PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Anzahl der Schnorrer steigt?


PHuV
2013-08-24, 22:30:29
Ich will mal wissen, ob nur mir das so in Berlin geht. Ich wohne nähe Kudamm, und heute bin ich auf dem Weg Wilmersdorfer Straße und zurück ungelogen 7x mal angebettelt und angeschnorrt worden. Ich habe die vielen sitzenden Penner (Straßenfeger, der Klassiker verdrehte Beine mit Krücken, Punks mit Hunden...) auf der Straße mal gar nicht mitgezählt, und auch nicht die Leute, die mir so ein Heft über Porno und schlecht mit so nem Turm angedreht haben. :tongue:

Dazu kann ich seit mehreren Wochen beobachten, daß ich mindestens 2 Leute am Tag sehe, welche die Mülleimer und Container nach Zeugs durchsuchen.

Ich finde, das nimmt aktuell wirklich überhand. Ist das nur eine subjektive Einbildung, oder wird das wirklich schlimmer?

00-Schneider
2013-08-24, 22:35:43
Werde in Erfurt nie angeschnorrt.

Einen etwas bulligen Glatzkopf, wie mich, werden die meisten aber eh nicht anschnorren. ^^

Siehst du etwa wie ein passendes Opfer aus, ala´ "der wird mir schon was geben, der sieht hilfsbereit aus"?

Schiller
2013-08-24, 22:36:33
Berlin. :D Berlin besteht nur aus Schnorrern, kassieren sie doch am meisten aus dem Länderfinanzausgleich. Und die Oberschnorrer sitzen im Reichstag.

Im Ernst: ich kann nichts festellen, außer einer Verschiebung von den "Zigeunern" wieder hin zu den "Haste-mal-ne-Mark?"-Punks

Aber ich wohne ja zum Glück auch nicht in Berlin...

PHuV
2013-08-24, 22:38:51
Siehst du etwa wie ein passendes Opfer aus, ala´ "der wird mir schon was geben, der sieht hilfsbereit aus"?
Definitiv nein. Aber ich bin ja mit meiner Frau unterwegs.

00-Schneider
2013-08-24, 22:43:55
Im Ernst: ich kann nichts festellen, außer einer Verschiebung von den "Zigeunern" wieder hin zu den "Haste-mal-ne-Mark?"-Punks


Sagen die das auch zu heutigen Eurozeiten etwa immer noch? ;D

Schiller
2013-08-24, 22:47:30
Natürlich nicht, schließlich konnten sie dank Euro-Umstellung auch 1:1 absahnen.

Ich bin nur nostalgisch. ;)

gnahr
2013-08-24, 22:52:25
Aber ich wohne ja zum Glück auch nicht in Berlin...na wenn das mal der einzige grund wäre, warum du dem fragesteller nicht helfen kannst.


vor dem ullrich am zoo (DER anlaufpunkt schlechthin) wird es genauso deutlich. seit 2-3 wochen ist dort auf wieder hochkonjunktur und auch die bahnlinien sind öfters mal besetzt.
was mir aufgefallen ist: mit den um hilfe bittenden personen (oh, man muss nicht jeglich verächtliches vokabular ausschöpfen! was ne erkenntnis) sind es auch wieder vielmehr bvg-kartenkontrolleure abseits der touri-routen geworden.

Plutos
2013-08-24, 22:53:04
Ich finde, das nimmt aktuell wirklich überhand. Ist das nur eine subjektive Einbildung, oder wird das wirklich schlimmer?

Es wird schlimmer ;(. (http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=545244)

Schiller
2013-08-24, 22:56:09
na wenn das mal der einzige grund wäre, warum du dem fragesteller nicht helfen kannst.Welche hättest du denn gerne?

GBWolf
2013-08-24, 22:58:50
Ist halt mittlerweile ein eigener Industriezweig und gut organisiert ;-)

In Koelle nimmts auch zu.

Lyka
2013-08-24, 23:01:01
das mit den Schnorrern ist mir egal, ich wohne ja auch schon seit 2004 hier :D

was mir aber immer mehr auffällt, sind auffällig gut gekleidete Herrschaften beim Zeitungs / Pfandflaschenfischen :D

am besten finde ich aber immer noch die Bettler in der U2 und der U7 und U9. Inkl. Fettem Hund :D und besseren Schuhen als den meinen :uponder:

(del)
2013-08-24, 23:01:28
vor dem ullrich am zoo (DER anlaufpunkt schlechthin) wird es genauso deutlich.Nicht nur davor. Das Gesocks ist auch liebend gern drin um Sprit zu tanken...

Das echt der ekelhafteste Supermarkt der Republik...

In Koelle nimmts auch zu.In Köln-Wahn stand ne Weile mal nen Rumäne vor dem Rewe direkt an der AB-Abfahrt und hat nach Geld für Zirkustierfutter gebettelt. Was für ein Idiot und die, die drauf reinfallen, noch viel mehr...

Odal
2013-08-24, 23:03:17
na wenn das mal der einzige grund wäre, warum du dem fragesteller nicht helfen kannst.


vor dem ullrich am zoo (DER anlaufpunkt schlechthin) wird es genauso deutlich. seit 2-3 wochen ist dort auf wieder hochkonjunktur und auch die bahnlinien sind öfters mal besetzt.
was mir aufgefallen ist: mit den um hilfe bittenden personen (oh, man muss nicht jeglich verächtliches vokabular ausschöpfen! was ne erkenntnis) sind es auch wieder vielmehr bvg-kartenkontrolleure abseits der touri-routen geworden.

Und was haben die BVG Kontrolleure damit zutun? Von den "um Hilfe bittenden Personen" wird die BVG eh kein Geld sehen.
Damals als Studi wo das Geld knapp war bin ich in Berlin (mein Semesterticket galt nicht für Berlin) auch nur schwarz gefahren und wurde natürlich ab und an mal kontrolliert ohne Konsequenzen.

Marscel
2013-08-24, 23:04:44
Hier gibts immer nur mehr Rosenverkäufer. ;(

gnahr
2013-08-24, 23:14:31
Das echt der ekelhafteste Supermarkt der Republik...
das würde wohl niemand bestreiten. ich müsste 2 mal drinnen gewesen sein um nen tetrapack saft und was zu knabbern für ne zugtour in 2 minuten zu greifen. andererseits schön, danach geht man durch jeden boulu-international-supermarkt in reinickendorf wie im kaufhaus des westens.

die bvg-hansel in zivil sind nur ne begleiterscheinung, wahrscheinlich ohne tieferen sinn. hab meine alte karte immer vorgezeigt die im märz auslief und es hat bei den 10mal keinen interessiert dass der gültige verdeckt dahinter war. andererseits geben die sich ja auch keine mühe mehr und bleiben demonstrativ breit in der tür stehen.

die um hilfe bittenden personen haben teils aber auch echt kultur entwickelt. nicht nur, dass ab und zu auch mal was anderes als die geleierte bitte oder geklimperte musik kommt, welche die nur orientalisch sprechen fragen auch selektiv nur noch leute bei denen man vermuten könnte, dass sie dem mächtig sind.

Player18
2013-08-24, 23:31:52
Einfach wie Luft behandeln so mach ichs. Ja Ja ist Assi wir haben Ämter und da sollen die hin gehen wenn sie dahin nicht hin wollen selber Schuld. Wenn da ein Geld gibts rennt er doch eh gleich los und kauft sich eine 4 Euro Billig Wodka...

prinz_valium
2013-08-24, 23:50:51
gebe den eh kein geld. aber die können einen von meinen chickenwings abhaben

Cubitus
2013-08-24, 23:51:38
An diesem Beispiel sieht man wieder wie kaputt Berlin doch ist.
Bin ich froh das ich in einer konservativen, südlichen und kleinen Kreisstadt lebe. Wenn bei uns in der Fußgänger Zone gebettelt wird, kommt die Polizei und unterbindet das! Meistens mit Erfolg

Auch vor der großen "Gastarbeiter-Flut" aus Bulgarien und Rumänien werden wir "noch" vorschont. Zum Glück gibt es so schöne Großstädte welche dieses ganze Gesocks aufnehmen. Wartet mal ab bis die tolle EU-Regelung 2014 umgesetzt wird und die Bulgaren und Rumänischen-(Sinti) hier "offiziell" arbeiten dürfen..Dann geht es bei uns erst so richtig ab. Experten rechnen mit ca 1 Millionen neuer Zuwanderer.

Es kann doch nicht sein das andere EU-Länder uns die ganzen ungebildeten Arbeiter auf den Hals hetzten und wir dazu noch deren Probleme lösen müssen!!
Wir werden nicht mal jetzt der Lage richtig Herr. Es tut mir für die Menschen aus den ärmeren EU-Ländern ja leid, aber die meisten haben doch schon in ihrem Heimatland eine schlechte Bildung genossen!
Das Einzige was die "komischerweise" können ist hier ein Gewerbe anmelden und Hartz4 beantragen und eben betteln.
Dazu kommt noch, dass die Arbeiter hier gnadenlos ausgebeutet werden, was zwangsweise Lohndumping nach sich ziehen wird! Bestes Beispiel USA und deren Latinos.
Das magere Gehalt wandert zudem kaum in den deutschen Waren-Kreislauf, sondern landet in irgend einem Bergdorf, wo dann Häuser gebaut werden!

So kann es doch nicht weiter gehen! Wer dieses Jahr wieder die "Gut-Menschen" Parteien wählt ist sich der prekären Lage mal absolut 0 bewusst!

Wir müssen raus aus dem EU-Diktat!! Wir sollten uns viel mehr an GB orientieren!
Und analog dazu Programme für die Migration hochfahren das wir wenigstens den Teil, welcher schon hier ist, einigermaßen ausbilden können!!

Bin etwas abgeschweift, scnr..Brennt mir nur gerade in der Seele..

Rooter
2013-08-24, 23:55:00
Nicht zuletzt, wenn man mal was gibt, merken die sich auch dein Gesicht und man wird nur noch mehr angeschnorrt.

Vor vielen Jahren hat mich in Saarbrücken vorm HBF mal ein Punk angequatscht mit "Ich sammle Markstücke!" Hab ich nur geantwortet "Ich auch...!" :rolleyes:

MfG
Rooter

Commander Keen
2013-08-25, 00:01:57
Ich finde, das nimmt aktuell wirklich überhand. Ist das nur eine subjektive Einbildung, oder wird das wirklich schlimmer?

Nein, das liegt an Berlin. OK, um es nicht wieder zu einem Berlinbash verkommen zu lassen: Ist wohl in Metropolen so. Hier in Bayern werden Zigeuner noch aus dem Dorf gejagt, nachdem sie geteert und gefedert wurden.

Cubitus
2013-08-25, 00:09:42
Ist wohl in Metropolen so. Hier in Bayern werden Zigeuner noch aus dem Dorf gejagt, nachdem sie geteert und gefedert wurden.

Schön wärs^^ Ich war letztens in Nürnberg, da gibts auch schon einen Bettler und Tagelöhner Strich.. Bulgaren, Roma und Litauer..
Die haben ja auch den ganzen Tag kaum was zu tun, da wirst einfach so angebettelt und wenn du Pech hast klaut man dir auch noch deine Geldbörse, sofern man sich gutmütig gibt.
Wie gesagt das wird noch schlimmer, aber keinen juckts wirklich..

Aber zumindest ist der Freistaat ein wenig restriktiver, was Tagelöhner aus anderen EU-Ländern betrifft.
Ferner hat der Freistaat Bayern im Ausland ein schlechteren Ruf, sodass viele es erstmal im Ruhrpott oder eben in Berlin versuchen.
Berlin nimmt ja eh immer alles und jeden auf. Meistens noch konzentriert in einem Stadtteil! Gut so ^^ Gettoisierung FTW!!

Commander Keen
2013-08-25, 00:21:48
Schön wärs^^ Ich war letztens in Nürnberg, da gibts auch schon einen Bettler und Tagelöhner Strich..

Nürnberg ist per Definition ja auch schon eine Metropole (> 500.000 Einwohner).

Cubitus
2013-08-25, 00:31:00
Zweit Größte Stadt in Bayern ich weiß...
Und da zeichnet sich eben auch schon deutlich dieser "Trend" ab.

Wurschtler
2013-08-25, 08:30:09
um hilfe bittenden personen

Bevor du orwellsches Neussprech propagierst, wie wärs, wenn du stattdessen selbst aus deiner eigenen Tasche den Schnorrern helfen würdest?
Aber das kommt für Gutmenschen wie dich ja nicht in Frage. Du willst nur das Geld der anderen. Wahrscheinlich bist du selbst so ein SCHNORRER.

Morale
2013-08-25, 08:58:33
http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.an-der-donnersbergerbruecke-jetzt-auch-in-muenchen-bettler-putzen-autofenster.9a44de56-4bf5-4e87-aad8-2b8b0604f4b6.html

Kann man die Typen ned in Berlin halten, gebt denen halt H4 for free und ein iphone und setzt die in ein Starbucks.
Ob Hipster oder hobo fällt doch eh ned auf. ;)

schreiber
2013-08-25, 09:07:14
In Kassel wird an den Bahnhöfen regelmäßig vor organisierten Bettelgruppen gewarnt per Durchsage. ^^

Was mir auffällt ist, dass sie offenbar dreister werden und nicht nur einen Euro wollen, sondern gleich mehrere, natürlich für ne Fahrkarte.

gnahr
2013-08-25, 10:03:39
SCHNORRER.
weitere begriffe die gefallen sind wären hobo, penner... sind diese begriffe besser weil angeblich ehrlicher? nein, hier wird versucht zu diffarmieren und bewusst entwürdigend besetzte ausdrücke aufzuwerfen um die eigentliche, jämmerliche unbedeutendheit durch das tretten nach schwächeren zu verbergen. es muss ja niemand beifall klatschen wenn die in stammestracht gekleidete und nur zeitweise humpelnde frau zwischen leopold und hermannplatz singsang-nuschelnd durch die gänge zieht und jedem ne halboffene hand in die seiten stößt. trotzdem muss niemand ein märchen von orientalischen banditen erzählen, solang es noch leute wie die alte grauhaarige mitten auf dem gehweg vor dem ullrich am zoo gibt oder den zeitungsverkäufer am bahnhof lichtenberg ecke klinikum. muss sich ja auch niemand danebenstellen wollen, aber die tuen keinem weh. mancher pendeler gibt regelmäßig kleingeld oder sachspenden in form von schmauchwaren und bekommt eben seinen halben schwatz. andererseits steht dann (insbesondere für den lichtenberger zeitungsverkäufer) immer jemand in ner ecke, die sonst ziemlich ungemütlich sein könnte. lass da mal blonde jugendliche rumlungern, besser würde dadurch nix.

THUNDERDOMER
2013-08-25, 10:15:23
Seit ich in Berlin verlassen habe und ich in die hohen Norden umzog, ist alles Ruhe! Habe in letzten 3 Monate kein einzigen Penner, Bettlermafia und sonstiges gesehen! :biggrin:

In Leknes scheint auch alles sauber zu sein. ;)

ux-3
2013-08-25, 10:18:44
Wenn bei uns in der Fußgänger Zone gebettelt wird, kommt die Polizei und unterbietet das!

Die Polizei schnorrt dann um 50 Cent, um die Preise kaputt zu machen?

Clevere Deeskalationsstrategie!

Morale
2013-08-25, 10:19:11
Gnahr, du weißt was hobo bedeutet, ääh NICHT (um mal auf deinem niveau zu schreiben).

Und klar, den Leuten gibt man dann 50 Cent und die kaufen sich davon was zu essen...
Im Glücksbärchiland. Das Geld geht dann sofort an die Cheffes, die im Benz rumfahren.
Da geb ich lieber dem linken Punk 1 Euro, der kauft sich davon ein Bier.

StefanV
2013-08-25, 10:24:26
Kann man die Typen ned in Berlin halten, gebt denen halt H4 for free und ein iphone und setzt die in ein Starbucks.
Ob Hipster oder hobo fällt doch eh ned auf. ;)
Das Problem ist doch, dass der H4 Satz viel zu niedrig ist, um damit überhaupt halbwegs leben zu können. Das hat auch das Bundes Verfassungsgericht bestätigt - geschehen ist nix.

Dazu noch dieser nette Sanktionsparagraph und schon hast du Armut an der Kotzgrenze.
Da hast dann genau 2 Möglichkeiten: a) dich zu verschulden oder b) auf die Straße gehen und diverse, unschöne Dinge tun.
Wobei es auch noch c) gibt: Kriminell werden

Lyka
2013-08-25, 10:33:05
Seit ich in Berlin verlassen habe und ich in die hohen Norden umzog, ist alles Ruhe! Habe in letzten 3 Monate kein einzigen Penner, Bettlermafia und sonstiges gesehen! :biggrin:

In Leknes scheint auch alles sauber zu sein. ;)

eher zu kalt. Die Leute kommen nach Berlin, wenn es warm genug ist.

Morale
2013-08-25, 10:38:27
Das Problem ist doch, dass der H4 Satz viel zu niedrig ist, um damit überhaupt halbwegs leben zu können. Das hat auch das Bundes Verfassungsgericht bestätigt - geschehen ist nix.

Dazu noch dieser nette Sanktionsparagraph und schon hast du Armut an der Kotzgrenze.
Da hast dann genau 2 Möglichkeiten: a) dich zu verschulden oder b) auf die Straße gehen und diverse, unschöne Dinge tun.
Wobei es auch noch c) gibt: Kriminell werden
Also ich sehe wenig Deutsche Scheiben waschen oder irgendwo betteln.
Auch mit Musikinstrumenten gehen eher Ausländer durch die ÖPNV.

Mit H4 hat das also eher wenig zu tun (was steigen sollte, Löhne aber auch und wenn dann keine Einwanderung in H4 mehr, wenn das dann k.a. so 600 Euro betrögt).

Wenn jemand wirklich bedrüftig ist geb ich auch mal einn Euro oder so, wo man weiß dass das Geld ankommt (eben meistens "Penner" oder Punks, die kaufen sich halt davon Brötchen und Bier oder Kippen - das weiß man aber)
Wo die Kohle bei den anderen landet, vielleicht in 1-2% der Fällen auch bei denen die es nötig haben. Meist werden die ja hier extra aus dem Ausland rangekahrt, Kind auf den Arm, ab zum betteln, abends geht die Kohle an die Cheffes. Ist doch wie ein gewerbe. Nur Steuern zahlen die vermutlich nicht :freak:

Cubitus
2013-08-25, 10:41:18
Die Polizei schnorrt dann um 50 Cent, um die Preise kaputt zu machen?

Clevere Deeskalationsstrategie!

LOL ;D Ok wurde gefixt ^^ :redface:

Odal
2013-08-25, 10:45:53
tja aus Südeuropa kommt halt wenig gutes, das ganze Pack sollte man halt nicht reinlassen ("dank" EU aber nicht möglich). Noch deutlich schlimmer wirds noch wenn die ganzen "Hungerleider" aus Anatolien in die EU kommen.

Angebettelt werde ich zum Glück nicht, vmtl. weil ich nicht so aussehe als würde ich was geben/viel haben ;D
Einem heimischen "Penner" würde ich aber schon eher mal aushelfen als diesen Südeuropäischen Pack

Argo Zero
2013-08-25, 10:51:51
Ich hole schon mal das :popcorn:

Surrogat
2013-08-25, 11:13:14
Berlin. :D Berlin besteht nur aus Schnorrern, kassieren sie doch am meisten aus dem Länderfinanzausgleich. Und die Oberschnorrer sitzen im Reichstag.

Im Ernst: ich kann nichts festellen, außer einer Verschiebung von den "Zigeunern" wieder hin zu den "Haste-mal-ne-Mark?"-Punks

Aber ich wohne ja zum Glück auch nicht in Berlin...

Signed!

nalye
2013-08-25, 11:45:12
Nicht nur davor. Das Gesocks ist auch liebend gern drin um Sprit zu tanken...

Das echt der ekelhafteste Supermarkt der Republik...
Stellenweise kommt man da auch keine 2 Meter weit, ohne dass man nach einer Kippe angeasselt wird. Mein Standardspruch ist dann immer "Tut mir leid, ich rauche nicht!" während ich die Zigarette im Mund zu hängen habe.

Wobei mich neulich in der U-Bahn einer angeschnorrt hat, und da ich den Leuten aus Prinzip kein Geld gebe, habe ich ihm an der nächsten Station, wo ich eh raus musste, am Kiosk ein Mars gekauft - das hat ihn merklich gefreut :)

McDulcolax
2013-08-25, 12:45:50
wieso auch die gründe für die zunehmende verarmung vieler menschen in europa kritisieren, wenn ich auch einfach nach unten treten kann?:rolleyes:

Lyka
2013-08-25, 12:48:24
wieso auch die gründe für die zunehmende verarmung vieler menschen in europa kritisieren, wenn ich auch einfach nach unten treten kann?:rolleyes:

du meinst, Bettler aus dem Ausland kommen nur hierher, weil es Ihnen schlechter geht als vorher? :uponder:

Heute in der U2: 3 Straßenfegerverkäufer in einem Abstand von je 4 Stationen. Vermutlich klatschen die sich immer ab.

GBWolf
2013-08-25, 12:56:18
wieso auch die gründe für die zunehmende verarmung vieler menschen in europa kritisieren, wenn ich auch einfach nach unten treten kann?:rolleyes:

Leider sind wir in dem Fall Elysium denn hier wird jeder versorgt. Leider wird das nur nicht lange zu halten sein.

McDulcolax
2013-08-25, 13:19:32
mag sein. aber menschen per se als asis, schnorrer oder organisierte banden zu betiteln ist nur dummes treten nach unten.

EvilOlive
2013-08-25, 13:24:13
mag sein. aber menschen per se als asis, schnorrer oder organisierte banden zu betiteln ist nur dummes treten nach unten.

Das ist in Deutschland leider sehr verbreitet, das Privatfernsehen macht es vor.

GBWolf
2013-08-25, 13:26:11
Also in Koeln sind nachgewiesener Weise organisierte Banden unterwegs und es wird offiziell davor gewarnt. Eine generelle Verurteilung der Menschen kann ich aufgrund der Erwaehnung dieser Tatsache nicht erkennen.

(del)
2013-08-25, 13:33:14
wieso auch die gründe für die zunehmende verarmung vieler menschen in europa kritisieren, wenn ich auch einfach nach unten treten kann?:rolleyes:
Jeder Deutsche Staatsbürger hat die Möglichkeit, sich Miete und Lebenshaltungskosten erstatten zu lassen, wenn die Situation es erfordert. Wer dieses soziale Fangnetz nicht in Anspruch nehmen möchte... bitteschön, dann möchte ich aber auch in der Öffentlichkeit in Ruhe gelassen werden.

McDulcolax
2013-08-25, 13:40:42
auch das bezweifle ich nicht, war aber nicht die fragestellung des te. phuv erwähnt ja noch extra containern und flaschensammler. warum ist das so? egal, alles dreckspack. sorry, das macht mich durchaus wütend.

gnahr
2013-08-25, 13:41:11
ein unzweckmäßiger verwaltungsablauf ist also das problem der betroffenen?
"na spring, na spring, nur noch 2 meter mehr bis zum stöckchen!"
so nützt auch die schönste möglichkeit nix, wenn statt hilfen nur propaganda-werbemittel gedruck und ausgelegt werden. (wer erinnert sich an den arbeitslosen vater, dessen familie vegetarier werden "durfte"?)

Cubitus
2013-08-25, 14:43:26
auch das bezweifle ich nicht, war aber nicht die fragestellung des te. phuv erwähnt ja noch extra containern und flaschensammler. warum ist das so? egal, alles dreckspack. sorry, das macht mich durchaus wütend.

Über Flaschen-Sammler kann man eigentlich nichts schlechtes sagen, diese arbeiten ja für das Pfand.
Und Leute welche meinen sie müssen Pfand-Artikel nicht abgeben um Ihr gezahltes Pfand nicht mehr zurückholen, sind selber schuld! Bevor das Kapital nutzlos in der Tonne verschwindet, dann doch lieber diesen Weg!

Aber auch bei den Flaschen-Sammlern gibts schwarze Schafe, entweder diese zanken sich untereinender, oder man wird bedrängt gefälligst schneller zu trinken um dann brav seine Flasche an den Sammler abzudrücken!! Wtf :freak:

Lyka
2013-08-25, 14:52:54
Aber auch bei den Flaschen-Sammlern gibts schwarze Schafe, entweder diese zanken sich untereinender, oder man wird bedrängt gefälligst schneller zu trinken um dann brav seine Flasche an den Sammler abzudrücken!! Wtf

das ist echt krass, die zucken schon mal rum, wenn man zu lang braucht :eek:

Argo Zero
2013-08-25, 14:59:10
Fast schon bedrohlich wo ihr wohnt. Wenn in Aschaffenburg einer betteln würde ... Bayern halt :)

maximum
2013-08-25, 15:08:20
Bei uns in der Stadt stehen ganz oft Stände vom Tierschutz/rettet xyz/blablabla die gehen die Leute richtig penetrant an. Zum Teil sind da 4 Leute von einer Organisation in 3 m Abstand aufgestellt, die den Leuten forsch entgegen laufen und sie richtig "einfangen". (d.h. wenn man extra einen Bogen läuft um ihnen aus dem Weg zu gehen laufen sie auch einen Bogen etc.) Leute wenn ich was spenden will, dann bestimmt nicht auf diese nervige Art. :mad:

gnahr
2013-08-25, 15:09:28
nö, die orte sind gar nicht so schlimm. manche haben nur psychotische tagträume die sich dann auswachsen, möchte man meinen. oder ein leiden dass mit starken tabletten behandelt wird, das wär auch ne erklärung für die genese.

Bin ich froh das ich in einer konservativen, südlichen und kleinen Kreisstadt lebe. Wenn bei uns in der Fußgänger Zone gebettelt wird, kommt die Polizei und unterbindet das! Meistens mit Erfolg
Schön wärs^^ Ich war letztens in Nürnberg, da gibts auch schon einen Bettler und Tagelöhner Strich.. Bulgaren, Roma und Litauer..
Die haben ja auch den ganzen Tag kaum was zu tun, da wirst einfach so angebettelt und wenn du Pech hast klaut man dir auch noch deine Geldbörse, sofern man sich gutmütig gibt.
[...]

Aber zumindest ist der Freistaat ein wenig restriktiver, was Tagelöhner aus anderen EU-Ländern betrifft.
Zweit Größte Stadt in Bayern ich weiß...
Und da zeichnet sich eben auch schon deutlich dieser "Trend" ab.
Aber auch bei den Flaschen-Sammlern gibts schwarze Schafe, entweder diese zanken sich untereinender, oder man wird bedrängt gefälligst schneller zu trinken um dann brav seine Flasche an den Sammler abzudrücken!! Wtf :freak:
tag ein, tag aus im kleinen dörfchen mit großer mauer gewohnt, ein mal in der stadt und schon wurde er ausgenommen wie homer jay simpson in new york.

bestimmt wieder diese ominösen kriminellen banden die von nem mercedes aus gelenkt werden. aber gegen die drückerkolonnen mit pseudo-wwf-verträgen stören euch nicht, weil sie bunte bildern am stand haben, nicht?

Cubitus
2013-08-25, 15:49:35
nö, die orte sind gar nicht so schlimm. manche haben nur psychotische tagträume die sich dann auswachsen, möchte man meinen. oder ein leiden dass mit starken tabletten behandelt wird, das wär auch ne erklärung für die genese.





tag ein, tag aus im kleinen dörfchen mit großer mauer gewohnt, ein mal in der stadt und schon wurde er ausgenommen wie homer jay simpson in new york.

bestimmt wieder diese ominösen kriminellen banden die von nem mercedes aus gelenkt werden. aber gegen die drückerkolonnen mit pseudo-wwf-verträgen stören euch nicht, weil sie bunte bildern am stand haben, nicht?

Doch gegen diese Assis von den Drücker-Kolonnen habe ich auch was..
Da gibt es zwei Typen: Die einen die dir Ihre Lebensgeschichte auftischen, das se mal Drogenabhängig waren und jetzt total geläutert sind und du doch bitte die WWF Zeitung abonnieren sollst. Und dann gibts noch die anderen welchen einsamen alten, senilen Leutchen Dr. Hall oder das Manager Magazin näher bringen möchten. Beides gehört verboten. Und ja das sind kriminelle Banden, welche sich auch grenz wertig in der Grauzone bewegen! Gegen jemanden der an ner Station die Obdachlosen-Zeitung verkauft habe ich nichts!

Bei uns gibt es örtliche Vereinsgruppen, wie die Freiwillige Feuerwehr oder die Hundestaffel oder die Samariter, welche Stände haben. Und dort spende ich auch ab und dann mal was, aber das kommt eben unserer Gemeinde zu Gute. Und ja ich wohne in einem Landkreis der ausnahmsweise mal nicht verschuldet ist, aber auch nur weil viele Wanderarbeiter aus dem Ausland nicht kommen, weil zu uninteressant.

Und gerade in den größeren Städten sieht man ganz genau was in Deutschland alles so nicht richtig läuft. Prinzipiell habe ich nichts gegen Asylbewerber und Gastarbeiter. Aber wir werden von der EU doch nur ausgenutzt, weil wir nicht nur für die Schulden mit unserem Steuergeld bürgen müssen, nein wir müssen auch noch die Arbeiter aus dem ärmeren (Nicht)EU-Staaten aufnehmen und diese durch unser soziales Netz schleusen. Nur weil andere Staaten ihre Probleme nicht lösen können!

In Nürnberg fiel es mir eben zum ersten Mal so richtig deutlich auf,
in Stuttgart wo ich öfters bin sah ich auch schon vereinzelt Tagelöhner herumlungern..

Und die Flaschen-Sammlerin welche mich bedrängt hatte ist ne alte Omi aus dem Osten, welche bei mir in der Siedlung wohnt. Die hat zudem einen alten Pudel-Mischling, welchem das Fell ausfällt und der nur ein Auge besitzt. Kein Witz!

w0mbat
2013-08-25, 15:59:44
Deshalb lebe ich in München. Berlin ist zu Feiern ganz nett, aber Wohnen will ich da nicht.

Mark3Dfx
2013-08-25, 16:00:29
Im Ernst: ich kann nichts festellen, außer einer Verschiebung von den "Zigeunern" wieder hin zu den "Haste-mal-ne-Mark?"-Punks

Leipzig vom Hbf raus bis zum Neumarkt 3x Punks mit/ohne Köter
und "Haste maln Euro für was zu Essen?"

Lyka
2013-08-25, 16:12:31
Aus Beobachtungen kann ich sagen, dass die Schnorrer so erfolgreich sind auf Grund der Touristen. Sie finden es immer wieder knuffig, wenn jemand die Motz etc. verkauft. "Wir", die wir das immer wieder mitbekommen, schütteln nur noch apathisch den Kopf, wenn jemand was will.

McDulcolax
2013-08-25, 16:48:37
es wäre imo ganz sinnvoll mal nicht sein kleines bayrisches dorf als mittelpunkt der welt zu betrachen.:rolleyes:

Lokadamus
2013-08-25, 17:00:46
Dazu kann ich seit mehreren Wochen beobachten, daß ich mindestens 2 Leute am Tag sehe, welche die Mülleimer und Container nach Zeugs durchsuchen.

Ich finde, das nimmt aktuell wirklich überhand. Ist das nur eine subjektive Einbildung, oder wird das wirklich schlimmer?Hier in HH sieht man mittlerweile zu jeder Tageszeit welche, die Pfandflaschen einsammeln.

Es ist Sommer, eine bessere Zeit für Straßenschnorren gibt es nicht und teilweise werden aus anderen Länder welche hergeholt, die eine Behinderung haben. Da gibt es mehr Spenden als wenn jemand da sitzt, der kerngesund ist.
Im Winter geht das Schnorren auch weiter, weil viele nicht wollen, dass jemand auf der Straße frieren soll.

pest
2013-08-25, 17:06:35
Leipzig vom Hbf raus bis zum Neumarkt 3x Punks mit/ohne Köter


Ja mei Gott, das ist seit ~5 Jahren die Punk-Ecke ... früher war die ganze Wiese vorm Hugendubel voll mit Punks

Aber sowas wie in Berlin gibbet hier nicht - ich war bei meinem letzten Besuch von Berlin und den Bettlern nur genervt

McDulcolax
2013-08-25, 17:29:51
und ich frage es nochmal: die anzahl der bettler/pfandsammler nimmt deutlich zu. erklärungen? strategien dagegen? oder doch asos die mir egal sind? raus aus bayern und alle ins böse berlin?

Morale
2013-08-25, 17:40:28
Man kann nicht alle zusammenwürfeln.
Viele ältere haben wenig Rente und müssen Flaschen sammeln.
Da muss der Staat was tun.

Andere, tja wie schreib ich das jetzt ohne dass Gnahr das Dosenbier wieder hochkommt?
Ach egal, also die ganzen Abzocker, die eben an der Titte des deutschen Sozialstaates sich mehr als satt trinken wollen, da muss der Staat auch was machen. Sie rauswerfen.

ux-3
2013-08-25, 17:45:25
und ich frage es nochmal: die anzahl der bettler/pfandsammler nimmt deutlich zu. erklärungen?

Das ist einfach: Die Pfandflaschen sind leichter geworden und es ist mehr Pfand drauf als früher. Wenn ich eine finde, kassiere ich die auch ein. Easy Money :freak:

Lokadamus
2013-08-25, 17:51:11
und ich frage es nochmal: die anzahl der bettler/pfandsammler nimmt deutlich zu. erklärungen? strategien dagegen? oder doch asos die mir egal sind? raus aus bayern und alle ins böse berlin?Einmal stand ein Pfandsammler vor mir, hat seine letzten Flasche reingedrückt und wollte weggehen. Der Automat hat etwas über 10 Euro angezeigt. So gesehen lohnt sich das Pfandsammeln als Hartz-4 - Empfänger, Student oder Rentner. Einfach mal die Leute vor dem Flaschenautomaten anschauen, dann sieht man früher oder später die unterschiedlichen Gesellschaftsschichten vor sich.

Ich wäre froh, wenn auf den Pfandflaschen drauf stehen würde, aus welchem Laden sie stammt. Es nervt tierisch, wenn ich wegen meiner 3 Pfandflaschen anstehen soll. Einige wissen, dass sie dann ihren Vorgang abbrechen sollen und kurz die Leute mit ein paar Flaschen ranlassen sollen. Was mir hier immer wieder das Problem der Integration zeigt, vor allem die Schwarzen scheinen die zu sein, die sich am besten integrieren. Die Asiaten sind auch auf dem Vormarsch, aber nicht beim Pfandflaschensammeln, sondern allgemein und sie sind ebenfalls wie die Schwarzen höflich. Die meisten Deutschen sind bei weitem nicht so höflich.

Nochmal die Erklärung: Die Anzahl der Bettler nimmt zu, weil einerseit Sommerflaute ist, sich ein kleines Entgeld verdient werden will, das Wetter prima zum draussen sitzen ist und zur Zeit auch gerne Geld gegeben wird. Ob die Leute es wirklich brauchen, steht auf einer anderen Seite und einige Punks machen das eher auch aus Spaß.

McDulcolax
2013-08-25, 18:23:18
lies mal den thread. ich hab keine lösung, aber die meist eher gutverdienenden it-ler hier im forum finden arme menschen oft als gesocks. das ist auch eine frage des respekts, aber für für einige müssen ja auch arbeitslose "arbeitsleid" erleben:mad:

Mark3Dfx
2013-08-25, 18:31:25
Das ist einfach: Die Pfandflaschen sind leichter geworden und es ist mehr Pfand drauf als früher. Wenn ich eine finde, kassiere ich die auch ein. Easy Money :freak:

Die Pfandpiraten sind auch schon Hipster.
Die 8c Bierpulle wird lieber stehengelassen...lohnt ja nicht. :rolleyes:

ux-3
2013-08-25, 18:32:05
lies mal den thread.

Nach Dir!

ich hab keine lösung, aber die meist eher gutverdienenden it-ler hier im forum finden arme menschen oft als gesocks.

Nur, wenn sie sich wie Gesocks benehmen. Dazu muss man übrigens nicht arm sein. Nur asozial. Und es gibt tatsächlich organisiertes Betteln. Selbst schon gesehen.

Übrigens ist Betteln, wenn Du es richtig angehst, nicht gerade wenig ertragreich.

Die 8c Bierpulle wird lieber stehengelassen...lohnt ja nicht. :rolleyes:

In der Tat: Stinkt, kann zu Bruch gehen und auslaufen. Die werfe ich in den Müll.

Odal
2013-08-25, 18:37:29
Ich wäre froh, wenn auf den Pfandflaschen drauf stehen würde, aus welchem Laden sie stammt. Es nervt tierisch, wenn ich wegen meiner 3 Pfandflaschen anstehen soll. Einige wissen, dass sie dann ihren Vorgang abbrechen sollen und kurz die Leute mit ein paar Flaschen ranlassen sollen.


Das steht ja auf den PET Flaschen drauf, du meinst wohl das man die nur im gleichen Laden loswerden kann.
Das wäre aber ziemlich bescheuert, denn ich kaufe z.B. Getränke immer auf dem Heimweg von der Arbeit mit dem Auto in einem Supermarkt an dem ich vorbeikomme. Abgeben tu ich die aber fast immer wenn ich zu Fuss in einem nahegelegenen (anderen) Supermarkt einkaufe.
Es sind nicht nur Flaschensammler die an den Automaten Leergut in Höhe von 10++ € einwerfen.


Was mir hier immer wieder das Problem der Integration zeigt, vor allem die Schwarzen scheinen die zu sein, die sich am besten integrieren.

Da stimme ich dir zwar zu, aber das liegt wohl daran das auch so sehr sie sich anstrengen und integrieren sie werden immer schwarz bleiben und man sieht trotzdem noch das sie hier eigentlich nicht hergehören.


Die Asiaten sind auch auf dem Vormarsch, aber nicht beim Pfandflaschensammeln, sondern allgemein und sie sind ebenfalls wie die Schwarzen höflich.

Die Asiaten haben einfach eine andere Mentalität (und das ist auch gut so) daher sind das deutlich angenehmere Zeitgenossen als das Kruppzeug aus Südeuropa und Anatolien.


Die meisten Deutschen sind bei weitem nicht so höflich.


Da lassen sich ja viele dank Mischzucht, Assigrill mit Goldkettchen und Türkdeutsch-Ghettoslang nicht von den Südeuropäern mehr unterscheiden

Acid-Beatz
2013-08-25, 18:38:51
lies mal den thread. ich hab keine lösung, aber die meist eher gutverdienenden it-ler hier im forum finden arme menschen oft als gesocks. das ist auch eine frage des respekts, aber für für einige müssen ja auch arbeitslose "arbeitsleid" erleben:mad:
Was heißt denn Frage des Respekts? Es gibt die Bettler, die still in der Ecke sitzen und sich freuen, wenn man ihnen was gibt oder einen höflich bitten - es gibt aber leider auch solche, die dich quasi dazu nötigen etwas herzugeben, weil sie ansonsten lästig werden, hauptsächlich Südosteuropäer.
Ich für meinen Fall gebe gleich zweimal nichts her, wenn mir jemand penetrant auf den Sack geht, da kann er sagen was er will, weil es immer noch meine Entscheidung ist, an wen oder was ich spende, der Ton macht die Musik.

Greez

P.S: Und ja, ich "spende" durchaus des öfteren was, wenn mir eine Person nicht blöd kommt!

Lokadamus
2013-08-25, 18:50:24
lies mal den thread. ich hab keine lösung, aber die meist eher gutverdienenden it-ler hier im forum finden arme menschen oft als gesocks. das ist auch eine frage des respekts, aber für für einige müssen ja auch arbeitslose "arbeitsleid" erleben:mad:Ich kenn den Thread, ich seh jeden Tag die Obdachlosen und mein Gehalt krebst um das angebliche Durchschnittseinkommen rum.

Es ist das Problem, was in einer Folge von den Simpsons dargestellt wurde. In der Folge ging es darum einer oder 2 Echsen den Kopf im Unterricht abzuschnippeln. Bart konnte es nicht machen und hat die Echsen frei gelassen. Zum Schluß hat er auch gesagt, dass es ihm bei hundert Elephanten egal ist. Wer die Folge erkennt, weiß, was das Problem ist. Für ein paar Leute hat jeder Mitleid, für ein paar Hundert oder Tausend ändert es sich plötzlich.
Gesocks entsteht durch die Massen, auf dem Lande sind Bettler eher eine Seltenheit, ebenso wie Prostituierte. In einer Großstadt ist es ein normales Bild, was keiner sehen will.
Respekt entsteht auch dadurch, dass jemand sich ändern will. Das ist irgendwann aber nicht mehr der Fall, weshalb auch der Respekt verloren geht. Aus welchem Grund wurde Wulff bisher nicht einfach vor Gericht gezogen und verknackt? Weil das Volk dumm und egoistisch geworden ist.

Wegen den 10 Euro, ich hatte mit dem Finger auf den Automaten gezeigt und "Hä" gesagt. Er hat sich mehrfach bedankt.

Ich für mich selber sehe nur noch eine Kälte in unseren Herzen, weiß aber auch, dass wir so wie die Amis nicht die Welt retten können. Es heißt immer wieder, die Amis wären gerne der Polizeistaat der Welt und wir? Wir wären gerne der Sozialstaat, der jedem was zu Essen, Trinken und Arbeit gibt. Das klappt nicht, alleine schon wegen Sachen des Geldes. Eine gemeinsame Währung ist schön, aber sie muss auch gleich viel Wert sein. Das ist das größte Problem, was wir in Europa haben. Was nützt es mir, eine gemeinsame Währung zu haben, wenn in anderen Ländern der Lohn für die gleiche Arbeit wesentlich niedriger ist?

Prost.Das steht ja auf den PET Flaschen drauf, du meinst wohl das man die nur im gleichen Laden loswerden kann.
Das wäre aber ziemlich bescheuert, denn ich kaufe z.B. Getränke immer auf dem Heimweg von der Arbeit mit dem Auto in einem Supermarkt an dem ich vorbeikomme. Abgeben tu ich die aber fast immer wenn ich zu Fuss in einem nahegelegenen (anderen) Supermarkt einkaufe.Jein, eher so, dass Flaschen von Lidl bei Lidl abgegeben werden müssen. In HH findet man immer mehrere solcher Läden und es nervt halt, wenn ich bei Real meine gekauften Flaschen abgeben will und dort jemand die 1,25L Cola oder Fanta- Flasche von Penny oder Lidl reindrückt. Bei Real gibt es nur 1L oder 1,5L, weshalb ich hier immer weiß, dass die Flaschen nicht von der Supermarktkette kommt. Wenn die wenigstens kurz aufhören und einen die paar Flaschen abgeben lassen, hätte ich nicht die Probleme damit. Aber wenn da 2 oder 3 Flaschensammler vor jedem Gerät stehen, macht es einfach keinen Spaß mehr.

McDulcolax
2013-08-25, 18:52:25
lies nochmal! bettelnde menschen sind per se keine asos. nochmal? gibt wohl gründe dafür, aber die sind egal. sind bei einigen hier nicht besonders wertig, oder soll ich zitieren?


edit: erste seite des threads. hier wird mit füßen getreten statt gründe anzuprangern. das halte ich für dumm oder sichern der eigenen pfründe. dann soll das aber auch gesagt werden.

PHuV
2013-08-25, 18:58:48
Hier in HH sieht man mittlerweile zu jeder Tageszeit welche, die Pfandflaschen einsammeln.
Aber es wird definitiv mehr, und ich habe das sogar in HH gesehen, als ich dort beruflich am Do zu tun hatte. In Spitzenzeiten sehen ich 5-7 von ihnen innerhalb einer Radfahrt von Arbeitsstelle zu mir nach Hause. :eek:
es gibt aber leider auch solche, die dich quasi dazu nötigen etwas herzugeben, weil sie ansonsten lästig werden, hauptsächlich Südosteuropäer.
Ich für meinen Fall gebe gleich zweimal nichts her, wenn mir jemand penetrant auf den Sack geht, da kann er sagen was er will, weil es immer noch meine Entscheidung ist, an wen oder was ich spende, der Ton macht die Musik.

Ganz schlimm sind auch die, die einen freundlich anplappern, nach einigen Sätzen merkt man, was sie wollen, und ich sage dann laut: Nein danke! Die plappern einfach weiter. Ich wiederhole das noch 2-3 mal, bis sie endlich aufhören, und dann werden sie noch aggressiv. Letztes hat so ein Typ meiner Frau dann laut ins Ohr gebrüllt. Fand ich nicht in Ordnung, und der hat das auch zu spüren bekommen.

pest
2013-08-25, 19:04:32
Fand ich nicht in Ordnung, und der hat das auch zu spüren bekommen.

Du hast ihm mit einer Therapie bedroht?

McDulcolax
2013-08-25, 19:12:26
frage an phuv: fällt es dir auf oder biste nur genervt?

ux-3
2013-08-25, 19:21:09
Kann er auch beides ankreuzen?

Lyka
2013-08-25, 19:21:52
wie ich immer sage: Fresse ziehen hilft ungemein. Zu offen und freundlich wirken ist... jemand, den man DOCH noch überzeugen kann ;)

Acid-Beatz
2013-08-25, 19:28:13
Ganz schlimm sind auch die, die einen freundlich anplappern, nach einigen Sätzen merkt man, was sie wollen, und ich sage dann laut: Nein danke! Die plappern einfach weiter. Ich wiederhole das noch 2-3 mal, bis sie endlich aufhören, und dann werden sie noch aggressiv. Letztes hat so ein Typ meiner Frau dann laut ins Ohr gebrüllt. Fand ich nicht in Ordnung, und der hat das auch zu spüren bekommen.
Hab ich gestern auch erst wieder am Gardasee erlebt (gibts also auch woanders, wo man was abgreifen kann): Kerl textet mich am Parkplatz wegen Essen voll, während der Fahrer gerade das Auto belädt. Nachdem ich ihm gesagt habe, dass es nichts gibt ist er einfach stehengeblieben und hat die Augen verdreht - zwei Minuten lang.
Von meiner Seite wäre wohl nichts mehr bekommen bis ihn dann der Fahrer bemerkt hat und ihm (auf bayrisch ^^) unmissverständlich klargemacht hat, dass es nichts gibt (man muss vielleicht dazusagen, dass ich jetz nicht unbedingt böse aussehe und der Fahrer genau das Gegenteil in 120Kg Kampfgewicht ist, da hat ers dann komischerweise sofort verstanden).
Hab ihm dann noch bischen zugeschaut und er ist bei seiner Tour NUR zu Touristenautos hingegangen , hauptsächlich zu den deutschen, was soll man da noch großartig sagen?


Greez

ux-3
2013-08-25, 19:30:32
Hab ihm dann noch bischen zugeschaut und er ist bei seiner Tour NUR zu Touristenautos hingegangen , hauptsächlich zu den deutschen, was soll man da noch großartig sagen?



Ganz ehrlich, auch wenn man schnorrt, darf man dabei den Verstand an lassen. Was erwartest Du denn? Dass er bei der örtlichen Polizei bettelt?

McDulcolax
2013-08-25, 19:31:55
Kann er auch beides ankreuzen?

du bist nen güthersloher aso!:biggrin:

gnahr
2013-08-25, 19:36:04
(man muss vielleicht dazusagen, dass ich jetz nicht unbedingt böse aussehe und der Fahrer genau das Gegenteil in 120Kg Kampfgewicht ist, da hat ers dann komischerweise sofort verstanden)
wichtiger punkt. so halbe gartenzwerge von 1,80 und schmalen schulter genießen in meinen augen auch sonderrechte. dass man sich da eher bedroht und physisch unwohl fühlt ist n unterschied, aber dass mir jemand mehr als ein gesuch oder ne halb ausgestreckte hand endgegengebracht hätte, sogar in berlin, ist noch nicht vorgekommen. sowohl in reisebekleidung als auch bürooutfit gibt sich das nichts. ein wenig unvorstellbar, dass mir jemand auf den sack geht. selbst ohne flappsige sprücheklopferei.:rolleyes:

Acid-Beatz
2013-08-25, 19:37:37
Ganz ehrlich, auch wenn man schnorrt, darf man dabei den Verstand an lassen. Was erwartest Du denn? Dass er bei der örtlichen Polizei bettelt?
Ja sicher: Wär alles kein Problem gewesen, wenn ers beim ersten NEIN auch schon verstanden hätte und nicht einen auf Mimimi gemacht hätte, das ist nämlich das, was dann aufregt.


Greez

Edit:

wichtiger punkt. so halbe gartenzwerge von 1,80 und schmalen schulter genießen in meinen augen auch sonderrechte. dass man sich da eher bedroht und physisch unwohl fühlt ist n unterschied, aber dass mir jemand mehr als ein gesuch oder ne halb ausgestreckte hand endgegengebracht hätte, sogar in berlin, ist noch nicht vorgekommen. sowohl in reisebekleidung als auch bürooutfit gibt sich das nichts. ein wenig unvorstellbar, dass mir jemand auf den sack geht. selbst ohne flappsige sprücheklopferei.
Was heißt bedroht fühlen, ich wär vermutlich auch bei einer körperlichen Auseinandersetzung mit ihm fertig geworden, trotzdem mache ich sowas eigentlich nicht und vor allem im Urlaub gleich zweimal nicht: Wenn du ihm dann eine mitgibst, dann kommt wieder ein Aufschrei und in einem anderen Land bist du auch noch ...

ux-3
2013-08-25, 19:43:46
wenn ers beim ersten NEIN auch schon verstanden hätte und nicht einen auf Mimimi gemacht hätte, das ist nämlich das, was dann aufregt.


Bedanke dich bei deinen inkonsequenten Mitmenschen, von denen er gelernt hat, dass auf ein ersten Nein nicht zwingend ein weiteres Nein folgt. Sonst würde er im Zuge der Gewinnmaximierung sofort weiter gehen.

Lyka
2013-08-25, 19:47:36
http://grogheads.com/wp-content/uploads/2013/05/Birds-Bad-Dive-Bombers-Grumpy-Cat-Says-No.jpeg

funktioniert grundsätzlich

Mark3Dfx
2013-08-25, 19:51:30
Es ist ganz einfach für mich in der Öffentlichkeit:
- ich spende nichts
- unterschreibe nichts
- trete nirgendwo bei
- schaue mir kein "Info"material an

ICH entscheide SELBST was ich tue
und wer meint mich in der Öffentlichkeit damit volllabbern zu müssen wird beim weitergehen ignoriert.

Kladderadatsch
2013-08-25, 20:01:03
noch keine erfahrung mit bettlern gemacht, dafür viele male mit dealern in lissabon sowie greenpeace-aktivisten in einer deutschen innenstadt, die sich einem IN DEN WEG stellen. die ersten male ist man noch (überrascht und daher) höflich und macht einen bogen, aber einfach weiterlaufen ist hier die einzig richtige und nebenbei effektivste art und weise, sein "nein" klar zu machen.

gnahr
2013-08-25, 20:29:42
noch keine erfahrung mit bettlern gemacht, dafür viele male mit dealern
schön, dass es bisher so weit außeinandergehalten wurde und keiner mit "alles bettelnde junkies die zu feige für den strich sind" oder der gleichen ankam.
auch wieder am zoo wo ich frisch in berlin damals bei tiefem winterwetter wirklich spät von der uni kam und leider nen ausgang zu früh in nen ring der touri-abzocker gelaufen bin. hände tiefer in die taschen und kurz angebundenes heftiges kopfschütteln brachte besserung.
einer der anderen weniger prägnanten vorfälle war nahe der warschauer straße schön in ner dunklen ecke von szenetypischen rappern die einen gleich mit preisen ansprangen. solche vorfälle würd ich gerne vom themenbezug "schnorrer" trennen, weil die sich auch was dazuverdienen wollten, aber sicher nicht aus nem ernsten bedarf heraus.


bei den flaschensammlern in guter kleidung muss man nicht annehmen, dass sie ach so viel verdienen. das sammeln und emsig sein liegt fast allen leuten in den genen und manche machen das echt mehr zum spaß als alles andere. gab dazu mal ein paar seichte untersuchungen und wenn man sich mit dem mileu tief genug beschäftigt stößt man nicht nur vereinzelt auf leute mit dem hobby.

Wodde
2013-08-25, 20:30:48
und ich frage es nochmal: die anzahl der bettler/pfandsammler nimmt deutlich zu. erklärungen? strategien dagegen?

[ ] Ich bin ein guter Mensch der sich für die ganze Menschheit verantwortlich fühlt und möchte was dagegen tun. Wie kann ich helfen?

[X] Interessiert mich einen Dreck. Ich zahle Steuern und möchte von solchem Gesocks nicht belästigt/ausgeraubt/überfallen werden.

PHuV
2013-08-25, 20:31:37
Du hast ihm mit einer Therapie bedroht?
Nö. Er hat mich dann physisch bedroht, als ich sauer würde, als er weiter meine Frau anbrüllte, und hat dann meine Sicherheitzone überschritten. Rest kann man sich denken, wenn man mich kennt. Die Therapie war dann physischer Natur.

Ich habe gerade jemanden vom HBF abgeholt. 4x Straßenfeger und Motz auf insgesamt 6 Stationen, und 2 Flaschensammler. Bettler an der Straße nicht mitgezählt (Umweg über Zoo).

McDulcolax
2013-08-25, 20:38:52
[ ] Ich bin ein guter Mensch der sich für die ganze Menschheit verantwortlich fühlt und möchte was dagegen tun. Wie kann ich helfen?

[X] Interessiert mich einen Dreck. Ich zahle Steuern und möchte von solchem Gesocks nicht belästigt/ausgeraubt/überfallen werden.

war klar. wunder dich aber bitte nicht über fehlende freunde oder nie zum schuß kommen. viel spaß hr.wodde.

ux-3
2013-08-25, 20:44:01
wunder dich aber bitte nicht über fehlende freunde oder nie zum schuß kommen.

Ist das Deine Erfahrung?

Lyka
2013-08-25, 20:46:34
Ist das Deine Erfahrung?

bei Obdachlosen zum Schuss kommen :freak:

das ist natürlich auch was :cool:

Wodde
2013-08-25, 20:50:42
war klar. wunder dich aber bitte nicht über fehlende freunde oder nie zum schuß kommen. viel spaß hr.wodde.

Freunde hab ich genug, und in einer wunderbaren Beziehung bin ich auch.
Ich pfeife nur auf importierte Assis, da brauch ich keine Freunde von.

Aber danke trotzdem :)

Acid-Beatz
2013-08-25, 20:52:08
bei den flaschensammlern in guter kleidung muss man nicht annehmen, dass sie ach so viel verdienen. das sammeln und emsig sein liegt fast allen leuten in den genen und manche machen das echt mehr zum spaß als alles andere. gab dazu mal ein paar seichte untersuchungen und wenn man sich mit dem mileu tief genug beschäftigt stößt man nicht nur vereinzelt auf leute mit dem hobby.
Flaschensammler sind harmlos, soll jeder tun, was er für richtig hält, diese Leute sind definitiv in Ordung, egal welche Hintergründe sie haben.


Greez

Acid-Beatz
2013-08-25, 20:57:24
Freunde hab ich genug, und in einer wunderbaren Beziehung bin ich auch.
Ich pfeife nur auf importierte Assis, da brauch ich keine Freunde von.

Aber danke trotzdem :)

Wieso denken die Gutmenschen eigentlich imme, dass man geizig ist oder sonstige defizite hat, wenn man nicht jedem dahergelaufenem etwas geben will?
Wie gesagt, es ist mein/unser scheiß Geld und jeder soll selbst entscheiden, was man damit machen will, damit man glücklich wird, da sollte man sich eigentlich nicht rechtfertigen müssen!


Greez

Lemon Wolf
2013-08-25, 20:59:50
[X] Interessiert mich einen Dreck. Ich zahle Steuern und möchte von solchem Gesocks nicht belästigt/ausgeraubt/überfallen werden.
Ahja wieder einer von den andere sind mir scheiß egal Hauptsache mir geht es gut Typen. Leider gibt es immer mehr Leute wie dich.

Armut kann jeden erwischen,kann schneller gehen als man denkt.
Ich finde die Leute die penetrant betteln auch lästig aber man sollte diese mit den Leuten die wirklich in richtiger Not sind nicht über einen Kamm scheren.
Die Ursache für die immer größer werdende Armut sollte doch klar sein,es liegt an unserer extremen kapitalistischen Lebensweise.

ux-3
2013-08-25, 21:03:05
Ahja wieder einer von den andere sind mir scheiß egal Hauptsache mir geht es gut Typen. Leider gibt es immer mehr Leute wie dich.

Armut kann jeden erwischen,kann schneller gehen als man denkt.
Ich finde die Leute die penetrant betteln auch lästig aber man sollte diese mit den Leuten die wirklich in richtiger Not sind nicht über einen Kamm scheren.
Die Ursache für die immer größer werdende Armut sollte doch klar sein,es liegt an unserer extremen kapitalistischen Lebensweise.

Hast vielleicht noch einen Core2Duo PC rumstehen? Oder ein 17"+ Screen, den Du nicht mehr brauchst?

Lyka
2013-08-25, 21:03:05
Ich finde die Leute die penetrant betteln auch lästig aber man sollte diese mit den Leuten die wirklich in richtiger Not sind nicht über einen Kamm scheren.


1. wie unterscheidest du sie nach gut / schlecht
2. Wieso gab es vor 2000 Jahren auch schon Bettler, wenn es an UNSEREM neuen bösen Kapitalismus liebt

Wodde
2013-08-25, 21:09:38
Ahja wieder einer von den andere sind mir scheiß egal Hauptsache mir geht es gut Typen. Leider gibt es immer mehr Leute wie dich.

Armut kann jeden erwischen,kann schneller gehen als man denkt.
Ich finde die Leute die penetrant betteln auch lästig aber man sollte diese mit den Leuten die wirklich in richtiger Not sind nicht über einen Kamm scheren.
Die Ursache für die immer größer werdende Armut sollte doch klar sein,es liegt an unserer extremen kapitalistischen Lebensweise.


Ich spreche hier ausschliesslich von den "importierten" Bettlern aus dem europäischen Ausland wie zb Roma/Sinti und Co.
Diese sind eine Plage weil sie superagressiv betteln, tonnenweise Unrat hinterlassen usw.
Ausserdem ist das eine organisierte Mafia.
Und NEIN, für diese fühle ich mich in keinster Weise verantwortlich, die sind mir echt scheissegal.

gnahr
2013-08-25, 21:12:16
unterscheidest du die herkunft der leute anhand des stempels im pass oder aggressivierst du deine stimmung nur gegen alle fremdländisch ausschauende menschen?
die bandenvermutung so konkrett... naja, wiesel dich da erst mal raus.

PHuV
2013-08-25, 21:15:08
lies nochmal! bettelnde menschen sind per se keine asos. nochmal? gibt wohl gründe dafür, aber die sind egal. sind bei einigen hier nicht besonders wertig, oder soll ich zitieren?

edit: erste seite des threads. hier wird mit füßen getreten statt gründe anzuprangern.
Ganz ehrlich: Mich interessieren die Gründe nicht mehr. Wenn solche Menschen penetrant und aggressiv werden, ist mir egal, warum sie das tun. Sie haben kein Recht dazu. Es muß bei uns in Deutschland keiner auf der Straße leben, wenn man aufs Amt geht, bekommt man H4. Wenn man dazu nicht in der Lage ist, dann bestellt man sich einen amtlichen Betreuer. Und warum müssen diese Leute dann noch andere dauernd belästigen.

Ich habe den Fehler gemacht, daß ich als Landei früher den Leuten am Anfang auch mal Geld gegeben, bis ich eines Tages eines von den Leuten, den ich kurz vorher was gegeben habe, beim Einkaufen erlebt habe. Und als ich dann sah, was er sich von dem Geld einkaufte, und daß er mehr und teurere Sachen einkaufte als ich, seit dem habe ich mein Gutmenschentum abgelegt.

Und gerade die, die mit Krücken eine Behinderung vortäuschen, und die dann abends dann normal weiter rumlaufen, halte ich wirklich für Gesocks. Das ist Täuschung und übelste Abzocke von Mitmenschen, für Dich ich überhaupt keine guten Gedanken habe. Auch nicht für die geschickt platzierten Frauen in Schwarz mit Kind. Als ich früher mit dem Bus auf den Weg zur Arbeit über dem Kudamm rauf und runter gefahren bin, konnte man alle 1000 m so was sehen, links und rechts der Straßenseite, über 5 km lang.
frage an phuv: fällt es dir auf oder biste nur genervt?
Beides.
[X] Interessiert mich einen Dreck. Ich zahle Steuern und möchte von solchem Gesocks nicht belästigt/ausgeraubt/überfallen werden.
Sehe ich mittlerweile auch so.

Erinnert sich jemand noch an den Einbruch von uns (http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=542730&highlight=Einbruch)? Heute hat bei uns jemand geklingelt, und es waren 2 junge Mädchen mit Migrationshintergrund mit gebrochenen Deutsch dran, und fragen nach einem Dr. Greder oder so. Obwohl an meinem Klingelschild deutlich ein anderer Name steht.
:| Die haben sich schnell wieder verdrückt, und haben im Haus nicht mehr weiter gefragt. Meine Frau, die ja gerade noch mit starken Schmerzen gerade vom Krankenhaus zurück ist, hat eine Panikattacke bekommen. Hintergrund ist der, daß ja ihr Schlüssel gestohlen wurde, und aktuell wird auf unsereren gestohlenen Karten kräftig eingekauft und vom Konto abgebucht. Dazu lest bitte mal meinen Hinweise hier. (http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=9892171&postcount=48) Es liegt die Vermutung nahe, daß sie abchecken wollten, ob wir in der Wohnung da sind, und dann den Schlüssel ausprobieren wollten. Aber wir haben ja eh das Schloß getauscht. Es mag ja sein, daß wir den Mädchen unrecht tun. Aber das die so einfach so im Haus standen (Haustür war wohl wieder nicht richtig zu) und nach nur uns jemanden fragten, den es im Haus überhaupt nicht gibt, ist schon verdächtig. Ja, nach so einer Nummer wird man wirklich paranoid.

Lyka
2013-08-25, 21:18:18
sachema gnahr, wieviel Geld gibts du im Monat für Straßenbedürftige. Ich meine, im Internet rumposaunen, dass alle anderen Menschenfeinde sind... deine Antworten klingen sehr nach WWJD-Stil, aber hey, ich kann im Internet auch so tun, als würde ich Jesus Tapdancing Christ ;)

Wodde
2013-08-25, 21:19:42
Ich sehe nicht ein Leuten Geld zu geben die organisiert in den "reichen" Westen kommen um professionell zu schnorren.

Leuten die überall wo sie sich niederlassen alles zuscheissen, und unvorstellbaren Dreck hinterlassen.
Leuten die agressiv in Läden gehen und Personal und Kunden belästigen.
Leuten die sich auf freie Geschäftsparkplätze stellen um Parkgebühren!!! zu kassieren.

Da brauch ich mich auch nicht rausreden, das ist und bleibt Abschaum und da wird mir keine moralische Träne runterrinnen wenn ich sage das die mich einen Dreck interessieren.

Hart?
Klar, aber ehrlich.

Kannst ja mal in so ein Zigeunerviertel ziehen und dich mit ihrer sauberen Lebensweise oder ihren Vorstellungen von mein/dein bekannt machen.

Lyka
2013-08-25, 21:22:13
Lass mal, er ist Mutter Theresa Ghandi, der gibt mehr Geld für Fremde aus als für sich selbst...

Die könnten wenigstens Geige spielen oder Sax oder tibetanische Totentrommeln, das hat schon mehr Stil, da geb ich auch :D

McDulcolax
2013-08-25, 21:23:59
@wodde: wir können gerne über lösungen diskutieren, aber mit "ich zahl steuern, will nix mit dem gesock zu tun haben"? innerlich ist mir jeder bettler näher als du. ach quatsch, mit dem bin ich auch solidarischer.

PHuV
2013-08-25, 21:25:49
Armut kann jeden erwischen,kann schneller gehen als man denkt.
Richtig. Ich kann nur für mich sprechen, ich habe nichts gegen armen Menschen, war ja selbst mal arm. Aber mir wäre überhaupt nicht einfallen, aggressiv und penetrant Leute anzuschnorren. Ganz im Gegenteil, ich habe mich immer geschämt, wenn Leute um meine Situation wußten, und mich sogar zu diversen Dingen eingeladen haben.

Es kann jeder aufs Amt gehen, warum muß man hier auf der Straße rumhängen und Leute anmachen? Wenn die beispielsweise Flaschen und Dosen aus Abfallcontainern holen, ok, sollen sie, habe ich nichts dagegen. Wenn sie aber dann schon in den Hinterhof gehen, und die Mülleimer umkippen und den Müll verstreuen, ist das nicht mehr lustig.
Flaschensammler sind harmlos, soll jeder tun, was er für richtig hält, diese Leute sind definitiv in Ordung, egal welche Hintergründe sie haben.
Sehe ich auch so! Wenn sie dann aber einfach den Müll so auf der Straße verteilen, finde ich das nicht mehr in Ordnung.

ux-3
2013-08-25, 21:25:50
innerlich ist mir jeder bettler näher als du. ach quatsch, mit dem bin ich auch solidarischer.

Er auch mit Dir?

Wodde
2013-08-25, 21:27:01
@wodde: wir können gerne über lösungen diskutieren, aber mit "ich zahl steuern, will nix mit dem gesock zu tun haben"? innerlich ist mir jeder bettler näher als du. ach quatsch, mit dem bin ich auch solidarischer.

Lösungen?
Wie wärs mit der einfachsten, einzig realistisch machbaren ->rauswerfen und nicht mehr reinlassen?

Aber das wär ja viel zu einfach.
Da holen wir sie doch lieber ins Land und integrieren sie die nächsten 300 Jahre, lol.

No Prob, dann zieh doch zu ihnen.
Aber halt, ich nehme an das du irgendwo wohnst wo keiner von denen auch nur ansatzweise in die Nähe kommt?

PHuV
2013-08-25, 21:27:02
@McDulcolax

Hast Du genau gelesen, was er sagte? :| Es geht nicht darum, daß sie arm sind, sondern wie sie sich verhalten.

McDulcolax
2013-08-25, 21:33:11
@McDulcolax

Hast Du genau gelesen, was er sagte? :| Es geht nicht darum, daß sie arm sind, sondern wie sie sich verhalten.

und genau das bezweifle ich.
du fragtest nach erhöhtem betteln aufkommen, und wo sind wir jetzt? lies wodde!

Wodde
2013-08-25, 21:33:32
@Phuv:

Sinnlos.
Der Nazireflex hat schon angebissen....

@McDulcolax:

Es ging in allen meine Postings ausschliesslich um AGRESSIVE und sich ASOZIAL verhaltende Schnorrer aus dem Ausland, was zu 99% Roma und Sinti sind.

Gegen sich zivilisiert benehmende Arme hab ich nichts.
Aber die gehen ja auch nicht betteln...

McDulcolax
2013-08-25, 21:35:56
Du bist hier im Forum genau so penetrant und nervig wie die Schnorrer in Großstädten. Jeder hat ein Recht darauf in Ruhe gelassen zu werden. Und zwar OHNE dass er gleich pseudointellektuelle Diskussionen über angebliche Lösungen führen muss.

ja.

ux-3
2013-08-25, 21:37:28
Ich behaupte mal provokant, dass fast alle gut gemeinten Spenden den Schnorrern geschadet haben. Von daher sollten sich m.E. zunächst mal die Spender rechtfertigen.

gnahr
2013-08-25, 21:44:08
deine Antworten klingen sehr nach WWJD-Stil
sehr großes lob. :tongue: ich hab ne lange antwort noch im clipboard, aber keine lust sie zu posten. kurz: ein funken wahrheit steckt überall drinnen und was man für sich absolut vollkommen ausschließt, kann man auch niemandem sonst ernstlich zutrauen. (siehe leute die nach irgendwelchen schlimmen vorfällen total im arsch und traumatisiert sind... leuten, denen >ihre< welt zusammenbricht.)
eins muss aber explizit raus: der J kann sich seine fragen selbst beantworten und für sich behalten was dabei rum kommt.

das schlimmste sind wirklich keine mitleidschindenden oder aufdringlichen fragesteller (zumindest nehme ich sie nicht als ach so bedrohlich und aufdringlich wahr, auch am zoo wo ich gegenwärtig täglich langwatschle), sondern die gesellschaft derart erodierenden elemente die mit pauschalisierungen und verbalen komplotten wie gesagt nach unten tretten. ich kenn die am land lebenden putzerfische aus dem deutsch-polnischen grenzland seit 15jahren und nehme bandenaktivitäten als gesellschaftserscheinung auch in wedding wahr. du wirst auch als tourist in ankara behumst wie in london und new york. es gab in den 70ern die fiesen kids die mit ihrem bowie-messer andere abgezogen haben und was nicht noch alles. davon wird das hier und jetzt nicht besser, durch den funken wahrheit handlungen und konzepte wenigstens 1 mal zu überdenken aber schon.

habt ihr eigentlich mal den nottreff am zoo zur seite der TU gesehen? DAS ist ein anblick, da sind die 4 punks und oma am ulltich und die 3 suffis zwischen ubahn und burgerking (oder is das n mcdonalds? ich guck morgen nach) noch als wohl gesittet zu betrachten.

Wodde
2013-08-25, 21:44:53
Und ich behaupte mal provokant das sich die Lage ab 01.01.2014 drastisch verschlimmern wird.

McDulcolax
2013-08-25, 21:48:48
@te: ja, hat definitiv zugenommen, logischerweise. sind aber nur asos.

duty
2013-08-25, 21:54:11
türlich ist es lässig nur ist das kein Wunder die Leute haben alle kein Geld mehr der Wirtschaftsaufschwung ist nur in der Oberschicht nicht beim Armen Volk an gekommen , hin gegen die Preise steigen für Strom,Wasser, Miete, Versicherungen , Öffentliche Verkehrsmittel usw. das kann bald eh keiner mehr bezahlen ,
erst wird geschnorrt und dann eines Tages mit Gewalt sich das geholt, wenn die Leute alle mehr Geld hätten und die Kosten nicht so hoch wehren würden kaum einer schnurren , Packung Zigaretten ca. 4 € fast 8 DM sind das

ux-3
2013-08-25, 21:57:27
Packung Zigaretten ca. 4 € fast 8 DM sind das

Endlich wird das Problem beim Namen genannt.

Acid-Beatz
2013-08-25, 22:10:00
türlich ist es lässig nur ist das kein Wunder die Leute haben alle kein Geld mehr der Wirtschaftsaufschwung ist nur in der Oberschicht nicht beim Armen Volk an gekommen , hin gegen die Preise steigen für Strom,Wasser, Miete, Versicherungen , Öffentliche Verkehrsmittel usw. das kann bald eh keiner mehr bezahlen ,
erst wird geschnorrt und dann eines Tages mit Gewalt sich das geholt, wenn die Leute alle mehr Geld hätten und die Kosten nicht so hoch wehren würden kaum einer schnurren , Packung Zigaretten ca. 4 € fast 8 DM sind das
Junge, was soll man denn deiner Meinung nach tun? Soll jeder sein Hab und Gut verkaufen, nur damit es irgendwelchen Dahergelaufenen besser geht? Ganz sicher nicht und ich muss mir sicher auch nicht gefallen lassen, was da so abgezogen wird: Am besten die Polizei rufen, wenn unnatürlich viele Osteuropäer aufeinmal auftreten und dann kann die sich drum kümmern, im besten Fall werden sie wieder nach Hause verfrachtet oder ihnen zumindest das Geld abgenommen :cool:


Greez

Mark3Dfx
2013-08-25, 22:11:51
Packung Zigaretten ca. 4 € fast 8 DM sind das

Sind wir nicht schon bei 5€/20 Fluppen? :uponder:

derpinguin
2013-08-25, 22:33:56
Sind wir nicht schon bei 5€/20 Fluppen? :uponder:
6 @ Automat bzw. 5,20 im Einzelhandel; +/- je nach Marke für das normale Päckchen.

Morale
2013-08-25, 22:53:43
Ich halte gnahr übrigens für einen zweiten V2.0
So verstrahlt kann keiner sein. Bisschen gutmensch im old 3dc, die masse unterhalten, posts generieren. Nice job bra :D

Schiller
2013-08-25, 23:03:05
Ich halte gnahr übrigens für einen zweiten V2.0
So verstrahlt kann keiner sein. Bisschen gutmensch im old 3dc, die masse unterhalten, posts generieren. Nice job bra :DAgreed. Den Inhalt ihrer Posts habe ich nie verstanden. Da zeigen LW und Premium ja geradezu Scharfsinn und Ästhetik bei der Wortwahl und Formulierung ihrer Beiträge.

duty
2013-08-26, 00:05:23
Junge, was soll man denn deiner Meinung nach tun? Soll jeder sein Hab und Gut verkaufen, nur damit es irgendwelchen Dahergelaufenen besser geht? Ganz sicher nicht und ich muss mir sicher auch nicht gefallen lassen, was da so abgezogen wird: Am besten die Polizei rufen, wenn unnatürlich viele Osteuropäer aufeinmal auftreten und dann kann die sich drum kümmern, im besten Fall werden sie wieder nach Hause verfrachtet oder ihnen zumindest das Geld abgenommen :cool:


Greez

das kommt alles ich nenne es mal Deutschlands Abzocker Steuer,
1 Liter Benzin würde ca. 68 Cent nur kosten wenn da nicht 3 x sehr hohe Abzocker Steuern drauf währen das macht u.a. noch vieles im Handel künstlich teuer als sein muß , genau so das mit der Mwst 19 % die sollte halbiert werden für den Grundbetraf denn man zum Leben braucht.

vor der letzten Bundestags Wahl FDP "wir sind die Steuer Senkungs Partei"
so der Westerwelle , was ist seit dem gekommen?
die Steuern und Abgaben Last für Alle wurden statt erhöht u.a. auch die Grundsteuer
das zahlen Alle mit auch Mieter , besonders hart trieft es die, die mit wenig Geld auskommen müssen

u.a. auch das man heute zwei Jobs braucht um überhaupt noch Geld für den Lebensunterhalt
und eine Familie zu ernähren, früher reichte ein kleines Einkommen grade noch so aus
man konnte sich nur keinen Luxus leisten .

Deutschland ist schon lange kein Reiches Land mehr das wird nur noch gerne immer so dargestellt um eigenen Fehler zu vertuschen seit dem Euro ging es Bergab.

Lyka
2013-08-26, 00:09:16
u.a. auch das man heute zwei Jobs braucht um überhaupt noch Geld für den Lebensunterhalt zu haben ,


komisch, brauch ich nicht :eek:

PHuV
2013-08-26, 00:19:55
Schaut Euch doch mal die Typen an, die betteln. Die sind alle im Alter von meinem ältesten Sohn, sprich jüngerer Natur. Ein Bekannter, der mittlerweile an Krebs verstorben ist, hat einigen von den jüngeren Bettlern in der Wilmersdorfer-Str. einen Job angeboten, die einfach nur ein Lager aufräumen sollten. Ihr dürft raten, was da für Antworten kamen. Das zeigt doch schon deren wahren Geist und Gesinnung.

Sicher, es kann keiner etwas dafür, arm zu sein. Aber das gibt auch nicht automatisch das Recht, einfach nur dazu sitzen oder angelaufen zu kommen, und Leute teilweise blöde, penetrant und aggressiv anzumachen. Die älteren sitzen halt da und warten, ist ok. Aber daß Angelabbere ist nicht ok, besonders wenn man bereits schon laut und deutlich Nein sagte. Tolle Nummer auch, wenn die Leute mit Straßenfeger Motz und Co schon zugedröhnt, deutlich alkoholisiert und schlecht riechend Dich morgens in der U-/S-Bahn schon anlabbern, wenn man zur Arbeit fährt.

Und was ich sowieso nicht verstehen kann, wenn man eh schon kein Geld hat, daß für Alkohol und Zigaretten seltsamerweise immer was übrig ist.

Ich bin auch der Meinung, daß Geld oder sonstwas geben keine Lösung bringt. Man sollte konsequent, wie in anderen Städten auch, in Berlin ein Bettelverbot einführen. Es gibt doch staatliche Hilfe und Unterstützung für Obdachlose. Ich weiß von Bekannten, die in Berlin Sozialarbeiter sind, daß für viele Obdachlose auch Wohnungen und Betreuung bereitgestellt werden. Aber über 90% von denen, die dann so ein Wohnung und Betreuung bekommen, sind nach ein paar Tagen wieder draußen. Es wird vermutet, daß über 70% psychisch krank sind. Anders sieht es natürlich für diejenigen aus, die hier in Deutschland illegal und ungemeldet sind. Aber dann würde ein konsequentes Verbot greifen.

Ja, ich sehe es wie Wodde, ich will heute einfach meine Ruhe haben. Wozu zahlen ich den Abgaben und Steuern? Bei aller Liebe und Verständnis für die Lage für diese Menschen, aber wenn diese sich unwillig zeigen, selbst gute Angebote und Integration anzubieten, was soll man den sonst noch tun? Das subjektiv beobachtete Problem wird doch immer schlimmer anstatt besser, und wie ich hier sehe, bin ich wohl nicht alleine damit.

gnahr
2013-08-26, 01:36:31
Ja, ich sehe es wie Wodde, ich will heute einfach meine Ruhe haben. Wozu zahlen ich den Abgaben und Steuern?
du lebst freiwillig in dieser gesellschaft, das hat was mit möglichkeiten und zugehörigen pflichten zu tun, aber sicher erkaufst du dir keinen arbeiterschein mit sonderbehandlung bei fußsetzung auf öffentlichen boden.
zudem sonderfall berlin: ein zugrundegerichteter apparat der umsetzung des öffentlichen rechts. wer kennt nicht die absurd hässlichen, nachinstallierten kugelkameras am bahnsteig etwa der u9? da wird eine mäßig schöne anlage für so nen scheiß verunstaltet?! das sieht nun aus... also schlimmer wäre wirklich nur noch die abnahme der tausenden kacheln mit buchstaben drauf gewesen, die im westhafen das grundgesetz dekorativ bilden, ohne punkt und komma. gleichzeitig muss man aber massiv die bewerbungsfrist für neu polizeianwärter verlängern, weil niemand mit ausreichend grips da hin will und die gerade noch ausreichend dummen nicht mehr fit genug zu sein scheinen.

wer am lautesten "abschieben, allesamt" ruft kann ja mal selbst mit gutem beispiel vorangehen und sich verkrümeln. sind aber scheinbar alles so arme emporkömlinge hier die ein mal einen für sie mehr als bequemen job ergattern konnten, dass sie sich daran klammern müssen um sich wohlgesittet geben zu können und gleichzeitig andere gesellschaftsschichten so sehr drangsalieren zu können.
@wodde: wir können gerne über lösungen diskutieren, aber mit "ich zahl steuern, will nix mit dem gesock zu tun haben"? innerlich ist mir jeder bettler näher als du. ach quatsch, mit dem bin ich auch solidarischer.
richtiges wort. vor allem die beliebte finte die selbst der npd-wahlplakat-anglotzer mittlerweile kennt: "Kriminelle ausländer, gegen die hab ich was!" es wird sofort der trumpf gespielt: "ich meine doch die aggressiven, aufdringlichen und penetranten die stinken und sich bandenmäßig beim bingo treffen" ohne einzugrenzen was für ein weichei und misanthropes stück toast man nun genau ist und von welchem echten anteil nun exakt gesprochen wird. 2 aus 100? 40%? nein, es werden einfach 110% suggeriert durch auslassung. der schlimmste fall wird zur norm deklariert und dann das schutzbedürfnis ins unermessliche geschraubt, angedeutete körperverletzungen inklusive. sind das ernstlich verbesserungsvorschläge von unseren geliebten leistungsträgern? das märchen von der sozialen hängematte lässt da wohl neid und missgunst anspringen und erodiert jegliche form von mitmenschlichkeit.

Morale
2013-08-26, 07:28:08
gleichzeitig muss man aber massiv die bewerbungsfrist für neu polizeianwärter verlängern, weil niemand mit ausreichend grips da hin will und die gerade noch ausreichend dummen nicht mehr fit genug zu sein scheinen.
Natürlich will keiner nach Berlin, da muss man schon richtig dumm sein.
Viele linke Spinner, für die 110% der Bullen rechte Nazis sind, dazu dann die ganzen Ausländer und Banden und das alles für den niedrigsten Lohn in der Republik.

Kladderadatsch
2013-08-26, 07:48:18
wahrscheinlich kommen die ganzen schnorrer aus berlin.

PHuV
2013-08-26, 10:04:41
du lebst freiwillig in dieser gesellschaft, das hat was mit möglichkeiten und zugehörigen pflichten zu tun, aber sicher erkaufst du dir keinen arbeiterschein mit sonderbehandlung bei fußsetzung auf öffentlichen boden.
Du hast mich mißverstanden. Wir haben hier in Deutschland ein funktionierendes Sozialsystem und diverse Hilfseinrichtungen. Es muß keiner auf der Straße betteln.

wer am lautesten "abschieben, allesamt" ruft kann ja mal selbst mit gutem beispiel vorangehen und sich verkrümeln. sind aber scheinbar alles so arme emporkömlinge hier die ein mal einen für sie mehr als bequemen job ergattern konnten, dass sie sich daran klammern müssen um sich wohlgesittet geben zu können und gleichzeitig andere gesellschaftsschichten so sehr drangsalieren zu können.
Was willst Du damit genau sagen? Wo sage ich was von abschieben? Ich sag was von verbieten, nicht mehr.

Und wer eine Behinderung vortäuscht, um Mitleid zu erregen, macht sich in meinen Augen strafbar.

Morale
2013-08-26, 10:17:49
Und wer eine Behinderung vortäuscht, um Mitleid zu erregen, macht sich in meinen Augen strafbar.
Du rechte Nazis*u nimmst dir raus anzumaßen den armen Leuten das vorzuwerfen?
Das macht doch höchstens 1 von 10000, also MUSST du jedem 10 Euro in der Hand drücken, denn Deutschland hat die VERPFLICHTUNG dazu! Die armen Menschen leiden immernoch unter WW2 (1 auch!) und kommen hierher um ihre geplagten Seelen den Frieden zu geben und diese NAZIS hier wollen nicht Geld geben. Unerhört! Eine Schande. Jeder Mitbürger ist eine Bereicherung für Deutschland! Und wir alle sind schuld daran, dass es den armen Mitmenschen so schlecht geht und sollten daher das maximale tun um dieses Leid etwas zu vermindern.
Nur weil 1 oder 2 in einer Mrd. das ausbeuten kann man das nicht auf alle ummünzen.
Deswegen ist betteln verbieten = 3 Reich ausrufen!


No offense PHuV ;)

PHuV
2013-08-26, 10:45:02
Da ich Gutmenschentum nicht praktiziere und auf geheuchelte Mitleidsarien und Pseudobetroffenheit verzichte, wird es wohl so sein.

Schön, wenn man immer so in einen Topf geworfen wird. ;)
@Morale, ich verstehe schon, wie Du es gemeint hast.

Wodde
2013-08-26, 12:34:34
Du rechte Nazis*u nimmst dir raus anzumaßen den armen Leuten das vorzuwerfen?
Das macht doch höchstens 1 von 10000, also MUSST du jedem 10 Euro in der Hand drücken, denn Deutschland hat die VERPFLICHTUNG dazu! Die armen Menschen leiden immernoch unter WW2 (1 auch!) und kommen hierher um ihre geplagten Seelen den Frieden zu geben und diese NAZIS hier wollen nicht Geld geben. Unerhört! Eine Schande. Jeder Mitbürger ist eine Bereicherung für Deutschland! Und wir alle sind schuld daran, dass es den armen Mitmenschen so schlecht geht und sollten daher das maximale tun um dieses Leid etwas zu vermindern.
Nur weil 1 oder 2 in einer Mrd. das ausbeuten kann man das nicht auf alle ummünzen.
Deswegen ist betteln verbieten = 3 Reich ausrufen!


Du hast mir die Augen geöffnet.
Jetzt, als wiedergeborener guter Mensch, werde ich sicher mein Seelenheil finden.
Danke ;)

gnahr
2013-08-26, 13:35:38
Wo sage ich was von abschieben?
wen interessiert, was du dazu geschrieben hast? hat dich jemand direkt oder indirekt namentlich falsch zitiert?
morale ist jetzt auch endgültig reif. "nazi, nazi, genozid. hahaha! seht meine übertreibung."

was ist jetzt so schlimm an der zur schaustellung von beeinträchtigungen? "ha, das könnte geschwindelt sein, der könnte noch auf dem fußstumpf laufen und braucht keine 2 krücken!" geht es dir wirklich um die verhinderung der benachteiligung echter beeinträchtigungen oder magst du nur kein elend sehen? muss man jetzt allen leuten die benutzung von rhetorischen kunstgriffen verbieten, weil du so sachorientiert bist? oh mein gott, ich glaube ich hab in meiner letzten erfolgreichen bewerbung auch wenn wenig euphemisiert und alle lifetime-achievments beim eingangsschreiben in der richtung des gesuchs dargestellt. hoffentlich komm ich jetzt nicht in den moralischen knast, auf level null, ganz unten in der gosse des verstandes.
das wird schon wieder pauschal als ein problem hingestellt und als begründungen würden sachen folgen wie "is so!" oder "hab ich letztens erst gesehen." und "na du, selber spasti oder was? die beleidigen mein ästhetikempfinden und zwingen mir einen grund auf ein schlechtes gewissen zu haben, vielleicht sogar zu recht. das darf nicht."

man müsste ja meinen ihr lebt allesamt im oder umzingelt von niedrig ummauerten slums und favelas. ja, es gibt leute die ihre gesuche aktiv an einen ran tragen, aber bei 20 minuten fahrt reichen die konfrontationen lange nicht um einen derart schlimmen hürdenlauf draus zu machen, wie ihn die kleinste kleinstadtknolle aus der provinz beim ersten besuch in der lokalen metropole zu durchleben hat.

was hat sich sonst eigentlich noch geändert außer "es wird alles immer nur schlimmer!!!". in den letzten 10jahren sind städtische fiji-märkte fast ausgestorben und es gibt auch immer weniger vietnamesen mit dicker wattejacke und 10 stangen zigaretten im gebüsch neben dem supermarkt. bewertet das jemand bei der bilanz über die vielen kriminellen schnorrer? oder sind die leute zu beschäftigt sich zu echauvieren zwischen den urlauben auf menorca und in side um sich näher am hersteller katzengoldgeschmeide und LV-handtäschchen zu besorgen? arme proleten und dann werden sie auch noch nichtmal ernst genommen und auf die nationalistischen und menschenfeindlichen tendenzen in ihren ansinnen und tieferen beweggründen aufmerksam gemacht, was sie ja garnicht abkönnen und zurück-ätzen müssen und solche themen verächtlich machen. arme wahre assis. :frown:

Lyka
2013-08-26, 13:36:54
wieviel spendest du im Monat?

Morale
2013-08-26, 13:39:37
wieviel spendest du im Monat?
Also ich spende 10 Likes auf FB jede Woche!
Wer hat mehr?


morale ist jetzt auch endgültig reif.
Nicht so reif wie du gnahr3.0

PHuV
2013-08-26, 15:34:15
was ist jetzt so schlimm an der zur schaustellung von beeinträchtigungen?
Was ist daran so schlimm, andere Leute damit zu betrügen? :rolleyes:

das wird schon wieder pauschal als ein problem hingestellt und als begründungen würden sachen folgen wie "is so!" oder "hab ich letztens erst gesehen." und "na du, selber spasti oder was? die beleidigen mein ästhetikempfinden und zwingen mir einen grund auf ein schlechtes gewissen zu haben, vielleicht sogar zu recht. das darf nicht."
Ich habe kein schlechtes Gewisse, sie nerven einfach. Und wenn Du an gewisse Stellen gar nicht mehr auf dem Weg gehen machst, weil sie dort ungeniert hinkoten und hinurinieren, finde ich das auch nicht mehr angenehm.

Und wie kannst Du über mein Ansinnen aus der Ferne urteilen? Im Gegensatz zu Menschen wie Dir habe ich direkte Erfahrungen mit diesen Menschen gemacht. Du, der gerade hier sein Mundwerk so zerreist, hast Du Dich mal um Obdachlose ehrenamtlich gekümmert? Warst Du mit ihnen auf Behörden, hast ihre Fäkalien und Erbrochenes weggeputzt? Warst Du schon bei Leute in den Psychiatrie und mit Süchtigen in den Entzugskliniken hast Dich um sie gekümmert? Warst Du im Altenheim bei alten Menschen und hast dort Betreuung gemacht? Wenn Du nicht eine Sache mal eine längere Zeit über Monate gemacht hast, dann schweige einfach, bevor Du Dich über meine vermeidlichen Motive äußerst. :mad: Und aus meiner beraterischen Tätigkeit weiß ich sehr wohl, daß obdachlose Menschen sehr wohl Betreuung und eine Wohnung bekommen können. Ich bin selbst immer wieder überrascht, wie schnell das geht, wenn man gewillt ist und sich einfach darum kümmert. Letzter Fall vor einiger Zeit, minderjähre Jugendliche mit Problem häuslicher Gewalt. Sie kam zu mir, ich riet ihr zum Gang zum Sozialamt mit Bestellung eines Betreuuers. Innerhalb von 3 Tagen hatte sie eine Wohnung. Die meisten Leute wissen nicht, daß der Staat eine Fürsorgepflicht hat, und Leute eben nicht auf der Straße leben läßt. Seltsamerweise wissen die Mietnomanden mit H4 in der x-ten-Generation genau. Sie verleben die Wohnung, sie zahlen keine Miete, werden nach einer Weile zwangsgeräumt und in eine weitere Wohnung verfrachtet. Das Spiel wiederholt sich dann beliebig oft.

PHuV
2013-08-28, 19:05:30
Paßt ja rein:

http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=9896312&postcount=4289

Commander Keen
2013-08-28, 20:59:44
Die Wahrheit über Bettler:

http://www.youtube.com/watch?v=WKlh_NsvyJ4