PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Akte Undercover - ich kann mir das nicht anschauen


PHuV
2013-07-30, 22:57:53
Ich habe gerade so etwas gelangweilt rumgezappt und bin bei Sat1 Akte Undercover, wo sie wieder mal Kinderschänder enttarnen.

Irgendwie werde ich alt, oder sensibel, auch wenn das alles nur gestellt ist, und für Kinder keine Gefahr... ich kann mir das nicht weiter ansehen. Schon bei den Chattexten und SMSsen wurde es mir ganz anders, und als der Typ dann wirklich noch mit der im Videochat ist, und sagt, was er so wollte, habe ich abgeschaltet. Hat der Typ einen so derartig an der Waffel? Ich bin jetzt nicht unbedingt ein SchneidetallenPädosdenPimmeloderRübeab-Typ, und ich habe auch als Berater Verständnis für vieles. Aber hier hört es bei mir auf. Eine 14-jährige so blöde anzubaggern, daß er sich vorstellen könnte mit ihr zu kuscheln und so und was sich so ergibt, er will sie ja nicht unter Druck setzen.... ne, da wird es mir so ganz anders. Und ich kann mir so was nicht weiter anschauen.

Wem gehts genau so, oder bin ich einfach nur empfindlich, daß ich so was nicht mal als Reportage ertrage?

x-force
2013-07-30, 23:53:04
vielleicht wegen der eigenen kinder? wenn ich mir vorstellte wie einer das mit meiner tochter abziehen würde...

aber ich hab keine kinder und sehe das differenzierter. die welt ist voll von kranken leuten, wenn man erstmal genauer hinsieht. gemeinsam haben sie aber alle eines: keine empathie, kein gewissen

EL_Mariachi
2013-07-31, 00:44:48
Ich habe diese Reportage nicht gesehen... kann also schlecht was dazu sagen!

Ansonsten kann ich mir eigentlich alles anschauen... Einfach nur wegsehen ist mir zu einfach!

allerdings zieht mich das ein oder andere doch ziemlich runter!
Das ist aber nicht weiter schlimm, da ich nicht zu Depressionen neige... nur zu Misanthropie... zuweilen jedenfalls! :frown:

Wegschauen bringt nix, denn tief in mir drin bin ich überzeugt davon, dass die Realität noch viel viel schlimmer ist, als jede Reportage darzustellen vermag!


.

Lyka
2013-07-31, 00:47:53
solche Sendungen ertrag ich nicht, da werde ich aggressiv.

Knobina
2013-07-31, 00:51:37
PHuV du hast einen Rechtschreibfehler in den Thread-Titel eingebaut. Das zieht auch ganz schön runter.;(

BTW Typische 1. Welt Probleme hier.;D Bin ich froh das ich keine Glotze habe, das Internet reicht vollkommen.

Der Sandmann
2013-07-31, 01:19:20
Ich habe gerade so etwas gelangweilt rumgezappt und bin bei Sat1 Akte Undercover, wo sie wieder mal Kinderschänder enttarnen.

Irgendwie werde ich alt, oder sensibel, auch wenn das alles nur gestellt ist, und für Kinder keine Gefahr... ich kann mir das nicht weiter ansehen. Schon bei den Chattexten und SMSsen wurde es mir ganz anders, und als der Typ dann wirklich noch mit der im Videochat ist, und sagt, was er so wollte, habe ich abgeschaltet. Hat der Typ einen so derartig an der Waffel? Ich bin jetzt nicht unbedingt ein SchneidetallenPädosdenPimmeloderRübeab-Typ, und ich habe auch als Berater Verständnis für vieles. Aber hier hört es bei mir auf. Eine 14-jährige so blöde anzubaggern, daß er sich vorstellen könnte mit ihr zu kuscheln und so und was sich so ergibt, er will sie ja nicht unter Druck setzen.... ne, da wird es mir so ganz anders. Und ich kann mir so was nicht weiter anschauen.

Wem gehts genau so, oder bin ich einfach nur empfindlich, daß ich so was nicht mal als Reportage ertrage?

Ich habe selbst keine Kinder. Kann mir das aber auch nicht ansehen. in der heutigen internetwelt seine Kinder vor solchen Schändern zu schützen stelle ich mir extrem schwer vor.

Filp
2013-07-31, 01:23:50
Ich habe selbst keine Kinder. Kann mir das aber auch nicht ansehen. in der heutigen internetwelt seine Kinder vor solchen Schändern zu schützen stelle ich mir extrem schwer vor.
Wenn man seinem Kind mit 6 sein erstes Smartphone kauft und mit 8 dann den eigenen PC mit Internet ins Zimmer stellt natürlich...

Plutos
2013-07-31, 01:42:41
...

Lyka
2013-07-31, 01:44:04
Wenn man seinem Kind mit 6 sein erstes Smartphone kauft und mit 8 dann den eigenen PC mit Internet ins Zimmer stellt natürlich...

und unfähig ist, gewisse Programme zu installieren oder den Kindern einfach mal zu sagen: Vertrau nicht jedem dahergelaufenen Typen :|

MarcWessels
2013-07-31, 05:27:28
Ich habe gerade so etwas gelangweilt rumgezappt und bin bei Sat1 Akte Undercover, wo sie wieder mal Kinderschänder enttarnen.

Irgendwie werde ich alt, oder sensibel, auch wenn das alles nur gestellt ist, und für Kinder keine Gefahr... ich kann mir das nicht weiter ansehen. Schon bei den Chattexten und SMSsen wurde es mir ganz anders, und als der Typ dann wirklich noch mit der im Videochat ist, und sagt, was er so wollte, habe ich abgeschaltet. Hat der Typ einen so derartig an der Waffel? Ich bin jetzt nicht unbedingt ein SchneidetallenPädosdenPimmeloderRübeab-Typ, und ich habe auch als Berater Verständnis für vieles. Aber hier hört es bei mir auf. Eine 14-jährige so blöde anzubaggern, daß er sich vorstellen könnte mit ihr zu kuscheln und so und was sich so ergibt, er will sie ja nicht unter Druck setzen.... ne, da wird es mir so ganz anders. Und ich kann mir so was nicht weiter anschauen.

Wem gehts genau so, oder bin ich einfach nur empfindlich, daß ich so was nicht mal als Reportage ertrage?Schade, dass Du abgeschaltet hast, denn es hätte mich interessiert, was der denn so im Chat noch so weiter gesagt hat. Bis dahin (wo Du abgeschaltet hast) war ja noch nichts strafrechtlich Relevantes passiert.

Wurde die Sendung mit der Guttenberg-Tussi damals nicht verboten, u.a. deshalb, weil mal einfach so mir nichts Dir nichts Leute von TV-Leuten in die Falle gelockt wurden und es die "Kinder" nie gab? Und nun macht Sat1 mit Ulrich Meyer einfach so dasselbe in Grün und bezeichnet die Hereingelegten mal eben so als Kinderschänder - starkes Stück.

solche Sendungen ertrag ich nicht, da werde ich aggressiv.Me too.

StefanV
2013-07-31, 05:33:14
Naja das schlimme an dieser Sache ist ja eigentlich, dass es diese Sendung überhapt gab bzw das sie ausgestrahlt wurde...

Ich kann dich durchaus verstehen, find solche 'Scripted Reality Shows', in welcher Form auch immer, auch immer äußerst übel...
Das du abgeschaltet hast, beweist nur, das du noch ein Mensch bist und kein 'brain AFK Medien Zombie'...

So ein Müll ist einer der Gründe, warum ich kein TV (mehr) schaue. Wobei ich in der letzten Zeit, als ich noch TV schaute, mich die meiste Zeit mit im1 und DMAX zufrieden gegeben habe...

Andi_669
2013-07-31, 08:32:20
das war eine Wiederholung, u. ja der Dreckskerl ist noch bei der vermeitlich "14-Jährigen" vorbei gekommen um die flachzulegen :mad:

was mich bei solchen Sendungen immer maßlos ärgert ist das die den auch noch unkenntlich machen müssen, u. nicht gleich bei der Polizei abliefern können,
wobei ich mir jetzt nicht sicher bin ob sie die Daten nicht der Polizei übergeben haben, :|

u. das mit dem unkenntlich machen,.... auch Schweine haben Rechte ....

sei laut
2013-07-31, 08:45:28
@Andi_669: Und wenn der "Pädophile" ein Schauspieler war und er genau deswegen unkenntlich gemacht wurde? Ich meine, selbst einen Laienschauspieler bekommt man ja nicht zu sowas, ohne den zu verpixeln.

Akte ist doch keine wirkliche Reportage-Sendung mehr*.
* wenn sie es denn je war.

Ich hab ehrlichgesagt keine Ahnung von der Szene, aber ich weiß, dass ich Fernsehen, vorallem in RTL, RTL2, Sat1 ausgestrahlt, garantiert nichts mehr glaube.

[X] Ich will mir die Scheiße gar nicht geben, egal ob echt, unecht oder halbecht - sonst wär ich Polizist geworden.

Andi_669
2013-07-31, 08:51:15
Ja die Gefahr das das alles nur nachgedreht war besteht natürlich.

StefanV
2013-07-31, 11:55:02
Ja die Gefahr das das alles nur nachgedreht war besteht natürlich.
Das ist, wovon du bei solchen Sendungen erst einmal ausgehen musst.

Also dass es gar nicht die Realität ist sondern scripted reality...
Sprich du MUSST davon ausgehen, dass es sowas wie ein Drehbuch gibt und alles nur gestellt ist...

Nightspider
2013-07-31, 12:21:00
Ihr hättet die Sendung mal weiter sehen sollen, als die Reporter dann wirklich paar der Pädos in ein gemietetes Haus und zur Rede gestellt haben. Die haben nix von Reue gezeigt und den Einen hatten die schon mal vor 3 Monaten bei einer ähnlichen Aktion ins Netz laufen lassen.

dr_AllCOM3
2013-07-31, 12:52:56
Es ist Fernsehen, das ist nicht die Wirklichkeit. Seid nicht so naiv.

Nightspider
2013-07-31, 13:05:30
Wohl eher bist du naiv, wenn du denkst, das sowas nicht täglich passiert.

dreas
2013-07-31, 13:08:45
PHuV du hast einen Rechtschreibfehler in den Thread-Titel eingebaut. Das zieht auch ganz schön runter.;(


berichtigt

PHuV
2013-07-31, 13:25:23
Wohl eher bist du naiv, wenn du denkst, das sowas nicht täglich passiert.
Genau das finde ich übel. Gut andererseits sollte man Kinder schon aufklären, aber trotzdem kann immer wieder was passieren, wie wir das selbst bei unserer Tochter erfahren mußten. :frown:

Ich frage mich nur, was in deren Köpfen vorgeht. Lolitakomplex hin und her, sie können doch von keiner 14-jähren Sex wie von einer 20-jährigen erwarten? Nur weil diese Typen zu blöde sind, sich mit gleichaltrigen Frauen abzugeben, müssen sie sich an Minderjährige ranschmeissen? Und dann noch auf so ein blöde und plumpe Art?

Schiller
2013-07-31, 13:27:19
Ich kann mir nahezu das gesamte Programm der Privaten nicht schauen. Und nun? ;(

Hydrogen_Snake
2013-07-31, 13:55:04
Schade, dass Du abgeschaltet hast, denn es hätte mich interessiert, was der denn so im Chat noch so weiter gesagt hat. Bis dahin (wo Du abgeschaltet hast) war ja noch nichts strafrechtlich Relevantes passiert.

Wurde die Sendung mit der Guttenberg-Tussi damals nicht verboten, u.a. deshalb, weil mal einfach so mir nichts Dir nichts Leute von TV-Leuten in die Falle gelockt wurden und es die "Kinder" nie gab? Und nun macht Sat1 mit Ulrich Meyer einfach so dasselbe in Grün und bezeichnet die Hereingelegten mal eben so als Kinderschänder - starkes Stück.

Me too.

Ja... der Betroffene fühlt sich angepisst ;D oder habe ich das bloß falsch verstanden?

:cop:

Ich kann mir nahezu das gesamte Programm der Privaten nicht schauen. Und nun? ;(

was und nun? kabelanschluss kann man sich auch mit mindeslohn leisten ;D

Boris
2013-07-31, 13:56:57
Ja... der Betroffene fühlt sich angepisst ;D oder habe ich das bloß falsch verstanden?

Wenn man sich die Beiträge von MW zu diesem Thema anschaut, kommt man zwangsläufig zu dieser Erkenntnis. ;)

Schiller
2013-07-31, 14:00:47
was und nun? kabelanschluss kann man sich auch mit mindeslohn leisten ;D
Ich meinte nicht den finanziellen Aspekt.

Hydrogen_Snake
2013-07-31, 14:21:54
jetzt sagst du uns bestimmt das du keinen volksempfänger hast oder das du total rebellisch nachdenkseitenstyle boykott betreibst...

in jedem fall finde ich die reaktion vom threadstarter leicht übertrieben... der geskriptete kram kann einem am arsch vorbeigehen... alles weitere hat lyka bereits geschrieben. elternversagen all the way.

Schiller
2013-07-31, 14:36:13
WTF? Geh nach Hause, Junge!

Ich sprach vom "Etragen" der privaten Sendeformate.

THEaaron
2013-07-31, 16:28:11
Es ist Fernsehen, das ist nicht die Wirklichkeit. Seid nicht so naiv.

Ich hab letztens mit einem Kollegen der bei einer Kanzlei arbeitet über solche Fälle gesprochen. Er ist dort für genau solche Fälle zuständig und du wärst erstaunt wie beispielsweise regelmäßig Lehrer mit ihren Schülerinnen Kontakt aufnehmen bei FB.

Sprüche wie:"Beim nächsten Elternsprechtag brauchst du nicht deine Mutter mitzubringen" oder "Ich freu mich schon auf dich in der Schule" wurden nicht aus reiner Höflichkeit geschrieben.

Sowas fällt meistens auch nur dann auf, wenn die Mutter oder ein Erziehungsberechtigter mal aus welchem Grund auch immer den Chatverlauf sieht.

Das ist wirklich ekelhaft.

sei laut
2013-07-31, 17:00:15
Gefährlich, solche Aussagen. Da fehlt nämlich die Relation.
Wieviele Lehrer gibt es:
Wieviele davon machen solche Bemerkungen:

Oh Pardon, das kannst du nicht wissen. Klar kommt sowas vor, sowas kam schon immer vor, auch bevor es Facebook gab. Manchmal ists ein Missverständnis, manchmal Schweinerei. Aber die Kirche steht halt im Dorf und da steht sie gut. (= man muss nicht übertreiben)

Das Fernsehen ist dabei ein Panikmache-Katalysator, der solche Eltern auch noch anheizt.
Edit: Ich will hier nicht irgendeinen realen Fall kleinreden, jeder davon kann eine Seele zerstören und ist einer zuviel.

PHuV
2013-07-31, 17:03:31
Das ist wirklich ekelhaft.
Genau das paßt, danke. Ich fühlte mich wirklich angeekelt und schämte mich indirekt, ein Mann zu sein.

Gut, ein richtiger Mann hat es auch nicht nötig, auf so ekelhafte Weise junge unerfahrene Mädchen abzugreifen. Und dann diese anbiederische und schleimige Art der Komplimente... einer 14-jährigen! Bah, da vergeht mir jeder Lolitakomplex. Da kann mir doch keiner erzählen, daß es denen wirklich um die Person selbst geht, es geht nur darum, deren Lümmel wegzustecken. Dagegen hätte ich rein gar nichts, machen wir Männer (und Frauen) ja auch, aber doch nicht mit unerfahrenen Minderjährigen. Da haben Erwachsene nichts verloren.

THEaaron
2013-07-31, 17:08:26
Gefährlich, solche Aussagen. Da fehlt nämlich die Relation.
Wieviele Lehrer gibt es:
Wieviele davon machen solche Bemerkungen:

Oh Pardon, das kannst du nicht wissen. Klar kommt sowas vor, sowas kam schon immer vor, auch bevor es Facebook gab. Manchmal ists ein Missverständnis, manchmal Schweinerei. Aber die Kirche steht halt im Dorf und da steht sie gut. (= man muss nicht übertreiben)

Das Fernsehen ist dabei ein Panikmache-Katalysator, der solche Eltern auch noch anheizt.
Edit: Ich will hier nicht irgendeinen realen Fall kleinreden, jeder davon kann eine Seele zerstören und ist einer zuviel.


Ich hab ja auch extra keine Superlative genutzt. ;)
Aus dem Wort regelmäßig lese ich einfach den immer wieder auftretenden Fall, dazu hab ich noch Beispielhaft vom Lehrer gesprochen um nicht andere Berufsgruppen auszugrenzen.

Nach dem Gespräch war ich dennoch erstaunt wie regelmäßig das einfach vorkommt. Das ist einfach kein Seltenheitsfall. Das Beispiel Lehrer kommt halt gefühlt öfter vor, da der Kontakt zu potentiellen Opfern einfach ständig vorhanden ist.

Ich hatte keine Intention jetzt zu sagen jeder 2. Lehrer schreibt komische Sachen zu seinen Schülerinnen.

Knobina
2013-07-31, 21:11:26
berichtigt
:up:

MarcWessels
2013-08-01, 02:42:40
was mich bei solchen Sendungen immer maßlos ärgert ist das die den auch noch unkenntlich machen müssen, u. nicht gleich bei der Polizei abliefern können,
wobei ich mir jetzt nicht sicher bin ob sie die Daten nicht der Polizei übergeben haben, :|Ohgottogott.

Also, ersteinmal wird man in einem Rechtsstaat nicht für ein möglicherweise beabsichtigtes Verbrechen bestraft (wir sind hier nicht bei Minority Report), zweitens gab es diese Jugendlichen ja überhaupt garnicht und drittens hätte die Polizei nur mit den Schultern gezuckt, selbst wenn der Superheld Ulrich Meyer mit seiner "Akte Undercover" erst nach dem "Besuch" des Lüstlings zugegriffen hätte.


Ihr hättet die Sendung mal weiter sehen sollen, als die Reporter dann wirklich paar der Pädos in ein gemietetes Haus und zur Rede gestellt haben. Die haben nix von Reue gezeigt und den Einen hatten die schon mal vor 3 Monaten bei einer ähnlichen Aktion ins Netz laufen lassen.Wenn es sich um jugendliche Mädchen handelte, können sexuell an ihnen interessierte Männer überhaupt nicht pädosexuell sein. Auch wenn ich hier schon zum millionsten Male Eure Allgemeinbildung auf Trab bringen muss->

Pädosexuelle fühlen sich sexuell von Kindern vor Erreichen der Pubertät angezogen!

Allein deshalb haben in solchen Sendungen, oder aber auch Zeitungs- und Zeitschriftenartikeln Begriffe wie Kinderschänder (mit dem btw selbst die Betroffenenverbände so ihre Bauchschmerzen haben) nichts verloren.


Ich frage mich nur, was in deren Köpfen vorgeht. Lolitakomplex hin und her, sie können doch von keiner 14-jähren Sex wie von einer 20-jährigen erwarten? Nur weil diese Typen zu blöde sind, sich mit gleichaltrigen Frauen abzugeben, müssen sie sich an Minderjährige ranschmeissen? Und dann noch auf so ein blöde und plumpe Art?Du willst mir hier jetzt nicht wirklich als psychologisch geschulter Mensch erzählen, dass Du allen Ernstes davon ausgehst, dass ein Mann, der nicht fähig ist, sich erfolgreich an gleichaltrige Frauen heranzumachen, größere Erfolgsaussichten bei den wehrlosen 14jährigen hätte, oder etwa doch?!

Das Gegenteil ist doch in Wirklichkeit der Fall, schon allein, weil Mädchen in diesem Alter 30+ Männer allgemein schon als Gammelfleisch betrachten.

Die Vorstellung, dass jemand, der in seiner Stammdisco einen Korb nach dem anderen sammelt, im örtlichen McDonalds auf einmal zum gefragten Superboy mutieren würde, ist gelinde gesagt grotesk. ;D

Wenn man sich die Beiträge von MW zu diesem Thema anschaut, kommt man zwangsläufig zu dieser Erkenntnis. ;)Aber nur, wenn man einen IQ hat, der niedriger als der eines Schimpansen liegt.

Ja... der Betroffene fühlt sich angepisst ;D oder habe ich das bloß falsch verstanden?Du hast nicht nur das, sondern den gesamten Text falsch verstanden, aber das kennen wir ja nicht anders von Dir. :freak: Naja, aber bei der massiven medialen Verdummungsmaschinerie will ich mal nicht so sein und nehme Dir Dein mangelndes Allgemeinwissen nicht übel. :freak:

Ich hab letztens mit einem Kollegen der bei einer Kanzlei arbeitet über solche Fälle gesprochen. Er ist dort für genau solche Fälle zuständig und du wärst erstaunt wie beispielsweise regelmäßig Lehrer mit ihren Schülerinnen Kontakt aufnehmen bei FB.Das ist ja auch noch eine ganz andere Kategorie. Lehrer, Vereinstrainer u.ä. sind ihren Schülern, Sportlern u.ä. gegenüber gleichzeitig in einer Macht- und in einer Vertrauensposition.

Haarmann
2013-08-01, 05:34:23
PHuV

Vielleicht sollten die Eltern der fiktiven 14-jährigen weniger von Bienchen und Blümchen reden...

Dort liegt nämlich das Problem.

ALTAY
2013-08-01, 10:35:28
Da sollten die Lüstlinge nicht an den Falschen geraten - Immer wieder ne interessante Story, wofür man den Vater bewundern kann, ist dass er im Gegensatz zu dem Täter Eier in der Hose hat und seine Komplizen bis heute nicht verriet - Hut ab! :)

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.prozess-um-entmannung-vater-schneidet-liebhaber-der-tochter-hoden-ab.1826e0d3-7dc8-4072-963d-d5a9ebf2b615.html

RoNsOn Xs
2013-08-01, 11:06:53
Da haben welche Beihilfe zu einer Straftat vollzogen und du findest das gut, dass diese straffrei davon kommen. Wie schön, das wir wieder objektiv sind.

Surrogat
2013-08-01, 11:18:10
[]

Ah ja, die üblichen Verdächtigen in solchen Threads sind natürlich auch schon hier, man muss ja schliesslich beide Seiten vertreten und immer schön bagatellisieren!

Es ist Fernsehen, das ist nicht die Wirklichkeit. Seid nicht so naiv.

Wie schon gesagt wurde, mag TV gewesen sein, die Realität ist meist noch schlimmer

Allerdings weiss ich nicht was ich bedenklicher finden soll, die Tatsache das solche Dinge da draussen passieren oder das die Medien solche Themen wie Missbrauch aber auch Folter und andere unmenschliche Sachen immer und immer wieder reisserisch thematisieren. Es scheint mittlerweile keinen Abend mehr zu geben wo nicht irgendwo ein bericht über unmenschliche Taten läuft, so schafft man natürlich auch Neugier auf so eine Scheisse!

@PhuV: wir scheinen der gleiche Schlag Mensch zu sein, ich kann deine Emotionen so gut nachvollziehen

dr_AllCOM3
2013-08-01, 11:32:55
Wohl eher bist du naiv, wenn du denkst, das sowas nicht täglich passiert.
Ich rede nicht davon, sondern von der Darstellung.

Mosher
2013-08-01, 13:04:49
Ah ja, die üblichen Verdächtigen in solchen Threads sind natürlich auch schon hier, man muss ja schliesslich beide Seiten vertreten und immer schön bagatellisieren!





Der Kerl widert mich durch und durch an.
Ich empfinde selten Brechreiz über's Internet, aber bei ihm funktioniert das erstaunlich gut.

Es ist mir scheißegal, ob es legal ist, als erwachsener Mann mit 14-jährigen zu schlafen und ob man diese rein rechtlich nicht mehr als Kinder bezeichnen kann.

Ich jedenfalls finde es zu 100% verachtenswert und widerwärtig, wenn man sich als erwachsener Mann an 14-jährigen aufgeilt und solche Neigungen auch noch verteidigt.

Man kann ja mal einfach im Einkaufszentrum ständig 14-jährige angaffen und sich dann mit den wessel'schen Worten rausreden, wenn man als "perverses Pädoschwein" beschimpft wird.
Auf die Fresse wird man (völlig zu recht) trotzdem bekommen.

Das hat nichts mit Begriffsfummelei und Allgemeinbildung zu tun. Es ist einfach eine gesunde Reaktion auf armseliges und widerwärtiges Verhalten.

Iceman346
2013-08-01, 13:30:23
Allerdings weiss ich nicht was ich bedenklicher finden soll, die Tatsache das solche Dinge da draussen passieren oder das die Medien solche Themen wie Missbrauch aber auch Folter und andere unmenschliche Sachen immer und immer wieder reisserisch thematisieren. Es scheint mittlerweile keinen Abend mehr zu geben wo nicht irgendwo ein bericht über unmenschliche Taten läuft, so schafft man natürlich auch Neugier auf so eine Scheisse!

Sieht man doch hier am Thread warum das funktioniert. Der Stammtisch kann "Schwanz ab!" rülpsen und differenziertere Ansichten kann man mit "Aber man muss doch an die Kinder denken!" abschmettern. Das man mit dem Berichten darüber Neugierde schafft sich dürfte in ähnlichen Unglaubwürdigkeitssphären befinden wie von der Leyens Milliardenmarkt Kinderporno.

Es gibt halt wenige Themen die so starke Emotionen erzeugen, die man so leicht instrumentalisieren kann und wo bei vielen Menschen (auf beiden Seiten) so leicht sämtliche Hirnfunktion aussetzt. Hilfreich wäre es, wenn man sich an Fakten und Gesetze hält. Die gesetzliche Lage kann man hier (https://de.wikipedia.org/wiki/Schutzalter#Deutschland) nachlesen und das 14-jährige in der körperlichen Entwicklung normalerweise zu weit sind um für Pädophile interessant zu sein ist kein besonderes Geheimnis.

Wenn man das nicht gut findet steht einem frei etwas dagegen zu unternehmen (wobei das wohl nur bei den Gesetzen mit Erfolg gekrönt sein wird ;)). Aber bitte im Rahmen des Rechtsstaats und nicht mit "Aufs Maul!".

Megamember
2013-08-01, 13:45:21
@Mosher
Bist du nicht zufällig schwul? Ich mein sowas gelesen zu haben. Da könnte ich dich genausogut fragen wie man so widerlich und abartig sein kann und als Mann auf andere Männer steht. Für sowas gibt in anderen Ländern sie Todesstrafe.
Da kannst du nix für oder? ABer wenn Erwachsene auf 14 Jährige stehn ist das intollerabel oder wie?

PHuV
2013-08-01, 13:46:04
Du willst mir hier jetzt nicht wirklich als psychologisch geschulter Mensch erzählen, dass Du allen Ernstes davon ausgehst, dass ein Mann, der nicht fähig ist, sich erfolgreich an gleichaltrige Frauen heranzumachen, größere Erfolgsaussichten bei den wehrlosen 14jährigen hätte, oder etwa doch?!
Öhm, warum stehen Jugendliche unter einen besonderen Schutz? Wenn Du diese Frage aufrichtig und ehrlich beantworten kannst, und das mal mit Deinem Leben in diesem Alter vergleichst, hast Du die Antwort.
Du willst mir hier jetzt nicht wirklich als
Das Gegenteil ist doch in Wirklichkeit der Fall, schon allein, weil Mädchen in diesem Alter 30+ Männer allgemein schon als Gammelfleisch betrachten.

Die Vorstellung, dass jemand, der in seiner Stammdisco einen Korb nach dem anderen sammelt, im örtlichen McDonalds auf einmal zum gefragten Superboy mutieren würde, ist gelinde gesagt grotesk. ;D
Ist doch egal, ob es in Deiner Vorstellung grotesk ist. Fakt ist doch, daß es Männer gibt, die gezielt jüngere Mädchen und Jungen ansprechen, und damit auch Erfolg haben.
Der Kerl widert mich durch und durch an.
Ich empfinde selten Brechreiz über's Internet, aber bei ihm funktioniert das erstaunlich gut.
:
Das hat nichts mit Begriffsfummelei und Allgemeinbildung zu tun. Es ist einfach eine gesunde Reaktion auf armseliges und widerwärtiges Verhalten.
Danke, daß ich wohl hiermit doch nicht alleine bin.

Butter bei die Fische. Mir geht es nicht darum, ob eine erwachsene Person mit einer sexuell reifen minderjährigen Person Sex hat oder nicht. Marc hat hier schon recht, das hat nichts mit Pädosexuell zu tun, und das ist auch Quatsch. Genau so ist es Quatsch, daß Menschen unter 18 etwas Asexuelles sein sollen, und dann mit Schlag 18 an dem nächsten Gangbang mitmachen dürfen. Und wenn wirklich Liebe im Spiel sein soll, was in dem einen oder anderen Fall wirklich auch passieren kann, ist das auch nochmal was anderes. Ob das nun richtig oder falsch ist, mag ich hier auch nicht so pauschal beurteilen.

Aber das was dieser Typ und andere machen, ist gezielte Jagt und das Ausnutzen von Unerfahrenheit von Minderjährigen, die bewußte Ausbeutung solcher Menschen. Und das widert mich so dermaßen an, genau wie alte Menschen durch Haustürgeschäfte und Kaffeefahrten ausgenutzt und über den Tisch gezogen werden. Ich halte viel von Freiheit und sexueller Selbstbestimmung. Aber das darf nicht so aussehen, daß so ein blöder alter Sack, weil er zu blöde ist, Frauen in seinem Alter anzusprechen, sich eben an wehrlosere Menschen ranmacht.

jxt666
2013-08-01, 13:50:47
Naja ich finde es auch immer sehr leicht alles mit "Stammtisch" abzutun. Ich habe die Sendung kurz verfolgt, was zum Thema ansich aber keine Rolle spielt. Ich als Vater kann gewisse Statements nachvollziehen, und wenn so eine 13 oder 14 jährige meine Tochter wäre, dann kann ich garantieren, dass der Betreffende nicht mehr auf seinen zwei Beinen die Straße betreten würde.

Das sind ganz klar hoch emotionale Aussagen, aber ich kenne zwei Leute deren Kinder sexuell belästigt wurden (nicht vergewaltigt Gott sei Dank) von Vereinsangehörigen und vom Nachbarn, und selbst da bin ich hochgradig ausgetickt - nur vom Zuhören. Die andere, differenziertere Seite, wäre doch immer wieder die alte Leier: Was passiert den Tätern denn groß? Und dass man ja härter Recht sprechen KÖNNTE spielt doch keine Rolle, es wird halt nicht gemacht. Und für mich ist dem Recht nicht genüge getan, wenn man so einen kranken Wichser nur wegsperrt - sein Verlangen wird davon nicht weggehen. Immerhin können wir auch keine Schwule und Lesben therapieren (was ja auch gut ist so! Nicht, dass damit jetz wieder jemand kommt ;))

Mosher
2013-08-01, 13:59:48
@Mosher
Bist du nicht zufällig schwul? Ich mein sowas gelesen zu haben. Da könnte ich dich genausogut fragen wie man so widerlich und abartig sein kann und als Mann auf andere Männer steht. Für sowas gibt in anderen Ländern sie Todesstrafe.
Da kannst du nix für oder? ABer wenn Erwachsene auf 14 Jährige stehn ist das intollerabel oder wie?

Nein, ich bin nicht schwul. Ich hatte das als Scherz unter ein Foto im Cute-Girl-Thread geschrieben, nachdem ich ein wenig verarscht worden bin xD.

Ich finde Homosexualität nicht widerwärtig oder pervers, es sei denn, ein 30-jähriger, normal entwickelter Mann macht sich gezielt an leicht zu beeinflussende 14-jährige Jungs ran.


Laut MW ist es ja keine Neigung, wenn man auf 14-jährige steht, sondern ganz normal, da diese ja keine Kinder mehr seien und über Geschlechtsmerkmale verfügen.
Das stimmt ja auch. Auch meine Blicke wandern schon mal zu solchen.
Aber das Interesse verfliegt einfach sehr schnell wieder, weil da eben alters- und entwicklungsmäßig noch ein paar Ligen dazwischen sind.
Es hat nicht großartig was mit langen Überlegungen zu tun, sondern schlicht mit Instinkten.

Für mich ist es halt einfach eine Charakterfrage, ob ein gestandener Mann von 30 Jahren sich einen auf eine 16 Jahre jüngere herunterholt oder sie zB anbaggert.

ShadowXX
2013-08-01, 14:08:42
@Mosher
Bist du nicht zufällig schwul? Ich mein sowas gelesen zu haben. Da könnte ich dich genausogut fragen wie man so widerlich und abartig sein kann und als Mann auf andere Männer steht. Für sowas gibt in anderen Ländern sie Todesstrafe.

Äpfel und Birnen......


Da kannst du nix für oder? ABer wenn Erwachsene auf 14 Jährige stehn ist das intollerabel oder wie?
Ein über 21 Jähriger darf nicht mit einer 14 Jährige Schlafen....erst ab einer 16 Jährigen ist das erlaubt.


§ 182 StGB
Sexueller Mißbrauch von Jugendlichen
(1) Eine Person über achtzehn Jahre, die eine Person unter sechzehn Jahren dadurch mißbraucht, daß sie

1. unter Ausnutzung einer Zwangslage oder gegen Entgelt sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen läßt oder
2. diese unter Ausnutzung einer Zwangslage dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen,


wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Eine Person über einundzwanzig Jahre, die eine Person unter sechzehn Jahren dadurch mißbraucht, daß sie

1. sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen läßt oder
2. diese dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen,


und dabei die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Und dabei bitte nicht das "und dabei die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt" missverstehen (das wird oft missverstand). Bei einer unter 16 Jährigen wird die "fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung" als gegeben gesehen.

RoNsOn Xs
2013-08-01, 14:17:59
Sieht man doch hier am Thread warum das funktioniert. Der Stammtisch kann "Schwanz ab!" rülpsen und differenziertere Ansichten kann man mit "Aber man muss doch an die Kinder denken!" abschmettern. Das man mit dem Berichten darüber Neugierde schafft sich dürfte in ähnlichen Unglaubwürdigkeitssphären befinden wie von der Leyens Milliardenmarkt Kinderporno.

Es gibt halt wenige Themen die so starke Emotionen erzeugen, die man so leicht instrumentalisieren kann und wo bei vielen Menschen (auf beiden Seiten) so leicht sämtliche Hirnfunktion aussetzt. Hilfreich wäre es, wenn man sich an Fakten und Gesetze hält. Die gesetzliche Lage kann man hier (https://de.wikipedia.org/wiki/Schutzalter#Deutschland) nachlesen und das 14-jährige in der körperlichen Entwicklung normalerweise zu weit sind um für Pädophile interessant zu sein ist kein besonderes Geheimnis.

Wenn man das nicht gut findet steht einem frei etwas dagegen zu unternehmen (wobei das wohl nur bei den Gesetzen mit Erfolg gekrönt sein wird ;)). Aber bitte im Rahmen des Rechtsstaats und nicht mit "Aufs Maul!".
Sehe ich sehr ähnlich.
Hinzu kommt das es nichts abartiges ist, wenn man auf Jungen/Mädchen steht, die anfangen Geschlechtsspezifische Merkmale zu entwickeln.
http://de.wikipedia.org/wiki/Hebephilie
Phuv kennt sich da besser aus. Es gibt da noch andere Begriffe, die das weiter und besser aufschlüsseln.

dr_AllCOM3
2013-08-01, 14:21:57
Ein über 21 Jähriger darf nicht mit einer 14 Jährige Schlafen....erst ab einer 16 Jährigen ist das erlaubt.
Doch, darf man. Gibt zwar viele Einschraenkungen, aber an sich verboten ist das nicht.

soLofox
2013-08-01, 14:27:01
wer heutzutage noch bei klarem verstand absichtlich pro7/sat1/rtl etc. einschaltet, dem ist eh nicht mehr zu helfen.

Knobina
2013-08-01, 14:27:17
Doch, darf man. Gibt zwar viele Einschraenkungen, aber an sich verboten ist das nicht.
Ich denke die größte Einschränkung werden völlig zurecht, die Eltern des 14. jährigen Mädchens sein.

ShadowXX
2013-08-01, 14:29:20
Sehe ich sehr ähnlich.
Hinzu kommt das es nichts abartiges ist, wenn man auf Jungen/Mädchen steht, die anfangen Geschlechtsspezifische Merkmale zu entwickeln.
http://de.wikipedia.org/wiki/Hebephilie

Nur weil man es anders nennt, ist es doch plötzlich nicht mehr abartig?

Ganz erhrlich. Ich finde es sogar abartig wenn ein 50 Jähriger sich versucht ne 18 Jährige zu angeln.

RoNsOn Xs
2013-08-01, 14:33:21
Man nennt es nicht nur anders, es grenzt sich ganz klar ab.

Aha, das ist schön für dich. Begründung? Es ist ganz im biologisch-natürlichem Sinne, wenn auch ein Älterer Herr junge Hühner sexuell anziehen findet. Gesellschaftlich ist es nur verpöhnt. Gesellschaft macht ihre eigenen Gesetze.

ShadowXX
2013-08-01, 14:34:29
Doch, darf man. Gibt zwar viele Einschraenkungen, aber an sich verboten ist das nicht.
Die einzige Einschränkung die es zu Absatz 2 seit der Reform noch gibt ist diese:

(3) In den Fällen des Absatzes 2 wird die Tat nur auf Antrag verfolgt, es sei denn, daß die Strafverfolgungsbehörde wegen des besonderen öffentlichen Interesses an der Strafverfolgung ein Einschreiten von Amts wegen für geboten hält.

D.h. in dem Moment wo auch nur irgendjemand das Anzeigt, ist aus die Maus.

Iceman346
2013-08-01, 14:38:39
Nur weil man es anders nett, ist es doch plötzlich nicht mehr abartig?

Ganz erhrlich. Ich finde es sogar abartig wenn ein 50 Jähriger sich versucht ne 18 Jährige zu angeln.

Der Unterschied ist erstmal folgender: Jugendliche in dem Alter sind a) üblicherweise geschlechtsreif und b) haben äußerlich entsprechende Merkmale entwickelt. Sich als Mann davon angezogen zu fühlen entspricht erstmal einer völlig normalen Entwicklung der eigenen Sexualität.

Welchen Altersunterschied man für gegeben hält ist dann stark Geschmackssache. 50 und 18 empfinde ich z.B. als durchaus seltsamer als 19 und 14 obwohl ersteres völlig problemlos ist, bei zweiterem dem 19-jährigen aber massive Probleme entstehen können.

ShadowXX
2013-08-01, 14:40:32
Man nennt es nicht nur anders, es grenzt sich ganz klar ab.

Nein, man nennt es nur anders....und zwar aus dem Grund damit die Pädos mehr Spielraum haben.


Aha, das ist schön für dich. Begründung?

Na ich schick dann mal meinen 55 Jährigen Onkel los deine 14 Jährige Tochter zu schwängern....du findest das ja völlig normal.


Es ist ganz im biologisch-natürlichem Sinne, wenn auch ein Älterer Herr junge Hühner sexuell anziehen findet. Gesellschaftlich ist es nur verpöhnt. Gesellschaft macht ihre eigenen Gesetze.
Sorry, aber es ist gerade nicht im "biologisch-natürlichem Sinne".
Die Natur hat schon einen Grund warum Frauen normalerweise und ohne Hilfe keine Kinder mehr bekommen ab ca. 40 und warum auch die Spermiendichte des Mannes mit dem Alter immer stärker abnimmt.

RoNsOn Xs
2013-08-01, 14:45:51
Nein, man nennt es nur anders....und zwar aus dem Grund damit die Pädos mehr Spielraum haben.

Wo ist der "mehr Spielraum". Es gibt Leute wie dir weniger Spielraum, andere Leute als Pädo zu betiteln.


Na ich schick dann mal meinen 55 Jährigen Onkel los deine 14 Jährige Tochter zu schwängern....du findest das ja völlig normal.

Vorher nanntest du noch ein 18-jähriges Mädel.
Zudem: Alter ist fiktiv und menschengemacht.
Alles im allem kannst du nicht objektiv über so eine Sache nachdenken. Der Versuch mich auf eine persönlich-emotionale Eben zu ziehen zeigt den Rest.


Sorry, aber es ist gerade nicht im "biologisch-natürlichem Sinne".
Die Natur hat schon einen Grund warum Frauen normalerweise und ohne Hilfe keine Kinder mehr bekommen ab ca. 40 und warum auch die Spermiendichte des Mannes mit dem Alter immer stärker abnimmt.
Warum nimmt die Dichte ab? Das hängt von freien Radikalen und weiteren Umwelteinflüssen ab. Ist es deshalb unmöglich, sich als älterer Mann mit 55 Jahren weiter zu vermehren? Nein. Warum ist das so? ;)
Also ist es biologisch natürlich.


Es ist so wie Iceman schon sagte. Manche reagieren direkt emotional über. Das gesellschaftliche Denken ist zudem zu tief verankert, um auch nur mal ausbrechen zu können und die Sache nüchtern, sachlich, natürlich und objektiv zu betrachten.

Cyphermaster
2013-08-01, 15:32:50
Nein, man nennt es nur anders....und zwar aus dem Grund damit die Pädos mehr Spielraum haben.Dann bist du automatisch mit 60 pädophil, wenn du eine 40jährige Partnerin hast, die deutlich jünger ist als du? Oder sind 16jährige Jungs nach deiner Definition pädophil, weil sie auf Gleichaltrige, aber Minderjährige stehen? Oder wo ist da die Grenze? Die Unterscheidung nach geistiger Mündigkeit des Gegenübers ist imho schon richtig - und wichtig! Siehe auch weiter unten.
Sorry, aber es ist gerade nicht im "biologisch-natürlichem Sinne".
Die Natur hat schon einen Grund warum Frauen normalerweise und ohne Hilfe keine Kinder mehr bekommen ab ca. 40 und warum auch die Spermiendichte des Mannes mit dem Alter immer stärker abnimmt.Der Natur ist sowas von scheißegal, wie alt du bist. Die Biologie sagt lediglich, daß du instinktiv danach strebst, Sex mit möglichst vielen Partnern zu haben - und zwar möglichst jungen und gesunden, damit die Nachkommen möglichst gute Chancen zum Überleben haben. Punkt. Wie gut im Alter deine Chancen dazu stehen, und daß die Zeugungsfähigkeit mehr oder minder schnell abnimmt/nicht mehr gegeben ist, ist rein dein persönliches Problem.

Der wesentliche Unterschied zwischen Pädophilen und "biologisch normalen" Menschen ist, daß Pädophile auf sexuell unreife Partner stehen (biologisch unsinnig, weil keine Nachkommen zeugbar), statt wie die "biologisch Normalen" auf sexuell reife Partner.

Das, worauf du und andere hier wohl eher hinaus wollen, ist aber eine Art "geistig Pädophiler" (ich glaub, einen direkten Begriff gibt's da gar nicht?) - also jemand, der sich statt von physischer Unreife von geistiger Unreife angezogen fühlt. Das kann, muß aber nichts mit der sexuellen Pädophilie zu tun haben, genau wie mit dem Alter! So ziemlich jeder wird Beziehungen zwischen den Jahren nach "Erwachsenen" kennen, wo sich jemand mehr oder minder ein folgsames, geistig nicht grade hyperkompetentes und Eigenmeinung-armes Anhängsel angelacht hat, weil er oder sie mit nix anderem klar kommt. Wer als Vater oder Mutter sich vorstellt, daß sein Kind zu so einem Anhängsel gemacht wird, wird ähnliche Gefühle haben wie bei diesen "Scripted Reality"-Spielstücken, und würde dem betreffenden Partner ggf. "Ausnutzung" vorwerfen - und zwar auch dann, wenn Töchterchen oder Sohnemann schon längst jenseits der 18 Jahre sind.

Vader
2013-08-01, 15:47:29
Pädophile gab´s schon immer, da kann man leider nix dran ändern. Durch die Anonymität des Neulandes Internet wird es diesen blöden Pissern ja nur wieder leichter gemacht, an Kinder heranzukommen.

Wenn man seinem Kind mit 6 sein erstes Smartphone kauft und mit 8 dann den eigenen PC mit Internet ins Zimmer stellt natürlich...

Irgendwie muss man auch die Kinder an das Internet führen. An den PC setzen und daneben stehen und aufpassen ist schlecht durchzuhalten.
Mein Sohn wird 9 und soll von mir aus auch gerne einen PC ins Zimmer bekommen - wie ich es durchführe und wie ich ihn vor böse Sachen abkapsel, weiß ich allerdings noch nicht.

Filp
2013-08-01, 16:05:45
Irgendwie muss man auch die Kinder an das Internet führen. An den PC setzen und daneben stehen und aufpassen ist schlecht durchzuhalten.
Mein Sohn wird 9 und soll von mir aus auch gerne einen PC ins Zimmer bekommen - wie ich es durchführe und wie ich ihn vor böse Sachen abkapsel, weiß ich allerdings noch nicht.
Um den Umgang damit zu lernen, braucht es keinen eigenen PC im Kinderzimmer und da hat z.B. auch ein Fernseher nichts verloren. Kann natürlich jeder machen wie er will.

Iceman346
2013-08-01, 16:13:13
Jo, 9 Jahre halte ich für viel zu früh für einen eigenen PC und erst recht für unbeschränkten Internetzugang.

Wenn ich mal von mir ausgehe: Ich hatte nie einen eigenen Fernseher, meinen ersten eigenen PC hab ich iirc mit 13/14 bekommen, Internetzugang kurz darauf. Vorher durfte ich desöfteren an den PC meiner Eltern (so ab 11), erst unter Aufsicht, später dann ohne (wobei der PC im Arbeitszimmer stand wo auch mein Vater meist an seinem PC saß).

Davon ab ists aber einfach so, dass man seine Kinder nicht ewig vor "bösen Sachen" beschützen kann. Wir leben nunmal nicht in einer Star Trek Utopie ;)

Mosher
2013-08-01, 16:33:55
Ich seh' da überhaupt kein Problem.
Ich hatte zwar meinen ersten eigenen PC erst mit 15 oder 16, aber damals war es halt noch nicht so üblich.

Ich hab' mich damals sehr für Computer interessiert und mir alles selbst beigebracht.
Heute verdien' ich quasi meine Brötchen damit, aws eventuell nicht möglich wäre, ohne diesen Zugang zur Materie.

Und heute sind halt PCs fast nirgendwo mehr wegzudenken. Sein Kind da nicht ranzulassen ist wie, ihm Block und Stift zu verbieten.

Ich seh's am Beispiel meiner Nichte:
Die ist 11, hat einen kleinen TV und einen Laptop. Die hängt aber auch nicht den ganzen Tag davor rum, sondern hat noch andere Interessen.
Dennoch ist sie schon sehr sicher im Umgang mit dem PC und hat in der Hinsicht meine Eltern und meine Schwester quasi schon fast überholt.


Internet ist natürlich ein anderes Thema. Da muss man sich eventuell mehr Gedanken machen. Aber ehrlich...
Ich habe mir auch damals ohne Internet von irgendwoher Pornos und irgendwelche brutalen/blutigen Videos besorgen können..
Ist halt einfach so.

Cyphermaster
2013-08-01, 16:38:35
wie ich es durchführe und wie ich ihn vor böse Sachen abkapsel, weiß ich allerdings noch nicht.Du kannst nicht immer 24/7 da sein. Imho ist es besser, Kinder so weit wie möglich auf solche Sachen vorzubereiten, damit sie hoffentlich auch klar kommen, wenn man grade nicht da ist. So ähnlich wie die Sache mit "nicht auf die heiße Herdplatte fassen".

MarcWessels
2013-08-01, 16:38:39
Und dabei bitte nicht das "und dabei die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt" missverstehen (das wird oft missverstand). Bei einer unter 16 Jährigen wird die "fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung" als gegeben gesehen.Das wird oft missverstanden, z.B. gerade mal wieder von Dir. ;D Es ist eben genau umgekehrt; der Gesetzgeber geht bei einer ab 14jährigen regelmäßig davon aus, dass sie die Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung besitzt. Es gibt Ausnahmefälle, wie beispielsweise geistig Zurückgebliebene und wenn dann jemand deren fehlende Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt, so macht er sich strafbar!


Der Kerl widert mich durch und durch an.
Ich empfinde selten Brechreiz über's Internet, aber bei ihm funktioniert das erstaunlich gut.

Es ist mir scheißegal, ob es legal ist, als erwachsener Mann mit 14-jährigen zu schlafen und ob man diese rein rechtlich nicht mehr als Kinder bezeichnen kann.

Ich jedenfalls finde es zu 100% verachtenswert und widerwärtig, wenn man sich als erwachsener Mann an 14-jährigen aufgeilt und solche Neigungen auch noch verteidigt.

Man kann ja mal einfach im Einkaufszentrum ständig 14-jährige angaffen und sich dann mit den wessel'schen Worten rausreden, wenn man als "perverses Pädoschwein" beschimpft wird.
Auf die Fresse wird man (völlig zu recht) trotzdem bekommen.

Das hat nichts mit Begriffsfummelei und Allgemeinbildung zu tun. Es ist einfach eine gesunde Reaktion auf armseliges und widerwärtiges Verhalten.Meine Güte, bist Du ein Proll. :rolleyes:

Der wesentliche Unterschied zwischen Pädophilen und "biologisch normalen" Menschen ist, daß Pädophile auf sexuell unreife Partner stehen (biologisch unsinnig, weil keine Nachkommen zeugbar), statt wie die "biologisch Normalen" auf sexuell reife Partner.This!

Für mich ist es halt einfach eine Charakterfrage, ob ein gestandener Mann von 30 Jahren sich einen auf eine 16 Jahre jüngere herunterholt oder sie zB anbaggert.Jaja, Charlie Chaplin war schon eine pädophile Sau... :rolleyes::freak: Und Edgar Alan Poe erst. :mad:

Mosher
2013-08-01, 16:55:05
Meine Güte, bist Du ein Proll. :rolleyes:


Ist mir völlig egal.


Ich darf hier gar nicht schreiben, was du so alles bist und was ich von Dir im Allgemeinen halte.
Fast jeder einzelne deiner Beiträge lässt den absoluten Ekel in mir aufkeimen.
*schüttel*

Surrogat
2013-08-01, 17:05:20
ich sags ja, bagatellisieren und die andere Seite vertreten....
Der freut sich doch wenn er mal wieder nen Thread hijacken kann

Cyphermaster
2013-08-01, 17:12:01
Das wird oft missverstanden, z.B. gerade mal wieder von Dir. ;D Es ist eben genau umgekehrt; der Gesetzgeber geht bei einer ab 14jährigen regelmäßig davon aus, dass sie die Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung besitzt. Es gibt Ausnahmefälle, wie beispielsweise geistig Zurückgebliebene und wenn dann jemand deren fehlende Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt, so macht er sich strafbar!Trotzdem hat er bezüglich "Charaktersache" imo absolut recht!

Es mag gesetzlich ok sein, jede Person >14 Jahren zu verführen, solange sie sexuell selbstbestimmt ist, und keine Nötigung vorliegt - wenn jemand aber für sowas einen geistigen oder Erfahrungs-Vorsprung mit dem Ziel ausnutzt, sie einfach nur mal flach zu legen, braucht man unabhängig vom Alter der Beteiligten über das "Niveau" einer solchen Aktion wohl kaum groß zu diskutieren.

Haarmann
2013-08-01, 18:36:03
Cyphermaster

Wenn der durchschnittliche Urlaubsf... im Suff noch das Niveau einer 14-jährigen hätte...

Die Baggerversionen, die da gehen, gehen eigentlich gar nicht.

NiCoSt
2013-08-01, 18:48:00
3dc at it's best...

my 2 cents sind genau diese hier von PHuV.


Butter bei die Fische. Mir geht es nicht darum, ob eine erwachsene Person mit einer sexuell reifen minderjährigen Person Sex hat oder nicht. Marc hat hier schon recht, das hat nichts mit Pädosexuell zu tun, und das ist auch Quatsch. Genau so ist es Quatsch, daß Menschen unter 18 etwas Asexuelles sein sollen, und dann mit Schlag 18 an dem nächsten Gangbang mitmachen dürfen. Und wenn wirklich Liebe im Spiel sein soll, was in dem einen oder anderen Fall wirklich auch passieren kann, ist das auch nochmal was anderes. Ob das nun richtig oder falsch ist, mag ich hier auch nicht so pauschal beurteilen.

Aber das was dieser Typ und andere machen, ist gezielte Jagt und das Ausnutzen von Unerfahrenheit von Minderjährigen, die bewußte Ausbeutung solcher Menschen. Und das widert mich so dermaßen an, genau wie alte Menschen durch Haustürgeschäfte und Kaffeefahrten ausgenutzt und über den Tisch gezogen werden. Ich halte viel von Freiheit und sexueller Selbstbestimmung. Aber das darf nicht so aussehen, daß so ein blöder alter Sack, weil er zu blöde ist, Frauen in seinem Alter anzusprechen, sich eben an wehrlosere Menschen ranmacht.

.

Pädophillie ist etwas anderes (nämlich eine sexuelle störung) als 16-18 jährige attraktiv zu finden, aber das Ausnutzen des Opfers - egal welchen alters - durch Überlegenheit ist quasi wie eine Vergewaltigung, nur dass das opfer es vielleicht garnicht so merkt, und das ist das widerwertige daran.

Odal
2013-08-01, 19:15:22
Viele heutige 14 Jährige hatten sicherlich schon mehr Geschlechtspartner als so manch ein 3dc Nerd hier. Und ab 16 hat man meistens schon gar keine Chance mehr einzuschätzen ob das Mädel 16 oder schon mitte 20 ist.
Gezielt übers Netz auf die Jagd nach 14 jährigen und voll in der Pubertät steckenden zu gehen ist als wirklich "Erwachsener" natürlich schon fragwürdig.
In der freien Wildbahn lässt sich das abschleppen von 16Jährigen mit dem Glauben sie sind schon 20++ aber nicht vermeiden.

PHuV
2013-08-01, 19:38:54
Daran ist auch nichts schlimmes, wenn es sich ebenfalls um Minderjährige handelt, und die hier einfach probieren und austesten. Jedoch hat ein Mensch mit über 30 doch schon eine sehr gefestigte Vorstellung von Sex, und das haben 14-18-jährige eben nicht. Daher finde ich es nicht richtig, wenn dann solche Erwachsenen den Minderjährigen deren Vorstellungen von Sex aufdrücken. Genau deshalb haben normalerweise Erwachsene über ein gewisses Alter mit Minderjährigen IMHO nichts verloren.

Sonst kann ich Dir im Rest auch nur zustimmen. Jedoch ist 16+ noch eine andere Hausnummer als 14+. In so einem niedrigen Alter zählt ja jedes Jahr als notwendiger (geistiger) Reifungsprozess.

Filp
2013-08-01, 19:43:09
Viele heutige 14 Jährige hatten sicherlich schon mehr Geschlechtspartner als so manch ein 3dc Nerd hier. Und ab 16 hat man meistens schon gar keine Chance mehr einzuschätzen ob das Mädel 16 oder schon mitte 20 ist.
Das macht die Mädels aber kein Stück reifer.
Wir hatten mal nen Mädel, das mit 13 in unsere Gruppe kam und sich vorher schon etwa 2 Jahre prostituiert hatte und auch dann noch ne ganze Weile mit jedem für ne Kippe ins Bett gesprungen ist. Als die uns mit 18 verlassen hatte war sie immernoch auf dem Stand einer 15 Jährigen.

Lyka
2013-08-01, 19:47:24
das Konzept ist ernsthaft, dass frühere Sexualität (ich gehe von freiwilliger aus) dem Hirn schadet o_O :uponder:?

Filp
2013-08-01, 19:50:58
das Konzept ist ernsthaft, dass frühere Sexualität (ich gehe von freiwilliger aus) dem Hirn schadet o_O :uponder:?
Was hat Entwicklungsverzögerung mit Hirnschäden zu tun? Da draußen springen weit mehr Jugendliche rum, die in der Entwicklung hinterher hinken als du dir vorstellen kannst und die sexuelle Aktivität sagt darüber genauso wenig aus wie über deren Reife. Sehr frühes Ausleben der Sexualität ist eigentlich eher ein Zeichen von Unreife...

Lyka
2013-08-01, 20:05:23
Als die uns mit 18 verlassen hatte war sie immernoch auf dem Stand einer 15 Jährigen.


konnte man so verstehen ;)

Filp
2013-08-01, 20:14:43
konnte man so verstehen ;)
Solche Defizite holt man meist nicht so schnell auf...

MarcWessels
2013-08-01, 22:15:15
Ist mir völlig egal.


Ich darf hier gar nicht schreiben, was du so alles bist und was ich von Dir im Allgemeinen halte.
Fast jeder einzelne deiner Beiträge lässt den absoluten Ekel in mir aufkeimen.
*schüttel*Und da fragst Du mich noch vor einem Jahr, warum ich Dich für schlicht hielte. ;D

ich sags ja, bagatellisieren und die andere Seite vertreten....*UGA UGA!* :upicard:

Es mag gesetzlich ok sein, jede Person >14 Jahren zu verführen, solange sie sexuell selbstbestimmt ist, und keine Nötigung vorliegt - wenn jemand aber für sowas einen geistigen oder Erfahrungs-Vorsprung mit dem Ziel ausnutzt, sie einfach nur mal flach zu legen, braucht man unabhängig vom Alter der Beteiligten über das "Niveau" einer solchen Aktion wohl kaum groß zu diskutieren.Da gebe ich Dir absolut Recht! Nur kannst Du das ebenfalls nicht von einer simplen Jahrgangszahl abhängig machen. Wie groß ist beispielsweise die Erfahrung einer 40+ männlichen Jungfrau?? Oder der 25jährige, der letztes Jahr von der Mutter seiner 13jährigen besten Freundin im Bett erwischt wurde - der psychologische Gutachter beschenigte ihm die geistige Reife eines 17jährigen.

Mosher
2013-08-01, 22:20:00
Ich bin also schlicht, weil ich mich von deiner Rosinenklauberei und deinem Robin-Hood-tum für Abschaum nicht beeindrucken lasse?

Gut, dann sei es so.
Du zählst nicht unbedingt zu den Leuten, bei denen es mir irgendetwas bedeuten würde, wenn sie mich für sonstwas halten.

MarcWessels
2013-08-01, 22:28:32
Das hörte sich vor einem Jahr noch ganz anders an. :tongue: Sosnt hättest Du mich ja nicht gefragt und hättest ebensowenig im "Welches 3DC-Mitglied ich mal gerne treffen würde" mich genannt. ;D


Ach ja, nochmal zum Thema geistige Reife, egoistisches Ausnutzen im Bett etc., also wenn meine Ex-Verlobte damals nicht ihre Fehlgeburt gehabt hätte und unser gemeinsames Kind dann ein Mädchen geworden wäre, wäre meine Tochter ja in nicht allzulanger Zeit in eben jenem Alter, von dem hier im Thread andauernd die Rede ist:

Also ganz ehrlich, sie könnte eher mit einem vernünftigen 22jährigen jungen Mann nach Hause kommen, als mit so einer Flitzpiepe->

https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-frc3/970246_509954855744849_272433788_n.jpg

:eek::freak:

Also, so einem hätte ich dann am liebsten a la Al Bundy das Treppengeländer und die Mülltonne draußen gezeigt. ;(

Mosher
2013-08-01, 22:39:12
Das hörte sich vor einem Jahr noch ganz anders an. :tongue: Sosnt hättest Du mich ja nicht gefragt und hättest ebensowenig im "Welches 3DC-Mitglied ich mal gerne treffen würde" mich genannt. ;D


Ach ja, nochmal zum Thema geistige Reife, egoistisches Ausnutzen im Bett etc., also wenn meine Ex-Verlobte damals nicht ihre Fehlgeburt gehabt hätte und unser gemeinsames Kind dann ein Mädchen geworden wäre, wäre meine Tochter ja in nicht allzulanger Zeit in eben jenem Alter, von dem hier im Thread andauern die Rede ist:

Also ganz ehrlich, sie könnte eher mit einem vernünftigen 22jährigen jungen Mann nach Hause kommen, als mit so einer Flitzpiepe->

https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-frc3/970246_509954855744849_272433788_n.jpg

:eek::freak:

Also, so einem hätte ich dann am liebsten a la Al Bundy das Treppengeländer und die Mülltonne draußen gezeigt. ;(

Zu erstens kann ich nicht viel sagen, da ich mich nicht mehr exakt an die Situation erinnere. Es kann gut sein, dass ich mich mal wieder in einer schlechten Phase befand.

Zu dem Treffen. Naja, Du kannst Dir sicher denken, warum ich Dich so gern treffen wollte. Kleiner Tipp: Es ging nicht darum, einen Kaffee zu trinken.

(An die Situation kann ich mich hingegen noch ganz genau erinnern)

14 - 22 ist in meinen Augen schon auch ein nicht mehr ganz so unkritischer Altersunterschied, aber anbetracht der Tatsache, dass die wenigsten Männer mit 22 richtig erwachsen sind und mit Vorsatz 'ne 14-jährige ausnutzen, ist diese Situation vielleicht noch zu vertreten.

In dieser Konstellation kann man noch eher von T(w)eenagerliebe ausgehen, als wenn der Mann noch mal 10 Jahre älter wäre.

StefanV
2013-08-01, 23:30:14
Es ist mir scheißegal, ob es legal ist, als erwachsener Mann mit 14-jährigen zu schlafen und ob man diese rein rechtlich nicht mehr als Kinder bezeichnen kann.
https://www.lawblog.de/index.php/archives/2012/01/13/lehrer-liebt-ungestraft-14-jahrige-schulerin/
https://www.lawblog.de/index.php/archives/2011/08/15/was-von-boetticher-rettet/

Nur mal, was das Gesetz so sagt...


Ich jedenfalls finde es zu 100% verachtenswert und widerwärtig, wenn man sich als erwachsener Mann an 14-jährigen aufgeilt und solche Neigungen auch noch verteidigt.
Als ordentlicher Bürger in einem Rechtsstaat solltest du die dortigen Gegebenheiten (=Gesetze) respektieren und auch akzerptieren...
In diesem Falle scheint der Staat ja seine Gründe zu haben, es so zu sehen, wie er es tut...

Und ganz ehrlich:

Was wäre dir lieber:
Wenn deine 15 jährige Tochter einen 16 Jährigen, kettenrauchenden und bei jeder gelegenheit völlig besoffenen als Freund hätte (das ganze könnt man noch weiter ziehen, z.B. Misshandeln von Tieren toll findenden) oder einen 30 Jährigen, der weder raucht, noch trinkt und auch ansonsten nix schlimmes tut??

Knobina
2013-08-01, 23:59:03
Was wäre dir lieber:
Wenn deine 15 jährige Tochter einen 16 Jährigen, kettenrauchenden und bei jeder gelegenheit völlig besoffenen als Freund hätte (das ganze könnt man noch weiter ziehen, z.B. Misshandeln von Tieren toll findenden) oder einen 30 Jährigen, der weder raucht, noch trinkt und auch ansonsten nix schlimmes tut??
Billigster Populismus at its best!;D

BTW 56k Beiträge... Nicht schlecht!:eek:

Filp
2013-08-02, 00:24:56
https://www.lawblog.de/index.php/archives/2012/01/13/lehrer-liebt-ungestraft-14-jahrige-schulerin/
https://www.lawblog.de/index.php/archives/2011/08/15/was-von-boetticher-rettet/

Nur mal, was das Gesetz so sagt...
Und doch hat es keine allgemeine Gültigkeit. Ich kann dir aus der Praxis sagen, dass sowas ganz schnell völlig anders ausgehen kann, denn es wird immer der Einzelfall geprüft und die Chance, dass so ein Mädel mit 14 eben nicht die nötige Reife hat, ist sehr hoch.

MarcWessels
2013-08-02, 01:18:37
(...) denn es wird immer der Einzelfall geprüft (...)Nein, das Gegenteil ist der Fall. Im von Stefan verlinkten Fall wurde "die Tat" nur verfolgt und ging sogar bis vor Gericht, weil der Mann der Lehrer des Mädchens war.

Inzwischen wurde meines Wissens die Gesetzeslage soweit angepasst, dass auch ein Lehrer, der nicht der Klassenlehrer oder ein Fachlehrer des Opfers ist, aber zum Kollegium gehört, keine Sexualkontakte zu den Schülern seiner Schule unterhalten darf.

Mosher
2013-08-02, 10:43:03
https://www.lawblog.de/index.php/archives/2012/01/13/lehrer-liebt-ungestraft-14-jahrige-schulerin/
https://www.lawblog.de/index.php/archives/2011/08/15/was-von-boetticher-rettet/

Nur mal, was das Gesetz so sagt...


Als ordentlicher Bürger in einem Rechtsstaat solltest du die dortigen Gegebenheiten (=Gesetze) respektieren und auch akzerptieren...
In diesem Falle scheint der Staat ja seine Gründe zu haben, es so zu sehen, wie er es tut...

Und ganz ehrlich:

Was wäre dir lieber:
Wenn deine 15 jährige Tochter einen 16 Jährigen, kettenrauchenden und bei jeder gelegenheit völlig besoffenen als Freund hätte (das ganze könnt man noch weiter ziehen, z.B. Misshandeln von Tieren toll findenden) oder einen 30 Jährigen, der weder raucht, noch trinkt und auch ansonsten nix schlimmes tut??


Du hast vergessen, dass der 16-jährige seine Eltern schlägt, mit Drogen dealt und Autos klaut.


Ich verstehe viele unserer Gesetze als Kompromiss. Man muss die Freiheit der Bürger so gut es geht wahren und darf nur, wo unbedingt nötig regulierend einschreiten. So zumindest die Idealvorstellung.
Diese Altersgrenzen für sexuelle Beziehungen sind für mich so ein Kompromiss.
Einerseits will man niemandem vorschreiben, wie er sein Sexualleben zu gestalten hat, andererseits will man v.a. Kinder, aber auch junge Jugendliche vor Ausbeutung schützen.

So weit, so gut. Dies ist eine Gesetzgebung, die ich respektiere und akzeptiere.

Und dennoch behalte ich es mir vor, menschliches Verhalten, auch wenn es sich innerhalb der gesetzlichen Grenzen bewegt, als abstoßend zu empfinden.
Dir fallen doch bestimmt auch mehrere Beispiele ein, auf die das zutrifft.
Denk' an irgendwelchen legalen Abzockermaschen.
Denk' an Gerichtsurteile, die sich so gar nicht mit deinem Rechtsempfinden vereinen lassen.

Gesetze sind halt nicht perfekt und nur, weil sich deine Meinung zu diesem Thema mehr mit der Gesetzeslage deckt, als meine, heißt das nicht, dass sie richtiger ist, als meine.
Deswegen noch mal: Im allgemeinen respektiere ich das Gesetz und bemühe mich, es nicht zu brechen, bzw. nicht einmal zu beugen. D.h. aber nicht, dass ich alles, was gesetzlich abgesegnet ist und vor Gericht gewinnt, gutheißen muss.

Frag doch mal den Herrn Wessels, wie er die Gesetzgebung bzgl. ALG-II etc. findet.
Komm' ihm doch mal mit irgendwelchen Rechtssprechungen dazu.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass er plötzlich einknicken wird und sagen:
"Ja ok, wenn das Gericht in diesem Fall die Sanktion XY für rechtens erklärt hat, dann wird das schon seine Ordnung haben" - vergiss es!

Und ich kann ihn in dieser Situation ironischerweise auch noch sehr gut verstehen.


Wer mir sagt, er wäre immer und überall objektiv und unvoreingenommen, der lügt dreist.

Filp
2013-08-02, 10:44:18
Nein, das Gegenteil ist der Fall. Im von Stefan verlinkten Fall wurde "die Tat" nur verfolgt und ging sogar bis vor Gericht, weil der Mann der Lehrer des Mädchens war.

Inzwischen wurde meines Wissens die Gesetzeslage soweit angepasst, dass auch ein Lehrer, der nicht der Klassenlehrer oder ein Fachlehrer des Opfers ist, aber zum Kollegium gehört, keine Sexualkontakte zu den Schülern seiner Schule unterhalten darf.
Es geht dabei nicht um den Lehrer, sondern um das Mädchen. Wenn so ein Fall angezeigt wird, egal von wem, wird geprüft wie weit das Mädchen ist und ob es die Reife hat. Das sind immer Einzelfallprüfungen und nur weil irgendwo Irgendwer freigesprochen wurde, heißt das nicht, dass es pauschal immer so ist...
Im Falle eines Lehrers etc greift ja auch erstmal die "ausnutzt Schutzbefohlener" und nicht die "fehlende Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung".

MarcWessels
2013-08-03, 02:50:18
Lies die Dokumentationen zu dem Urteil. Diese Überprüfung fand dort im Zuge des Verfahrens niemals statt.

Was ich übrigens bei den Kommentaren unter dem Lawblog-Eintrag u.a. sehr iinteressant fand, ist dies->

"Leider droht an dieser "Front" in Zukunft einiges an Ungemach.

Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit versucht man in den USA im Moment, in die anstehende 5. Ausgabe des "Diagnostic and Satistical Manual Of Mental Disorders" (DSM-5) der American Psychological Association erstmals "Hebephilie" als psychische Störung einzuschmuggeln. Das DSM hat weltweite Bedeutung, da sich sowohl die internationale Wissenschaft als auch internationale Strafverfolgungs- und Vollzugsbehörden gern hieran orientieren.

Man ist in den bisherigen Entwürfen für die Neuausgabe des DSM bisher gescheitert damit, Hebephilie, also die sexuelle Präferenz für Jugendliche in der Pubertät, als eigenständiges psychisches Krankheitsbild zu etablieren, auch da hier das Problem besteht daß selbst Volljährige noch ein pubertäres körperliches Erscheinungsbild haben können. Also hat man versucht, "Pädohebephilie" als neuen Standardbegriff zu etablieren; dies ist auch zurückgewiesen worden, und in der letzten Entwurfsversion hat man nun vollends alle Grenzen aufgehoben und versucht in die Endversion des neuen DSM-5 "Pädophilie" als sexuelle Präferenz für alles was nicht dem voll erwachsenen Körperbild entspricht auszuweiten. Somit würde sich auch jemand mit einer etwas entwicklungsverzögerten 18jährigen Partnerin latent dem Verdacht aussetzen, "pädophil" zu sein.

Es gibt zwar einen riesigen Sturm der Entrüstung in der internationalen psychiatrischen Fachwelt hiergegen, allein schon da hierdurch eine unabsehbare Welle von Kriminalisierungen droht, und die Unterscheidung zwischen "gesunder" und abnormer Sexualpräferenz vollends verwischt wird. Ganz zu schweigen davon daß diese neue Definition "Pädophilie = alles was nicht voll erwachsen ist" jeglicher wissenschaftlicher Grundlage entbehrt. So weisen Studien darauf hin, daß es keine signifikanten Überschneidungen bei Probanden gibt zwischen einer Sexualpräferenz für vorpubertäre Kinder und einer für Jugendliche in der Pubertät. Kurz gesagt, wer auf Kinder steht findet Personen die in der Pubertät sind uninteressant. Auf der anderen Seite sprachen fast alle Probanden die angaben sich nur von den sekundären Geschlechtsmerkmalen Erwachsener angezogen zu fühlen in Experimenten auch auf Jugendliche die diese Merkmale bereits besaßen an. Abschließend heißt es dann auch in einer dieser Studien: "A preference towards adolescent females seems to be hardwired in the male brain".

Ist ganz interessant sich mal hiermit zu befassen, im Netz gibt es jede Menge zu dieser Diskussion. Und sie offenbart wieder einmal, wie sehr Ideologie und wissenschaftliche Tatsachen auseinanderklaffen können. Und – wo die Reise in Zukunft hingehen könnte."


Frag doch mal den Herrn Wessels, wie er die Gesetzgebung bzgl. ALG-II etc. findet.
Komm' ihm doch mal mit irgendwelchen Rechtssprechungen dazu.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass er plötzlich einknicken wird und sagen:
"Ja ok, wenn das Gericht in diesem Fall die Sanktion XY für rechtens erklärt hat, dann wird das schon seine Ordnung haben" - vergiss es!Wie könnte es das auch bei zugrundegelegten verfassungswidrigen Paragraphen im SGBII? Aber schön zu hören, dass Du meine Meinungen in dem Sektor "Sozialrecht" nachvollziehen kannst.

ngl
2013-08-03, 03:12:29
Ich muss sagen das ich dank Marc Wessels noch einmal Hoffnung geschöpft habe. Ich bin nicht besonders hübsch und ich bin so verzweifelt mit dem anderen Geschlecht, daß ich schon bei einer Umarmung eine Erektion bekomme. Wenn das stimmt was er sagt, dann kann ich mein Leben noch einmal rumreißen. Ich könnte meine Minderwertigkeitskomplexe überwinden indem ich 14 Jährige Kinder anchatte. Da wäre es auch egal wenn ich nur 1 Minute kann, den Unterschied kennen die eh nicht. Und wenn ich erst einmal genug Erfahrung mit Frauen gesammelt habe, dann kann ich endlich eine echte Freundin finden.

Imo ist das richtig das 14 Jährige Sex haben können mit Menschen wie ich (schon in der 4. Dekade). Immerhin bin ich sexuell ja auch der gleichen Stufe wie das Mädchen. Und wie soll ich sonst Anschluss an die Gesellschaft finden? Die Leute gucken mich schon immer so an, weil ich Frauen nicht angucken kann. Und die Mutter kann ich auch nicht mehr anrufen, weil die immer nach Enkeln von meiner imaginären Freundin fragt...

edit: Nicht das man mich falsch versteht. Die würde sie natürlich gut behandeln und lieb zu ihr sein. Und nicht nur Sex. Auch mal ins Kino gehen und so.

deepmac
2013-08-03, 04:43:44
Nein, ich bin nicht schwul. Ich hatte das als Scherz unter ein Foto im Cute-Girl-Thread geschrieben, nachdem ich ein wenig verarscht worden bin xD.

Ich finde Homosexualität nicht widerwärtig oder pervers, es sei denn, ein 30-jähriger, normal entwickelter Mann macht sich gezielt an leicht zu beeinflussende 14-jährige Jungs ran.


Laut MW ist es ja keine Neigung, wenn man auf 14-jährige steht, sondern ganz normal, da diese ja keine Kinder mehr seien und über Geschlechtsmerkmale verfügen.
Das stimmt ja auch. Auch meine Blicke wandern schon mal zu solchen.
Aber das Interesse verfliegt einfach sehr schnell wieder, weil da eben alters- und entwicklungsmäßig noch ein paar Ligen dazwischen sind.
Es hat nicht großartig was mit langen Überlegungen zu tun, sondern schlicht mit Instinkten.

Für mich ist es halt einfach eine Charakterfrage, ob ein gestandener Mann von 30 Jahren sich einen auf eine 16 Jahre jüngere herunterholt oder sie zB anbaggert.


bei uns in SH war der CDU Wirtschaftsminister mitner 16 jährigen zusammen, ist der dann für dich auch ein phädopiler?

" Seit dem 11. September 2010 Landesvorsitzender der CDU, galt von Boetticher als kommender Spitzenkandidat für die vorgezogene Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2012.[13] Anfang August 2011 wurde eine frühere Beziehung von Boettichers zu einer damals 16-jährigen Schülerin bekannt. Nach Kritik aus der eigenen Partei trat er daraufhin am 14. August 2011 als Spitzenkandidat der CDU für die Landtagswahl und als CDU-Landesvorsitzender zurück. Er gab am nächsten Tag auch den Fraktionsvorsitz auf, behielt aber sein Mandat als Landtagsabgeordneter. Am 16. August 2011 wurde bekannt, dass der Landesvorstand und Kreisvorsitzende der CDU sich für Jost de Jager als Nachfolger von Boettichers entschieden hatten."

StefanV
2013-08-03, 05:43:12
Das, was Marc Wessels da gerad zitiert hat, würde dann im Umkehrschluss bedeuten, dass man nicht mit einem Mädel ausgehen darf, dass nur über Körbchengröße A verfügt, weil man dann ja als Pädophiler verfolgt werden könnte...

Da solltet ihr auch mal drüber nachdenken. Und auch, dass man im RL z.T. nicht so einfach zwischen jemanden mitte Zwanzig und jemanden der nicht volljährig ist, unterscheiden kann...

Cubitus
2013-08-03, 06:29:31
Bringen wir doch einfach wieder die Natur ins Spiel!
Ich will hier gar nix befürworten, gleich vorweg!

Im Alter von 10-16 Jahren beginnt bei einer Frau die Geschlechtsreife..
Je nach dem ob se früher oder später blutet. Die wo früher "reif" sind, denen sieht man es auch meistens an. Signal an die Männer durch unterbewusste Reize und Düfte, ich bin paarungsbereit!

Früher war dies so:
Das meistens die älteren Stammesoberhäupte die jungen Frauen unter Ihre Fittiche nahmen (siehe Affen), schwängerten,
sie aber gleichzeitig wegen Ihrer Erfahrung verteidigen und ernähren konnten.

Der "domestizierte" Mensch, der solche Treibe noch inne hat und diese auch auslebt, bekommt in der heutigen Zeit massive Probleme.
Auch ein Grund warum Teen-Porn so beliebt ist ;)

Dennoch sollte unterschieden werden.

Ganz banal ausgedrückt: :freak:

prä Menstruation=definitiv Pädophil
post Menstruation=je nach Situation

Die Misshandlung von Jungen lässt sich nicht mit der Natur erklären, diese Leute sind einfach krank und gehören kastriert!

Filp
2013-08-03, 09:17:49
Lies die Dokumentationen zu dem Urteil. Diese Überprüfung fand dort im Zuge des Verfahrens niemals statt.
Diese Prüfung muss aber eigentlich stattfinden, genau wie eben bei Jugendlichen Straftätern immer geprüft werden muss. Das passiert aber nicht öffentlich, ich hab mir den Blog nicht durchgelesen, evtl haben sie es einfach nur nicht geschrieben?
Der DSM-5 ist bereits raus, aber so weit ich weiß nicht online einsehbar. Kannst ja mal investieren und schauen was drin steht. Es gibt genauso Diskussionen und Bestrebungen sämtliche Paraphilien aus dem DSM und ICD zu streichen, da diese Störungen an sich eigentlich keinen Krankheitswert nach DSM haben.

Cyphermaster
2013-08-04, 11:01:42
Ich finde, die Diskussion in der Tiefe ist müßig, weil es mit der teilweise seltsamen Definition von geistigen Störungen usw. nichts zu tun hat, das ist ein unabhängiges Thema.

Was "Akte Undercover" usw. angeht, so wurde ja schon festgestellt, daß das ein Vertreter der "Emo-TV"-Schiene ist, also bewußt Tränendrüse und Galle des Zusehers reizen soll, der Quote willen. Das heißt, es wird bewußt über die Grenze dessen gegangen, was die Masse als akzeptabel betrachtet. Und sollte der Zuschauer irgendwann abgestumpft sein, wird halt noch eine Schippe draufgelegt, bis die Quote wieder stimmt... Ob da reales Material oder von Autoren geskriptete Fantasieelemente eingebaut werden, richtet sich dabei wahrscheinlich eher nach den Produktionskosten, als nach der Bemühung, ein 100% akkurates Abbild der Realität zu bringen.
Kurz: Egal, wo die Grenze gezogen wird, solche Sendungen werden "naturgemäß" immer einen Schritt weiter gehen. Und noch einen. Und noch einen... Einziges Gegenmittel: Solchen Müll erst gar nicht ernst nehmen.

Mosher
2013-08-04, 12:36:44
bei uns in SH war der CDU Wirtschaftsminister mitner 16 jährigen zusammen, ist der dann für dich auch ein phädopiler?



Ja. Wenn du meine paar letzten Beiträge hier durchliest, wirst du feststellen, dass ich ZUM WIEDERHOLTEN MALE erkenntlich gemacht habe, dass für mich eigentlich jeder ein Pädophiler ist. Sogar meine Butter ist pädophil.
Lies noch mal genau meine Beiträge. Du wirst dutzende Hinweise darauf finden, dass ich mit dem Wort "Pädophiler" oder "Kinderficker" nur so um mich werfe.

:facepalm:

prinz_valium
2013-08-04, 12:44:00
http://abload.de/img/0_bigi9lf7.jpg

ich kann mir das aber auch nicht angucken.
da muss man sich für diese stümperhaft vorgehenden männer echt fremdschämen


ansonsten empfehle ich hier jemdem den film hard candy. da entwickelt man ungeahnte sympatien für für so einen "pädophilen"

PHuV
2013-08-06, 11:40:12
Ich finde, die Diskussion in der Tiefe ist müßig, weil es mit der teilweise seltsamen Definition von geistigen Störungen usw. nichts zu tun hat, das ist ein unabhängiges Thema.
Na ja, mit der von MW aufgeworfenen Problematik kann ich mich schon identifizieren, weil es ja bei uns mittlerweile in eine ähnliche Richtung geht, siehe den Anscheinsparagraphen und so. Man will mit aller Gewalt etwas als krank definieren, was an sich vollkommen natürlich ist.

Aber mit einem hast Du schon recht, ich werde künftig gleich weiterschalten. ;)