PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Malaysia Airlines Flight 370


Seiten : 1 [2]

Shaft
2014-03-23, 22:07:10
Erdbeben?

Vielleicht war es dieser Super Duper Russen Torpedo?

Wo ist unser Governator?

Eigentlich wollte ich mir diesen Bild Artikel nicht durchlesen, ich habe es doch getan. Schon die Überschrift sagte da kommt nur BS. :rolleyes:

Kladderadatsch
2014-03-23, 22:15:51
Schon die URL sagte, da kommt nur BS..

Soho
2014-03-23, 22:35:46
Man kann auch Trümmer an Stelen platzieren.

Ich schätze die AirForce hat das Flugzeug leider vom Himmel geholt, also es Kurs auf Diego Garcia nahm.

Dort sind unter anderem B2 und B52 platziert, die A-Waffen tragen können. Diese müden geschützt werden. So sind sie legitimiert einen Abschuss einzuleiten.

Das ganze soll natürlich nicht an die Öffentlichkeit geraten. Die BlackBox wird man vermutlich nicht finden.

jxt666
2014-03-24, 12:38:19
Man kann auch Trümmer an Stelen platzieren.

Ich schätze die AirForce hat das Flugzeug leider vom Himmel geholt, also es Kurs auf Diego Garcia nahm.

Dort sind unter anderem B2 und B52 platziert, die A-Waffen tragen können. Diese müden geschützt werden. So sind sie legitimiert einen Abschuss einzuleiten.

Das ganze soll natürlich nicht an die Öffentlichkeit geraten. Die BlackBox wird man vermutlich nicht finden.

Frag mal bei Fox Moulder an, vielleicht sucht der mit

EvilOlive
2014-03-24, 13:25:49
Satellitendaten bestätigen Absturz im Indischen Ozean

Flug MH370 ist über dem südlichen Indischen Ozean abgestürzt.
Eine Analyse von Satellitendaten habe dies bestätigt, teilte Malaysias Premierminister Najib Razak mit.

http://www.spiegel.de/panorama/mh370-satellitendaten-bestaetigen-absturz-im-indischen-ozean-a-960466.html

Terminatrix
2014-03-24, 16:31:54
Malaysias Premier vermeldet Absturz der Maschine im Indischen Ozean

http://www.welt.de/vermischtes/article126135354/Flug-MH370-ist-im-Indischen-Ozean-abgestuerzt.html

EDIT: ups wurde schon gepostet...

Celler Loch
2014-03-24, 19:55:44
Ich verstehe das nicht! Hätten die das nicht schon vor zwei Wochen berechnen können? Jetzt auf einmal? Es kann doch nicht zwei Wochen dauern Telemetrie-Daten auszuwerten...

Surrogat
2014-03-24, 21:20:18
du musst der NSA schon ein bischen Zeit zugestehen um die Datenflut zu sichten, auch die müssen Personal sparen :freak:

Mischler
2014-03-24, 21:56:47
Es kann doch nicht zwei Wochen dauern Telemetrie-Daten auszuwerten...


Die Maschine hat doch einfach nur Pings gesendet. Das kann man wohl kaum als Telemetriedaten bezeichnen.

Celler Loch
2014-03-24, 23:07:47
Die Maschine hat doch einfach nur Pings gesendet. Das kann man wohl kaum als Telemetriedaten bezeichnen.

OK, trotzdem kann es doch nicht zwei Wochen dauern mittels Triangulation die Position grob zu berechnen. Dass sie Pings empfangen haben, das wussten die schon vor mehr als einer Woche...

Mischler
2014-03-24, 23:55:06
Wenn es so einfach gewesen wäre, dann hätten sie die Position sicher schon viel früher rausbekommen.

In einem englischen Artikel wird die Methode zumindest ansatzweise beschrieben:

"Meanwhile, Inmarsat's engineers carried out further analysis of the pings and came up with a much more detailed Doppler effect model for the northern and southern paths. By comparing these models with the trajectory of other aircraft on similar routes, they were able to establish an "extraordinary matching" between Inmarsat's predicted path to the south and the readings from other planes on that route."

Quelle: http://www.telegraph.co.uk/technology/news/10719304/How-British-satellite-company-Inmarsat-tracked-down-MH370.html

eXodia
2014-03-25, 13:44:25
Hier auch die aktuellsten Erklärungen bzgl. der "Doppler-Ortung"

http://avherald.com/h?article=4710c69b&opt=0

Regards

Zergra
2014-03-25, 14:03:37
OK, trotzdem kann es doch nicht zwei Wochen dauern mittels Triangulation die Position grob zu berechnen. Dass sie Pings empfangen haben, das wussten die schon vor mehr als einer Woche...
Daraus die Flugroute zu berechnen und die Absturzstelle daraus herauszufinden ist nicht so einfach :unono:

Tournicoti
2014-03-30, 19:10:40
Es ist eine rießen große Farce.

Die Malaiische Airlines hat den Angehörigen nur 5.000 Euro Entschädigung angeboten, erklärt die Sache halbwegs für beendet. Eine unpersönliche SMS zum Abschluss.

Mal ehrlich. Wer blickt hier noch überhaupt durch? Die Verwirrung nimmt seit Tagen immer mehr zu. Zu jeder neuer Erkenntnis gleich mehrere Theorien und Aussagen.

Ich kann die Hinterbliebenen sehr gut verstehen, in ihrer Wut.

Die Blackbox, dai ist zumindest klar, hat nur noch wenige Tage zu senden. Wird diese nicht gefunden, wird das Unglück wohl nie aufgeklärt werden können.

Man hat im Vornherein einige Tage an Zeit verstreichen lassen (Satteliten-datenauswertung)

Wäre nur gerecht wenn die M-Airlines pro Passagier 1 Millionen Euro auszahlt.

Rooter
2014-03-30, 21:01:46
Ich verstehe das ganze Theater nicht. Bei den zahllosen Flugzeugen und Schiffen die im Bermudadreieck verschwunden sind wurde nie so viel Aufwand bei der Suche betrieben...

MfG
Rooter

Florida Man
2014-03-30, 22:34:14
Ich verstehe das ganze Theater nicht. Bei den zahllosen Flugzeugen und Schiffen die im Bermudadreieck verschwunden sind wurde nie so viel Aufwand bei der Suche betrieben...

MfG
Rooter
Social Media und Volksverblödung. Willkommen in der Neuzeit, wo jeder wichtig ist.

Tournicoti
2014-03-31, 01:13:28
Natürlich ist ein Unterschied so sonstigen Abstürzen vorhanden. Es scheint kein normaler Crash gewesen zu sein, wohl möglich steckt mehr dahinter.

Diese müssen aufgeklärt werden. Wenn DU Angehörige hättest die auf eine solche Weise verschwinden würde, würdest du ach eine restlose Aufklärung wünschen, damit man wieder in "Normale" (sofern das möglich ist) übergehen kann.

Geklärt ist das gar nicht und ich erkläre das Verschwinden hiermit für NICHT beendet. ;)

soLofox
2014-03-31, 10:01:26
[...] Wird diese nicht gefunden, wird das Unglück wohl nie aufgeklärt werden können.


da sei dir mal sicher, das ding wird gefunden, und wenn es mehrere jahre dauert. es ist ein großes öffentliches interesse da, das unglück aufzuklären. und auch boeing dürfte ein großes interesse haben herauszufinden, was zu dem unglück geführt hat.

Tournicoti
2014-04-01, 03:48:08
Und wie will man die BlackBox finden, wenn diese keine Ortungssignale mehr sendet?

Geht wohl schlecht.

Ich denke man hat nicht ganz unbewusst für Verwirrung gesorgt, sodass die Menschen selbst keiner Spur nachgehen können.

Wäre ja nicht das erste Mal, das man Dinge sucht zu vertuschen.

So ein Großraumflugzeug, mit einer hohen Radarsignatur, ist vom militärischen Radar wie weit sichtbar? Auch von Diego Garcia?

Evil Ash
2014-04-01, 10:22:00
Wie war das damals bei dem Air France-Flug? Wie hatte man das Flugzeug gefunden? Nach 2 Jahren?

Terminatrix
2014-04-01, 11:05:32
Auch ohne Signale kann man so eine Blackbox wohl finden, siehe Link:

http://de.wikipedia.org/wiki/Air-France-Flug_447#Suchaktion

Ganon
2014-04-01, 11:21:45
Sorry für OT, aber man wird schon leicht depressiv, wenn man die Stimmrekorder-Meldungen so liest und weiß was danach passiert ist... :(

mrck
2014-04-01, 11:55:06
Bislang hieß es, diese habe sich mit den etwas ungewöhnlichen Worten "Alright, good night" (etwa: Alles klar, gute Nacht) abgemeldet. Jetzt korrigiert die Luftbehörde ihre Angaben. Nun heißt es, die Crew habe zuletzt die Worte "Good night Malaysian 370" (Gute Nacht, Malaysian 370) durchgegeben. Dies wäre den Angaben zufolge eine ganz normaler Funkspruch.
http://www.focus.de/panorama/welt/flug-mh370-im-news-ticker-wirbel-um-letzten-spruch-crew-sagte-nie-alright-good-night_id_3731090.html


Es ist nicht zu fassen.

EvilOlive
2014-04-01, 12:24:11
Auch ohne Signale kann man so eine Blackbox wohl finden, siehe Link:

http://de.wikipedia.org/wiki/Air-France-Flug_447#Suchaktion

Die Maschine kam aber nicht vom eigentlichen Kurs ab und man hat schon nach 2 Tagen erste Wrackteile gefunden.

soLofox
2014-04-02, 15:35:03
das ist schon richtig.

und trotzdem kann ich noch nicht glauben, dass man letztendlich die maschine für immer als "verschollen" abhaken wird. ich denke es wird so lange gesucht, bis man etwas findet.


außer natürlich, man kann gar nichts finden. das kann der fall sein, wenn die maschine ausversehen oder beabsichtigt abgeschossen wurde und die trümmer schnell geborgen wurden. kann ja auch sein.

an eine entführung mit landung glaube ich weniger. dann müsste sich enorm viel geld an bord befunden haben. man hätte ein flugzeug verschwinden lassen müssen inkl. aller passagiere. das ist eine heftige nummer.

Plutos
2014-04-29, 19:06:55
Eine australische Firma behauptet jetzt, auf der Suche nach bestimmten Metallen das/ein Wrack gefunden zu haben - wiederum 5.000km entfernt von der Stelle, wo man die letzten Wochen gesucht hat :freak:.

http://www.cbsnews.com/news/malaysia-airlines-flight-370-georesonance-wreckage-of-a-commercial-airliner-found/

http://abload.de/img/georesonance-materialrbyr2.jpg (http://abload.de/image.php?img=georesonance-materialrbyr2.jpg)

MahiMat
2014-04-29, 19:34:19
Eine australische Firma behauptet jetzt, auf der Suche nach bestimmten Metallen das/ein Wrack gefunden zu haben - wiederum 5.000km entfernt von der Stelle, wo man die letzten Wochen gesucht hat :freak:.

http://www.cbsnews.com/news/malaysia-airlines-flight-370-georesonance-wreckage-of-a-commercial-airliner-found/

http://abload.de/img/georesonance-materialrbyr2.jpg (/image.php?img=georesonance-materialrbyr2.jpg)

Vielleicht ein anderes Flugzeug? :D

Evil E-Lex
2014-04-29, 19:57:38
Die Bilder wirken so, als wären die Flügel noch dran. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie die den Aufprall auf die Wasseroberfläche überstehen sollen.

-Saphrex-
2014-04-29, 23:08:33
Außer man macht eine Notwasserung wie in New York.

Wie dem auch sei, nicht mal ein Airbus A380 ist so groß wie auf dem Bild

soLofox
2014-06-16, 09:27:57
nichts neues bis heute :(

Surrogat
2014-06-16, 10:06:26
nichts neues bis heute :(

erwähnenswert wäre noch, das die Hinterbliebenen der verschollenen Passagiere anstreben 5 Millionen Dollar zu sammeln um einen Whistleblower damit zu bezahlen, der ihnen Insiderinformationen zum Verbleib des jets gibt :rolleyes:
So sehr ich die trauer dieser Leute verstehen kann, aber das ist doch Unfug³

http://www.youtube.com/watch?v=aeGKmQlbr8M

anddill
2014-06-16, 13:15:45
Ein Zeichen wie die Menschen aktuell den offiziellen Stellen und Regierungen vertrauen.

soLofox
2014-06-16, 14:11:54
ein unkontrollierter absturz wird aber doch inzwischen wirklich sehr unglaubwürdig.

wie hoch ist denn die wahrscheinlichkeit, dass..

- alle personen an bord ausgeschaltet werden
- die maschine den autopiloten einschaltet und aufs offene meer fliegt
- alle funksender die die position verraten könnten ausfallen
- nicht ein einziges trümmerteil gefunden wird
- ganz abgesehen vom nicht zu ortenden flugschreiber


dafuq?

die maschine ist buchstäblich vom himmel verschluckt.

Godmode
2014-06-16, 14:45:04
Interessant wäre auch zu wissen, was das für Leute waren an Board. Also waren das nur Urlauber oder vielleicht Geschäftsleute?

UFOBASE
2014-06-17, 17:26:14
Nicht das genauste aber immerhin.
http://de.wikipedia.org/wiki/Malaysia-Airlines-Flug_370#Passagiere

soLofox
2014-06-19, 20:54:40
https://www.youtube.com/watch?v=CpfYvGWt8qo

BBC - Horizon - Where is Flight MH370? BBC Full Documentary about Flight MH370

Annator
2014-06-20, 14:27:47
Wird überhaupt noch gesucht?

Nightspider
2014-06-20, 15:45:53
Lohnt sich die Doku oder ist da nur Pallaber?

Haarmann
2014-06-21, 05:10:21
Vielleicht lieferte das Blackout der 13 Transponder in Europa die Antwort...

Aber das wird wohl kaum genau untersucht werden.

Gipsel
2014-06-21, 17:06:32
Bitte bleibt beim (ernsten) Thema!

Danke.

(del)
2014-06-22, 00:03:19
Was spricht denn gegen die Theorie, dass die Maschine in Richtung Weltraum geflogen ist?

Auf der Erde ist sie ja nach aktuellem Sachstand nicht...

sun-man
2014-06-22, 07:48:47
Das der vermutlich besser überwacht ist als der Atlantik?

Shaft
2014-06-22, 12:13:23
Was spricht denn gegen die Theorie, dass die Maschine in Richtung Weltraum geflogen ist?

Auf der Erde ist sie ja nach aktuellem Sachstand nicht...


Und das ist jetzt nicht ernst gemeint, ich gehe mal davon aus?

Evil Ash
2014-06-22, 12:25:40
Kommt ein normales Flugzeug überhaupt in den Weltraum (100km)? Oder zuviel Star Flight One geschaut? :)

Kladderadatsch
2014-06-22, 12:28:24
klaro. das wirft dabei wie eine rakete beide triebwerke ab und überwindet die erdanziehung. deshalb hat es noch lange nichts zu heißen, wenn man mal irgendwo bruchstücke der turbinen findet.

soLofox
2014-06-23, 06:55:36
Was spricht denn gegen die Theorie, dass die Maschine in Richtung Weltraum geflogen ist?

Auf der Erde ist sie ja nach aktuellem Sachstand nicht...

das soll ja hoffentlich wieder so ein (unlustiger) scherz sein.

wozu baut die menschheit denn dann raketen, wenn man so einfach ins weltall kommen würde.


irgendwann würden die triebwerke versagen (luft zu dünn) -> absturz.

und dann findet man garantiert wrackteile, dann zerschellt die maschine nämlich richtig übel auf dem ozean.

anddill
2014-06-23, 08:25:14
:facepalm:

http://de.wikipedia.org/wiki/Coffin_Corner

Florida Man
2014-06-23, 09:17:55
Die Relationen dürften vermutlich im Verhältnis Sandkorn-zu-Bodensee liegen und daher verstehe ich die Verwunderung nicht. Das Flugzeug zu finden dürfte ein reiner Glücksfall sein. Es ist weg, irgendwo auf dem Meeresgrund.

soLofox
2014-06-23, 10:17:03
Die Relationen dürften vermutlich im Verhältnis Sandkorn-zu-Bodensee liegen und daher verstehe ich die Verwunderung nicht. Das Flugzeug zu finden dürfte ein reiner Glücksfall sein. Es ist weg, irgendwo auf dem Meeresgrund.


ohne trümmerteile? unwahrscheinlich.

Florida Man
2014-06-23, 10:21:42
ohne trümmerteile? unwahrscheinlich.
Wie wahrscheinlich wäre es, dass Du Lego-Steine im Bodensee fiinden würdest, wenn ich mein "Benny's Spaceship (http://38.media.tumblr.com/c0527df4c89f8a4bc7a1fb27ef1d2425/tumblr_n14urizOWm1qj8pu4o2_1280.jpg)" reinwerfen würde? Oder 'ne Ölspur, wenn ich einen Tropfen 10W40 reinspritz?

(del)
2014-06-23, 14:21:34
Ich glaube, die Maschine hat eine niedrige Erdumlaufbahn erreicht und hält die Triebwerke mit Harnstoff der Passagiere am Laufen.

schreiber
2014-06-28, 13:12:42
http://2012thebigpicture.wordpress.com/2014/03/23/rothschild-inherits-a-semiconductor-patent-for-freescale-semiconductors/
Ist das hier schon erwähnt worden?! Es steckt mal wieder das Finanzjudentum dahinter. ^^

Shaft
2014-06-28, 14:03:50
Die Relationen dürften vermutlich im Verhältnis Sandkorn-zu-Bodensee liegen und daher verstehe ich die Verwunderung nicht. Das Flugzeug zu finden dürfte ein reiner Glücksfall sein. Es ist weg, irgendwo auf dem Meeresgrund.


Da Flugrichtung nicht bekannt ist, sowieso. Die Maschine samt Passagiere ist weg, für immer und ewig auf dem Meeresgrund. Entweder mann kann die Flugrichtung noch irgendwie bestimmen und Absturzstelle bestimmen, letzteres sollte nochmal schwieriger werden. Das kann in den nächsten Monaten oder auch Jahre seien, vermutlich wird sie irgendwann per Zufall gefunden und das kann jahre dauern.

Interessanter sind eher die Umstände, abweichende Flugroute, umgehen des Bodenradars, deaktivierter Transponder, das ist alles recht skurril.

Entführung, Terroranschlag, Suizid usw., alles möglich und wird sich wahrscheinlich nie aufklären.

soLofox
2014-10-09, 13:57:57
http://www.spiegel.de/panorama/mh370-emirates-chef-tim-clark-zweifelt-an-ermittlungen-a-996056.html

sehr interessant, auch wenn jetzt viele wieder nach verschwörungstheorien schreien werden.

soLofox
2014-12-28, 14:04:59
es gibt immer noch keine einzige spur, oder?

irre. hätte ich nie gedacht. das kann doch nur daran liegen dass es verschwinden sollte.

Plutos
2014-12-28, 14:10:10
Außerdem: http://www.tagesschau.de/ausland/air-asia-107.html

Von Flug QZ8501 fehlt jede Spur

Stand: 28.12.2014 13:23 Uhr

Zwischen den indonesischen Inseln Sumatra und Borneo wird eine Air-Asia-Maschine mit 162 Menschen an Bord vermisst. Sie war auf dem Weg von Java nach Singapur. Von Flug QZ8501 fehlt jede Spur. Die Suche wurde wegen der Nacht unterbrochen.

Also auf absehbare Zeit werde ich asiatische Airlines meiden :freak:

aufkrawall
2014-12-28, 14:21:07
Die Angehörigen können froh sein, wenn sie von Singapur nicht wegen Umweltverschmutzung verknackt werden.

Shaft
2014-12-28, 14:42:06
Außerdem: http://www.tagesschau.de/ausland/air-asia-107.html



Also auf absehbare Zeit werde ich asiatische Airlines meiden :freak:


War auch mein Gedanke. :freak:

ALTAY
2014-12-29, 19:28:50
Auffällig, daß nur malaysische Airlines betroffen sind - 2 x Flugzeuge spurlos verschwunden (gesprengt) und 1 x Flugzeug von der Ukraine abgeschossen.
Bei der MH370 waren die Geheimdienste offensichtlich schneller an der Absturzstelle.....Offensichtlich ist die Organisation, welche vorher mit der MH geflogen ist, auf
die kleinere Air Asia ausgewichen, mich würde interessieren, was genau in den beiden Maschinen transportiert wurde, dass man diese sprengen musste.

M4xw0lf
2014-12-29, 19:35:03
:ucrazy3: ;D

soLofox
2015-03-12, 14:44:52
über ein jahr danach wohl immer noch nichts neues, war ja vor ein paar tagen am jahrestag in der presse zu lesen.

schon höchst seltsam.

Sven77
2015-03-12, 15:05:50
was ist daran seltsam?

RoNsOn Xs
2015-03-12, 15:57:05
Das es keine Aufklärung gibt und geben wird.

afk|freeZa|aw
2015-03-12, 16:20:48
es wurde doch von offzieller seite alles beendet was die suche und den verbleib an geht oder irre ich mich.bin der meinung alle wurden für tot erklärt.

Sven77
2015-03-12, 16:23:33
Das es keine Aufklärung gibt und geben wird.

Und was ist daran so schwer zu begreifen? Das begreife ich wiederum nicht..

soLofox
2015-03-13, 07:32:59
es wurde doch von offzieller seite alles beendet was die suche und den verbleib an geht oder irre ich mich.bin der meinung alle wurden für tot erklärt.


es wird noch gesucht, allerdings wird nur noch ein begrenztes suchfeld erforscht. wie es danach weiter geht, sollte man erfolglos sein, ist noch nicht entschieden.

kostet halt auch viel geld.

afk|freeZa|aw
2015-03-13, 09:01:05
es wird noch gesucht, allerdings wird nur noch ein begrenztes suchfeld erforscht. wie es danach weiter geht, sollte man erfolglos sein, ist noch nicht entschieden.

kostet halt auch viel geld.

achso ok.geld dürfte allerdings keine rolle spielen.

soLofox
2015-03-13, 09:07:13
ich hoffe sie finden das flugzeug, glaube allerdings langsam selbst nicht mehr dran.

zu ungewöhnlich alles. keine wrackteile, keine ölspur, kein funkkontakt mehr, drei (?) systeme abgeschaltet.
war vielleicht irgendetwas an bord, das sehr sehr wichtig war.

iDiot
2015-03-13, 10:41:37
Oder man findet die Kiste einfach nicht mehr ;D

soLofox
2015-03-13, 11:19:56
ja, habe ich ja geschrieben.

wenn das ding verschwinden sollte, wird's wohl darauf hinauslaufen, dass niemand etwas findet.

es waren übrigens 2 transpondersysteme, die abgeschaltet worden oder ausgefallen sind. letzteres soll halt sehr unwahrscheinlich sein.

RoNsOn Xs
2015-03-13, 13:37:28
Und was ist daran so schwer zu begreifen? Das begreife ich wiederum nicht..
Nichts seltsam. Hier gibt es nicht zu sehen. Bitte gehen sie weiter.
Alltäglich.


zu ungewöhnlich alles. keine wrackteile, keine ölspur, kein funkkontakt mehr, drei (?) systeme abgeschaltet.

Sven77
2015-03-13, 13:44:01
Wenn der Geist zu klein ist um zu begreifen wie gross die Welt eigentlich ist...

RoNsOn Xs
2015-03-13, 14:22:53
Das erklärt natürlich alles. Vielen Dank. Dann können wir wieder zum Alltag kehren und die vielen Toten und Angehörigen vergessen.
Begreifst du nicht, das hier keine Aufklärung betrieben wurde und sehr vieles im Dunkeln tappt?
Alles schier egal.. Nichts seltsam.

soLofox
2015-03-23, 17:20:00
http://mh370.nzz.ch/#/

ganz interessant und schön gemacht!

Shaft
2015-07-29, 19:06:07
Wrackteil auf La Réunion angeschwemmt: Stammt es von MH370? (http://www.focus.de/panorama/welt/mysterioeser-fund-wrackteil-auf-la-reunion-gefunden-stammt-es-von-mh370_id_4847706.html)

Es könnte wohl von einer Boing 777 stammen, die erhoffte erste Spur?

(del)
2015-07-29, 21:16:18
Könnte durchaus von einer B777 (-200/-300) stammen...

http://www.zinfos974.com/photo/art/default/8077714-12589135.jpg?v=1438160455

http://img5.picload.org/image/ipdgigd/unbenannt.png

https://pbs.twimg.com/media/CLFjcedW8AAZ-5p.jpg

MartinB
2015-07-30, 06:12:00
Spannend dass das ueberhaupt schwimmt. Haette je gedacht bis auf ein paar Schaumstoffteile wuerde da alles mehr oder weniger sofort auf den Meeresgrund sinken.

Desti
2015-07-30, 16:27:09
Spannend dass das ueberhaupt schwimmt. Haette je gedacht bis auf ein paar Schaumstoffteile wuerde da alles mehr oder weniger sofort auf den Meeresgrund sinken.


Da sind doch überall Kammern drin. Die könnten sogar erst untergehen und dann z.B. durch organische Faulgase gefüllt wieder auftauchen.

tdon
2015-07-31, 12:57:00
Das auf der Insel La Réunion gefundene Flugzeug-Wrackteil gehört offenbar tatsächlich zu einer Boeing 777. Dies gehe eindeutig aus der Nummer auf dem entdeckten Steuerruder hervor, sagte der stellvertretende malaysische Transportminister Abdul Aziz Kaprawi am Freitag der Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Malaysia Airlines.
http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/vermisster-flug-mh370-minister-in-malaysia-wrackteil-gehoert-zu-einer-boeing-777/12129250.html

Tomi
2015-07-31, 19:11:53
Man darf gespannt sein. Vor allem ob es exakt der Maschine zugeordnet werden kann. Aber das errechnen des Absturzgebietes wird dadurch auch nicht einfacher. Neben Strömung sind unterschiedlichste Wetterbedingungen seit 1 Jahr mit Tornados etc. zu berücksichtigen, die alle linearen Berechnungen verändern.

tdon
2015-08-01, 10:55:56
Professor Hans-Georg Herbig, Paläontologe der Universität Köln, hat die auf der tropischen Insel La Réunion angeschwemmten Wrackteile im Fernsehen gesehen und erkannt, dass die Teile mit sogenannten Entenmuscheln überwuchert sind. Eine bestimmte Art dieser Tiere, Lepas australis, lebt nur in den etwas kälteren Meeresregionen südlich der Tropen.
http://www1.wdr.de/themen/aktuell/absturzort-malaysia-airlines-100.html
http://www1.wdr.de/themen/aktuell/videostudiogastprofdrhansgeorgherbigkoelnerwissenschaftler100-videoplayer_size-L.html

tdon
2015-08-02, 10:32:39
Auf der französischen Insel La Reunion im Stillen Ozean ist ein weiteres Trümmerstück angespült worden. Bei dem Objekt könnte es sich um eine Flugzeugtür handeln, berichtet die "BBC".
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/7845048-truemmerteil-la-reunion-angespuelt

Auch dem sollte nachgegangen werden.


Bewohner von La Réunion haben möglicherweise schon seit Mai immer wieder Koffer und Wrackteile am Strand gesichtet. Das berichtet die "Daily Mail". Darunter sollen sogar Flugzeugsitze gewesen sein. Doch die Menschen hätten sich nichts weiter dabei gedacht, so die Zeitung. Diese Beobachtungen sind offiziell nicht bestätigt.
http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_74920814/wrackteil-von-mh370-flugzeugtuer-vor-la-reunion-angespuelt.html

tdon
2015-08-05, 20:29:19
Das im Indischen Ozean auf der Insel La Réunion angeschwemmte Flugzeug-Wrackteil stammt vom vermissten Malaysia-Airlines-Flug MH370. Dies habe die Untersuchung der Flügelklappe ergeben, bestätigte der malaysische Premierminister Najib Razak am Mittwoch in Kuala Lumpur.
http://www.welt.de/vermischtes/article144873328/Auf-La-Reunion-gefundenes-Wrackteil-gehoert-zu-MH370.html

Shaft
2015-08-05, 20:42:39
http://www.welt.de/vermischtes/article144873328/Auf-La-Reunion-gefundenes-Wrackteil-gehoert-zu-MH370.html

Gerade auf T-Online gelesen.

Die Kommentare VTler dazu sind köstlich.

Und jetzt wieder ernsthafter, durch Strömung- und Wettersimulation sollte doch das Absturzgebiet näher eingegrenzt werden können?

SpielerZwei
2015-08-05, 21:28:13
Das Teil ist wohl von der MH370...

Die vergangene Woche auf der Insel La Réunion gefundene Flügelklappe stammt von Malaysia-Airlines-Flug MH370, der im März 2014 spurlos verschwand. Das hat die Untersuchung des Wrackteils durch Experten in Toulouse ergeben, wie Malaysias Regierungschef mitteilte.

"Heute, 515 Tage nach dem Verschwinden des Flugzeugs, ist es meine schwere Pflicht, Ihnen zu bestätigen, dass das auf La Réunion gefundene Flugzeugteil in der Tat von Flug MH370 stammt", sagte Ministerpräsident Najib Razak in einer Fernsehansprache.

http://www.spiegel.de/panorama/flug-mh-370-gestrandetes-wrackteil-stammt-von-vermisster-maschine-a-1046914.html

Tomi
2015-08-06, 07:09:56
Und jetzt wieder ernsthafter, durch Strömung- und Wettersimulation sollte doch das Absturzgebiet näher eingegrenzt werden können?
Wahrscheinlich. Bei den heutigen Großrechnern sollte das eigentlich nicht so das Problem sein, weil 1 1/2 Jahre nachzurechnen sind.

Surrogat
2015-08-06, 11:07:14
Das Teil ist wohl von der MH370...

http://www.spiegel.de/panorama/flug-mh-370-gestrandetes-wrackteil-stammt-von-vermisster-maschine-a-1046914.html

Leider ist Malaysia da wieder mal vorgesprescht, denn die Franzosen sind sich noch keineswegs sicher das es von MH 370 stammt, zumindest nicht definitiv.
So werfen nun diverse chinesische Gruppen der malaysischen Regierung vor, das ganze so schnell wie möglich in Richtung "erledigt" steuern zu wollen...

Andererseits, es fallen ja nicht gerade jeden Tag hunderte 777 ins Meer, woher soltle also die Klappe sonst stammen?

Exxtreme
2015-08-06, 11:20:58
Andererseits, es fallen ja nicht gerade jeden Tag hunderte 777 ins Meer, woher soltle also die Klappe sonst stammen?
Könnte ja sein, dass ein Geheimdienst das Ding ins Meer geworfen hat um eine falsche Spur zu legen. Dürfte nämlich ziemlich unmöglich sein, dass das Ding vom Mond stammt. Das wäre in der Atmosphäre verglüht.

http://reaganpluscats.com/wp-content/uploads/2014/03/Missing-Plane.jpg


Ne, Spass. Ich hoffe echt die finden das Teil irgendwannmal.

Und noch mehr Wrackteile:
http://www.focus.de/panorama/wetter-aktuell/raetsel-um-mh370-weitere-wrackteile-auf-la-reunion-gefunden_id_4863114.html

(del)
2015-08-06, 11:59:53
Leider ist Malaysia da wieder mal vorgesprescht, denn die Franzosen sind sich noch keineswegs sicher das es von MH 370 stammt, zumindest nicht definitiv.
So werfen nun diverse chinesische Gruppen der malaysischen Regierung vor, das ganze so schnell wie möglich in Richtung "erledigt" steuern zu wollen...
Es gsb in den vergangenen 24 Monaten keine andere Boeing 777 auf der Welt, die eine Flügelklappe vermisst. Woher soll das Teil sonst stammen? Von den Echsenmenschen? Der Vereinigung der Aluhutträger?

Andererseits, es fallen ja nicht gerade jeden Tag hunderte 777 ins Meer, woher soltle also die Klappe sonst stammen?Genau so ist es.

Schokokettensäge
2015-08-06, 12:25:55
Find es nur komisch das fast zeitgleich mehrere Teile antreiben. Der Zeitpunkt wirkt etwas so als wenn man nach dem drübergewachsenen Gras einfach den Schrott da plaziert hat.

Matrix316
2015-08-06, 12:53:59
Find es nur komisch das fast zeitgleich mehrere Teile antreiben. Der Zeitpunkt wirkt etwas so als wenn man nach dem drübergewachsenen Gras einfach den Schrott da plaziert hat.
Hmmm, warum eigentlich? Wenn die alle auf dem Meer waren und vom gleichen Flugzeug stammen, sollte da eigentlich sogar noch viel mehr antreiben.

Tomi
2015-08-06, 12:55:11
Da das Flugzeug im Ganzen aufgeschlagen sein wird, ist es durchaus logisch, dass die am kleinen Einschlagsort befindlichen Teile teilweise denselben Weg übers Meer nehmen und halbwegs zeitgleich angeschwemmt werden.

Tomi
2015-08-06, 13:05:14
Leider ist Malaysia da wieder mal vorgesprescht, denn die Franzosen sind sich noch keineswegs sicher das es von MH 370 stammt, zumindest nicht definitiv.
So werfen nun diverse chinesische Gruppen der malaysischen Regierung vor, das ganze so schnell wie möglich in Richtung "erledigt" steuern zu wollen...


Mit einer Flugzeugklappe und paar Sitzkissen wird man den Fall nicht als "erledigt" kennzeichnen können. Wo steht denn dass die Franzosen nicht sicher seien?

Shaft
2015-08-06, 13:46:35
Find es nur komisch das fast zeitgleich mehrere Teile antreiben. Der Zeitpunkt wirkt etwas so als wenn man nach dem drübergewachsenen Gras einfach den Schrott da plaziert hat.


Was soll daran komisch sein?

Und den letzten Satz kommentiere ich mal nicht.

Schokokettensäge
2015-08-06, 14:06:24
Was soll daran komisch sein?

Weil ich es einfach lustig finde.


Und den letzten Satz kommentiere ich mal nicht.
Weise Entscheidung, wobei die Ironie leider nicht ankam.

Sven77
2015-08-06, 14:15:46
Anscheinend wurden auch schon vorher Sachen angespült die die Einheimischen nicht verdächtigt fanden da dort dauernd Schrott am Strand liegt.
Zudem gab es mal den kuriosen Fall eines havarierten Seecontainers voll mit Quietscheentchen die fast alle gleichzeitig an einer Insel angeschwemmt wurden Monate nachdem ein Schiff den Container im Sturm verloren hatte.

M4xw0lf
2015-08-06, 15:13:10
Die Quietscheentchen haben sich imho fast über den ganzen Globus verteilt und damit wertvolle Erkenntnisse über globale Strömungssysteme geliefert.
http://www.welt.de/wissenschaft/article993150/29-000-Quietscheentchen-auf-grosser-Weltreise.html

Sven77
2015-08-06, 15:53:23
Hab ich vielleicht was verwechselt oder den Galileo Faktencheck falsch verstanden :D

Plutos
2015-08-06, 16:37:54
Ich dachte das wäre ein Container mit Lego-Teilen gewesen :biggrin:
http://www.bbc.com/news/magazine-28367198

Shaft
2015-08-06, 17:24:21
Weil ich es einfach lustig finde.


Weise Entscheidung, wobei die Ironie leider nicht ankam.


Das war nicht ersichtlich.

Shaft
2015-08-28, 21:26:54
Simulationen stellen Suchstrategie infrage (http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/mh370-neue-simulationen-stellen-suchstrategie-infrage-a-1050435.html)

Computer-Berechnungen deutscher Meeresforscher legen nun nahe, dass bis jetzt womöglich im falschen Gebiet nach der Malaysia-Airlines-Maschine gefahndet wurde. Bisher werde angenommen, MH370 sei auf Höhe des 35. Breitengrades weit südlich des Äquators ins Meer abgestürzt, sagt Andreas Villwock vom Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel. Modellrechnungen von Forschern seines Hauses zeigten hingegen, dass das Wrackteil "wahrscheinlich aus dem östlichen äquatorialen Indischen Ozean stammt". Das liegt weit am nördlichen Ende des aktuellen Suchareals.

Mills
2015-09-01, 11:11:29
Wo bleiben eigentlich die ganzen Diego Garcia Verschwörungstheoretiker-Postings, das die Flugzeugklappe in Wirklichkeit als Täuschungsmanöver vor der Landung auf dem Stützpunkt absichtlich ins Meer geworfen wurde? :naughty:

tdon
2015-09-03, 18:30:45
Die auf der französischen Insel La Réunion angeschwemmte Flügelklappe stammt vom vermissten Malaysia-Airlines-Flug MH370. Dies habe die Untersuchung des Wrackteils bestätigt, gab die Pariser Staatsanwaltschaft bekannt. Den Beweis erbrachte demnach eine Seriennummer in der Flügelklappe, die am 29. Juli auf der Insel im Indischen Ozean gefunden worden war.
http://www.spiegel.de/panorama/mh370-fluegelklappe-auf-la-reunion-stammt-von-verschollenem-flugzeug-a-1051333.html

soLofox
2016-03-01, 13:54:11
gibts eigentlich irgendwas neues?

sucht australien noch?

hesTeR-
2016-03-01, 14:16:50
ich finde das thema bietet ein paar der spannensten verschwörungs theorien :)

tdon
2016-03-03, 11:24:36
gibts eigentlich irgendwas neues?

sucht australien noch?


Trümmerteile in Mosambik angeschwemmt (http://www.bild.de/news/ausland/flug-mh-370/teile-in-mosambik-angeschwemmt-44788624.bild.html)

Tomi
2016-03-04, 06:50:39
gibts eigentlich irgendwas neues?

sucht australien noch?
Ja, bis Juli 2016. Findet man bis dahin nichts, soll abgebrochen werden. Ob für immer, mal sehen. Das kostet eben auch ein Schweinegeld.

soLofox
2016-03-04, 10:50:08
kann ich mir vorstellen, wundert mich sowieso dass die so lange suchen.

schade dass sich nicht mehr firmen an den kosten beteiligen, wäre doch auch interessant für boeing, was da los war.

ich hoffe sie finden die maschine noch, mich interessiert brennend was da passiert ist.

Surrogat
2016-03-04, 12:18:15
Ein weiterer Thread der aus dem PoWi geholt wurde, wenn ich mich nicht irre.
Sehr positiv diese Entwicklung.

Die unregelmässige Entdeckung von weiteren Trümmerteilen, beweist zumindest die Theorie das die Maschine eine krasse Kurskorrektur vorgenommen hat und dann bis zum Spritende weiter flog, bevor sie abstürzte. Ob man sie mal findet oder nicht, hängt wohl leider im wesentlichen vom Budget ab, schon traurig.

Plutos
2016-03-04, 13:46:17
Wieso ist das traurig? Die Leute sind tot, das Flugzeug kaputt, was soll man da noch groß Geld reinstecken um das Wrack zu finden? Es geht doch eigentlich nur noch um die Befriedigung der Sensationsgier; die Nichtaufklärung dürfte für das Geschäft von Boeing höchstens noch marginal bedeutsam sein, aber auf keinen Fall die Kosten rechtfertigen. Irgendwann nicht mehr zu suchen ist schlicht sinnvoll.

Mortalvision
2016-03-04, 17:15:43
Nanana, wenn das auf australischem Hoheitsgebiet passierte und ein Anschlag dahinter stecken könnte, wird Australien auch weiterhin viel Geld da reinstecken!

Knuddelbearli
2016-03-04, 17:24:24
Eventuell hocken die ja alle LOST artig auf einer Insel fest ^^

afk|freeZa|aw
2016-07-28, 12:25:58
jetzt heisst es,dass der pilot zu hause am simulator verschiedene routen abgeflogen haben sollen,die alle ins nichts führen.

ehrlich?es dauert über 2 jahre um an solche mMn. wichtigen infos zu kommen? (ganz davon ab das ich der meldung noch nicht so richtig glauben schenken kann.)

kuj0n
2016-07-28, 13:12:33
Vielleicht weil die Wahrheit noch viel schlimmer ist? Wer weiß das schon so genau. Glaube das wird man nicht mehr vernünftig aufklären.

Tomi
2016-07-29, 08:14:48
jetzt heisst es,dass der pilot zu hause am simulator verschiedene routen abgeflogen haben sollen,die alle ins nichts führen.

ehrlich?es dauert über 2 jahre um an solche mMn. wichtigen infos zu kommen?
Wo hast Du das her? Mit der langen Zeit? Die Wegpunkte aus dem Simulator hatte man schon von Anfang an. Die waren gelöscht, aber konnten wiederhergestellt werden. Die sind längst raus aus dem Wichtig Stadium. Aktuell läuft die Suche in einem vorbestimmten Gebiet langsam dem Ende entgegen und dann ist erstmal Ende. 90% des Gebiets sind erfolglos gescannt worden, es wäre doch sehr überraschend, wenn man in den letzten 10% was findet. Dazu gibt es noch diverse Strömungsmodelle anhand der gefundenen Wrackteile, die den Ausgangspunkt der Wrackteile und damit die Absturzstelle einkreisen sollen. Die sind aber auch noch recht rustikal. Die Ersteller hoffen auf weitere Wrackteile um das Modell zu verfeinern und den Suchradius ev. dann doch nochmal deutlich eingrenzen zu können. Und die Hoffnung dass dort dann nochmal jemand sucht. Aktuell sind die Strömungsmodelle etwas anders als das Suchgebiet.

FeuerHoden
2016-07-29, 08:20:13
Ich vermute dass man nach einer Begründung sucht um die Suche endgültig einzustellen.

Absicht, erweiterter Selbstmord, kann zwar nicht bewiesen werden aber andere Antworten wird man sowieso nicht mehr finden.

soLofox
2016-08-08, 14:44:59
Wieso ist das traurig? Die Leute sind tot, das Flugzeug kaputt, was soll man da noch groß Geld reinstecken um das Wrack zu finden? Es geht doch eigentlich nur noch um die Befriedigung der Sensationsgier; die Nichtaufklärung dürfte für das Geschäft von Boeing höchstens noch marginal bedeutsam sein, aber auf keinen Fall die Kosten rechtfertigen. Irgendwann nicht mehr zu suchen ist schlicht sinnvoll.

natürlich will man wissen was da passiert ist, was hat das mit sensationsgier zu tun?

es werden milliarden ausgegeben für waffen und krieg, sonden werden zum mars geschickt aber ein flugzeug kann nicht auf dem eigenen planeten gefunden werden, weil das geld aus geht? is klar. irgendwo muss das ding ja sein.

so eine maschine kann sich nicht urplötzlich ins nichts auflösen, das gibt es nicht.

soLofox
2017-01-17, 15:14:23
https://www.welt.de/vermischtes/article161240659/Suche-nach-vermisstem-Flug-MH370-wird-eingestellt.html

das war's dann wohl, die suche wurde eingestellt.

Djudge
2017-01-22, 14:38:34
plötzlich von den Radarschirmen verschwunden. Experten vermuten, dass sie vom Kurs abwich und nach stundenlangem Flug mit leerem Tank abstürzte.

Was ich als Laie nicht verstehe, "plötzlich von den Radarschirmen verschwunden" ähm ok, aber dann "nach stundenlangem Flug"? Ohne auf Radarschirmen zu sehen noch stundenlang geflogen? Wie geht das?

[MK2]Mythos
2017-01-22, 14:43:03
Auf offener See gibt es riesige Gebiete die nicht vom Radar abgetastet werden können, oder eben einfach unter Mindesthöhe geflogen.