PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Familienstand - Frage zum Lebenslauf


JesusFreak_83
2013-10-27, 09:02:31
Hallo,

meine Freundin und ich haben eine kleine Tochter. Jetzt möchte meine Freundin ihren Job wechseln. Was soll sie in der Zeile "Familienstand" eintragen. Verheiratet sind wir nicht. Trägt sie "ledig" ein und dass sie ein Kind hat kommt es so rüber als ob sie alleinerziehend wäre. Das könnte man aber auch in der Bewerbung näher erläutern. Man könnte aber auch "ledig, in einer Lebenspartnerschaftsgemeinschaft" eintragen. Hört sich aber doof an.

Zur Info. Das Kind sollte erwähnt werden da sie eine Teilzeitausbildung anstrebt und das gerade bei junge Mütter mit Kind gefördert wird. Alles andere käme faul rüber.

Dank und Gruß

GSXR-1000
2013-10-27, 09:08:01
Hallo,

meine Freundin und ich haben eine kleine Tochter. Jetzt möchte meine Freundin ihren Job wechseln. Was soll sie in der Zeile "Familienstand" eintragen. Verheiratet sind wir nicht. Trägt sie "ledig" ein und dass sie ein Kind hat kommt es so rüber als ob sie alleinerziehend wäre. Das könnte man aber auch in der Bewerbung näher erläutern. Man könnte aber auch "ledig, in einer Lebenspartnerschaftsgemeinschaft" eintragen. Hört sich aber doof an.

Zur Info. Das Kind sollte erwähnt werden da sie eine Teilzeitausbildung anstrebt und das gerade bei junge Mütter mit Kind gefördert wird. Alles andere käme faul rüber.

Dank und Gruß

Die Frage nach dem Familienstand ist recht simpel. Sie ist ledig. Alles Drumherum interessiert erstmal nicht und ist im Gespräch falls notwendig zu konkretisieren.

Plutos
2013-10-27, 09:13:21
"konkubin" (http://de.wikipedia.org/wiki/Konkubinat)?

sun-man
2013-10-27, 10:39:21
Man könnte aber auch "ledig, in einer Lebenspartnerschaftsgemeinschaft" eintragen. Hört sich aber doof an.
Und was genau seid Ihr denn - Deiner Meinung nach? wenn man es eintragen kann warum tut man es nicht? Vielleicht den Punkt selber dazu setzen
"Ledig, aber in einer stabilen Lebengemeinschaft mit meinem Freund der immer auf die Tochter aufpasst weil das ja unsere ist. Ich bin nicht faul"

sei laut
2013-10-27, 10:46:05
Trägt sie "ledig" ein und dass sie ein Kind hat kommt es so rüber als ob sie alleinerziehend wäre.
Aus Sicht des Staates und der Gesellschaft ist sie aber alleinerziehend. Oder hast du die Vaterschaft?

M4xw0lf
2013-10-27, 10:46:25
Wilde Ehe - kommt man dafür nicht in die Hölle? :(

Radeonfreak
2013-10-27, 11:03:22
Ich frag mich das auch immer. Wir sind verlobt und wohnen zusammen.
Da find ich ledig einzutragen immer irgendwie bekloppt.:confused:

Mr_Snakefinger
2013-10-27, 11:06:20
Man könnte aber auch "ledig, in einer Lebenspartnerschaftsgemeinschaft" eintragen.

Aber nur, wenn es auch eine Lebenspartnerschaft ist, oder? Vielleicht bin ich auf dem Holzweg, aber eine Lebenspartnerschaft muss doch auch amtlich irgendwo vermerkt sein?

Imho, ist sie ledig. Eventuell mit dem Zusatz "in eheähnlicher Gemeinschaft"?

Letzteres wäre das hier auch:

Wir sind verlobt und wohnen zusammen.

Mr Power
2013-10-27, 11:09:00
Man kann in solchen Fällen "verpartnert" schreiben - muss man aber nicht.

ux-3
2013-10-27, 11:23:59
"None of your fucking Business?" :freak:

SuperStar
2013-10-27, 11:32:54
kapier das problem nicht
ledig, 1 kind.
Mehr muss der doch nicht wissen...
ob sie alleinerziehend ist oder nicht - das geht ihn eh nix an.

JesusFreak_83
2013-10-27, 11:50:48
Jepp, habe soweit Formular ausgefüllt dass Ich der Vater (was ich auch bin) bin. Vaterschatsanerkenntnis und geteiltes Sorgerecht. Wenn man unverheiratet bei Vater Staat ein Kind bekommt ist das echt ein Papierkrieg.

Eingetragene Lebenspartnerschaft ist laut Rathaus immer dann, wenn wir zusammenziehen.

Werden also ledig eintragen.

Wurschtler
2013-10-27, 12:10:26
Wieso überhaupt den Familienstand in eine Bewerbung reinschreiben?
Das ist total veraltet.

NiCoSt
2013-10-27, 16:13:41
Ich frag mich das auch immer. Wir sind verlobt und wohnen zusammen.
Da find ich ledig einzutragen immer irgendwie bekloppt.:confused:

kannst du dann nicht verlobt eintragen?

ich fand das in den 6 Jahren vor unserer Verlobung - also wo man quasi nur zusammen ist - komisch. Die Beziehung ist ja deswegen keine andere, sondern genauso fest gewesen wie jetzt, wo wir verheiratet sind...

Black-Scorpion
2013-10-27, 19:16:35
Familienstand ist nichts mit verpartnert oder so ein Blödsinn.
Das ist ledig, verheiratet, getrennt lebend, geschieden oder verwitwet. Nichts anderes hat da was zu suchen.

Immer wieder erstaunlich wie man aus einfachen Dingen unbedingt eine Doktorarbeit zaubern will.

pest
2013-10-27, 19:36:53
Lebenspartnerschaftgemeinschaft geht nur bei Homos - habe mich da auch schon geärgert

Viper2011
2013-10-27, 19:38:38
Ich hätt einfach "Vorhanden" reingeschrieben... passt immer und ist die Wahrheit :freak: ;D

Black-Scorpion
2013-10-27, 19:44:28
Nochmal
Da kommt nur hin was ich mit Papieren und Dokumenten belegen kann.
Alles andere hat da nichts zu suchen. Und irgendwelche erfundenen Begriffe schon gar nicht.

No.3
2013-10-27, 19:49:13
Nochmal
Da kommt nur hin was ich mit Papieren und Dokumenten belegen kann.
Alles andere hat da nichts zu suchen. Und irgendwelche erfundenen Begriffe schon gar nicht.

ein Lebenslauf ist kein amtliches Formular wo es nur 2 oder 3 Möglichkeiten zum Ankreuzen gibt. Ich kann verstehen, dass der TE den Familienstand so formulieren möchte, dass klar ist, dass sie nicht alleinerziehend ist.


Zum Topic:

ich bin schon zu sehr verschweizert, daher bin ich mir nicht sicher ob man in Deutschland diesen Begriff eigentlich auch kennt: liiert

Dicker Igel
2013-10-27, 20:06:46
http://de.wikipedia.org/wiki/Ehe%C3%A4hnliche_Gemeinschaft

Knobina
2013-10-27, 20:16:22
ein Lebenslauf ist kein amtliches Formular wo es nur 2 oder 3 Möglichkeiten zum Ankreuzen gibt.
This!

ob man in Deutschland diesen Begriff eigentlich auch kennt: liiert
Man kennt ihn und jeder kann sich da was drunter vorstellen, wenn man ihn im Lebenslauf sieht.

Ist imho der beste Begriff für sowas, da kurz und eindeutig.