PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lanz raus!


Premium
2014-01-21, 08:32:17
Betreff: Lanz raus!
Lanz pöbelt in seinen zahlreichen Fernsehsendungen gegen alles was sich
irgedwie gesellschaftlich fortschrittlich anhört.
Letztes Beispiel: Sahra Wagenknecht.
Endlich gibts mal eine Initiative dagegen.
Ich hab sofort unterschrieben auch wenn noch X andere auch entfernt
gehören.
https://www.openpetition.de/petition/online/raus-mit-markus-lanz-aus-meiner-rundfunkgebuehr#sticky
Danke für diese Peition.
Assoziale neoliberale vorgestrige Pöbler will ich von meinen Gebühren nicht bezahlt wissen!
=> Weitersagen.
Danke

Dawn on Titan
2014-01-21, 08:36:22
Meinungsfreiheit gilt auf für von Gebühren bezahlte Pöbler.

Lowkey
2014-01-21, 08:58:32
Meinungsfreiheit ist etwas Anderes. Wir reden hier eher von Meinungsmache.

In Deutschland ist die Preisse gleichgeschaltet und es gilt immer eine Meinung zu einem Thema und kein Graubereich. Lanz vertritt diese Meinung zu 100%. Lanz ist daher äußerst selten fair und unparteiisch.

schreiber
2014-01-21, 09:04:42
Ein Moderator sollte moderieren und seine eigene Meinung stecken lassen. Jauch beispielsweise stellt zwar systemkonforme Fragen, aber seine persönliche Meinung äußert er nicht (direkt).

HajottV
2014-01-21, 09:11:03
Den Plasberg finde ich schlimmer.

Dr.Doom
2014-01-21, 09:13:38
Meinungsfreiheit ist etwas Anderes. Wir reden hier eher von Meinungsmache.Meinungsmache bei den Öffentlich-Rechtlichen? War ja noch nie da.

Monger
2014-01-21, 09:15:40
Ein Moderator ohne Persönlichkeit ist auch langweilig. Gerade bei Jauch sieht man ja wie mechanisch er seine Talkshows abarbeitet und oft genug offenbar kein Interesse am Thema hat. In seiner Harmlosigkeit eckt er natürlich nirgendwo an, dafür kommt bei seinen Talks auch nie was raus.

Was hat denn Lanz jetzt eigentlich konkret gesagt? Der hat doch eigentlich ein perfektes Schwiegersohn-Image, kann mir gerade überhaupt nicht vorstellen dass der eine eigene Meinung vertreten kann.

Lowkey
2014-01-21, 09:18:24
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/aktuellste/509418#/beitrag/video/2068188/Markus-Lanz-vom-16-Januar-2014

Dawn on Titan
2014-01-21, 09:22:42
Meinungsfreiheit ist etwas Anderes. Wir reden hier eher von Meinungsmache.

In Deutschland ist die Preisse gleichgeschaltet und es gilt immer eine Meinung zu einem Thema und kein Graubereich. Lanz vertritt diese Meinung zu 100%. Lanz ist daher äußerst selten fair und unparteiisch.

Da stellen sich einige grundlegende Fragen:

a) wer guckt den Mist
b) wer findet nicht, dass jede Person, die von Lanz attackiert wird automatisch Sympathie gewinnt
c) und ja es steht im zu sich als Idiot zu outen

schreiber
2014-01-21, 09:39:49
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/aktuellste/509418#/beitrag/video/2068188/Markus-Lanz-vom-16-Januar-2014
Unfassbar.

Monger
2014-01-21, 09:55:42
Okay... nachdem ich mal n bissl reingeschaut habe, und u.a. diesen Blog (http://www.stefan-niggemeier.de/blog/wie-markus-lanz-ein-paar-mal-bei-der-schoensten-linken-aller-zeiten-einhaken-musste/) gelesen habe... das ist schwer erträglich.

Bei dem Eingangspost dachte ich erst so an Illner oder Friedman, die ja in ihrem Diskussionsstil durchaus hart mal reingrätschen um die Gäste aus der Reserve zu locken. Die sind aber klever und informiert, und was Lanz da ablässt wirkt furchtbar pubertär.

Jetzt mal die politische Agenda ganz außen vor... Gott, ist das peinlich. Ne, da stimme ich zu, das geht gar nicht.

Dawn on Titan
2014-01-21, 10:05:24
Das ist aber Lanz-Stil. Der fällt jedem Gast so ins Wort und nervt mit dämlichen Fragen. Ihn zu feuern weil er es bei einer Ikone der Linken getan hat, wäre falsch, ihn zu feuern weil er ein Idiot ist wäre richtig.

Monger
2014-01-21, 10:10:12
Das ist aber Lanz-Stil. Der fällt jedem Gast so ins Wort und nervt mit dämlichen Fragen. Ihn zu feuern weil er es bei einer Ikone der Linken getan hat, wäre falsch, ihn zu feuern weil er ein Idiot ist wäre richtig.
Ja, das stimmt natürlich. Er lässt ja ganz allgemein kein Fettnäpfchen aus. Er kann ja keine Sendung anfassen ohne schlecht von sich reden zu machen.

Pirx
2014-01-21, 10:32:00
Lanz gehört schon lange "raus" aus dem Fernsehen. Es gibt wesentlich qualifiziertere sowohl Entertainer als auch Gesprächsrundenmoderatoren (:D), denen er den Arbeitsplatz wegnimmt.

Mordred
2014-01-21, 10:33:46
Ich hab seit 5 Jahren keinen Fernseher mehr… hat irgendwer einen Link zu einem Highlight von diesem Typen, damit ich weiß wovon hier die Rede ist?

grobi
2014-01-21, 10:35:31
Ich hab seit 5 Jahren keinen Fernseher mehr… hat irgendwer einen Link zu einem Highlight von diesem Typen, damit ich weiß wovon hier die Rede ist?


Das z.b.: http://www.youtube.com/watch?v=ZAYjDGP2kJQ

Blackhand
2014-01-21, 10:51:02
Iss ja n Knaller, die Sendung. Das Elend in Deutschland ist wahrhaft angekommen, selbst im öffentlich-rechtlichen war das noch nicht so offensichtlich. Lanz benimmt sich wien super nerviges Kind, welches penetrant irgendeinen Scheiß dazwischenlabert. Mit Moderieren hat das doch überhaupt nichts mehr zu tun.

Lurelein
2014-01-21, 11:17:04
Immer diese Petitionen und bäh ich kann den nicht leiden Gerede :D

Einfach nicht gucken und fertig, warum regt man sich darüber auf und beschäftigt sich damit, wenn man den Typen nicht leiden kann? Fernseher aus lassen oder was anderes gucken und gut ist.

Mordred
2014-01-21, 11:17:16
Das nicht ausreden lassen ist definitiv sehr daneben.

Spasstiger
2014-01-21, 11:29:42
Einfach nicht gucken und fertig, warum regt man sich darüber auf und beschäftigt sich damit, wenn man den Typen nicht leiden kann? Fernseher aus lassen oder was anderes gucken und gut ist.
Es geht drum, dass wir dafür Geld bezahlen.

127.0.0.1
2014-01-21, 11:41:49
Das ist aber Lanz-Stil. Der fällt jedem Gast so ins Wort und nervt mit dämlichen Fragen.


So extrem wagt er das nur bei Leuten die seinem Weltbild nicht entsprechen. Also Linke, Piraten usw. usf.

Schaut euch mal an wie handzahm der ist wenn Dauergast und Duzfreund Kubicki (oder irgend eine andere FDP oder CDU Knallcharge) zu Gast ist, da sondert der soviel Schleim ab dass die aus versicherungstechnischen Gründen das Studio alle 15 Minuten durchwischen müssen. Damit keiner drauf ausrutscht und sich verletzt.

Definitv jemand der aus dem Programm entfernt gehört.

derpinguin
2014-01-21, 11:46:40
Es geht drum, dass wir dafür Geld bezahlen.
Premium geht's vor allem darum, dass er böse zu seiner Freundin Sahra war, wobei er nicht mal ihren Namen richtig schreibt.

grobi
2014-01-21, 11:49:37
Premium geht's vor allem darum, dass er böse zu seiner Freundin Sahra war, wobei er nicht mal ihren Namen richtig schreibt.


Es gibt andere Sendungen da ist es auch nicht besser. Ich würde ihm in diesem Fall nichts unterstellen.

derpinguin
2014-01-21, 11:58:02
Ich mag ihn auch nicht, aber Premium hätte nichts geschrieben, wenn's nicht um die Linke ginge.

schreiber
2014-01-21, 11:59:18
Was gibts denn noch für andere Parteien? Da ist doch nur der Einheitsbrei aus den anderen 4.

Terrarist
2014-01-21, 12:09:51
Der schmierige Lanz würde es in dem Viertel in dem Sarah Wagenknecht wohnt, auch nicht lange durchhalten. Die Frau weiß wovon sie spricht, sie braucht nur zur Tür raus zu gehen und sieht was Sache ist.

beats
2014-01-21, 12:10:16
Ist heute der 16 März?

piefke
2014-01-21, 12:20:11
Mit diesem Auftritt hat der Schmierlappen seinen persönlichen Tiefpunkt erreicht.

Das ist wie eine Karikatur seiner selbst, da braucht es kein Switch Reloaded mehr.

prinz_valium
2014-01-21, 12:24:38
wegen mir können wir lanz gerne ausweisen. dann die wagenknecht aber gleich mit. die wird schließlich auch von uns bezahlt

grobi
2014-01-21, 12:26:37
wegen mir können wir lanz gerne ausweisen. dann die wagenknecht aber gleich mit. die wird schließlich auch von uns bezahlt


Dein Demokratieverständnis ist ja auch nicht weit her. :rolleyes:

Lurelein
2014-01-21, 12:48:17
Es geht drum, dass wir dafür Geld bezahlen.

Ich zahle dafür kein Geld, wer GEZ abdrückt ist selber Schuld :D

Und selbst wenn, dann müsste man noch für zig weitere Petitionen erstellen und Petitionen sind allgemein einfach witzlos. Als ob das bei ARD oder ZDF jemanden interessiert wenn im Internet irgendwo eine Petition erstellt wird.

Wenn denn müsste man gegen die GEZ Gebühr selbst vorgehen und nicht gegen irgendwelche 08/15 Moderatoren die keiner mag. Verstehe einfach nicht warum man sich damit so auseinandersetzt. Nur weil ich jemanden im TV nicht leiden kann, mache ich hier kein Fass auf.

Dawn on Titan
2014-01-21, 13:02:32
Der schmierige Lanz würde es in dem Viertel in dem Sarah Wagenknecht wohnt, auch nicht lange durchhalten. Die Frau weiß wovon sie spricht, sie braucht nur zur Tür raus zu gehen und sieht was Sache ist.

So schlimm ist Merzig nun auch nicht.

piefke
2014-01-21, 14:09:04
http://www.huffingtonpost.de/2014/01/21/sendung-markus-lanz-sahra-wagenknecht-twitter_n_4635891.html?utm_hp_ref=germany

Rogue
2014-01-21, 14:12:03
Och die arme Wagenknecht, fängt sofort mit stuss an ("Fehlstart" der Regierung und bla) und bekommt zurecht sofort vom Görges (ausgerechnet von diesem sonstigen Stern-Linksblinker) einen drüber :D
Wenn die Hummer-Kommunistin da in ihrem roten Kostüm sitzt, dann hab ich immer dieses Gefühl einen möchtegern-Diktator in seiner Uniform zu sehen.

Dann sofort mal auf die Mitleidstaktik vonwegen Kinderarmut, gefolgt von der Behauptung die Zuwanderung von Süden/Osten würde ja gepusht, wäre undramatisch und jeder der diese Debatte führt würde ja sinngemäß eher rechte Ressentiments schüren.
Gehts noch ein bisschen unrealistischer und billiger?

Dann sorgt sie sich das Griechenland, Spanien und Italien evtl. den Euroraum verlassen könnten (mit dem typischen Beissreflex in Richtung "die Reichen" den sie sich natürlich nicht verkneifen konnte).
Ja ein Verlust dieser Länder wäre für uns wirtschaftlich schon ein Drama :D

Auf ihre Aussage vonwegen EU = undemokratische, neoliberale, militaristische Macht wird sie natürlich ins Gebet genommen. Wer sowas sagt oder meinetwegen auch nur inhaltlich unterstützt (angeblich habe sie das ja so nicht formuliert) kann doch nicht ernsthaft erwarten dafür in einer Talkshow gehätschelt zu werden.
Dennoch kommt sie auf reichlich ununterbrochene Redezeit (wie üblich, quasi ein Dauerbonus).

Also im wesentlichen wird sie eig. nur dann unterbrochen wenn sie eine Frage ignoriert und stattdessen einen Slogan von der roten Schallplatte unterzubringen versucht.


Spassig, sie unterstützt nen Schuldenschnitt für Griechenland auf kosten der Banken WEIL die Banken den Griechen diesen Kredit ja gewährt haben.
Erstmal konnten die Griechen an diese Zinssätze ja nur gelangen weil sie mit friesierten Zahlen in den Euroraum kommen konnten. Klar haben da Großbanken mitgeholfen, aber sicher nicht ohne Mithilfe der Griechen selbst.
Ausserdem, was wäre denn los gewesen wenn Banken einem sich in der Eurozone befindlichen Griechenland Kredite VERWEIGERT hätten?
Von verantwortungslosem Umgang mit dem Geld das da geflossen ist keine Rede.

Laut ihr haben wir in Dland "Glück" und sind quasi nicht so wie die Krisenländer von der Krise betroffen. Ahja, interessante Sichtweise. Aber was den Buckel des Steuerzahlers noch krümmer werden lässt ist einer blutroten eh völlig Wurst. Alles wo man sich nicht als Anwalt von Opfern aufspielen kann ist quasi uninteressant für ihre Truppe.
Das unüberwindliche Klischee des "reichen Landes" was sich quasi alles leisten kann, wos herkommt = egal.

Lanz versucht irgendein Statement aus ihr herauszubekommen wie sie zur EU steht.
Man gewinnt da schon ein wenig den Eindruck jemand von der spanischen Inquisition versuche ein Geständnis einzutreiben.
Sie lässt sich nicht darauf ein und sagt das sie nicht EU als solches, sondern die gegenwärtige EU-Politik als Konstrukt kritisert und ändern möchte.
In dem Punkt gebe ich ihr uneingeschränkt recht.
Die Medien stellen einen sofort an den Pranger wenn man nicht uneingeschränkt Pro-EU ist.
Allerdings fährt grade ihre eigene Partei diese miese Art der schwarz- und weissmalerei bei anderen Themen wie z.B. Rassismus etc. , in sofern gönne ichs ihre das sie mal etwas von der eigenen Medizin zu schlucken bekommt.

Ausser plattem "die Reichen werden zu reich und wir wollen das ändern", fällt ihr als Schlusswort dann nichts ein. Jämmerlich!

Skusi
2014-01-21, 14:37:05
Ausser plattem "die Reichen werden zu reich und wir wollen das ändern", fällt ihr als Schlusswort dann nichts ein. Jämmerlich!

Die Hilfsorganisation Oxfam, warnt deswegen: Die Tatsache, dass ein Prozent der Weltbevölkerung fast die Hälfte des Weltvermögens besitze, untergrabe weltweit die demokratischen Prozesse, sowohl in Industrie- als auch in Schwellen- und Entwicklungsländern. Die Zahlen sind das Ergebnis eines Berichtes zur Einkommens- und Vermögensungleichheit.

http://www.focus.de/finanzen/news/drastische-ungleichheit-die-reichsten-85-menschen-der-welt_id_3556445.html

Silentbob
2014-01-21, 14:38:45
Der schmierige Lanz würde es in dem Viertel in dem Sarah Wagenknecht wohnt, auch nicht lange durchhalten. Die Frau weiß wovon sie spricht, sie braucht nur zur Tür raus zu gehen und sieht was Sache ist.

Ist das Hummer Restaurant auch da in der Nähe?

Dicker Igel
2014-01-21, 14:40:45
https://lh5.googleusercontent.com/-TNWoIfumVUI/UdHsTx7HftI/AAAAAAAAEtU/PMb0CM65XJs/w500-h610-no/right.png

Mark3Dfx
2014-01-21, 15:32:54
Die Sass weiß wie sie den Schmierlappen ruhig stellt ;D

http://de.screen.yahoo.com/kalkofes-mattscheibe-gepflegte-konversation-132609522.html

Terrarist
2014-01-21, 15:56:55
Ist das Hummer Restaurant auch da in der Nähe?

Emmafisch? Jupp, das liegt in unmittelbarer Nähe der Jugend Berufshilfe ;)

Pirx
2014-01-21, 16:49:06
...

Ausser plattem "die Reichen werden zu reich und wir wollen das ändern", fällt ihr als Schlusswort dann nichts ein. Jämmerlich!
Es muss nicht immer alles möchtegern-hochkompliziert augedrückt werden, die Realität ist manchmal erstaunlich einfach zu beschreiben.:eek:

Schlammsau
2014-01-21, 17:53:13
Schau den Lanz ganz gern, er musste die rote Domina ja unterbrechen, sonst hätte sie die ganze Stunde durchgequäkt.

In der öffentlichen rechtlichen Sendungen gibts es linke wie rechte Sendungen und Talkshows, jeder kann das anschauen was er will.

Ich bin dafür das Lanz bleibt. Wo soll ich unterschreiben? :freak:

schreiber
2014-01-21, 18:22:13
Ich bin dafür das Lanz bleibt. Wo soll ich unterschreiben? :freak:
https://www.openpetition.de/petition/online/kein-rauswurf-von-markus-lanz
Da. Du allein kannst die Stimmenanzahl auch um satte 50% steigern. Lohnt sich!

Vikingr
2014-01-21, 18:37:58
Das nicht ausreden lassen ist definitiv sehr daneben.Ja, das war auch eines der ersten Dinge, die mir beim ersten Mal sehr negativ aufgefallen sind.
+1 Unterschrift

Schau aber generell eher weniger TV. Und Lanz & Wetten Dass schon lange nicht mehr.

Lanz machte auf mich pers. aber schon von Anfang an irgendwie immer den Eindruck eines Semi- oder gar Pseudoprofessionellen, der sich nur zu verkaufen versucht.
Merkt man an seiner zurückhaltenden, ruhigen, unsicheren Art, die Professionalität suggerieren soll (Stichwort; falsche Demut, Heuchelei (http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=10066892&postcount=95)). Menschenkenntnis ahoi.

Edit: Da das hier ja mal wieder in so 3DC typisches "Linke vs ..." gebashe ausartet..
Ich mag die Wagenknecht auch nicht und bin auch gewiss kein Linker bzgl. Politik, aber wenn ich lese, was sie für typisches Antikriegsgefasel bzgl. Israel ablässt, ist sie bei mir genauso durch. Ist bei den Linken ja aber auch nix neues.
Mir pers. geht es eher grundsätzlich um die Art, das Verhalten eines Moderators im TV. Denn so jemand sollte seriös sein und nicht ständig dazwischenquatschen, unabhängig davon ob TV Politik Talkshow oder sonstwas...
Hätte ich vorher gewusst, dass das so Links ideologisiert ist, hätte ich mir die Unterschrift 2x überlegt. :-/

btw: mp4 Downloadlink:
http://nrodl.zdf.de/none/zdf/14/01/140116_lanz_mla_1456k_p13v11.mp4 via MediaThekView (http://zdfmediathk.sourceforge.net/download.html)


btw:
Bitte ebenso unterschreiben:
https://www.openpetition.de/petition/online/zukunft-verantwortung-lernen-kein-bildungsplan-2015-unter-der-ideologie-des-Regenbogens
http://www.welt.de/politik/deutschland/article115526137/So-schoen-ist-dass-es-schoener-nicht-werden-kann.html
http://www.homosexualitaet-veraenderung.de/lebensberichte/michael-glatze-nicht-mehr-schwul

piefke
2014-01-21, 19:01:39
Markus Lanz: Ab jetzt nur noch tolle Gesprächspartner (http://www.spiegelfechter.com/wordpress/128734/markus-lanz-ab-jetzt-nur-noch-tolle-gespraechspartner?utm_source=feedburner&utm_medium=twitter&utm_campaign=Feed%3A+DerSpiegelfechter+%28Der+Spiegelfechter%29) ;D

grizu
2014-01-21, 19:09:39
Markus Lanz: Ab jetzt nur noch tolle Gesprächspartner (http://www.spiegelfechter.com/wordpress/128734/markus-lanz-ab-jetzt-nur-noch-tolle-gespraechspartner?utm_source=feedburner&utm_medium=twitter&utm_campaign=Feed%3A+DerSpiegelfechter+%28Der+Spiegelfechter%29) ;D

;D;D;D;D

Tomi
2014-01-21, 19:32:33
Auch wenn ich politisch keine Sympathie mit der LINKE hege, aber das war durch Lanz und Talkshow Tourist Jörges eine ganz miese Nummer. Dass Lanz andere nicht ausreden lässt ist allerdings normal. Er hat so ziemlich die schlechteste Talkshow Kultur. Hier hat er aber verschärft versucht, Wagenknecht dumm dastehen zu lassen. Aber ich glaube, die ist ihm intellektuell deutlich überlegen, daher musste er nach jedem 3. Wort unterbrechen, vermutlich weil er auch nicht verstanden hat was sie sagt.

prinz_valium
2014-01-21, 19:37:15
Dein Demokratieverständnis ist ja auch nicht weit her. :rolleyes:

also ich hab den thread nicht eröffnet.

aber ich dachte mir ich hetze einfach mal genauso mit :rolleyes:

now u got me post?

Crazy_Borg
2014-01-21, 19:39:04
Wow, das war ja Realsatire pur! Lanz hat wohl seinen Knigge auf dem Klo vergessen.

Meine Stimme zum Abflug hat er. Von mir aus kann er weiter kochen, mehr nicht.

n00b
2014-01-21, 19:46:25
Wow, das war ja Realsatire pur! Lanz hat wohl seinen Knigge auf dem Klo vergessen.


Das ist das was Lanz unter "investigativem Journalismus" versteht: Den Gast unter gar keinen Umständen zu Wort kommen lassen.

Der Typ ist sowas von peinlich und als Talkmaster der ultimative Mega-Fail. Ab in den Dschungel.

JaniC
2014-01-21, 20:04:43
Don't hate the player, hate the game.

piefke
2014-01-21, 20:29:33
Laut repräsentativer Umfrage des #ADAC ist #Lanz der beliebteste Talkshow-Moderator. Befragt wurden: Hans-Ulrich Jörges und zwei Südtiroler…

;D

Premium
2014-01-22, 11:18:46
http://meedia.de/fernsehen/anti-lanz-protest-wird-immer-staerker/2014/01/21.html?utm_campaign=NEWSLETTER_MITTAG&utm_source=newsletter&utm_medium=email
Schon 24.000 fordern die Absetzung des ZDF-Moderators
Anti-Lanz-Protest wird immer stärker
Die Online-Petition gegen Markus Lanz findet im Web enormen Zuspruch. Die Zahl der Unterzeichner klettert von Minute zu Minute. Aktuell sind es 24.000. ZDF-Moderator Markus Lanz ist nach seiner Talksendung am vergangenen Donnerstag in die Kritik geraten. Er habe seinen Gast, die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht, mehrfach unterbrochen und unhöflich behandelt. In einer Stellungnahme versichert das ZDF, Wagenknecht habe sich nach der Sendung zufrieden geäußert - sie widerspricht.

=> Es ist wieder nur so eine repräsentative ADAC Uumfrage.....was will man da erwarten?
:-)

magus
2014-01-22, 12:37:13
https://www.openpetition.de/petition/online/raus-mit-markus-lanz-aus-meiner-rundfunkgebuehr

Jetzt 50.595 Unterstützer und 100.000 werden gebraucht? Hö?

schreiber
2014-01-22, 12:42:23
Ist nachträglich geändert worden von 10.000 auf 100.000. Siehe "Neuigkeiten" der Petition.

Schlammsau
2014-01-22, 20:06:37
Markus Lanz - der Staatsfeind Nr.1 im Netz (http://meedia.de/fernsehen/markus-lanz-der-staatsfeind-nr1-im-netz/2014/01/22.html)

piefke
2014-01-22, 20:09:35
Markus Lanz - der Staatsfeind Nr.1 im Netz (http://meedia.de/fernsehen/markus-lanz-der-staatsfeind-nr1-im-netz/2014/01/22.html)


Und Meedia ist mit 10 Artikeln dabei und generiert Klicks.

https://twitter.com/swinter ;D

Pirx
2014-01-22, 20:56:46
https://www.openpetition.de/petition/online/raus-mit-markus-lanz-aus-meiner-rundfunkgebuehr

Jetzt 50.595 Unterstützer und 100.000 werden gebraucht? Hö?
signed, sind schon 68000:D

piefke
2014-01-22, 20:58:40
Seitdem auch in den Mainstream-Medien berichtet wird.

https://www.openpetition.de/graph/petition/raus-mit-markus-lanz-aus-meiner-rundfunkgebuehr/statistik2.php

:D

Vikingr
2014-01-22, 20:58:50
Die 100,000 kommen doch noch locker in den nächsten Tagen zusammen. Da bin ich mir sicher...
Aber irgendwie doch schon krass, wie schnell das wächst...^^

Edit: Genau diese Grafik wollte ich gerade posten..:D

piefke
2014-01-22, 20:59:58
Man sollte es dann gut sein lassen und nicht noch auf eine Million erhöhen.

Obwohl, Lanz hat 1,4 Mille Einschaltquote, wäre schön wenn man das mit +1 überbieten könnte. :D

Oid
2014-01-22, 23:23:13
Da werden jetzt ja schwere Geschütze aufgefahren :D. Ich kann den Mann auch nicht länger als 5 Minuten ertragen, da ist sofort Facepalm und Fremdscham angesagt. Von daher interessiert mich sein Abtreten nur insofern, als dass Sendezeit für vielleicht mal sehenswerte Alternativen frei wird.
Bei Switch haben seine seltsame Moderationsweise eh schon ziemlich früh erkannt, die Parodie passt einfach wie die Faust auf's Auge.

Und mit "Wetten Dass..." tritt gerade genau das ein, was ich schon vermutet habe, als bekannt wurde, dass Lanz übernimmt: Lanz war eine gefällige Lösung, mit der man niemandem auf die Füße tritt, aber mit der Sendung geht es dafür langsam immer weiter bergab.

Wie hat Karl Lauterbach mal sinngemäß gesagt: "Lanz stellt Fragen um der Fragen willen."

rmdd53
2014-01-23, 00:08:40
Er moderiert ja immer noch ;D
Thema heute: Dschungelcamp :freak:

piefke
2014-01-23, 00:11:31
Voll in seinem Element.

Er sollte sich entschuldigen und die Gäste nur noch nach diesem Schema auswählen.

Aber zum entschuldigen ist der zu eitel.


Was aber aufgefallen ist, die 5 Minuten die ich mal rübergezappt habe, seine paar Lacher gingen immer auf Kosten anderer.

Mark3Dfx
2014-01-23, 08:23:55
Nun mal unter uns:
Lanz — Ja oder Nein?
Jetzt sagen Sie mal!

Also, da muss ich mal einhaken! Der Lanz, also:
Rein in die Klapse oder raus aus dem Fernsehen?
Jetzt sagen Sie mal!

;D

L233
2014-01-23, 08:24:06
Markus Lanz - der Staatsfeind Nr.1 im Netz (http://meedia.de/fernsehen/markus-lanz-der-staatsfeind-nr1-im-netz/2014/01/22.html)
Toller Artikel :rolleyes: Geht mit keinem Wort sachlich auf die eigentliche Kritik an Lanz ein, sondern attackiert die Kritiker. Die eine war mal, ohweh, LINKE Mitglied; der andere hat den Lanz noch nie gemocht und, auweia, den Lanz schon mal früher kritisiert und darauf hingewiesen, dass bei Lanz doppelt sie viele FDPler eingeladen werden wie Linke und Grüne zusammengenommen... ist ja alles sehr interessant, nur was tut das jetzt genau zur Sache?

Eine supertolle "Spurensuche" mit debiler Überschrift. Wenig überraschend, Meedia haben ja bereits in einem vorhergehenden Artikel die Kritik an Lanz inhaltlich mit keinen Satz gewürdigt, sondern einfach nur lapidar als "das übliche Gekeife" abgetan. Das ist "Journalismus" für die Mülltonne, gemacht für Idioten. Das beziehe ich sowohl auf den Artikel, als auch auf die ganze Webseite.

piefke
2014-01-23, 11:03:50
Der Jörges versteht gar nichts, dumm wie Brot.

http://www.stern.de/politik/deutschland/joerges-der-video-zwischenruf-die-methode-wagenknecht-2085007.html#utm_source=standard&utm_medium=twitter&utm_campaign=sternde_feed

schreiber
2014-01-23, 11:11:15
hehe, noch ist in Sachen Mindestlohn rein gar nichts beschlossen, geschweige denn Gesetz. EU in Zentralasien ist ihm offenbar auch entgangen.

Blackhand
2014-01-23, 11:21:07
Der Jörges versteht gar nichts, dumm wie Brot.

http://www.stern.de/politik/deutschland/joerges-der-video-zwischenruf-die-methode-wagenknecht-2085007.html#utm_source=standard&utm_medium=twitter&utm_campaign=sternde_feed

Oh man, der Wagenknecht Dazwischenquatschen vorwerfen, aber bei Lanz ist das anscheinend in Ordnung. Total daneben. Die Methode Wagenknecht kommt wenigstens auf Inhalte, denen man sich politisch tatsächlich mal annehmen sollte.


Die Methode CDU ist das eigentliche Übel. Wohlklingende, aber inhaltsleere Aussagen, das zieht sich dort sowas von durch die Partei, die scheinen alle den selben Imageberater zu haben. Leider haben die Erfolg damit.

Pirx
2014-01-23, 11:32:20
Der Jörges wirkte in der Sendung sowieso schon ziemlich gestrig auf mich- rattert immer die gleichen Phrasen runter ohne mal was neues aufzugreifen, wird doch wohl nicht schon langsam alterssenil werden?

schreiber
2014-01-23, 11:35:06
Die Methode CDU ist das eigentliche Übel. Wohlklingende, aber inhaltsleere Aussagen, das zieht sich dort sowas von durch die Partei, die scheinen alle den selben Imageberater zu haben. Leider haben die Erfolg damit.
http://www.youtube.com/watch?v=rKHBAEfcqik
Die Methode hat Gertrud Höhler sehr gut beschrieben.

L233
2014-01-23, 11:36:59
Der Jörges wirkte in der Sendung sowieso schon ziemlich gestrig auf mich- rattert immer die gleichen Phrasen runter ohne mal was neues aufzugreifen, wird doch wohl nicht schon langsam alterssenil werden?
Der hat schon seit Jahren nichts mehr interessantes zu sagen.

Rogue
2014-01-23, 13:15:12
Der Jörges wirkte in der Sendung sowieso schon ziemlich gestrig auf mich- rattert immer die gleichen Phrasen runter ohne mal was neues aufzugreifen, wird doch wohl nicht schon langsam alterssenil werden? Dasselbe trifft auf die Wagenknecht zu, wenn dir das nicht aufgefallen ist musst du dir wohl ein Auge zugehalten haben.

Silentbob
2014-01-23, 13:17:41
Dasselbe trifft auf die Wagenknecht zu, wenn dir das nicht aufgefallen ist musst du dir wohl ein Auge zugehalten haben.


Wie den auch, sie kam ja nie zu Wort.

Lyka
2014-01-23, 13:25:08
statt umzuschalten gibts also ne Petition^^ garantiert von einer Frau angeleiert :uponder:

piefke
2014-01-23, 13:26:52
Es geht ums Prinzip. Das ZDF verkommt immer mehr zum Privatfernsehen.

Rogue
2014-01-23, 13:27:04
Völliger Unsinn. Schau dir das Video nochmal an. Man musste ja unterbrechen um in den Propaganda-Redfluss noch irgendwie eingreifen zu können.
Hätte Lanz das nicht getan wäre die Show zu nem Pseudo-Wahlkampf-Monolog verkommen.
Ich mag den Görges selbst nicht, aber in seinem Video (http://www.stern.de/politik/deutschland/joerges-der-video-zwischenruf-die-methode-wagenknecht-2085007.html#utm_source=standard&utm_medium=twitter&utm_campaign=sternde_feed) sagt er in meinen Augen die Wahrheit.

Hier wetzen ein paar rote die Messer weil ihre Ikone nicht wie sonst immer in den Talkshows (und das nicht gerade selten!) hofiert und verhetschelt wurde. Hätte Lanz irgendjemand anderen (zurecht) unterbrechen müssen, würde das hier bei den üblichen Verdächtigen doch keinen Interessieren.

piefke
2014-01-23, 13:29:28
Wozu hat man sie dann eingeladen, wenn man nicht hören will was sie sagt.

Lanz ist zur prominenten Symbolfigur geworden. Er steht für ein Flachland-Entertainment, das man eher bei den Privaten erwarten würde und nicht bezahlen will. Aus meiner Sicht ist die Anti-Lanz-Petition eigentlich ein doppelter Protest.

http://www.zeit.de/gesellschaft/2014-01/markus-lanz-zdf-petition

Und deshalb ist der Protest auch Parteiübergreifend.

schreiber
2014-01-23, 13:31:58
Hm, jetzt bin ich ein Roter, obwohl ich mit der AFD klar rechts (laut Jörges) gewählt hab. Schubladen erleichtern das Denken. Das hat uns in der Geschichte immer weit voran gebracht.

Rogue
2014-01-23, 13:37:44
Ein roter ist für mich erstmal jeder der die Wagenknecht heilig spricht, selbst wenn sie offensichtlich mist baut. Völlig egal was Lanz getan hätte, es wäre für ihre Anhänger sowas wie "Majestätsbeleidigung". Eine neutrale / faire Beurteilung ihres Auftritts ist aus so einer Richtung nicht zu erwarten und die Kritik an Lanz damit schlicht verlogen.

Daraus jetzt irgendein Schubladendenken zu konstruieren scheint irgendwie ein wenig kreativer Versuch einfach nur "dagegen" zu sein :D

Iceman346
2014-01-23, 13:42:56
Genau das Gleiche gilt für dich doch auch Rogue. Du bist so sehr voreingenommen, völlig egal wie irgendwer auf jemanden von den Linken draufhaut es ist immer gerechtfertigt.

Im Anbetracht der Tatsache wie quer durch diverse Medien und politische Richtungen hier Kritik geübt wird ist eher anzunehmen, das du die Scheuklappen aufhast und das Thema konträr zur Allgemeinheit interpretierst.

EvilOlive
2014-01-23, 13:44:25
Wobei man Markus Lanz keinen Vorwurf machen kann, der bekommt wenn man genau hinsieht über einen sehr kleinen Knopf im Ohr von der Live-Regie im Hintergrund permanent Anweisungen, er ist quasi nur eine ferngesteuerte Marionette. :cool:

http://www.tvmovie.de/sites/www.tvmovie.de/files/news-artikel/1857915/markus-lanz-wird-quotwetten-dassquot-moderator-81336553.jpg

schreiber
2014-01-23, 13:50:44
Ein roter ist für mich erstmal jeder der die Wagenknecht heilig spricht, selbst wenn sie offensichtlich mist baut.

Wie kann sie denn offensichtlich Mist bauen? Sie selbst ist nirgends an der gesetzgebenden Macht.

Eine neutrale / faire Beurteilung ihres Auftritts ist aus so einer Richtung nicht zu erwarten und die Kritik an Lanz damit schlicht verlogen.

Wo muss man denn bei der Petition seine Parteipräferenz angeben?

Daraus jetzt irgendein Schubladendenken zu konstruieren scheint irgendwie ein wenig kreativer Versuch einfach nur "dagegen" zu sein :D
Danke für den Smilie, sonst hätt ichs ernst genommen.

Rogue
2014-01-23, 13:56:13
Sie hat mist gebaut indem sie nicht auf völlig klare Fragen antwortete und stattdessen ihre Standard-08/15 Propogandasprüche rauszuhauen versuchte.
Sowas ist KEINEM Politiker als Gast durchgehen zu lassen, ich weiss nicht warum man bei ihr eine Ausnahme machen sollte.

Wo muss man denn bei der Petition seine Parteipräferenz angeben?
Die Petition geht mir am allerwertesten vorbei.
Ich spreche davon das viele sich diesem Anti-Lanz-Shitstorm nur deshalb anschliessen weil sie ihre rote Heldin verteidigen wollen und nicht weil ihnen Lanz Diskussionsstil in irgendeiner weise wichtig wäre.

Danke für den Smilie, sonst hätt ichs ernst genommen.
Jämmerlicher möchtegern-Diskussionsstil.
Du wirfst mit Watte die obendrein völlig das Thema verfehlt.




Genau das Gleiche gilt für dich doch auch Rogue. Du bist so sehr voreingenommen, völlig egal wie irgendwer auf jemanden von den Linken draufhaut es ist immer gerechtfertigt.

Im Anbetracht der Tatsache wie quer durch diverse Medien und politische Richtungen hier Kritik geübt wird ist eher anzunehmen, das du die Scheuklappen aufhast und das Thema konträr zur Allgemeinheit interpretierst.

Nöp. Ich habe keine Probleme damit zuzugeben wenn ich in einem Punkt mit so einer Kommunistin einer Meinung bin.
Nehmen wir nur mal die Rückverstaatlichung der Bahn oder der Energieerzeuger z.B. oder eine Bank mal pleite gehen zu lassen anstatt auf Steuerzahlers Rücken Rettungspakete rauszufeuern, da bin ich mit vielen linken auf einer Wellenlänge.
Ausserdem widert es mich schon genug an in diesem konkreten Fall auf einer Seite mit dem Görges zu sein.
Ich bin hier also nicht blindwütig "einfach nur gegen die Wagenknecht weil sie ne linke ist".

Ich beurteile nach Sachlage wer dresche verdient und wer nicht.
Sowas pauschal nach Gesinnung zu tun ist nach meiner Erfahrung eine primär linke Eigenschaft.
Irgendwo greifen natürlich, wie bei jedem anderen auch, Erfahrungswerte die meist auch als solche gekennzeichnet sind.
Dumme Leute konstruieren dir daraus den abgedroschenen Vorwurf des Schubladendenkens.

Käsetoast
2014-01-23, 14:13:04
Habe besagte Sendung nicht gesehen, aber mich überrascht die Kritik keineswegs. Fand den Herrn Lanz als Talkmaster schon früher unsäglich weil der sich unangebrachter Weise gerne selber reden hört und so dem Gegenüber ständig ins Wort fällt. Wenn er das bei der Wagenknecht "zur Perfektion" gebracht hat, dann ist es halt wahrscheinlich, dass da nicht nur ich die Grenze zur unangebrachten Moderation überschritten sehe...

Verstehe sowieso nicht, warum ihm Formate wie Wetten dass angetragen wurden und warum seine Talk-Show sich hält. Er mag das alles handwerklich sehr gut handhaben, aber er kann auf Gutdeutsch den Rand einfach nicht halten und agiert, als würden die Zuschauer an Langeweile zugrunde gehen, wenn jemand bei ihm mal längere Zeit "unmoderiert" spricht. Lanz ist halt niemand, der eine Diskussion anwirft und am Laufen hält, sondern er betreibt mehr Lückentext wo zwischen seinen Aussagen kurz Platz für die Gäste ist...

Wem's gefällt - ich finde das schrecklich. Kann allerdings ganz unterhaltsam werden, wenn jemand da ist, der dem Paroli zu bieten weiß. Habe auf Youtube mal ne Ausgabe mit Serdar Somuncu gesehen oder wie der heißt und da der Herr nun wirklich nicht auf den Mund gefallen ist bekam Lanz da deutlichen Gegenwind mit seinen ganzen Suggestivfragen & Co... :wink:

Skusi
2014-01-23, 14:25:12
Frau Wagenknecht hat den Fehler gemacht, zu glauben, sie könnte bei Lanz ernsthaft über Politik reden.
Hätte sie sich mehr über das Liebesleben mit Oskar ausgelassen, wäre sie hier und beim Fernsehpublikum besser angekommen.

n00b
2014-01-23, 14:29:53
Verstehe sowieso nicht, warum ihm Formate wie Wetten dass angetragen wurden


Für Wetten Dass haben sie keinen anderen gefunden, der bereit war mit dem sinkenden Schiff unterzugehen.

Als Talkmaster ist er unterirdisch.

Die Kochsendungen am Wochenende um Mitternacht waren ganz amüsant, das konnte man so nebenher laufen lassen.

Grindcore
2014-01-23, 14:31:43
Rofl, Rogue Du beurteilst nach Sachlage, na aber klar. Die unbestechliche Objektivität in Person.

Wagenknecht hat zu den angesprochenen Themen bereits 3 (Von allen Seiten hervorragend rezensierte) Bücher geschrieben, die Frau hat mehr über die Ökonomie und das Bankenwesen vergessen, als Du jemals wissen wirst. Ich wage also mal ganz ernsthaft zu bezweifeln, dass Du ihr irgendwelche inhaltlichen Fehler nachweisen könntest. Aber Inhalte kratzen Leute wie Dich ja ohnehin nicht.

Stattdessen unterstellst Du hier den Unterzeichnern dieser (albernen) Petition irgendwelche Motive, von denen Du keine Ahnung habe kannst. Das nennt man einen Strohmann bauen, wir stellen irgendetwas Spekulatives in den Raum und regen uns dann tierisch darüber auf, dass [X] das ja getan/gesagt/gewollt haben könnte. Eine Lieblingsbeschäftigung von Rechtsblinkern, denen die (Meist ohnehin nur spärlich vorhandenen) Argumente ausgehen.

Bei Gestalten wie Dir sach ich nur, ganz wie der alte Russell: Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe selbstsicher sind und die Klugen voller Zweifel.

Iceman346
2014-01-23, 14:41:47
Rogue du bist echt ein gar lustiges Herzchen. Völlig ohne Vorurteile und beeinflussungsfrei quasi das moralische Zentrum des Forums.

Ich selbst bin sicherlich politisch kein Stück neutral und das weiß ich auch. Du bist aber mindestens genauso weit von Neutralität und Vorurteilsfreiheit entfernt wie ich das bin. Das du selbst von dir glaubst neutral zu urteilen zeugt lediglich davon, dass du eine völlig verzerrte Wahrnehmung deiner eigenen Aussagen und Urteilsfähigkeit hast.

L233
2014-01-23, 14:51:12
Sie hat mist gebaut indem sie nicht auf völlig klare Fragen antwortete und stattdessen ihre Standard-08/15 Propogandasprüche rauszuhauen versuchte.
Bei Dir hackts wohl!? Der Lanz hat versucht, die Wagenknecht durch agressives Stakkatofragen zu irgendwelche Aussagen zu nötigen, die seine eigenen Vorurteile bestätigen; und er halt wiederholt versucht, sie in geradezu schikanöser Weise dazu drängen, komplexe Sachverhalte wie die Europapolitik und Euro auf kindische ja/nein/rein/raus Antworten runterzubrechen.

Er hat Fragen gestellt, zu denen er die Antwort offensichtlich gar nicht hören wollte, sondern lieber 3 Sekunden später mit einer anderen Schwachsinnsfrage nachgekartelt hat. So richtig genervt hat mich, als Wagenknechts erzählen wollte, was sie im Europaparlament als Mitglied des Ausschuss für Wirtschaft und Währung erlebt hat - und der Lanz dies nach einen Satz mit der komplett uninteressanten Frage nach ihrem Verdienst abgewürgt hat.

Total putzig wurde es dann, als Lanz wie ein Kleinkind gegen das Publikum gegrantelt hat, weil es seiner Meinung nach zu viel für die Wagenknecht applaudierte. Der Lanz ist einfach nur ein ganz widerwärtiger Charakter, und es ist ja fürwahr nicht das erste mal, dass er sowas gebracht hat. Die Künast hat er ähnlich abserviert, bei den FDPlern andererseits (eine neoliberale Splitterpartei, die von den meisten Deutschen verachtet wird) kommt er aus dem schleimen gar nicht mehr raus. Das mit der Wagenkencht war ja nur der letzte Tropfen, der das Fass zum überlaufen gebracht hat.

Im übrigen ist es komplett irrelevant, was Du oder der Lanz als "Propagandasprüche" einstuft - die Einschätzung überlass gefälligst mal dem Publikum. Wenn man einen Gast nicht zu Wort kommen lassen möchte, dann braucht man ihm oder ihr auch keine Fragen zu stellen.

Über den Brüllaffen Jörges brauchen wir kein weiteres Wort zu verlieren, der ist genau so irrelevant wie diese schäbige sexistische Politillustrierte , für die er arbeitet.

Pirx
2014-01-23, 15:02:26
Völliger Unsinn. Schau dir das Video nochmal an. Man musste ja unterbrechen um in den Propaganda-Redfluss noch irgendwie eingreifen zu können....
Den "Propaganda-Redefluss" von wenigen Sekunden?;D
So beurteilst du also "nach Sachlage" - hast du die Sendung überhaupt gesehen oder ist das nur ein "Wagenknecht-Reflex"?

Rogue
2014-01-23, 15:06:30
Niemand ist völlig Vorurteilsfrei, aber manche geben sich über die Grenzen ihres "eigenen Lagers" hinaus dann doch mehr mühe als andere.

Nimm doch meinetwegen ganz konkret einen Zeitindex in der Sendung und sag mir wo Lanz die arme Wagenknecht sooooo böse zu unrecht unterbrochen hat.
Entweder hatte sie zuvor eine konkrete Frage ignoriert und redete über was völlig anderes oder ging von einer Antwort direkt über in den üblichen Propagandaschwall den, damit sone Talkshow funktioniert, logischerweise mal jemand unterbrechen muss.
Immerhin isses ne Talkshow und keine Linke-Parteiversammlung wo sie ein Publikum auf Linie einschwören muss.

@L233
Er hat z.B. auf die Doppelmoral hingewiesen einerseits die EU in dieser Weise zu kritisieren wie es in ihrem angesprochenen Zitat vorkam und auf ihre vorherige Tätigigkeit als EU Abgeordnete die vorher noch ein Loblied darüber zu singen hatte.
Damit war sie aber überfordert bzw. konnte keine glaubhafte Aussage anbieten woraufhin sie sich in einen Redfluss völlig anderer Themen zu flüchten versuchte. Jeder gute Moderator hätte den Gast an dieser Stelle wieder einzufangen versucht um auf die ursprüngliche Frage eine Antwort zu erhalten.
Nach mehreren durchgängen wo das nicht klappte hat er dann ja selbst gesagt das dies scheinbar nicht möglich sei, worauf sie dann schnippisch wurde.

Sogar der eher rote Spiegel (http://www.spiegel.de/kultur/tv/kommentar-zur-online-petition-gegen-markus-lanz-im-zdf-a-945136.html) sieht das gelassen und versteht diese rumheulerei nicht so ganz.

Lemon Wolf
2014-01-23, 15:22:30
@Rogue
Ich weiß gar nicht was du eigentlich willst die Wagenknecht hat einige Dinge angesprochen die tatsächlich ein Problem sind wie die ganze Lobbypolitik das Problem mit dem Mindestlohn,Zeitarbeit und wenig konstruktive Europapolitik. Und ihr wird vorgeworfen es sei alles populistisch und quatsch. Da frage ich mich wirklich ob der Lanz oder du an Realitätsverlust leidet. Wie kann man vor so offensichtlichen Problemen die Augen zu machen und es als Unsinn abtun. Aber als Partei Mitglied der Linken bin ich für dich ja sicher eh ein rotes Tuch mit verquerter Weltanschauung....

Terrarist
2014-01-23, 15:26:53
Dass ihr immer noch auf Rogues Unsinn eingeht, das ist ein Troll der sich nur mehr Mühe beim Trollen gibt als andere... dem geht bestimmt einer ab wenn sich andere über seinen Stuss aufregen.

Argo Zero
2014-01-23, 15:31:48
Ich dachte bei dem Threadtitel es geht um eine ehemalige Bulldog marke. Dabei gehts um irgend einen Moderator im Fernsehen...
Muss man den kennen?

Wässerchen
2014-01-23, 15:45:18
Das sind die Symptome eines gescheiterten Systems namens EU.
Ich sehe Frau Wagenknecht als Feind meines Feindes, die Ehre erhält sie, doch spielt sie als auch DIE LINKE, dieses Perfide Spiel mit. Frau Wagenknecht wird dazu verwendet, um eine ECHTE Kritik an der EU zu verhindern. Eine Kritik die zu Veränderungen führt ist vom System nicht gewünscht.

Von Frau Merkel sowieso nicht, da wird man direkt rausgeschmissen, wenn man Kritiken gegen das System übt.

Lanz ist mir bei, Dirk Müller ebenfalls, in der selben Art bereits aufgefallen...
Und dieser Jörges, oh Gott... nicht nur seine unverschämte Art Dinge (falsch (!) ) zu interpretieren, nein, der ist auch noch so kacken frech und verdreht der Wagenknecht die Worte im Munde.

Das geplante " Europa " was es schon immer gegeben hat und auch ohne Euro geben wird, wird scheitern. Am Ende wird es darauf hinauslaufen, dass alle Länder zurück zu ihren Nationalen Währungen kehren und Nationale Werte gepflegt werden.

Der Weg zum Ende wird kein leichter sein, je früher die Bürger das begreifen, desto weniger schlimm wird es. Aber so Leute wie Lanz und Jörges sind halt der Typus Merkel die das System mit allen Mitteln durchboxen wollen. Achtet mal auf die Blicke von Herrn Lanz an Jörges, wo, Wagenknecht clever gegenargumentierte...

Lanz und Jörges stecken tief mit drin. Wagenknecht allerdings auch, ob Bewusst oder unbewusst... jedenfalls dienen diese 3 einem bestehenden (noch) gescheiterten Systems, was mit allen Mitteln aufrecht gehalten wird, auf Kosten der Europäischen Völker.

Aber es ging einzig darum, Auftragsgemäß eine Stimme gegen die EU zu verunglimpfen, und die Zuschauer im Gleichschritt auf die EU-Wahlen einzustimmen!

Petition hin oder her... das Problem ist nicht Lanz...

@Argo Zero,

ganz Recht... der eigentliche Grund der Sendung ( auch die Aufmachung ) sollte man näher betrachten, als diesen " Lanz "
Die Sendung ist eine simple Konditionierung, auf die bevorstehende EU-Wahl. Mehr nicht!

So verhindert man EU-Kritik... so Konditioniert man die Massen...
Die EU-Wahl wird entsprechend ausfallen, jede Wette, die Masse begreift es eben nicht.

mbee
2014-01-23, 16:03:59
Unglaublich, was hier abgeht ;)
Damit ich auch meinen Senf beitrage:
- Lanz ist moderationstechnisch die reine Peinlichkeit auf zwei Beinen und es war in der Tat in keiner Weise in Ordnung wie er Wagenknecht behandelt hat.

- Wagenknecht ist eine machtgeile "Luxus"-Kommunistin, die sich am liebsten die DDR wieder zurückwünschen würde (sagt sie natürlich nicht) und hat natürlich wie immer angefangen, in einen Propaganda-Schwall zu verfallen.

Insofern nullt sich das wieder und juckt mich auch recht wenig, da ich mir so einen Mist eh nicht reinziehe bzw. ganz schnell wegzappe sollte eine der beiden Personen auf dem Schirm zu sehen sein.

Iceman346
2014-01-23, 16:16:04
Niemand ist völlig Vorurteilsfrei, aber manche geben sich über die Grenzen ihres "eigenen Lagers" hinaus dann doch mehr mühe als andere.

Nimm doch meinetwegen ganz konkret einen Zeitindex in der Sendung und sag mir wo Lanz die arme Wagenknecht sooooo böse zu unrecht unterbrochen hat.
Entweder hatte sie zuvor eine konkrete Frage ignoriert und redete über was völlig anderes oder ging von einer Antwort direkt über in den üblichen Propagandaschwall den, damit sone Talkshow funktioniert, logischerweise mal jemand unterbrechen muss.
Immerhin isses ne Talkshow und keine Linke-Parteiversammlung wo sie ein Publikum auf Linie einschwören muss.

Ich habe die Sendung nicht gesehen und auch kein Interesse daran. Mir geht es einzig und allein um die Art und Weise wie du dich im Forum gibst.

piefke
2014-01-23, 16:28:23
16:35 Uhr Interview mit Niggemeier auf radioeins.


http://www.radioeins.de/livestream/

grobi
2014-01-23, 16:43:36
16:35 Uhr Interview mit Niggemeier auf radioeins.


http://www.radioeins.de/livestream/


Na mal sehen auf was die Sendung hinaus läuft. Der erste Anrufer ist schon mal Kackdumm und zieht Vergleiche mit Lanz in Wetten Dass! ;D

piefke
2014-01-23, 16:44:47
Na mal sehen auf was die Sendung hinaus läuft. Der erste Anrufer ist schon mal Kackdumm und zieht Vergleiche mit Lanz in Wetten Dass! ;D



Und hat die Sendung gar nicht gesehen. ;D

StefanV
2014-01-23, 16:47:53
Hab das ganze nicht gelesen, aber dass es eine Bewegung gegen Markus Lanz gibt, ist völlig richtig.
Er ist einer der unfähigsten und unsympatischten Leute, die ich jemals im Fernsehen gesehen hab. Er verhält sich, wie ein kleines (dummes) Kind. Das ging mir schon aufn Sack, als ich seine Kochshows im abendlichen Programm gesehen hab.

Schon da agierte er einfach völlig planlos und wirkte eher wie ein Fremdkörper, ja sogar ein Störfaktor. Warum ihn ZDF noch nicht rausgeschmissen hat und ihm sogar noch mehr Programmzeit gegeben hat, verstehe ich absolut nicht...

Letztendlich bleibt zu sagen, dass mir einfach nichts zu dem einfällt, außer, dass er seinen Platz für einen besseren Mann (oder sogar eine Frau) räumen sollte!
Gegen einen Jauch, Gottschalk und co ist er einfach 'ne Mücke. Aber auch gegen solche 'Hampelmänner' wie 'nen Hennsler oder Lichter sind da wesentlich angenehmer. Gut, das sind Köche, aber denen würde ich auch 'normale' Shows zutrauen...

grobi
2014-01-23, 16:52:44
Und hat die Sendung gar nicht gesehen. ;D

Der Großteil der Bevölkerung in unserem Land oder besser in der gesamten EU ist politisch so ungebildet und mit sich beschäftigt sowie manipulierbar das es auf lange Sicht keine Änderung geben wird. :frown:

5tyle
2014-01-23, 17:49:24
Ich hab seit 5 Jahren keinen Fernseher mehr… hat irgendwer einen Link zu einem Highlight von diesem Typen, damit ich weiß wovon hier die Rede ist?

Hm vor fast 20 Jahren hatten wir eine Lehrerin in der Schule, die sagte sie hätte kein Fernseher und ihre Kinder dürfen auch nicht fernsehen bzw. da läuft nur Müll. Ich wusste zwar die hatten einen, aber benutzt haben sie das Gerät nicht wirklich. Ok, andere Zeit, Videos im Internet gabs damals noch gar nicht. Da dachten wir alle die alte Schrulle hat nen kompletten Dachschaden. Auch wenn das für damalige Verhältnisse eher merkwürdig war, am Ende hatte sie aber vollkommen recht. :freak:

Ach ja, Lanz kenne ich auch erst seit gestern. Also nichts verpasst ;)
Ist mir auch egal ob der weitermacht oder nicht.

rmdd53
2014-01-23, 18:41:45
Der Großteil der Bevölkerung in unserem Land oder besser in der gesamten EU ist politisch so ungebildet und mit sich beschäftigt sowie manipulierbar das es auf lange Sicht keine Änderung geben wird. :frown:

Dazu fällt mir die Kuh im Propeller ein :smile:

http://www.myvideo.de/watch/7176641/Manfred_Krug_Die_Kuh_im_Propeller

Terrarist
2014-01-23, 18:48:36
Der Großteil der Bevölkerung in unserem Land oder besser in der gesamten EU ist politisch so ungebildet und mit sich beschäftigt sowie manipulierbar das es auf lange Sicht keine Änderung geben wird. :frown:

Änderungen wird es schon geben, ich bezweifel nur dass die wirklich im Sinne der Allgemeinheit sind, also eher negative Veränderungen. Wie bei Monopoly, der Kreis der Spieler wird immer kleiner, und um überhaupt Leben zu können muss der Rest sicherstellen dass das Spiel nicht endet, also immer weiter anderen fleißig auf die Füße treten um ein paar Krümel des Kuchens abzubekommen.

Rogue
2014-01-23, 18:53:07
Ich habe die Sendung nicht gesehen und auch kein Interesse daran. Mir geht es einzig und allein um die Art und Weise wie du dich im Forum gibst.
Das heisst du kannst dir selbst garkeine Einsicht machen in wieweit ich evtl. mit dem was ich über die Sendung sage recht haben könnte, gleichzeitig willst du mich aber belehren. Wie lächerlich ist das denn bitte?
Ohne jedwede Information einfach mal verallgemeinern und unterstellen.
Gleichzeitig mir aber vorwerfen Vorurteilsbehaftet zu sein.
Nimm dir deine Vorwürfe mit vor den Spiegel, denk mal intensiv nach und lerne vielleicht mal etwas daraus.

ABIDAR
2014-01-23, 19:09:06
Lanz ist die grösste Pfeiffe im deutschen Fernsehen! Der selbstverliebte Feigling sollte nur noch Klobürsten im Werbefernsehen vekaufen.

Und nein, ich habe die Sendung mit der Wagenknecht nicht gesehen, aber, wie diskreditierend er mit Dirk Müller umgegangen ist, grenzte schon an Rufmord. Je früher der abgehobene Narzist von der Bildfläche verschwindet, umso besser. Friedmann ist dagegen ein angenehmer Geselle!

http://www.youtube.com/watch?v=2EqnZPzI9Rw

joe kongo
2014-01-23, 19:13:20
Der Lanz ist definitiv beschämend, aber mit der Wagenknecht hat ihr (DE) definitiv eine Hoffnung für die Zukunft.

Iceman346
2014-01-23, 19:44:47
Das heisst du kannst dir selbst garkeine Einsicht machen in wieweit ich evtl. mit dem was ich über die Sendung sage recht haben könnte, gleichzeitig willst du mich aber belehren. Wie lächerlich ist das denn bitte?
Ohne jedwede Information einfach mal verallgemeinern und unterstellen.
Gleichzeitig mir aber vorwerfen Vorurteilsbehaftet zu sein.
Nimm dir deine Vorwürfe mit vor den Spiegel, denk mal intensiv nach und lerne vielleicht mal etwas daraus.

Das ist der Punkt: Man braucht deine Texte nur lesen und weiß das es dir nicht um die Sache geht sondern du einfach froh bist etwas gegen die Linkspartei zu bashen. Das ist dein Modus Operandi egal ob hier oder im PoWi.

Vikingr
2014-01-23, 19:48:37
Das ist der Punkt: Man braucht deine Texte nur lesen und weiß das es dir nicht um die Sache geht sondern du einfach froh bist etwas gegen die Linkspartei zu bashen. Das ist dein Modus Operandi egal ob hier oder im PoWi.Da es ja eh wieder nur ein Politik Bashing Thread ist, könnte man Ihn doch auch gleich dorthin verschieben, oder?! ;) Dann wär's wenigstens offensichtlich...:D

L233
2014-01-23, 19:57:26
Da es ja eh wieder nur ein Politik Bashing Thread ist, könnte man Ihn doch auch gleich dorthin verschieben, oder?! ;) Dann wär's wenigstens offensichtlich...:D
Ne, hier gehts um anderes. Die Politik wird berührt, aber der Stein des Anstoßes ist ein anderer. Hier hat das jemand ganz gut auf den Punkt gebracht:
http://www.tagesspiegel.de/medien/proteste-gegen-zdf-moderator-lanz-steht-fuer-flachland-entertainment/9370756.html

Zum einen wird deutlich, dass die Debatte über Rundfunkgebühren keineswegs abgeschlossen ist und es eine gesellschaftliche Unzufriedenheit gibt, die nun am konkreten Fall aufflackert. Zum anderen ist der Unmut Ausdruck einer allgemeinen Inszenierungs- und Medienverdrossenheit. In der Wut auf den gebeutelten, gewiss erschütterten Moderator wird eine Art Inszenierungsekel greifbar: Mit einem derart schlecht geschauspielerten Politik-Interesse, einem so fröhlich-kenntnisfreien Fragestil und einer so offensichtlichen Gier nach Aufmerksamkeit möchte man sich nicht konfrontiert sehen.
Klingt für mich recht plausibel.

Fragman
2014-01-23, 20:13:32
lanz spiegelt doch eigentlich nur den gemeinen stammtischdeutschen wieder. politisch ungebildert, auf linie und den beissreflex den wir alle lieben. links und rechts denken geht ueberhaupt nicht, das wuerde ja das eigene weltbild erschuettern und das will keiner. er ist da eigentlich perfekt plaziert mit eigener talkshow fuer das was er darstellt.

SuperStar
2014-01-23, 20:17:05
hm das gute an diesem video ist doch, dass sarah w. dadurch enorm bekanntheit und sympathie erntet.

Hat sie toll gemacht :)

EvilOlive
2014-01-23, 20:58:52
lanz spiegelt doch eigentlich nur den gemeinen stammtischdeutschen wieder.

Markus Lanz ist aber Italiener. :wink:

Fragman
2014-01-23, 21:03:41
Markus Lanz ist aber Italiener. :wink:

dann hat er sich perfekt angepasst.

piefke
2014-01-23, 21:14:47
Medienmagazin DWDL ‏@DWDL 8 Min.
"Mein Fehler. Daraus lerne ich" (Markus Lanz im DWDL-Interview über die Wagenknecht-Sendung vergangenen Donnerstag)

https://twitter.com/DWDL

Si|encer
2014-01-23, 21:44:40
Also die Sendung von Lanz wird so Medial aufgebauscht das es schon zum Kotzen ist.

habe mir das gerade mal angeschaut....so schlimm wie man es lesen kann ist es gar nicht.

Man mag von Lanz halten was man will, aber das ist wieder virtuelles Fratzengeballer.

doublehead
2014-01-23, 21:45:22
Stefan Niggemeier hat den Lanz ja schon länger auf dem Kieker und hat über die Jahre einige sehr schöne Artikel auf seinem Blog verfasst:
http://www.stefan-niggemeier.de/blog/tag/markus-lanz/

Besonders schön finde ich den Videozusammenschnitt über den Lanz'schen Moderationsstil:
http://www.stefan-niggemeier.de/blog/kein-schoener-lanz/

piefke
2014-01-23, 21:48:28
Bei RadioEins hat er gesagt er schreibt über Lanz nur noch einmal im Jahr. :D

piefke
2014-01-24, 00:17:56
Mit dwdl hat er geredet, waren das doch die, die das ZDF getwittert hat anstatt selber Stellung zu nehmen.

http://www.dwdl.de/interviews/44383/mein_fehler_lanz_ueber_die_wagenknechtsendung/


Hoffe er knackt am Samstag die 5 Millionen Marke.

Deinorius
2014-01-24, 00:22:34
Heilige Scheiße! Sind schon über 150.000 Unterschriften! Das geht ja ab. :ugly:

tobife
2014-01-24, 00:27:48
statt umzuschalten gibts also ne Petition^^ garantiert von einer Frau angeleiert :uponder:


Mit Um- oder Ausschalten können andere und ich aber nicht ihren Protest kundtun. Es sei denn, die paar Haushalte, die zur Quotenermittlung herhalten, schalten ebenfalls aus oder um. Und das ist ja eher unwahrscheinlich.


tobife

piefke
2014-01-24, 00:35:09
Ziel wurde auf 200.000 erhöht.

tobife
2014-01-24, 00:38:20
Ziel wurde auf 200.000 erhöht.


Was wollen die machen? So lange erhöhen, bis das Ziel nicht mehr erreicht werden kann?


tobife

piefke
2014-01-24, 00:40:19
Ne, das ist von der Erstellerin angepasst worden, denke mal dann gehen die Unterschriften zum ZDF.

Liebe MitzeichnerInnen,
aufgrund von zahlreichen Hinweisen habe ich den Titel angepasst. Aus Gebühr wurde Beitrag und einige reklamierte Fehler wurden im Begründungtext korrigiert.
Das Sammelziel habe ich auf 200.000 erhöht. Ein realistisches Ziel, wie ich meine.
Bitte lassen Sie sich nicht durch anders lautende Medienberichte irritieren. Selbstverständlich wird die Petition an das ZDF weiter gereicht.

Viele Grüße und Danke für Ihre Mitwirkung.

Maren Müller

tobife
2014-01-24, 00:43:22
Ne, das ist von der Erstellerin angepasst worden, denke mal dann gehen die Unterschriften zum ZDF.


Naja. Wenn das so weitergeht, werden die 200.000 und mehr locker erreicht.


tobife

Premium
2014-01-24, 09:13:00
wenn Sie die 1,5 Millionen Einschaltquote erreichen, haben Sie meinen Respekt!

150sec zum kotzen:
http://www.youtube.com/watch?v=CxJ6plKMNGI&feature=player_embedded

grobi
2014-01-24, 09:20:47
wenn Sie die 1,5 Millionen Einschaltquote erreichen, haben Sie meinen Respekt!

150sec zum kotzen:
http://www.youtube.com/watch?v=CxJ6plKMNGI&feature=player_embedded


Das wird wohl eher nicht passieren, obwohl ich mir das auch wünsche.


mfg grobi

Lowkey
2014-01-24, 11:16:08
Lanz hat es in die Zeitung auf die erste Seite geschafft.

Dennoch verstehe ich Menschen nicht, die den Massen folgen. Ich unterzeichne doch keine solche Petition, weil so viele Menschen vor mir unterzeichnet haben.

faaared
2014-01-24, 12:41:15
Markus Lanz: Ab jetzt nur noch tolle Gesprächspartner (http://www.spiegelfechter.com/wordpress/128734/markus-lanz-ab-jetzt-nur-noch-tolle-gespraechspartner?utm_source=feedburner&utm_medium=twitter&utm_campaign=Feed%3A+DerSpiegelfechter+%28Der+Spiegelfechter%29) ;D
Ich bin mir sicher, dass Tom Hanks und Halle Berry die Petition ebenfalls unterschrieben haben ;D


Ich mag die Wagenknecht auch nicht und bin auch gewiss kein Linker bzgl. Politik, aber wenn ich lese, was sie für typisches Antikriegsgefasel bzgl. Israel ablässt, ist sie bei mir genauso durch. Ist bei den Linken ja aber auch nix neues.
Wer nicht gegen die Neu-Nazis in Israel ist, der ist mir ebenfalls suspekt. Also entscheide dich, ob Du für Unterdrückung und Rassentrennung bist, oder dagegen... von Phillipus weiß ich bereits, dass er es geil findet, wenn Bomben fliegen und Kinder von IDF-Panzern überrollt werden... ich hoffe für dich, dass DU nicht ebenfalls in dieser Meinungsecke unterwegs bist...

Seitdem auch in den Mainstream-Medien berichtet wird.

https://www.openpetition.de/graph/petition/raus-mit-markus-lanz-aus-meiner-rundfunkgebuehr/statistik2.php
:D
Ich möchte diesen unsympathischen stocksteifen Hamburger-Schnösel weinen sehen. :udevil:


Und mit "Wetten Dass..." tritt gerade genau das ein, was ich schon vermutet habe, als bekannt wurde, dass Lanz übernimmt: Lanz war eine gefällige Lösung, mit der man niemandem auf die Füße tritt, aber mit der Sendung geht es dafür langsam immer weiter bergab.
Ich bin für Harald Schmidt als Lanz-Nachfolger.


Wie hat Karl Lauterbach mal sinngemäß gesagt: "Lanz stellt Fragen um der Fragen willen."
Unser Gesundheitsminister hat das gesagt? :confused:

Dasselbe trifft auf die Wagenknecht zu, wenn dir das nicht aufgefallen ist musst du dir wohl ein Auge zugehalten haben.Och, Rogue, wir wissen ja, dass Du die Linke hasst, aber kannst Du deinen Shit mal aus diesem Thread fernhalten? Unterzeichne einfach die Petition ;)


Ich spreche davon das viele sich diesem Anti-Lanz-Shitstorm nur deshalb anschliessen weil sie ihre rote Heldin verteidigen wollen und nicht weil ihnen Lanz Diskussionsstil in irgendeiner weise wichtig wäre.
Das ist Bullshit. Die meisten sind keine Linkenwähler und wollen den Lanz trotzdem weghaben, weil sie sich für ihn fremdschämen. Er ruiniert unser "Image" im Ausland. Die Amis lachen doch über uns. :freak:

Ich hab schon genügend US-amerikanische LateNight Shows gesehen, um sagen zu können, dass die sich über unsere Medienlandschaft kaputtlachen... ;)

Rogue
2014-01-24, 13:15:50
Das hast du dir jetzt zusammengereimt.
Die Wagenknecht hätte genauso Unterbrechungen verdient wenn sie bei der CSU wäre.
Nein ich mag den Schröder nicht und wie gesagt ob Linke / SPD oder sonstwer ist völlig irrelevant. Von mir aus hätte da auch ein Stoiber mit irgendeiner erzkonservativen Agenda sitzen können. Wenn der son Blödsinn in dem Takt am Moderator vorbeizulabern versucht hätte, dann hätte er die Reaktion genauso verdient.

Ich glaub ausserdem kaum das irgendwer im Ausland sich über die Qualität eines deutschen Moderators interessiert. Grade die Amis deren Interesse meist doch sehr aufs eigene Land fokussiert bleibt. Die Wetten Dass / Tom Hanks Geschichte geht zum einen kaum auf den modaerator zurück und wurde sofern in Amiland erwähnt sicherlich keine 5min später wieder vergessen.

faaared
2014-01-24, 13:24:51
- Wagenknecht ist eine machtgeile "Luxus"-Kommunistin,
Warum die Betonung auf Luxus? Warum ist sie eine Luxus-Kommunistin?

Der Lanz ist definitiv beschämend, aber mit der Wagenknecht hat ihr (DE) definitiv eine Hoffnung für die Zukunft.
Mit Wagenknecht nicht, aber mit der aktuellen Politik JA??

# Inflationsbereinigtes BIP in Deutschland ist in den letzten 20 Jahren um eine Billion € gewachsen
# Deutschlands Bevölkerung sinkt (BIP pro Einwohner = BIP / Einwohnerzahl)
# Reallöhne stagnieren seit 20 Jahren

Irgendwas geht hier nicht auf...
Frage: wohin fließt der erarbeitete Wohlstand? Wo ist die eine Billion € geblieben, wenn nicht in der Geldbörse des Mittelstandes?

Markus Lanz ist aber Italiener. :wink:

Lanz stammt aus Geiselsberg in Südtirol, einer Fraktion der Gemeinde Olang.[2] Als Gymnasiast lebte er im Schülerheim von Kloster Neustift. Während dieser Zeit besuchte er von 1983 bis 1984 das Klassische Gymnasium am Vinzentinum in Brixen.
Südtiroler... damit ist er praktisch gesehen schon immer Deutscher gewesen.

Lyka
2014-01-24, 13:30:02
Warum die Betonung auf Luxus? Warum ist sie eine Luxus-Kommunistin?

Sie leidet nicht. Ihr gehts gut. Sie trägt teure Kleidung.

Ich traue dem Linken in Mexiko und Nicaragua mehr als den Leuten, die Wasser predigen und Wein trinken.

faaared
2014-01-24, 13:31:49
Sie leidet nicht. Ihr gehts gut. Sie trägt teure Kleidung.

Ich traue dem Linken in Mexiko und Nicaragua mehr als den Leuten, die Wasser predigen und Wein trinken.
muss sie bettelarm sein, um linke Politik vertreten zu dürfen?

mbee
2014-01-24, 13:46:10
Das mit dem "Luxus" war eine ironische Anspielung: Von der "Hummer-Affäre" (http://www.sueddeutsche.de/politik/sahra-wagenknecht-laesst-fotos-loeschen-die-schoene-sahra-und-die-hummer-affaere-1.342298) scheinen die Wagenknecht-Fans anscheinend damals nichts mitbekommen zu haben ;)
Ideologisch ist sie wohl eher als "Steinzeit-Kommunistin" zu bezeichnen und hätte perfekt in eine Jagdgesellschaft auf Honnis Landsitz zusammen mit den anderen SED-Knallchargen gepasst.

muss sie bettelarm sein, um linke Politik vertreten zu dürfen?
Nein, aber ich nehme es ihr nicht ab, dass es ihr primär um das Wohl der "Unterprivilegierten" geht, sondern einfach nur um Macht (siehe oben). Das zumindest hat sie mit "Wendehals-Oskar" gemeinsam, insofern haben sich da wirklich zwei gesucht und gefunden.

Terrarist
2014-01-24, 15:10:06
Sie leidet nicht. Ihr gehts gut. Sie trägt teure Kleidung.

Ich traue dem Linken in Mexiko und Nicaragua mehr als den Leuten, die Wasser predigen und Wein trinken.

Die Linken sind nicht gegen den Wohlstand! Denen gehts darum dass sich jeder etwas leisten kann, bzw. für eine gerechtere Verteilung des Wohlstands. Die wollen keinem Kleinbürger mit Häuschen und Benz in der Garage etwas wegnehmen, sondern den Ultrareichen bzw. dem Geldadel.

Gegen qualitativ hochwertige Kleidung, gutes Essen usw. gibt es absolut nichts einzuwenden, überleg mal wer daran schuld ist dass du für Dinge die eigentlich standard sein müssten relativ zu einem Durschnittseinkommen so viel bezahlen musst!

mbee
2014-01-24, 15:33:49
Es ging um Wagenknecht, nicht die Linke als Partei.
Jemandem, der öffentlich die Mauer als "notwendiges Übel" sowie die DDR als "besseren Statt als die BRD" bezeichnet hat, gegen Mahnmale für Opfer des Stalinismus eingetreten ist und so einiges mehr, nehme ich das nicht ab.
Selbst wenn er (teilweise viel) später etwas von diesen Positionen zurückgerudert ist.
Allerdings stellt sich schon die Frage, wie es innerhalb der Linken aussehen mag, wenn einer Person mit solchen Einstellungen aufgrund parteiinternen Strömungen personell derartige Zugeständnisse gemacht werden müssen.

Terrarist
2014-01-24, 16:31:37
Es ging um Wagenknecht, nicht die Linke als Partei.
Jemandem, der öffentlich die Mauer als "notwendiges Übel" sowie die DDR als "besseren Statt als die BRD" bezeichnet hat, gegen Mahnmale für Opfer des Stalinismus eingetreten ist und so einiges mehr, nehme ich das nicht ab.
Selbst wenn er (teilweise viel) später etwas von diesen Positionen zurückgerudert ist.

Wieso darf jemand mit solchen Ansichten kein Hummer essen oder hochwertige Kleider tragen? Du tust so als wären die Menschen in der DDR mit Lumpen rumgelaufen und hätten sich von Instant Nudeln ernährt.

Odem
2014-01-24, 18:03:23
Eigentlich kann Lanz sich um das riesige Interesse an seiner Person freuen, wenn er abgebrüht genug ist um das zu verkraften.
Glauben die wirklich, dass das ZDF ihn entlässt? Aus welchem Grund? Weil einer Zuschauerin gerade ihrem Unmut Luft macht und ihr 150.000 andere zustimmen (von denen x% einfach nur mitmachen weil sie eh nix besseres zu tun haben)? Das ist lächerlich und das es in den Medien so aufgeblasen wird ist ein Witz.
Wo soll das hinführen? Sollen wir die Moderatoren bei ZDF vielleicht ganz demokratisch wählen...

Ich mag den Lanz zwar nicht, aber das mit der Petition ist in meinen Augen Unfug.

piefke
2014-01-24, 18:06:22
Es geht den meisten nichtmal direkt um Lanz, mich eingeschlossen.

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/das-undemokratische-zdf-markus-lanz-und-sahra-wagenknecht-a-945361.html

Rebell
2014-01-24, 18:08:41
Starte gleich eine Petition Odem raus aus dem 3DC

piefke
2014-01-24, 18:10:50
:uclap:

Lokadamus
2014-01-24, 18:16:59
Dennoch verstehe ich Menschen nicht, die den Massen folgen. Ich unterzeichne doch keine solche Petition, weil so viele Menschen vor mir unterzeichnet haben.:| Im ersten Moment ist deine Aussage passend, im zweiten Moment sag ich mir, die Massen sollen gefälligst alleine die GEZ bezahlen.
Wenn der Lanz mit seinen Shows auf den Privaten rumjuckeln würde, würde es niemanden interessieren. Es würde nichts kosten. Aber so einen Kasperle mit durchzufüttern? Sorry, aber lieber bezahle ich Kirchensteuer als solchen Leuten den Arsch zu versilbern.Ich bin für Harald Schmidt als Lanz-Nachfolger.Nein, danke. Bei seiner anderen Show mit Pocher haben beide ein Einkommen von ca. 10 Millionen gehabt und Pocher hat gleich gesagt, dass er keine Million bekommt. Bei einer Million könnten wir noch halbwegs streiten, aber bei solchen Gehaltsvorstellungen können die Leute gleich ins Private auswandern. Gottschalk und Jauch haben doch gezeigt, dass es egal ist, auf welchen Sender sie laufen.Die Wagenknecht hätte genauso Unterbrechungen verdient wenn sie bei der CSU wäre.Warum lade ich jemanden ein, den ich gar nicht dahaben will? Ist das unser neutrales Programm? Sorry, aber so ein Verhalten erwarte ich von RTL und den anderen Privaten. Und hier ist unser Politikerschätzchen im teuren Fummel und gleich nicht mehr (Tutti Frutti lässt grüßen).
Auf einem neutralen Sender erwarte ich zumindest, dass die Person ausreden darf und dann mit sinnvollen Fragen bombardiert wird. Dies war hier nicht der Fall, sondern wie bei der Piratin bei dem Drogen und Frauenvergewaltiger (= Nutten) im Dritten der Fall.

Das muss man auch nicht gesehen haben, das kann man nachlesen.

Dawn on Titan
2014-01-24, 18:17:43
Es geht den meisten nichtmal direkt um Lanz, mich eingeschlossen.

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/das-undemokratische-zdf-markus-lanz-und-sahra-wagenknecht-a-945361.html

Was aber nun auch wieder Quark ist, denn diesen Stil ein Interview zu versuchen zieht der Lanz auch bei Tom Hanks durch. Was in dem Artikel beschrieben wird stellt imho nicht ihn in Frage, sondern das gesamte ZDF. Und da bin ich sofort für eine Abschaffung dieser erzkonservativen Verblödungsmaschine, die von allen Bürgern per Zwangssteuer am Leben gehalten wird. Wer einen Lanz politische Interviews führen lässt, der hat seinen gesellschaftlichen Bildungsauftrag definitiv nicht erfüllt. Wer so anti-links ist schädigt die Gesellschaft.

piefke
2014-01-24, 18:24:46
Was in dem Artikel beschrieben wird stellt imho nicht ihn in Frage, sondern das gesamte ZDF. Und da bin ich sofort für eine Abschaffung dieser erzkonservativen Verblödungsmaschine, die von allen Bürgern per Zwangssteuer am Leben gehalten wird. Wer einen Lanz politische Interviews führen lässt, der hat seinen gesellschaftlichen Bildungsauftrag definitiv nicht erfüllt. Wer so anti-links ist schädigt die Gesellschaft.

Nichts anderes wollte ich damit ausdrücken. Allerdings nicht die Konsequenz es einzustampfen.

Dieses Jahr gibt es ein Urteil des BVerfG zur Staatsferne des ZDF, könnte interessant werden.

http://www.spiegel.de/kultur/tv/bundesverfassungsgericht-beraet-ueber-zdf-staatsvertrag-a-931936.html

Ist der ZDF-Staatsvertrag verfassungskonform? In Karlsruhe setzen die Richter sich mit der Frage auseinander, wie groß der Einfluss der Politik auf den Sender ist - und lassen Zweifel an dessen Unabhängigkeit erkennen.

faaared
2014-01-24, 18:38:47
Nein, danke. Bei seiner anderen Show mit Pocher haben beide ein Einkommen von ca. 10 Millionen gehabt und Pocher hat gleich gesagt, dass er keine Million bekommt. Bei einer Million könnten wir noch halbwegs streiten, aber bei solchen Gehaltsvorstellungen können die Leute gleich ins Private auswandern.

OK, die Gehaltsvorstellungen sind ein Punkt, zugegeben.
Wen könnte man denn da hinsetzen?

btw: mir fällt auf, dass wir keine vernünftigen LateNight-Sendungen haben. Ich gucke immer etwas neidisch zu den Amis rüber... die haben so 'ne schöne LateNight Kultur. Das fehlt mir hier in Deutschland. Fand den Harald ganz gut, aber der hat ja auch nachgelassen...

Surtalnar
2014-01-24, 18:53:33
Ich gucke immer etwas neidisch zu den Amis rüber... die haben so 'ne schöne LateNight Kultur. Das fehlt mir hier in Deutschland. Fand den Harald ganz gut, aber der hat ja auch nachgelassen...Es lohnt sich nicht bei einem Land mit 80 Mio. Einwohnern das einzuführen. Die USA hat 320 Mio. Einwohner und verschiedene Zeitzonen, wodurch das ganze erst rentabel wird. Deshalb bin ich auch für ein vereintes Europa mit einer einheitlichen Sprache, das würde uns Europäern ganz neue Möglichkeiten eröffnen, darunter ein viel umfangreicheres TV-Angebot.

Lokadamus
2014-01-24, 19:09:51
OK, die Gehaltsvorstellungen sind ein Punkt, zugegeben.
Wen könnte man denn da hinsetzen?Rotieren, ich hab vor einiger Zeit der GEZ geschrieben, die sollen max. 125.000€ im Jahr pro Moderator investieren und gut ist. Das bedeutet, dass die Moderatoren nur ein paar Sendungen machen können, aber so rotiert es und auch der Nachwuchs hat eine Chance.

Ich warte immernoch auf eine Antwort von der GEZ, weil ich die GEZ nicht zahlen will, aber gerne eine Statistenrolle übernehmen würde. Irgendwie müssen die Typen auch bezahlt werden, warum darf ich mit dem Pöbel nicht rumeiern und so meine Gez- Gebühr wieder reinholen? Und wenn es mehrere Sendungen sein müssen, dann ist es so. Ich stell mich auch als Leiche bei Tatort zur Verfügung, wenn es bezahlt wird. :upara:

joe kongo
2014-01-24, 19:14:01
Es lohnt sich nicht bei einem Land mit 80 Mio. Einwohnern das einzuführen. Die USA hat 320 Mio. Einwohner und verschiedene Zeitzonen, wodurch das ganze erst rentabel wird. Deshalb bin ich auch für ein vereintes Europa mit einer einheitlichen Sprache, das würde uns Europäern ganz neue Möglichkeiten eröffnen, darunter ein viel umfangreicheres TV-Angebot.

Und ich will ein Europa der Vielfalt, nur das schützt gegen Monokulturen ala China, USA, Russland ...

Vikingr
2014-01-24, 19:38:04
....Du hast dir für diesen Thread extra nen neuen Account erstellt, wa'? Du Held.. :facepalm:

Lyka
2014-01-24, 19:54:30
Du hast dir für diesen Thread extra nen neuen Account erstellt, wa'? Du Held.. :facepalm:

nein, den hat er für den Fernbus-Thread erstellt:freak:

faaared
2014-01-24, 19:56:13
Du hast dir für diesen Thread extra nen neuen Account erstellt, wa'? Du Held.. :facepalm:

Bezieh lieber Stellung dazu, anstatt auszuweichen...

nein, den hat er für den Fernbus-Thread erstellt:freak:
Ich erstell euch gleich blaue Flecken :D

Vikingr
2014-01-24, 20:31:11
...anstatt auszuweichen...Ausweichen?! Stimmt, hätte ich nicht machen dürfen, ich hätte dich vorher fragen sollen, tut mir echt Leid.;(

Dicker Igel
2014-01-24, 22:02:30
nein, den hat er für den Fernbus-Thread erstellt:freak:
Ein Bus-Spotter? oO

Mark3Dfx
2014-01-24, 22:35:05
Er hat sich mittlerweile bei Frau Wagenknecht entschuldigt.
Also kann der rote Lynchmob weiterziehen zum nächsten Thema.

Hab gehört in der BW werden Kindersoldaten verheizt. :rolleyes:

grobi
2014-01-24, 22:37:25
Er hat sich mittlerweile bei Frau Wagenknecht entschuldigt.
Also kann der rote Lynchmob weiterziehen zum nächsten Thema.

Hab gehört in der BW werden Kindersoldaten verheizt. :rolleyes:

Das reicht mir aber nicht. :freak:

Dicker Igel
2014-01-24, 22:44:52
;D

L233
2014-01-24, 22:54:13
Er hat sich mittlerweile bei Frau Wagenknecht entschuldigt.
Also kann der rote Lynchmob weiterziehen zum nächsten Thema.
Das, was man bisher vom Lanz vernehmen konnte, ist bestefalls schadensbegrenzende Abwiegelei nach dem Motto "ok, war vielleicht ein bisschen zu viel" und "unglückliche Konstellation", wobei dann gleich noch Worthülsen vom Schlage "kritische Fragen" nachgeschoben werden und er das ganze traurige Schauspiel als "Debatte" verklärt. Einsicht sieht anders aus.

Lanz steht für mich für die schleichende Degeneration unserer politschen Diskussionkultur hin zum US-Amerikanischen Rabauken-TV, wo insbesondere auf Fox News linke und liberale Gäste nur noch vom Moderator und den ideologisch konformen Gästen in die Zange genommen, vorgeführt und zur Not halt niedergebrüllt werden. Um die Wagenknecht an sich gehts hier gar nicht, aber von jemandem, der vom "roten Lynchmob" schwadroniert, erwarte ich hier keine intelligenten Beiträge.

Mark3Dfx
2014-01-24, 22:59:22
Okay, das war vielleicht ein bisschen....frech ;D

Grundkurs
2014-01-24, 22:59:40
Lanz steht für mich für die schleichende Degeneration unserer politschen Diskussionkultur hin zum US-Amerikanischen Rabauken-TV, wo insbesondere auf Fox News linke und liberale Gäste nur noch vom Moderator und den ideologisch konformen Gästen in die Zange genommen, vorgeführt und zur Not halt niedergebrüllt werden. Um die Wagenknecht an sich gehts hier gar nicht, aber von jemandem, der vom "roten Lynchmob" schwadroniert, erwarte ich hier keine intelligenten Beiträge.
1+

schreiber
2014-01-24, 23:08:34
Was die Massenmedien in den letzten 3 Jahren abziehen, liegt an der Eurokrise. Eine Währung basiert auch auf Vertrauen. Und da kämpfen Medien, Politik, Bänker und (Export)-Unternehmen an einer Front. Sie können keine Zweifel aufkommen lassen, sonst ist die Währung tot und es gäbe keine Zeit mehr für die laufende Konkursverschleppung.
Ich gehe jede Wette ein, dass sich das Klima in den Polittalkshows nach der Eurokrise wieder normalisieren wird.

Vikingr
2014-01-24, 23:10:29
Nach der Eurokrise, ist vor der Eurokrise.;)

Odem
2014-01-24, 23:11:17
Starte gleich eine Petition Odem raus aus dem 3DC

;D
Sowas hat noch nie jemand für mich gemacht

Dicker Igel
2014-01-24, 23:17:01
1+
+2

Zumal "Kindersoldaten" bezeichnend für den entsprechenden Horizont ist. Die von L233 erwähnte Diskussionskultur hat man ja quasi schon. Die "Meinung" in einen Satz packen, bisschen Stammtischgeblubber dazu und falls die Gegenargumente zu sehr drücken, wird mit Scheisse geschmissen, die man im nächstbesten Link gefunden hat.

Mark3Dfx
2014-01-25, 09:05:27
Zumal "Kindersoldaten" bezeichnend für den entsprechenden Horizont ist.

Deine geliebte Linke setzt 17 jährige bei der BW selbst
mit "Kindersoldaten" in Afrika gleich. :ulol:
http://www.linksfraktion.de/nachrichten/rekrutierung-minderjaehrigen-bundeswehr-beenden/?rss
Deutschland reiht sich mit der Rekrutierung von Minderjährigen in eine Reihe von Ländern ein, die häufig Demokratie und Menschenrechte missachten.
Den Bemühungen auf internationaler Ebene, den Einsatz von Kindersoldaten zu ächten, wird durch diese Doppelmoral ein Bärendienst erwiesen.” ;D

Viel Spaß beim weiter empören.
+3

gnahr
2014-01-25, 09:35:24
Deine geliebte Linke setzt 17 jährige bei der BW selbst
mit "Kindersoldaten" in Afrika gleich.
süß, jemand mit ner leseschwäche beteiligt sich in einem medium, das nur vom geschriebenen wort lebt.
sie nennen es doppelmoral, wenn man es liest.

Skusi
2014-01-25, 14:35:21
http://abload.de/img/image-641939-panov9fr3ysi7.jpg

nalye
2014-01-25, 14:52:20
Jetzt aber mal wieder zurück zum eigentlichen Thema und weg von Anfeindungen und Pöbeleien! Ansonsten gibt es Karten...

MarcWessels
2014-01-25, 23:33:19
Der Jörges setzt noch einen drauf, so als ob sein Auftreten bei Lanz nicht schon schäbig genug gewesen wäre: http://www.stern.de/politik/deutschland/joerges-der-video-zwischenruf-die-methode-wagenknecht-2085007.html

piefke
2014-01-25, 23:35:39
Der Jörges setzt noch einen drauf, so als ob sein Auftreten bei Lanz nicht schon schäbig genug gewesen wäre: http://www.stern.de/politik/deutschland/joerges-der-video-zwischenruf-die-methode-wagenknecht-2085007.html


Tja, die einen haben ne Gummipuppe, er hat nen lebensgroßen Aufsteller von Wagenknecht.

faaared
2014-01-25, 23:59:51
Ich find die Wagenknecht irgendwie hot, obwohl sie wesentlich älter ist als ich... erinnert mich an eine Freundin aus Jugendzeiten... die sah genauso aus ;D:freak:

rmdd53
2014-01-26, 00:36:39
Markus Lanz hat sich in seiner "Wetten, dass...?"-Sendung über die Unterschriften-Aktion lustig gemacht

Soso, er macht sich über 200.000 potenzielle Zuschauer lustig. Feines Kerlchen.
Ob er denn Schuss nicht gehört hat...?

grobi
2014-01-26, 00:41:57
Der Jörges setzt noch einen drauf, so als ob sein Auftreten bei Lanz nicht schon schäbig genug gewesen wäre: http://www.stern.de/politik/deutschland/joerges-der-video-zwischenruf-die-methode-wagenknecht-2085007.html


Ich konnte mir das keine Minute anhören. Da läuft es einem ja kalt den Rücken runter. :usad:

piefke
2014-01-26, 00:46:25
Der WDR5 hat für Jörges die richtigen Worte gefunden.

Ab ca. 1:50

http://podcast-ww.wdr.de/medstdp/fsk0/32/325816/325816_3265870.mp3

Terrarist
2014-01-26, 00:55:12
YT Mirror vom Stern Jörges Video http://www.youtube.com/watch?v=KSsl4Ag5Tn4

w0mbat
2014-01-26, 01:04:40
Egal wie man politisch aufgestellt ist, das was Lanz und Jörges da abgezogen haben war unter aller Sau. Unter Kindergartenniveau. Die haben sie persönlich angegriffen.

Abgesehen davon hat vor allem Jörges nur BS erzählt. Was der gelabert hat. Wagenknecht hatte wenigstens Argumente und wusste von was Sie redet. Aber der Jörges hat anscheinend nicht einmal die Grundlagen von Europa verstanden. Selten einen so uninformierten Menschen so dummdreist parlieren sehen.

Terrarist
2014-01-26, 01:06:15
Ich find die Wagenknecht irgendwie hot

In dem roten Kleid wirkt sie wie eine andalusische Flamenco Tänzerin, was sie besonders hot macht ist die coolness, die ist nur schwer aus der Fassung zu bringen, das wirkt schon fast komisch wenn andere dann vor ihrem Gesicht rumhampeln :D

rmdd53
2014-01-26, 03:26:05
"Raus mit Markus Lanz aus meinen Rundfunkgebühren" blökt der Internet-Pöbel deshalb. Ein Shitstorm der daher kommt wie übelstes Stammtischgeschwätz.

eine solide Performance: 1:0 für Lanz gegen den Internetmob

Ihr seid der Mob und der Pöbel - da habt ihr es schriftlich von N-TV :D

Kladderadatsch
2014-01-26, 09:01:44
Soso, er macht sich über 200.000 potenzielle Zuschauer lustig. Feines Kerlchen.
Ob er denn Schuss nicht gehört hat...?
wie bereits in irgendeinem kommentar präzisiert: 200.000 zumeist anonyme online-community-pfeifen, die nach lanz sicherlich auch noch für 30 grad im januar gestimmt haben. aber ein forum ist vielleicht der falsche ort um zu bemerken, dass der online-community (zu der sich auch ein großteil des journalisten zuordnen lässt) generell zu viel bedeutung zugemessen wird..

Mark3Dfx
2014-01-26, 09:44:07
Mal ganz nüchtern betrachtet.
Ich habe Frau Wagenknecht im Rahmen des Bundestagswahlkampfes 2013 mehrmals bei öffentlichen Veranstaltungen erlebt.*
Und da waren immer ein paar Spinner aus der JU-Fraktion mit Trillerpfeifen und übelsten Pöbeleien ala SED/Stasi/Gulag/Kinderfresser.
Sie hat dies locker ausgehalten und mit Sachlichkeit gekontert.

DerLanzDerKanns ist ein x-beliebiger Moderator mit "Qualifikationen" im gefälligen Schwiegermama Äußerem und RTL "Explosiv" :ulol: ansagen.
Also musste er sich einen "knallharten" Journalisten als Sidekick holen, unser altes Brülläffchen Jörges.

Denn kannste Du auch Nachts um 3 Uhr anrufen zu einem Talk gegen: Merkel, FDP, CDU, SPD ...er blökt alles zusammen.
(siehe diverse Presseclubs, Phoenix-Runden, Illners etc.)

Mir wäre es viel lieber wenn es eine Petition gegen Frau Slomka und Herrn Kleber geben würde.
Das sind für mich viel widerliche Schleimbeutel welche unter dem Deckmäntelchen des "neutralen Journalismus" nur ihre eigene Atlantiker Meinung propagieren.


* Ja, ich habe am 22.9. 2x links gewählt.

Heelix01
2014-01-26, 10:27:36
Finde den Lanz bei dem Polkt Talks kram eigentlich ganz ok, einzig sein: Ja, aha, mhh, stimmt, natürlich etc. bla und sein ständiges Kopfnicken wenn jemand Redet sind ein wenig nervig.
Naja, würde er das nicht machen wäre er nicht Lanz ;d .

"Wetten Dass ... " ist leider in meinen Augen absoluter Schrott was nicht an Lanz liegt sondern am ganzen Format.

schreiber
2014-01-26, 12:29:14
http://www.quotenmeter.de/n/68666/wetten-dass-mit-schwaechster-reichweite-aller-zeiten
Es läuft. ^^
Ich frag mich, wie lange das ZDF den Lanz noch als Über-Mega aufblasen will.

ux-3
2014-01-26, 12:32:19
Ich halte es für das gute Recht eines Beitragszahlers, die Ablösung eines unliebsamen Moderators zu fordern. Darüber braucht man eigentlich nicht streiten. Wenn genug Leute ihn nicht mögen, wird sein Kopf rollen. Es sei denn, sie schauen zu!

piefke
2014-01-26, 19:39:11
Hoffentlich wurde #Snowden nicht von #Lanz interviewt: "Spionage ja oder nein? NSA rein oder raus? Und was verdient man da eigentlich...?"


X-D

Mark3Dfx
2014-01-26, 19:52:58
X-D

http://abload.de/img/1669754_1015196686428i5st2.jpg

prinz_valium
2014-01-27, 02:33:12
Ich halte es für das gute Recht eines Beitragszahlers, die Ablösung eines unliebsamen Moderators zu fordern. Darüber braucht man eigentlich nicht streiten. Wenn genug Leute ihn nicht mögen, wird sein Kopf rollen. Es sei denn, sie schauen zu!

sicher, dass von den 200.000 leuten alle oder die meisten den rundfunkbeitrag zahlen ;D

rmdd53
2014-01-27, 03:24:04
Irrelevant:tongue:

Premium
2014-01-27, 12:11:05
http://www.nachdenkseiten.de/?p=20257
„Haltet den Dieb“ – eine primitive Masche im Kampf gegen Sahra Wagenknecht und alles Linke

http://www.nachdenkseiten.de/?p=20268#h02

"Markus Lanz hat sich in seiner "Wetten, dass...?"-Sendung über die Unterschriften-Aktion lustig gemacht"
http://www.quotenmeter.de/n/68666/wetten-dass-mit-schwaechster-reichweite-aller-zeiten
«Wetten, dass..?» mit schwächster Reichweite aller Zeiten
=> Schaun wir mal, ob das ZDF noch lacht, wenn die 1,5 Millionen erreicht sind...

rmdd53
2014-01-27, 14:54:36
Hier macht sich wohl einer Sorgen um den eigenen Futtertrog?

http://www.spiegel.de/kultur/tv/lanz-dieter-nuhr-startet-online-petition-gegen-online-petitionen-a-945684.html

Terrarist
2014-01-27, 15:42:21
Hier macht sich wohl einer Sorgen um den eigenen Futtertrog?

http://www.spiegel.de/kultur/tv/lanz-dieter-nuhr-startet-online-petition-gegen-online-petitionen-a-945684.html

Leute die in den ÖR oder privaten Medien arbeiten haben da generell eher eine ähnliche nach Außen getragende Meinung, Andersdenkende werden schon zu Beginn ihrer Karrieren ausgesiebt.

piefke
2014-01-27, 15:48:46
Niggemeier hats wieder mal sehr gut analysiert.

So mögen sie Gulaschsuppe essen: Eine Kritik der Kritik an der Lanz-Petition
(http://www.stefan-niggemeier.de/blog/so-moegen-sie-gulaschsuppe-essen-eine-kritik-der-kritik-an-der-lanz-petition/)

Premium
2014-01-27, 16:52:11
http://www.spiegel.de/kultur/tv/interview-mit-maren-mueller-der-initiatorin-der-lanz-petition-a-945178.html
=> nachvollziehbare Gründe....
Je unverschämter sich Lanz gibt, umso mehr Menschen werden sein echtes Gesicht erkennen und die Petition unterschreiben...

Meine Prognosse: Nach einen Wetten Das Flop nach den anderen und dieser Unverschämtheit gegenüber Linken Politikern und der Uneinsicht, ist er weg....

GSXR-1000
2014-01-27, 16:58:07
http://www.spiegel.de/kultur/tv/interview-mit-maren-mueller-der-initiatorin-der-lanz-petition-a-945178.html
=> nachvollziehbare Gründe....
Je unverschämter sich Lanz gibt, umso mehr Menschen werden sein echtes Gesicht erkennen und die Petition unterschreiben...

Meine Prognosse: Nach einen Wetten Das Flop nach den anderen und dieser Unverschämtheit gegenüber Linken Politikern und der Uneinsicht, ist er weg....
Es ist beschämend, das etwas wie die Lanz Petition deutlich mehr Unterzeichner hat, als beispielsweise die seit Monaten laufende Petition, in der es um Asyl für Snowden geht.

Zeigt doch sehr deutlich welche Werte für unsere Gesellschaft wichtig sind.
Schöne neue Medienwelt. Das Anliegen Lanz wegzubekommen ist natürlich deutlich wichtiger als die Überlegung wie man Whistleblower wie Snowden am besten schützt... das verstehe wer will...

ux-3
2014-01-27, 17:03:02
Was ich überhaupt nicht verstehe ist, wie in einem Forum, wo alle gerne unterstellen, das ANDERE (TM) ständig durch das Fernsehen eine Gehirnwäsche bekommen, anscheinend alle-1 wissen, wer dieser Lanz ist. :confused:

piefke
2014-01-27, 17:03:12
Tja wenn sich die Medien so einsetzen würden wie sie es jetzt getan haben, gäbe es da auch mehr Unterzeichner.

http://www.der-postillon.com/2014/01/unglaublich-online-petition-gegen-lanz.html

Das so eine Petition genau wie die gegen VDS bei den Entscheidern genau Null ändern wird sei mal hinten an gestellt.

Premium
2014-01-27, 17:48:54
Es ist beschämend, das etwas wie die Lanz Petition deutlich mehr Unterzeichner hat, als beispielsweise die seit Monaten laufende Petition, in der es um Asyl für Snowden geht.

Zeigt doch sehr deutlich welche Werte für unsere Gesellschaft wichtig sind.
Schöne neue Medienwelt. Das Anliegen Lanz wegzubekommen ist natürlich deutlich wichtiger als die Überlegung wie man Whistleblower wie Snowden am besten schützt... das verstehe wer will...
du jedenfalls nicht.....

zur Hilfe folgendes lesen:
http://www.stefan-niggemeier.de/blog/so-moegen-sie-gulaschsuppe-essen-eine-kritik-der-kritik-an-der-lanz-petition/[/url]
=> Richtig analysiert:
Die Medien machen Ihren Kritikerjob nicht, indem Sie derartiges Fehlverhalten nicht abstrafen.
Jetzt macht es die Masse eben selbst, da alle Medien gleichgeschaltet sind und nun wird dieser Protest mit Strohargumenten verunglimpft.
Kritisieren dürfen in den Augen der geschmierten Medien ja nur die gleichgeschalteten Medien....und durch die Petition verlieren Sie Ihren Job, den Sie aber vorher schon selbst nicht mehr wahr genommen haben...
Sehr logisch der Medienaufschrei durch die gleichgeschalteten "Anitqualitäts"Medien, oder?
=> Es zeigt sich nur, dass unsere Medien in keinster Weise mehr daran interessiert sind kritisch zu sein und Ihren Job zu tun und in Zukunft immer mehr der Bürger selbst per Petitionen über Missstände aufklären muss.
War bei Gutti ja schon genauso...oder bei diesen Steuerverbrecher, den Höneß.
Es wird Zeit, dass die neoliberalen Printmedien gar aussterben, niemand wird Sie vermissen. Sie haben uns eh nichts mehr zu sagen...
Pressefreiheit war bisher immer die Freiheit der Medienbesitzer Ihre Meinung allen anderen auf zu zwingen. Dies scheint dummerweise mittlerweile veraltet zu sein....
Und die Petition hat Recht, indem Sie einfordert, dass man die Gebührengelder nicht für einseitige neoliberale Anhänger verschwenden sollte.

=> Für Dich nochmals in ganz einfach: Lanz ist nur ein Symbol für das Versagen der 4ten Gewalt, was eigentlich kritisiert wird.

Jetzt verstanden, warum es so wichtig ist?

ux-3
2014-01-27, 17:53:56
=> Für Dich nochmals in ganz einfach: Lanz ist nur ein Symbol für das Versagen der 4ten Gewalt, was eigentlich kritisiert wird.

Jetzt verstanden, warum es so wichtig ist?

Ist die latente/implizierte Forderung nach einer 4.Gewalt nicht noch gefährlicher?

GSXR-1000
2014-01-27, 18:10:25
Was ich überhaupt nicht verstehe ist, wie in einem Forum, wo alle gerne unterstellen, das ANDERE (TM) ständig durch das Fernsehen eine Gehirnwäsche bekommen, anscheinend alle-1 wissen, wer dieser Lanz ist. :confused:
Vor allem wenn man sich die einschlägigen GEZ Threads anschaut und eigentlich ja garkeiner nie nimmer nicht überhaupt ÖR TV schaut....
erstaunlich erstaunlich.

piefke
2014-01-27, 18:11:08
Erstaunlich wie du hier verallgemeinerst.

mbee
2014-01-27, 18:12:05
Ist die latente/implizierte Forderung nach einer 4.Gewalt nicht noch gefährlicher?

Vor allem wenn sie wie nach Premium ausschließlich in's selbe Horn wie Nachdenkseiten und Co. blasen darf, weil sie ansonsten "versagt"...

Dawn on Titan
2014-01-27, 18:13:06
Lanz kann gerne mit seinem Stil weiter die Symbole der widerlichen amerikanischen Popkultur bei Wetten Dass nerven, aber im Polittalk hat er nichts verloren.

mbee
2014-01-27, 18:20:29
"Markus Lanz" ist genau so ein ernst zu nehmender Polkt-Talk wie es damals Michael Friedmans Sendung war. Einfache Abhilfe: Weg- oder ausschalten. Insofern kann ich auch den gesammelten "Zentralrat der Empörten" hier nicht ganz ernst nehmen, von dem sich wie schon erwähnt noch ein großer Teil damit brüstet, die Rundfunkgebühren hinterzogen zu haben. Das ist einfach nur Pharisäertum in Reinkultur.

piefke
2014-01-27, 18:25:07
Insofern kann ich auch den gesammelten "Zentralrat der Empörten" hier nicht ganz ernst nehmen, von dem sich wie schon erwähnt noch ein großer Teil damit brüstet, die Rundfunkgebühren hinterzogen zu haben. Das ist einfach nur Pharisäertum in Reinkultur.



Unbelegte Behauptung.

Dawn on Titan
2014-01-27, 18:29:10
"Markus Lanz" ist genau so ein ernst zu nehmender Polkt-Talk wie es damals Michael Friedmans Sendung war. Einfache Abhilfe: Weg- oder ausschalten. Insofern kann ich auch den gesammelten "Zentralrat der Empörten" hier nicht ganz ernst nehmen, von dem sich wie schon erwähnt noch ein großer Teil damit brüstet, die Rundfunkgebühren hinterzogen zu haben. Das ist einfach nur Pharisäertum in Reinkultur.

Das stimmt, der meiste Polittalk in Deutschland verfehlt seine Aufgaben. Weder legt er den Finger in gesellschaftliche Probleme, noch zeigt er die vorhandenen und realen Lösungen auf, im Gegenteil man versucht die Vertreter dieser Lösungen krampfhaft zu diskreditieren.

Skusi
2014-01-27, 18:40:29
Ich habe mir die Sendung nun auch mal reingezwungen und kann die Aufregung nicht verstehen. Sarah Wagenknecht war doch nicht zum ersten Mal da, die weiss doch wie Lanz tickt.(eben nicht besonders Linke freundlich)
Und wenn ich auf ihr Gesicht achte, würde ich sagen, die nimmt die beiden Hansel eh nicht richtig ernst. Insofern ist doch alles i.O..

piefke
2014-01-27, 18:45:50
Mit 3 Sendungen a 90 Minuten hat Lanz die Meinungshoheit beim ZDF.

Es gibt gewünschtermaßen keinen Gegenpol.

Und ich wette er ist auch voll auf Linie wenn es um Snowden oder VDS geht.

Wäre dieser Sender unabhängig könnte man den Sendeplatz besser nutzen.

Ferengie
2014-01-27, 19:05:17
Ja genau, Lanz sollte Snowden interviewen..*hihi schenkelklopf*.

piefke
2014-01-27, 19:08:54
Da hat ja der NDR gestern gezeigt was beim ÖR und den Tochtergesellschaften so alles schief läuft.

Der große Scoop, um 23:10, schön eingeschläfert durch Jauch, mit Geoblocking und deutschem VoiceOver statt Untertitel.

Es ist eine Schande.

Premium
2014-01-28, 08:28:42
Ist die latente/implizierte Forderung nach einer 4.Gewalt nicht noch gefährlicher?
Derzeit habe wir ja nur die Meinungsfreiheit für Medienbesitzer.

In unser heutigen Zeit sollte es eine selbstverständlichkeit sein, die Forderung auf zu stellen, die Meinungsfreiheit zu erweitern.

Das uneingeschränkte Recht, seine Meinung allen kund zu tun, sollte jeder haben und nicht nur die superreiche Minderheit.

Oder was sind deine konkreten Vorschläge, wie die Meinungfreiheit heutzutage verbessert/gestärkt werden müsste, damit nicht nur immer dieser neoliberale einseitge Hirnsulze verbreitet wird?

(Und solange es nicht so weit ist, habt Ihr ja noch mich als 5te Gewalt :-))


http://www.nachdenkseiten.de/?p=20403

derpinguin
2014-01-28, 18:17:30
Oder was sind deine konkreten Vorschläge, wie die Meinungfreiheit heutzutage verbessert/gestärkt werden müsste, damit nicht nur immer dieser neoliberale einseitge Hirnsulze verbreitet wird?

Danke für die einseitige linke Hirnsulze als Gegengewicht. ;(

Lyka
2014-01-28, 18:20:23
Die Frage ist, welcher Moderator den/dem Forumslinken denn lieber wäre?

ngl
2014-01-28, 18:23:40
Nina Hagen wäre ein richtiger Schritt nach vorne imo. Und Alice Schwarzer für die Außenwette.

piefke
2014-01-28, 18:30:11
Die Frage ist, welcher Moderator den/dem Forumslinken denn lieber wäre?

Ich wäre schon mit einem neutralen und gelernten Moderator zufrieden statt einem Kommunikationswirt.

ux-3
2014-01-28, 18:56:20
Derzeit habe wir ja nur die Meinungsfreiheit für Medienbesitzer.

In unser heutigen Zeit sollte es eine selbstverständlichkeit sein, die Forderung auf zu stellen, die Meinungsfreiheit zu erweitern.

Das uneingeschränkte Recht, seine Meinung allen kund zu tun, sollte jeder haben und nicht nur die superreiche Minderheit.

Oder was sind deine konkreten Vorschläge, wie die Meinungfreiheit heutzutage verbessert/gestärkt werden müsste, damit nicht nur immer dieser neoliberale einseitge Hirnsulze verbreitet wird?

(Und solange es nicht so weit ist, habt Ihr ja noch mich als 5te Gewalt :-))


http://www.nachdenkseiten.de/?p=20403

Bist Du Medienbesitzer? Und Du tust hier Deine Meinung allen kund, die es hören wollen. Das ist zwar wohl kaum einer, aber dafür hören Dich sogar eine Menge Leute, die dich nicht hören wollen. Keiner verhaftet dich und die NSA hat Dir bestimmt eine eigene HDD gewidmet.

Premium
2014-01-29, 10:32:23
http://www.nachdenkseiten.de/?p=20439#h01
"Es geht nicht nur um Wagenknecht: Zur Präsenz linker Personen und Inhalte im Fernsehen2
Ein extrem wichtiger Aspekt!:
Vom Gez Zahler bezahlte Medien benachteilligen Linke Parteien und Inhalte somit systematisch!

Meinungsbreite schaut anders aus!

SuperStar
2014-01-29, 17:15:26
Immerhin war sie eingeladen und man hat ihr viel Zeit gewidmet.
Klar man hat dem Moderator angemerkt dass er nichts von Linken hält aber das macht es doch spannend im Fernsehen.

piefke
2014-01-29, 23:55:08
Kalkofe schaffts auf sympathische Weise dazu Stellung zu nehmen. :D

Statt Petitionen zu unterschreiben,
gehe ich lieber persönlich hin!
Heute Nacht bei Markus Lanz, ZDF 23.15 -
über Mattscheibe, SchleFaZ, Grimme, Dschungel und vieles mehr!
Wer noch wach ist - einschalten!

piefke
2014-01-30, 19:18:20
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/extra_3/videos/extra6701.html

X-D

Hugo78
2014-01-30, 22:43:56
ALF :D

Anti Lanz Franktion, geil!

dertyp
2014-01-30, 23:01:07
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/extra_3/videos/extra6701.html

X-D

http://img0.www.suckmypic.net/img/c/x/bySa0Mj5/lanz-jpg_thumb.jpg (http://www.suckmypic.net/bySa0Mj5.jpg)

Achtung dummer Spruch... :freak:
Das ZDF sollte endlich Bilanz ziehen

GBWolf
2014-01-30, 23:08:58
http://img0.www.suckmypic.net/img/c/x/bySa0Mj5/lanz-jpg_thumb.jpg (http://www.suckmypic.net/bySa0Mj5.jpg)

Achtung dummer Spruch... :freak:
Das ZDF sollte endlich Bilanz ziehen

der hat doch hinten eh nein angekreuzt

Piffan
2014-01-30, 23:23:46
Es ist aber nicht alles schlecht im ZDF. Beispiel "Neues aus der Anstalt", oder die Tagesthemen mit Oliver Welke. NDR 3 hat stark nachgelassen. Damals war Extra Drei noch witzig, aber was die einem heute als Satire verkaufen wollen ist auch nur noch albern.....finde den Gag mit Alf nicht sonderlich lustig, zieht er ein ernstes Thema doch ins Alberne und ist klar gegen die Lanz- Gegner gerichtet. Oder habe ich da was falsch interpretiert?
Der Lanz ist nur ärgerlich. Hat nicht ansatzweise Charisma oder Witz. Konnte der nicht in Tirol bleiben? :freak:

piefke
2014-01-30, 23:27:56
Es ist aber nicht alles schlecht im ZDF. Beispiel "Neues aus der Anstalt", oder die Tagesthemen mit Oliver Welke. NDR 3 hat stark nachgelassen. Damals war Extra Drei noch witzig, aber was die einem heute als Satire verkaufen wollen ist auch nur noch albern.....finde den Gag mit Alf nicht sonderlich lustig, zieht er ein ernstes Thema doch ins Alberne und ist klar gegen die Lanz- Gegner gerichtet. Oder habe ich da was falsch interpretiert?


Die verarbeiten das halt auf die simpelste Weise und machen daraus Satire.

Auf Twitter war vor einer Woche die erste Reaktion von @extra3 warum man nicht zur Fernbedienung greift. Gab darauf fundierte Antworten, die wurden aber für die Sendung ignoriert des Spottes willens.

Was das ZDF angeht gibts dann auch noch Pelzig hält sich. Aber nur einmal im Monat.

Premium
2014-02-04, 14:03:46
"
Der Autor der Petition Maren Müller hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition hinterlassen:

--

Betreff: Petition in Zeichnung

Lanz ist nicht alles – mehr Demokratie im TV

Sehr geehrte MitzeichnerInnen, SympathisantInnen, KritikerInnen und Medien,
ich möchte Ihnen mitteilen, dass ich die Petition „Raus mit Lanz aus meiner Rundfunkgebühr“ am Freitag um 24:00 Uhr vorzeitig schließe.

Begründung:
Wir haben gemeinsam zwei turbulente Wochen hinter uns gebracht. Wir wurden als Mob beschimpft, uns wurden alle möglichen niederen Beweggründe unterstellt, die Internetgemeinde wurde skandalisiert und dem Beteiligungsinstrument openPetition wurde die Seriosität abgesprochen.

Die Dynamik lässt nun doch spürbar nach und auch die Medien beruhigen sich langsam und allmählich wieder. Die Empörungswelle darüber, dass es „eine gewisse Maren Müller“ gewagt hatte, dem Olymp der Unterhaltungskunst mit Kritik zu begegnen, wuchs in Windeseile zum medialen Empörungs-Tsunami.

Massenwirksame Kritik an den Leistungen unserer Unterhaltungsexperten war doch bis dato lediglich der Journaille vorbehalten. Dass die gleichen Medien, die oft und gern Promis, PolitikerInnen und Personen des öffentlichen Lebens mit Häme überziehen (Google weiß das), in Anbetracht des Lanz-Bashing „von unten“ zu barmherzigen Samaritern mutierten, sehe ich als einen besonderen Verdienst unserer Aktion.

Inzwischen hat die „Lanz-Petition“ nahezu eine viertel Million UnterstützerInnen.
Mit einer solch komfortablen Beteiligung ist die benötigte Grenze mehrfach überschritten worden.

Das zeigt, dass eine nicht zu unterschätzende aktive Bevölkerungsgruppe substanzielle Veränderungen der öffentlich-rechtlichen Medienlandschaft in Deutschland wünscht.
Ein erster Erfolg der Petition war, dass Markus Lanz sich bei Sahra Wagenknecht für seinen Moderationsstil entschuldigt hat. Einige meiner Kontakte aus der Gemeinde der Petenten teilten mir mit, dass sich selbst sein Moderationsstil verbessert haben soll, was ich allerdings #aus Gründen nicht nachgeprüft habe.

Viele UnterstützerInnen der Petition „Lanz raus aus meinem Rundfunkbeitrag“ haben über die sozialen Netzwerke der Idee zugestimmt, zeitnah ein bürgernahes und verbraucherorientiertes unabhängiges Kontrollgremium für die Öffentlich Rechtlichen zu gründen. Dieses soll dem beitragszahlenden Publikum künftig Qualität garantieren und in der berufsbedingten Auseinandersetzung zwischen Politik und Medien den Verfassungsauftrag der öffentlich-rechtlichen Medien fair und nachvollziehbar gestalten.

Ich bedanke mich herzlich für die vielen Zuschriften und Sympathiebekundungen - aber auch für die geharnischte Kritik, die ich einstecken musste. Schließlich wurde ein Mensch Gegenstand einer Empörungswelle, welcher sich bis dato nur mit Beschwerdebriefen, beleidigten Superstars und Quotenproblemen auseinander setzen musste.

Entschuldigen möchte ich mich auch bei allen Menschen, deren Gefühle ich mit meiner Petition verletzt haben sollte. Ich bin nicht aus Böswilligkeit gegen die Person Lanz vorgegangen, sondern wollte lediglich eine längst überfällige Debatte anstoßen.

Den auf der Plattform vereinigten Linguisten aller deutschen Bundesländer möchte ich zurufen: Wer in diesem Abschiedsschreiben Rechtschreibfehler findet, darf sie heute ausnahmsweise behalten.

Bitte beobachten Sie in der nächsten Zeit diese Initiative: https://www.youtube.com/watch?v=VyXndVP2tpw&feature=youtube_gdata_player (https://3c.gmx.net/mail/client/dereferrer?redirectUrl=https%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DVyXndVP2tpw%2 6feature%3Dyoutube_gdata_player)
Sie alle könnten ein aktiver Teil davon werden.


Vielen Dank für Ihre Mitwirkung.
Herzlichst
Ihre Maren Müller

PS Ich werde Sie zeitnah über die Modalitäten der Übergabe an das ZDF unterrichten.
PPS Alle, die noch Unterschriften-Listen haben, können diese noch nachreichen.
"
=> Schade schade, dass es vorbei ist.
Und ich hatte schon einen Scheiterhaufen bestellt.
Ist dieser Lanz jetzt vom ZDF entfernt worden?
Und haben ARD, ZDF und usw. jetzt den Auftrag bekommen die Parteipräsenz in den Staatsmedien unparteiischer und gerechter aufzuteilen/darzustellen?

Kurz: Hat die Öffentlichkeit zumindest kapiert, dass Sie nur einseitig informiert wird?

=> Besteht noch Hoffnung im neoliberalen Propagandastaat D?

Ferengie
2014-02-04, 14:26:41
Es wird sich nix ändern, es wird eher schlimmer -> Wenn so Leute wie Schramm aufgeben, zuletzt Pispers mit seiner Kolumne, Hildebrandt gezwungenermaßen. "Die Anstalt" kommt zumindest heute unter altem Namen zurück. Für die Massen ist wichtig wie Bayern jedes Wochenende gespielt haben.

Premium
2014-02-18, 11:55:33
FYI:
Betreff: Die Petition wurde eingereicht
Sehr geehrte Damen und Herren,
die Übergabe der Unterschriften ist für Montag, den 24.02.2014 um 14:00 Uhr im ZDF-Landesstudio in Dresden geplant.
ZDF Landesstudio Sachsen
Königstr. 5A
01097 Dresden
Das Begleitschreiben dazu möchte ich Ihnen nicht vorenthalten. Vielen Dank nochmal für Ihre Unterstüzung. Es war eine großartige Aktion. Über künftige Neuigkeiten halte ich Sie gern auf dem Laufenden.
Mit freundlichen Grüßen - bis bald,
Maren Müller
=> Maren, sag Ihn, dass er meine Gebühren nicht wert ist!
Danke

"Reklamation als Chance

Sehr geehrter Herr Dr. Bellut,
sehr geehrter Herr Dr. Himmler,
sehr geehrte Damen und Herren des Fernsehrates,


innerhalb von einer Laufzeit von nur zwei Wochen wurde meine Online-Petition „Raus mit Markus Lanz aus meinem Rundfunkbeitrag“ von fast einer Viertelmillion Menschen unterstützt.
Darüber hinaus generierte der Aufruf um die 36.000 Facebook-Likes, errang 1.289 Follower beim Kurznachrichtendienst Twitter, führte zu 1759 Kommentarseiten auf der Plattform openPetition
sowie mehreren Hundert Berichten in regionalen wie auch überregionalen Medien.

Mit einer beträchtlichen Anzahl von Mitzeichnenden stand ich in persönlichem Mailkontakt: ein Querschnitt durch alle sozialen Schichten vom Studenten bis zum Rentner, vom Publizisten bis zum Polizisten vom Steuerberater bis zum Kunstschaffenden - alle Alters- und Berufsgruppen waren vertreten. Der Versuch, die UnterzeichnerInnen der Petition als eine „unbedeutende anonyme Gruppe“ hinzustellen, die sich klickend und mobbend der Anonymität im Internet bedient, ist damit ebenso vermessen wie obsolet.

Im Marketingstudium lernt man, dass ein einziger Kunde, der sich offen beschwert, 220 potentielle Beschwerdeführer repräsentiert. Jedes ernst zu nehmende Unternehmen beherzigt inzwischen diese Regel und hat das Beschwerdemanagement als Kundenbindungsinstrument etabliert.
Sie können also nach Beherzigung der Regel (1+19)x11=220 bei 233.355 Mitzeichnenden gegen eine qualitativ schwache ZDF-Sendung ungefähr ausrechnen, welches ZuschauerInnenpotential hier mit Nachdruck Veränderungen fordert.
Ein reklamierender Zuschauer bietet die Chance zum Dialog.
Inwieweit die Antwort auf die Beschwerde dem unzufriedenen Zuschauer Grund zur Freude gibt, sei dahingestellt. Fakt ist, dass Publikumsbeziehung erhalten oder sogar vertieft,
Schwachstellen im Programm aufgedeckt und Qualitätsverbesserungen erreicht werden können - sofern der eigene Programmauftrag von den Verantwortlichen ernst genommen wird.

Die Petition als internetbasiertes Beteiligungsinstrument des reklamierenden Publikums ist die effektivste Art, Protest zu bündeln und adressgenau an einen exakt definierten Empfänger zu übermitteln. Diese Art der Beschwerdeführung ist logistisch sinnvoll, kostensparend, öffentlichkeitswirksam und darüber hinaus eine Dienstleistung für den Sender.

Das demonstrative Festhalten an einer offensichtlichen Fehlentwicklung, die nicht erst seit der Petition mediale Beobachtung erfährt, widerspräche dem gesetzlichen Auftrag, der Transparenzpflicht und der Verbraucherlogik. Überdies verstieße ein solches Vorgehen gegen den vom Bundesverfassungsgericht festgestellten Grundsatz, dass Medien keine „Freiheit an sich“, sondern eine dienende Freiheit im Interesse der öffentlichen Meinungs- und Willensbildung inne haben. Diese kann und darf nicht in der Verkürzung von Informations- und Kulturangeboten oder in der sich ausbreitenden Niveaulosigkeit innerhalb der Formate bestehen.

Bevor diverse KritikerInnen der Petition begriffen, dass mitnichten die Person Lanz an einem virtuellen Pranger stand, sondern lediglich als Synonym für die längst überfällige politische Debatte über Qualität und die Strukturen der öffentlich-rechtlichen Sender darstellte, verging eine Zeit der medialen Verlautbarungen über Sinn und Unsinn von Petitionen, vermeintlich ungültige Zeichnungen sowie der müßige und reichlich sinnbefreite Hinweis darauf, doch die Fernbedienung zum Wegschalten zu nutzen.

Kein Mensch auf der Welt hat jemals durch Wegsehen irgendetwas verändert.

Daher werde ich künftig, gemeinsam mit meinen UnterstützerInnen, die Einsetzung von unabhängigen Rundfunkbeauftragten vorantreiben, die als Beschwerde- und Optimierungsinstanzen aktiv an der Verbesserung des von den BeitragszahlerInnen finanzierten Angebotes der Öffentlich-Rechtlichen mitwirken werden.

"Wer mir schmeichelt ist mein Feind, wer mich tadelt mein Lehrer."
Chinesisches Sprichwort


Mit freundlichen Grüßen


Maren Müller

"

Piffan
2014-02-19, 18:35:53
Naja, die herrschende politische Kaste hat doch so viel Dreck am Stecken, da wird man doch einen Lanz nicht rauswerfen, nur weil der Auslöser der offenen Rebellion dieser unsägliche Talk mit einer Linken ist. Wenn man erst mal anfängt, so was wie Qualitätsmanagement einzuführen, würde sich die politische Kaste doch selbst abschaffen müssen.
In der Tat ist es traurig, dass man keinen Besseren als den Lanz gefunden hat. Oder andersrum: Die anderen waren zu schlau, sich auf das Himmelfahrtskommando einzulassen. :freak:

Premium
2014-03-04, 14:25:47
KEINE FULLQUOTES!
Informationen zum Geschehen um die Petition unter diesem Link:
https://www.openpetition.de/petition/blog/raus-mit-markus-lanz-aus-meiner-rundfunkgebuehr

=> 12.03.2014 um 21:00 Uhr in der Sendung „Kontrovers – Die Story“ im Bayerischen Rundfunk
anschauen!

Premium
2014-03-05, 09:48:54
Hat das hier mal wer gelesen?
http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/blob/31172656/1/data.pdf
=> Schon sehr interessant/bedenklich, dass die heute show oft kritisiert wird, weil Sie satirisch die Wahrheit sagt....
Zum Thema: Respekt, dass diese Frau jetzt gleich einen Verein zum unabhänigen Medienkontrolle in D gegründet hat!
Diese Frau macht etwas...die jammert nicht nur so rum, wie manche anderen.

soLofox
2014-03-05, 09:55:42
man muss schon arg viel langeweile haben, um sich so an dem fall lanz zu ergötzen.

schaltet doch einfach nicht ein und die sache hat sich.

Piffan
2014-03-05, 11:25:10
man muss schon arg viel langeweile haben, um sich so an dem fall lanz zu ergötzen.

schaltet doch einfach nicht ein und die sache hat sich.

Wenn es so einfach wäre. Dummerweise bezahlt man als Bürger aber solche Nullen wie Lanz.....

Lyka
2014-03-05, 11:30:33
Diese Frau macht etwas...die jammert nicht nur so rum, wie manche anderen.

du meinst, wie du? :freak:

Mr.Fency Pants
2014-03-05, 14:39:39
du meinst, wie du? :freak:

Hehe, habe ich mir gerade auch gedacht. :D

Mal ehrlich, solche Probleme wie Premium und diese Frau hätte ich auch mal gerne. Da muss man schon viel unnütze Freizeit haben, um sich dermaßen über den Lanz aufzuregen und Beschwerdebriefe zu schreiben, dass es einfach nur noch peinlich ist.

Umschalten und gut ist.

@Piffan: der Anteil von Lanz' Gehalt macht nur einen minimalen Bruchteil der Gebühren aus. Was kommt denn als nächstes? Für jeden Moderator, den man nicht mag eine eigene Petition einreichen? Na dann viel Spaß.

Ferengie
2014-03-05, 14:54:45
Ein guter Deutscher schaut weg und weiß nachher von nix!

Fragman
2014-03-05, 15:08:22
Ein guter Deutscher schaut weg und weiß nachher von nix!

ein guter deutscher rennt sehendes auges in den abgrund und heult dann, unten angekommen, wie ein kleinkind rum weils sein knie aufgeschlagen ist.

dieses von wegen wegschauen ist ja schon ne dolchstosslegende unter den deutschen. der weiss ganz genau was er macht, nur den arsch dazu zu stehen hat er nicht.

Premium
2014-03-05, 16:04:08
man muss schon arg viel langeweile haben, um sich so an dem fall lanz zu ergötzen.

schaltet doch einfach nicht ein und die sache hat sich.
Wenn man keine Ahnung hat, um was es wirklich geht, sollte man sich mit Beurteilungen anderer, die andere zumindest über Misstände informieren, zurückhalten und die Macher weiterhin machen lassen.

Außer: Man ist ein bezahltes Mietschreibmaul, dass nur davor ablenken will, dass es in D schon lange Defizite in der Medienqualitätskontrolle gibt, gelle?

Ansonsten weiterhin viel Spaß in deinen rosa Sandkasten!

Premium
2014-06-12, 10:58:33
heuter erhalten:
"Sie haben auf openPetition die Petition "Raus mit Markus Lanz aus meinem Rundfunkbeitrag!" unterschrieben.

Der Autor der Petition Maren Müller hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition hinterlassen:

--

Betreff: Petitionsbeschluss: Der Petition wurde nicht entsprochen oder überwiegend nicht entsprochen

Sehr geehrte Damen und Herren,

haben Sie sich vor einiger Zeit für eine aktive Mitarbeit in der Ständigen Publikumskonferenz der öffentlich-rechtlichen Medien e.V. interessiert?
Nachdem der Verein nun ordentlich im Register eingetragen, die Formalien geklärt und unsere Infrastruktur steht, senden wir diese Info-Mail an potentielle Vereinsmitglieder.

Erinnern wir uns:

In Folge der Lanz-Petition sahen sich erstmalig in der Geschichte des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ein großer Sender und die gesammelte Presselandschaft mit einer gebündelten und klar adressierten Beschwerde von fast einer Viertelmillion Menschen konfrontiert. Und Sie waren dabei.

Auch stellen in der jüngsten Vergangenheit widersprüchliche und tendenziöse (außen-)politische Berichterstattungen medienpolitisch eine Zäsur dar, die von den Beitragszahlenden nicht ignoriert werden sollte. Wir erhalten fast täglich Meldungen zu Programmverstößen von verärgerten Beitragszahlenden, die in der Berichterstattung über aktuell-politisches Geschehen Sachlichkeit, Wahrheit und Neutralität vermissen.

Das Wissen darum, dass sich das Fernsehpublikum zu einer Interessenvertretung, quasi einem Bund der Beitragszahlenden, zusammenschließt und künftig als unabhängige Beschwerdeinstanz bei festgestellten Programmverstößen in einem organisierten Verbund tätig werden wird, sollte den Programmverantwortlichen Ansporn und Mahnung zugleich sein.

Um in der Öffentlichkeit wirksam zu werden und gegenüber den öffentlich-rechtlichen Medienanstalten die Interessen der Beitragszahlenden durchzusetzen, bedarf es einer starken und gut strukturierten Gemeinschaft.

Als Vereinsmitglied der Ständigen Publikumskonferenz sind Sie u.a. aktiver Teil bei

- der Bewertung der Angebotsqualität der öffentlich-rechtlichen Sender mittels internetbasierter demokratischer Beteiligungsinstrumente,

- der Beteiligung an Sammel-Programmbeschwerden,

- der gebündelten Forderungen an politische Parteien in Bund und Ländern,

- der Organisation sowie der kostenlosen Teilnahme an Veranstaltungen mit Medienexperten,

- der Etablierung regionaler Publikumskonferenzen in Ihrem Bundesland,

- aktiven und passiven Wahlhandlungen innerhalb des Vereins.

Bitte melden Sie ggf. Ihre Mitgliedschaft über das Formular https://publikumskonferenz.de/blog/beitrittsformular/ (http://www.powerforen.de/dereferrer?redirectUrl=https%3A%2F%2Fpublikumskonferenz.de%2Fblog%2Fbeitrittsfor mular%2F) an.
Bitte beachten Sie auch unsere Satzung sowie die Beitragsordnung.

Der e.V. verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke, ist selbstlos tätig und verfolgt keine eigenwirtschaftliche Zwecke.

Wir würden uns sehr freuen, Sie künftig als Mitglied an unserer Seite zu wissen.

Falls Sie Ihre Meinung geändert haben oder nicht zum Kreis der potentiellen Interessenten gehören, betrachten Sie bitte das Schreiben als gegenstandslos.


Mit freundlichen Grüßen

Maren Müller und das Team von Publikumskonferenz.de

https://publikumskonferenz.de/blog/impressum/ (http://www.powerforen.de/dereferrer?redirectUrl=https%3A%2F%2Fpublikumskonferenz.de%2Fblog%2Fimpressum%2F )

"
=> Die Maren Müller hat Eier. Unsere Medienverblödungsindustrie ist aber auch nur noch peinlich.
Da gehört auch mal aufgeräumt!

Weiter so Maren!

soLofox
2014-06-12, 11:11:52
toll :uclap:

Mr.Fency Pants
2014-06-12, 15:19:40
Wow, so viel unnütze Zeit für so einen Blödsinn hätte ich auch gerne mal. :freak:

doublehead
2014-06-12, 15:53:11
Wow, so viel unnütze Zeit für so einen Blödsinn hätte ich auch gerne mal. :freak:
Für 8.249 Einträge im 3dc scheint's zu reichen.

Lyka
2014-06-12, 15:59:25
Für 8.249 Einträge im 3dc scheint's zu reichen.

Qualität setzt sich durch

Grey
2014-06-12, 16:55:44
Hab gestern zufällig noch mal ein Interview mit der Ollen gehört, bis auf den Ossi-Akzent macht die einen ganz kompetenten Eindruck.