PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorbereitung auf Lernphasen - Ausgleich schaffen


DerNostalgiker
2014-06-08, 09:18:39
Hallo,

ab Mitte Juni muss ich wieder für ein paar Monate die "Schulbank" drücken.

Ich bekomme eine 3 monatige Maßnahme finanziert die Führerschein, Staplerschein, Behindertentransportausbildung, Gefahrgutausbildung und und und beinhaltet.

Da ich jetzt seit fast 20 Jahren nicht mehr im klassischen Sinn gelernt habe, also 9 Stunden auf dem Arsch sitzen und vorne steht einer :rolleyes:

Nun will ich etwas mit planung an die Sache rangehen erst such ich einen Ausgleich für die Freizeit sportliches wie schwimmen oder spazieren gehen oder auch kreatives wie Malen. Hauptsache nicht drinnen auf dem Arsch sitzen.

EDIT: Was macht Ihr um einen Ausgleich von der Arbeit oder Schule zu haben?

Hübie
2014-06-08, 09:53:23
Und was bezweckt dieser Thread? Du stellst keinerlei Fragen. :|
Oder hast du einfach nur ein grundlegendes Mitteilungsbedürfnis?

DerNostalgiker
2014-06-08, 10:01:16
Hehe, sorry die Frage hab ich daoch doch vergessen.

Hübie
2014-06-08, 10:06:43
Ich mache ganz unterschiedliche Dinge. Ist auch etwas von der Laune abhängig. Fängt an bei entspannt Musik hören und dabei im Forum trollen (so wie jetzt gerade ;D), geht weiter zu ausgedehnten Spaziergängen mit unserer Hündin bzw. Tochter, bis hin zu Zocken.

Wenn du ein Mensch mit Energie bist empfehle ich so was wie Rad fahren in entspannter Atmosphäre (bei uns z.B. die Weser/Lesum entlang). Ich war auch mal im Sportstudio angemeldet, aber allein machts net so viel bock.

Ich bin jetzt 33, 12 Jahre aus der Schule raus und beginne im Oktober ein Studium. Ich muss also genau wie du erst mal wieder lernen zu lernen und vor allem die Konzentration aufrecht erhalten. Da hilft lesen und rätseln ganz gut. Vielleicht versuchst du das mal.

Ansonsten wollte ich dir natürlich noch zu dieser Maßnahme gratulieren, da es ja offenbar viel bringt diese ganzen Scheine zu machen :smile:

Blackpitty
2014-06-08, 12:41:24
wenn man nur drinnen sitzt, was beim Unterricht ja so ist, zog es mich dann immer enorm nach draußen, radfahren, wandern usw.

EPIC_FAIL
2014-06-08, 12:45:24
Sport und Saufen. Hauptsache Saufen!

Thor1987
2014-06-08, 13:24:11
hast du eine Freundin?

dann schlaf mit ihr so oft es geht..und nicht nur die üblichen 3-4mal die Woche..sondern in der Lernphase so gut wie täglich...das hilft ungemein und entspannt und gibt neue Energie..

falls du keine Freundin hast...lade dir mal so was wie badoo oder loovoo runter da findes du sehr leicht was für eine schnelle Nummer

falls du nicht so gut aussiehst und bei Frauen nicht so ankommst wäre vllt ein Besuch bei einer naa ihr wisst schon ;)...30-50€ sind die üblichen Preise für 20min...ist zwar nicht ganz so toll wie sex mit einer aus dem normalen Leben :biggrin: aber zur Not als Übergang auch nicht schlecht

ALTAY
2014-06-08, 13:42:16
Sport als Ausgleich ist schon sehr gut, ein gesunder Geist braucht einen fitten Körper - Regelmäßiger Sport steigert tatsächlich auch die Konzentrationsfähigkeit.

Alkohol und lange Partynächte würde ich dringend vermeiden.

Heelix01
2014-06-08, 14:00:45
Sport als Ausgleich ist schon sehr gut, ein gesunder Geist braucht einen fitten Körper - Regelmäßiger Sport steigert tatsächlich auch die Konzentrationsfähigkeit.


Deswegen sind viele wissenschaftlich das Ebenbild von Sportlichkeit! ;)

ALTAY
2014-06-08, 15:32:54
Deswegen sind viele wissenschaftlich das Ebenbild von Sportlichkeit! ;)

Warum hatte ich nur die Vorahnung, dass hier wieder Stephen Hawking als Beispiel "gedacht" wird. ;)

Sport ist sicher nicht verkehrt und wird die kognitive Leistungsfähigkeit des TS nicht schädigen - Sonst hätten wir ja nur Leistungssportler in der Gesellschaft. :freak:

DerNostalgiker
2014-06-16, 16:10:28
Heut der erste Tag, war ganz OK. Alle 1,5 Stunde Pause d.h. nicht sitzen müssen.😊

Nach 13.30 Uhr aber übelste Müdigkeit, war auch nicht der einzigste, den meisten sank das Kinn auf die Brust.

Normalerweise bewege ich mich ja wenn die Mittagsmüdigkeit einsetzt.