PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Russische Freundin heiraten


Sewing
2014-07-24, 10:11:57
Hallo liebe Leute,


habe vor einem Jahr meine Freundin kennengelernt, die gegenwärtig noch in Sankt Petersburg wohnt. Sie hat dort vor einem Monat ihr Studium abgeschlossen (Economics Bachelor) und seit ungefähr 4 Monaten planen wir nun wie es zusammen weitergeht.

Wir haben uns zunächst auf diverse Praktika im Umkreis von Hannover beworben (Continental, Hannover Rück, etc. ). Jedoch muss man dafür entweder eingeschrieben sein an einer Hochschule oder aber die deutsche Sprache beherrschen. Sie hat allerdings bisher von den Kenntnissen erst A1 Niveau.

Für ein FSJ braucht man auch B1 als Mindestanforderung...


Auch wenn wir das Thema noch nicht angesprochen haben, wollte ich mich einfach mal erkundigen, was theoretisch eine standesamtliche Hochzeit kosten würde. Mit A1 könnte sie ja dann herkommen und eine Aufenthaltsgenehmigung erhalten. Allerdings habe ich auch hier (http://www.taz.de/!131929/) gelesen, dass dieser Sprachtest mit einem Hochschulabschluss sogar entfällt.


Den Test muss bestehen, wer zu seinem deutschen oder in Deutschland lebenden Ehepartner ziehen möchte. Denn seit August 2007 ist Gesetz, dass ausländische Ehepartner bereits in ihrem Herkunftsland Deutschkenntnisse per Test nachweisen müssen. Ausnahmen gibt es nur bei einem Hochschulabschluss, einer Behinderung und für Bürger von Staaten wie Japan, Israel, Australien und die USA, für die keine Visumspflicht besteht.


Kann mir jemand sagen wie das die finanziellen und zeitlichen Details so in etwa aussehen?

Eine standesamtliche Eheschließung (nach Beschaffung aller beglaubigten Unterlagen auf beiden Seiten, sowie dem erteilten Visum) ist ja nicht besonders teuer.

Meine Eltern meinten ich solle in jedem Fall einen Ehevertrag aufsetzen und mich erkundigen wie teuer und unter welchen Umständen eine Scheidung möglich ist.


Bin für jede Hilfe dankbar

Franconian
2014-07-24, 10:19:26
Sorry dass ich das so sagen muss und nimm's nicht persönlich:

Sag mal bist du bescheuert? Ich begreife nicht, wie Leute heiraten wollen, die sich erst seit einem Jahr kennen?! Normalerweise braucht es 3-4 Jahre, bis man sich komplett und in jeder Lebenslage kennt. Bei einer Fernbeziehung ist das nochmal eine ganz andere Liga.

Nach einem Jahr kann man höchstens und frühestens übers Zusammenziehen nachdenken.

Das hat jetzt auch nichts mit ihr/Russin zu tun, aber denk das nochmal genau durch. Das ist absoluter Wahnsinn was du da vorhast. Diese schnellen Ehen sind selten von Erfolg/Dauer gekrönt.

Zudem: Was bringt es dir als Mann? Richtig, gar nix. Und bitte kommt jetzt keiner mit Sinn/Unsinn einer Eher an, es ist einfach Fakt dass als Mann eine Eheschließung eher symbolisch ist und mehr Nach- als Vorteile bringt.

Das klingt mir alles sehr nach rosa Brille und Aufenthaltsgenehmigung.

jxt666
2014-07-24, 10:21:56
So siehts aus. Überdies nutzt Dir ein Ehevertrag erstmal garnichts ;) lass Dich da von einem fachkundigen Anwalt beraten!!!! Vorweg: Es gibt keinen Ehevertrag, der ihr im Zweifelsfall nichts zuspricht ;)

Unioner86
2014-07-24, 10:21:56
Am besten auf dein örtliches Standesamt gehen und dort mal nachfragen. Aber das du schon jetzt an eine mögliche Scheidung ( auch wenn es natürlich immer theoretisch möglich ist) denkst, hmm!?

Wurschtler
2014-07-24, 10:24:43
Bin für jede Hilfe dankbar

LASS ES!
Du bist kurz davor den vielleicht größten Fehler deines Lebens zu machen.

Erstmal ein paar Jahre zusammenwohnen, vorher ist eine Heirat grob fahrlässig. Kein Ehevertrag der Welt schützt dich vor den Folgen. (siehe: http://www.trennungsfaq.de/ehe.html#heirat )

Schau lieber, dass deine Freundin deutsch lernt.

Kenny1702
2014-07-24, 10:39:41
Kurz im Internet suchen was ein Scheidung kostet (http://www.asp-rechtsanwaelte.de/ehescheidung/scheidung_kosten.htm#scheidungskostenrechner).
Ein 4-stelliger Betrag ist selbst bei niedigem Einkommen realistisch. Und da ich erwarte, dass du der Hauptverdiener bald sein wirst, viel Spass. :cool:

Terminatrix
2014-07-24, 10:42:07
Wie viel Zeit habt ihr denn insgesamt schon miteinander verbracht?

Ich habe in meinem Freundeskreis einen Australier den ich seit etwa einem Jahr kenne.
Er hat vor zwei Wochen eine deutsche geheiratet die zusammen seit vier! Monaten eine Beziehung führen.
Bin da mal gespannt wie lange es hält. :biggrin:

mbee
2014-07-24, 10:42:23
Vor einem Jahr kennengelernt?
Wahrscheinlich Fernbeziehung?
Heirat wegen Aufenthaltsgenehmigung?
Sprachkenntnisse höchstens auf Level A1?

Sorry, aber:

http://www.facepalm.su/wp-content/gallery/double-facepalm-1/sextuple_facepalm.png

Commander Keen
2014-07-24, 10:51:37
http://i114.photobucket.com/albums/n270/Bubblehead_2006/FACEPALM/Mega_Facepalm.jpg

Von aussen betrachtet wirklich keine gute Idee. Wenn die Dame dann erstmal hier ist und die Vorzüge dieses schönen Landes kennengelernt hat, wirst du ganz schnell nicht mehr gebraucht und entsorgt.

Sieht sie wenigstens gut aus?

Voodoo6000
2014-07-24, 11:04:01
Sieht sie wenigstens gut aus?
Wenn ja ja sagen und wenn nein nein?:freak:

jxt666
2014-07-24, 11:04:06
Alle Vorurteile kann man da leider nicht draußen lassen, da es einfach die Regel ist, wie das abläuft.

GBWolf
2014-07-24, 11:05:39
Habt ihr auch Kinder geplant?

Sewing
2014-07-24, 11:06:25
Die Sache ist die, dass wir nicht wissen wie sie sonst langfristig erstmal hierher kommen kann. Wir sind uns beide einig, dass wir nicht noch ein oder zwei Jahre eine Skype Beziehung führen wollen, vor allem weil unsere Beziehung von Anfang an eine Fernbeziehung war.

Wie gesagt, haben wir schon alle Optionen durch, wie sie erst einmal "auf Probe" herkommen könnte. Ab kommendem Sommersemester möchte sie gerne in Deutschland noch einen Master machen, allerdings scheint auch diese Aussicht eher schwierig

http://www.zeit.de/2014/27/auslaendische-studenten-schwierigkeiten-anerkennung/seite-2
http://www.zeit.de/studium/hochschule/2010-10/studium-eu-nachteil/seite-2

Ich betrachte das ganze eher als eine letzte Möglichkeit für sie und mich wenigstens mal mehr als 2 Wochen zusammen zu verbringen.

Was ist denn auch die Alternative? Rational zu sagen, dass es keinen Zweck hat und das Ganze aufzugeben?

Ab Oktober kommt sie erst einmal für vier Monate her mit einem Sprachvisum, aber auch dafür sind schon so unglaubliche Formalitäten nötig und es werden eine derartige Steine vor die Füße geworfen.

Sie muss entweder einen geblocktes Bankkonto vorweisen, auf dem eine Summe von 690 € x Anzahl der Monate des Verbleibs zu überweisen sind. Das macht bei vier Monaten schon 2800 €, wobei die Sprachkursgebühren von monatlich 400 Euro noch nicht berücksichtigt wurden.
Ihre Mutter ist bereit sie finanziell zu unterstützen, kann aber nicht 4000 Euro auf einen Schlag aufbringen.

Die zweite Möglichkeit ist, dass eine deutsche Person eine Verpflichtungserklärung für sie unterschreibt, also sozusagen für sie finanziell bürgt.
Ich habe momentan noch kein geregeltes Einkommen und meine Eltern haben sich das ganze durchgelesen und meinten sie seien gerne bereit uns finanziell zu unterstützen, aber eine Verpflichtungserklärung mit gegebenenfalls laufenden Kosten auf Jahre hinaus (zB. wenn Ihr etwas zustößt) ist ihnen zu riskant. Meine Freundin meinte, das sei doch bloß eine Unterschrift und natürlich würde ihre Mutter sie komplett finanziell unterstützen, aber meine Eltern sehen das eben anders.

Weiterhin muss sie einen Wohnvertrag hier vorweisen... Wie soll sie bitte von Russland aus ein Zimmer finden, wenn das schon für deutsche Staatsbürger nahezu unmöglich ist.

@Keen: Muss das zwangsläufig so laufen? Das hieße ja, dass Ehen zwischen Deutschen und Russen nie positiv verlaufen

@jxt666: Hast du da Erfahrungswerte?

Mosher
2014-07-24, 11:10:14
Ich will ja gar nicht bezweifeln, dass ihr euch JETZT liebt und dass alles schön und gut ist und dass sich alles wie ein Volltreffer anfühlt.

Aber selbst bei einer "normalen" Beziehung, wo man mehr Gelegenheit hat, die Kompatibilität zu testen, ist ein Jahr schon sehr wenig zum Heiraten.

Für was längerfristiges (Und das sollte eine Ehe schon sein) spielen ganz andere Faktoren wie Verliebtheit, (sexuelle) Attraktivität, gemeinsame Interessen eine Rolle. Das ist alles schön und gut zum Kennenlernen und in-die-Beziehung-starten, aber du weißt doch noch nicht mal, ob du mit ihren Marotten und sie mit deinen zurechtkommt.

Also, grundsätzlich bin ich ja immer DAFÜR, der Liebe eine Chance zu geben und kein grundsätzlicher Pessimist bei sowas, bin aber trotzdem oft (eigentlich immer) auf die Fresse geflogen mit schnellen Entscheidungen.

Nochmal: Es sind zwei völlig verschiedene Dinge, ob ihr euch jetzt über alles liebt oder ob ihr auch noch auf geteiltem Wohnraum zueinander passt.

Und das ist jetzt ein Faktor, die auch auf eine deutsche Freundin in der Nähe zutreffen würde.

Jetzt addiere noch die berechtigten Bedenken bezüglich der Fernbeziehung.
Jetzt addiere noch die berechtigten Bedenken bezüglich der eventuellen Motive.

Man muss wahrlich kein Berufspessimist sein, um da vorsichtig zu agieren.


Ich meine, wenn Geld keine Rolle spielt, würde ich das Risiko durchaus eingehen. Wenn du dir ein ungünstiges Ende nicht leisten kannst, lass es besser bleiben und suche weiterhin nach einer Möglichkeit, wie sie eine Zeit lang hier wohnen kann, ohne dass ihr heiratet.

mbee
2014-07-24, 11:11:25
Ihr habt noch nicht länger als 2 Wochen am Stück zusammen verbracht? :ugly:
Junge, verbau' Dir nicht Deine Zukunft!
Ihr wisst doch überhaupt nicht, ob ihr für eine längerfristige Beziehung "kompatibel" seid oder nicht...das durch eine Heirat "anzutesten" und wobei anscheinend weder Dein noch ihr (das wird einiges schwieriger sein) Einkommen aktuell gesichert sind, ist IMO "Kamikaze-Stil".

Wie wäre es, wenn Du schaust, ob Du irgendwo unter kommst, wo Du in Russland tätig sein kannst?

So etwas gibt es z.B. auch in Trainee-Programmen größerer Unternehmen. So könntet ihr zumindest erst einmal eine Zeit lang (sind oft 6 Monate und das ist eigentlich auch zu kurz) "zusammen leben" und sehen, ob das überhaupt hinhaut.

jxt666
2014-07-24, 11:14:20
Erfahrungswerte ist relativ ;) ich kenne zwei Leute die eine solche Heirat hinter sich haben, inkl. der Scheidungen. Da waren es jeweils Polinnen. Frag mich jetzt aber nicht, was denen die Scheidung gekostet hat, da waren auch bei beiden Kinder im Spiel usw... Ich kenne auch einen bei dem das funktioniert hat, aber im ferneren Umkreis eben auch genug bei denen nicht. Das muss nicht Ostblock sein, da ist auch Südamerika und Thailand dabei usw.

Es kann keiner sagen ob das bei Dir funktioniert. Aber Du sagst doch selbst: Ihr habt noch keine zwei Wochen zusammen verbracht - dann herholen, heiraten und zusammen wohnen!???? Überleg doch mal. Das ist doch so nah am Wasser gebaut, das ist prädestiniert zu kippen ;) Es meint ja hier keiner böse mit Dir, im Gegenteil, auch wenn es sich so liest.

Deine Eltern haben Recht! Ihre Mutter würde sie unterstützen finanziell? Na dann soll sie ihr dieses geblockte Bankkonto doch geben, und ihr könnt vier Monate auf Probe zusammen leben. Sorry, aber es hört sich immer mehr so an, als ob sie lediglich hierherkommen möchte ;)

Philipus II
2014-07-24, 11:16:25
Die finanziellen Risiken sind enorm. Sei dir bewusst, was eine Scheidung kosten kann, vor allem wenn du mehr Geld verdienst (sehr wahrscheinlich) und unterhaltspflichtig wirst.

Sewing
2014-07-24, 11:19:11
ich habe meinen Abschluss aber auch erst im Januar in der Tasche und habe auch gerade erst damit begonnen russisch zu lernen.

Wir haben bislang mehrere Male einige Wochen zusammen verbracht, aber sind total ratlos wie es jetzt weitergehen soll.

Das schlägt sich denke ich langfristig auch negativ auf die Beziehung aus, wenn man keine Perspektive sieht.


Wieso muss man russischen Frauen immer gleich irgendwelche Absichten oder Motive unterstellen?

Man muss dazu sagen, dass ich sie in Stockholm während meines Erasmus Aufenthalts kennengelernt habe und sie dort mit einem Schweden verlobt war, den sie seit 2010 kannte. Ihr Plan war, in diesem Sommer nach ihrem Abschluss dann zu ihm zu ziehen (schwedisch sprach sie damals bereits fast fließend). Dann haben wir uns kennengelernt und sie hat sich für mich statt für ihn entschieden und somit im Prinzip ihre fest geplante sichere Zukunft (Schweden ist sehr viel liberaler in der Gesetzgebung) aufgegeben für mich. Das muss man ja auch mal bedenken.

Jetzt ist sie nur eben fertig mit ihrem Abschluss und möchte verständlicherweise gerne wissen, wie es weitergeht.

Wie gesagt hat die Mutter nur Probleme einige tausend Euro auf einen Schlag locker zu machen. Eine kontinuierliche Finanzierung hingegen wäre wohl kein Problem

EL_Mariachi
2014-07-24, 11:24:05
Ich begreife nicht, wie Leute heiraten wollen, die sich erst seit einem Jahr kennen?! Normalerweise braucht es 3-4 Jahre, bis man sich komplett und in jeder Lebenslage kennt. Bei einer Fernbeziehung ist das nochmal eine ganz andere Liga.

Nach einem Jahr kann man höchstens und frühestens übers Zusammenziehen nachdenken.



Ich kenne Leute die waren 10 Jahre ein Paar, haben dann geheiratet und sich schließlich nach nicht mal einem weiteren Jahr scheiden lassen...

Scheinbar kennt man sich auch nach 10 Jahren nicht in jeder Lebenslage.
"Verheiratet sein" ist z.B. ein Zustand, denn man nur kennen kann, nachdem man geheiratet hat ;)

Ansonsten kann ich dir nur zustimmen... unbegreiflich :eek:

.

Commander Keen
2014-07-24, 11:25:18
Man muss dazu sagen, dass ich sie in Stockholm während meines Erasmus Aufenthalts kennengelernt habe und sie dort mit einem Schweden verlobt war, den sie seit 2010 kannte. Ihr Plan war, in diesem Sommer nach ihrem Abschluss dann zu ihm zu ziehen (schwedisch sprach sie damals bereits fast fließend). Dann haben wir uns kennengelernt und sie hat sich für mich statt für ihn entschieden und somit im Prinzip ihre fest geplante sichere Zukunft (Schweden ist sehr viel liberaler in der Gesetzgebung) aufgegeben für mich. Das muss man ja auch mal bedenken.

Auweia. Vielleicht ist ihr Deutschland auch einfach lieber als Schweden, gibt hier halt mehr Action als Elchen beim Äsen zuzuschauen.

Asaraki
2014-07-24, 11:28:15
Nur mal als Referenz.... ich bin jetzt mit meiner Freundin seit über 7 Jahren zusammen und wir haben davon ca. 5 als Fernbeziehung bewältigt, aktuell steht wieder ein knappes Jahr Fernbeziehung an aufgrund Studium (sie wurde hier nicht zugelassen aufgrund Formalitäten).

Wir würden auch lieber zusammenleben, vor allem weil wir schon zweimal für ein Jahr zusammen wohnten und wissen, wie schön das ist. Aber - und das ist meine Message an dich - entweder man weiss wirklich, dass das die Frau fürs Leben ist und dann steht man das auch durch ohne Schnellschüsse wie Heirat nur(!) aufgrund von Einreiseproblemen. Nicht nach so einer kurzen Zeit.

Das klingt jetzt vielleicht hart, aber du kennst diese Frau nicht wirklich. Ich lerne meine Freundin immer noch besser kennen jedes mal, wenn wir zusammen wohnen und wirklich jeden Tag zusammen verbringen, mit allen Hochs und Tiefs. Und ich kenne sie vermutlich ein vielfaches besser als du deine Freundin.

Einfach mal durchatmen, das Leben ist nicht immer lustig und manchmal klappt nicht alles so wie man will. Wir mussten unsere Pläne oft ändern, wir haben beide viel geopfert, aber man muss hier stark bleiben.

Wenn Sie dir z.B. erzählt, dass sie nicht mehr länger Fernbeziehung machen "kann" und so, dann beiss in den sauren Apfel und beende die Geschichte. Niemand sagt, dass das leicht ist, aber wer behauptet er sei wirklich verliebt der zieht das durch und wächst an der Geschichte. Alles andere ist bullshit.

P.S. : Eins siehst du aber völlig richtig, ihr müsst einen Plan haben, denn ohne Perspektive geht wirklich nichts. Dabei aber realistisch bleiben, "Plan B" bereithalten etc.
Ach und noch was, wenn du das Geld für die Garantie in einem solchen Fall nicht einfach aus deinem Sparkonto stellen kannst, dann habt ihr noch ganz andere (materielle) Probleme. Ich würd da eher schauen, dass erstmal die finanziellen Beine stabil und gross genug sind, das sorgt sonst für Stress, den man an dem Punkt in einer Beziehung nicht so einfach bewältigt.

del_4901
2014-07-24, 11:29:46
Man muss dazu sagen, dass ich sie in Stockholm während meines Erasmus Aufenthalts kennengelernt habe und sie dort mit einem Schweden verlobt war, den sie seit 2010 kannte. Ihr Plan war, in diesem Sommer nach ihrem Abschluss dann zu ihm zu ziehen (schwedisch sprach sie damals bereits fast fließend). Dann haben wir uns kennengelernt und sie hat sich für mich statt für ihn entschieden und somit im Prinzip ihre fest geplante sichere Zukunft (Schweden ist sehr viel liberaler in der Gesetzgebung) aufgegeben für mich. Das muss man ja auch mal bedenken.
Ouch, solche Menschen bringen nur Aerger. Was denkst du denn was mit dir passiert, wenn der naechste Hirsch kommt, einer mit dem groesseren Geweih? Da waehr ich ganz vorsichtig. Zumal die Schweden nicht heiraten... die kennen nur Sambo... :ugly:

mbee
2014-07-24, 11:34:33
Man muss dazu sagen, dass ich sie in Stockholm während meines Erasmus Aufenthalts kennengelernt habe und sie dort mit einem Schweden verlobt war, den sie seit 2010 kannte. Ihr Plan war, in diesem Sommer nach ihrem Abschluss dann zu ihm zu ziehen (schwedisch sprach sie damals bereits fast fließend). Dann haben wir uns kennengelernt und sie hat sich für mich statt für ihn entschieden und somit im Prinzip ihre fest geplante sichere Zukunft (Schweden ist sehr viel liberaler in der Gesetzgebung) aufgegeben für mich. Das muss man ja auch mal bedenken.
Ja, das muss man in der Tat auch mal bedenken. Nur wahrscheinlich komplett anders herum als Du es in Deiner Verliebtheit siehst...;)

Cyphermaster
2014-07-24, 11:36:12
@Keen: Muss das zwangsläufig so laufen? Das hieße ja, dass Ehen zwischen Deutschen und Russen nie positiv verlaufenVielleicht solltest du dir bezüglich dieser Option einfach mal vor Augen führen, wie das deine Eltern handhaben:
Ich habe momentan noch kein geregeltes Einkommen und meine Eltern haben sich das ganze durchgelesen und meinten sie seien gerne bereit uns finanziell zu unterstützen, aber eine Verpflichtungserklärung mit gegebenenfalls laufenden Kosten auf Jahre hinaus (zB. wenn Ihr etwas zustößt) ist ihnen zu riskant.Warum denken sie wohl so? Warum verlassen sie sich nicht 100% auf die Aussage, daß deine Freundin schon "voll unterstützt" würde, und das doch nur eine pro-forma-Unterschrift wäre? Eure Hochzeit hilft ja auch nicht dabei, daß sie einen Job findet, oder bringt euch Geld in die Kasse, das ihr zum Leben braucht...

Eine genau solche Verpflichtungserklärung mit weitreichenden und langfristigen Folgen wäre es, wenn du sie heiratest (im Umfang sogar noch wesentlich größer). Wenn dann IRGENDETWAS schief geht, egal ob zwischen euch in der Beziehung, oder anderen Dingen, bist du in vollem Umfang dabei. Könntest du das stemmen?

Nur, damit's klar ist: Ich will dir in keinem Fall grundsätzlich abraten oder zuraten, die Entscheidung ist am Ende die deine. Aber du solltest dir schon im Klaren über die Risiken sein, die du im einen wie im anderen Fall (anderer Fall: du sagst nein zur Blitzheirat, und sie ist dir sauer deswegen) eingehst. Klar, man kann nicht sicher wissen, wie's läuft. Du kannst natürlich auch davon ausgehen, daß nix schiefgehen wird, aber da solltest du dich schon fragen, wie realistisch das ist.

GBWolf
2014-07-24, 11:36:24
nun gut. Die Risiken wurden ja nun hier genügend vorgetragen.

Der TS dürfte sich dessen bewusst sein, es gibt nunmal Menschen die solche Risiken eingehen und das ist wohl auch gut so.

viel Glück.

Acid-Beatz
2014-07-24, 11:37:38
Wieso muss man russischen Frauen immer gleich irgendwelche Absichten oder Motive unterstellen?
Ich zitiere mal einen "Schönling", der bei uns so gut wie jede Frau haben kann [nach einem Aufenthalt in Russland]:
"Wenn du mit dem deutschen Pass wedelst, kann man(n) fast alle Frauen haben - Händchen halten oder mal schnell drüberbügeln ist nicht"

Greez

Franconian
2014-07-24, 11:39:19
Wieso muss man russischen Frauen immer gleich irgendwelche Absichten oder Motive unterstellen?

Jetzt ist sie nur eben fertig mit ihrem Abschluss und möchte verständlicherweise gerne wissen, wie es weitergeht.

Muss man nicht, möchte ich auch nicht unterstellen, schrieb ich ja oben. Es ist aber nun leider mehr als nur ein Vorurteil, dass Osteuropäer eher monetär und kühl eingestellt sind. Und wenn man sowas hört, da klingelt es halt gleich.

Aber es spielt auch gar keine rolle, selbst wenn sie bei dir in er Nachbarstraße wohnt, würde ich von einer Heirat massivst abraten nach der kurzen Zeit und ohne bisherigem Zusammenleben.

Ihr kennt euch überhaupt nicht. Skypen, telefonieren und ein paar Wochen sehen ist schön und gut, ist aber besonders wenn es noch in der Anfangsphase ist einen Dreck wert.

Nur so mal als Beispiel: Ich entdecke selbst bei meiner aktuellen Freundin (1 3/4 Jahre) noch häufig Gepflogenheiten oder wir stoßen auf unterschiedliche Ansichten, das glaubst du gar nicht. Selbst wenn es nur Kleinigkeiten sind. Das war bei der Vorgängerin (7 Jahre) nicht wesentlich anders.

Bitte, bitte wach auf. Wenn es nicht geht, dann hat es halt nicht sollen sein, aber deswegen zu heiraten nur damit man sich mal besser kennen lernt? Und wenn es augenscheinlich die beste Frau für dich bisher ist, drauf geschissen, hinterher wird alles viel schlimmer sein wenn es in die Brüche geht und du in finanziellen Scherben da stehst, als wenn du es gleich beendest.

Wie viele Beziehungen hattest du vorher schon und wie lange dauerten sie?

Wuzel
2014-07-24, 11:47:49
nun gut. Die Risiken wurden ja nun hier genügend vorgetragen.

Der TS dürfte sich dessen bewusst sein, es gibt nunmal Menschen die solche Risiken eingehen und das ist wohl auch gut so.

viel Glück.

Sollte man ganz dick unterschreiben.
Wer immer nur auf Nummer sicher geht, verpasst unter Umständen das größte Glück im Leben ;)
Man muss auch mal die Eier haben, für eine Sache die einem wichtig ist, etwas zu riskieren.
Und jub, auch persönlich weiß ich, das so eine Aktion bös ins Auge gehen kann... aber nuja... Leben und so :freak:

Terrarist
2014-07-24, 11:49:20
Wieso muss man russischen Frauen immer gleich irgendwelche Absichten oder Motive unterstellen?


Man muss dazu sagen, dass ich sie in Stockholm während meines Erasmus Aufenthalts kennengelernt habe und sie dort mit einem Schweden verlobt war, den sie seit 2010 kannte. Ihr Plan war, in diesem Sommer nach ihrem Abschluss dann zu ihm zu ziehen (schwedisch sprach sie damals bereits fast fließend). Dann haben wir uns kennengelernt und sie hat sich für mich statt für ihn entschieden und somit im Prinzip ihre fest geplante sichere Zukunft (Schweden ist sehr viel liberaler in der Gesetzgebung) aufgegeben für mich. Das muss man ja auch mal bedenken.

Du wirst von der Frau gegamed. Step your game up :freak:

Kosh
2014-07-24, 11:56:44
Ich behaupte mal, das das alles im Endeffekt ein extrem teurer Spass für Sewing werden wird.

Habe bei der ganzen Tag kein gutes Gefühl.
Aber ist Sewings Leben.

Lemon Wolf
2014-07-24, 11:58:58
@Sewing
Du könntest doch zu Testzwecken in Aussicht stellen das du längerfristig nach Russland kommst und schauen wie sie reagiert. Wenn sie dich wirklich liebt wird es ihr egal sein wo ihr zusammen seid.


Man muss auch mal die Eier haben, für eine Sache die einem wichtig ist, etwas zu riskieren.
Wenn das Risiko abschätzbar ist wieso nicht aber in dem Fall wäre das einfach nur "naiv".

Sewing
2014-07-24, 11:59:51
Danke erstmal für Eure Mühen und Einschätzungen!

Du wirst von der Frau gegamed. Step your game up :freak:
Ist das so? wie meinst du das? und wie meinst du das beurteilen zu können?

Ich habe über Heirat nachgedacht, von ihr kam kein Wort oder nur ein Gedanke diesbezüglich bisher

Hatte davor fünf Beziehungen, die kürzeste war zwei Monate


Ouch, solche Menschen bringen nur Aerger. Was denkst du denn was mit dir passiert, wenn der naechste Hirsch kommt, einer mit dem groesseren Geweih? Da waehr ich ganz vorsichtig. Zumal die Schweden nicht heiraten... die kennen nur Sambo... :ugly:
Von Sambo habe ich schon gehört. Witzigerweise berechtigt das sogar zum Partnernachzug nach Schweden... sowas gibt es aber hier nun mal nicht. Und es kann immer passieren, dass deine Frau einen anderen Typen trifft, von daher versteh ich deine Aussage nicht ganz...

Ich zitiere mal einen "Schönling", der bei uns so gut wie jede Frau haben kann [nach einem Aufenthalt in Russland]:
"Wenn du mit dem deutschen Pass wedelst, kann man(n) fast alle Frauen haben - Händchen halten oder mal schnell drüberbügeln ist nicht"


Erklär mal bitte genauer, vor allem den letzten Teil


@Sewing
Du könntest doch zu Testzwecken in Aussicht stellen das du längerfristig nach Russland kommst und schauen wie sie reagiert. Wenn sie dich wirklich liebt wird es ihr egal sein wo ihr zusammen seid.


Wenn das Risiko abschätzbar ist wieso nicht aber in dem Fall wäre das einfach nur "naiv".


Gerade letzte Woche als wieder ne Option im Sand verlaufen war bzgl. FSJ und sie verzweifelt war, meinte sie zu mir , ob ich mir überhaupt bewusste sei, was für einen riesigen Schritt sie da tun würde. Alles hinter sich lassen und in ein Land gehen, in dem sie bisher erst ein einziges Mal war. Und sie sei nicht sicher, ob ich beispielsweise ebenfalls bereit wäre aus Liebe zu ihr nach Russland zu ziehen.

Mark3Dfx
2014-07-24, 11:59:59
Nun könnte ich hier Freds ausgraben die dieses Verhalten gerade faulen, deutschen "Bitches" unterstellen und osteuropäische Damen für ihre Treue loben.

Kollege aus Moldawien meinte dazu:
Russinen sind schon zufrieden wenn ihr Kerl regelmäßig arbeitet,
nicht zuviel säuft und sie nicht verprügelt! :freak:

del_4901
2014-07-24, 12:03:17
Sie muss entweder einen geblocktes Bankkonto vorweisen, auf dem eine Summe von 690 € x Anzahl der Monate des Verbleibs zu überweisen sind. Das macht bei vier Monaten schon 2800 €, wobei die Sprachkursgebühren von monatlich 400 Euro noch nicht berücksichtigt wurden.
Ihre Mutter ist bereit sie finanziell zu unterstützen, kann aber nicht 4000 Euro auf einen Schlag aufbringen.
Ausserdem warum ist es fuer alle Beteiligten so schwer das Geld zusammen zu schaffen? Jeder packt was dazu, du kannst alten Kram verkaufen etc. So hast du wenigstens ne Stop-Loss Option. Ist zwar kacke wenn das Geld vor die Hunde gehen sollte, aber Escort fuer die Zeit ist auch nicht billiger. :ugly:

Kosh
2014-07-24, 12:05:05
Würde erstmal für paar Monate zu ihr ziehen und mir die Sache anschauen.
Oder warum muss es Deutschland sein??

Man kann ja auch mal zur Russin ziehen :D

Sewing
2014-07-24, 12:07:17
Ich glaube sie kann nicht ganz verstehen, warum meine Eltern nicht bereit sind eine Verpflichtungserklärung zu unterschreiben. Auch wenn ich ihr erklärt habe, was da für ein Rattenschwanz dranhängt, hält sie das Ganze nur für ein Formblatt und Grundlage zur Beantragung eines Visums. Sie meinte das habe wohl auch was mit Mentalität zu tun und Deutsche seien da was die Sicherung ihrer Finanzen angeht einfach vorsichtiger, wohingegen Russen eher von heute auf morgen Leben und selbstverständlich sofort so etwas unterschreiben würden. Und schließlich habe ihre Mutter bei meinem letzten Besuch bei ihr auch die Registrierungsformulare die bei einem Aufenthalt in Russland innerhalb einer Woche auszufüllen sind bestätigt und somit sozusagen für mich gebürgt

Hydrogen_Snake
2014-07-24, 12:10:26
Die Sache ist die, dass wir nicht wissen wie sie sonst langfristig erstmal hierher kommen kann. Wir sind uns beide einig, dass wir nicht noch ein oder zwei Jahre eine Skype Beziehung führen wollen, vor allem weil unsere Beziehung von Anfang an eine Fernbeziehung war.

Wie gesagt, haben wir schon alle Optionen durch, wie sie erst einmal "auf Probe" herkommen könnte. Ab kommendem Sommersemester möchte sie gerne in Deutschland noch einen Master machen, allerdings scheint auch diese Aussicht eher schwierig

http://www.zeit.de/2014/27/auslaendische-studenten-schwierigkeiten-anerkennung/seite-2
http://www.zeit.de/studium/hochschule/2010-10/studium-eu-nachteil/seite-2

Ich betrachte das ganze eher als eine letzte Möglichkeit für sie und mich wenigstens mal mehr als 2 Wochen zusammen zu verbringen.



habs augefhört zu lesen ;D yada yada :cop: die anzahl der abgeschluckten brows geht gegen unendlich :cop: intifada...

UND FALLS DAS FÜR DICH TL und du DR dann zieh doch einfach dort rüber. ist einfacher
im übrigen ist das schon sehr harte kost die du uns auftischt.
keine 2 wochen am stück mit ihr zusammen gewesen und von HAIRAT sprechen! :ugly2:

ich sehs kommen wie enke... brutalste kollision... in der 3ten woche.

Dawn on Titan
2014-07-24, 12:11:44
Nicht gerade das beste Forum für so eine Frage. Objektiv ist es riskant, praktisch wirst Du Dich evtl. Dein Leben ärgern, wenn die Beziehung deswegen scheitert. Aber um es positiv zu sehen, Du wirst Dich auch Dein Leben lang ärgern, wenn die Ehe scheitert.

Asaraki
2014-07-24, 12:16:53
Warst du denn schon auf irgendwelchen Ämtern, Sekretariat der Uni etc und hast die Lage mal einem Profi geschildert? Die wissen besser, welche Möglichkeiten es gibt und worauf du aufpassen musst.

Aber im Ernst, ich versteh, dass deine Eltern das nicht unterschreiben wollen. Und dass du kein geregeltes Einkommen hast bedeutet halt auch, dass gewisse Dinge nicht möglich sind. Muss man realistisch bleiben.

Kosh
2014-07-24, 12:17:37
Ich glaube sie kann nicht ganz verstehen, warum meine Eltern nicht bereit sind eine Verpflichtungserklärung zu unterschreiben. Auch wenn ich ihr erklärt habe, was da für ein Rattenschwanz dranhängt, hält sie das Ganze nur für ein Formblatt und Grundlage zur Beantragung eines Visums. Sie meinte das habe wohl auch was mit Mentalität zu tun und Deutsche seien da was die Sicherung ihrer Finanzen angeht einfach vorsichtiger, wohingegen Russen eher von heute auf morgen Leben und selbstverständlich sofort so etwas unterschreiben würden. Und schließlich habe ihre Mutter bei meinem letzten Besuch bei ihr auch die Registrierungsformulare die bei einem Aufenthalt in Russland innerhalb einer Woche auszufüllen sind bestätigt und somit sozusagen für mich gebürgt

Hat sie auch finanziell für dich gebürgt??
Was hätte sie im schlimmstenfall zahlen müssen für dich??

Für mich sieht das alles eher nach dich abzocken aus.

Acid-Beatz
2014-07-24, 12:36:54
Ich zitiere mal einen "Schönling", der bei uns so gut wie jede Frau haben kann [nach einem Aufenthalt in Russland]:
"Wenn du mit dem deutschen Pass wedelst, kann man(n) fast alle Frauen haben - Händchen halten oder mal schnell drüberbügeln ist nicht"
Erklär mal bitte genauer, vor allem den letzten Teil
Kurz: Ihm wurde mehrmals unverblümt gesagt, dass "wenn etwas gehen soll" sie eine Aussicht haben will mit nach Deutschland zu kommen, ansonsten keine Chance - kein Küssen und gleich zweimal kein Pimpern!
Der gleiche Satz von mehreren Frauen und wie gesagt, er ist ein Schönling und kann bei uns einiges auf die schnelle haben, den Rest, wenn er sich anstrengt ^^

Greez

P.S: Vielleicht noch ein bildliches Beispiel: Schau dir mal 20 -30 Jährige Afrikaner an, die mit 50 - 60 Jährigen Schabracken rumlaufen, das gleiche in grün.

Rooter
2014-07-24, 12:42:41
Nach paar Wochen Fern-Beziehung an Heirat zu denken ist Wahnsinn, egal ob Russin, Deutsche oder sonstwas.

Verpflichtungserklärung ist ein bisschen was anderes als ein Registrierungsformular. :rolleyes:

Sieh zumindest ein, dass du aktuell mit komplett rosa-roter Brille rumläufst und sowas ist immer gefährlich. Quasi wie mit 2 Promille rumlaufen, nur, dass du noch Auto fahren darfst... X-D

MfG
Rooter

Mr.Ice
2014-07-24, 12:43:30
Hol sie halt mal paar Wochen ins Land. Klar ist das ne Straftat aber ich glaub hier in Deutschland gibts genug die Ohne Pass hier sind oder Ohne Aufenhaltgenehmigung hier sind. Da kommts auf den einen oder anderen auch nicht mehr an. im schlimmstenfall wird sie halt zurück geschickt. Wie oft werden den diese Personen kontrollen gemacht so gut wie gar nicht. Zug/U-bahn sollte man vll meiden genauso Nachts rumlaufen. Dann kann man es immer noch Legal machen.

Oder du gehst zur Ihr ist eigentlich die einfachere Lösung.

Sewing
2014-07-24, 12:50:30
Also ich weiss nicht wie Ihr darauf kommt, dass wir nicht mal zwei Wochen am Stück zusammen verbracht haben.

Ich sagte mehrmals mehrere Wochen lang...


Klar lauf ich mit Rosa Brille rum, aber bin geistesgegenwärtig genug, mir andere objektive Meinungen einzuholen. Deswegen frage ich ja u.a. hier nach

Sewing
2014-07-24, 12:50:54
Hol sie halt mal paar Wochen ins Land. Klar ist das ne Straftat aber ich glaub hier in Deutschland gibts genug die Ohne Pass hier sind oder Ohne Aufenhaltgenehmigung hier sind. Da kommts auf den einen oder anderen auch nicht mehr an. im schlimmstenfall wird sie halt zurück geschickt. Wie oft werden den diese Personen kontrollen gemacht so gut wie gar nicht. Zug/U-bahn sollte man vll meiden genauso Nachts rumlaufen. Dann kann man es immer noch Legal machen.

Oder du gehst zur Ihr ist eigentlich die einfachere Lösung.


Gibt sowas wie Visasperre und so. Dein Tipp ist kriminell

Warst du denn schon auf irgendwelchen Ämtern, Sekretariat der Uni etc und hast die Lage mal einem Profi geschildert? Die wissen besser, welche Möglichkeiten es gibt und worauf du aufpassen musst.


War bei der Ausländerbehörde und beim Bürgeramt. Daher weiss ich ja die Details mit dem Block Account bzw. der Verpflichtungserlärung...

Hat sie auch finanziell für dich gebürgt??
Was hätte sie im schlimmstenfall zahlen müssen für dich??

Für mich sieht das alles eher nach dich abzocken aus.

Ich weiss nicht wieso? Sie hat doch selbst dazu gar nichts gesagt.



btw. für die Beantragung eines Sprachvisums (Besuch einer Sprachschule hier in Hannover) ist es notwendig, einen Wohnvertrag o.ä. nachzuweisen.

Meine Eltern meinten, sie könnten ihr ein Zimmer auf dem Papier untervermieten. Allerdings wäre das in Bonn und nicht in Hannover. Kann es damit Probleme geben? oder anders gefragt: Muss sich das Zimmer in der gleichen Stadt wie die Sprachschule befinden?

frankkl
2014-07-24, 12:56:28
Jemanden Heiraten wollen den man kaum kennt und dabei die scheidung planen kann ich nicht nachvollziehen !


---

Übrigends sind wir erst knapp 19 Jahre verheiratet und kennen tun wir uns erst seid August 1988 :smile:

frankkl

Terrarist
2014-07-24, 12:58:44
Ist das so? wie meinst du das? und wie meinst du das beurteilen zu können?

Ich habe über Heirat nachgedacht, von ihr kam kein Wort oder nur ein Gedanke diesbezüglich bisher

Du musst dich da einfach fragen weshalb sie sich überhaupt erst mit dem Schweden verlobt hat, und ihn so kurzfristig hat sitzen lassen. Klingt nicht nach Liebe, sondern eher Kalkül. Und wenn es Kalkül ist, ist halt die Frage wie sie nun "kalkuliert".

Ohne dir jetzt zu nahe treten zu wollen, jedoch solltest du bei Frauen aus dem Ostblock eher damit rechnen dass da die Familie im Hintergrund "Schlachtpläne" entwirft, und Frauen gar nicht selbstbestimmt handeln. Was wenn sie in dir nur den besseren genetischen Code für ihre zukünftigen Kinder inkl. Unterhalt, und ihre Zukunft eh in Russland sieht?

Ich sehe halt schwarz für eine Beziehung die schon auf so eine Art und Weise entstanden ist.

jxt666
2014-07-24, 13:11:22
Ich glaube sie kann nicht ganz verstehen, warum meine Eltern nicht bereit sind eine Verpflichtungserklärung zu unterschreiben. Auch wenn ich ihr erklärt habe, was da für ein Rattenschwanz dranhängt, hält sie das Ganze nur für ein Formblatt und Grundlage zur Beantragung eines Visums. Sie meinte das habe wohl auch was mit Mentalität zu tun und Deutsche seien da was die Sicherung ihrer Finanzen angeht einfach vorsichtiger, wohingegen Russen eher von heute auf morgen Leben und selbstverständlich sofort so etwas unterschreiben würden. Und schließlich habe ihre Mutter bei meinem letzten Besuch bei ihr auch die Registrierungsformulare die bei einem Aufenthalt in Russland innerhalb einer Woche auszufüllen sind bestätigt und somit sozusagen für mich gebürgt

Lies Dir DAS nochmal ganz in Ruhe durch ;) Du sagst es im Grunde doch alles schon selbst! Sie kann und will das nicht verstehen, sie WILL hierher und dann haben das Du und vor allem Deine Eltern zu kapieren und zu bürgen! Sorry, aber das hört sich für mich alles irgendwie nach genau dem an, was hier viele vermuten.

Wie schon oftz gesagt wurde: Schau, dass Ihr Euch länger am Stück sehen könnt, lern sie erstmal kennen. Das sollte doch, wahre Liebe vorausgesetzt, dem Plan keinen Abbruch tun. Wenn Du nun sagst es dauert eben bis ein solches Bankkonto gefüllt ist ihrerseits, dann kann sie gerne kommen, erstmal ohne Hochzeit - dann akzeptiert sie das, wenn sie Dich wirklich liebt ;)

Sewing
2014-07-24, 13:11:29
Sie hat nur eine Großmutter und eine Mutter als Verwandte.

Die Mutter ist eher dagegen, dass sie herkommt, wenn auch nur für einen längeren Sprachkurs.

Sie war mit dem Schweden 2 Jahre verlobt, aber da lief es dann nicht mehr gut. Von kurzfristig kann keine Rede sein. Das zog sich über ein halbes Jahr hin

Sewing
2014-07-24, 13:13:34
Ja, also der vernünftigere und naheliegendere Plan ist, dass mit finanzieller Unterstützung meiner Eltern sie erstmal für 6 Monate herkommt und Sprachlevel A1 - B1 absolviert.

Dann kann man weitersehen, deswegen auch meine Frage:


btw. für die Beantragung eines Sprachvisums (Besuch einer Sprachschule hier in Hannover) ist es notwendig, einen Wohnvertrag o.ä. nachzuweisen.

Meine Eltern meinten, sie könnten ihr ein Zimmer auf dem Papier untervermieten. Allerdings wäre das in Bonn und nicht in Hannover. Kann es damit Probleme geben? oder anders gefragt: Muss sich das Zimmer in der gleichen Stadt wie die Sprachschule befinden?

Lyka
2014-07-24, 13:16:59
Es wäre für mich interessant, was der Schwede sagt, wäre vielleicht wichtig, was er zu ihrer Zeit und Trennung fragt...

nicht, dass Sie nicht mehrfach dasselbe versucht hatte bei ihm... reine Spekulation.

dreas
2014-07-24, 13:20:22
Sie war mit dem Schweden 2 Jahre verlobt, aber da lief es dann nicht mehr gut. Von kurzfristig kann keine Rede sein. Das zog sich über ein halbes Jahr hin

gegen schweden ist deutschland das italien mitteleuropas:D. klar springt der schwede da über die klinge.

wenn sie zu dir will, wird sie einen weg finden müssen. (das wichtige ist fett markiert)
gegenprobe, frag doch mal ob ihrs nicht mal ein halbes jahr in russland versuchen wollt.

die reaktion bitte hier posten!

du kannst gern unterstützen. nicht aber im sinne von bürgschaften und vertraglichen verpflichtungen. da ist die fullflat im puff günstiger.

Cyphermaster
2014-07-24, 13:21:08
Ich habe über Heirat nachgedacht, von ihr kam kein Wort oder nur ein Gedanke diesbezüglich bisherWar es denn nötig für sie, explizit von Heirat zu sprechen? Wenn ich das hier lese:
Gerade letzte Woche als wieder ne Option im Sand verlaufen war bzgl. FSJ und sie verzweifelt war, meinte sie zu mir , ob ich mir überhaupt bewusste sei, was für einen riesigen Schritt sie da tun würde. Alles hinter sich lassen und in ein Land gehen, in dem sie bisher erst ein einziges Mal war. Und sie sei nicht sicher, ob ich beispielsweise ebenfalls bereit wäre aus Liebe zu ihr nach Russland zu ziehen.Hatte sie diesen Schritt des Auswanderns nicht schon lange vorher und ohne dich genauso im Plan - nur eben mit ihrem Schweden?
Und schließlich habe ihre Mutter bei meinem letzten Besuch bei ihr auch die Registrierungsformulare die bei einem Aufenthalt in Russland innerhalb einer Woche auszufüllen sind bestätigt und somit sozusagen für mich gebürgt"Sozusagen" bürgen dafür, daß du während ein paar Wochen Besuch keinen Mist machst, ist nochmal was Anderes, als definitiv für ihren Lebensunterhalt etc. zu bürgen über die nächsten Jahre, egal was sie tut. Und du meinst, daß auch ihr als Akademikerin der Unterschied nicht verständlich ist?

Mein Tip: Überleg, ob da nicht ihrerseits mitschwingt, daß du dich doch revanchieren solltest, also ein gewisser Aufbau eines Schuldgefühls bei dir, ihr irgendwie den Weg nach Deutschland zu ebnen. Laß dich in nichts reindrängen, von dem du nicht wirklich selber überzeugt bist, mehr kann man dazu nicht sagen.

nalye
2014-07-24, 13:30:17
Mein Tip: Überleg, ob da nicht ihrerseits mitschwingt, daß du dich doch revanchieren solltest, also ein gewisser Aufbau eines Schuldgefühls bei dir, ihr irgendwie den Weg nach Deutschland zu ebnen.
Exakt der Gedanke kam mir auch in den Sinn... Gibt es denn Details über die vorherige Beziehung mit dem Schweden? Was sagte denn die Mutter dazu?

Sewing
2014-07-24, 13:31:23
Es wäre für mich interessant, was der Schwede sagt, wäre vielleicht wichtig, was er zu ihrer Zeit und Trennung fragt...

nicht, dass Sie nicht mehrfach dasselbe versucht hatte bei ihm... reine Spekulation.


Nene da war alles geplant. Sie spricht ja schwedisch und hätte sich dann dort jetzt im Sommer eine Arbeit gesucht und dann wollten die beiden heiraten. Er hat aber immer nur zu Hause gesessen und am Computer gespielt und hat sie um die Häuser ziehen lassen. So haben wir uns ja auch kennengelernt (Erasmus Gruppe).


gegen schweden ist deutschland das italien mitteleuropas:D. klar springt der schwede da über die klinge.

wenn sie zu dir will, wird sie einen weg finden müssen. (das wichtige ist fett markiert)
gegenprobe, frag doch mal ob ihrs nicht mal ein halbes jahr in russland versuchen wollt.

die reaktion bitte hier posten!

du kannst gern unterstützen. nicht aber im sinne von bürgschaften und vertraglichen verpflichtungen. da ist die fullflat im puff günstiger.

Wie schon gesagt, ist glaube ich Schweden da liberaler als Deutschland, was man bspw. auch an der aktuellen Syrienflüchtlingspoltik sieht.

Zum zweiten Punkt: Ich finde nicht, dass sie den Weg da alleine finden muss. Das ist ein Team Effort an dem logischerweise beide beteiligt sind. Und ja sie hatte vorgeschlagen, ob es keine Option wäre für mich nach Russland zu kommen.



Die Idee, das sie herkommt stammt übrigens auch von mir, weil wir beide das ewige skypen usw. hassen

Cyphermaster
2014-07-24, 13:34:31
Ja, also der vernünftigere und naheliegendere Plan ist, dass mit finanzieller Unterstützung meiner Eltern sie erstmal für 6 Monate herkommt und Sprachlevel A1 - B1 absolviert.

Dann kann man weitersehen, deswegen auch meine Frage:Sofern die notwendigen Bedingungen hinsichtlich finanziellem Selbstversorgungspolster/Bürgschaft und einer Unterkunft erfüllt sind, wird's dem Amt herzlichst egal sein, ob dazwischen 100m oder 100km liegen, sonst würde es in den Detailinformationen explizit genannt sein (außer vielleicht, die Orte liegen in zwei unterschiedlichen Bundesländern, und da gäbe es wieder mal irgendein rein verwaltungstechnisches Problem zwischen den Behörden, da gibt's die unmöglichsten Dinge...).

Wurschtler
2014-07-24, 13:37:20
Die Idee, das sie herkommt stammt übrigens auch von mir, weil wir beide das ewige skypen usw. hassen

Sei nicht so naiv.

Es ist ganz leicht für eine Frau, einem Mann das Gefühl zu geben, etwas wäre seine Idee gewesen. Ist ein uralter Trick.

Asaraki
2014-07-24, 13:40:53
Ja, also der vernünftigere und naheliegendere Plan ist, dass mit finanzieller Unterstützung meiner Eltern sie erstmal für 6 Monate herkommt und Sprachlevel A1 - B1 absolviert.

Dann kann man weitersehen, deswegen auch meine Frage:

Ja kann es. Ich würd persönlich von irgendwelchen "Tricks" absehen. Dein Fall jetzt völlig aussen vor hat Russland leider einen schlechten Ruf bei frühen Hochzeiten/Herziehen etc. Damit will ich sagen, dass es gut möglich ist, dass sich das einer mal genauer anschaut. Darum immer alles schön ehrlich und offen machen. Ich will dir nicht unterstellen, dass du irgendwelche Leistungen oder ähnliches erschwindeln willst, aber wenn die Scheisse mal losgeht hast du den Salat.

Ich frag nochmal - warst du schon auf dem Amt und hast gefragt? Die wissen es besser als 40 3DC Hobbyratgeber zusammen :)

Ich hab das alles schon durch, einfach andere Länder, aber es ist am Ende immer das gleiche. Auch wenn's dir mühsam vorkommt, die Regeln gibt's alle aus einem guten Grund und das wichtigste ist, dass du dich damit vertraut machst und die nötigen Infos zusammensuchst.

Keiner hier weiss wie ernst es euch beiden ist und selbst du kannst dir nicht 100%ig sicher sein, dass sie es ernst meint (leider). Ich hab persönlich das Glück, dass meine Freundin aus einem wohlhaberenden Land und einer reicheren Familie zu mir kommen will und es eigentlich keine klugen Gründe gibt, warum sie lieber hier leben will ausser mir :D

Aber seien wir realistisch, sichere dich ab, informier dich. Ich will nicht darüber rätseln ob sie dich evt. verarscht, who knows, das kann immer passieren, auch mit einer deutschen Frau und dann zahlst du bei der Scheidung genau soviel, spielt also überhaupt keine Rolle.

Ich will dir nur klar machen, dass wenn ihr z.B. heiratet, sie keinen Job findet (oder keinen sucht...) und du kaum was verdienst, dann habt ihr den Stress erst recht, auch wenn sie dich liebt, aber das ist dann überhaupt nicht lustig, man ist in einem fremden Land, kann die Sprache nicht und hat kaum genug Geld um durch den Tag zu kommen.

D.h. was du - für dich - machen musst ist alles schriftlich mal zusammentragen :
- Aufenthaltbewilligung wie, warum, wie lange, wie teuer, welche Garantien, welche Risiken
- Geld : Woher, wieviel, Wohnung, Budget etc.
- Plan B für jeden der grösseren Punkte. Wenn Bewilligung nicht verlängert, was passiert? Wenn kein Job nach 6 Monaten, was passiert, wie geht ihr weiter?

My 2 cents - geh das ganze mal mit klarem Kopf an, als wenn's dein Job wäre das möglich zu machen und du "dich" beraten würdest.^

Sofern die notwendigen Bedingungen hinsichtlich finanziellem Selbstversorgungspolster/Bürgschaft und einer Unterkunft erfüllt sind, wird's dem Amt herzlichst egal sein, ob dazwischen 100m oder 100km liegen, sonst würde es in den Detailinformationen explizit genannt sein (außer vielleicht, die Orte liegen in zwei unterschiedlichen Bundesländern, und da gäbe es wieder mal irgendein rein verwaltungstechnisches Problem zwischen den Behörden, da gibt's die unmöglichsten Dinge...).
Grundsätzlich ja, aber so wie ich das verstanden habe würde sie ja dann nicht dort wohnen, wo sie es auf dem Papier angeben und das kann Ärger geben, wenn das mal auffliegt. Dann heisst es : Also die wohnt nicht da wo ihr sagt.... und dann wird alles, jeder kleine Scheiss, überprüft und das auch zu Recht. Ämter lügt man nicht an. Man dreht vielleicht mal ganz leicht was an der Wahrheit, aber lügen ist no-go.

Man kann ja auch sagen, dass sie zu ihm zieht und dass seine Eltern ihr als Absicherung eine Wohnung bereitstellen, sollte irgendwas schiefgehen. Das wäre plausibel und auch nicht ganz dumm.

Wurschtler
2014-07-24, 13:44:24
Sie muss entweder einen geblocktes Bankkonto vorweisen, auf dem eine Summe von 690 € x Anzahl der Monate des Verbleibs zu überweisen sind. Das macht bei vier Monaten schon 2800 €, wobei die Sprachkursgebühren von monatlich 400 Euro noch nicht berücksichtigt wurden.
Ihre Mutter ist bereit sie finanziell zu unterstützen, kann aber nicht 4000 Euro auf einen Schlag aufbringen.


Na dann muss deine Freundin halt jobben und sehen, wie sie das Geld aufbringt.
4000€ sind kein Vermögen, das kann man in ein paar Monaten aufbringen.
Außerdem ist das sehr wohl eine Perspektive.
Sie liebt dich doch, da würde sie das bestimmt machen, oder nicht?


Meine Freundin meinte, das sei doch bloß eine Unterschrift und natürlich würde ihre Mutter sie komplett finanziell unterstützen, aber meine Eltern sehen das eben anders.


Hier sollten die Alarmglocken bei dir losgehen.
Aber zum Glück haben zumindest deine Eltern keine rosa Brille auf.


Man muss dazu sagen, dass ich sie in Stockholm während meines Erasmus Aufenthalts kennengelernt habe und sie dort mit einem Schweden verlobt war, den sie seit 2010 kannte. Ihr Plan war, in diesem Sommer nach ihrem Abschluss dann zu ihm zu ziehen (schwedisch sprach sie damals bereits fast fließend). Dann haben wir uns kennengelernt und sie hat sich für mich statt für ihn entschieden und somit im Prinzip ihre fest geplante sichere Zukunft (Schweden ist sehr viel liberaler in der Gesetzgebung) aufgegeben für mich. Das muss man ja auch mal bedenken.

Jetzt ist sie nur eben fertig mit ihrem Abschluss und möchte verständlicherweise gerne wissen, wie es weitergeht.

Wie gesagt hat die Mutter nur Probleme einige tausend Euro auf einen Schlag locker zu machen. Eine kontinuierliche Finanzierung hingegen wäre wohl kein Problem

Noch mehr Alarmglocken...

Sorry, das sieht sehr nach Ausnutzung/Abzocke/Verarschung aus.

Wenn sie es ernst mit dir meint, dann wird sie alles dafür tun, zu dir zu kommen und zwar ohne auch nur einen Cent oder anderweitige finanzielle Verpflichtungen von dir zu verlangen.

alkorithmus
2014-07-24, 13:48:53
Sorry, das sieht sehr nach Ausnutzung/Abzocke/Verarschung aus.

Jetzt mal langsam hier. Die beiden haben immerhin schon einen Film über Skype zusammen gesehen.

mironicus
2014-07-24, 13:49:45
Folge einfach deinem Herzen! Werde glücklich! Alles wird gut! :D

jxt666
2014-07-24, 13:50:42
Ja, also der vernünftigere und naheliegendere Plan ist, dass mit finanzieller Unterstützung meiner Eltern sie erstmal für 6 Monate herkommt und Sprachlevel A1 - B1 absolviert.

Dann kann man weitersehen, deswegen auch meine Frage:

DAS hört sich doch nach ner Maßnahme an! Zumal wie hier schon steht der finanzielle Aufwand ja nicht in unnahbarer Ferne liegt!

Lyka
2014-07-24, 13:51:10
Meine Freundin meinte, das sei doch bloß eine Unterschrift

meinte mein Bruder hinsichtlich einer Bürgschaft auch... bei Geld und solchen Sachen.... ow ow ow

dreas
2014-07-24, 13:52:13
Nene da war alles geplant. Sie spricht ja schwedisch und hätte sich dann dort jetzt im Sommer eine Arbeit gesucht und dann wollten die beiden heiraten. Er hat aber immer nur zu Hause gesessen und am Computer gespielt und hat sie um die Häuser ziehen lassen. So haben wir uns ja auch kennengelernt (Erasmus Gruppe).

scheinen mir keine wirklichen gründe für ein lösen der verlobung zu sein. das verhalten kommt ja nicht über nacht.
wenn der nächste typ, sie bei dir abwirbt, so leicht wie du das beim schweden geschafft hast, wirst du verstehen.

Cyphermaster
2014-07-24, 13:55:14
@Sewing:

Es mag durchaus sein, daß du die Kommentare hier als defätistisch/pessimistisch ansiehst, bzw. als würde dir nur jeder die Frau unbedingt madig machen wollen.
Dahinter steckt aber -zumindest bei Einigen- kein negativer Gedanke, sondern der Rat, bei so etwas definitiv den alten Grundsatz "hoffe das Beste, rüste dich für das Schlechteste" zu beherzigen. Wenn du mit der Entscheidung ggf. einen wesentlichen Teil deiner Zukunft in die Waagschale wirfst, sollte das nicht leichtfertig passieren. Und wenn deine Freundin von einem "großen Schritt" redet, sollte sie auch verstehen können, daß du's auf ein finanziell solides Fundament stellen willst, und dieses Fundament mit euren Gefühlen nichts zu tun hat. Wie auch immer das dann aussieht, und wer wann zu wem wohin zieht.

afk|freeZa|aw
2014-07-24, 13:56:07
ich bin für ein croudfunding und im gegenzug gibts tägliche updates! *edit* alternativ das unten angesprochene krautfunding!

soLofox
2014-07-24, 14:08:17
Wir haben bislang mehrere Male einige Wochen zusammen verbracht, aber sind total ratlos wie es jetzt weitergehen soll.

klarer fall! erstmal heiraten.

danach weitersehen.

Sewing
2014-07-24, 14:22:58
Na dann muss deine Freundin halt jobben und sehen, wie sie das Geld aufbringt.
4000€ sind kein Vermögen, das kann man in ein paar Monaten aufbringen.
Außerdem ist das sehr wohl eine Perspektive.
Sie liebt dich doch, da würde sie das bestimmt machen, oder nicht?

Hier sollten die Alarmglocken bei dir losgehen.
Aber zum Glück haben zumindest deine Eltern keine rosa Brille auf.

Noch mehr Alarmglocken...

Sorry, das sieht sehr nach Ausnutzung/Abzocke/Verarschung aus.

Wenn sie es ernst mit dir meint, dann wird sie alles dafür tun, zu dir zu kommen und zwar ohne auch nur einen Cent oder anderweitige finanzielle Verpflichtungen von dir zu verlangen.

Sie verlangt ja gar nichts, wir überlegen nur nüchtern wie es weitergehen kann. Das Problem an diesem Sprachkurs Visum ist, dass man keine Arbeitserlaubnis bekommt. Das war nämlich auch unser Plan. Vormittags jeden Tag 4 Stunden Sprachschule und nachmittags arbeiten gehen.

@Asaraki Danke für deine ausführliche Antwort. Hatte weiter oben schon geschrieben, dass ich beim Bürgeramt und der Auslänerbehörde war. Deswegen weiss ich das ja alles mit dem Blockaccount usw.

Die momentan aussichtsreichste Option ist wohl:

Sprachvisum für einen im Oktober beginnenden Sprachkurs hier in Hannover. Dazu brauchen wir 4200 € auf den Account, 2000 € für die Sprachkurse, sowie ein Motivationsschreiben und den Nachweis, dass sie hier eine Unterkunft hat. Bezüglich der letzten beiden Punkte widersprechen sich die Informationen im Netz, zB. auf den Konsulatsseiten. Es war schon so gedacht, d ass sie ertmal einen Untermietvertrag meiner Eltern aus einem anderen Bundesland bekommt und dann mit mir zusammen hier vor Ort in aller Ruhe suchen kann.

Ich habe natürlich auch mit Freunden über die Thematik gesprochen und ich sehe einfach nicht ein, wieso man bei Frauen die aus einer Beziehung zu einem kommen generell misstrauisch sein muss. Es kann doch nicht sein, dass man redliche Frauen nur kennenlernen kann, wenn dieser zuvor für längere Zeit alleinstehend waren.

Wie gesagt, war das bei ihr so ein Prozess. Sie ist letzten Sommer zu ihm nach Stockholm gezogen für ihr Austauschsemester und hat in der ersten Woche herausgefunden, dass er fremdgegangen ist. Von da an gings wohl bergab...

mironicus
2014-07-24, 14:30:19
Es kann doch nicht sein, dass man redliche Frauen nur kennenlernen kann, wenn dieser zuvor für längere Zeit alleinstehend waren.

Das ist dein Leben und du triffst deine eigenen Entscheidungen.

Es ist schon kurios zu sehen wie einige in zeitlichen Rahmen denken und ein Ablaufdatum festsetzen wann man sich im Leben vorwärts bewegen sollte.

Asaraki
2014-07-24, 14:35:22
Sorry, muss ich überlesen habe, aber geht auch gut ab hier im Thread ^^

Sprachvisum/Arbeiten : Ja das geht selten einher, wobei man hier (Schweiz) zumindest ein ganz klein wenig arbeiten darf, aber nicht viel verdienen kann. Aber für ein paar Schichten in einer Bar reichts, und wenns nur Gläser putzen ist. Könnte aber bei euch anders sein.

Ach das mit dem Misstrauen, fuckit. Das musst du schlussendlich wissen und nicht auf die ganzen Leute hier hören. Am Ende des Tages muss man immer misstrauisch sein ;-) Auf die Nase fliegen kann man auch mit Schutzmontur und Backgroundcheck durch die CIA. Daher find ich es auch wichtig, dass ihr eine Möglichkeit findet mindestens mal 6 Monate zusammen zu leben, das sind wertvolle Erfahrungen und man lernt sich sehr viel besser kennen.

Geh einfach wieder auf das Amt um das mit der Unterkunft zu klären. Meiner Erfahrung nach weiss man nach einem Amtsbesuch selten alles, das ist ein evolutionärer Prozess :D Das Motivationsschreiben dürfte einfach dazu da sein, dass man auf Papier schnell einen Eindruck gewinnt, warum Person X hierhin will (Deutsch lernen alleine kann man ja auch in Russland theoretisch). Auch hier gilt wieder ehrlich sein. Ihr habt die Absicht später zusammen zu leben und wollt das testen, sie will hierhin ziehen etc.

Nicht : "Ich wolle nach Deutschland, gebe mir Pass"
Sondern : "Mein Freund lebt hier, ich will sehen ob es funktioniert, da wir grosse Pläne für die Zukunft haben"

Klar? :)

Sewing
2014-07-24, 14:40:15
sind solche Gründe denn gern gesehen?

das hatten wir nämlich genau so vor.

Hinzu kommen noch etliche Kosten im Vorhinein für Beglaubigungen und Behördengänge, Stichwort Apostillen und Übersetzungen.

Ja Asaraki da hast du gewiss recht, aber ich bin nicht bereit zu sagen, dass wars jetzt, es hat keinen Zweck. Möchte sie gerne noch viel besser kennenlernen.

jxt666
2014-07-24, 14:42:27
Die Kohle vom Blockkonto is aber ja nur temporär gebunden, die würde sie ja sogar wiederbekommen ;) von demher verstehe ich nicht, was dagegen sprechen würde. Wenn ihre Mutter sie weitergehend finanziell unterstützen kann, wie Du ja sagst, dann sollte es doch auch kein Problem sein einen solch "kleinen" Betrag bis dahin aufzutreiben - den man wiederbekommt!

ux-3
2014-07-24, 15:04:29
ich bin ein croudfunding und im gegenzug gibts tägliche updates!

Klingt eher nach Krautfunding. :freak:

Grundkurs
2014-07-24, 15:06:05
Was genau versprichst du dir eigentlich von dieser Hochzeit?@Sewing

Cyphermaster
2014-07-24, 15:11:27
Ich habe natürlich auch mit Freunden über die Thematik gesprochen und ich sehe einfach nicht ein, wieso man bei Frauen die aus einer Beziehung zu einem kommen generell misstrauisch sein muss. Es kann doch nicht sein, dass man redliche Frauen nur kennenlernen kann, wenn dieser zuvor für längere Zeit alleinstehend waren.Ist auch Schwachsinn. Redlich/Unredlich merkst du erst wirklich, wenn was passiert, oder eben nicht.
Es geht bei der Diskussion "was wäre, wenn" nicht um Mißtrauen, sondern darum, sich auch mal den jeweiligen worst case durchzudenken - "nüchtern", so wie du sagst. Was man draus macht, und für wie wahrscheinlich man welches Szenario hält, ist etwas ganz Anderes, und das kannst und mußt nur du selber wissen.

Bezüglich Mietvertrag: Wenn du nicht bei deinen Eltern wohnst, und sie eh bei dir einziehen soll - warum dann nicht den Mietvertrag bei dir (mit in deinen rein) oder über dich (Untermiete, wie bei deinen Eltern)? Spricht da seitens der Ämter was dagegen?

Sewing
2014-07-24, 15:11:53
wir lieben uns und möchten gerne zusammen sein

Sewing
2014-07-24, 15:12:42
Ist auch Schwachsinn. Redlich/Unredlich merkst du erst wirklich, wenn was passiert, oder eben nicht.
Es geht bei der Diskussion "was wäre, wenn" nicht um Mißtrauen, sondern darum, sich auch mal den jeweiligen worst case durchzudenken - "nüchtern", so wie du sagst. Was man draus macht, und für wie wahrscheinlich man welches Szenario hält, ist etwas ganz Anderes, und das kannst und mußt nur du selber wissen.

Bezüglich Mietvertrag: Wenn du nicht bei deinen Eltern wohnst, und sie eh bei dir einziehen soll - warum dann nicht den Mietvertrag bei dir (mit in deinen rein) oder über dich (Untermiete, wie bei deinen Eltern)? Spricht da seitens der Ämter was dagegen?


Wohne in einer 5er WG. Das funktioniert also leider nicht...

Wuzel
2014-07-24, 15:16:46
wir lieben uns und möchten gerne zusammen sein

Oooooch, wie goldig :ulove:

Möchte auch noch mal jung sein =)

Sven77
2014-07-24, 15:17:53
wir lieben uns und möchten gerne zusammen sein

Von jemanden der etwas ähnliches erlebt hat: Das geht vorbei...

Palpatin
2014-07-24, 15:22:23
Da du ja weder Vermögend bist noch ein hohes Einkommen hast bisher. Kann ja eigentlich auch die Scheidung nicht wirklich teuer werden? Vielleicht wirklich die günstigeste Lösung?

mironicus
2014-07-24, 15:31:42
Von jemanden der etwas ähnliches erlebt hat: Das geht vorbei...

Ja genau! Vorm Computer zu sitzen, im Internet zu surfen und keine Entscheidungen treffen zu wollen macht mehr Spaß! :freak:

Lyka
2014-07-24, 15:35:32
mein Bruder wollte vor Jahren unbedingt eine junge Dame, die er bei ICQ kennengelernt hatte, heiraten... die Frau kam aus Nowosibirsk, wollte aber uuuunbedingt nach Deutschland ziehen... naja...

ux-3
2014-07-24, 15:37:38
Ich verstehe das Problem nicht ganz? Darf sie dich in D nicht besuchen?

Du hast doch eigentlich nur ein Problem: Du hast kein Geld. Hättest Du Geld, könntet Ihr machen was ihr wollt. Eine Lösung ist naheliegend.

Sewing
2014-07-24, 15:38:34
Nein, das Geld ist nicht das Hauptproblem

Sven77
2014-07-24, 15:39:32
Ja genau! Vorm Computer zu sitzen, im Internet zu surfen und keine Entscheidungen treffen zu wollen macht mehr Spaß! :freak:

Nein, aber es gibt genug Fische im Wasser.. ich will hier meine Geschichte nicht aufrollen, aber ich hab mich auch monatelang wahnsinnig gemacht um dann das heil bei anderen Frauen zu suchen. Da verging der Liebesschmerz schnell und man realisiert was für ein Idiot man war.. passiert einem auch nur einmal.
Bei mir hat es trotzdem ein gutes Ende genommen, allerdings war da viel Glück dabei und die Vorraussetzungen waren bessere.

mein Bruder wollte vor Jahren unbedingt eine junge Dame, die er bei ICQ kennengelernt hatte, heiraten... die Frau kam aus Nowosibirsk, wollte aber uuuunbedingt nach Deutschland ziehen... naja...
Sie hiess nicht zufällig Natascha

Melbourne, FL
2014-07-24, 15:40:55
Also auch nochmal kurz meine Meinung. Ich wuerde zur Vorsicht raten. Klar kann das alles gut gehen und ein Happy End haben aber Du solltest Dir auf jeden Fall klar sein, dass da auch sehr viel schief gehen kann. Wenn Du das Risiko eingehen willst dann gerne...aber sei Die wenigstens des Risikos bewusst. Dabei rede ich noch nicht mal davon, dass sie Auslaenderin ist und was da noch so an zusaetzlichen Schwierigkeiten lauert sondern einfach von der Beziehungslaenge. Nach so kurzer Zeit kennt man sich einfach noch nicht wirklich gut.

Ich nehme mal mich selbst als Beispiel: Ich bin frisch verhereitet. Wir sind seit ~4 Jahren zusammen und fuer mich ist das eigentlich der fruehest sinnvolle Zeitpunkt gewesen. Dabei ging bei uns alles sehr schnell. Wir sind aus Arbeitsgruenden sehr schnell zusammen gezogen und wohnen seit ueber 3 Jahren zusammen...das war schon ein Risiko ist aber ein im Vergleich zu Heirat ueberschaubar. Dazu haben wir von kurzem unser erstes Kind bekommen...damit war klar das wir irgendwann heiraten. Die meisten Menschen wuerden das als sehr schnell bezeichnen. Und selbst jetzt lernt man immer noch neue Dinge ueber den Partner.

Jetzt vergleiche das mal mit Deiner Situation. Also mach was Du denkst...wenn Du unbedingt heiraten willst, dann heirate aber sei Dir bewusst, dass Du noch lange nicht alles ueber Deine Freundin weisst und sie nicht alles ueber Dich. Da koennen auf beiden Seiten durchaus noch Dinge auftauchen, die fuer den Anderen ein echtes Problem sind. Es waere ein grosses Risiko aber was Du damit machst, musst Du selbst wissen.

Alexander

Lyka
2014-07-24, 15:42:46
Nein, aber es gibt genug Fische im Wasser.. ich will hier meine Geschichte nicht aufrollen, aber ich hab mich auch monatelang wahnsinnig gemacht um dann das heil bei anderen Frauen zu suchen. Da verging der Liebesschmerz schnell und realisiert was für ein Idiot war.. passiert einem auch nur einmal.
Bei mir hat es trotzdem ein gutes Ende genommen, allerdings war da viel Glück dabei und die Vorraussetzungen waren bessere.


Sie hiess nicht zufällig Natascha

ich würde meinen Bruder fragen, aber dann hört seine Frau das und durchsucht seinen Computer nach ihren vorhandenen Bildern :frown: :D

ux-3
2014-07-24, 15:47:53
Nein, das Geld ist nicht das Hauptproblem
Dann mach doch die Konto/ Wohnungsoption.

jxt666
2014-07-24, 15:57:18
Geld ist nicht das Problem, aber ein Konto mit 4200 Euro für die Zeit des Sprachkurses hier sind ein Problem - ööööhm ja.

Sewing
2014-07-24, 16:03:37
mit der Unterstützung meiner Eltern würden wir das schon hinbekommen.

Das Problem ist eher die Bürokratie, die es schwierig macht, dass sie über den Sprachkurs hinaus hierbleibt.


Aber ich glaube wir werden das mal versuchen

Asaraki
2014-07-24, 16:04:50
mit der Unterstützung meiner Eltern würden wir das schon hinbekommen.

Das Problem ist eher die Bürokratie, die es schwierig macht, dass sie über den Sprachkurs hinaus hierbleibt.


Aber ich glaube wir werden das mal versuchen

Ist alles doch kein Ding, man muss sich einfach bewusst sein, dass es dazu kommen kann, dass sie nach dem Kurs erstmal nach Hause muss. Aber entweder ihr wollt es dann nur noch umso mehr oder seid beide froh, dass sie nach Hause "muss" :D

Immer Plan B haben :-) Predige ich nun schon eine Seite lang.

Sewing
2014-07-24, 16:11:13
Das ist unser einziger Plan ; )

Sewing
2014-07-24, 16:33:30
Nein, aber es gibt genug Fische im Wasser.. ich will hier meine Geschichte nicht aufrollen, aber ich hab mich auch monatelang wahnsinnig gemacht um dann das heil bei anderen Frauen zu suchen. Da verging der Liebesschmerz schnell und man realisiert was für ein Idiot man war.. passiert einem auch nur einmal.



Elaborate please...

maximum
2014-07-24, 17:01:19
amida maru, bist dus (http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=429131)?

JOeCock
2014-07-24, 17:06:31
Sorry dass ich das so sagen muss und nimm's nicht persönlich:

Sag mal bist du bescheuert? Ich begreife nicht, wie Leute heiraten wollen, die sich erst seit einem Jahr kennen?!

Lass ihn doch!
In vier Jahren gibt es dann wenigstens einen lustigen Thread im Sozi mit Titel: "Hilfe, sie will die Scheidung! Muss ich Alimente und Unterhalt zahlen!? Strick?" ;D:eek:

JOeCock
2014-07-24, 17:13:55
LASS ES!
Du bist kurz davor den vielleicht größten Fehler deines Lebens zu machen.

Erstmal ein paar Jahre zusammenwohnen, vorher ist eine Heirat grob fahrlässig. Kein Ehevertrag der Welt schützt dich vor den Folgen. (siehe: http://www.trennungsfaq.de/ehe.html#heirat )

Schau lieber, dass deine Freundin deutsch lernt.

http://www.trennungsfaq.de/forum/index.php

Das Trennungs-FAQ Forum kann ich nur empfehlen! :up:
Da gibt es genug Ingenieure, die bis auf 1000€ Selbsterhalt das Gehalt an die Frau abgeben müssen und jetzt darüber philosophieren, welche Selbstmordmethode die beste ist... :redface:

@Sewing
Du warst doch auch Ingenieur, nicht wahr? :confused:

mbee
2014-07-24, 17:15:21
amida maru, bist dus (http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=429131)?
Naja, Brows und Abschlucken war hier noch nicht zu lesen ;D

Lemon Wolf
2014-07-24, 17:22:26
amida maru, bist dus (http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=429131)?
Oh ich erinnere mich an diesen Thread :)
Sewing könnte tatsächlich amida maru sein wenn man die Threads vergleicht.

SamLombardo
2014-07-24, 17:25:08
Was haben ein Tornado und eine Ehe gemeinsam? Es fängt beides mit einem leichten Blasen an, und am Ende ist das Haus weg:wink:.

...Du machst das schon richtig mit dem geplanten "halben Probejahr". Danach ist die Gefahr, dass es schief geht natürlich nicht vorbei, aber doch mMn etwas gemildert.

Gruß!

mironicus
2014-07-24, 17:26:42
Wenn man Angst davor hat die falschen Entscheidungen in seinen Leben zu treffen, trifft kann man keine Entscheidungen mehr, weil man Angst davor hat die falschen Entscheidungen in seinen Leben zu treffen, und dann trifft man gar keine Entscheidungen mehr in seinen Leben, weil man ja Angst hat falsche Entscheidungen zu treffen, die zu einem unglücklichen Leben führen könnten... :D

Gynoug MD
2014-07-24, 17:28:49
Ich wünsche euch für eure jungen Pläne ehrlich Alles Gute.

Aber, bedenke (wie die ganzen Beiträge es auch schon sagen), daß
dich ein Scheitern ein Leben lang ruiniert, d.h., schlimmster Fall:
Du zahlst Geld für die Scheidung, du zahlst jahrelang Unterhalt für die EX, du zahlst eine Leben lang für ein Kind (deshalb, immer mit Gummis aus eigenem Bestand!).

Ein kleines, gutes Zeichen wäre es, wenn du diese Bedenken deiner Traumfrau mitteilst und sie verständnisvoll und nicht wütend darauf reagiert.

Knuddelbearli
2014-07-24, 17:51:01
egal wie es weitergeht bitte melde dich in 1-3 Jahren hier wieder ^^

NiCoSt
2014-07-24, 17:53:01
Ich wünsche euch für eure jungen Pläne ehrlich Alles Gute.

Aber, bedenke (wie die ganzen Beiträge es auch schon sagen), daß
dich ein Scheitern ein Leben lang ruiniert, d.h., schlimmster Fall:
Du zahlst Geld für die Scheidung, du zahlst jahrelang Unterhalt für die EX...



"lebenslanger Unterhalt" ist heutzutage aber eher eine Mär und würde hier wahrscheinlich nicht zutreffen. Dazu müsste die Ehe erstmal entsprechend lange halten und das bei deutlicher Differenz im Einkommen der Beiden bzw. begründetem Karriereverzicht. Kann er nachweisen, dass er mit falschen Behauptungen/Erwartungen in die Ehe "gelockt" wurde, kann sie auch lang nach Eheschließung annuliert werden. Da die Frau in dem Fall ja einen Hochschulabschluss hat würde ich erstmal nicht davon ausgehen, dass sie sich einfach auf die faule Haut legen will.



Nicht persönlich nehmen, aber oft wird bei dem Thema einfach viel Stammtischgerede nachgeplappert...

Sewing
2014-07-24, 17:56:42
Wir haben jetzt gerade eben einen Deutsch Intensiv Kurs für sie gebucht (4 Monate: A1 und A2)

Jetzt ist die Frage wie wir an ein Zimmer für ihren Aufenthalt von Russland aus kommt.

Jedenfalls für alle Skeptiker hier mal die Nachricht, dass sie alles selber zahlt (bzw. ihre Mutter)

ux-3
2014-07-24, 17:57:45
"lebenslanger Unterhalt" ist heutzutage aber eher eine Mär

25 Jahre für ein Kind.

Jetzt ist die Frage wie wir an ein Zimmer für ihren Aufenthalt von Russland aus kommt.

Einer deiner WG Mitbewohner verunfallt aufgrund eines Bremsdefektes. :freak:

PS: Seit ihr das auf deinem Avatar.

Sewing
2014-07-24, 18:02:38
Nein, ist nur ne gute Freundin von mir aus der Uni ; )

Mosher
2014-07-24, 18:08:43
Wir haben jetzt gerade eben einen Deutsch Intensiv Kurs für sie gebucht (4 Monate: A1 und A2)

Jetzt ist die Frage wie wir an ein Zimmer für ihren Aufenthalt von Russland aus kommt.

Jedenfalls für alle Skeptiker hier mal die Nachricht, dass sie alles selber zahlt (bzw. ihre Mutter)


Das ist doch der richtige Weg.
Ich denke, keiner will hier eure Beziehung madig reden, sondern nur seine Erfahrungen mit solchen Entscheidungen mitteilen.

Wenns jetzt auf diesem Wege klappt, und ihr erst mal ein paar Monate zusammen wohnen könnt, ist doch erst mal alles paletti.

Sewing
2014-07-24, 18:21:41
jetzt müssen wir nur an ein Zimmer für sie kommen. Das wird offenbar vom Konsulat bei Antragstellung verlangt...

Asaraki
2014-07-24, 18:24:52
Kannst du nicht einfach was günstiges mieten?

nalye
2014-07-24, 18:27:19
Hier ist nicht die Lounge!

NiCoSt
2014-07-24, 18:27:41
25 Jahre für ein Kind.


hat er geschrieben das er ein Kind mit ihr hat?

mbee
2014-07-24, 18:29:05
Das hat's oft schneller als man glaubt ;)

ux-3
2014-07-24, 18:31:25
hat er geschrieben das er ein Kind mit ihr hat?

Das kann man in unter 5 Minuten ändern!

Wird in deiner WG nichts frei? Neue WG mit zwei freien Räumen suchen?

NiCoSt
2014-07-24, 18:34:47
Das kann man in unter 5 Minuten ändern!


da gehören ja wohl immer 2 zu. außerdem klingt mir das ganze nicht so, als wollte sie möglichst schnell Kinder.

Rooter
2014-07-24, 19:16:23
wir lieben uns und möchten gerne zusammen seinDas verstehe ich, aber warum muss man dafür heiraten? :confused:

Naja, Brows und Abschlucken war hier noch nicht zu lesen ;DDoch (http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=10291347#post10291347).

MfG
Rooter

JOeCock
2014-07-24, 19:35:53
Kurz: Ihm wurde mehrmals unverblümt gesagt, dass "wenn etwas gehen soll" sie eine Aussicht haben will mit nach Deutschland zu kommen, ansonsten keine Chance - kein Küssen und gleich zweimal kein Pimpern!

Der gleiche Satz von mehreren Frauen und wie gesagt, er ist ein Schönling und kann bei uns einiges auf die schnelle haben, den Rest, wenn er sich anstrengt ^^


Wie schön ist er denn? :eek:

Sewing
2014-07-24, 20:28:23
Kannst du nicht einfach was günstiges mieten?

Wir haben eben länger gesprochen, da kommen ganz schöne Ausgaben auf sie zu.

Sie meinte dann es wäre vielleicht günstiger wenn wir uns hier eine Ein- oder Zwei Zimmer Wohnung zusammen nehmen für die 4 Monate. Bin Ende Januar fertig mitm Studium und weiss dann noch nicht wohin und wie es weitergeht. Unser Plan ist aber momentan dass wir uns eine Stadt suchen in der sie einen Masterplatz und ich vielleicht einen Arbeitsplatz finde.

Wohne momentan in einer sehr netten 5er WG (3 Mädels und 2 Typen) und habe dann gemeint, dass ich dann ja nach den 4 Monaten allein in der Wohnung wäre, weil sie ja zurück müsse erstmal.

Das war wohl nicht die Antwort die sie hören wollte. Sie meinte sie würde nen riesen Schritt machen und Kosten auf sich nehmen und ich müsste nachdenken, ob ich meine WG hier aufgebe...

Wie seht ihr das? Findet Ihr das ist ein Opfer was ich bringen soll?

Commander Keen
2014-07-24, 20:40:14
Jetzt wirds aber arg trollig. Ich dachte deine Eltern könnten die Unterkunft für sie stellen? Selbst wenn nicht: Eine Einzimmerbutze findet man immer. Solange die ein eigenes Bad hat ist das immer noch Luxus verglichen mit einem russischen Plattenbau oder Holzhütte.

ux-3
2014-07-24, 20:47:40
Das war wohl nicht die Antwort die sie hören wollte. Sie meinte sie würde nen riesen Schritt machen und Kosten auf sich nehmen und ich müsste nachdenken, ob ich meine WG hier aufgebe...

Wie seht ihr das? Findet Ihr das ist ein Opfer was ich bringen soll?


:freak:
Soon to be single...

Sewing
2014-07-24, 20:50:13
Jetzt wirds aber arg trollig. Ich dachte deine Eltern könnten die Unterkunft für sie stellen? Selbst wenn nicht: Eine Einzimmerbutze findet man immer. Solange die ein eigenes Bad hat ist das immer noch Luxus verglichen mit einem russischen Plattenbau oder Holzhütte.


dann lies halt richtig bevor du mir Trollerei vorwirfst.

Meine Eltern wohnen in Bonn, die Sprachschule ist in Hannover. Sie muss auf jeden Fall hier auf kurz oder lang einen Wohnraum finden...

Rooter
2014-07-24, 20:50:31
Das war wohl nicht die Antwort die sie hören wollte. Sie meinte sie würde nen riesen Schritt machen und Kosten auf sich nehmen und ich müsste nachdenken, ob ich meine WG hier aufgebe...

Wie seht ihr das? Findet Ihr das ist ein Opfer was ich bringen soll?Du musst für die ganze Geschichte eh einen Haufen Opfer bringen und dieses wäre nur das Erste. :wink:

Könntest du mit deiner WG keinen Deal machen, dass sie nur für die 4 Monate mit in deinem Zimmer wohnen kann!?

MfG
Rooter

Marscel
2014-07-24, 20:51:22
Wie seht ihr das? Findet Ihr das ist ein Opfer was ich bringen soll?

Die Kommission für durch das 3DCenter gesteuerte Beziehungen und Heiratsfragen wird morgen um 09:00 seine Entscheidung verkünden. Bitte warte noch so lange.

Sewing
2014-07-24, 20:51:31
das habe ich noch nicht mit denen abgesprochen, aber wirklich Platz ist dafür hier nicht. Haben zum Beispiel nur ein Bad -.-


aber vielleicht kann ich mein Zimmer hier untervermieten....

ux-3
2014-07-24, 20:56:39
Mein Gott Walter!

Wenn ich von meinem Partner erwarte, dass er vieles daheim aufgibt und in ein sehr teures Land zieht, in dem er nicht mal die Sprache sprechen kann, ich aber nicht mal bereit bin, eine kurzlebige WG seinetwegen zu verlassen, dann sollte ich mir über Heiraten grundsätzlich noch keine Gedanken machen.

Sewing
2014-07-24, 21:12:15
denke ich auch

Commander Keen
2014-07-24, 21:17:42
Meine Eltern wohnen in Bonn, die Sprachschule ist in Hannover. Sie muss auf jeden Fall hier auf kurz oder lang einen Wohnraum finden...

Und in Köln, Bonn, Düsseldorf oder sonstirgendwo in dieser dünnbesiedelten Ecke Deutschlands gibt es keine Sprachschule, die sie besuchen kann/darf?

Abgesehen davon: Ein billige Bleibe für ein paar Monate zu finden kann ja soo schwer für einen deutschen nicht-Hannoveraner nicht sein? Oder ihr macht eine Fernehe übers Internet.

ux-3
2014-07-24, 21:22:37
Abgesehen davon ist das gemeinsame Einrichten einer Wohnung mit wenig Geld ein optimaler Beziehungscheck.

Der Sandmann
2014-07-24, 21:25:23
Und in Köln, Bonn, Düsseldorf oder sonstirgendwo in dieser dünnbesiedelten Ecke Deutschlands gibt es keine Sprachschule, die sie besuchen kann/darf?

Abgesehen davon: Ein billige Bleibe für ein paar Monate zu finden kann ja soo schwer für einen deutschen nicht-Hannoveraner nicht sein? Oder ihr macht eine Fernehe übers Internet.

Ich denke einmal das Sewing in Hannover wohnt und sie deshalb dort auch irgendwie wohnen wird. Warscheinlich bei ihm im Zimmer. Aber offiziell bei den Eltern in Bonn gemeldet ist.

Oder ich habe es komplett falsch verstanden und es ist ganz anders ;D

edit: Sorry. Hatte das Fenster zu lange offen und habe dann erst geschrieben. Wurde ja nun einiges geklärt.

Der Sandmann
2014-07-24, 21:26:19
Abgesehen davon ist das gemeinsame Einrichten einer Wohnung mit wenig Geld ein optimaler Beziehungscheck.

Generell zusammen wohnen ist ein Beziehungscheck. Gerade wenn es (von mir vermutet) bei Sewing das erste mal ist.

ux-3
2014-07-24, 21:30:56
Generell zusammen wohnen ist ein Beziehungscheck. Gerade wenn es (von mir vermutet) bei Sewing das erste mal ist.

Das ist schon klar. Aber bei wenig Geld muss man in der Lage sein, Kompromisse zu machen.

Sewing
2014-07-24, 21:34:15
Alles richtig was ihr schreibt, aber da sie sowieso hier eine Bleibe braucht, kam halt vorhin die Frage auf, ob ich auch aus Kostengründen nicht mit ihr wohnen möchte

Commander Keen
2014-07-24, 21:40:35
Alles richtig was ihr schreibt, aber da sie sowieso hier eine Bleibe braucht, kam halt vorhin die Frage auf, ob ich auch aus Kostengründen nicht mit ihr wohnen möchte

Je mehr Personen sich einen Haushalt teilen (Kinder ausgenommen), desto günstiger wird er in der Regel. Dieser Thread bringt noch echte Erkenntnisse hervor :up:

NiCoSt
2014-07-24, 21:44:29
Ich durchblicke das alles nicht mehr.

kannst du bitte den kern des Konflikts nochmal kurz zusammenfassen und eine Frage daraus ableiten? In den 7 Seiten ging es ja nun um alles mögliche...

Colin MacLaren
2014-07-24, 21:46:40
Ich habe jetzt nicht den ganzen Thread gelesen, aber wieso kann sie keinen Master machen? Ich habe in meinem Studiengang mehrere Russen und einen Ukrainer und wüsste jetzt auch nicht, was z.B. die zahllosen, kein Wort deutsch sprechenden Inder in den Maschinenbau-. und Informatikfakultäten jetzt einer russischen Bachelorette voraus hätten. Dann gewinnt ihr erstmal zwei bis drei Jahre Zeit. Wenn es länger gehen soll gibt es auch noch die Option der Promotion und/oder Aufenthaltstitel als Hochqualifzierte. Das ist alles nicht so einfach, aber mit einem Abschluss in Ökonometrie sollte sie ja auch schon mal bewiesen haben, dass sie nicht gerade auf den Kopf gefallen ist.

Mosher
2014-07-24, 21:50:49
Also ich verstehe jetzt auch nicht, was die große Sache an dieser StudentenWG sein soll.

Das kann doch jetzt nicht im Ernst dein Bedenkpunkt sein, nachdem du bereit bist, deine Freundin zu heiraten. Hä?

Ihr könnt euch doch eine gemeinsame Bleibe suchen.

Vorschlag: FÜrs erste, damit es schneller geht, "mauschelt" ihr irgendwas von wegen Untermietvertrag mit den Eltern, irgendeine Semi-Notlüge fürs Amt. Sobald deine Freundin dann da ist, sucht ihr euch still und heimlich eine gemeinsame Bude und informiert euch parallel, ob das mit dem Amt konform geht. Wenn ja, taucht ihr da auf und präsentiert euch als Paar, das zusammenzieht.
Wieso sollte sich da jemand querstellen, sofern die anderen Formalitäten und die Sache mit dem Sprachkurs irgendwie geregelt sind?

Ich schließe mich meinem Vorredner an und sage: Hä? Was genau habe ich nicht verstanden?

Sewing
2014-07-24, 22:01:31
Danke Mosher, du bringst es auf den Punkt. So machen wirs!


Ja vielleicht möchte ich ja auch einfach einmal objektive Meinungen und einen Gedankenaustausch haben.

Ein Problem bleibt noch. Was soll sie den Rest des Tages machen, wenn die Vormittagskurse um sind? Sie hat mit dem Sprachvisum leider keine Arbeitserlaubnis...

NiCoSt
2014-07-24, 22:03:44
Nichtmal teilweise für minijobs oder so?

mbee
2014-07-24, 22:07:29
Mein Gott, Walter!
Ganz ehrlich: Wie hast Du's überhaupt durch's Studium geschafft? Das schlägt so langsam jeden Kira-Thead um Längen. Ist sie auch so? Dann würde es mich nicht wundern, wenn ihr nichts einfällt, was sie in der Zeit machen soll...
Nur mal so als Tipp: Man kann sich auch ehrenamtlich (Verein) beschäftigen lassen, lernt dabei ggf. besser deutsch und braucht dafür keine Arbeitserlaubnis.
Nichtmal teilweise für minijobs oder so?
Nein, nur als EU-Land-Bürger und das ist auch gut so.

Asaraki
2014-07-24, 22:11:28
Danke Mosher, du bringst es auf den Punkt. So machen wirs!


Ja vielleicht möchte ich ja auch einfach einmal objektive Meinungen und einen Gedankenaustausch haben.

Ein Problem bleibt noch. Was soll sie den Rest des Tages machen, wenn die Vormittagskurse um sind? Sie hat mit dem Sprachvisum leider keine Arbeitserlaubnis...

Noch mehr Deutsch lernen, so dass sie am besten noch während des Kurses gleich in ein höheres Niveau wechseln kann. Einkaufen gehen, kochen, putzen und eigenen Hobbies nachgehen. So tricky ist das nun auch nicht, ausserdem gibt's bestimmt sonst noch Sachen die sie auch fürs Studium noch lernen könnte.

Ein halber Tag ist nun nicht die Welt.

Commander Keen
2014-07-24, 22:30:22
Sie könnte anschaffen gehen. Ach ne geht nicht, ist ja ein legaler, SV-pflichtiger Job.

*ba dum tss*

JOeCock
2014-07-24, 22:52:13
Russische Frauen sehen i.d.R. recht gut aus und sind auch sehr arbeitsam (Haushalt, Kinder, Job usw.)! Sie sind fraulicher als unsere deutschen Frauen. Sie erwarten dann aber auch, dass der Mann der Mann ist und das Geld ranschafft, also einen guten Beruf hat und für sie und ihre Kinder sorgt. Das ist der klassische Deal. Kann man mögen, muss man nicht. Deine Entscheidung ;) Aber heiraten würde ich auch nicht sofort... erstmal zusammenziehen und ein, zwei Jahre gucken, ob es halbwegs passt...

EDIT: Wisst ihr, warum russische Frauen so gut aussehen und gepflegt sind? Weil die russischen Männer sich totsaufen und zu nix zu gebrauchen sind. Es gibt in Russland deutlich mehr (lebende) Frauen als Männer, daher müssen die Frauen sich ins Zeug legen, wenn sie einen brauchbaren, nicht versoffenen Mann abhaben wollen :D

Also, wenn ihr möchtet, dass die deutschen Frauen auch hübscher werden, macht es den Russen nach *lol*
http://www.sueddeutsche.de/leben/russische-maenner-eine-generation-trinkt-sich-zu-tode-1.862813

Kenny1702
2014-07-25, 07:00:26
Was man am Nachmittag sinnvoll tun könnte? Einfach mal die Altenheime in der Umgebung fragen, ob es möglich ist vorbeizukommen und den Bewohnern z.B. aus der Zeitung vorzulesen und sich zu unterhalten. Die freuen sich oft wenn jemand vorbeikommt und Zeit mit ihnen verbringt. Und Deutsch lernen kann sie dabei auch noch.

Kladderadatsch
2014-07-25, 07:03:28
"Eckhard, ich glaub die Russen sind da". Das kann gefährlich werden.

nalye
2014-07-25, 08:56:07
Wir haben gelacht und gut ist, hier ist immer noch nicht die Lounge

Sewing
2014-07-25, 09:25:49
war grad bei der Ausländerbehörde. Ob das Visum genehmigt wird oder nicht scheint viel mit Willkür zu tun zu haben. Auch was man geschickterweise in das Motivationsschreiben aufnimmt und was nicht ist mehr als zweifelhaft und kaum nachvollziehbar.

Es gibt aber auch gute Neuigkeiten: Offenbar ist es nicht nötig, dass sie sich im Vorhinein hier nen Zimmer sucht. SIe kann als Meldeadresse einfach meine Wohnung/WG angeben

Filp
2014-07-25, 09:31:58
war grad bei der Ausländerbehörde. Ob das Visum genehmigt wird oder nicht scheint viel mit Willkür zu tun zu haben.
Genau und das im Grunde 3 mal... Der Antrag vor Ort in der Botschaft/Konsulat kann erstmal gleich abgelehnt werden, wenn nicht geht es nach Deutschland an die zuständige Ausländerbehörde und da kann es wieder abgelehnt werden. Die schicken ansonsten eine Empfehlung zurück an die Botschaft/Konsulat, die aber nicht beachtet werden muss, sondern auch wieder abgelehnt werden kann.
Hab das selbst mal durchgemacht...

Asaraki
2014-07-25, 09:51:16
war grad bei der Ausländerbehörde. Ob das Visum genehmigt wird oder nicht scheint viel mit Willkür zu tun zu haben. Auch was man geschickterweise in das Motivationsschreiben aufnimmt und was nicht ist mehr als zweifelhaft und kaum nachvollziehbar.

Es gibt aber auch gute Neuigkeiten: Offenbar ist es nicht nötig, dass sie sich im Vorhinein hier nen Zimmer sucht. SIe kann als Meldeadresse einfach meine Wohnung/WG angeben

Viel Glück :)

Sewing
2014-07-25, 12:19:19
und was kann man dagegen tun bzw. wie kann man so etwas verhindern oder vorbeugen?

Filp
2014-07-25, 12:30:49
und was kann man dagegen tun bzw. wie kann man so etwas verhindern oder vorbeugen?
Gar nichts, nur hoffen das alle einen guten Tag haben ;)

Hübie
2014-07-25, 12:33:03
Wenn das alles sooo schwer ist frage ich mich warum dauernd neue Asyl-Heime gebaut werden und immer weniger deutsche Personen in Bremen, Hamburg etc. leben. Die soll einfach herkommen und Hand auf halten. Papiere vorher vernichten. Dann klappt das schon ;)

Filp
2014-07-25, 12:35:04
Wenn das alles sooo schwer ist frage ich mich warum dauernd neue Asyl-Heime gebaut werden und immer weniger deutsche Personen in Bremen, Hamburg etc. leben. Die soll einfach herkommen und Hand auf halten. Papiere vorher vernichten. Dann klappt das schon ;)
Asyl hat absolut gar nichts damit zu tun...

Asaraki
2014-07-25, 12:55:51
und was kann man dagegen tun bzw. wie kann man so etwas verhindern oder vorbeugen?

Davon überzeugt sein, dass du das richtige tust und Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit ausstrahlen. Klingt doof, wirkt aber meiner Erfahrung nach bei Ämtern am besten.

Ruhig bleiben, GUT(!!!!) zuhören, Respekt zeigen. Die Leute machen auch nur ihren Job.

Hübie
2014-07-25, 13:16:47
Asyl hat absolut gar nichts damit zu tun...

Das scheint aber deutlich unkomplizierter zu sein. Das wollte ich damit sagen. Also warum den steinigen Weg gehen wenns einfacher geht? X-D

Mosher
2014-07-25, 14:58:31
Davon überzeugt sein, dass du das richtige tust und Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit ausstrahlen. Klingt doof, wirkt aber meiner Erfahrung nach bei Ämtern am besten.

Ruhig bleiben, GUT(!!!!) zuhören, Respekt zeigen. Die Leute machen auch nur ihren Job.


Kann ich auch so bestätigen.
Ich hatte schon oft mit Behörden zu tun und lag manchmal hinter einer Frist oder hatte irgendwelche Sonder"wünsche", schwierige Situationen etc.

Meine Erfahrung: Ehrlich sein, den Fall genau so vortragen, wie er ist und sich mit dem Gegenüber unterhalten wie ein Mensch und nicht wie ein Arschloch.

Ich habe ehrlich noch nie ein richtiges Arschloch auf irgendeinem Amt getroffen. Manche sind halt gereizt und haben nicht gleich ein HOnigkuchengrinsen auf der Backe, wenn du reinkommst, aber die stellen sich recht schnell auf deinen Auftritt ein.

Man muss schon ein unsensibler Holzklotz (der nicht in der Lage ist, die Stimmung einer Person schnell einzuschätzen) oder streitsüchtig sein, wenn man regelmäßig Ärger bekommt.
Also nur Mut Sewing und Swetlana xD

Sewing
2014-07-25, 15:37:33
Dasha ; )

Terrarist
2014-07-25, 15:40:58
Dasha klingt nach Davonrennen :freak:

Sewing
2014-07-25, 15:56:58
nur der Spitzname ;)

EvilOlive
2014-07-25, 16:24:44
Hast du Fotos von Darya?

nalye
2014-07-25, 16:33:28
Gibt es hier auch noch sinnvolle Beiträge?

Sewing
2014-07-25, 16:35:46
kennt sich hier jemand mit Apostillen aus?

Die Frau bei dem Übersetzungsladen meinte gerade sie könnten auf die Übersetzung ihres Diploms vom Russischen ins Deutsche nur anschließend russische Apostillen drauf machen, dh. dieser Stempel.

Ist das ausreichend für konsularische Angelegenheiten?

8700 Rubel, dh. 185 Euro mussten wir gerade nur für den Service bezahlen...

:eek:

Wir sind etwas verwirrt denn hier (http://www.germania.diplo.de/Vertretung/russland/de/01-konsular/3-urkunden/apostille.html) stehen sechs Stellen aufgelistet, bei denen man angeblich nur Apostillen bekommen kann. Allerdings treffen die jeweils beschriebenen Dokumentarten auf ein Diplomzeugnis ja nicht zu...

Paran
2014-07-25, 17:32:52
Sprichst du immer im königlichem "Wir" oder willst du uns erzählen, dass du nicht allein die ganze Arbeit machst?

Sewing
2014-07-25, 17:52:23
ehrlich gesagt macht sie das alles drüben...

Der Sandmann
2014-07-25, 19:28:27
kennt sich hier jemand mit Apostillen aus?

Die Frau bei dem Übersetzungsladen meinte gerade sie könnten auf die Übersetzung ihres Diploms vom Russischen ins Deutsche nur anschließend russische Apostillen drauf machen, dh. dieser Stempel.

Ist das ausreichend für konsularische Angelegenheiten?

8700 Rubel, dh. 185 Euro mussten wir gerade nur für den Service bezahlen...

:eek:

Wir sind etwas verwirrt denn hier (http://www.germania.diplo.de/Vertretung/russland/de/01-konsular/3-urkunden/apostille.html) stehen sechs Stellen aufgelistet, bei denen man angeblich nur Apostillen bekommen kann. Allerdings treffen die jeweils beschriebenen Dokumentarten auf ein Diplomzeugnis ja nicht zu...

Ich habe hier in Deutschland für die Übersetzung meiner Geburtsurkunde vom Englischen ins Deutsche (1 Seite) 50€ gezahlt.

Wenn sie das in russland hat machen lassen kommt da ein russischer stempel drauf. Oder nicht? Warum sollten die da einen deutschen Stempel drauf setzen?

Sewing
2014-07-25, 19:42:20
geht um apostillen für die Beantragung eines Visums im deutschen Konsulat. Dort müssen alle Dokumente in deutsch eingereicht werden, deswegen sind wir da unsicher

Gynoug MD
2014-07-26, 03:05:42
Ich hab schon wieder komplett den Überblick verloren.:biggrin:

PS: Die wichtigste Frage, abseits der Formalitätenberge o.ä. wurde noch nicht gestellt:
Hast du die Frau schon mal wütend erlebt bzw. habt ihr euch schon mal
gestritten?
Klingt banal, jedoch offenbart das Verhalten einer Frau während eines Streites Einiges von ihrem/r wirklichen Charakter/Reife/Stabilität...

Sewing
2014-07-26, 15:07:54
weiss nicht wie du darauf kommst, kennst du mich?

Klar, wir streiten öfter ; )

Feuerpfote
2014-07-26, 22:27:51
ich hab Tränen in den Augen, dieser Thread ist.. pures Gold!

Was mich interessieren würde: tust du das alles aus Trennungsangst? Glaubst du, du würdest keine neue finden? Warum ist das alles so wichtig? Ich kann deine Motive nicht so recht elaborieren. Wie ich sehe gehts den anderen auch so, es wird viel im trüben gefischt und muss dann halt gemutmaßt werden.

Asaraki
2014-07-26, 23:01:23
ich hab Tränen in den Augen, dieser Thread ist.. pures Gold!

Was mich interessieren würde: tust du das alles aus Trennungsangst? Glaubst du, du würdest keine neue finden? Warum ist das alles so wichtig? Ich kann deine Motive nicht so recht elaborieren. Wie ich sehe gehts den anderen auch so, es wird viel im trüben gefischt und muss dann halt gemutmaßt werden.

Das find ich nun eher traurig, dass du die Motive nicht "elaborieren" kannst. Tut mir leid, dass du so etwas nicht nachfühlen kannst :(

Manche Leute blamieren sich hier ohne es zu merken und denken sie wären witzig. Leute die im Trüben fischen und Sachen beantworten wollen, die niemand gefragt haben sind in den meisten Fällen (imho) eher froh um etwas Ablenkung von ihren eigenen Problemen, als dass sie wirklich Interesse hätten.

3DC at it's best, an manchen Tagen das RTL des Internets.

@all : Wenn ihr nichts konstruktives beizutragen habt, dann ist niemand traurig, wenn ihr eure Meinung einfach für euch behaltet. Darf ja privat jeder über alles lachen, aber irgendwo ist auch mal gut.

Mosher
2014-07-26, 23:08:40
Dieses "at it's best" grassiert zZ echt wie eine Seuche... Oberpeinlich, wenn man es nicht mal richtig schreiben kann. Dann doch lieber bei der Muttersprache bleiben....

Abgesehen davon: Finde es auch eher eine schwache Leistung, sich hier vor Lachen auszuschütten. Das kann man auch anderswo tun.

lumines
2014-07-26, 23:14:59
Ich habe mit solchen „Long Distance Relationships“ keinerlei Erfahrung und kann auch nicht beurteilen, inwiefern das gut oder schlecht gehen kann, aber eine Bekannte scheint das offenbar auch hinter sich zu haben und hat ihren Freund aus Ägypten, vermutlich aus ähnlichen Gründen, geheiratet.

Ich kann nicht viel dazu sagen, sondern nur, dass sie ständig (ganz allgemein) ihre Probleme und natürlich auch Beziehungsprobleme öffentlich auf Facebook postet. Wenn man eins und eins zusammenzählt, könnte man meinen, dass ihr Verständnis einer Beziehung etwas von dem anderer Leute abweicht. Sie scheint damit eher Schmerz und Melancholie zu verbinden und vielleicht braucht sie das auch, um glücklich zu sein. Oft sieht sie ihren Mann übrigens bis zu sechs Monate nicht.

Ob man daraus einen Schluss folgern kann und ob das auch auf euch zutrifft, weiß ich nicht. Die Frage ist bei so etwas eben, ob sie überhaupt mit dir dann letztendlich zusammen glücklich ist oder ihr die momentane Distanz vielleicht sogar gefällt. Bedenke, dass sie ihren Schweden in einer ähnlichen Situation für dich aufgegeben hat – aus welchen Gründen auch immer. Menschen rationalisieren gerne ihre Beweggründe im Nachhinein.

Rooter
2014-07-26, 23:50:54
Sie scheint damit eher Schmerz und Melancholie zu verbinden und vielleicht braucht sie das auch, um glücklich zu sein.Soll es geben, diese Leute gehören dann halt in die Kategorie "BDSM"...

Bedenke, dass sie ihren Schweden in einer ähnlichen Situation für dich aufgegeben hat – aus welchen Gründen auch immer.Eine Arbeitskollegin von mir wurde auch mal die "andere Frau". Er hat dann die Scheidung eingereicht und sie geheiratet. Das ist ziemlich genau 3 Jahre her.
Wie ich von ihr erfahren habe gibt es inzwischen eine andere "andere Frau", sie hat aber eh keinen Bock mehr... Da ich schon seit einigen Wochen keinen Kontakt mehr mit ihr herstelle konnte läuft inzwischen wohl die Scheidung...

MfG
Rooter

MarcWessels
2014-07-27, 00:09:37
Hallo liebe Leute,

habe vor einem Jahr meine Freundin kennengelernt, (...) wollte ich mich einfach mal erkundigen, was theoretisch eine standesamtliche Hochzeit kosten würde (...) Eine standesamtliche Eheschließung (...)

Meine Eltern meinten ich solle in jedem Fall einen Ehevertrag aufsetzen und mich erkundigen wie teuer und unter welchen Umständen eine Scheidung möglich ist.1. Deine Eltern sind sehr klug!!!!!

2. Nach nur einem Jahr schon von Heirat zu sprechen-> :eek::eek::eek:

x-force
2014-07-27, 00:13:19
1. Deine Eltern sind sehr klug!!!!!

2. Nach nur einem Jahr schon von Heirat zu sprechen-> :eek::eek::eek:

+1
solche entscheidungen trifft man nicht mit dem schwanz ;)

Terrarist
2014-07-27, 00:16:32
Machs einfach, heirate sie, mach ihr nen Kind, no risk no fun. In 20 Jahren wenn deine Kinder erwachsen sind und fragen warum es sie gibt, gräbst du halt den Thread raus und verweist auf mich :tongue:

MarcWessels
2014-07-27, 00:21:41
Was ist denn auch die Alternative? Rational zu sagen, dass es keinen Zweck hat und das Ganze aufzugeben?Genau das! Eine Skype-Beziehung... aha. Und jeden Abend zusammen über Skype eine Blu-ray geguckt, oder wie war das noch?

+1
solche entscheidungen trifft man nicht mit dem schwanz ;)Selbst vom Penix kann bei einer Skype-Beziehung wohl vermutlich eher nicht sprechen. :freak:

lumines
2014-07-27, 00:42:10
Soll es geben, diese Leute gehören dann halt in die Kategorie "BDSM"...

Ich meinte keinen physischen Schmerz, falls das unklar war.

Asaraki
2014-07-27, 00:54:49
Dieses "at it's best" grassiert zZ echt wie eine Seuche... Oberpeinlich, wenn man es nicht mal richtig schreiben kann. Dann doch lieber bei der Muttersprache bleiben....

Abgesehen davon: Finde es auch eher eine schwache Leistung, sich hier vor Lachen auszuschütten. Das kann man auch anderswo tun.

Oops ^ ^ Aber von oberpeinlich doch relativ weit entfernt. Ich weiss ja, warum da kein Apostroph hingehört, daher... aber du hast schon recht, solche falschen Schreibweisen verbreiten sich viel zu oft und schnell.


Lumines, aus meiner Erfahrung und der von Bekannten, die ebenfalls Fernbeziehungen hatten/haben ist die Quote nicht anders als bei normalen Beziehungen. Es hat Vor- und Nachteile, aber normalerweise, wenn man erstmal ein gutes Jahr überstanden hat, weiss man wenigstens, dass es beide ernst meinen. Es ist viel einfacher eine solche Beziehung abzubrechen, wenn es also keiner tut ist das ein sehr gutes Zeichen. Ausserdem müssen beide zwangsläufig lernen ihr eigenes Leben zu leben. Ich kenne genug Leute, eher Frauen, die von Beziehung zu Beziehung hüpfen und es immer wieder daran scheiterte, dass sie nicht in der Lage sind sich selbst ausreichend zu beschäftigen. Endet dann meist darin, dass sie den Partner derart festklammern, dass er irgendwann Leine zieht.

Auf der anderen Seite sind auch nicht alle dafür gemacht eine Fernbeziehung auszuhalten, es fordert halt ein grosses Mass an Vertrauen und Geduld. Kann nicht jeder und ich würde es auch niemandem vorwerfen, wenn er sagt "ist nichts für mich".

Für mich macht's ehrlich gesagt keinen Unterschied. Ich kann gut alleine, ich kann gut mit meiner Freundin zusammen. Ist sie nicht im Land, dann hab ich halt mehr Zeit für meine Freunde und kann Bandproben abmachen, soviele ich will (yippay) ohne, dass sich irgendwer vernachlässigt vorkommt. Ist sie hier, dann ist dafür alles rosa :D

lumines
2014-07-27, 01:25:26
Es ist viel einfacher eine solche Beziehung abzubrechen, wenn es also keiner tut ist das ein sehr gutes Zeichen.

Ist das wirklich zwangsläufig ein gutes Zeichen? Warum gehen dann Beziehungen auch nach Jahrzehnten noch in die Brüche? Warum sollte für Fernbeziehungen etwas anderes gelten?

Vor allem: Warum sollte gerade für Fernbeziehungen gelten, dass sie mit der Zeit robuster werden? Dass sie etwas komplizierter sind, ist doch offensichtlich.

Diese Sache mit ernsten / unernsten Beziehungen finde ich auch seltsam. Letztendlich wollen Leute doch damit sagen, wie lange ihre Beziehung potentiell dauert, als ob das auch irgendwie die Qualität der Beziehung implizieren würde. Ist es wirklich sinnvoll, das so messen zu wollen?

Man muss sich bei so einem Kram IMHO ganz fundamentale Fragen stellen.

nalye
2014-07-27, 01:36:55
@all : Wenn ihr nichts konstruktives beizutragen habt, dann ist niemand traurig, wenn ihr eure Meinung einfach für euch behaltet. Darf ja privat jeder über alles lachen, aber irgendwo ist auch mal gut.
Vielen Dank, meine Worte. Dicht...