PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brillenkauf - Wieder Fielmann oder Optiker?


Lurtz
2014-06-19, 12:30:03
War bisher immer Fielmannkunde und soweit sehr zufrieden, besonders mit dem Service. Mein letztes Modell (ca.120€, Blue Bay), ist zwei Mal an der gleichen Stelle gebrochen, wurde mir anstandslos umgetauscht, auch filialübergreifend. Dass ich fast überall in Deutschland einen Fielmann finden kann, ist für mich auch einer der größten Pluspunkte.
Bisher hatte ich die mittelpreisigen Gläser, die Fielmann im Angebot hat, also nicht beste Entspiegelung, aber ok.

Da die Fassung jetzt außerhalb der Garantiezeit zum dritten Mal gebrochen ist, steht mal wieder ein Brillenkauf an. Bin mir nur noch nicht sicher, ob ich wieder nur zu Fielmann gehen soll, oder sich ein Vergleich mit anderen Optikern lohnt?
Die Featureliste von Brillengläsern ließt sich langsam wie die eines Smartphones, von Lotuseffekt bis hin zu Digitalgläsern von Zeiss, keine Ahnung was man davon wirklich braucht ;D Wäre durchaus gewillt für sichtbar bessere Gläser noch etwas mehr Kohle springen zu lassen. Gibt es im Internet eine Beschreibung solcher Features ohne Marketingblabla?

Hatte ich mit der ständig brechenden Fassung Pech, oder ist das in der Preislage zu erwarten? Es war die "Nasenauflage", deren Befestigung an der Fassung sich immer verabschiedet hat.

Ab wann lohnt sich eine Brillenversicherung? Bei Fielmann zahlt man 10€ im Jahr für 15€ Zuzahlung auf Fassung und Gläser AFAIR, klingt nicht allzu lohnenswert, wenn man nur alle 4/5 Jahre wechselt.

x-force
2014-06-19, 12:34:36
was du beachten solltest: du kaufst bei fielmann kein bestimmtes glas, sondern nur ein x-beliebiges mit vorher definierten eigenschaften.

Lurtz
2014-06-19, 12:35:58
was du beachten solltest: du kaufst bei fielmann kein bestimmtes glas, sondern nur ein x-beliebiges mit vorher definierten eigenschaften.
Sprich die kaufen von unterschiedlichen Herstellern was gerade billig ist?

x-force
2014-06-19, 12:38:46
richtig... angeblich trotzdem alles markengläser, aber wer hat schon die mittel um die optischen eigenschaften des glases zu überprüfen?

Argo Zero
2014-06-19, 12:40:51
Mein Gestell von Oakley (ca. 200€ damals) hat mittlerweile das zweite Paar Gläser drin nach ca. 6 Jahren. Kaputt gegangen ist noch nie etwas. Wenn mal wieder neue Gläser fällig sein sollten werde ich vielleicht weiterhin das Gestell behalten.

Der Lotus Effekt sorgt dafür, dass Wasser abperlt. Klappt selbst nach 2 Jahren noch gut. Die Gläser tönen sich außerdem automatisch. Tönungsfarbe ist grau. Damit brauch ich keine Sonnenbrille im Sommer und beim Fahren ohne Dach.
Die Antireflexbeschichtung ist eigentlich selbstverständlich wenn man die Brille Tag täglich trägt.

Glaube die Gläser kamen insgesamt ca. 600-700€. Werden von der Kasse aber zum Glück voll bezahlt.
Umso mehr Dioptrien umso dünner müssen die Gläser gemacht werden. Das treibt gerne den Preis nach oben.

x-force
2014-06-19, 12:46:33
zur automatischen tönung(phototrop) muss ich noch sagen, daß die immer verzögert reagiert. also schnell in einen tunnel fahren ist dann nicht mehr ohne probleme möglich. mich stört aber auch die andere richtung. kommst du bei sonnenschein von draußen und gehst in einen raum, ist das auch nicht grade cool. am besten geeignet wenn du den ganzen tag draußen bist und sich die lichtverhältnisse nur langsam ändern.

Diese Anforderungen wurden bei der Entwicklung von ZEISS PhotoFusion® berücksichtigt. In nur 15 bis 30 Sekunden dunkeln sich PhotoFusion® Brillengläser mit hohem und mittlerem Brechungsindex bei hellem Licht oder Sonnenschein* ein. In Innenräumen hellen sie sich in 5 bis 10 Minuten wieder auf*.
und das sind mit sicherheit schon ziemlich schnelle, teure gläser.

wenn du etwas tiefer in die tasche greifen willst, würde ich mir mal polfilter gläser angucken. reflektiertes licht(polarisert) wird gefiltert. gilt für scheiben, nasse oberflächen usw.
am besten direkt mal im geschäft ausprobieren, imo ist der effekt herrlich und auch deutlich zu sehen.

Lurtz
2014-06-19, 12:50:24
Ich bin noch Student, ich fürchte ein Preisbereich jenseits der 500€ ist illusorisch für mich...

Tönungsfarbe ist grau. Damit brauch ich keine Sonnenbrille im Sommer und beim Fahren ohne Dach.
Ja, Sonnenbrille und normale Brille wechseln ist eines der nervigsten Dinge überhaupt. Hörte bisher oft aber eher Unzufrieden mit selbsttönenden Brillen.

Glaube die Gläser kamen insgesamt ca. 600-700€. Werden von der Kasse aber zum Glück voll bezahlt.
Welche Kasse zahlt sowas?

Umso mehr Dioptrien umso dünner müssen die Gläser gemacht werden. Das treibt gerne den Preis nach oben.
Ist mir bewusst, habe leider -5,75 und -6,25.

x-force
2014-06-19, 12:55:47
kommt einfach drauf an wie empfindlich deine wahrnehmung ist... putzt du täglich deine brille, weil du sonst keinen durchblick hast? dann wird dir das vermutlich auch nicht gefallen. merkst du aber erst nach einer woche, daß die gläser ja dreckig sind, dissoziiert das dein gehirn dann wohl.

das zahlen nur private, mach dir keine hoffnung ;)

ein interessanter effekt bei den dünneren gläsern ist auch, daß die um einiges leichter werden.
im gleichen maße aber auch weniger belastbar, was bei rahmenlosen gestellen zu beachten ist.

edit: wie argo schon sagt, nur ein graues glas bietet korrekte farben.

Argo Zero
2014-06-19, 12:56:38
Bin bei der LKH. Wegen der Tönung: Meine ersten Gläser hatten braun als Tönungsfarbe. Das war eher störend, denn auch im neutralen Zustand hatte ich eine leicht verfälschte Farbtemperatur. War super doof beim Bilder bearbeiten. Aber die Technik wird auch stetig weiterentwickelt. Mit meinen aktuellen Gläsern (Tönungsfarbe grau) habe ich damit keine Probleme. Im Gegenteil, bin damit sehr zufrieden und würde, wenn neue Gläser fällig sind, wieder genau die selben Eigenschaften wählen. Hoffe aber meine Augen werden nicht noch schlechter :cool:
Gläser sind btw von Zeiss.

@x-force
Rahmenloses Gestell käme bei mir nicht in Frage. Bin ein Tollpatsch ;)
Dicke der Gläser wird bei mir so gewählt, dass die Gläser nicht raus stehen.

ux-3
2014-06-19, 17:46:36
Bei mir ist nur ein Gestell gebrochen - das von Fielmann. Die anderen sind alle noch heile.

Tidus
2014-06-19, 18:18:49
Da meine Freundin bei Apollo arbeitet: Bleib weg von Fielmann! :biggrin:

Paran
2014-06-19, 18:37:19
Je nachdem welche Stärken du hast, würde ich vom absolutem Dünnschleifen aber abraten.
Ich selber bin moderat kurzsichtig mit -3diop ca. auf beiden Augen und hatte mich zu dem dünnstem Glas / Plastik überreden lassen. Natürlich ist es schön, dass die Brille dann nicht so dick ist und man nicht das typische Klischee des Colaglasbodens hat, aber das dadurch der Fokus am Rand der Brille nicht mehr gut zu fokussieren ist, sagt dir in dem Moment niemand.
Ganz so schlimm, wie am Anfang ist es inzwischen nach drei Jahren nicht mehr, aber dennoch habe ich am Rand der Brille nur ein verzerrtes Sichtfeld.

x-force
2014-06-19, 18:46:10
Je nachdem welche Stärken du hast, würde ich vom absolutem Dünnschleifen aber abraten.
Ich selber bin moderat kurzsichtig mit -3diop ca. auf beiden Augen und hatte mich zu dem dünnstem Glas / Plastik überreden lassen. Natürlich ist es schön, dass die Brille dann nicht so dick ist und man nicht das typische Klischee des Colaglasbodens hat, aber das dadurch der Fokus am Rand der Brille nicht mehr gut zu fokussieren ist, sagt dir in dem Moment niemand.
Ganz so schlimm, wie am Anfang ist es inzwischen nach drei Jahren nicht mehr, aber dennoch habe ich am Rand der Brille nur ein verzerrtes Sichtfeld.

da möchte ich aber mal behaupten, daß das an der glasqualität oder an einem falschen pupillenabstand liegt. hab selbst ~ -3 und den zweitdünnsten schliff(da rahmenlos) und keine probleme bzw man gewöhnt sich absolut daran. ich merke das nur wenn ich mal mit kontaktlinsen sqaush spielen will und die körpernahen bälle nicht mehr gut treffe, da ich mich mittlerweile komplett an die brillenoptik gewöhnt habe. gibt ja auch leute die gerne mit hohem fov spielen ;)

sun-man
2014-06-19, 19:58:55
Hab meien erste Brille (irgendwas mit -1 und -1.5) letztes Jahr geholt und war bei Abele Optik. Fielmann? Da stehst ewig und tausend Leute vor einem (Frankfurt). Auf sowas hab ich keien Lust. Hab 180€ gezahlt und das wars. Für die erste Brille bin ich sehr zufrieden. Ich hab mir auch ne Sonnenbrille geholt (37€ in meiner Stärke). Ja, das wechseln nervt - 700€ ausgeben aber auch :D

Nachbarn sind bei Krass-Optik

sei laut
2014-06-20, 11:27:52
Bin bei einem kleinen Optiker. Man fühlt sich persöhnlicher beraten, aber zahlt halt auch mehr.
Meine aktuelle Brille samt Gläser hat aber bald die 10 Jahre hinter sich, sau geil.
(dank Kontaktlinsen trage ich die aber hauptsächlich in der Wohnung, daher die lange Lebensdauer)

Turrican-2
2014-06-20, 12:37:28
Ich habe meine letzte Brille online bei Mister Spex (http://misterspex.de/) geordert (Alternativen z.B. my-spexx (http://www.my-spexx.de/) oder Brille24 (http://www.brille24.de/)). Preise sind im Vergleich zu den lokalen Optiker unerreicht. Jedoch verzichtest Du bei einem Onlinekauf natürlich auf Service wie Anpassung oder gelegentliches Nachziehen. Da ich jedes Mal ein schlechtes Gewissen habe, wenn ich diesen kostenlosen Service beim örtlichen Fielman in Anspruch nehme, werde ich meine nächsten Brille wieder vor Ort kaufen.

Shink
2014-06-20, 13:23:43
Also, richtig klüger bin ich nicht geworden in diesem Thread.
Was hat man jetzt beim Fielmann für Nachteile gegenüber einem kleinen Optiker, davon abgesehen dass in Frankfurt da Tag und Nacht 1000 Leute stehen?

€: Ich frage deshalb, weil Meine Frau ungefähr 10 Dioptrien hat und entsprechend sehr dünne, sauteure Gläser "braucht".
Früher hatte sie die vom österreichischen "Discounter" Hartlauer. Jetzt ist sie bei Fielmann. Gleich dicke Gläser sind um Größenordnungen teurer. Dafür sehen die Gläser nach ein paar Jahren noch mehr oder weniger so aus wie am ersten Tag, während die vom Hartlauer im Laufe der Jahre feine Kratzer und eine leichte Tönung bekamen.

[dzp]Viper
2014-06-20, 13:38:12
Uff also 10 Dioptien ist natürlich schon sehr heftig.... da bieten sich Kontaktlinsen also doch langsam als deutlich günstigere Variante an ;)

Lyka
2014-06-20, 13:43:37
10 Dioptrien als... äh... Kontaktlinsen? Wie fett sind die denn? o_O

x-force
2014-06-20, 13:48:34
meiner erfahrung nach hängt das einzig von der feuchtigkeit des auges ab, ob eine gute linse stört, oder nicht. da das auge eh nicht kreisrund ist, dürfe der 1/10mm nicht wirklich auffallen.

Unioner86
2014-06-20, 13:53:31
Ich war in den letzten Jahren bei 3 unterschiedlichen Optikern: Apollo, Fielmann und einem örtlichen. Hatte bei allen eine sehr gute fachliche Beratung, alle Brillen waren Top. Kaufe dort, wo es zum Zeitpunkt der Brillenbenötigung das beste Angebot gibt.

Lemon Wolf
2014-06-20, 14:52:18
Glaube die Gläser kamen insgesamt ca. 600-700€. Werden von der Kasse aber zum Glück voll bezahlt.
Ich verstehe das einfach nicht. Wieso bekommen Leute die eh schon reich sind alles erstattet und Leute mit weniger Geld stehen dumm im Regen und bekommen nichts erstattet. Kann mir das jemand erklären?
Ich bräuchte definitiv neue Gläser kann sie mir aber in der Ausbildungszeit einfach nicht leisten,was blöd ist da ich bald Examen habe und genau sehen müsste mit was ich im Labor herum hantiere.

sun-man
2014-06-20, 14:56:34
Ich verstehe das einfach nicht. Wieso bekommen Leute die eh schon reich sind alles erstattet und Leute mit weniger Geld stehen dumm im Regen und bekommen nichts erstattet. Kann mir das jemand erklären?
Ich bräuchte definitiv neue Gläser kann sie mir aber in der Ausbildungszeit einfach nicht leisten,was blöd ist da ich bald Examen habe und genau sehen müsste mit was ich im Labor herum hantiere.
Du weißt was es bedeutet in der PK zu sein? :redface:
[nein]

x-force
2014-06-20, 15:17:00
Ich verstehe das einfach nicht. Wieso bekommen Leute die eh schon reich sind alles erstattet und Leute mit weniger Geld stehen dumm im Regen und bekommen nichts erstattet. Kann mir das jemand erklären?


so ist das im "sozialstaat". dir stehen leider nur cm dicke glasscherben zum nulltarif zu. alles weitere würde dein leben in luxuriöse gefielde verlagern, die dir nicht zustehen :freak:

jetzt könnte gsxr gut mal auftauchen und dir das aus staatssicht verständlich machen ;D

Argo Zero
2014-06-20, 15:28:13
Ich verstehe das einfach nicht. Wieso bekommen Leute die eh schon reich sind alles erstattet und Leute mit weniger Geld stehen dumm im Regen und bekommen nichts erstattet. Kann mir das jemand erklären?


Reich wäre ich auch gerne. ;)
Aber bitte vorher informieren bevor so eine, Pardon, lächerliche Scheiße ins www verewigt wird.
Für Freiberufler und Selbständige gibt es keine Einkommensgrenze für die PK.

Lemon Wolf
2014-06-20, 15:40:27
Aber bitte vorher informieren bevor so eine, Pardon, lächerliche Scheiße ins www verewigt wird.

Entschuldige bitte das ich nicht allwissend bin. Ich habe doch extra danach gefragt ob es mir wer erklären kann. Und mir ist es völlig egal ob diese "lächerliche Scheiße" im www verewigt wird oder nicht,es gibt schlimmeres.
Btw wieviel hast du denn dann nun am Ende gezahlt unter dem Strich?

Argo Zero
2014-06-20, 15:52:35
Das kannst du so pauschal nicht sagen. Wie bei einer Autoversicherung hast du eine variabel hohe Selbstbeteiligung. Entsprechend variabel sind dann auch die mtl. Beiträge. Laut Vertrag werden die Gläser zu 100% erstattet. Das Gestell zahle ich 100% selbst.
Macht daher Sinn die Brille machen zu lassen wenn im Jahr sowieso hohe gesundheitliche Kosten entstanden sind. Da reicht z.B. bereits ein Krankenhausbesuch mit Untersuchung.

Lemon Wolf
2014-06-20, 15:55:01
Achso verstehe.
Das heißt wenn du in einem Jahr häufiger beim Arzt warst und Verschreibungen etc bekommen hast der Beitrag fürs nächste Jahr steigt?

Argo Zero
2014-06-20, 16:06:47
Du bekommst eine kleine Rückerstattung für "kostenbewusstes Verhalten" wenn du im Jahr nichts eingereicht hast.
Die Beiträge können alle paar Jahre (oder jährlich) steigen bedingt durch Inflation, Risiko (Alter) und anderen Faktoren.

Am Rande. 50% des gesetzlichen Krankenkassenbeitrags bezahlt dein Arbeitgeber. Durch diesen Umstand werden viele Selbständige sogar in die PK gezwungen. Reichtum ist dann was anderes. Aber zu oft heißt es wohl Selbständigkeit = Reich. Wer gesund ist, ist reich. Das steht mit dem Wort Selbständigkeit allerdings umso öfter im Widerspruch.

Shink
2014-06-20, 21:11:12
Viper;10252789']Uff also 10 Dioptien ist natürlich schon sehr heftig.... da bieten sich Kontaktlinsen also doch langsam als deutlich günstigere Variante an ;)
Nenene... kommt nicht in Frage wenn ich was zum Mitreden hab. Meine Augen sollen schließlich auch profitieren.

Lord Wotan
2014-06-20, 21:44:31
http://robinlook.de/

Da kaufe ich nur meine Brillen. Ist der günstigste Optiker. Apollo, Fielmann tun so, als ob sie Billig sind. Sind sie aber nicht. Die lassen sich alles extra bezahlen. Bei robinlook ist das anders. Da habe ich über die Hälfte gespart, gegenüber Apollo, Fielmann für meine Gleitschichtbrille mit Autotönung. Meine Frau und ich kaufen nur da Brillen in Berlin.

WTC
2014-06-21, 09:22:14
so ist das im "sozialstaat". dir stehen leider nur cm dicke glasscherben zum nulltarif zu. alles weitere würde dein leben in luxuriöse gefielde verlagern, die dir nicht zustehen :freak:

jetzt könnte gsxr gut mal auftauchen und dir das aus staatssicht verständlich machen ;D

Selbst die Glasscherben gibts nicht mehr zum nulltarif imho, kenne keine kasse die noch etwas bei der Brille übernimmt :freak:

edit: abgesehen von ü18 Patienten

sun-man
2014-06-21, 10:11:10
Jo, und wenn Du dann noch ne Familei planst wird die PKV durchaus und gerne mal richtig teuer.
Ansonsten gibt es genügen Brillenversicherungen bzw Zusatzversicherungen - man muss nur investieren. Alle 2 Jahre ne neue für 500€? 20€/Monat weglegen. Wenn ich doch eh ne Brille trage lege ich was weg weil ich doch so oder so irgendwann was neues brauche.

@Lemon Wolf
Wer hat deine Brille bezahlt als Du unter 18 warst? Nicht ganz zufällig die gesetzliche KV?

Lord Wotan
2014-06-21, 13:43:41
Selbst die Glasscherben gibts nicht mehr zum nulltarif imho, kenne keine kasse die noch etwas bei der Brille übernimmt :freak:

edit: abgesehen von ü18 Patienten
IN ÖD bezahlt zumindest der Arbeitgeber eine Computerarbeitsplatzbrille voll per Attest. Und das gute, die kann man dann auch zu hause nutzen.