PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Haben Taxis das Recht auf Radwegen zu parken?


maximum
2013-09-23, 08:06:35
Hallo,
ich bin gerade auf dem Weg zur Arbeit mit dem Rad auf dem Radweg gefahren. Kurz vor Ende des Radwegs stand ein Taxi und blockierte eben diesen. Ich auf dem Fußweg drumherum. In dem Moment reißt der Taxisfahrer die Tür auf und schwingt seinen 150kg Körper zur Tür raus, so dass ich fast komplett anhalten muss. Ich hab ihm dann gesagt wie schön er doch auf dem Radweg parkt. Da blökt er mich an, dass ich ja gar nicht auf dem Radweg fahre, sondern auf dem Fußweg. :freak:
Außerdem hätte er als Taxi eine Sondergenehmigung um auf dem Radweg parken zu dürfen. Von so einer Sondergenehmigung habe ich allerdings noch nie gehört und auch bei schneller Googlerecherche nichts gefunden.

Haben Taxis wirklich das Recht auf Radwegen zu parken?

Knobina
2013-09-23, 08:14:31
Hallo,
ich bin gerade auf dem Weg zur Arbeit mit dem Rad auf dem Radweg gefahren. Kurz vor Ende des Radwegs stand ein Taxi und blockierte eben diesen. Ich auf dem Fußweg drumherum. In dem Moment reißt der Taxisfahrer die Tür auf und schwingt seinen 150kg Körper zur Tür raus, so dass ich fast komplett anhalten muss. Ich hab ihm dann gesagt wie schön er doch auf dem Radweg parkt. Da blökt er mich an, dass ich ja gar nicht auf dem Radweg fahre, sondern auf dem Fußweg. :freak:
Außerdem hätte er als Taxi eine Sondergenehmigung um auf dem Radweg parken zu dürfen. Von so einer Sondergenehmigung habe ich allerdings noch nie gehört und auch bei schneller Googlerecherche nichts gefunden.

Haben Taxis wirklich das Recht auf Radwegen zu parken?
Kraftfahrzeuge dürfen auf Radwegen grundsätzlich weder halten noch parken. Gilt auch für Radwege die nicht beschildert sind, so weit muss man diese erkennen können. Es sei denn es lässt sich nicht vermeiden (z.B. Zulieferer für Supermarkt oder Bäckerei), was aber ausdrücklich beschildert wird. Muss vorher aber glaube ich so richtig amtlich beantragt werden, damit nicht jeder Ladenbesitzer sich dann einen Parkplatz auf Kosten der Radfahrer und der Gemeinde schafft.

Iceman346
2013-09-23, 08:44:23
Taxis haben nicht mehr oder weniger Rechte als andere Verkehrsteilnehmer. Die meisten Taxifahrer dürften nur schmerzfreier sein was das Nichtbeachten dieser angeht als der durchschnittliche Verkehrsteilnehmer ;)

Argo Zero
2013-09-23, 08:55:00
Taxis fahren auch immer links auf der AB. Alles normal ;)
Rege mich darüber schon gar nicht mehr auf.

Surrogat
2013-09-23, 08:56:14
wegen dieser und diverser anderer Eigenarten von Taxifahrern, vermeide ich die Fahrt mit Taxis wo immer ich nur kann, zur Not gehe ich lieber kilometerweise zu Fuss!

Ist einfach ein Menschenschlag den ich nicht leiden kann, klingt jetzt sicher sehr pauschal und es gibt auch nette dabei aber in der Regel triffts zu

Plutos
2013-09-23, 08:59:54
Taxis fahren auch immer links auf der AB. Alles normal ;)
Rege mich darüber schon gar nicht mehr auf.

Auf 'ner einspurigen "Autobahn" vielleicht :rolleyes:. Hier in der Gegend fahren die selten über 180 und wählen auch den Fahrstreifen entsprechend zum "Mitschwimmen".

Palpatin
2013-09-23, 09:39:48
Hallo,
ich bin gerade auf dem Weg zur Arbeit mit dem Rad auf dem Radweg gefahren. Kurz vor Ende des Radwegs stand ein Taxi und blockierte eben diesen. Ich auf dem Fußweg drumherum. In dem Moment reißt der Taxisfahrer die Tür auf und schwingt seinen 150kg Körper zur Tür raus, so dass ich fast komplett anhalten muss. Ich hab ihm dann gesagt wie schön er doch auf dem Radweg parkt. Da blökt er mich an, dass ich ja gar nicht auf dem Radweg fahre, sondern auf dem Fußweg. :freak:

Ich versteh nicht ganz wie der Taxifahrer geparkt hat das seine Fahrertür zum Fußweg hin aufging? Rechtslenker? Gegen die Fahrtrichtung? Letzteres ist doch Grundsätzlich verboten.

maximum
2013-09-23, 09:44:12
Ich versteh nicht ganz wie der Taxifahrer geparkt hat das seine Fahrertür zum Fußweg hin aufging? Rechtslenker? Gegen die Fahrtrichtung? Letzteres ist doch Grundsätzlich verboten.

Es ist eine Einbahnstraße, er stand links. Kurz darauf kommt eine Kurve nach links, wo ich zur Ampel wollte.

Haarmann
2013-09-23, 10:04:11
maximum

Kommt immer drauf an, was das Taxi holen oder bringen sollte.

derpinguin
2013-09-23, 10:07:48
maximum

Kommt immer drauf an, was das Taxi holen oder bringen sollte.
:|
Warum sollte das Taxi irgendwelche Sonderrechte haben?

ShadowXX
2013-09-23, 10:07:54
maximum
Kommt immer drauf an, was das Taxi holen oder bringen sollte.
Ist völlig egal. Sie dürfen trotzdem nicht auf Radwegen parken.

Surrogat
2013-09-23, 10:17:19
:|
Warum sollte das Taxi irgendwelche Sonderrechte haben?

nun ja das ist wohl auch kommunal abhängig, hier in Düsseldorf z.b. dürfen die auch oft die Bus- und sogar (Strassen-)bahnspuren benutzen, es gibt sogar ganze Strassen auf denen extra Taxispuren und auch Halteplätze vorhanden sind, z.b. in der Altstadt

Ansonsten aber natürlich nicht, schon klar

Iceman346
2013-09-23, 10:20:15
Die Bereiche sind dann aber gesondert markiert. Ausgewiesene Taxihaltestellen gibt es hier natürlich auch. Vorm Bahnhof ist da z.B. eine separate Spur im Fußgängerbereich eingerichtet.

Surrogat
2013-09-23, 10:22:35
ja sicher, trotzdem wurde z.b. auf einer der Hauptstrassen hier (grafenberger Allee) eine komplette Fahrspur von zweien weggenommen um diese nur für Bahn und eben Taxen zu reservieren, Im ergebnis ist es dann so das die Taxen dich auf dieser Spur dann mit 80 km/h in der Stadt überholen, während du auf der verbliebenen Spur ständig zweitereihe-parkern ausweichen darfst
Gab schon zig Unfälle deswegen....

Haarmann
2013-09-23, 10:27:29
ShadowXX und derpinguin

Ich kenne die Regeln bei euch für Taxen nicht, aber hierzulande, je nach Region nebenher anders, gibts die Sonderfälle Behinderte und/oder Kinder.
Der Schulbus eines Taxiunternehmens hier in der Gegend transportiert oft behinderte Kinder von und zur Schule - deswegen ists mir bekannt, dass der eben Rechte hat, die Anderen fehlen.

derpinguin
2013-09-23, 10:38:17
Haben Taxen hier nicht. Natürlich gibts ausgewiesene Taxi Halteplätze, sie dürfen die ÖPNV Spuren und Ampeln nutzen etc. Das berechtigt aber alles nicht dazu im Halteverbot zu stehen oder sonstige Dinge zu tun, die klassischerweise Sonderfahrzeugen im Einsatz vorbehalten sind.

Palpatin
2013-09-23, 12:24:34
Unabhängig davon ob der Taxler im Recht oder Unrecht mit seiner Parkaktion war bleibt noch zu klären ob in dem Fall ausweichen auf den Gehweg erlaubt war. Ich glaub hier hätte der TS entweder auf die Straße wechseln müssen oder alternativ absteigen und vorbeischieben müssen.

blackbox
2013-09-23, 14:52:03
Ich muss hier mal die Aussagen einiger revidieren: Taxen haben ein Recht, das normale Autofahrer nicht haben: sie dürfen nämlich in zweiter Reihe Fahrgäste ein- und aussteigen lassen (halten und parken), wenn der Verkehr es zulässt. In der Praxis halten die Taxen natürlich immer, egal ob sie daduch dahinter einen Stau verursachen. :rolleyes: Außerdem wenden sie, wo es eben gerade passt. Im Prinzip achten die Taxifahrer nicht auf den anderen Verkehr, sie nutzen jeden Vorteil, egal ob legal oder illegal, für sich aus. Ein Wunder, dass da so wenig passiert.

Andi_669
2013-09-23, 15:39:10
wir habe hier auch solche Spezies, bei uns ist das Taxiunternehmen auch gleichzeitig Busunternehmen u. Reisebüro,
da kommt es dann öfter mal von das so ein Taxifahrer einfach in der Stadt mitten auf der Fahrspur hält um irgendwelche Papiere in das Reisebüro zu bringen oder abzuholen :mad:

ShadowXX
2013-09-23, 16:06:35
Haben Taxen hier nicht. Natürlich gibts ausgewiesene Taxi Halteplätze, sie dürfen die ÖPNV Spuren und Ampeln nutzen etc. Das berechtigt aber alles nicht dazu im Halteverbot zu stehen oder sonstige Dinge zu tun, die klassischerweise Sonderfahrzeugen im Einsatz vorbehalten sind.
Hier in HH dürfen Sie zwar auch die ÖPNV Spuren benutzen (leider, ich sehe keine Grund warum die da bevorzugt werden), aber nicht die Haltebuchten....da werden Sie auch gnadenlos von den Busfahrern weggehupt.

Unabhängig davon ob der Taxler im Recht oder Unrecht mit seiner Parkaktion war bleibt noch zu klären ob in dem Fall ausweichen auf den Gehweg erlaubt war. Ich glaub hier hätte der TS entweder auf die Straße wechseln müssen oder alternativ absteigen und vorbeischieben müssen.
Der Taxifahrer hätte sofort Platz machen müssen....alles andere ist unzumutbar.

Ich muss hier mal die Aussagen einiger revidieren: Taxen haben ein Recht, das normale Autofahrer nicht haben: sie dürfen nämlich in zweiter Reihe Fahrgäste ein- und aussteigen lassen (halten und parken), wenn der Verkehr es zulässt.
Den § hätte ich gerne mal in der StVO gesehen...kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.
Aber davon abgesehen ist 2te Reihe was anderes als Fahradweg.

derpinguin
2013-09-23, 17:14:09
Hier in HH dürfen Sie zwar auch die ÖPNV Spuren benutzen (leider, ich sehe keine Grund warum die da bevorzugt werden)
Weil Taxen Bestandteil des ÖPNV sind.

ShadowXX
2013-09-23, 17:29:50
Weil Taxen Bestandteil des ÖPNV sind.
Sehe ich nicht so....aber das ist wohl mehr ne Grundsatzfrage.

Label
2013-09-23, 17:35:18
Den § hätte ich gerne mal in der StVO gesehen...kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.
Aber davon abgesehen ist 2te Reihe was anderes als Fahradweg.

http://www.gesetze-im-internet.de/stvo_2013/__12.html
Taxen dürfen, wenn die Verkehrslage es zulässt, neben anderen Fahrzeugen, die auf dem Seitenstreifen oder am rechten Fahrbahnrand halten oder parken, Fahrgäste ein- oder aussteigen lassen.

derpinguin
2013-09-23, 18:05:08
Sehe ich nicht so....aber das ist wohl mehr ne Grundsatzfrage.
Ich sags mal so. Taxen sind öffentlich und befördern Personen im Nahverkehr. Zu diskutieren gibts da wenig.

Palpatin
2013-09-24, 08:39:50
Der Taxifahrer hätte sofort Platz machen müssen....alles andere ist unzumutbar.

Wenn der Radweg unzumutbar ist darf der Radfahrer auf die Straße ausweichen aber eben nicht auf den Gehweg. Anderes Beispiel: Wenn ein LKW einen anderen auf der Autobahn in einer Zone überholt in der für LKWs das Überholen verboten ist, darf ich als Autofahrer auch wenn es möglich wäre nicht rechts am Standstreifen vorbeiziehen.