieder die Abzocke mit 28nm. GTX 580 ist häufig so schnell wie Geforce 670.

Schaffe89
2013-07-15, 18:30:56
Was heißt bei Bioshock: I "max Details"?
Der Vorsprung dort von Tahiti XT deckt sich überhaupt nicht mit anderen Benchmarks. Haben die das mikroruckelnde Compute-DoF eingeschaltet?
Ist bei Dirt: SD die Engine so aktuell wie bei Grid 2? Sonst sollte man das auch ersetzen.
Bei Max Payne 3 Benchmarks ohne das unsinnig teure MSAA, wären auch nicht verkehrt.

So kann man so nen Index doch an der Pfeife rauchen.

Also die Kritik an Dirt oder Max Payne 3 kann ich nicht nachvollziehen, was Bioshock angeht sind die Ergebnisse klar abweichend, das ändert aber bei 18 Spielen nur geringfügig was am Index, vielleicht 1%.

Bei Computerbase gibt es auch stark abweichende Werte in Max Payne 3 mit MSAA, wo eine GTX 670 vor einer HD 7970ghz liegt.

Du krititisiers doch nur pauschal immer HT4U, solange dort die AMD Karten 4 Prozentpunkte im Schnitt besser liegen als woanders.;D

aufkrawall
2013-07-15, 18:34:07
Also die Kritik an Dirt oder Max Payne 3 kann ich nicht nachvollziehen

Herr Schaffe hält es wohl nicht nötig zu sagen warum?
Dann sag besser gar nichts, bevor das in horn 12 Niveau endet.


Du krititisiers doch nur pauschal immer HT4U, solange dort die AMD Karten 4 Prozentpunkte im Schnitt besser liegen als woanders.;D
Deshalb pick ich mir dann auch MP3 raus. :facepalm:

Raff
2013-07-15, 18:46:16
schöner Test... wenn ich sehe, dass der Unterschied zwischen meiner 7870 und der 7950 zwischen 1% und 4% ;D (spiele erstmal nur auf 1920x1080) :D

Das war schon immer so. Bei üblichen Workloads gleichen sich die Vor- und Nachteile der Karten aus. Oft kann sich die HD 7950 (800 MHz, kein B00st) trotz ihrer höheren Rechenleistung kaum von der HD 7870 (1.000 MHz, kein B00st) absetzen, da Letztere einen höheren Polygondurchsatz bietet – das limitiert beispielsweise in Skyrim (mit Mods) (http://www.pcgameshardware.de/The-Elder-Scrolls-5-Skyrim-PC-128680/Tests/Skyrim-im-Test-mit-Mods-908710/) stark. Je stärker es auf Shader-Leistung ankommt, desto besser schneidet die HD 7950 ab. AMD ist das Problem in Form der HD 7970 B00st Edition angegangen.

MfG,
Raff

bardh
2013-07-15, 18:48:34
Echt stark wie gut die 7970 GE mithält... (bin Besitzer einer GTX 680...)

Schaffe89
2013-07-15, 18:49:09
Ja natürlich, ohne MSAA also mit FXAA liegt dort GK104 erheblich besser als mit 4xMSAA.

Und wieso soll man den Index in der Pfeife rauchen? Wegen der ein zwei Punkte?
Dann kannst du jeden anderen Index auch in der Pfeife rauchen, dir gehts doch nur um den Vorsprung der AMD Karten hier im Vergleich zu anderen Reviews, um sonst nichts.
Wenn du diesen maßstab ansetzt, dann kannst du alle Indexe in der Pfeife rauchen.

Raff
2013-07-15, 18:50:01
Echt stark wie gut die 7970 GE mithält... (bin Besitzer einer GTX 680...)

Mich wundert, dass das alle so wundert. Welche Benchmarks habt ihr euch denn vorher angesehen? :| Die HD 7970 GE war schon immer stärker als die GTX 680.

MfG,
Raff

bardh
2013-07-15, 18:54:05
Mich wundert, dass das alle so wundert. Welche Benchmarks habt ihr euch denn vorher angesehen? :| Die HD 7970 GE war schon immer stärker als die GTX 680.

MfG,
Raff

Speziell auch verglichen mit der GTX 780 und Titan.
Zu Beginn, soweit ich mich erinnere, war der Abstand zwischen GTX 680 und 7970 GE auch noch nicht so gross oder? Ich spiele auf die Treiber an.

aufkrawall
2013-07-15, 18:54:46
Ja natürlich, ohne MSAA also mit FXAA liegt dort GK104 erheblich besser als mit 4xMSAA.

Wo steht das, was soll "dort" sein?
Du sprichst in Rätseln.
Bei HT4U jedenfalls hat die 770 zur GE bei 1080p mit 4xMSAA 2% Vorsprung und mit 8xMSAA 20%...

Peter Gräber
2013-07-15, 18:56:57
Ich kann die Kritik an Bioshock nicht nachvollziehen. Das ist eine der Stellen im Spiel mit den höchsten Anforderungen an beide Lager. Zugegeben, auf diese Situationen trifft man im Spielverlauf vielleicht nur in 15 bis 20 Prozent der Fälle, ansonsten liegst du mit ner 680 dauerhaft im Bereich zwischen 80 und 100 Fps und das ist auch das, was der integrierte Bechmark zeichnet. Darum haben wir uns für eine fordernde Spielszene entschieden und die zeichnet eben in solchen extremen Situationen ein solches Bild.

Wenn dich das nicht interessiert, dann schau nicht hin oder ziehe Benchmarks zu Rate, die dir besser zusagen. Immerhin kannst du dir bei unserem direkten Grafikkartenvergleich auch die gewünschten Karten herauspicken und unmittelbar gegenüberstellen und dort dann halt eben nur einen Blick auf deine Favoriten-Titel werfen.

Schaffe89
2013-07-15, 19:04:28
Bei HT4U jedenfalls hat die 770 zur GE bei 1080p mit 4xMSAA 2% Vorsprung und mit 8xMSAA 20%...

Und mit FXAA wäre die 770 15% davor? Ist mir eh wurscht, mich nervt nur deine übersteigerte Kritik, wenn mal Nvidia 4% Punkte im Vergleich zu anderen Reviews schlechter liegt, deswegen kommt ja deine Aussage " Index in der Pfeife rauchen".

CrimsoN
2013-07-15, 20:16:28
DX9 hab ich mir gar nicht angeguckt. Ist doch bei neuen AAA-Titeln gar nicht mehr von Relevanz, wen interessiert das noch?

Mich !

Da Dx9 (leider) immer noch genutzt wird bei Vielen Spielen.

Da ich mich auch mal gerade wunder möchte warum hier euch Wundert was die HD7970GHz, GTX680/770 oder GTX780.
Denn "wir" Ocen doch eh alle unsre Karten oder kaufen Werks OCe Karten also für uns eher uninteressant wäre.

Blackhand
2013-07-16, 09:25:13
Also ich muss auch nochma auf den direkten Grafikkartenvergleich aufmerksam machen:

http://ht4u.net/reviews/2013/55_directx11_grafikkarten_im_test/index32.php

Ein recht geiles Ding, wo man sich seine Settings raussuchen kann, ist ja doch ne sehr individuelle Sache.

1050p mitzutesten ist auf jeden Fall korrekt, dürfte noch etliche Leute geben, die son Teil besitzen. 4 Jahre sind für mich jetzt nicht unbedingt ne Zeitspanne, in der man sein Display wechselt. Sowas hält sich bei mir auch mal ein Jahrzehnt (wobei wenn oLED mal endlich ankommt in den nächsten Jahren, dann wird sich das besorgt)

Andererseits würde ich ein Benchmarkfeld so zusammenstellen:
Neuere, vor allem DX11 Spiele werden primär mit PostAA + Downsampling getestet, vor allem da, wo MSAA fürn Popo ist. MSAA fand ich eigentlich schon immer relativ uninteressant muss ich sagen, auch mal im Hinblick auf den 3DC-Performance-Index. Es sollte mindestens AAA/TrAA sein. Finde es sehr schade, dass es dazu immer so wenig Zahlen gibt. Das können schließlich alle aktuellen Karten in allen Spielen, die auch MSAA unterstützen. Mit Alphatexturen wird ja auch schon lange nicht gerade gegeizt.

Dann dazu noch eine Reihe älterer Spiele auch aus der DX9 Reihe, die dann primär mit SGSSAA getestet werden. Dort könnte man dann auch BQ-Vergleiche anstellen. Auch etwas was kaum in Tests gemacht wird, dafür müssen dann heutzutage Forenmember herhalten. Für mich hat eine moderne Graka schließlich auch den Zweck ältere Spiele aufbrezeln zu können. DX9 Spiele mit aktuellen Karten lediglich mit MSAA zu testen ist wirklich ziemlich uninteressant.

EDIT: Ältere Spiele mit Texturmods (wenns da nicht gerade tausende gibt und das ne totale Firckelei wäre) zu benchen wäre auch interessanter als ohne.

gnomi
2013-07-16, 09:51:05
Wow, also der Test ist schon klasse.
Was für eine Heidenarbeit dahinter steckt. :up:
Besonders gut gefällt mir persönlich, dass auch alte Karten und die kleinere Auflösung mit dabei sind.
Sehr praktisch auch der Direktvergleich.

Beim Testparcours bin ich nicht so kritisch.
Jeder hat seine Vorlieben, aber deswegen muss eine Redaktion ja noch nicht zwingend danach testen. :wink:
Habe auch kein Problem damit, wenn meine GTX 680 gegenüber der Radeon 7970 (Ghz) zunehmend etwas schlechter abschneidet.

Kriton
2013-07-16, 09:59:56
Ich finde bloß, man hätte 1680x1050 weglassen können, das ist heute nicht mehr aktuell. Wer heute eine neue Grafikkarte kauft, hat idR auch einen FullHD-Monitor. Da interessieren die Ergebnisse der alten Karten auch nicht mehr bei der kleinen Auflösung.

Das ist ja ein großer Vergleich auch mit alten Karten. Und sowohl ich als auch meine Frau fahren noch 1680x1050. Ich habe seinerzeit extra kein Full-HD gekauft um länger die Karte nicht aufrüsten zu müssen.

boxleitnerb
2013-07-16, 10:04:46
Das ist ja ein großer Vergleich auch mit alten Karten. Und sowohl ich als auch meine Frau fahren noch 1680x1050. Ich habe seinerzeit extra kein Full-HD gekauft um länger die Karte nicht aufrüsten zu müssen.

Ja gut, aber wenn du aufrüsten würdest, würdest du doch wahrscheinlich auch einen neuen Monitor kaufen, oder? Wie deine alte Karte in 1680x1050 performt, weißt du ja, dazu brauchst du den Test nicht :)

Raff
2013-07-16, 10:08:16
Das ist ja ein großer Vergleich auch mit alten Karten. Und sowohl ich als auch meine Frau fahren noch 1680x1050. Ich habe seinerzeit extra kein Full-HD gekauft um länger die Karte nicht aufrüsten zu müssen.

Der rechnerische Mehraufwand von 1050p auf 1080p ist gering.

1.680 x 1.050: 1.764.000 Pixel
1.920 x 1.080: 2.073.600 Pixel
Differenz: 309.600 Pixel (+17,6 %)

Abhängig von Grafikkarte und Restsystem sinkt die Bildrate beim Wechsel um 10 bis 15 Prozent – das ist nichts, was einen Grafikkartenwechsel verhindern kann oder nötig macht. ;) Zur Not übertaktet man die Karte etwas und der Wechsel auf ein neues LCD ist aus Fps-Sicht kostenlos.

Beim Testparcours bin ich nicht so kritisch.
Jeder hat seine Vorlieben, aber deswegen muss eine Redaktion ja noch nicht zwingend danach testen. :wink:
Habe auch kein Problem damit, wenn meine GTX 680 gegenüber der Radeon 7970 (Ghz) zunehmend etwas schlechter abschneidet.

Vorlieben haben in neutralen Tests nichts verloren. Ideal ist IMO, wenn man Spiele in beide Richtungen sowie "normale" Titel im Feld hat.

MfG,
Raff

Blackhand
2013-07-16, 10:09:06
Ja gut, aber wenn du aufrüsten würdest, würdest du doch wahrscheinlich auch einen neuen Monitor kaufen, oder? Wie deine alte Karte in 1680x1050 performt, weißt du ja, dazu brauchst du den Test nicht :)

Du solltest nicht von dir auf andere schließen

Blackhand
2013-07-16, 10:17:35
Der rechnerische Mehraufwand von 1050p auf 1080p ist gering.

1.680 x 1.050: 1.764.000 Pixel
1.920 x 1.080: 2.073.600 Pixel
Differenz: 309.600 Pixel (+17,6 %)

Abhängig von Grafikkarte und Restsystem sinkt die Bildrate beim Wechsel um 10 bis 15 Prozent – das ist nichts, was einen Grafikkartenwechsel verhindern kann oder nötig macht. ;) Zur Not übertaktet man die Karte etwas und der Wechsel auf ein neues LCD ist aus Fps-Sicht kostenlos.

Die pure Pixelanzahl ist nicht alles. Kommt ja auch aufs Seitenverhältnis an, was die die Rechenlast etwas verändert. Die Treiber werden eventuell mehr für 1080p als für 1050p optimiert. AMDs Karten (oder zumindest Tahiti) performen tendenziell vergleichsweise besser je höher die Auflösung ist. Wenn sich aber zeigen sollte, dass man durchgehend von 1080p Benches auf 1050p interpolieren kann, wäre es ja eventuell durchaus sinnvoll nur noch 1080p zu benchen und dann für 1050p einen Schätzwert anzugeben. Dann wäre ein Test unter einer 4:3 oder 5:4 Auflösung vielleicht besser, auch um zu sehen, ob das relativ zur Pixellast noch sauber performt.

Pennywise
2013-07-16, 10:18:11
Super Test, finde es nur etwas schwach, dass man die Tabellen weiter hinten nicht sortieren kann. Wäre ein schönes Extra gewesen.

Raff
2013-07-16, 10:22:11
Die pure Pixelanzahl ist nicht alles. Kommt ja auch aufs Seitenverhältnis an, was die die Rechenlast etwas verändert. Die Treiber werden eventuell mehr für 1080p als für 1050p optimiert. AMDs Karten (oder zumindest Tahiti) performen tendenziell vergleichsweise besser je höher die Auflösung ist. Wenn sich aber zeigen sollte, dass man durchgehend von 1080p Benches auf 1050p interpolieren kann, wäre es ja eventuell durchaus sinnvoll nur noch 1080p zu benchen und dann für 1050p einen Schätzwert anzugeben. Dann wäre ein Test unter einer 4:3 oder 5:4 Auflösung vielleicht besser, auch um zu sehen, ob das relativ zur Pixellast noch sauber performt.

Mir ist das schon klar. :D Die Aussage zur Performance basiert auf Praxiserfahrungen. PCGH hat 1050p übrigens jüngst gestrichen und auf die von 1080p gute Schätzbarkeit hingewiesen. :)

Die Low-Res-Schwäche bei AMD-Karten wird sich vielleicht in der kommenden Generation endlich ändern.

MfG,
Raff

boxleitnerb
2013-07-16, 10:23:56
Du solltest nicht von dir auf andere schließen

Tu ich auch nicht, ich schätze nur die Wahrscheinlichkeit so einer Anschaffung ein. Zumal wie Raff schon sagt, die Mehrinformation eher gering ist. Meiner Meinung nach hätten zwei, drei Spiele mehr und/oder ein paar ausgewählte SGSSAA-Benchmarks mehr Sinn gemacht, wenn man schon den großen (lobenswerten!) Aufwand treibt. Ist halt meine Meinung.

Blackhand
2013-07-16, 10:31:00
Vorlieben haben in neutralen Tests nichts verloren. Ideal ist IMO, wenn man Spiele in beide Richtungen sowie "normale" Titel im Feld hat.

In neutralen Tests sollte man möglichst alle Vorlieben mit abdecken. Ein Sache, die generell eher vernachlässigt wird bei Grakatests bzw. benchen viele auch einfach die gleichen Settings, was einerseits recht gut ist fürs 3DCenter, da man dann viele Daten zu diesen Settings für Analysen zur Verfügung hat. Andererseits ist das auch mega langweilig. Bei so vielen Tests wäre eine größere Bandbreite an Testphilosophien echt ne tolle Sache

Blackhand
2013-07-16, 10:35:37
Mir ist das schon klar. :D Die Aussage zur Performance basiert auf Praxiserfahrungen. PCGH hat 1050p übrigens jüngst gestrichen und auf die von 1080p gute Schätzbarkeit hingewiesen. :)

Die Low-Res-Schwäche bei AMD-Karten wird sich vielleicht in der kommenden Generation endlich ändern.

MfG,
Raff
War mir auch schon irgendwie klar, dass dir das klar war ;) Warum hast du nicht gleich gesagt, dass ihr die Interpolationsfähigkeit auch in euren Benches schon bestätigt seht? In der Hinsicht machen 1050p Benches natürlich weniger Sinn.

Kriton
2013-07-16, 10:47:01
Ja gut, aber wenn du aufrüsten würdest, würdest du doch wahrscheinlich auch einen neuen Monitor kaufen, oder? Wie deine alte Karte in 1680x1050 performt, weißt du ja, dazu brauchst du den Test nicht :)

Nein, würde ich nicht. So lange der Monitor nicht abraucht oder OLED mich so flasht, dass ich zugreifen will sehe ich nicht, dass ich einen neuen Monitor kaufe. Eher rüste ich den Rest meines PCs auf und nehme die Mehrleistung der Grafikkarte wieder als Puffer für die Zukunft.

boxleitnerb
2013-07-16, 10:56:27
Sehe ich immer noch anders, denn die sagen wir mal 5% Fehler von 1050p zu 1080p hast du womöglich genauso durch andere Spiele als die im Parcour verwendeten erreicht. Und ehrlich, 5% sind gar nichts. Man kann es nie "genau" wissen und braucht es auch nicht. Bei einem Test unter aktuellen Karten ist es noch nützlich, damit die Leute sich wegen ein paar Prozent die Köpfe einschlagen können (:D), aber für Aufrüster ist es doch wurscht, ob es nun 60 oder 65% sind. Ändert absolut nix an der Spielbarkeit.

Interpolation ist echt nicht schwer, aber die Leute wollen trotzdem jede einzelne Einstellung, jede Karte (auch wenn nur 5-10% dazwischen liegen) getestet haben, was ich ziemlich unnötig finde. Es macht einen Haufen Arbeit und generiert kaum brauchbare Mehrinformation.

Raff
2013-07-16, 11:07:06
Interpolation ist echt nicht schwer, aber die Leute wollen trotzdem jede einzelne Einstellung, jede Karte (auch wenn nur 5-10% dazwischen liegen) getestet haben, was ich ziemlich unnötig finde. Es macht einen Haufen Arbeit und generiert kaum brauchbare Mehrinformation.

Transferleistung, ein echt geiles Hirn-Feature, wird offenbar nicht mehr gelehrt. :freak:

MfG,
Raff

Blackhand
2013-07-16, 11:07:21
Das wäre, wie wir gerade festgestellt haben, ein Grund 1050p nicht mizubenchen, hat aber mit der Monitoraufrüstung jetzt nix zu tun boxleitnerb.

boxleitnerb
2013-07-16, 11:20:48
Das wäre, wie wir gerade festgestellt haben, ein Grund 1050p nicht mizubenchen, hat aber mit der Monitoraufrüstung jetzt nix zu tun boxleitnerb.

Es bleibt weiterhin die Frage, wie repräsentativ es ist, nicht aufzurüsten. Laut Steam ist 1050p recht weit abgeschlagen, 1080p hat die größte Zuwachsrate und ist viermal so häufig verbreitet wie 1050p.

Blackhand
2013-07-16, 11:38:39
Es bleibt weiterhin die Frage, wie repräsentativ es ist, nicht aufzurüsten. Laut Steam ist 1050p recht weit abgeschlagen, 1080p hat die größte Zuwachsrate und ist viermal so häufig verbreitet wie 1050p.

Der Anteil an Aufrüstern mag überwiegen, dadurch werden die Nichtaufrüster aber nicht zur unbedeutenden Minderheit und allgemein wird im Displaybereich m.E. eher weniger aufgerüstet als im PC.

Wenn es nach Steam geht sollte man 1366x768 mitbenchen. Das sollte sich aber auch interpolieren lassen und ist im Desktopbereich vermutlich so gut wie nicht vorhanden. Ein großer Teil von 1080p Displays und deren Zuwachs fällt bestimmt auch auf den Laptopbereich, wo es in meiner Wahrnehmung nie wirklich 1050p Displays gab. Im Desktopbereich sollte der Anteil an 1050p Displays demnach nicht unbedeutend höher einzuschätzen sein, als die Daten von Steam es hergeben.

Peter Gräber
2013-07-16, 21:00:55
Transferleistung, ein echt geiles Hirn-Feature, wird offenbar nicht mehr gelehrt. :freak:

MfG,
Raff

Raff, du kennst doch den Massenmarkt. Für die meisten ist das schlicht hilfreich, für mich teils nur unnütze Arbeit. Aber wenn es um Aufklärung geht, kann man sich nicht genug wiederholen.

Dass sich versierte Anwender nur an bestimmten Dingen orientieren, das liegt doch schlicht auf der Hand. Für die sollte es eigentlich auch keinen Index benötigen. Dort sollte man doch unterstellen, dass man a) weiß was man tut und b) die Resultate betrachtet, welche für einen selbst wichtig sind.

Gerade für letztere halten wir nach wie vor den direkten Grafikkarten-Vergleich aufrecht, weil der klare Zahlen und Fakten spricht und nicht durch einen Index irritiert wird.

Es bleibt aber dabei, dass die heutige I-Net-Generation doch ein Stück faul und gemütlich geworden ist, und eben mundgerechte Häppchen haben möchte. Wenig lesen, wenig klicken, "sag mir sofort was ich tun soll".

Matrix316
2013-07-16, 21:53:31
Der rechnerische Mehraufwand von 1050p auf 1080p ist gering.

1.680 x 1.050: 1.764.000 Pixel
1.920 x 1.080: 2.073.600 Pixel
Differenz: 309.600 Pixel (+17,6 %)

Abhängig von Grafikkarte und Restsystem sinkt die Bildrate beim Wechsel um 10 bis 15 Prozent – das ist nichts, was einen Grafikkartenwechsel verhindern kann oder nötig macht. ;) Zur Not übertaktet man die Karte etwas und der Wechsel auf ein neues LCD ist aus Fps-Sicht kostenlos.
[...]

MfG,
Raff

Warum eigentlich keine Tests mit 1920x1200? Das sind immerhin 2304000 Pixel und noch mal 11 % mehr. Und ich glaube viele haben noch so einen Monitor. Full HD ist ja noch nicht sooo lange der (leider) Standard bei 24"ern.

LSSJBroly
2013-07-16, 22:12:31
Naja, 1920x1200 ist eigentlich sogut wie kaum vertreten - 1080p ist halt der meistgenutze standard.

Matrix316
2013-07-16, 22:20:26
Aber 2560x1440 ist ja auch nicht so die Standardauflösung.

aufkrawall
2013-07-16, 22:25:46
Aber, wie SSAA, für Enthusiasten interessant.

LSSJBroly
2013-07-16, 22:53:02
Jup, und müsste trotzdem noch häufiger als 1920x1200 genutzt werden - im allgemeinen ist 1440p die am häufigsten genutzte Auflösung über 1080p.

BeeRockxs
2013-07-16, 23:01:14
Aber 2560x1440 ist ja auch nicht so die Standardauflösung.
Meiner Empfindung nach ist das bei 27" Schirmen schon der Standard, wenn's denn größer als 1920x1200 sein soll.

Matrix316
2013-07-17, 13:18:08
Meiner Empfindung nach ist das bei 27" Schirmen schon der Standard, wenn's denn größer als 1920x1200 sein soll.
Ja aber haben mehr Leute 1920x1200 oder 2560x1440 Monitore?

Ronny145
2013-07-17, 13:27:25
Wozu 1920x1200, wenn normalerweise jeder mit 1920x1080 testet? Welche Erkenntnisse erhoffst du dir davon? Der Unterschied zwischen den beiden Auflösungen ist viel zu klein.

Raff
2013-07-17, 14:01:54
Der Unterschied ist sogar noch kleiner als zwischen 1.680x1.050 und 1.920x1080.

MfG,
Raff

Reaping_Ant
2013-07-17, 14:11:42
Eben, von 1920x1080 auf 2560x1440 sind es immerhin 77% mehr Pixel, das stellt schon noch mal etwas andere Anforderungen an die Grafikkarte, da sich ja z.B. die Anzahl der Pixel pro Dreieck im gleichen Maße erhöht.
Den eher kleinen Unterschied zu 1920x1200 oder 1680x1050 sollte sich doch jeder selbst ausrechnen können.
Dann lieber noch Multi-Display Auflösungen mittesten, ist zwar noch weniger verbreitet, liefert aber immerhin einen neuen Messwert, den man im Rahmen der Messgenauigkeit nicht auch durch einfache Multiplikation erhalten hätte.

RavenTS
2013-07-22, 00:48:09
...
Dann lieber noch Multi-Display Auflösungen mittesten, ist zwar noch weniger verbreitet, liefert aber immerhin einen neuen Messwert, den man im Rahmen der Messgenauigkeit nicht auch durch einfache Multiplikation erhalten hätte.

Das wäre natürlich schön, aber bei all dem Gebastele mit Treibern, Settings (FoV etc) und Spielen doch wohl etwas zu viel des Guten. Multi-Display-Configs bei Spielern sind halt sehr selten und selbst mit recht neuen Titeln nicht immer problemlos

Knuddelbearli
2013-07-22, 04:41:22
naja als special wäre das sicher mal super oder auch 3D

StefanV
2013-07-22, 06:22:57
Dann lieber noch Multi-Display Auflösungen mittesten, ist zwar noch weniger verbreitet, liefert aber immerhin einen neuen Messwert, den man im Rahmen der Messgenauigkeit nicht auch durch einfache Multiplikation erhalten hätte.
Bei 3 Schrimen mit 1920x1080 hast du dann aber auch eine Performance, die einfach nur völlig unbrauchbar ist, bei modernen Spielen. Das zieht schon bei etwas älteren Spielen wie SWTOR so derb viel Performance, dass du dafür dann wirklich 2-3 Grafikkarten brauchst...

Leider kann mans wohl nicht so einstellen, dass jede GraKa das Bild für einen Schirm rendert...

Iruwen
2013-07-22, 07:15:42
Das stell ich mir auch etwas schwierig vor.

Reaping_Ant
2013-07-22, 08:39:10
Ich wollte damit auch nicht zum Ausdruck bringen, dass jetzt in jedem Test Multi-Display Auflösungen mitgetestet werden sollen, dazu sind sie dann doch etwas exotisch. So etwas wäre (wie auch 3D) eher mal für einen gesonderten Artikel interessant.
Wenn man aber unbedingt neben 1920x1080 und 2560x1440 noch eine dritte Auflösung haben will, sollte es schon eine sein, die sich, was die Anforderungen an die Grafikkarte angeht, nochmals deutlich von ersteren unterscheidet.