PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die niederträchtigsten Berufe


Kladderadatsch
2013-09-06, 07:12:08
[x] makler! kernkompetenz: keine kompetenz. im zweifel schwachsinn labern, aber nicht dafür haften müssen. und für die erbrachte nicht-leistung lächerlich viel kohle kassieren- man kann sich der verzweifelten lage vieler suchender ja sicher sein.

welchen beruf könntet ihr mit eurem gewissen nicht vereinbaren? welcher beruf wäre unter eurer würde?

ps.: begründung bitte nicht vergessen.

WTC
2013-09-06, 07:15:13
[x] Versicherungsvertreter

[x] Gebrauchtwagenhändler

Das sind die zwei Gruppen wo ich am meisten Skeptisch bin ;)

ux-3
2013-09-06, 07:20:49
Waffenhändler!

Minenleger!

Morale
2013-09-06, 07:23:45
Politiker auf Bundesebene.
Quasi die gleichen Faktoren, die dem Makler eigen sind :)

Marscel
2013-09-06, 07:24:25
[x] makler! kernkompetenz: keine kompetenz. im zweifel schwachsinn labern, aber nicht dafür haften müssen. und für die erbrachte nicht-leistung lächerlich viel kohle kassieren- man kann sich der verzweifelten lage vieler suchender ja sicher sein.

welchen beruf könntet ihr mit eurem gewissen nicht vereinbaren? welcher beruf wäre unter eurer würde?

ps.: mit begründung bitte.

Nuff said!

registrierter Gast
2013-09-06, 07:52:50
Notar
Unverschämt viel Geld kassieren, nur dafür das der Notar anwesend ist, das zu bestätigende Dokument einmal vorliest und später ggf. die Zustimmung beider Parteien bestätigen kann.

Ansonsten ja, Makler und Politiker auf Bundesebene.

Ganz heiße Kandidaten sind noch Intendanten der öffentlich Rechtlichen und Vorstandspositionen von ehemaligen Politiker auf Bundesebene.

nalye
2013-09-06, 08:19:25
+1 für den Makler, niederes Pack!
Ansonsten Mod im 3DC

Sven77
2013-09-06, 08:31:00
System Administrator

EvilOlive
2013-09-06, 08:40:53
Fleischwarenfachverkäuferin

Voodoo6000
2013-09-06, 08:50:58
Lehrer

Dead Man
2013-09-06, 08:51:12
[X] Abmahnanwalt
[X] Versicherungsvertreter
[X] Makler
[X] Strauchdiebe und Wegelagerer (Verkehrspolizisten)
[X] Lehrer

Tomislav
2013-09-06, 08:55:20
Grüße Tomi


welchen beruf könntet ihr mit eurem gewissen nicht vereinbaren? welcher beruf wäre unter eurer würde?


[x] HartzIV Empfänger - Geld kassieren für nichts tun könnte ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren und wäre mir vor meiner Umwelt peinlich.
Dann lieber einen schlechten Job wie Strasse fegen, Güle pumpen oder Klos putzen, das wäre zwar auch unter meiner Würde und weit unter meinem Ausbildungsstand aber ich könnte in den Spiegel gucken und sagen du liegst niemandem auf der Tasche.

Grüße Tomi

Zephyroth
2013-09-06, 08:59:16
[x] Für eine Firma zu arbeiten deren Geschäft "Intelectual Property" ist

Ich hab' nix gegen Patente, aber sehr wohl was gegen Firmen, die selbst nix anderes leisten, als die Ideen anderer aufzukaufen und dann Lizenzgebühren kassieren.

Grüße,
Zeph

Odem
2013-09-06, 09:03:38
Warum soll Lehrer ein niederträchtiger Beruf sein? Ich habe einige Lehrer erlebt die wirklich schlecht waren, aber macht das den Beruf schlecht?

[x] Immobilienmarkler, Versicherungsvertreter und die Typen, die mir komische Finanzprodukte andrehen wollen.
Grund: offensichtlich wird so "beraten" das die Provision am dicksten ist. Der Nutzen für den Kunden ist zweitrangig. Ich könnte das nicht mit meinem Gewissen vereinbaren und keine Dinge verkaufen von denen ich nicht überzeugt bin.

Tindal Gelb
2013-09-06, 09:09:26
Pressesprecher, weil sie ohne eigenes Hirn und eigenen Verstand irgendwelche Dinge rechtfertigen müssen. Solche Menschen sind ekelerregend.

Society-Experten, Menschen also, die im Privatleben irgendwelcher Promis rumschnüffeln und einer breiten Masse verkaufen.

Dead Man
2013-09-06, 09:15:04
Warum soll Lehrer ein niederträchtiger Beruf sein? Ich habe einige Lehrer erlebt die wirklich schlecht waren, aber macht das den Beruf schlecht?


Moderne Lehrer sind stinkend faul, unfähig, weltfremd und wälzen die Arbeit, für die sie bezahlt werden auf die Eltern ihrer Schüler ab.

Ausnahmen bestätigen die Regel.

Lowkey
2013-09-06, 09:27:39
[X] Kundenservicemitarbeiter im großen Autohaus. Da bekommt man nur Beschwerden zu hören :D

Sven77
2013-09-06, 09:45:29
Moderne Lehrer sind stinkend faul, unfähig, weltfremd und wälzen die Arbeit, für die sie bezahlt werden auf die Eltern ihrer Schüler ab.

Und deswegen ist Lehrer per se ein niederträchtiger Beruf :|

Marscel
2013-09-06, 09:49:04
Moderne Lehrer sind stinkend faul, unfähig, weltfremd und wälzen die Arbeit, für die sie bezahlt werden auf die Eltern ihrer Schüler ab.

Wär ich vorsichtig mit. Je nach Schule und Gegend bleibt auch eine Menge Elternarbeit (allg. Erziehung) an ihnen hängen.

Wurschtler
2013-09-06, 10:01:24
- Ärzte (überwiegend nur noch geldgierig, Gesundheit der Patienten ist egal, es wird viel unnötig behandelt und operiert, Hauptsache das Geld fließt)
- Makler aller Art (Provisionsgeier)
- generell alle auf Provisionsbasis arbeitenden Personen (die Provision steht im Vordergrund und nicht der Kunde)
- Anwälte (Abmahnindustrie, Abzocke durch horrende Gebührensätze)
- Notare (Abzocke durch horrende Gebührensätze)
- Lehrer (sind überwiegend grün-links und versuchen ihre Ideologie den Kindern einzuimpfen)
- Politiker (überwiegend volksferne, dekadente Hochverräter)
- Mitarbeiter der Sozialindustrie (total aufgebläher Schmarotzer-Apparat)

Killerspielspieler
2013-09-06, 10:15:53
"Finanzberater" vorallem die vom awd oder ähnlich: 3 Wochen "Ausbildung"/Gehirnwäsche und sie, meinen sie wären die Könige der Welt.

"It-Girls" die einen durch permanente Medienpräsenz auf den Sack gehen und noch gar nichts im Leben geleistet haben.

Manager die über Leichen gehen für Profit/Boni. Bei uns in der Firma als Beispiel: Weil wir "nur" 8% ebit marge haben steht der Standort auf dem Spiel

Dead Man
2013-09-06, 10:18:08
Und deswegen ist Lehrer per se ein niederträchtiger Beruf :|

Anders als bei den niederträchtigen Menschen, die Makler oder Abmahnanwalt werden, macht der niederträchtige Beruf des Lehrers aus ehemals idealistischen Menschen weltfremde, lebensunfähige, Kreaturen mit verzerrter Wahrnehmung. ;(

Wär ich vorsichtig mit. Je nach Schule und Gegend bleibt auch eine Menge Elternarbeit (allg. Erziehung) an ihnen hängen.

Zumindest behaupten sie das. Meistens kapitulieren sie einfach.

Aber wie gesagt, es gibt Ausnahmen.

Skorpion
2013-09-06, 10:18:32
Ganz klar die Vertreter der ehemaligen GEZ und Makler.
Noch dazu sind Makler auch privat unausstehliche Menschen (hauptsächlich Immobilienmakler).

GBWolf
2013-09-06, 10:36:21
System Administrator

From hell ;)

The Nemesis
2013-09-06, 10:37:45
Private-Equity-Manager.

GBWolf
2013-09-06, 10:39:36
Anwalt bzw. Rechtsverdreher aber vor allem Abmahnanwalt.

Piffan
2013-09-06, 10:45:55
Blockflöten im Internet, die im Auftrage des Herrn Schreiben und den Leuten weismachen wollen, dass Scheiße Gold sei.
Beispiel die Diskussion pro/Contra Win 8..........

No.3
2013-09-06, 11:23:24
Moderne Lehrer sind stinkend faul, unfähig, weltfremd und wälzen die Arbeit, für die sie bezahlt werden auf die Eltern ihrer Schüler ab.

nnaaaajaaaaa, denn genau genommen ist es gerade umgekehrt

kiX
2013-09-06, 11:30:19
GEZ-Vertreter :mad:
Wohnungsmakler :mad:
Outbound-Callcenter-Agent :mad::mad:

Begründung: Betrüger / Parasiten / dreiste Betrüger

nnaaaajaaaaa, denn genau genommen ist es gerade umgekehrt
denke ich auch.

Godmode
2013-09-06, 11:31:18
Steuerberater und Notare, vor allem Notare :facepalm:
Das sind die Zecken schlechthin.

beats
2013-09-06, 11:35:38
Die meisten Eltern deren Kinder keine Erziehung genossen haben oder schwer erziehbar waren suchen die Fehler z.B. in der Schule -> Lehrer. Für die wirklichen Gründe des eigenen Versagens wollen diese nicht gerade stehen oder die gemachten Fehler nicht einsehen. Weil es ja deren Eltern schon genauso gemacht haben usw.

Zumindest meiner Erfahrung nach.

Nun, ich würde neben Makler und Equity Managern noch Fallanalytiker hinzuziehen. Diese sind hauptsächlich damit beschäftigt Informationen auszuspähen oder zu Sammeln um ein Bild von der observierten Person zu erstellen. Meist nutzt eine öffentliche Behörde die Dienste einer solchen Anstalt, weshalb diese Profil in genau eine Richtung aufgebaut werden.

Wenn jeder im System verdächtigt wird, ist das System verdächtig.

Plutos
2013-09-06, 11:36:43
Prediger (egal welcher Religion), Gewerkschafter, Terroristen.

Morale
2013-09-06, 11:42:08
Steuerberater und Notare, vor allem Notare :facepalm:
Das sind die Zecken schlechthin.
Zwingt dich ja zumindest keiner den StB zu beauftragen ;)

Dead Man
2013-09-06, 11:43:23
nnaaaajaaaaa, denn genau genommen ist es gerade umgekehrt

denke ich auch.

Die meisten Eltern deren Kinder keine Erziehung genossen haben oder schwer erziehbar waren suchen die Fehler z.B. in der Schule -> Lehrer. Für die wirklichen Gründe des eigenen Versagens wollen diese nicht gerade stehen oder die gemachten Fehler nicht einsehen. Weil es ja deren Eltern schon genauso gemacht haben usw.

Zumindest meiner Erfahrung nach.

Habt Ihr schulpflichtige Kinder?

Lehrer sollen nicht erziehen, sondern Bildung vermitteln und diese Aufgabe nicht den Eltern überlassen, die ganztags in anderen Berufen tätig sind und nicht für das Unterrichten bezahlt werden.

beats
2013-09-06, 11:47:52
Erziehen und Bilden ist Priorität Nr. 1. Eltern sollten so etwas vor der Geburt wissen. Ebenso sollten Eltern genau dazu anspornen. Ganztags in anderen Berufen stecken befreit nicht vor Verantwortung nach Feierabend oder gibt anderweitigen Anlass den Fehler wo anders zu suchen.

Schulpflichtige Kinder habe ich, 2 an der Zahl. Mädchen. 8 u. 12.

Lyka
2013-09-06, 11:51:12
Habt Ihr schulpflichtige Kinder?

Lehrer sollen nicht erziehen, sondern Bildung vermitteln und diese Aufgabe nicht den Eltern überlassen, die ganztags in anderen Berufen tätig sind und nicht für das Unterrichten bezahlt werden.

na, da hätte ich lieber ein Beispiel als eine Behauptung. Und ich rede nicht von Hausaufgaben. Die gabs schon vor 30 Jahren.

Watson007
2013-09-06, 11:51:40
Anwälte...
aufdringliche Consultants bei Xing... :mad:

Dead Man
2013-09-06, 12:01:17
na, da hätte ich lieber ein Beispiel als eine Behauptung. Und ich rede nicht von Hausaufgaben. Die gabs schon vor 30 Jahren.

Beispiel 1: Die Schule verleiht Schulbücher an die Schüler. Die Eltern der Schüler sollen ein Formular ausfüllen, welche Bücher ihre Kinder geliehen bekommen haben. :facepalm:

Beispiel 2: Notendurchschnitt bei Klassenarbeiten in Mathe: 3,8 - 4,1

Beispiel 3: Klassenausflug, Eltern kümmern sich um den An- und Abtransport aller Kinder, organisieren Essen, Trinken und die Darreichung desselben.

JesusFreak_83
2013-09-06, 12:09:29
Handwerker aller Art (können mit Schauspielerei aus einem 5 Euro Reparatur eine 1000 Euro Reparatur machen)
Finanzdienstleister von AWD usw. die auf ihre eigene Provision aus sind
Autohändler

Godmode
2013-09-06, 12:10:11
Zwingt dich ja zumindest keiner den StB zu beauftragen ;)

Doch der Staat. Das Steuersystem ist so kompliziert, da blickst du selber nicht mehr durch. Gerade wenn du ein Unternehmen hast, bist du einfach der Gefickte.

Watson007
2013-09-06, 12:15:09
Beispiel 2: Notendurchschnitt bei Klassenarbeiten in Mathe: 3,8 - 4,1

da haben wir bei uns im Studium auch nen Asi-Dozenten, der Notendurchschnitt in Rewe2 lag bei rekordverdächtig schlechten 4,7 :freak:

ansonsten: Bullen. Früher hielt ich mal mehr von denen, aber wenn man ständig als Nicht-Trinker zu Routinekontrollen angehalten wird finde ich das irgendwann nicht mehr lustig...
ganz zu schweigen von dem einen Bullen vor ein paar Jahren der ne Urinprobe von mir haben und mir sogar aufs Klo folgen wollte, da hörts echt auf... aber das war nur einer mit Geltungsdrang (von denen scheint es aber mehr bei denen zu geben).

Und gegen die Alkoholtrinker nebenan tun die nichts mehr bzw. teilweise kommen die schon gar nicht mehr wenn wir sie rufen.

kiX
2013-09-06, 12:17:59
Beispiel 1: Die Schule verleiht Schulbücher an die Schüler. Die Eltern der Schüler sollen ein Formular ausfüllen, welche Bücher ihre Kinder geliehen bekommen haben. :facepalm:
Beispiel 2: Notendurchschnitt bei Klassenarbeiten in Mathe: 3,8 - 4,1
Beispiel 3: Klassenausflug, Eltern kümmern sich um den An- und Abtransport aller Kinder, organisieren Essen, Trinken und die Darreichung desselben.
Nein, ich habe keine schulpflichtigen Kinder. Bin bis vor 8 Jahren aber selbst noch zur Schule gegangen (Grundschule jedoch auf dem Dorf, Gymnasium in ner mittelgroßen Stadt), meine Erinnerung passen noch ganz gut zusammen. ;)
Vielleicht "verzerren" die Örtlichkeiten meine Erfahrung (war schließlich nicht Berlin-Neukölln), aber ich kann keine von deinen Aussagen bestätigen - im Gegenteil, wenn dann waren es (mEn) die Lehrer, die notgedrungen Versäumnisse der Eltern nachholen mussten.
Liest sich für mich mehr wie ein "in der Schule bei meinen Kindern läuft es scheisse, deswegen muss es überall so laufen!". Sorry :(

hansfrau
2013-09-06, 12:22:17
Makler
Callcentermitarbeiter jeglicher Art (vor allem die einen anrufen)
Politessen

Schiller
2013-09-06, 12:24:47
Makler jeder Art (ohne selbsterbrachte Leistung Geld kassieren)
Anwälte im Patentwesen / Urheberschutz
Beamte! (Ausnahmen bestätigen die Regel. Die Regel ist: auf Beamtenstatus hinarbeiten, danach nur rumgammeln, fünf Pausen am Tag, Freitags um 11.00 Uhr Feierabend, auf dem Flur quatschen, alle 15min neuen Kaffee holen. Insbesondere fallen mir dabei Beamte im Finanzamt auf. Nie telefonisch zu erreichen, unfreundlich, fordernd...)
Beschäftige im PR-Bereich. Nur Bullshit ohne Inhalt transferieren.
Angestellte bei "Wirtschaftsprüfungsgesellschaften". "Prüfung", dass ich nicht lache. :ulol: Prüfung besteht darin, möglichst viel aus den Klienten auszusaugen, ihm total simple Ideen schön kompleziert verpackt zu verkaufen, sich in einer rechtlichen Grauzone zu befinden und immer den professionellen Schein zu wahren, obwohl man den ganzen Tag nur Bullshit-Bingo spielt.
Headhunter im HR-Bereich
Sämtliche "Experten" im Fernsehen, a la "Wirtschaftsweise" oder "Nahost-Experte"
Auftragsschreiber / Ghost Writer. Im Auftrag und Namen anderer seiner Seele verkaufen.
Lobbyisten = professionell ausgebildete Arschkriecher
Fonds-Manager bzw. jegliche Angestellten im Finanzwesen, die das alltägliche menschliche Geschäft übersteigen und nur an Gewinnmaximierung interessiert sind, koste es was es wolle. Dabei insbesondere Spekulation mit Nahrungsmittelpreisen
Angestellte bei einem Waffenhersteller
Die "Blitzer-Bediener" (die Typen, die im Auto hocken und die Fotos auswerten etc.)
Kaffeefahrtenveranstalter
Parkhausbetreiber im Großstädten
Die Leute, die einem auf der Straße etwas andrehen wollen
Nahezu alle Ärzte, insbesondere auch viele Tierärzte, die die Liebe der Halter zum Tier schamlos finanziell ausnutzen :mad:
Apotheker
Mitarbeiter in der Postfiliale (100 Leute stehen an, zwei Schalter von zehn sind offen und fünf andere quatschen oder laufen sinnlos rum)
Alle Verkäufer, die nicht daran interessiert sind, dass der Kunde glücklich wird, sondern ihm irgendwas aufschwatzen bzw. in die Richtung argumentieren, in die es sich finanziell am meisten lohnt
FAHRLEHRER! und die Lobby dahinter :mad:
IHK-Mitarbeiter, quasi ähnlich zu den Beamten
Mitarbeiter bei so vermeintlich unabhängigen und neutralen "NGOs" wie Amnesty International, WWF und Co. Hochverlogene Heuchler, die den Ernst der Lage hinterrücks für andere Zwecke ausnutzen. Mag sein, dass es viele Idealisten auf der unteren Ebene gibt, aber zumindest die Führung ist 110% korrupt, wenn nicht sogar schon kriminell.
"Fall-Manager" bei der ARGE / Agentur für Arbeit
"SEO-Experten" und sonstiges Gesocks
"Was ischt letzte Preis"-Gebrauchtwagenhändler
"Gleichstellungsbeauftragte"!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!11111111111111


So, das reicht erstmal. :ulol:

Morale
2013-09-06, 12:25:22
Doch der Staat. Das Steuersystem ist so kompliziert, da blickst du selber nicht mehr durch. Gerade wenn du ein Unternehmen hast, bist du einfach der Gefickte.
Da musst du eher auf den Staat sauer sein ;)
Oder auf alle selbstständigen. Die haben auch nur Arbeit weil ihre aufgaben anderen zu schwer waren. Und im Gegensatz zu so manchen Juristen und co. verdient der StB noch human. Und bis man StB ist dauert es auch lange.

Watson007
2013-09-06, 12:29:40
Fachkräftemangel-Schreier bei der Bitkom :D

achja, und früher war Lobbyismus illegal und man nannte es ehrlicherweise direkt Korruption ;)

No.3
2013-09-06, 12:54:28
Beispiel 1: Die Schule verleiht Schulbücher an die Schüler. Die Eltern der Schüler sollen ein Formular ausfüllen, welche Bücher ihre Kinder geliehen bekommen haben.

Das ist an der betreffenden Schule wirklich dämlichst gelöst. An den Schulen die ich kenne, wird das von einem "abkommandierten" Lehrer erledigt (eigene Schule, aktuelle Schulen von Kindern von Bekannten, befreundete Lehrer).

Aber! den Schulen werden immer mehr "Nicht-Unterrichtsstunden" gestrichen in denen sich Lehrer um eben Nicht-Unterrichtsbelange kümmern. *Möglich* dass das an Eurer Schule gestrichen wurde und die Schule dann entschieden hat das an die Eltern abzuwälzen (was immer noch dämlich ist, man muss aber immer auch die Beweggründe der anderen Seite mitbetrachten).


Beispiel 2: Notendurchschnitt bei Klassenarbeiten in Mathe: 3,8 - 4,1

das ist per se erstmal nicht der Fehler der Schule und der Lehrer, sondern von Eltern die ihre Kinder mit aller Gewalt aufs Gymnasium stecken obwohl das Kind fürs Gymnasium nicht geeignet ist.
Wenn dann in einer Klasse nur noch Kinder sind die auch wirklich auf das Gymnasium gehören und da auch hin wollen und es dann nen 4 er Klassennotendurchschnitt gibt, dann muss man mal den Lehrer (und die Schule) genau anschauen. In meiner Gymnasiumszeit haben wir dann zum nächsten Schuljahr einen neuen Lehrer bekommen.


Beispiel 3: Klassenausflug, Eltern kümmern sich um den An- und Abtransport aller Kinder, organisieren Essen, Trinken und die Darreichung desselben.

war zu meiner Zeit üblich (Grundschule), dass sich Eltern an Schulaktivitäten wie Schulfest, Klassenfest, Schulausflug beteiligen

Sven77
2013-09-06, 13:05:06
Angestellte bei einem Waffenhersteller


Dann hatte ich ja Glück das H&K mich nicht genommen hat.. bedaure ich immer noch wo ist der MG-Smiley?

Lyka
2013-09-06, 13:06:27
Punkt 1 ist blöd, jepp
Punkt 2 ist nachdenkenswert.
Punkt 3 ist allerdings üblich und normal und ich glaube kaum, dass 1-2 Lehrer sich um eine komplette Schulklassenausfahrt und Feier kümmern sollen o_O

Sven77
2013-09-06, 13:07:42
Lehrer sollen nicht erziehen, sondern Bildung vermitteln und diese Aufgabe nicht den Eltern überlassen, die ganztags in anderen Berufen tätig sind und nicht für das Unterrichten bezahlt werden.

Ah, der Herr Dead Man denkt man gibt das Kind da morgens ab und irgendwann ist es gebildet ohne jegliches Zutun der Eltern.. am besten noch Catering auf Staatskosten (siehe Schulausflug).

GBWolf
2013-09-06, 13:13:17
Makler jeder Art (ohne selbsterbrachte Leistung Geld kassieren)
Anwälte im Patentwesen / Urheberschutz
Beamte! (Ausnahmen bestätigen die Regel. Die Regel ist: auf Beamtenstatus hinarbeiten, danach nur rumgammeln, fünf Pausen am Tag, Freitags um 11.00 Uhr Feierabend, auf dem Flur quatschen, alle 15min neuen Kaffee holen. Insbesondere fallen mir dabei Beamte im Finanzamt auf. Nie telefonisch zu erreichen, unfreundlich, fordernd...)
Beschäftige im PR-Bereich. Nur Bullshit ohne Inhalt transferieren.
Angestellte bei "Wirtschaftsprüfungsgesellschaften". "Prüfung", dass ich nicht lache. :ulol: Prüfung besteht darin, möglichst viel aus den Klienten auszusaugen, ihm total simple Ideen schön kompleziert verpackt zu verkaufen, sich in einer rechtlichen Grauzone zu befinden und immer den professionellen Schein zu wahren, obwohl man den ganzen Tag nur Bullshit-Bingo spielt.
Headhunter im HR-Bereich
Sämtliche "Experten" im Fernsehen, a la "Wirtschaftsweise" oder "Nahost-Experte"
Auftragsschreiber / Ghost Writer. Im Auftrag und Namen anderer seiner Seele verkaufen.
Lobbyisten = professionell ausgebildete Arschkriecher
Fonds-Manager bzw. jegliche Angestellten im Finanzwesen, die das alltägliche menschliche Geschäft übersteigen und nur an Gewinnmaximierung interessiert sind, koste es was es wolle. Dabei insbesondere Spekulation mit Nahrungsmittelpreisen
Angestellte bei einem Waffenhersteller
Die "Blitzer-Bediener" (die Typen, die im Auto hocken und die Fotos auswerten etc.)
Kaffeefahrtenveranstalter
Parkhausbetreiber im Großstädten
Die Leute, die einem auf der Straße etwas andrehen wollen
Nahezu alle Ärzte, insbesondere auch viele Tierärzte, die die Liebe der Halter zum Tier schamlos finanziell ausnutzen :mad:
Apotheker
Mitarbeiter in der Postfiliale (100 Leute stehen an, zwei Schalter von zehn sind offen und fünf andere quatschen oder laufen sinnlos rum)
Alle Verkäufer, die nicht daran interessiert sind, dass der Kunde glücklich wird, sondern ihm irgendwas aufschwatzen bzw. in die Richtung argumentieren, in die es sich finanziell am meisten lohnt
FAHRLEHRER! und die Lobby dahinter :mad:
IHK-Mitarbeiter, quasi ähnlich zu den Beamten
Mitarbeiter bei so vermeintlich unabhängigen und neutralen "NGOs" wie Amnesty International, WWF und Co. Hochverlogene Heuchler, die den Ernst der Lage hinterrücks für andere Zwecke ausnutzen. Mag sein, dass es viele Idealisten auf der unteren Ebene gibt, aber zumindest die Führung ist 110% korrupt, wenn nicht sogar schon kriminell.
"Fall-Manager" bei der ARGE / Agentur für Arbeit
"SEO-Experten" und sonstiges Gesocks
"Was ischt letzte Preis"-Gebrauchtwagenhändler
"Gleichstellungsbeauftragte"!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!11111111111111



So, das reicht erstmal. :ulol:

Du könntest auch gleich "alle" schreiben, bei den Vorurteilen ;)

Morale
2013-09-06, 13:19:27
Beispiel 2: Notendurchschnitt bei Klassenarbeiten in Mathe: 3,8 - 4,1
Als ich Abi nachgemacht habe war in Deutsch der Schnitt auch so um die 3,5-4,0
Was einfach daran lag, dass den meisten der ganze Deutschkram nicht gepasst hat.
Die besten Noten waren immer so 3+.
Das liegt aber nicht am Lehrer.

ux-3
2013-09-06, 13:22:36
Du könntest auch gleich "alle" schreiben, bei den Vorurteilen ;)

Geisterfahrer ahoi!

RMA
2013-09-06, 13:23:27
Naja, bei 85 % vopn Schillers Liste würde ich auch mein ACK drunter setzen. Etwas differenzierter sehen sollte man:

- Beamte (da gibt's einfach zuviele verschiedene von, auch Feuerwehrleute oder Polizisten sind oft noch verbeamtet, und das ist nun wahrlich kein niederträchtiger Beruf, genauso wie die Leute mit B-Besoldung auch richtig ranplacken und trotzdem in Relation zu ihrer Quali und den Löhnen der freien Wirtschaft nicht besonders viel verdienen)

- Parkhausbetreiber im Großstädten (viele Parkhäuser in Großstädten sind in der Hand von Parkhausgesellschaften, deren einziger Einlagenhalter die Stadt als Gebietskörperschaft selber ist, wären die in der Hand von Privatunternehmen, wären die Stundensätze noch abartiger und der Erhaltungszustand noch mieser)

- Ärzte & Apotheker (da gibt es auch heute noch viele, die das aus Passion machen, und nicht um Kohle zu scheffeln, desweiteren muss man zwischen selbstständigen und den abhängig Beschäftigten in Krankenhäusern unterscheiden, in letzteren herrscht ein derart abartiger wirtschaftlicher Druck bzw. die Chefärzte als Leitwölfe haben mittlerweile so rein von Betriebswirtschaft geprägte Vorgaben, dass es effektiv gar nicht mehr anders geht als mit Massenabfertigung)

Als größte Pest würde ich auch PR-Leute und die von Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sehen. House of Lies ist keine Satire, das ist echt ein Abbild der Verhältnisse.

Dead Man
2013-09-06, 13:54:05
Schulpflichtige Kinder habe ich, 2 an der Zahl. Mädchen. 8 u. 12.

:up: Meine sind 8 (Mädchen) und 13 (Junge). Auf die Provokation gehe ich mal nicht ein. :wink:

Nein, ich habe keine schulpflichtigen Kinder. Bin bis vor 8 Jahren aber selbst noch zur Schule gegangen (Grundschule jedoch auf dem Dorf, Gymnasium in ner mittelgroßen Stadt), meine Erinnerung passen noch ganz gut zusammen. ;)
Vielleicht "verzerren" die Örtlichkeiten meine Erfahrung (war schließlich nicht Berlin-Neukölln), aber ich kann keine von deinen Aussagen bestätigen - im Gegenteil, wenn dann waren es (mEn) die Lehrer, die notgedrungen Versäumnisse der Eltern nachholen mussten.
Liest sich für mich mehr wie ein "in der Schule bei meinen Kindern läuft es scheisse, deswegen muss es überall so laufen!". Sorry :(

Ich spreche auch nicht von Berlin-Neukölln sondern von einer ländlichen Kleinstadt. Meine Erfahrungen mit Schule sind mir auch noch sehr deutlich in Erinnerung und gerade daher bin ich entsetzt darüber, wie es inzwischen an den Schulen zugeht, von denen ich etwas mitbekomme.

Natürlich habe ich nur in einige wenige Schulen hier in der Gegend einen gewissen Einblick. Meine Erfahrungen generell mit Lehrern beschränken sich allerdings nicht so regional und decken sich trotzdem weitestgehend.

Das ist an der betreffenden Schule wirklich dämlichst gelöst. An den Schulen die ich kenne, wird das von einem "abkommandierten" Lehrer erledigt (eigene Schule, aktuelle Schulen von Kindern von Bekannten, befreundete Lehrer).

So sollte es auch sein und das diktiert ja auch die Logik, aber nicht an dieser Schule. :rolleyes:

Aber! den Schulen werden immer mehr "Nicht-Unterrichtsstunden" gestrichen in denen sich Lehrer um eben Nicht-Unterrichtsbelange kümmern. *Möglich* dass das an Eurer Schule gestrichen wurde und die Schule dann entschieden hat das an die Eltern abzuwälzen (was immer noch dämlich ist, man muss aber immer auch die Beweggründe der anderen Seite mitbetrachten).

Ja, ich weiß, dass am Bildungssystem gespart wird, wo es geht und das vieles suboptimal läuft, wenn aber die Lehrerschaft streikt, obwohl es ihr im Verhältnis zur freien Wirtschaft noch blendend geht und die Eltern dann zusehen können, wie sie ihre Kinder in der Zwischenzeit unterbringen, dann sollten m. M. n. die Lehrer auch mal die Elternseite mitbetrachten.

das ist per se erstmal nicht der Fehler der Schule und der Lehrer, sondern von Eltern die ihre Kinder mit aller Gewalt aufs Gymnasium stecken obwohl das Kind fürs Gymnasium nicht geeignet ist.
Wenn dann in einer Klasse nur noch Kinder sind die auch wirklich auf das Gymnasium gehören und da auch hin wollen und es dann nen 4 er Klassennotendurchschnitt gibt, dann muss man mal den Lehrer (und die Schule) genau anschauen. In meiner Gymnasiumszeit haben wir dann zum nächsten Schuljahr einen neuen Lehrer bekommen.

+1 zum Letzteren. Hoffentlich dauert es nicht zu lange, bevor etwas passiert.

war zu meiner Zeit üblich (Grundschule), dass sich Eltern an Schulaktivitäten wie Schulfest, Klassenfest, Schulausflug beteiligen

Jupp, in normalem Maß vollkommen in Ordnung, man kann aber, wie ich inzwischen festgestellt habe, als Lehrer einen Klassenausflug komplett planlos angehen und alles auf die Eltern abwälzen.

Man kann sogar die Zeugnisausgabe ins Freibad verlegen und von den Eltern erwarten, dass sie ihre Kinder 9:00 Uhr dort hinbringen und 11:00 Uhr wieder abholen an einem Arbeitstag. Das ist es u. a., was ich mit weltfremd meine.

Ah, der Herr Dead Man denkt man gibt das Kind da morgens ab und irgendwann ist es gebildet ohne jegliches Zutun der Eltern.. am besten noch Catering auf Staatskosten (siehe Schulausflug).

Nein, aber ich erwarte deutlich mehr als geleistet wird. :smile:

kiX
2013-09-06, 14:35:11
@Dead Man:
Ich kann zugegebenermaßen nicht sagen, ob es sich bei den von Dir geschilderten Dingen heutzutage um Einzelfälle oder doch eher Normalität handelt, dafür bin ich im "aktuellen" Schulsystem zuwenig drin.

Ja, ich weiß, dass am Bildungssystem gespart wird, wo es geht und das vieles suboptimal läuft, wenn aber die Lehrerschaft streikt, obwohl es ihr im Verhältnis zur freien Wirtschaft noch blendend geht und die Eltern dann zusehen können, wie sie ihre Kinder in der Zwischenzeit unterbringen, dann sollten m. M. n. die Lehrer auch mal die Elternseite mitbetrachten.
Wenn ich daran denke, was für eine riesige Menge an Lehrern nur von Ende Sommerferien bis Anfang Sommerferien beschäftigt ist, dann arbeitslos wird und von der gleichen Schule dann zum Schuljahresbeginn wieder eingestellt wird, und das wieder und wieder und wieder. Und dann -so seit diesem Jahr in Hessen- werden die Lehrer nach einigen Jahren komplett rausgeworfen und im gesamten Bundesland nicht mehr eingestellt, weil sie sonst entfristet werden müssten (siehe hier (http://www.gew-hessen.de/index.php?id=296&tx_ttnews[tt_news]=5107&cHash=aa3a1b758a26d66a4dc2f1983eedbc39) und als Folge hier (http://www.extratipp.com/news/aufreger/befristete-vertraege-lehrer-sommerferien-arbeitslos-2944283.html)) und das Bundesland lieber andere Lehrer neu befristet einstellen will...
Da kommt einem doch das Kotzen. Und DANN wundert man sich vielleicht nicht mehr darüber.
[...]ab diesem Zeitpunkt – zehn Jahre oder ab 13 Verträgen – die Chance für befristet eingestellte Lehrer, einen möglichen Prozess zu gewinnen, besonders groß ist. „Deshalb will das Land Hessen offensichtlich Lehrkräften, die nahe an die zehn Jahre kommen, keine weiteren Verträge anbieten, um die ‘drohende’ unbefristete Weiterbeschäftigung zu vermeiden“

No.3
2013-09-06, 14:39:53
So sollte es auch sein und das diktiert ja auch die Logik, aber nicht an dieser Schule. :rolleyes:

an manchen Schulen sind gar nicht mal die Schule und die Lehrer das Problem, sondern der Rektor. Das gibts auch und das ist dann nicht nur für die Schüler ein Problem sondern auch für die Lehrer.


...man kann aber, wie ich inzwischen festgestellt habe, als Lehrer einen Klassenausflug komplett planlos angehen und alles auf die Eltern abwälzen.

Man kann sogar die Zeugnisausgabe ins Freibad verlegen und von den Eltern erwarten, dass sie ihre Kinder 9:00 Uhr dort hinbringen und 11:00 Uhr wieder abholen an einem Arbeitstag. Das ist es u. a., was ich mit weltfremd meine.

:eek: was istn das für ne Schule ?!

ux-3
2013-09-06, 14:42:58
So sollte es auch sein und das diktiert ja auch die Logik, aber nicht an dieser Schule. :rolleyes:

M.E. ist ein Lehrer viel zu teuer, um ihn für eine solche Aufgabe einzusetzen. Dafür sollte die Schule anderes Personal haben.



Ja, ich weiß, dass am Bildungssystem gespart wird, wo es geht und das vieles suboptimal läuft, wenn aber die Lehrerschaft streikt, obwohl es ihr im Verhältnis zur freien Wirtschaft noch blendend geht und die Eltern dann zusehen können, wie sie ihre Kinder in der Zwischenzeit unterbringen, dann sollten m. M. n. die Lehrer auch mal die Elternseite mitbetrachten.

Die Mehrheit der Lehrer sind meines Wissens auch Eltern.

Beispiel 2: Notendurchschnitt bei Klassenarbeiten in Mathe: 3,8 - 4,1

Hatte ich bei einem Kind auch. Lauf Auskunft des Kindes sind etliche Kinder nur faul, spielen mit den Handys unter der Bank und schreiben die Hausaufgaben ab. Um Ärger zu Hause zu vermeiden erzählen sie dort, der Lehrer würde auf Fragen nicht reagieren. Alles klar?

Dead Man
2013-09-06, 14:43:23
Wenn ich daran denke, was für eine riesige Menge an Lehrern nur von Ende Sommerferien bis Anfang Sommerferien beschäftigt ist, dann arbeitslos wird und von der gleichen Schule dann zum Schuljahresbeginn wieder eingestellt wird, und das wieder und wieder und wieder. Und dann -so seit diesem Jahr in Hessen- werden die Lehrer nach einigen Jahren komplett rausgeworfen und im gesamten Bundesland nicht mehr eingestellt, weil sie sonst entfristet werden müssten (siehe hier (http://www.gew-hessen.de/index.php?id=296&tx_ttnews[tt_news]=5107&cHash=aa3a1b758a26d66a4dc2f1983eedbc39) und als Folge hier (http://www.extratipp.com/news/aufreger/befristete-vertraege-lehrer-sommerferien-arbeitslos-2944283.html)) und das Bundesland lieber andere Lehrer neu befristet einstellen will...
Da kommt einem doch das Kotzen. Und DANN wundert man sich vielleicht nicht mehr darüber.

OMG! :eek: Daran sieht man deutlich, was für Shice heraus kommt, wenn man Bildung zur Landessache macht. Sowas muss bundeseinheitlich geregelt werden.

No.3
2013-09-06, 14:46:03
Wenn ich daran denke, was für eine riesige Menge an Lehrern nur von Ende Sommerferien bis Anfang Sommerferien beschäftigt ist, dann arbeitslos wird und von der gleichen Schule dann zum Schuljahresbeginn wieder eingestellt wird, und das wieder und wieder und wieder. Und dann -so seit diesem Jahr in Hessen- werden die Lehrer nach einigen Jahren komplett rausgeworfen und im gesamten Bundesland nicht mehr eingestellt, weil sie sonst entfristet werden müssten (siehe hier (http://www.gew-hessen.de/index.php?id=296&tx_ttnews[tt_news]=5107&cHash=aa3a1b758a26d66a4dc2f1983eedbc39) und als Folge hier (http://www.extratipp.com/news/aufreger/befristete-vertraege-lehrer-sommerferien-arbeitslos-2944283.html)) und das Bundesland lieber andere Lehrer neu befristet einstellen will...
Da kommt einem doch das Kotzen. Und DANN wundert man sich vielleicht nicht mehr darüber.

stimmt, das hatte ich ganz vergessen.

So ist man aber auch als Beamter auf Probe, d.h. die ersten Jahre nach dem Referendariat, das Arschloch vom Dienst auf den alles abgewälzt wird weil man sich nicht traut aufzumucken weil man noch vom Schulleiter beurteilt werden muss bevor man Beamter auf Lebenszeit wird.

Und selbst wenn man verbeamtet ist, möchte man sich an eine andere Schule versetzen lassen (mit Partner zusammenziehen z.B.) dann muss der Schulleiter der Schule die man verlassen möchte zuerst zustimmen bevor man gehen kann!! (Sozialpunkte wegen verheiratet oder so nützen da nichts). Ich kenne den Fall einer Lehrerin die extra Schwanger geworden ist um von der Schule wegzukommen!

Wodde
2013-09-06, 14:49:56
-Consultingleute die firmen "optimieren"
-Finanzjongleure an der Börse die Schuld an den Finanzdisastern sind.

M4xw0lf
2013-09-06, 15:25:08
- Ärzte (überwiegend nur noch geldgierig, Gesundheit der Patienten ist egal, es wird viel unnötig behandelt und operiert, Hauptsache das Geld fließt)
- Makler aller Art (Provisionsgeier)
- generell alle auf Provisionsbasis arbeitenden Personen (die Provision steht im Vordergrund und nicht der Kunde)
- Anwälte (Abmahnindustrie, Abzocke durch horrende Gebührensätze)
- Notare (Abzocke durch horrende Gebührensätze)
- Lehrer (sind überwiegend grün-links und versuchen ihre Ideologie den Kindern einzuimpfen)
- Politiker (überwiegend volksferne, dekadente Hochverräter)
- Mitarbeiter der Sozialindustrie (total aufgebläher Schmarotzer-Apparat)
Respekt. Ich hoffe du konsultierst auch keinen der erstgenannten Halsabschneider. Man muss der Evolution ihren Lauf lassen.

Mosher
2013-09-06, 15:31:00
Das mit den "schlechten Lehrern" kann ich so auch nicht bestätigen.

Meine Nichte (10) war eine Zeit lang sehr schwach in Mathe. Ich habe ab und zu mit ihr gelernt, bzw. ihre Methoden beobachtet etc. Ich teilte meine Einschätzung meiner Schwester mit, worauf diese mit der Mathelehrerin sprach. Diese ordnete dann irgendwelche Tests an und es kam tatsächlich raus, dass meine Nichte irgendwelche Denk-defizite hat, die man so mit normalem Lernen nicht aufholen kann. Diese Lehrerin hat sich mächtig ins Zeug gelehnt, um für meine Nichte dann irgendeine Zusatzbetreuung an den Start zu bringen und hat sich auch mit Behörden angelegt, um eine Zwangsversetzung an eine wohnortnähere Schule zu unterbinden.

(y) in 1000-facher Ausführung sag' ich da nur.

2.:
Seit ein paar Jahren wird in der Stadt, in der meine Schwester wohnt, ein Projekt durchgeführt, in dem sämtliche Insitutionen einer typischen Stadt (Behörden, Polizei, Geschäfte, Dienstleistungen, Post...) im Kleinstformat in einer großen Halle nachgebaut werden.
Kinder zwischen 8 und 14 Jahren dürfen dort während der großen Ferien teilnehmen und quasi ein Leben wie ein Erwachsener führen. Man muss aufs Amt, um sich einen Job zu suchen, jemand muss die Post machen, ein anderer irgendwelche Formulare prüfen, aber auch Nagelstudios und Frisörsalons gibt es.
Alles dort wird von Kindern betrieben!
Als "Lohn" bekommt man irgendwelche Plastikchips, die man gegen Essen, Trinken und kleinere Spaßartikel eintauschen kann.

Als erwachsener zahlt man bisschen Eintritt und sieht sich das ganze an.
Absolut grandios sag' ich da nur. Wirklich ein sehr gelungener Schnupperkurs.
Die Kinder sind dort freiwillig oft von 10-16 Uhr, gehen ihrem "Beruf" nach, suchen sich einen neuen oder schauen halt einfach nur rum.
Das ganze Projekt wird mit Lehrern, Eltern und der Stadt organisiert.

Ich habe zuvor noch nie von so etwas gehört und war absolut begeistert von dem Projekt.


Also, für mich zumindest landen Lehrer nicht unbedingt auf der Liste der niederträchtigsten Berufe.

dafür aber:

Makler
Abmahnanwalt
Call-Center-Wixer, die deine Kontonummer haben wollen
Hochnäsige Kundensupportmitarbeiter, die mit Bausteinemails antworten
Kampflesben, die irgendwas radikal-feministisches durchsetzen wollen. Einfach so.
GEZ-Schergen (ehem.)
und
und
und

Butter
2013-09-06, 15:43:59
Taxifahrer:mad:

Lyka
2013-09-06, 15:53:25
Hochnäsige Kundensupportmitarbeiter, die mit Bausteinemails antworten

verdammt, dann bin ich ja niederträchtig :uponder: :D

dreas
2013-09-06, 15:59:28
in dresden eindeutig verkehrsplaner.

Commander Keen
2013-09-06, 16:21:16
Im Kapitalismus ist jeder Beruf niederträchtig - das bringt das System so mit sich. Wer sich im Zyklus am weitesten nach oben geboxt hat ist meistens auch am niederträchtigsten. Das ist wie im Sammelbecken einer Kläranlage - die dicksten Brocken Scheiße schwimmen oben.

doublehead
2013-09-06, 16:29:27
Mitarbeiter des medizinischen Dienst der Krankenkassen, die Behandlungen verweigern nach Akteneinsicht, ohne den Patienten zu kennen und nur zum Zwecke der Kosteinsparung trotz Milliardenüberschuss der Kassen.


Schlachter. Weil Fleisch ist Mord.

Alle die in der Rüstungsindustrie arbeiten.

Wahrsager und andere Esoterikfuzzis die z.B. im call-in-TV den naiven Leuten das Geld aus der Tasche ziehen.

Butterfahrtenveranstalter die den alten Leuten einen schönen Auflug versprechen, nur um sie dann zu einer Zwangsverkaufsveranstaltung zu karren, wo ihnen extrem überteuerter Plunder angedreht werden soll.

Geheimdienste die sich einen Scheiss um geltende Gesetze kümmern und korrupte Politiker die dieses Verhalten billigen und die Öffentlichkeit belügen.

Knobina
2013-09-06, 16:37:00
Dieser komplett Sinn-befreite Thread, ist besser als jeder Hartz4Life-Stammtisch... :freak:

Niederträchtigster Beruf:

Internet-Forum-Moderator! (bezahlt oder nicht, spielt keine Rolle)

Lyka
2013-09-06, 16:38:34
Fleisch ist Mord + Esotherikfuzzies :uponder:

M4xw0lf
2013-09-06, 17:04:20
Fleisch ist Mord + Esotherikfuzzies :uponder:
Das kann man lernen und wird dafür bezahlt? :biggrin:

Knobina
2013-09-06, 17:13:15
Das kann man lernen und wird dafür bezahlt? :biggrin:
Beide "Skillz" eignet man sich doch nur an, um mental gestörte Frauen ins Bett zu locken. Wenn man sowas aber beruflich macht, dann ist es wahrlich niederträchtig.:(

M4xw0lf
2013-09-06, 17:18:49
Beide "Skillz" eignet man sich doch nur an, um mental gestörte Frauen ins Bett zu locken. Wenn man sowas aber beruflich macht, dann ist es wahrlich niederträchtig.:(
Frauen ins Bett locken und damit verdienen klingt doch ausgezeichnet - schaffen sonst nur Pornodarsteller :freak:

Kladderadatsch
2013-09-06, 17:37:35
Schlachter. Weil Fleisch ist Mord.
und ein boxer ist mord und totschlag?

biobauern. kippen kupfer und scheiße aufs feld, und kassieren dafür das doppelte.


Dieser komplett Sinn-befreite Thread, ist besser als jeder Hartz4Life-Stammtisch... :freak:

zurücklehnen und genießen. es wird wochenende.

Mosher
2013-09-06, 17:37:37
verdammt, dann bin ich ja niederträchtig :uponder: :D

Du könntest Dich noch damit rausreden, dass du nicht hochnäsig bist

TomatoJoe
2013-09-06, 18:12:35
2.:
Seit ein paar Jahren wird in der Stadt, in der meine Schwester wohnt, ein Projekt durchgeführt, in dem sämtliche Insitutionen einer typischen Stadt (Behörden, Polizei, Geschäfte, Dienstleistungen, Post...) im Kleinstformat in einer großen Halle nachgebaut werden.

Ich habe zuvor noch nie von so etwas gehört und war absolut begeistert von dem Projekt.

Mini-Schramberg (http://www.mini-schramberg.de)
Leider hab ich es selbst nie miterlebt, ich hätte versucht die Bank zu überfallen.

PHuV
2013-09-06, 18:30:07
Überall da, wo dumme und einfältige Menschen arbeiten, die weder links noch rechts schauen, und nicht weiter als 1 Meter schauen können.

Surtalnar
2013-09-06, 18:35:59
Wie heißt der "Job" den Gina-Lisa Lohfink und Micaela Schäfer machen? It-Girl? Jedenfalls gehen diese so oder zu. Claudia Roth auch, im Gegensatz zu anderen Politikern ist ihr einziger Job dumm zu labern.

Dazu noch wie gesagt alle Intendanten der ÖR sowie einige Videoautoren auf YouTube, die mit der Verdummung von Kindern ihr Geld verdienen.

gnahr
2013-09-06, 18:44:24
Dazu noch wie gesagt alle Intendanten der ÖR sowie einige Videoautoren auf YouTube, die mit der Verdummung von Kindern ihr Geld verdienen.
forentrolle nicht zu vergessen. da gibt es die rechten die opas alte waffen-ss-uniform wieder salonfähig machen wollen um überhaupt ne resonanz in der welt zu hinterlassen, die perversen die mit jeglicher abstößigkeit in sexueller wie moralischer natur um aufmerksamkeit betteln, die unbezahlten, die all das sogar für umme auf kosten ihrer freizeit betreiben, ...

Lyka
2013-09-06, 19:05:00
forentrolle nicht zu vergessen. da gibt es die rechten die opas alte waffen-ss-uniform wieder salonfähig machen wollen um überhaupt ne resonanz in der welt zu hinterlassen, die perversen die mit jeglicher abstößigkeit in sexueller wie moralischer natur um aufmerksamkeit betteln, die unbezahlten, die all das sogar für umme auf kosten ihrer freizeit betreiben, ...

und das jetzt in BERUFE umwandeln


die Deutschlehrer von gnahr :frown:

gnahr
2013-09-06, 19:10:51
und das jetzt in BERUFE umwandeln

1.)[erlernte] Arbeit, Tätigkeit, mit der jemand sein Geld verdient; Erwerbstätigkeit
2.)(gehoben veraltend) Berufung, innere Bestimmung
eine tätigkeit mit der jemand sein geld verdient ODER inneren berufung nachgeht.
und wenn ein forentroll beides zugleich tut? :eek:

sorry panty, no disaproof detected. get your bitchslap in that line *left*

Schiller
2013-09-06, 19:27:05
und das jetzt in BERUFE umwandeln


die Deutschlehrer von gnahr :frown:
Sind Eltern im Sinne der "Erzieher" auch Berufstätige? Denn die haben offensichtlich noch viel mehr versagt. ;(

Bitchslap, yo' kno' what 'am sayin!?

Lyka
2013-09-06, 19:27:54
eine tätigkeit mit der jemand sein geld verdient ODER inneren berufung nachgeht.
und wenn ein forentroll beides zugleich tut? :eek:

sorry panty, no disaproof detected. get your bitchslap in that line *left*

gehoben veraltet, dann passt das ja. Schreibst sicher auch noch Fraktur :freak:

Knobina
2013-09-06, 19:30:57
die Deutschlehrer von gnahr :frown:
Nicht nur die! Bei gnahr haben alle Menschen und Berufsgruppen versagt, als sie versucht haben seine Persönlichkeit und seine Fähigkeiten zu formen. Man sieht ja was raus gekommen ist.:freak:

Commander Keen
2013-09-06, 19:38:40
OK, zur Abwechslung ein ernsthafter Post:

1.) Flugbegleiter
2.) Callcenter Mitarbeiter
3.) Heilpraktiker
4.) alle Berufe, die mit IT zu tun haben

:sneak:

gnahr
2013-09-06, 19:42:28
[...] zu formen. Man sieht ja was raus gekommen ist.:freak:
warum erinnert mich der spruch an die tshirts mit "Bier förmte diesen Körper"...

jetzt haben alle meine 3 besonderen (in diesem "besonders=behinder"-sprech) freunde was dazu gesagt. toll, habt euch alle das eis mit adhs-tabletten mal wieder verdient. :)

weitere gemeine berufe: chef von mindestlöhnern.

Schiller
2013-09-06, 19:48:19
(in diesem "besonders=behinder"-sprech)Das brauchst du nicht extra erwähnen. Wir wissen doch schon längst, dass du besonders bist. :comfort:

http://www.badgehunter.co.uk/media/catalog/product/cache/1/image/265x/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/t/h/the-simpsons-ralph-i-m-special-25mm-pin-button-badge.png

:biggrin:

Watson007
2013-09-06, 19:52:36
OK, zur Abwechslung ein ernsthafter Post:

1.) Flugbegleiter
2.) Callcenter Mitarbeiter
3.) Heilpraktiker
4.) alle Berufe, die mit IT zu tun haben

:sneak:

hey, mein Bruder macht gerade den Heilpraktiker :mad: Das nimmst du zurück!

Acid-Beatz
2013-09-06, 19:54:35
alle Berufe, die mit IT zu tun haben
Wieso eigentlich, haben sie dir in der Arbeit dein Postfach nicht vergrößert :D


Greez

Lyka
2013-09-06, 19:56:09
2.) Callcenter Mitarbeiter

wie ich oben schon schrieb: ich bin so niederträchtig :|

Schiller
2013-09-06, 19:58:03
Betreiber eines Grafikkartenforums!

Man sieht ja, was daraus wird. :ugly:

Knobina
2013-09-06, 19:59:35
hey, mein Bruder macht gerade den Heilpraktiker :mad: Das nimmst du zurück!
Und du hast es nicht verhindert? Du bist ein äußerst niederträchtiger Mensch.:biggrin:

OT

Zigarettenmanufakturarbeiter (k.A. welche Berufsbezeichnung das ist)

Kladderadatsch
2013-09-06, 20:16:57
spam bitte unterlassen.

heilpraktiker war ein gutes stichwort. das kann muss man ausweiten auf alle, die mit esoterik-schwachfug ihr unwesen im gesundheitwesen treiben.

Lawmachine79
2013-09-06, 20:27:01
Wieso eigentlich, haben sie dir in der Arbeit dein Postfach nicht vergrößert :D


Greez
Nein, die Pornoseiten haben sie ihm gesperrt. Diese verdammten Heuschrecken.

doublehead
2013-09-06, 20:27:23
und ein boxer ist mord und totschlag?

Was ist das denn für ein verfehlter Versuch eines Vergleichs?
Wenn, dann hättest Du fragen müssen ob Boxen Körperverletzung ist. So viele Leute sterben nun wirklich nicht im Ring.

Kladderadatsch
2013-09-06, 20:33:36
mich wundert es wirklich, dass hier metzger und politiker genannt wurden- aber soldaten noch kein einziges mal. (y)

Was ist das denn für ein verfehlter Versuch eines Vergleichs?
sollte ein wortspiel sein, dass du nicht verstanden hast.

gnahr
2013-09-06, 20:34:18
heilpraktiker war ein gutes stichwort. das kann muss man ausweiten auf alle, die mit esoterik-schwachfug ihr unwesen im gesundheitwesen treiben.
absoluter blödsinn. hier geht es um niedertracht, die zwingend eine böse absicht braucht. wenn jemand an blaue wassertropfen glaubt... fehlt da eine nieder gerichtete absicht. (deswegen sagt auch keiner soldat, sondern ich nur "john rambo")
es gibt auch niederträchtige klassische mediziner: sadistisch veranlagte chiropraktiker, die zwar ihren kunden helfen, aber ihren spaß an deren schmerzen bei der behandlung haben.

niederträchtige berufe sind im allgemeinen oder besonderen niederträchtig und nicht alle berufe, die irgendwer als schädlich ansieht. sonst könnte man das ja auch über mechaniker auf offshore-bohrplattformen sagen und das geht mal garnicht. *hand ins feuer leg* :rolleyes:

Kladderadatsch
2013-09-06, 20:39:24
absoluter blödsinn. hier geht es um niedertracht, die zwingend eine böse absicht braucht. wenn jemand an blaue wassertropfen glaubt... fehlt da eine nieder gerichtete absicht.
homöopathie & co sind ein milliarden-markt und werden von geschäftsmännern vertickt, nicht von menschenfreunden aus nächstenliebe. du hast aber imo insofern recht, dass mir das für die "geschädigten" irgendwie auch gar nicht leid tut. und seit wann ist geld verdienen niederträchtig..

chiropraktiker, die zwar ihren kunden helfen kokolores anstellen
fixed, da auch eso.

Acid-Beatz
2013-09-06, 20:45:11
absoluter blödsinn. hier geht es um niedertracht, die zwingend eine böse absicht braucht. wenn jemand an blaue wassertropfen glaubt... fehlt da eine nieder gerichtete absicht.
Sagen wir mal so, die böse Absicht steckt (vermutlich) nicht dahinter, trotzdem können sie durchaus großen Schaden anrichten ...



Greez

Zwergi
2013-09-06, 20:51:46
- Soldaten und alle anderen Kriegsspieler
- Esoterikspinner (Kartenleger, Wahrsager, Pendelschwinger, selbsternannte Heiler und ähnliches Gesocks)
- GEZ-Schergen
- Vertreter aller Art (Staubsauger, Versicherungen, Aboverkäufer etc.)
- Missionare
- Hedgefondsmanager und Kumpels

Kladderadatsch
2013-09-06, 20:53:11
- Vertreter aller Art (Staubsauger, Versicherungen, Aboverkäufer etc.)

damit tust du sicher vielen armen wichten unrecht, die lieber geld verdienen als hartz 4 anzunehmen;(

gnahr
2013-09-06, 20:56:44
jetzt versteh ich deinen standpunkt noch weniger. :)
eso-verkäufer die vielleicht selbst an was glauben sind böse, aber abo-verkaufende napper nicht, weil sie sich ja nur was verdienen wollen.

versicherungsverkäufer im speziellen, alles arschlöcher mit unterschiedlicher realisierung. fast das ganze versicherungsgeschäft ist zu nem napping verkommen.

Kladderadatsch
2013-09-06, 21:01:06
eso-verkäufer die vielleicht selbst an was glauben sind böse
das sind doch nicht die, die das geld machen. die habe ich auch nicht gemeint. steht doch im letzten beitrag.
ps.: diesbezüglich wurden übrigens die hauptübeltäter noch nicht genannt: die apotheker:D

Solar
2013-09-06, 21:01:19
Doch der Staat. Das Steuersystem ist so kompliziert, da blickst du selber nicht mehr durch. Gerade wenn du ein Unternehmen hast, bist du einfach der Gefickte.

oder du hast einen kumpel der alle tricks kennt (Steuerberater)

aber letztendlich sind alle die Gefickten :biggrin:

M4xw0lf
2013-09-06, 21:23:24
Kumpels
Was haben dir hart und ehrlich arbeitende Bergleute denn getan? :(

Zwergi
2013-09-06, 21:32:37
damit tust du sicher vielen armen wichten unrecht, die lieber geld verdienen als hartz 4 anzunehmen;(

Lieber ein Hartzer als ein Türdrücker :)

Was haben dir hart und ehrlich arbeitende Bergleute denn getan? :(

:ulol:

Odal
2013-09-06, 21:36:21
Top 5 (Wichtung = alles gleich niederträchtig)

- "Berater" (aller Art)
- Management und Projektleitung
- Versicherungsfuzi
- Banker
- Politiker

Kladderadatsch
2013-09-06, 21:36:22
Lieber ein Hartzer als ein Türdrücker :)
im osten mag das die gängige meinung sein. :)

Plutos
2013-09-06, 21:38:41
Lieber ein Hartzer als ein Türdrücker :)


Widerliche Einstellung :mad:.

Oid
2013-09-06, 21:40:28
- "Journalist" bei der Bild-Zeitung
- Innenminister

Kladderadatsch
2013-09-06, 21:41:12
"Journalist" bei der Bild-Zeitung
warum?

Commander Keen
2013-09-06, 21:42:22
Nein, die Pornoseiten haben sie ihm gesperrt. Diese verdammten Heuschrecken.

5.) Soldaten

Oid
2013-09-06, 21:46:31
warum?
oO

Weil man sein Geld damit verdient, bei den Menschen Emotionen zu schüren, bevorzugt Angst, Hass, Ekel, Mitleid und Wut.

Kladderadatsch
2013-09-06, 21:49:05
oO

Weil man sein Geld damit verdient, bei den Menschen Emotionen zu schüren, bevorzugt Angst, Hass, Ekel, Mitleid und Wut.
das betrifft dann nur die bild?

Lyka
2013-09-06, 21:51:44
eigentlich macht das jeder Journalist (y)

piefke
2013-09-06, 21:53:48
Boulevard ist das Stichwort.


Noch schlimmer als Journalist dort ist wohl der "chefredakteur"

Hier mal ein Ekelbeispiel.

http://meedia.de/print/bzchef-peter-huth-ueber-die-hertha-lolita/2013/09/03.html

Kladderadatsch
2013-09-06, 21:54:31
warum soll das niederträchtig sein? das träfe die unterhaltungsindustrie insgesamt.

piefke
2013-09-06, 21:56:30
Bist du da angestellt das du diese dummen Fragen stellst und die noch dümmere Schlußfolgerung ziehst?

Kladderadatsch
2013-09-06, 21:57:16
Bist du da angestellt das du diese dummen Fragen und die noch dümmeren Schlußfolgerung ziehst?
eventuell bin ich einfach nur zu dumm. erleuchte mich.

Dazu ist mir die Zeit zu schade.
dann spam den thread nicht zu.:rolleyes:

piefke
2013-09-06, 21:58:53
Dazu ist mir die Zeit zu schade.

Sven77
2013-09-06, 22:24:03
- Soldaten und alle anderen Kriegsspieler


Hiermit aus der Freundesliste entfernt :(

doublehead
2013-09-06, 22:25:29
sollte ein wortspiel sein, dass du nicht verstanden hast.

Ja nee is klar. ;D

Kladderadatsch
2013-09-06, 22:28:30
Hiermit aus der Freundesliste entfernt :(
ich glaube nicht, dass er das ernst meinte.

Ja nee is klar. ;D
also noch immer nicht.:D macht nichts, nächstes mal.

Schiller
2013-09-06, 22:33:22
Bist du da angestellt das du diese dummen Fragen stellst und die noch dümmere Schlußfolgerung ziehst?Nee, anscheinend Konsument. BILD verursacht bleibende Schäden, wenn man sie nicht schon zuvor hatte. ;(

Kladderadatsch
2013-09-06, 22:35:24
Nee, anscheinend Konsument. BILD verursacht bleibende Schäden, wenn man sie nicht schon zuvor hatte. ;(
da mag sich jeder sein bild von machen. glücklicherweise hat hier jeder das passende nutzerbild.

MooN
2013-09-06, 22:35:27
[x] jeder mit dreistelligem Stundenlohn

Commander Keen
2013-09-06, 22:35:43
Wurde Bundestrainer schon genannt?

MooN
2013-09-06, 22:36:30
Wurde Bundestrainer schon genannt?
Wie wärs mit DFB-Sportdirektor?

Schiller
2013-09-06, 22:42:29
da mag sich jeder sein bild von machen. glücklicherweise hat hier jeder das passende nutzerbild.Ja, BILD dir deine Meinung auch weiterhin. (y) Du Wortspielartist, du. Benutzernamen sind zudem meist aussagekräftiger...

Kladderadatsch
2013-09-06, 22:45:58
schiller dreht sich grad im grab um.

Schiller
2013-09-06, 22:47:05
Vor Freude, ja.

Spam den Thread nicht zu!

Krümelmonster
2013-09-06, 22:48:48
- Hedgefondsmanager und Kumpels

Weiß echt nicht was ihr alle gegen Hedgefonds und Private Equity habt. Zu viel Blöd Zeitung gelesen oder was? :O

Manchmal muss man auch mal über den Tellerrand schauen, die sind doch gar nicht immer und alle so böse. :confused:

gnahr
2013-09-06, 22:55:28
Manchmal muss man auch mal über den Tellerrand schauen, die sind doch gar nicht immer und alle so böse. :confused:aber niederträchtig und darum gehts ja. :)


"mimimi, soldaten sind wichtig und nötig. ehrt sie und bedankt euch. die helfen sogar bei hochwasser..."
ja, deshalb brauchen sie auch ne andere ausbildung als das thw, ist klar.
wer nicht drauf klar kommt als soldat darf sich ansehen was der staat für sie übrig hat:
denkmäler mit der aufschrift "Grab des unbekannten Soldaten". pfui spinne.

Krümelmonster
2013-09-06, 22:56:54
aber niederträchtig und darum gehts ja. :)




doublehead
2013-09-06, 22:57:20
schiller dreht sich grad im grab um.
Iss ein Snickers!

aufkrawall
2013-09-06, 22:58:27
Bratwurstbudenossi
Den frittierten Dreck kann der sich sonst wo hin stecken, diese ethnische Minderheit, diese...

drexsack
2013-09-06, 23:08:37
Makler, Blogger, vegane Köche und Mitglieder jedweder Zentralräte.

Schiller
2013-09-06, 23:11:57
vegane KöcheWollte man dich mit Gemüse vergiften? ;(

drexsack
2013-09-06, 23:19:41
Ich esse gerne und viel Gemüse, und auch gerne vegetarisch. Aber Veganer sind einfach nur behinderte Essgestörte, die ihren scheiß Wahn auch noch missionarisch in die Welt tragen und sich in ihrer Eiweißmangel-induzierten Hybris für was Besseres halten. Nichts schreit so sehr "Erste Welt Problem" wie "Ich bin Veganer". In ganz Afrika gibt es bestimmt nicht einen Menschen, der auf diese behinderte Idee gekommen ist. Spastis.

/Urlaub

Schiller
2013-09-06, 23:25:29
Oooh, es gibt genug fleischfressende "Spastis", die Null Toleranz ggü. "Pflanzenfressern" zeigen. "Hahaha, du Wiederkäuer!", "Du frisst meinem Essen das Essen weg!", "Hahahaha, guck Mal, du hast voll die Mangelerscheinungen!", "Stell dich nicht so an"...

Und dabei sind die Veganer/Vegetarier, die ich kenne, absolut keine Missionare. Ich spreche es nur an, dass ich Vegetarier bin, wenn es z.B. bei um eine Vorbestellung in einem Restaurant geht o.Ä.

Commander Keen
2013-09-06, 23:29:43
In ganz Afrika gibt es bestimmt nicht einen Menschen, der auf diese behinderte Idee gekommen ist. Spastis.

Witzigerweise sind es oftmals die Veganer, die sich dann an irgendwelchen sinnlosen Hilfsprojekten für Afrika beteiligen oder im 3. Welt Laden einkaufen und allgemein Afrika ganz toll finden trotz der Blähbauchkinder, AIDS und Bürgerkriege. Irgendwo müssen die ganzen Sozpäds ja herkommen, normalerweise aus dem Eck.

btw.: Ich finde diesen Thread einfach nur herrlich. Jeder kotzt seinen Hass raus und selbst auf meine eigentlich offensichtlichen Wochenendtrolleskapaden wird gnadenlos ernsthaft eingegangen. Klarer Fall fürs best of :uup:

Kladderadatsch
2013-09-06, 23:29:46
Ich esse gerne und viel Gemüse, und auch gerne vegetarisch. Aber Veganer sind einfach nur behinderte Essgestörte, die ihren scheiß Wahn auch noch missionarisch in die Welt tragen und sich in ihrer Eiweißmangel-induzierten Hybris für was Besseres halten. Nichts schreit so sehr "Erste Welt Problem" wie "Ich bin Veganer". In ganz Afrika gibt es bestimmt nicht einen Menschen, der auf diese behinderte Idee gekommen ist. Spastis.

/Urlaub
imo kann man das auch auf vegetarier ausweiten. das ist zumindest meine (u.a. jüngste) erfahrung.

gnahr
2013-09-06, 23:33:43
yep, jetzt kommen sogar schon die gestörten schizzos aus den löchern.
nachfolgend ein missionar mit perfider sprachstörung in den bereichen der unnötigen beleidigungen gegen anders gesonnene, der aber selbst jedes klischee zu erfüllen weiß, inklusive blödsinniger verunglimpfungsversuche und schmährufe:
Aber Veganer sind einfach nur behinderte Essgestörte, die ihren scheiß Wahn auch noch missionarisch in die Welt tragen

Krümelmonster
2013-09-06, 23:37:56
yep, jetzt kommen sogar schon die gestörten schizzos aus den löchern.
nachfolgend ein missionar mit perfider sprachstörung in den bereichen der unnötigen beleidigungen gegen anders gesonnene, der aber selbst jedes klischee zu erfüllen weiß, inklusive blödsinniger verunglimpfungsversuche und schmährufe:

Ich mag Vegetarier/Veganer, da sie im Grunde ja irgendwo recht haben aber DU sitzt im Glashaus also halt mal den Ball flach.

Nur Strandbauern am Start heute, oder was? :biggrin:

kiX
2013-09-06, 23:39:05
gnahr, jetzt sag doch mal, warst du mit deiner Mutter oder deinem Vater (http://abload.de/img/040816qvutn.jpg) beim Arzt?

gnahr
2013-09-07, 00:11:45
aber DU sitzt im Glashaus
die comfort-zone solcher leute ist schauplatz meiner morgen-toilette.
was will man jetzt damit sagen? "ne, jesus, lass mal. so ganz koscher war der trauschein deiner alten nicht und du hast ja damals den tisch in der bank umgeworfen. des wär jetzt ganz uncool, wenn du hier weiter auf könig machst mit DEN schandflecken in der history..."

leute kreiden anderen gemeinschaften individuen mit übersteigertem sendungsbewusstsein an... in einer art und weise, dass sie selbst jeden spiegel beim blick dort hinein zum platzen bringen müssten. das ist ok? das ist fair play? das bringt die gesamtheit einer gesellschaft voran?
"mimimi, diese ganzen esos zerstören das gesundheitsystem"... bohr dir ein loch ins knie, dem system ging es auch vor 30 oder 50 jahren nicht besser. wir brauchen keine sündenböcke sondern grundlegende sanierungskonzepte im gesellschaftlichen sinne. da braucht man keinem etwas vom pferd über ausgetrommelte zucker-lösungen erzählen, wenn gleichzeitig die spitzenforschung etwa zu autoimmunerkrankungen unterminiert wird von der gesegneten "leuchtturmförderung" die wie ne gieskanne in der sahara funktioniert. aufmerksamkeitswirksam und gar-nicht!
steinigung angehöriger fatalistischer religionen my ass, ein großteil von denen schaft es wenigstens den rüssel zu halten und für sich solche privatangelegenheiten zu reproduzieren. es ist wieder nur ein kleiner teil der laut vorgeht, der wiederum aber vom lauten teil anderer fraktionen (inklusive den kampf-neo-durchschnittsbürgern mit christlicher grundausrichtung) angerieben werden muss und dann flächenkonflikte provoziert.

man, wenn ich mal die muse hätte mich mit abgedroschenem sozi-shit zu beschäftigen, der zum taxi-fahren befähigt...


weitere niederträchtige berufe: frigider mittelschichtler mittleren alters und kurz davor. kurz gesagt all die menschen die kurz vor der midlifecrisis langsam realisieren wie sehr sie mamas kleinen liebling gegen die wand gefahren haben und jetzt nur noch galle und verachtung in der gesellschaft streuen können, damit diese so hässlich wird wie es die looser innerlich sind und es der gesellschaft moralisch hoffentlich ähnlich schlecht geht. es wird gehetzt gegen religion, gegen herkunft und am besten noch die lebenseinstellung.
da erwächst doch gleich der kindliche wunsch nach dem lifetime-karma, man möchte zum buddhismus und würde es den leuten gönnen als in berlin hellersdorf-wohnender emmigrant in 2 generation zu sein, der fundamental-muslimisch erzogen wurde und nur nen job als bratwurstwender in der frankfurter allee (http://kiezneurotiker.blogspot.de/2013/08/wurstabfall-ein-tiefpunkt.html) abbekommen hat.

FeuerHoden
2013-09-07, 01:43:02
GIS/GEZ Mitarbeiter.

Das topt keiner mehr.

Knobina
2013-09-07, 02:10:01
Spammt den Thread nicht zu!

[X] Kellner - Bringen dir nach 15min ein warmes Bier und erwarten 1.000.000€ Trinkgeld.

Schiller
2013-09-07, 11:46:24
die comfort-zone solcher leute ist schauplatz meiner morgen-toilette.
was will man jetzt damit sagen? "ne, jesus, lass mal. so ganz koscher war der trauschein deiner alten nicht und du hast ja damals den tisch in der bank umgeworfen. des wär jetzt ganz uncool, wenn du hier weiter auf könig machst mit DEN schandflecken in der history..."

leute kreiden anderen gemeinschaften individuen mit übersteigertem sendungsbewusstsein an... in einer art und weise, dass sie selbst jeden spiegel beim blick dort hinein zum platzen bringen müssten. das ist ok? das ist fair play? das bringt die gesamtheit einer gesellschaft voran?
"mimimi, diese ganzen esos zerstören das gesundheitsystem"... bohr dir ein loch ins knie, dem system ging es auch vor 30 oder 50 jahren nicht besser. wir brauchen keine sündenböcke sondern grundlegende sanierungskonzepte im gesellschaftlichen sinne. da braucht man keinem etwas vom pferd über ausgetrommelte zucker-lösungen erzählen, wenn gleichzeitig die spitzenforschung etwa zu autoimmunerkrankungen unterminiert wird von der gesegneten "leuchtturmförderung" die wie ne gieskanne in der sahara funktioniert. aufmerksamkeitswirksam und gar-nicht!
steinigung angehöriger fatalistischer religionen my ass, ein großteil von denen schaft es wenigstens den rüssel zu halten und für sich solche privatangelegenheiten zu reproduzieren. es ist wieder nur ein kleiner teil der laut vorgeht, der wiederum aber vom lauten teil anderer fraktionen (inklusive den kampf-neo-durchschnittsbürgern mit christlicher grundausrichtung) angerieben werden muss und dann flächenkonflikte provoziert.

man, wenn ich mal die muse hätte mich mit abgedroschenem sozi-shit zu beschäftigen, der zum taxi-fahren befähigt...


weitere niederträchtige berufe: frigider mittelschichtler mittleren alters und kurz davor. kurz gesagt all die menschen die kurz vor der midlifecrisis langsam realisieren wie sehr sie mamas kleinen liebling gegen die wand gefahren haben und jetzt nur noch galle und verachtung in der gesellschaft streuen können, damit diese so hässlich wird wie es die looser innerlich sind und es der gesellschaft moralisch hoffentlich ähnlich schlecht geht. es wird gehetzt gegen religion, gegen herkunft und am besten noch die lebenseinstellung.
da erwächst doch gleich der kindliche wunsch nach dem lifetime-karma, man möchte zum buddhismus und würde es den leuten gönnen als in berlin hellersdorf-wohnender emmigrant in 2 generation zu sein, der fundamental-muslimisch erzogen wurde und nur nen job als bratwurstwender in der frankfurter allee (http://kiezneurotiker.blogspot.de/2013/08/wurstabfall-ein-tiefpunkt.html) abbekommen hat.
Too stupid; didn't read

Deine Beiträge entstammen auch deiner "Morgentoilette".

[x] Spammt den Thread nicht zu!

OT:

Angestellter bei Apple und vor Allem Abercrombie & Bitch:

http://img.abendblatt.de/img/wirtschaft/crop108405817/8570693247-ci3x2l-h307/abercrombie-HA-Bilder-Fotogalerien-Hamburg.jpg

http://d1.stern.de/bilder/stern_5/kultur/2013/KW19/apple_fitwidth_489.jpg

http://www.bz-berlin.de/multimedia/archive/00422/apple8_42207018.jpg

Hat was von einer religiösen Irrenveranstaltung.

AtTheDriveIn
2013-09-07, 13:29:44
Habt Ihr schulpflichtige Kinder?

Lehrer sollen nicht erziehen, sondern Bildung vermitteln und diese Aufgabe nicht den Eltern überlassen, die ganztags in anderen Berufen tätig sind und nicht für das Unterrichten bezahlt werden.

http://www.pottwalblog.ch/wp-content/upload/SchuleFrueherUndJetzt-450x253.jpg
Du hast nicht zufällig "hochbegabte" Kinder?


@Thread: Ganz klar Immobilienmakler und Notfall-Schlüsseldienstleister

Knobina
2013-09-07, 13:36:26
Notfall-Schlüsseldienstleister
Weil sie sich erdreisten an deiner eigenen Dummheit Geld zu verdienen?:rolleyes:

Brotip für dich;):
http://www.clksupplies.com/shop/images/images_big/LTI310%20Chrysler%20Pick%20set.JPG

pubi
2013-09-07, 13:57:38
[x] Alles, was irgendwie mit Wirtschaft zu tun hat (also quasi einfach jeder Job)
[x] Künstler
[x] Berufsneger
[x] Telekom-Nazi

EvilOlive
2013-09-07, 14:03:11
Hat was von einer religiösen Irrenveranstaltung.

http://abload.de/img/k9y2sjb.jpg

Dr.Doom
2013-09-07, 14:22:00
Weil sie sich erdreisten an deiner eigenen Dummheit Geld zu verdienen?:rolleyes:Kostenlos soll's ja gar nicht sein, nur halt keine Mondpreise, die man wegen seiner Notlage dennoch bereit ist, zu löhnen. Man will ja zurück in die Wohnung und nciht erstmal tagelang Preise vergleichen. :rolleyes:

Knobina
2013-09-07, 14:24:45
Kostenlos soll's ja gar nicht sein, nur halt keine Mondpreise, die man wegen seiner Notlage dennoch bereit ist, zu löhnen. Man will ja zurück in die Wohnung und nciht erstmal tagelang Preise vergleichen. :rolleyes:
Was musstest du blechen?

Bei uns ist der Stadtübliche Standardtarif ca. 45€.

Kladderadatsch
2013-09-07, 14:47:00
schlüssel-ali hat meine damals völlig unbedarfte schwester für ein garagentor-schloss um 200 euro (!) erleichtert. hysterie behoben, delle in tor, schloss kaputt. rechnung gabs natürlich auch nicht.

AtTheDriveIn
2013-09-07, 14:52:43
Was musstest du blechen?

Bei uns ist der Stadtübliche Standardtarif ca. 45€.

Am Wochenende oder zu späterer Stunde bist du das los bevor er aussteigt. Kosten darf es ja, aber Wucherrei ist die Realität

Knobina
2013-09-07, 14:56:54
Darum einfach vorbeugen!

Ich habe die tel. Nummer eines vertrauenswürdigen und günstigen (und deutschen, nix Ali) Schlüsseldienstes in meinem Telefon gespeichert. Damit ich eben in der Not nicht irgendwelche Mafia Typen anrufen muss.

Ich habe bereits zwei mal für die eigene Dummheit bezahlen müssen, allerdings waren es nur je 50€ und danach waren keine Schlösser kaputt.


Das ist wie mit der Kreditkartensperrhotline, man braucht sie vllt. 2x im ganzen Leben, aber sie sollte dennoch im Handy gespeichert sein.

Mosher
2013-09-07, 18:38:01
Schlüsseldienst bei uns pauschal 45€. Wäre es mir für meine eigene Dummheit 3-mal so viel wert.

drexsack
2013-09-07, 19:24:51
Ach Gott gnahr gibt's ja auch noch, aber mit dem bashen klappt es scheinbar immer noch nicht (nein ich will keine PN, danke) :D

-> Faule Kloputzfrauen auf öffentlichen Toiletten, die den ganzen Tag nix machen aber für jeden Furz 50 Cent haben wollen.

Knobina
2013-09-07, 21:12:54
Ach Gott gnahr gibt's ja auch noch, aber mit dem bashen klappt es scheinbar immer noch nicht (nein ich will keine PN, danke) :D

-> Faule Kloputzfrauen auf öffentlichen Toiletten, die den ganzen Tag nix machen aber für jeden Furz 50 Cent haben wollen.
;D

[X] Auf der Gehaltsliste von Monsanto stehende Getreidespekulanten, wie Drexack.;)

Dead Man
2013-09-07, 21:46:59
Ach Gott gnahr gibt's ja auch noch, aber mit dem bashen klappt es scheinbar immer noch nicht (nein ich will keine PN, danke) :D


Ja, gnahr ist ein schlechter Troll. Man versteht bei seinem ganzen Geschwurbel gar nicht, wen er jetzt eigentlich beleidigen will. X-D

@ AtTheDriveIn: Ja, nur leider enkennen das die Lehrer nicht. :freak:

@ Mosher: Sowas gibts in Dresden schon seit etlichen Jahren. Organisiert, finanziert und durchgeführt von Vereinen, Gewerbetreibenden und anderen Freiwilligen, möglicherweise ist auch ein Lehrer dabei. Die vielzitierte Ausnahme halt. :wink:

Ich spreche es nur an, dass ich Vegetarier bin, wenn es z.B. bei um eine Bestellung in einem Restaurant geht o.Ä.

Und den anderen Gästen damit den Appetit verderben? Das ist widerwärtig. :upuke:

gnahr
2013-09-07, 21:58:38
Man versteht bei seinem ganzen Geschwurbel gar nicht, wen er jetzt eigentlich beleidigen will. X-D
let me blow your mind, nobody! das ist echt eine option die keiner von den wahren spießgesellen des dummfuckups mehr kennen. teilweise buhlen sie schon mit "kann nicht lesen" um aufmerksamkeit... arme, arme irre.

Schlüsseldienst bei uns pauschal 45€. Wäre es mir für meine eigene Dummheit 3-mal so viel wert.das ist der niedrigste preis den ich für die dienstleistung höre. nachts wirst du auch bei halbwegs seriösen kaum mit dem 5fachen hinkommen und das sind summen die längst nicht jeder über haben kann in der neidgesellschaft mit all ihrer missgunst.


welche berufsgruppen sucken noch? ganz klar, polizisten in ausbildung. diese bambis-mutter-mordenden söldner nehmen dann noch selbst welpenschutz in anspruch und labern gleichzeitig wehrlose leute in der straße mit ihrer propaganda an um ihre fähigkeiten zum belabern von leuten zu heben. ekelhafte gesellen ohne moral oder anstand in nennenswerter zahl.

Lyka
2013-09-07, 22:01:04
Wenn jemand sagt, dass er Vegetarier ist, dann nicke ich und respektiere diese Entscheidung.

zum Thema: Waffenproduzenten. Händler bieten nur an, was andere herstellen. Außerdem widerspricht das dem Survival of the most powerful.

Zusatz

Weinpanscher. Schwarzbrenner. Hipster-Gynäkologen.

Dead Man
2013-09-07, 22:33:47
let me blow your mind, nobody! das ist echt eine option die keiner von den wahren spießgesellen des dummfuckups mehr kennen. teilweise buhlen sie schon mit "kann nicht lesen" um aufmerksamkeit... arme, arme irre.


Vielleicht liegt es aber auch an Deinem mangelhaften Deutsch. Dir fällt es ja offenbar selbst schwer, Deinem Satzbau zu folgen. :smile:

Wenn jemand sagt, dass er Vegetarier ist, dann nicke ich und respektiere diese Entscheidung.

:unaserümpf: Wehret den Anfängen!

Lyka
2013-09-07, 22:52:55
dasselbe kann ich über Religiöse sagen oder über Leute, die Religion nicht verstehen. Ich finde ihre Ernährung bemerkenswert langweilig, aber das lässt mich nicht über ihre Motivation urteilen.

Commander Keen
2013-09-07, 23:19:28
Hipster-Gynäkologen.

Bitte definiere diesen Beruf. Ich weiß nicht, was ich mir darunter vorstellen soll.

Lyka
2013-09-07, 23:21:58
ich hätte einen Link zufügen sollen, sorry.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/frauenarzt-in-schifferstadt-joachim-k-vor-gericht-a-920422.html

Kladderadatsch
2013-09-08, 03:47:22
edit

Quantar
2013-09-08, 12:57:04
Eindeutig Vermieter. Verklage nun das erste mal in meinem Leben Jemanden :uup:

RMA
2013-09-08, 13:50:54
Weinpanscher. Schwarzbrenner. Hipster-Gynäkologen.

Wie kommt man auf so eine Zusammenstellung? :ulol:

Edit: Der Gynäkologe ist 58, kann man da noch Hipster sein? ;)

prinz_valium
2013-09-08, 19:21:40
foren moderatoren, auch wenn sie in der regel nicht bezahlt werden

fehlt hier im tropic ganz klar noch


edit:
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=9907313&postcount=7
Aber eine weitere Erwähnung kann sicherlich nicht schaden.

pardon habe ich nicht gelesen. habe auch nicht jede seite angeschaut. nur die ersten und letzen :D


fügen wir noch den forenbereiber hinzu, der die richtlinien erstellt, an die sich die moderatoren je nach lust und laune mal mehr oder weniger halten :D

aufkrawall
2013-09-08, 19:23:16
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=9907313&postcount=7
Aber eine weitere Erwähnung kann sicherlich nicht schaden.

Lyka
2013-09-08, 19:33:05
Wie kommt man auf so eine Zusammenstellung? :ulol:

Edit: Der Gynäkologe ist 58, kann man da noch Hipster sein? ;)


das Alter ist nicht wichtig, nur der Drang nach dem einen wahren Zweck der Fotografie zu enthüllen, nicht Entblößung des Körpers, nein Entblößung der Seele. Daher auch die vielen essentiell wichtigen Fotos ohne Kenntnisnahme der "Modelle"; sie hätten es ja gestellt.


Zusatz: TV-Moderatoren sowohl für Shows als auch für Sendungen ala "Die schärfsten 3 Eissorten der Welt getestet von <insert Praktikant>"

aufkrawall
2013-09-08, 19:36:11
Morgenmagazin-Moderatoren finde ich besonders verachtenswert.
Ekelhaft gut gelaunt, wahrscheinlich weil der IQ spätestens durchs ständige Frühaufstehen schon arg gelitten hat.

Schiller
2013-09-08, 19:44:45
Morgenmagazin-Moderatoren finde ich besonders verachtenswert.
Ekelhaft gut gelaunt, wahrscheinlich weil der IQ spätestens durchs ständige Frühaufstehen schon arg gelitten hat.Bei denen hab ich eher das Gefühl, dass sie koksen.

Watson007
2013-09-08, 19:46:19
Bei denen hab ich eher das Gefühl, dass sie koksen.

das geht mir beim Radio-hören auch immer auf den Sack^^

aufkrawall
2013-09-08, 19:48:42
Bei denen hab ich eher das Gefühl, dass sie koksen.
Ja, ne?!
Die Augen sehen wirklich immer ziemlich komisch aus. Aber das korreliert ja häufig mit niedrigem IQ, man weiß es nicht.

M4xw0lf
2013-09-09, 22:44:21
Frühstücksfernsehenmoderatoren (ich verzichtete bewusst auf Divise, um dieses formschöne Wortmonstrum zu erschaffen) sind sicher der Bodensatz einer jeden Fernsehanstalt, die armen Ärsche auf die alle anderen herabsehen - besonders die Moderatoren des Abend- und Nachtprogramms, die eitlen Pfauen. Also sind Moderatoren der Hauptsendezeit sicher weitaus niederträchtiger, als diese Buckligen, die zu unchristlichen Zeiten schon dämliche gute Laune verbreiten.

dornxfeld
2013-09-10, 16:42:03
Friseur??? Die verdienen hierzulande beinahe gar nicht mehr! Das sieht man sehr gut an Tanjas Situation. Da bin ich froh, dass es solche Projekte wie diese gibt, die das Problem auf den Tische bringen!
http://www.youtube.com/watch?v=WSgifeDN_1k

https://www.mindestlohn-jetzt.de/

Ansonsten: Wie kommt man auf Hipster-Gynäkologe??? :freak:

Knobina
2013-09-10, 20:32:41
[X] Islamische Söldner "Freiheitskämpfer"

Kladderadatsch
2013-09-10, 20:51:15
Nutte? Hat hier noch niemand geschrieben. Wunderlich.

Lyka
2013-09-10, 20:55:04
nein, die sind ehrlich

Sex für Geld

Dead Man
2013-09-10, 21:30:23
- Spekulanten

drexsack
2013-09-11, 18:11:13
Hiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeer der Arsch aus dem Wetterbericht, Meteorologen. Anstatt einfach mal zuzugeben, dass sie keine 10 min das Wetter vorhersagen können, erzählen sie mir 3 min wie das Wetter heute war und 1 min wie es morgen werden könnte. Eiskalt lügen sie dir jeden Abend wieder ins Gesicht: "Heiter bis wolkig, vereinzelt Schauer bis Gewitter möglich, evtl auch Hagel, ne Sturmflut oder Meteoritenschauer idk lol": Und wenn über ganz scheiß Europa keine Wolke ist, kann ich auch selber erraten, dass es morgen wohl nicht regnet.

Philipus II
2013-09-11, 19:30:05
Politiker
Gewerkschafter
Zuhälter

drexsack
2013-09-13, 20:13:36
Hatten wir schon Gleichstellungsbeauftragte?

Kladderadatsch
2013-10-11, 07:43:53
Hatten wir schon Gleichstellungsbeauftragte?
das lässt sich verallgemeinern auf alle, die mit gender-mainstreaming in verbindung stehen oder standen.

HajottV
2013-10-11, 07:50:55
Hatten wir schon Gleichstellungsbeauftragte?

Ohja, das kommt noch vor Makler oder Berufspolitiker.

Mikhal
2013-10-11, 09:23:04
Ohja, das kommt noch vor Makler oder Berufspolitiker.

Nichts kommt vor Makler. Der meistgenannte Beruf in diesem Thread hat ganz klar die Nr. 1 in dieser Liste mehr als verdient. Die anderen Berufe sind auch niederträchtig, aber Makler... :(
Nirgends so viele unwissende Dummschwätzer und wissentliche Bescheisser wie in dieser Branche und dauernd kommen Neue hinzu, die denken, dass sie auch mal ein paar andere arme Schweine ausnehmen können: "Das kann ja nicht so schwer sein. Das kann ich auch."

Kladderadatsch
2014-04-12, 09:13:15
ich habe einen neuen favoriten: der politisch motivierte "plagiatsjäger". beispiel (http://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Heidingsfelder)

Simon Moon
2014-04-12, 11:55:21
"Politessen" bzw. Strafzettel-Verteiler und Billet-Kontrolleure. Den ganzen Tag nur nach kleinen Übertretungen der Mitbürger ausschau zu halten und diesen dann ein Knöllchen zu geben, halte ich für eine sehr deprimierende Arbeit.

sw0rdfish
2014-04-12, 19:53:07
Zöllner und das schon seit über 2000 Jahren! :smile:

byola
2014-04-14, 15:25:47
Unternehmensberater (McKinsey und die ganzen nutzlosen Wichtigtuer)

Shink
2014-04-14, 15:39:02
Hatten wir noch gar nicht "Abmahnanwaltskanzleien + Collegen"?

Disconnected
2014-04-14, 18:59:42
GEZ-Mitarbeiter. Die hätten höchstens einen Nutzen, wenn man sie zu Schweinefutter verarbeiten würde.

Mr. Lolman
2014-04-14, 20:51:36
Elektriker: Kostenvoranschläge verschiedener Firmen unterscheiden sich um >100%. Gearbeitet wird nur mindestens zu zweit, wovon einer aber fast die ganze Zeit nur koordinierenderweise herumsteht. Dann werden erst am letzten Tag über 40Meter Patchkabel durch Haus gezogen, wo sich jetzt, wo die Arbeiter weg sind, zeigt, dass ich mit heissen 11,5MB/s zu den anderen Rechner im Haus verbunden bin (meine eigenen mittlerweile beschädigten provisorischen Billigkabel, hatten aber kein Problem 1 GBit/s zu übertragen).

Dass die veranschlagte Arbeit nicht 5 Werktage dauerte, wie ursprünglich geplant, sondern 13 (verteilt über 3 Wochen), hatte ich ja schon von Anfang an befürchtet. Nun bin ich gespannt, wie sehr sich die endgültige Rechnung noch mit dem ursprünglichen Kostenvoranschlag decken wird! :mad: